Jump to content
TabletopWelt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Sir Löwenherz

Aelves - Völkertreff

Empfohlene Beiträge

Danke für die Antwort bezüglich des Rettungswurfs. Bei der Flagge konnte ich mir eigentlich nicht wirklich vorstellen, dass es keine der Waffen verwenden kann. Nur war ich mir sicher, dass der Dreizack nicht zusätzlich noch gewählt werden darf.

Das mit dem Speer ist gut zu wissen :)

bearbeitet von Eronius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich freue mich jetzt echt drauf. Leider habe ich noch keine Probespiele gemacht, aber das wird mit den lustigen Geländestücken schon ne witzige Sache. Ich freue mich jetzt erstmalm dass ich über die App kostenlos Regeln und Profilierte zu allem kriege, was mir gefällt.

Die Truppe die ich aufbaue wird so aussehen:

Lady Na'riel (Glade Lord): Bow of Loren, Starlight Spear

Lady Tharantiel (Dark Aelf Sorceress)

Durthu

23 Glade Guards: Lord Bowman, Pennant Bearer, Hornblower

10 Sisters of Slaughter: Handmaiden, Standard Bearer, Hornblower

10 Sisters of Slaughter: Handmaiden, Standard Bearer, Hornblower

5 Shades

5 Glade Riders: Glade Knight, Pennant Bearer, Hornblower

Das Armeeprojekt könnt ihr im Fantasy Bereich verfolgen.

Übrigens suche ich noch ein paar Elfen, also falls dich jmd einbringen möchte; )

Ich suche noch Durthu und die 2x 10 Schlächterschwestern :)

bearbeitet von Denyo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, hier ist so wenig los, da stört es sicher nicht an dieser Stelle was zu posten,

 

wir haben am Wochenende ein etwas größeres Spiel gespielt. Dabei haben wir ein Punktesystem verwendet, dass mit effektiven Lebenspunkten und Schadensoutput arbeitet. Wir hatten uns auf 500 Punkte geeinigt, wobei der Dämon etwa 560 mitgenommen hatte, weil hier und da noch nicht die Sonderregeln miteinbezogen wurden. Egal, die Listen:

Hochelfen (499P)

  • General: Prinz auf Drache, Lanze, Schild (60P)
  • Prinz, Pferd, Lanze, Bogen (15P)
  • Prinz, Schwert, Bogen (14P)
  • Lothern Sea Helm, Schwert, Schild, Banner (12P)
  • Magier (17P)
  • Lehrmeister (22P)
  • 20 Phönixgardisten (98P)
  • 25 Seegardisten (58P)
  • 2x5 Grenzreiter (je 24P)
  • 8 Drachenprinzen (44P)
  • 6 Schattenkrieger (17P)
  • 3 einzelne Adler (je 7P)
  • Löwen-Streitwagen (16P)
  • 2 Schleudern (je 21P)
  • Skycutter mit Schleuder (15P)

Dämonen (559P)

  • General: Lord of Change (44P)
  • Dämonenprinz, Schwert, kein Mal, Fliegen (29P)
  • Herald of Khorne (15)
  • Herald of Tzeentch (19)
  • 30 Horrors (72P)
  • 20 Horrors (51P)
  • 24 Bloodletters, Bloodsoaken Banner (58P)
  • 6 Flesh Hounds (30P)
  • 3 Crusher (31P)
  • 3 Nurgle Beasts (33P)
  • 3 Drohnen (53P)
  • 2x5 Furies (je 10P)
  • 2x3 Screamer (je 18P)
  • 2x3 Flamer (je 22P)

Aufstellung

Hochelfen (von oben nach unten): --Im Wald: Schattenkrieger, Grenzreiter, Seegarde, Reiterprinz --Hügel: Adler, Lehrmeister, Speerschleuder --Zentrum: Grenzreiter, Drachenprinzen, Phönixgarde mit Fußprinz, Drache, Löwenstreitwagen, nicht zu sehen: Magier, Skycutter und Schleuder #2 --unten: Adler, Grenzreiter

 

Dämonen (von oben nach unten): Dämonenprinz, 20 Horrors, Furies, Flamer --Wald: Nurglebestien, Lord of Change, Furies, Screamer --Zentrum: 30 Horrors Herald of Tzeentch, Hunde, Herald of Khorne, Bloodletters --unten und außerhalb vom Bild: Flamer, Crusher, Nurgle Beasts, Screamer

 

post-19565-0-75024900-1440523391_thumb.j

 

Vor der ersten Dämonenrunde:

post-19565-0-73031800-1440524260_thumb.j

 

Dämonen (1):

Es passiert nicht viel, alles rückt vor, hier und da werden durch Magie Schutzwürfe verbessert. Der Lord of Change steht hinter einem Geländestück (Ruine), bei dem wir uns darauf geeinigt haben, dass es unendlich hoch und sichtblockierend ist -> Speerschleudern sehen ihn nicht.

 

Auf der linken Dämonenflanke rücken Furies zusammen mit dem Dämonenprinz (hinter dem Turm) und den Screamern vor.

post-19565-0-29571500-1440524703_thumb.j

 

Hochelfen (1):

Durch die drei Befehlsfähigkeiten und die Zauber können u.a. die Seegardisten und die Speerschleudern Trefferwürfe wiederholen, Schattenkrieger sowieso, da sie im Wald sind (Deckung). Der Dämonenprinz wird auf 2LP heruntergeschossen, der restlichen Beschuss wird verwürfelt.

 

Ein Adler greift den Lord of Change an, fügt ihm einen Schadenspunkt zu, überlebt und flieht. Die anderen Adler greifen auch an (ein Mal Screamer, ein Mal Flamer oder so), machen nichts und sterben. Das Zentrum rückt etwas verhalten vor, da niemand weiß, wer den nächsten Zug hat, Drachenprinzen stehen hinter den Phönixgardisten, damit sie auf jeden Fall den Chargebonus erhalten.

 

Der Skycutter bereitet sich auf die Screamer vor, trifft im ganzen Spiel nie mit der Schleuder, die Grenzreiter hinter ihm machen eine Wunde bei den Screamern.

post-19565-0-51802500-1440525226_thumb.j

 

Hochelfen (2):

Glück für die Elfen - ein Doppelzug! Die Phönixgarde rennt in den großen Horrorblock und sichert damit das Zentrum ab. Der Drache greift den Lord of Change an, wobei er auch im Nahkampf mit denn Horrors steckt. Drachenprinzen, Magier und Löwenstreitwagen bleiben zurück (Raumdeckung, bzw. Magier halt)

 

Im Wald macht sich die Phönixgarde zusammen mit den Schattenkriegern, dem Reiterprinz und dem Lothern Held breit, um die Flanke zu halten (Deckung -> besserer Schutzwurf). Sie erschießen zusammen mit der einen Schleuder den Dämonenprinz. Die Grenzreiter stellen sich hinter die Mauer (Deckung) und schießen auf die Nurglebestien (machen bisschen Schaden).

 

Auf der anderen Seite greift der Seacutter an und stellt fest, dass er nur zum Blocken geeignet ist -> kein Schaden VS Screamer. Grenzreiter feuern zur Unterstützung, irgendwie stirbt ein Screamer.

 

Im Hauptkampf töten die Phönixgardisten einige Horrors, verlieren maximal einen der ihren. Der Drache fügt dem Lord of Change läppische drei LP-Verluste zu - verwürfelt... - wird aber im Gegenzug nicht verwundet.

post-19565-0-09332600-1440525968_thumb.j

 

Dämonen (2):

Sämtliche Zauberer schießen auf den Drachen, der Punktgenau stirbt... das war's mit den Befehlsfähigkeiten Elf!!! Außerdem stirbt der Lothern Held einen grausamen, qualvollen Tod.

 

Gargoyles und Screamer bedrohen trotz des schockierenden Verlustes des Dämonenprinzens weiterhin die Waldflanke und rücken vor. Flamer feuern vom Hügel herab ihre Flammen auf die Speerschleuder, die Schaden nimmt, aber sogleich wieder geheilt wird (durch Warpflammen). Die Nurglebestien greifen die Grenzreiter an, die sich überraschend gut halten können und selbst eins töten.

 

Im Zentrum fallen die Hunde den Phönixgardisten in den Rücken - die Garde schlägt allerdings vor den Hunden im Nahkampf zu (kleiner Taktikfehler des Dämonen) und erschlägt ca. fünf. Außerdem sterben wierder Horrors, wobei auch welche zurückkommen, durch ihr Banner.

 

Die Bloodletters versuchen den Hügel zu erklimmen, es ist aber etwas eng dort oben, zwischen der unpassierbaren Gruft und der Ruine. Auch die Bloodcrusher kommen nicht so recht voran. Dafür entspannt sich ein epischer Kampf zwischen Furies und Grenzreitern! Der Skycutter wird u.a. von den Drohnen zermalmt!!

(Bild zu Beginn der dritten Hochelfenzugs)

post-19565-0-07219200-1440526766_thumb.j

 

Hochelfen (3):

Verstärkung naht! Fußprinz und Löwenstreitwagen mischen im großen Nahkampf mit, der Löwenstreitwagen kann dabei auch auf die Horrors schlagen, zudem ist er innerhalb von drei Zoll um den Lord of Change, der auch noch vom gemeingefährlichen Adler attackiert wird!

 

Die Drachenprinzen stellen sich der Khornehorde mutig in den Weg, ob das klug ist?

post-19565-0-11076300-1440527031_thumb.j

Auf der Waldflanke kommt Bewegung ins Spiel: die Schattenkrieger greifen die Furies im Nahkampf an, während die Screamer auf einen reduziert werden. Die Grenzreiter töten einen weiteren Schleimer ääh... eine Nurglbestie... der Adler zieht dem Lord of Change noch einen LP ab bevor er stribt, während die anderen Grenzreiter gegen die Furies standhalten.

 

Die Schleudern erschießen eine Drohne,

 

Im Zentrum sterben die Chaoshunde und fast alle Horrors. Der Angriff der Drachenprinzen war verheerend. Von den einst 24 stolzen Bloodletters ist nur noch ein kläglicher Rest übrig.

post-19565-0-82760100-1440527579_thumb.j

 

Dämonen (3):

Man könnte glauben, die herben Verluste hätten den Dämonenspieler völlig entmutigt. Aber weit gefehlt. Vergeltung naht!

 

Ein Screamer attackiert den Magier, der diesem seinen Stab in den Bauch rammt, woraufhin das Flugwesen Schaden erleidet und den Magier verfehlt. Die Nurglebestie macht ihre Sache endlich besser: Die mutigen Grenzreiter sterben (womöglich auch mit magischer Unterstützung).

 

Auf der anderen Flanke töten die Crusher und der Khorne-Herold die Drachenprinzen. Die Drohnen hingegen verzweifeln an der Wendigkeit der Grenzreiter, die überleben und die letzten Furies auslöschen.

 

Im Zentrum ist jetzt wirklich kaum noch ein Horror übrig.

post-19565-0-73215700-1440528098_thumb.j

 

Dämonen (4):

Die Seegarde darf diesmal die Magie schlucken, da hilft auch kein Wald. Auch der Magier wird erzaubert, sodass sich beide verbliebenen Screamer an der einen Schleuder versuchen - und kaum Schaden machen. Da dankt der Elf! Das Nurglebiest steht dem in nichts nach, greift die andere Schleuder auf dem Hügel an und prallt wirkungslos ab.

 

Im Zentrum wird es für die Phönixgarde langsam brenzlig: Lord of Change, Crusher und Herold of Khorne greifen auch noch an. Die Garde verkloppt zwar wieder einiges, muss aber zusehen, wie der Streitwagen an ihrer Seite zerstört wird. Viele Phönixe sterben durch einen verpatzten Breaktest.

post-19565-0-13567700-1440528636_thumb.j

 

Hochelfen (4 und 5):

Ohne Frage: Es sieht düster aus. Nicht zu sehen, aber vorhanden: Der zweite Horror-Block ist unerreichbar.

 

Egal: Lord of Change wird erschlagen und Horrors verprügelt (Phönixgarde). Der Reiterprinz kommt nun auch aus dem Wald und tötet den letzten Bloodletter. Die Nurglebestie stirbt gegen die Crew und die Seegarde. Ein Screamer stirbt im anderen Nahkampf, da sich der Lehrmeister einschaltet. Die Bloodcrusher werden noch auf zwei Modelle zusammengeschossen.

 

Letztes Aufbäumen (Zug 4):

post-19565-0-97011300-1440529102_thumb.j

 

Letztes Aufbäumen (Zug 5):

post-19565-0-73156400-1440529192_thumb.j

 

Dämonen (5 bis Ende)

Die Phönixgarde stirbt letztendlich, wobei wiedermal die Magie (Horrors und Herold of Tzeentch) mitwirkten. In einem epischen letzten Gefecht sterben ein Seegardisten-Standartenträger Seite an Seite mit dem Lehrmeister...

post-19565-0-95999400-1440529411_thumb.j

 

Zug 6:

post-19565-0-60271200-1440529456_thumb.j

 

Sieg für die Dämonen!!! Aber ein epischer Kampf für beide Seiten.

 

Mein Fazit:

  1. Einen ganz großen Fehler gemacht: Der Drache hätte auf keinen Fall so früh sterben dürfen. Die Befehlsfähigkeiten hätte ich unbedingt gebraucht
  2. Die Adler hätte ich in der ersten Runde nicht verheizen sollen. Man hätte beispielswiese den Vormarsch der Dämonen verlangsamen können, indem man sie an den Engstellen auf dem Schlachtfeld positioniert hätte. Da Gegner einen Abstand von über drei Zoll einhalten müssen (während der Bewegungsphase), sollte das funktionieren.
  3. Erkenntnis: Der Löwenstreitwagen macht gut Aua. Der Skycutter, der nur einen Punkt weniger kostet, ist dafür ein guter Blocker (wobei Nurgle-Drohnen doch zu heftig sind). Bleiben die Tiranoc-SW, die diesmal nicht dabei waren.... Die sind... günstig ;-)
  4. Erkenntnis 2: Große Age of Sigmar Spiele sind spaßig und innerhalb von der gleichen Zeit wie einst große (2500 Punkte) achte Editionsspiele machbar. Gelände scheint aber ungleich wichtiger zu sein als früher.
  5. Trotz 60 Punkte Differenz war das Spiel recht ausgeglichen. Nach den Combat (Alpha) Regeln hätten sich übrigens ca 3750 Hochelfen einer Horde von 4740 Dämonen gegenübergestanden. So schlimm wie das klingt, war das Spiel dann aber doch nicht :-)
bearbeitet von Eronius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist denn schon bekannt, wann es ungefähr neue Elfen-Miniaturen für AoS geben wird? 

Ich weiss, sicher ist das irgendwo mal gepostet worden, aber ich habe nicht die Zeit,
das alles zu durchsuchen bzw. zu lesen...

Also Info wäre toll!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sorry, ich habe leider nicht die Zeit das für dich rauszusuchen.

 

 

So hätte dir sicher der eine oder andere geantwortet wenn dies schon bekannt wäre. Aber ich bin ja nicht so, wenn es bekannt wird schreibe ich dir gerne eine PN mit einem Link auf den Post in dem es Angaben dazu gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich stelle mir jedoch die Frage, ob die aktuelle Range tatsächlich überarbeitet werden sollte. Gerade wenn ich mir die Designentscheidungen der jüngeren Vergangenheit anschaue ... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, ganz schön tot hier....

 

Ich wollte mal fragen, nach sehr langer Warhammer Abstinenz, wie sich das AoS denn nun als HE so spielt?

Gibt es mehr Erfahrungsberichte nach längerer Spielzeit oder ist das System eine Totgeburt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

habe mir das Generals Handbook gekauft und dazu hätte ich ein paar Fragen:

 

Wo stehen denn die Sisters of Avelorn?

Wo steht der normale Hochelfen Prinz?

Sind die Dragon Princes die Dragon Blades?

(In der Punkteübersicht für offene Feldschlachten)

 

 

Vielen Dank!

 

Grüße

 

Ben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habs gefunden.

 

Wo stehen denn die Sisters of Avelorn?

Heißen jetzt Sisters of the Watch und stehen bei den Wanderes.

 

Wo steht der normale Hochelfen Prinz?

Heißen jetzt Dragon Noble.

Sind die Dragon Princes die Dragon Bades?

Ja sind sie.

 

Für alle die es interessiert.

güße ben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die aelfischen Armeen aus Azyr und den Freien Städten setzen sich aus außergewöhnlich talentierten und langlebigen Kriegern in leichten Rüstungen zusammen und sind alle auf bestimmte Aspekte ihrer kriegerischen Existenz fokussiert.

Eine Armee der Aelf könnte aus auf Drachen reitenden Zauberern, Helden auf Phönixen, mutigen Lionheart Rangers oder räuberischen Scourge Privateers bestehen – um nur einige Optionen zu nennen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dazu kommen zwei namhafte AOS Fraktionen, welche die elfischen Götter aus den befreiten Seelen nach der Gefangennahme Slaaneshs formten.  Diese Völker haben erst einmal keine wirklichen Überschneidungspunkte mit den 0815 Elfen der freien Städte.

 

Die Idoneth Deepkin als Geschöpfe von Teclis, die sich in ihrer Unvollkommenheit ins Exil begaben und die Daughters of Khaine, die unwissentlich Morathi ins Pantheon heben sollen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.