Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

vor 5 Stunden schrieb Sir Löwenherz:

Für wie viele Punkte ist die?

Würde sagen für 2500  Punkte. Zumindes kam ich beim durchrechnen auf 2400 Punkte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Helloooo :-)

Ich bin mal neu hier und so. Spielsystem, Fraktion, Armee... man koennte sagen, ich habe bisher null Ahnung, was ich tun soll :D

Wollte mal mein Glueck mit den Stormcasts versuchen. Mit den ganzen klassische  Armeen wuerde ich eher mal t9a austesten, aber bei AoS wollte ich mit etwas durchstarten, was auch nach AoS aussieht. Und da ich das Spiel nicht kenne, am liebsten etwas mit viel Auswahl, was in jeder Phase des Spiels mitspielen kann (also auch Magie wirken und schießen kann), und wo mir der Großteil der Modelle zusagt.

Und so kam es dann zu Stormcasts.

 

Bisher habe ich schonmal gut losgelegt mit dem, was bei einer neuen Armee oft am einfachsten ist: Einkaufen...

So schwer ist das ja nicht, und dank Snapfitminis auch nicht teuer, und groß nachdenken muss man ja auch nicht, solange man keine Waffenoptionen hat. Nun habe ich mir die Vanguard-Start Collecting-Box geholt. Ebenfalls ohne Plan, aber ich mag die Modelle halt total gerne.

Aber ploetzlich habe ich Waffenoptionen. Und gerade die Hunters machen mir ein wenig Kopfzerbrechen. Ob man jetzt um einen Punkt besser trifft, oder um einen Punkt besser verwundet klingt auf den ersten Blick recht gleich, aber ich bin von 40k gewohnt, dass sich da durch die jeweiligen Synergien der Armeen schon Unterschiede ergeben (zb durch Bubbles, die +1 geben, auf die 6 etwas spannendes passieren lassen oder aehnliches). 

Da ich selber noch kein Spiel gemacht habe und auch ungerne mit halb zusammengebauten Modellen proxen will, dachte ich, dass ich doch einfach mal hier fragen koennte:

 

Also, meine Fragen sind folgende:

- Hunters (und analog dazu auch die Liberators, da ist das ja aehnlich): Schwert oder Axt? 

- Palladors: Wurfspeer oder Axt? Oder gemischt? Die Speere klingen eigentlich gut, aber taugen die auch, oder gehen die Jungs eh sofort in den Nahkampf?

 

Wuerde mich freuen, wenn ihr mir helfen koenntet :-)

Turnierlisten googlen wollte ich jetzt nicht unbedingt, in die Richtung sollte sich die Armee eher nicht entwickeln.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

vor 15 Stunden schrieb Garthor:

Also, meine Fragen sind folgende:

- Hunters (und analog dazu auch die Liberators, da ist das ja aehnlich): Schwert oder Axt? 

- Palladors: Wurfspeer oder Axt? Oder gemischt? Die Speere klingen eigentlich gut, aber taugen die auch, oder gehen die Jungs eh sofort in den Nahkampf?

 

Es ist ein wenig Geschmacksache. Habe jetzt gerade nicht alle Buffs im Kopf, aber in den meisten Fällen kommt man leicher an Buffs die das Treffen verbessern als Verwunden. In diesem Bezug wäre man mit der Handaxe bei den Hunters vermutlich etwas besser dran.

 

Im Falle der Palladors.

Erstens mal, innerhalb einer Einheit mischen geht nicht (oder meintest du 1 Einheit Äxte und 1 Einheit Javlins?)

Mit den Javelins haben sie ein wenig mehr Fernkampf Potenzial mit 1 Attacke auf 18" die auch Rend hat + 2 Attacken auf 9" (also insgesamt 3 Attacken), haben dann aber eben im Nahkampf insgesamt 4 Attacken (1 mit Javelin, die etwas schlechter trifft  + 3 mit Gryph Charger). Man sollte nicht vergessen, dass man bei AoS Fernkampfwaffen auch nutzen darf wenn man im Nahkampf ist. Das heißt, man hat eigentlich nur im Gegnerzug eine Attacke weniger.

Rüstet man sie mit Äxten aus haben sie halt nur 9" Fernkampfpotenzial aber 5 Attacken im Nahkampf.

 

Grundsätzlich würde ich schon sagen, dass die Palladors in den Nahkampf möchten, gerade weil die Gryph Charger 3 Attacken haben. Mit Äxten bekommt man in jedem Fall mehr Attacken zusammen, wenn man sie von Nahkampf zu Nahkampf bringt. Die Javellins sind flexibler (zum einen durch die Fernkampfreichweite) auf kosten von ein wenig Nahkampfstärke.

 

vor 16 Stunden schrieb Garthor:

Turnierlisten googlen wollte ich jetzt nicht unbedingt, in die Richtung sollte sich die Armee eher nicht entwickeln.

 

Da würden die Hunters und Palladors wahrscheinlich auch nicht wirklich vorkommen. Bin jetzt auch nicht ganz im Meta, aber vom Vanguard Auxilliary Chamber werden in Bezug auf Turniere hauptsächlich Raptors verwendet. Hunters werden da in der Regel als nicht so gut angesehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huch, dachte man koennte mischen aufgrund des Wordings. Zumindest bis 2017 hier es doch bei z.B. Liberators "einige Einheiten tragen...", waehrend bei den Palladors steht "einige Palladors tragen"...? Oder ist das mittlerweile anders?

 

 

Danke auf jeden Fall schonmal fuer die Antworten :-)

 

Mein aktuelles Battletome ist immer noch nicht da, und ich behelfe mich bisher mit den Einheitenkarten und den Battletomes von 2015 und 2017. Wobei sich da ja teilweise schon recht gravierende Aenderungen ergeben haben (Judicators 3 statt 2 Schuss z.b.?).

Also hoffentlich sind meine Fragen nicht allzu bloed :lol:

 

Die Vanguard-Typen kamen mir jetzt beim lesen groeßtenteils auch nicht so hart vor, gerade wenn man sie mit den Evocators auf den halslosen Katzen vergleicht. Aber das Evocator-Aequivalent habe ich damals bei 40k schon sehr spaßbefreit gefunden, weswegen ich zumindest auf die berittene Version vorerst gerne verzichten wollte. Außerdem finde ich die Greifen so viel cooler :D

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Garthor:

Huch, dachte man koennte mischen aufgrund des Wordings. Zumindest bis 2017 hier es doch bei z.B. Liberators "einige Einheiten tragen...", waehrend bei den Palladors steht "einige Palladors tragen"...? Oder ist das mittlerweile anders?

Hm, dachte eigentlich es wäre schon immer Einheitenweise gewesen. Die 2.0 Beschreibung ist aber doch etwas deutlicher.

 

Zitat

Description: A unit of Vanguard Palladors has any number of models. The unit is armed with one of the following weapon options: Boltstorm Pistole and Handaxe; or Boltstorm Pistole and Starstrike Javelin.

Nicht von dem Any verwundern lassen. So wie es aussieht wollte GW für Open play die Anzahl komplett offen lassen. Im pitched Battle Profile stehen trotzdem minimal und Maximalgrößen drin und der Gryph Charger wird jetzt über Mount beschrieben. Ich denke man sollte vielleicht sogar wirklich die Javelins berücksichtigen. Hatte komplett übersehen, dass die sowohl bei Nah als auch bei Fernkampf Rend -1 haben. Heißt man opfert 1 Attacke in der Gegnerrunde und für die Nahkampfattacke trifft man schlechter, aber die Minus 1 Rend kann schon was ausmachen, wenn man nicht gerade gegen Nighthaunt kommt + eben der Reichweitenvorteil.

 

vor 15 Stunden schrieb Garthor:

Mein aktuelles Battletome ist immer noch nicht da, und ich behelfe mich bisher mit den Einheitenkarten und den Battletomes von 2015 und 2017. Wobei sich da ja teilweise schon recht gravierende Aenderungen ergeben haben (Judicators 3 statt 2 Schuss z.b.?).

Also hoffentlich sind meine Fragen nicht allzu bloed :lol:

Da dürfte sich bei den Judicators nichts geändert haben. Das Rapid Fire, das +1 Attacke gibt wenn sich die Einheit nicht bewegt hat, gab es schon länger.

 

vor 15 Stunden schrieb Garthor:

Die Vanguard-Typen kamen mir jetzt beim lesen groeßtenteils auch nicht so hart vor, gerade wenn man sie mit den Evocators auf den halslosen Katzen vergleicht. Aber das Evocator-Aequivalent habe ich damals bei 40k schon sehr spaßbefreit gefunden, weswegen ich zumindest auf die berittene Version vorerst gerne verzichten wollte. Außerdem finde ich die Greifen so viel cooler :D

Die Evocators auf Dracoline sind sogar verhältnismäßig teuer wie ich finde verglichen mit der Variante zu Fuss, die eher zu billig ist.

Vanguard krankt halt teilweise ein wenig bei der Reichweite. Statt Hunter zusammen mit dem Lord Aquilor zu nehmen, die dann 9" Reichweite haben nimmt man in der Regel lieber Judicators mit 24" Reichweite mit oder bei Nahkampf inzwischen Sequitors. Ist halt ein wenig schade, aber wenn dir die Modelle gefallen probiers mal.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sagt mal, wie kommt es, dass ein Lord-Arcanum auf Celestial Dracoline genauso viel kostet wie ein Lord-Arcanum auf Gryph-Charger?

Der Typ auf dem Vogel ist doch um einiges besser als der auf Frosch...

 

Oder übersehe ich da etwas wichtiges an dem Boy auf Dracoline?

 

:???:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unabhängig davon, wie man zu den Stormcast Eternals steht, ist dieser Anblick sehr beeindruckend! Obgleich mich die fehlende Koordination bei den Schützen ein wenig amüsiert. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

'Erst schießen, wenn ihr das Weiße in ihren Augen seht!'^^ Da können es halt einige nicht erwarten...

 

Was mich da allerdings noch viel mehr amüsiert, ist die Position des berittenen Helden da oben. Was macht der da? Wie kommt der jemals zum Feind? Oder weiß er bereits, dass der Feind sowieso zu ihm durchbrechen wird?^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.2.2019 um 19:13 schrieb Imhotep II:

Was mich da allerdings noch viel mehr amüsiert, ist die Position des berittenen Helden da oben. Was macht der da? Wie kommt der jemals zum Feind? Oder weiß er bereits, dass der Feind sowieso zu ihm durchbrechen wird?

 

Der wollte seinem Reittier sicherlich auch etwas von der Aussicht gönnen. ;) Oder aber er hat sich verlaufen - Häuserruinen können durchaus verwirrend sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.2.2019 um 19:13 schrieb Imhotep II:

Was mich da allerdings noch viel mehr amüsiert, ist die Position des berittenen Helden da oben. Was macht der da? Wie kommt der jemals zum Feind? Oder weiß er bereits, dass der Feind sowieso zu ihm durchbrechen wird?^^

 

vor 14 Stunden schrieb Zavor:

Der wollte seinem Reittier sicherlich auch etwas von der Aussicht gönnen. ;) Oder aber er hat sich verlaufen - Häuserruinen können durchaus verwirrend sein!

 

Naja, Dracolines sind teilweise katzenähnliche Wesen, mit 1-2 Sprüngen wäre er unten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann in dieser Angelegenheit nur für mich sprechen - und meine Aussagen sind nicht allzu ernst zu nehmen. Ob das auch für Imhoteps Beitrag gilt, weiß ich nicht - obgleich ich da so meine Vermutungen habe. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal eine kurze Überlegung zum Thunderstrike Brotherhood bzw Anteil der Stormcasts aus der ex-Grundbox

Wegen der neuen Grundbox jetzt nicht unbedingt das non plus ultra der Turnierszene, aber dafür teilweise günstig zu haben (vor allem ohne Lord Celestant auf Dracoth) also mal eine Überlegung was man aus der Box rausholen könnte mit entsprechenden Bits/Bastelaufwand.

 

Wegen der Anzahl der Paladine wäre 4x ratsam und das ergibt folgendes:

4x Lord Relictor

4x Prosecutor Prime
8x Prosecutor
= 12

 

4x Retributor A
4x Retributor B
4x Retributor C
= 12

 

4x Liberator Prime A
4x Liberator Prime B
8x Liberator A
8x Liberator B
8x Liberator C
8x Liberator D
= 40

 

NqfNVIr.jpg

 

Stormcast haben 3 unterschiedliche Heldenmodelle, Paladin Rüstung, Liberator Rüstung und mit Flügel

In der Box sind 6 unterschiedliche Liberator, 3 unterschiedliche Retributor und 2 unterschiedliche Prosecutor Modelle.

Genug um jeden Helden mit einem anderen Modell zu bauen bzw 2 gleiche Helden aus unterschiedlichen Modellen.

Außerdem gehe ich hier mal davon aus das ein allgemeiner Vorrat an diversen Fantasy Bits aller Speere, Banner, Schwerter usw vorhanden ist.

 

Bei den Einheiten ist es schwieriger. Grandhammer hinzufügen, Retributoren in Protectoren umbauen und Hammer der Prosecutors durch Speer und Schild tauschen hängt von den vorhandenen Bits ab und welchen Aufwand man betreiben möchte.

Judicatoren sind da schon etwas anderes, jedoch könnte man mit Draht und Modelliermasse "flammende" Bögen und Pfeile basteln, ähnlich der Hochelfen oder aber Wurfspeere nehmen. Am meisten Aufwand ist es aber die Schilde zu entfernen ob es dann Bögen oder Wurfspeere werden ist wohl eine Frage der Bits, Modelliermöglichkeit und des Geschmacks.

 

Liberators:
Lord Castellant - Prime B/Liberator A
Knight-Heraldor - Prime A/Liberator C
Knight Incantor - Liberator B/Liberator D
(Knight Questor - Liberator A)
(Knight Veritant - Liberator B)
(Lord Arcanum - Prime B)

2x5 Liberator
2x5 Judicator


Paladins:
Lord Relictor - Relictor/Relictor
Knight Vexillor - Lord Relictor/Retributor C
Lord Celestant (food) - Retributor A/Relictor

2x5/1x10 Retributor/Protectors


Prosecutors:
Knight Azyros - Prosecutor A
Knight Venator - Prosecutor A/Prosecutor B

2x3 Prosecutors mit Javelins


Dracoth:
Lord Celestant on Dracoth - Celestant on Dracoth
oder
2x2 Fulminators - Celestant on Dracoth (vorrausgesetzt man hat 4 mal die volle Box)

 

 

11-14 Liberators übrig (Questor, Arcanum and Veritant sind optional) und genug Helden sowie Einheiten um etwas variation in die Listen zu bringen.

 

Mit den übrigen Modellen könnte man:

3-9 Vangaurd Raptors mit Longstrike Crossbow (kommt auf die Bits an bzw wie gut man mit Plastikkarton ist)
5-10 Evocators (Roben aus GreenStuff)

bauen

am besten 3 Raptors + 5 Evocators dann hat man noch 3-6 Modelle übrige für Helden, Einheiten aufstocken oder als Bitsspender

 

Soweit so meine Überlegungen dazu.

Etwas spät da das Hoch für diese Box (und Einheiten) schon vorbei ist, aber immernoch eine günstige Möglichkeit für alle die gerne basteln und umbauen.

Den ein Vorteil ist das sich bis auf die Reiter, wegen der Umbauten, Doppelungen von identischen Helden oder Einheiten vermeiden lassen und auch Judicatoren nicht ganz so uniform aussehen worden (wenn einem das zB nicht gefällt)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Kodos der Henker

Moin, ist halt die Frage wie viel Aufwand man sich machen möchte beim umbauen (und wenn nicht alles gleich aussehen soll ist da recht viel zum umbauen da).

 

Bezüglich der Paladine wäre es halt z.B. die Frage, ob man nicht mit 2 Boxen + 1 Box Start Collecting (frühere Starterbox) besser dran wäre. Da kann man jeder Einheit zumindest 1 Mace verpassen.

Und der Lord Celestant on Dracoth hat Waffentechnisch sogar mehr mit den Concussors gemein, wobei man da viel Arbeit mit der Dracoth Brustplatte haben dürfte, da nur Lord Celestants die Löwenform tragen.

 

Abgesehen von fehlenden Spezialwaffen und der unpassenden Anzahl an Retributors war die alte im Bezug auf Modellanzahl halt dennoch deutlich besser als die neue Starterbox (wobei das eher an einer nachträglichen Änderung der Minimalgrößte bei Sequitors und ähnlichem liegt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb EMMachine:

Bezüglich der Paladine wäre es halt z.B. die Frage, ob man nicht mit 2 Boxen + 1 Box Start Collecting (frühere Starterbox) besser dran wäre. Da kann man jeder Einheit zumindest 1 Mace verpassen

 

Wenn man die noch wo bekommt, bei GW gibt es neben der Thunderstrike Brotherhood Box halt nur noch die Vanguard Box.

2 mal Thunderstrike + 1 Box Fulminators wäre auch eine gute Möglichkeit ebenso wie Box Paladine.

 

vor 4 Stunden schrieb EMMachine:

Moin, ist halt die Frage wie viel Aufwand man sich machen möchte beim umbauen

 

Ja, ging mir jetzt erstmal überhaupt nur um die Möglichkeiten welche die alten Modelle bieten.

Die Box geht teilweise für 40€ weg und ohne Lord Celestant für weniger weil sich alle auf die neue Box stürzen weil diese einen runderen Einstieg bietet

 

Ist auch verständlich, die Modelle sehen besser aus und haben teilweise bessere Regeln nur ist das potential welches die Box bietet auch geringer.

Mehr als 2 mal macht sie nicht wirklich sinn, auch weil kaum Potential zum umbauen da ist. zB wäre der Lord auf Dracoline dabei anstelle Grayph Charger wäre das was anderes.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Kodos der Henker:

Wenn man die noch wo bekommt, bei GW gibt es neben der Thunderstrike Brotherhood Box halt nur noch die Vanguard Box.

2 mal Thunderstrike + 1 Box Fulminators wäre auch eine gute Möglichkeit ebenso wie Box Paladine.

Ich meinte eigentlich die Thunderstrike Box. Die ist ja auch eine Start Collecting Box.

vor einer Stunde schrieb Kodos der Henker:

Ist auch verständlich, die Modelle sehen besser aus und haben teilweise bessere Regeln nur ist das potential welches die Box bietet auch geringer.

Mehr als 2 mal macht sie nicht wirklich sinn, auch weil kaum Potential zum umbauen da ist. zB wäre der Lord auf Dracoline dabei anstelle Grayph Charger wäre das was anderes.

Naja, wenn man nicht gerade Regelbücher sammeln will kauft man die Soulwars auch bestenfalls 1x und füllt mit Seelensturm auf (bei Grimghast Reapers der Nighthaunt braucht man gefühlt eh 1x Soulwars und 2x Seelensturm)

Beim Gryphcharger gibt es halt sonst nur den Lord Aquilor.

 

Edit:

Und Potenial auf einem Sequitor einen Judicator zu machen sieht man im Endeffekt ja bei meinem Avatar.

bearbeitet von EMMachine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was kann man mit der Soul Wars Box machen.

Grundlagen gleich wie oben, alles abhängig davon wie viele Bits man hat und wie viel Arbeit man reinstecken möchte.

 

Da es Sachen nicht einzeln gibt wird man eher 2x Soul Wars und 2x Tempest of Souls haben (weil man je eine Box hat und tauscht) als 4x Soul Wars

 

Ergibt folgendes

2x Lord-Arcanum auf Gryph-charger

4x Knight Incantor

 

4x Ballista

 

2x Evocator A

4x Evocator A

4x Evocator C

= 10 Modelle

 

4x Castigator Prime

6x Castigator A

6x Castigator B

=16 Modelle

 

4x Sequitor Prime mit Grand Mace

6x Sequitor mit Grand Mace

6x Sequitor A

6x Sequitor B

4x Sequitor B

=26 Modelle

 

 

Fangen wir mit den Einheiten an.

Castigators will so eigentlich eh keiner, aber Spitze abschneiden und Bogen quer wieder ankleben und man hat Judicators mit Armbrust bzw wenn man mit Läufe hin zufügt (Zahnstocher oder kleine Plastikrohre) Raptors mit Hurricane Crossbow bzw mit Longstrike wenn man den Lauf verlängert. Sequitors braucht man jetzt nicht umbauen da genug Spezialwaffen da sind und Evocators kann man mit anderen Waffen ausrüsten indem man das Schwert entfernt und den Stab verlängert.

 

Castigators:

2x5 Judicators

2x3 Raptors

 

Evocators:

2x5/1x10 Evocators

 

Sequitors:

2x20 mit 9 Grand Mace oder 2x10 mit je 5 Grand Mace

 

Helden:

Lord Arcanum auf Gryph-charger - Lord Arcanum

Lord Aquilor auf Gryph-charger - Lord Acanum

Knight Incantor - Knight Incantor

Lord Castellant - Sequitor A/B
Knight-Heraldor - Sequitor B/A
Knight Veritant - Knight Incantor/Sequitor A
Lord Arcanum - Knight Incantor

 

Bleiben 1-4 Modelle übrig davon 1 Knight Incantor. Lässt man zB den Knight Veritant noch weg kann man daraus noch 5 Evocators bauen oder die 3 Sequitors zu solchen mit Grand Mace umbauen um 4x 5er Trupps mit je 3 zu spielen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Apropos Knight Incantor: Ich bin auf diese stilvolle Kombination von Modell und Hintergrund gestoßen. Durch die Kulisse kommt die Gestik der Figur noch etwas besser zur Geltung, wie ich finde.

 

:chef:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.