Jump to content
TabletopWelt

Forgeworld streicht viele Produkte


Empfohlene Beiträge

vor 11 Stunden schrieb spex:

Also, dazu muss man wohl nichts wirtschaftliches studiert haben, um zu wissen, dass diese Aussage vollkommen falsch ist und jeder Grundlage entbehrt. Muss ich jetzt wirklich Kaufkraftstatistiken posten? Ich schätze mal, dass ungefähr 15% der Menschen 75-80% der Kaufkraft haben und 85% der Menschen 20-25%.

Schön, ein Großteil der globalen Kaufkraft liegt bei einer Minderheit. Das ist aber für eine Firma, die Spielzeug herstellt (und sind ist GW und auch FW letztendlich) absolut unwichtig. Nur weil ein Besserverdienender die x-fache Kaufkraft eines Normalverdienenden hat, bedeutet das nämlich nicht, dass er auch bereit ist, das x-fache in sein Hobby zu investieren, nur weil er es könnte. Hinzu kommt, dass Firmen darauf angewiesen sind, dass sie nicht nur einen konstanten Kundenstamm haben, sie müssen ihn auch erweitern. Und je kleiner die Gruppe ist, die sich ein Produkt leisten kann, desto schwieriger ist es, Ersatz für wegbrechende Kunden und zusätzliche Kunde zu gewinnen.

Aber um die Auswirkungen der Kunststoffminiaturen mal mit ein paar Fakten zu verknüpfen:

  • In  den Jahres- und Halbjahresberichten werden normalerweise die Mail-Order-Verkäufe von Games Workshop, Black Library und Forge World zusammengefasst, als Abteilung rangiert Forge World unter "alles andere".
  • Betrayal at Calth erschien im November 2015.
  • Der Großteil der Verkäufe von Forge World findet über den Webstore von Forge World statt, die Verkäufe auf Events und im Forge World Store der Warhammer World sind im Gesamtbild zu vernachlässigen. (Dafür kann ich jetzt keine Belege präsentieren, das darf also durchaus als Interpretation oder Spekulation gewertet werden.)
  • Wenn man die Erwähnung des neuen Webstores von Forge World und die allgemeinen Verweise auf die Abteilung außen vor lässt, wird Forge World seit dem Geschäftsjahr 2010/2011 in gerade einmal drei Berichten erwähnt:
    - Im Jahesbericht 2010/2011 wird ein stetes Wachstum bei Forge World und Black Library attestiert, ansonsten wird Forge World im Zusammenhang mit der Einführung von Finecast erwähnt.
    - Im Jahresbericht 2015/2016 wird eine Zunahme der Verkäufe von Forge-World-Produkten über den Webstore um 28% vermeldet (12% Rückgang bei Citadel-Produkten).
    - Im Jahresbericht 2016/2017 wird eine Zunahme der Verkäufe von Forge-World-Produkten über den Webstore um 23% vermeldet (31% Anstieg bei Citadel-Produkten).

Wie ist jetzt zu erklären, dass im Geschäftsjahr, in dem die ersten Kunststoffmodelle für Horus Heresy erschienen, sowie im Folgejahr eine Zunahme von Verkäufen von Forge World um mehr als 50% stattfand? Könnte das am neuen Webstore liegen, der auch 2015 eingeführt wurde? Oder könnte es daran liegen, dass die ruhenden bis rückgängigen Sortimente für Fantasy und 40k plötzlich gefragter waren? Oder könnte es am Ende daran liegen, dass die Kunststoffmodelle tatsächlich eine deutliche Steigerung der Verkäufe von Horus-Heresy-Produkten geführt haben?

Ich bin da mal auf die Interpretationen unseres Marketing- und Wirtschaftsspezialisten gespannt.

 

vor 8 Stunden schrieb Gorgoff:

Unification Wars. ;)

Wird bestimmt das nächste System nach 30k :)

Oder der Krieg der Bestie, immerhin hat man da schon Romane.

bearbeitet von The_Real_Eversor
  • Like 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt fliegen sogar die ganzen schweren und Speizalwaffensets, massenhaft Bolter, Termiwaffen und Tank Crew. Hm. Also mindestens mulmig stimmt einen das schon. Man kann nur hoffen, dass die nur die Formen neu auflegen.

Um das schicke MK II Kommandoset bin ich allerdings ein wenig traurig. Wenigstens das hätte man lassen können. Die zwei Modelle sehen doch echt schick aus. Und an MK II Sprungmodule kommt man jetzt auch garnicht mehr ran oder? Es gibt ja jetzt nur noch MK IV und aufwärts.

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb Montka:

Jetzt fliegen sogar die ganzen schweren und Speizalwaffensets, massenhaft Bolter, Termiwaffen und Tank Crew. Hm. Also mindestens mulmig stimmt einen das schon. Man kann nur hoffen, dass die nur die Formen neu auflegen.

Machen die nicht. Haben die doch gesagt.

Alles, was sich nicht verkauft, fliegt.

Und wie schon mehrfach hier gesagt:

Die meisten gestrichenen Artikel gibt es entweder mittlerweile aus Plastik oder in anderer Resin Form. Laser und Plastikkanonen zum Beispiel.

Also ganz ruhig, alles wird gut.

Einzig, dass MKII komplett fliegt ist natürlich Mist. 

  • Like 1

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 23 Minuten schrieb Gorgoff:

Einzig, dass MKII komplett fliegt ist natürlich Mist. 

Denkt ihr nicht, dass GW da auch noch Plastik nachschiebt irgendwann?

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht eher früher als später

  • Like 1

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb Kodos der Henker:

vielleicht eher früher als später

Ohoooo, weißt du da etwa irgendwas? :naughty:

 

 

vor 44 Minuten schrieb Montka:

Keine Zeit gehabt bisher hier komplett durchzulesen. Wird noch nachgeholt. Dennoch scheiße. Plastik hin oder her. Ich arbeite lieber mit Resin. Das Verschwinden der Waffensets finde ich ätzend.

Natürlich ist das ätzend. Ist immer ätzend weniger Auswahl zu haben, wobei ich persönlich die Varianten, die nicht auf der Schulter getragen werden schöner finde. 

  • Like 1

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Minuten schrieb Gorgoff:

Ohoooo, weißt du da etwa irgendwas?

 

Es gibt aktuell 2 Gerüchte was die Details angeht, einmal GW bringt neue Plastikmodelle und lässt diesmal FW vorher alles abstoßen.

Das andere ist, das Zeug das jetzt aus dem Sortiment fällt ist das was nicht in England produziert wird/wurde und wo man keine direkte Kontrolle mehr über die Gußformen hatte.

 

Kann auch beides miteinander zu tun haben oder Blödsinn sein.

Das GW ein 3. HH Brettspiel mit MkII nachschiebt würde mich jetzt aber nicht überraschen. 

  • Like 3

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist alles scheisse -.- Ich wollte eigentlich meine RG in MKII darstellen bevor der Primarch gefunden wurde... und nun muss ich hier alles auf einmal kaufen bzw werd ich das wohl teilweise verwerfen. Jetzt hab ich nochmal 40 Mariens bestellt und weiss das mich diese Menge wohl erschlagen wird :x

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem zweiten Set meinte GW dass keine weiteren Plastik Boxen für die Heresy geplant seien. Aber die Aussage ist ja auch schon etwas älter.

Wobei Plastik Dudes mit Boltern kein guter Ersatz für Dudes mit Nahkampfwaffen und/oder Sprungmodulen sind. 

 

Das MK II Power Weapon Set bleibt scheinbar erhalten. :nachdenk:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb D-S13017:

Das MK II Power Weapon Set bleibt scheinbar erhalten. :nachdenk:

 

MKII PW Set ist auch weg. Völlig unerheblich, weil es identisch mit dem MKIII Set war. 

vor 29 Minuten schrieb D-S13017:

Auf der anderen Seite sind aber alle Legion MK II Schulterpanzer gestrichen worden 

Worauf willst du hinaus? :gruebel:

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das wenn eine Plastikbox kommt es seltsam ist wenn die Schulterpanzer weg sind

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb Gorgoff:

 

MKII PW Set ist auch weg. Völlig unerheblich, weil es identisch mit dem MKIII Set war. 

 

https://www.forgeworld.co.uk/en-DE/Legion-MKII-Power-Weapon-Set

 

Usually ships within 3 Working Days

Kein Last Chance to by oder ähnliches.

 

Die Sets unterscheiden sich in den Armen. Eines hat die MK III und das andere die MK II. Letzteres ist ohne MK II Modelle völlig überflüssig.

 

vor 2 Minuten schrieb Gorgoff:

Worauf willst du hinaus? :gruebel:

 

vor 2 Minuten schrieb Kodos der Henker:

Das wenn eine Plastikbox kommt es seltsam ist wenn die Schulterpanzer weg sind

 Genau das meinte ich.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Gizur:

Mk V hat auch die MK II Jumppacks. 

 

 

Nein, sie haben abgewandelte Module, nicht die Original-Module der MkII. Die Turbinen sind zwar die selben, aber der Mittelteil der Module sind bei den MKV auch an die MKV Rückenmodule angepasst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gestern begonnen meinen MKII Assault Squad zu bauen und finde das garnicht mehr so schlimm, dass die das Set einmotten.

Was für eine furchtbare Gussqualität.

20180522_221611.thumb.jpg.23aab4dba48a803e1fa237dcb67b19b1.jpg

Und das ist schon die gefeilte Variante.

Dennoch muss ich da heute nochmal bei. Ich hab alleine zwei Stunden gebraucht, um die gröbsten Fehler weg zu schneiden. 

Mittlerweile bin ich überzeugt, dass die Formen vielleicht auch einfach uppe waren und deshalb raus fliegen.

  • Like 3

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinen bisherigen MK II Jungs war die Qualität auch eher mau.

Aber wenn jetzt ganz viel gekauft wird, dann wacht da vielleicht nochmal einer auf und es gibt eine neue, verbesserte Auflage. :megalol:

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfinde das Entfernen der MkII Rüstung als tiefen Einschnitt in das Heresy Tabletop.

 

Ja, wir spielen ein Sci-Fi Tabletop. Aber auch das hat Hintergründe und Fluff. Und die MkII Rüstung war ein fester Bestandteil der Horus Heresy. 

 

Auch wenn sie jetzt was anderes  sagen, MÜSSEN Sie neue MkII Rüstungen auf den Markt bringen.

 

Alles andere wäre eine Frechheit gegenüber allen Fans und Freunden des Horus Heresy Tabletops. Als würde ich bei einem Historischen Tabletop gewisse Rüstungs/ Kleidungsvarianten entfernen. 

 

Aus US Panik habe ich für zukünftige Projekte jetzt 2 mal in 2 Wochen bei Forge World bestellt. Und alleine das ist eigentlich ein Mittelfinger für die Community.

 

Da wären wir bei dem Problem, dass wir seit Jahren haben: Games Workshop und Forge World interessiert es einen Pfurz was die Hobbyisten sagen. 

 

Leider ein schwaches Verhalten für den Vertreiber eines sozialen Hobbys. 

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Gorgoff:

Für mich gehört die MKII auch fest dazu.

Gucken wir mal. Vielleicht hauen die sie ja doch in Plastik raus.

 

Na wenn Schönreden sich in Zukunft in Form von MK2 Kits manifestiert, ist unser Bedarf ja durch dich Gott Sei Dank bis zur zweiten Gründung gesichert. In allen anderen Fällen seh ich absolut schwarz, auch weil FW selbst sagt es kommt kein Ersatz. Sie haben die Sets gerade rausgenommen, weil sie sich zu wenig verkaufen. Anzunehmen, dass sie jetzt neue Moldes machen, um ein Produkt wiedereinzuführen, dass sie schon wegen mangelndem Absatz aus dem Sortiment genommen haben... Da muss die Brille schon sehr Rosa sein, dass man vor der Situation blind für die Zeichen ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mag sein das Spex nur als Untergangsprophet im Forum erscheint, aber er hat schon recht das wir aufpassen müssen wo das hinführt. MKII ist vielleicht nur der Anfang. Nächstes Jahr heisst es dann MKIII hat sich wesentlich schlechter verkauft als MKIV wir nehmen die jetzt raus. Keiner von uns weiss genau was die Gründe sind und ob es wirklich stimmt. Ich find es auch bedenklich wie sich das ganze gerade entwickelt. Der Tod von Alan Blight, die Verzögerung der nächsten Bücher und das reinpfuschen von GW mit ihren Boxen. Das stimmt einen doch nachdenklich.

Bei Fantasy war es daselbe damals vor zig Jahren. Erst hats die Chaos Zwerge erwischt. Dann folgten Bretonnen und Waldelfen zum Schluss Khemri. Schaut euch einfach an welche Armeen regelmäßig updates bekommen und welche nicht. Wenn ich aber Bretonnen sammeln will und nur alte Figuren kaufen kann die dann auch noch super teuer als alte Zinn Blister verkauft werden hält sich meine Motivation sicherlich stark zurück so eine Armee zu beginnen. Dasselbe gilt für die Soros in 40k und es gibt sicher noch mehr Beispiele. Dann ist es natürlich leicht zu sagen die Modelle verkaufen sich schlecht wir stampfen die ein.

Das Ende, wenn wir es ganz schwarz malen, wird dann da sein das nur noch einzelnen Legionen supportet werden. Die die eben am beliebtesten sind. Der Rest darf sich dann Gedanken machen.

Ich versteh auch überhaupt nicht welchen Plan Forgeworld mit seinen Releases verfolgt. Es gibt noch soviele Modelle und Charaktere aus den ersten Büchern und wir werden mit SoS und Custodes zugeschüttet. Hätte man die sich nicht für Terra aufheben können um sie dann zusammen mit den Imperator zu releasen...

Auch find ich die Begründung zweifelthaft das sie kein ausreichenden Lagerplatz für ihre Modelle haben. Tut mir leid bei den Preisen die wir für die Modelle bezahlen wird sich ja wohl ne Lagerhalle finanzieren lassen wo man das alles reinstellt. Wenn man sich dann anschaut was der Chinesse um die Ecke für dieselben Modelle verlangt fragt man sich doch was FW mit der Kohle macht... Und je mehr FW von dem Kuchen abgibt umso mehr Drittanbieter werden auf den Zug aufspringen. Dann bekommen wir halt MKII aus Fernost und nicht mehr aus England. Ich glaub die tuen sich damit kein Gefallen. Man hätte die ganze Sparte ja auch auslagern können. Die Tochterfirma macht HH und der Mutterkonzern die Special Games, HDR etc.

Ich hab die ganzen Jahre immer Gedacht das die HH das Zugpferd für FW ist. Der Rest der so rauskam für Warhammer/40k war bestenfalls nett. Aber die HH hat mich zumindest wieder zurück zum Hobby gebracht und noch dazu das ich mir ne Legion zulege. 40k oder das neue AoS hätten das niemals geschafft und ich denke so geht es einigen. GWs Einfluss auf das Ganze wird sicher der HH nicht gut bekommen. Vielleicht hat Alan sein Baby und uns auch die ganzen Jahre über beschützt und durch sein Tod fällt das nun weg und die Finanzprofis und BWLer von GW reißen das Ruder jetzt an sich...

Ich find es jedenfalls extrem schade wie das jetzt so von statten geht. Ich glaub auch nicht das wir da Ersatz von FW bekommen eher von irgendwelchen Recastern. Ich hoffe nur das es wirklich daran lag das es sich schlecht verkauft hat und nicht das jetzt Jahr für Jahr mehr zusammengestrichen wird.

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.