Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Aufräumaktion - Vol. 3   18.01.2019

      Ihr habt ein Projekt, das Ihr nicht mehr fortführen möchtet? Das vielleicht sogar abgeschlossen ist? Dann schreibt mir gerne eine PN mit einem Link und Eurem Wunsch und ich überprüfe den jeweiligen Thread.   Bitte werft in diesem Zusammenhang einen Blick in Euer Postfach, ob vielleicht schon eine Konversation zwischen uns existiert, sodass diese fortgeführt werden kann, anstatt eine neue beginnen zu müssen.

Recommended Posts

per Edit 22.10.2018

Titel geändert, da ich hier alle meine DBA-Armeen reinpacken will

====

 

Also gut, also gut, okokok ... ich versuch mich mal an einem historischen Ansatz.

 

Erst Ronin und nun DAS!?!? Wie konnte es mit dem guten alten Drachenklinge nur soweit kommen?? :blink:

Ehrlich? Ich hab' keine Ahnung, aber jetzt ist es halt passiert, nervt mich nicht.

 

Was wird euch hier erwarten?

Bei uns im Klub war das DBA schon immer latent vorhanden und aktuell ist es mal wieder ausgebrochen. Ein paar Irre wollen es 25mm spielen und ich bin verrückt genug, um das noch nicht völlig vom Tisch gewischt zu haben. Aber das ist eine andere Geschichte und soll ein anderes Mal erzählt werden. ^^

 

Jedenfalls habe ich ein bissel rumgeschaut und wollte schon immer "was Afrikansiches" bemalen. Pulp. Nubier. Darkest Afrika. Dann kam wieder DBA und ich dachte: mach' doch Ägypter. Ist so quasi Afrikansich.

Ich schaue also im aktuellen DBA 3.0 Regelwerk und habe mich dann mal für eine der "alten" Listen entschieden. "Alt", weil sie sich auf 3000BC beziehen. Viel älter wird es "geschichtlich" nicht mehr und da gibt es "historisch" quasi nur noch die Sumerer. Davor hockten die noch auf den Bäumen und haben Blätter gelutscht. 

 

Daher also die I/2a Early Egyptian, 3000 BC - 1690 BC (das vorne ist eine "römische 1" ^^)

Der Fairness (und aus Selbstschutz ^^) will ich ergänzen, dass ich trotz aller historischen Korrektheit versuchen werde, auch andere "Egypt"-Listen BC abzudecken, soweit möglich. Aber die "Early Egyptian" sollen mal so genau als (mir) möglich werden.

 

Am 6.6.2018 um 06:50 schrieb Drachenklinge:

I/2a Early Egyptian 3000BC-2800BC 

3x Blades, 4x Bows, 3x Psiloi, 2x Hordes

Dazu später mehr.

 

Was macht der gute Historiker also?

Er gräbt! Und daher habe ich die folgenden Bücher bei Osprey bestellt

Am 6.6.2018 um 18:37 schrieb Drachenklinge:

Plus ein Buch über Kriegselefanten! muahaha!!

 

Darüberhinaus muß ich mich jetzt in 15mm Minis einfuchsen. Da gibt es Essex, Blackhat, OldGlory, Xyston, Peter Pig, Museum, Minifig, Irregular, Lancashire and whatnot. Auf madaxeman gibtbes auch noch gesammelte Infos und Vergleiche, die Seite werde ich auch besuchen und recherchieren. Den Tipp habe ich von @Razgor vom Attriticum (zumindest heißt er im Stuttgarter-Wahzinn so. ;)

 

Ich habe bereits eine Armee Karthager (noch nicht fertig bemalt, obgleich ich die locker schon 8 Jahre habe:blush:) und die frühen Ägypter sollen dazu passen ... *hust* ... in der Modell-Größe, nicht historisch. Damit ich die zusammen spielen kann, zB für Demos oder so.

 

Soweit also für's Erste ... jetzt geh' ich weiter graben. 

 

An dieser Stelle auch Danke an @Bodok für die bisherigen wertvollen Tipps zu Minis und Quellen. :japan:

 

 

 

Papyrus-Archiv

 

Allgemein

https://en.wikipedia.org/wiki/Ancient_Egypt

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_ancient_Egyptian_dynasties

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_ancient_Egyptians

 

Military

https://en.wikipedia.org/wiki/Military_of_ancient_Egypt

 

Kingdoms

https://en.wikipedia.org/wiki/Old_Kingdom_of_Egypt

https://en.wikipedia.org/wiki/Middle_Kingdom_of_Egypt

https://en.wikipedia.org/wiki/New_Kingdom_of_Egypt

 

Sonstiges / Klima / Völker /

https://en.wikipedia.org/wiki/4.2_kiloyear_event

https://en.wikipedia.org/wiki/Ancient_Egyptian_race_controversy

 

bearbeitet von Drachenklinge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da es auch bei mir mit der Liste aus DBA 3.0 angefangen hat, fange ich hier auch so an.

 

Ganz kurz ... DBA steht für "de Bellis Antiquitatis"  - also die Schlachten des Altertums - und ist ein kleines superschlankes Regelwerk von 140 Seite, DINA4.

140 Seiten? Schlank? Was ein Spack!

Obacht! :verbot: Ab Seite 32 fangen die Armeelisten an. Bis Seite 140. :naughty: 

Eine Armee besteht immer ... wie in "IMMER" ... aus 12 Elementen. 

 

Die Listen I/2a+b schließen daher die "Early Egyptian" von etwa 3000BC bis 1500BC ein. Genauer die a-Liste 3000BC bis 1690BC und die b-Liste den Zeitraum 1689BC bis 1541BC.

Ich werde versuchen, dass ich diesen gesamten Zeitraum bereits mit der geplanten Liste abdecke.

 

Also, was steht nun in der Liste genau?

I/2a Early Egyptian 3000BC-1690BC

1x  General (4 Blades or Litter*) 

4x Archer (4 Bows)

2x Menfat (3 Blades)

1x Javelinmen & Quivercarriers (Psiloi)

1x Medjay or Nubians (3 Bow or Psiloi)

2x Conscripts (7 Hordes)

1x Bedouin Slingers or Libyan Javelinmen (Psiloi)

 

Das Schicke an DBA ist, dass Einheiten überdeutlich nach Funktion zusammengefasst sind. Blades - also Elitenahkampftruppen - aus 3000BC kämpfen daher genausogut, wie zB Blades aus 1000AD. Obwohl wir aber annehmen, dass Waffen und Rüstung sich über die 4000 Jahre hin .... sliiiiiiiightly verbessert haben.

Ich kann also mit dieser frühägyptischen Armee regeltechnisch ohne Weiteres gegen die Kreuzritter spielen. How cewl is that??

 

Also ... die 4er Blades bedeuten sog solid Blades, dh dicht stehende Elite-Fußtruppen. Die 3er Blades sind sog fast (=schnell) Blades und haben damit eine größere Bewegung.

Mein General ist also in dichter Formation (oder auf einer Sänfte) und hat 2 weitere fast Blades "dabei".

Es steht oben "Menfat" - so eine Art Schocktruppen - also mus ich schauen, welche Art von harten Jungs ich da einsetzen kann. Den General werde ich nach Möglichkeit mit egypt-looking Trouptypes bauen. Da muß ich noch recherchieren.

 

Psiloi sind einfach Plänker. Plänkler sind immer "fast", halten quasi nix aus und nerven nur. Gefährlich sind sie idR nur in Kombi mit anderen Truppen.

Die Javelinman, Quivercarrier und Slingers sind hierbei lediglich eine Art Vorschlag/Hinweis, welche Minis man nehmen könnte.

 

Die Bogner sind - nach allem, was ich bisher so gelesen habe - entweder Ägypter oder Nubier. Unten wird als Bow oder Psiloi noch Medjay genannt. Das sind Truppen aus dem Sudan. Freue mich tatsächlich auf die dunklen Hautfarben.

Mal schauen, wie die Armeeorganisation zu der Zeit war, dann bemale ich die anderen Bogner entsprechend.

 

4er Bows bedeutet hier ebenfalls solid und es gibt Boni, wenn die zB neben den 4er Blades stehen.

 

Bleiben die Horden der Conscripts. Da habe ich bislang wenig Konkretes gefunden, was das nun eigentlich ist.  Sklaven? Arbeitslose, die "halt zur Armee gehen"? Wehrpflichtige?

Der Status ist ... unklar. 

 

Äh, wo sind denn die Streitwagen?

Gibt es noch nicht so richtig zu der Zeit. Selbst in ca 1600BC ist nur ein Leichter Streitwagen gelistet. Die kommen erst später im Krieg gegen die Nachbarn zum Einsatz.

In den Infos wird hier oft Hyksos genannt. Überhaupt haben die Ägypter kaum was militärisches selbst erfunden. Meistens lediglich verbessert. So zumindest mein aktueller Stand.

 

Was haben wir also?

Der General mit ägyptischen Truppen; Schocktruppen, von noch nicht völlig geklärter Herkunft; viele Bogenschützen, vermutlich Ägypter und Nubier oder Medjay, und die "Conscript":

3x Elitenahkampf, 4x Bogenschützen, 3x Plänkler, 2x Mob = 12 Elemente

 

Keine Kavallerie, keine Elefanten. Nicht in dieser Liste. Dafür ein gerüttelt Maß an Beschuss :nachdenk: Ich lande doch immer wieder in der Nähe von Zwergen.

Diesmal halt Ägyptische. ;D

 

 

* Sänfte

bearbeitet von Drachenklinge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Ermangelung der Osprey-Bücher habe ich mich per Wiki ein bissel eingelesen. Die frühen Ägypter sind schon cool, ich meine, wenn man es genau nimmt, gibt es "Ägypten" seit 5000 Jahren. :blink:

Ich will gar nicht wissen, wo zu der Zeit die "Germanen" noch saßen. Aber gut, es geht nicht um Affen, sondern um Ägypter.

 

Dieser ... ahm ... Zeitabschnitt der frühen Gesichte Ägyptens wird in 3 Königreiche unterteilt: Old-, Middle- und New Kingdom. Wobei die Königreiche jeweils durch sog. Intermediate Periods, also Zwischenzeiten getrennt sind. 

Es wird dabei - soweit ich das bisher erlesen habe - jeweils dann von "Königreich" gesprochen, wenn "ganz Ägypten", also Nieder- und Oberägypten vereint waren.

Old Kingdom ca 2700 BC bis ca 2200 BC

Intermediate 1

Middle Kingdom ca 2000 BC bis ca 1600 BC

Intermediate 2

New Kingdom ca 1500 BC bis ca 1100 BC

 

Und inklusive der "Second Intermediate" Period wird noch alles grob mit der hier geplanten Armee-Liste nach DBA abgedeckt. Danach fängt das "Neue Königreich" an.

Den Zeiten selbst werden dann die Dynastien der jeweils herrschenden Könige oder Pharaoh zugeordnet.

Und die Intermediate Periods sind Zeiten von Instabilität, Zerfall und Niedergang. Meist wegen schwacher Herrscher, Trockenzeiten und anderer ... Unbill.

Denn, wenn ich es recht verstehe, decke ich damit sogar den biblisch genannten Exodus ab.

Es wird zeitlich passend auch eine so enorme Trochenperiode genannt, die sogar Reiche bis ins heutige China betrifft. Aber da lese ich noch.

 

Man sieht am Datum oben, dass das nicht so exakt ist, wie die Regierungszeit der US-Präsidenten oder die Ära Kohlamun, gefolgt von der intermediate Period Schröderensis und dem Middle Kingdom Merkelhotep. Es hängt wohl davon ab, welche Säule man liest, welchen Saarkophagdeckel man noch gelten läßt und wer welchen Schmuck interpretiert.

 

Wir können uns aber merken, dass das Alte Königreich das Zeitalter der Pyramidenbauer war. Damit hätten wir schonmal einen fetten Baustein der äyptischen Geschichte. 2500 BC. Irre.  

 

Militärisch für mich relevant ist der folgende Abschnitt:

Old & Middle Kingdom Armies

Before the New Kingdom the Egyptian armies were composed of conscripted peasants and artisans, who would then mass under the banner of the pharaoh. During the Old and  Middle Kingdom Egyptian armies were very basic. The Egyptian soldiers carried a simple armament consisting of a spear with a copper spearhead and a large wooden shield covered by leather hides. A stone mace was also carried in the Archaic period, though later this weapon was probably only in ceremonial use, and was replaced with the bronze battle axe. The spearmen were supported by archers carrying a simple curved bow and arrows with arrowheads made of flint or copper. No armor was used during the 3rd and early 2nd Millennium BC. Foreigners were also incorporated into the army, Nubians (Medjay), entered Egyptian armies as mercenaries and formed the best archery units.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Old_Kingdom_of_Egypt

 

Also eine Armee, die im Wesentlichen aus verpflichteten Bauern und Handwerkern besteht. Kaum Rüstung. Steinerne Hämmer, Bronzeäxte, Pfeilspitzen aus Flint oder Kupfer. Gebt euch das!

Damit erschaffen die eine Zivilisation. Potzblitz.

bearbeitet von Drachenklinge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil oben kurz die "Bronzezeit" angesprochen wurde, habe ich mal geschaut, ob ich hier was Einprägsames finde.

Der Bronzezeit (Kupfer und Zinn, SEHR GROB vor ca 3000 Jahren) geht die Kupferzeit (Kupfer, SEHR GROB vor ca 4000 Jahren) und dieser die Steinzeit (naja, Steine, Flint, Keramik, SEHR GROB vor 12.000 bis vor 5000 Jahren) voraus.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Jungsteinzeit

 

Die Kupferzeit lässt sich nicht ganz so gut eingrenzen, weil es durch Wanderungen, Erschließung und loakler Entwicklungen sehr unterschiedliche Zeitpunkte sind. Ähnliches gilt für die Bronzezeit, da beides eben bestimmte technisches Wissen als Vorbedingung an die jeweilige Kultur stellt.

 

Spannend finde ich auch den Zusammenhang zwischen der Keramikherstellung und Kupfer, weil man für Keramik zT sehr hohe Temperaturen (700° - 1200° C) benötigt, die dann der Kupferherstellung zugute kommen. Der Schmelzpunkt für Kupfer liegt übrigens bei 1085° Celcius.

Die hohen Temperaturen führen wiederum dazu, dass das "Ton-Geschirr" dauerhaft wasserdicht wird.

 

In den Details will ich mich aber gar nicht verlieren. ^^

 

Zurück zum Einprägsamen.

Was ich also gefunden habe ... Ötzi - diese 1991 in den namensgebenden Ötztaler Alpen gefundene Eisleiche - hatte ein Kupferbeil bei sich. Sein Todeszeit"punkt" wird auf ca 3300 BC bis 3100 BC gelegt.

Während die "Europäer" also in Sandalen durch die Berge latschen*, ist 300 Jahre später am Nil schon eine Hochkultur entstanden, die das heutige Gebiet Ägypten und Sudan beherrscht, dh also administrativ, kulturell und sozial zusammenfasst.

 

Europa => Ötzi

Ägypten => Pyramiden

Das ist doch mal eine Ansage. :blink:

 

Jetzt will ich mir noch was zu den Sumerern durchlesen, die wohl irgendwie die erste (Hoch)Kultur überhaupt hatten.**

Und dann ist der frühgeschichtliche Part erstmal vorbei und es geht wieder um Militärtechnik, Klamotten und waffenfähiges Metall.

 

 

 

* das hat sich ja bis heute kaum geändert :lach:

** Und laut Däniken & Co ihr Wissen von Außerirdischen. ;D

bearbeitet von Drachenklinge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt schon sehr interessant, da schaue ich dann auch gerne weiter zu!

 

Ich bleibe immer bei Listen mit Streitwagen, Elefanten, War wagons oder anderen optisch spektakulären Einheiten hängen, wenn ich mir Gedanken drüber mache, was ich mir noch gerne zulegen würde.

Aber eine reine Infanteristenarmee kann schon auch toll aussehen. Bin gespannt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, wenn ich mich derzeit so ins Ägyptische einlese bekomme ich schon auch Lust auf Streitwagen. Das wollte ich halt bislang vermeiden.

Aber die Early Egypts mache ich jedenfalls mal so fertig ... muß die aber auch erstmal bestellen. ^^

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich hier mal unverfroren was Historisches einwerfen darf:

- Streitwagen kamen erst durch den Einfluß der Hyksos in Ägypten auf, das war gegen Ende des Mittleren Reiches, haben also nix mit den "frühen Ägyptern" zu tun.

- Kriegselefanten gab es wohl in keiner ägyptischen ARmee.

 

Ansonsten mal wieder ein interessantes Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tumblr_inline_nluxtdzoS01t79fgm_500.jpg

 

"Nubian Archer" (links im Bild)

Habe mich entschlossen, nach Möglichkeit - hängt ja auch von passenden Minis ab - bei den Archer mindestens 2 der 4 4er Bow-Elemente als Nubier zu spielen. Ich habe einfach Bock auf diese dunklen Einheiten.

 

 

Wenn ich so die Informationen sichte, dürfte das nicht völlig ausgeschlossen sein, obwohl ich glaube, dass die eher in kleineren Kontingenten in der Armee enthalten waren.

Dennoch ist es deshalb nicht weit hergeholt, weil spätestens im Mittleren Königreich ganz Nieder-Nubien (lower Nubia) als Kolonie Ägyptens eingegliedert war.

Daher sind es mMn auch keine wirklichen Sklaven-Einheiten mehr, sondern eher reguläre Einheiten.

Wenn man zudem die Armeestruktur berücksichtigt, dann mag es durchaus Truppenkontingente geben, die dann auch mit vielen nubischen Bognern aufgebaut waren, während es näher zum Nildelta hin anders gewesen sein mag (Lower Egypt).

 

Obwohl die Armee im alten Königreich noch oft eher aus eingezogenen Soldaten bestand, änderte sich dies im mittleren Königreich hin zu einer stehenden und gut rrainierten Armee. Das geht mMn einher mit mehr "Budget" sowie mehr Gedanken, die sich der aoberbefehlshaber hinsichtlich der brauchbaren Teuppenteile macht.

 

Mein Fazit ist also, dass das recht zutreffend sein kann. Ich will aber nicht alle Bows so machen, daher wird es eben auch "rein ägyptische" Schützeneinheiten geben.

 

Gut ... hätten wir das. ;D

 

 

Kommen wir zu den "Medjay" (mittlere Abbildung oben).

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Medjau

Bislang halte ich die Informationen irgendwie für widersprüchlich. :nachdenk:

Ich bin da sehr gespannt, was die Ospreybooks sagen. Die Abbildungen zeigen die "Medjay" zwar mit dunkel getönt Haut, aber nicht "tiefschwarz". An anderen Stellen werden in Wiki die Medjay als "Medjay (Nubians)" bezeichnet.

Meine aktuelle Vermutung ist, dass es zwei ... "Volksgruppen" in Nubien gab.  Die "schwarzen Nubier" und die "ebenfalls in Nubien ansässigen Medjay".

Das blicke ich echt noch nicht ganz ... drecks "korrekt historischer Ansatz". :grummel:

Hier muß ich noch weiter recherchieren. 

 

 

Was weiter? ... "Menfat"

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Medjau

Das wäre mir am liebsten, weil die irgendwie saucool aussehen. Dunkle, aber nicht zu dunkle Haut ... come on!! Die leben quasi in der Sahara (Afrika besteht nur aus Sahara, das weiß jeder! Ich will dunkle Haut malen!!! ...   Äxte aus Bronze, Straußenfedern und weiße Klamotten. Das dürfte sehr geil wirken!

 

Aber auch hier wird noch ein bissel recherchiert.

 

 

Bleiben die "Conscripts"

Hier bin ich noch nicht weitergekommen. :(

Wenn das "eingezogene Arbeiter und Handwerker" sind, könnten das mMn alle ethnischen Gruppierungen aus Ägypten sein. Ob man Sklaven da mitkämpfen lässt? ... hm, wenn, dann sicher nicht gemischt mit "freien" Ägyptern ... if such a thing exists at the time ...

Denke, die Horden kann ich wohl etwas gemischter malen. Die "Horden" kommen laut DBA auch knapp 1500 BC noch vor, wo es wie oben geschrieben schon stehende Heere gab. Aus meiner Sicht ist das daher der "Bulk" der Nahkampftruppen. Die Privates. Die GIs. Die 0815-Truppen. Kanonenfutter ... hätte es welche gegeben.

Cool wäre es, wenn ich wirklich ein paar ägyptische 15mm-Zivilisten ergattern kann. Das würde mir gefallen.

 

Soweit mal für den Moment. :buch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe hier mal was zu "Nubien" gefunden und bin jetzt ausreichend sicher, dass ich die mit "schwarzer" Haut malen kann.

 

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Nubians

Weiter unten ist ein Bild einer Skulptur, die einen männlichen Nubier von ca 110 BC zeigt. Dann hätten wir das nun auch gessichert.

Vor lauter political correctness traut sich keiner mehr, die für Tabletopper wirklich wichtigen Angaben zu machen. Ich bräuchte da etwa die Aussage "Können mit Scorched Brown als Basis bemalt werden", aber nein. :grummel:

 

Und ich schmöker aktuell auch ein bissel was zu Genetic und der Wiege der Menscheit.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Macro-haplogroup_L_(mtDNA)

 

Wer wollte denn historisch korrekt, hm? Hm? HM? Das habt ihr jetzt davon! Morgen gibt's einen Kurztest!:aufsmaul:

 

 

"Funfact" ... im Jon-Kippur-Krieg '73 wurden Nubier als Code-Talkers eingesetzt. Navajo anyone? ^^

(Wird nicht Teil der Klausur sein. ;D )

 

 

Bleibt mMn dieser Widerspruch mit den Medjay. :nachdenk:

Stay tuned. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Medjays gehen mir langsam auf die Nerven :blink:

 

https://fr.wikipedia.org/wiki/Medjaÿ

Das ist das französische Wiki ... was ich mit meinen 3 Worten Franz. rauslese ist, dass dies Bewohner der Medja sind, was wiederum eine Region im Norden Sudans ist.

Dann noch sabellirgendwasblabla Hilftruppen Ägyptische Armee ... und wenn ich es recht verstehe ist der Terminus "Medjaÿ deviendra" ... mir völlig unklar.

Leo spuckt zu "deviendra" alles mögliche von Rot über Sumpf zu Gespött aus - überaus hilfreich, die Franzosen. :grummel:

 

 

Hier gibt es was Spannendes, was es aber mMn noch nicht vollständig klärt, whether or not Nubier und Medjays das gleiche sind.

https://en.wikipedia.org/wiki/Medjay

 

"By the Eighteenth Dynasty during the New Kingdom, the Medjay were an elite paramilitary police force. No longer did the term refer to an ethnic group, and over time the new meaning became synonymous with policing in general. "

und

" At first, the group just consisted of ethnic Medjay and those descended from that ancient tribal group. This changed over time as more and more Egyptians took up their occupation. Records show that various Medjay chiefs and captains had Egyptian names and were depicted as such. Why this change occurred is not known, but it is assumed that, because of the Medjay's elite status, Egyptians joined them."

 

Kurzform:

"Spätestens im neuen Königreich waren die Medjay paramilitärische Eliteeinheiten, wobei der Terminus "Medjay" weniger und weniger eine ethnische Gruppe beschreibt und mehr in Richtung Polizei-Kräfte verstanden wird. Mehr und mehr Ägypter treten bei, weil der Elite-Status immer reizvoller wird."

 

Es bedeutet aber auch, dass sich ja schon in den Zeiten davor entwicklt haben muss.

 

Damit kann ich zumindest arbeiten. ;D

 

Da die Medja nach der 20. Dynastie nicht mehr erwähnt werden und mit der 18. Dynastie das neue Königreich anfängt ist es safe2say, dass man die Medjay optisch etwas anders bemalen kann, selbst WENN es ursprünglich auch Nubier gewesen sind. Was wiederum die Abbildungen erklärt und warum diese eben genau nicht wie Nubier aussehen.

 

Nubische Bogenschützen - check

Medjay ungleich Nubier - check

 

next stop ... Menfat ...

 

Meine Vermutung an dieser Stelle ... wenn Ägypter es mit der Zeit reizvoller finden "Medjay" zu werden, weil der Elite-Statis wächst, dann gilt dies für die Blades als Elite-Einheit noch mehr. Ergo können wir relativ sicher davon ausgehen, dass dies "ägyptischer Ägypter" sind.

Spannend an dieser Stelle, dass erneut schon 2000 BC die Hautfarbe den Status angibt. Davon ausgehend, dass "die Ägypter" nicht von vorneherein "schwarz" gewesen sind.

Was sind die Menschen doch für Spackos. Schon immer gewesen.

 

 

Aber gut - es bleiben die "conscripts" - und ich bleibe dran. :ok:

bearbeitet von Drachenklinge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommen wir doch mit dem neu erworbenen Wissen mal auf die praktischen Gegebenheiten zurück und schauen, was es so gibt.

 

Ich hatte ursprünglich mal Peter Pig im Auge, dort hat es aber hauptsächlich New Kingdom Egypts. Die kann ich ja aktuell nun gar nicht brauchen.

Bei OldGlory habe ich auch eher New Kingdom gefunden. Hintergrund ist auch, dass ich möglichst nicht bei unterschiedlichen Herstellern bestellen will, das kann mMn bei 15mm ins Auge gehen.

 

Also, wohlan!

 

Nubian Archers von Essex

https://www.essexminiatures.co.uk/collections/15mm-ancient-biblical/products/bs20

Leider sonst viel New Kingdom ... ragatz!!!

 

 

Was sagt BlackHat?

 

Pharaoh plus Command, 5 Minis, wäre 1x Blades satt

https://www.blackhat.co.uk/product/bi-01-pharaoh-on-foot-officer-and-standard-bearers/

 

Conscripts, 10 Minis, bräuchte ich bei 7er Hordes also 2x

https://www.blackhat.co.uk/product/bi-03-nome-conscript-spearmen-small-shield/

 

Conscript Archers, 10 Minis, wenn das Archer wären, brauche ich 4x4 also 16, also 2x das

https://www.blackhat.co.uk/product/bi-04-nome-conscript-archers/

Sehen die ein bissel nach Nubiern aus? :nachdenk:

Möglich wär's ja. Aber warum gute Bilder machen? Womöglich kauft's jemand. :grummel:

 

Nubian Archers, allerdings als Nubian/Medjay bezeichnet. Haben die sich nicht nicht informiert??

https://www.blackhat.co.uk/product/bi-16-nubian-medjay-archers/

Und - latürnich - kein Bild :facepalm:

 

Klatsche die mal noch rein, weil die optisch scheinbar ganz gut passen

https://www.blackhat.co.uk/product/bi104-minoan-mycenaean-archers/

 

 

Warrier Axemen, als Blades, 10 Minis, wären 2x Blades satt

https://www.blackhat.co.uk/product/bi-10-ahauty-warrior-axemen/

Alternative? Koscht' ja nix ... sind aber Spear mit Sidearm ... hätte lieber Axes ... also eher nicnt

https://www.blackhat.co.uk/product/bi-08-ahauty-warrior-spearmenside-arms/

 

Bedouin Slingers

https://www.blackhat.co.uk/product/bi-11-bedouin-slingers/

There you go. Steht aber die Anzahl nicht dabei. 10 Brauche ich sicher nicht. Aber preislich ist es wie die 10er Packs ... so ...

 

Javelin and QuiverCarriers

https://www.blackhat.co.uk/product/bi-05-shemsu-retainer-spearmen-lge-shield/

Spear geht als Javelin durch.

 

Leider bislang keine Zivvis für das Lager oder auch die Conscripts. Denke mir, dass ich da auch was mischen werde, denn wie es scheint, habe ich tonnenweise Minis über.

 

 

Lager?

https://www.blackhat.co.uk/product/nke-egyptian-tent/

Ich denke, beim Zelt ignoriere ich das Old-Middle-New Kingdom Gedöns. Irgendwann is' mal Schluß. :aufsmaul:

https://www.blackhat.co.uk/product/eq-15-baggage-mules/

https://www.blackhat.co.uk/product/eq-13-baggage-camels/

Ich lese öfter, dass der Pharoh auf einem Muli daherkommt. Irgendwie der Hammer, oder? 

bearbeitet von Drachenklinge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht, mit welchem Anspruch du da ran gehst, aber ein "genau SO war das" wird in der Phase der Geschichte einfach nicht möglich sein. Also locker bleiben und im Zweifel nach Geschmack entscheiden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sir Leon

Keine Frage, ich möchte halt im Moment einfach mal Infos sammeln, damit das halbwegs fundiert ist. Das ist bei Dir im CivilWar etwas einfacher, wo man quasi von jeder Person weiß, wo sie erschossen wurde und - mindestens die Südstaaten ^^ - die Originaluniformen vom Urgroßvater im Schrank hängen haben.

 

Allerdings sehe ich es wie Du, dass man bei 5000 (fünf-tau-send!! :blink:) Jahren zurück in der Zeit auch das ein oder andere nach Gusto entscheiden kann. Nur ... wenn ich dann die Nubian-Archer haben will und ich krieg sie nicht oder die sehen nicht so nubisch aus, wie ich will, ist das gleich extra-blöd. ;D

 

Ansonsten vertreibe ich mir - und hoffentlich euch - ein bissel die Zeit mit dem "ARTE-Gesabbel" bis meine Minis und Bücher ankommen.

Tatsächlich finde ich es aktuell auch cool, was schon historisch an Wissen für mich bei rumgekommen ist. Bin nämlich sonst nicht so interessiert an sowas und eher ein Geschichtsmuffel. Frei nach dem Motto "Die sind tot, lass das liegen!" Also ... passt schon. Noch ist der Kollaps fern. ;)

 

 

 

Aber gut ... was ist das nächste Problem?

Ist doch ganz klar ... die Bases.

 

Bei DBA habe ich nur bedingt Optionen, was ich da auf die Base klatschen kann, noch dazu bei 15mm-Minis.

Wüste kann natürlich in diesem Fall Gebirge, Oase oder Ruine sein, aber auch Stadt oder Fluß (Nil ...).

Eine üppige grüne Base würde mMn allerdings den "Charakter" der Ägypter killen. Sind wir also maximal bei Gebirge und Oase.

 

Werde mich also auch mal ein wenig mit der Wüste Ägyptens beschäftigen, namentlich Sand- und Steinfarben, vielleicht ein bissel Gras. Aus dem Sand schwebt mir da gelber Sand und rotbrauner Stein vor. Ein bissel grünes oder gelbgrünes Gras, das sich verschüchtert vor der Sonne versteckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Wüste hat natürlich alle Farben des Sandes. Von dunklem Gold bis strahlendem Weiß.

 

Egypt-Oasis-Tour-495x400.jpg

 

15.jpg

 

Mountains_At_Bahariya_Oasis.jpg

 

42271227_Aswan-Philae-temple-21.jpg

 

759-7252.jpg

 

Quellen (andere Reihenfolge):

http://egyptfuntours.com/images/stories/Bahariya/Mountains_At_Bahariya_Oasis.jpg

http://www.nilesun.com/media/k2/galleries/162/42271227_Aswan-Philae-temple-21.jpg

https://egypttoursplus-cify0074508w.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2014/04/Egypt-Oasis-Tour-495x400.jpg

http://www.our-egypt.com/en/wp-content/uploads/wppa/15.jpg

https://images.robertharding.com/preview/RM/RH/HORIZONTAL/759-7252.jpg

 

Wird aber knifflig, dass es nicht nur nach gelbem Sand aussieht. Das "Fast-Weiß" dürfte aber con salz kommen, da werde ich nicht "Weiß" und "Pflanzen" mischen können. :nachdenk:

Allerdings kann ich deutlich saftigeres Grün nehmen, finde ich hatte mir Gedanken wegen der "Übergänge" gamacht.

Deutsche Pflanzen zicken ja schon rum, wenn sie mal eine Woche nicht gegossen werden. Weicheier.

 

Aber die scheinen da mit einem viertel Liter Wasser im Jahr dennoch fett Grün zu werden. Das macht vielleicht den wüstigen Eindruck.

Viel goldgelber Sand und fettes Grün. 

 

Ruinen möchte ich für die frühen Ägypter eigentlich nicht nehmen. Da rochen die Pyramiden bestimmt noch nach frischer Farbe und Neubau. ;D

bearbeitet von Drachenklinge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Status

 

historisches Projekt anfangen - Check

Background klären - Check

Wall of Text - Check

Miniaturen sichten - Check

Überweisung an PayPal - Check 

PayPal gefüllt? - Pending ...

Bestellung absetzen - Stand by 

 

;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, bis auf das DE plus Verwirrungsnummer "w/musste" man ja die Zahlen vorher schon (wissen).

 

Teeren und Federn geht aber klar! Als wenn die sich bei meiner Bank nicht hätten denken können, wofür das sein soll.

Wo ist das "Meinten Sie dieses Konto?" und "Sind die sicher?" wenn man es mal wirlich braucht, HÄ?? :aufsmaul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Drachenklinge:

so ... gestern 2. Versuch, paypal zu füllen. :grummel:

 

 

hope the best for you...:naughty:

 

Ich hab' schonmal 15mm Streitwagenepochenfiguren aus dem Keller gekramt. Evtl. schaffe ich es ja ein paar Ägypter/Assyrer/Seevölker/Bergvölker/Nomaden im Sommerprojekt anzumalen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.