Jump to content
TabletopWelt

Ogors (Beastclaw Raiders & Gutbusters) - Völkertreff


Empfohlene Beiträge

Werden die Yhetees nicht auch zur Battleline wenn der Frostlord zum General wird?

So wird es mir zumindest im Battlescribe dargestellt.

 

Die erste liste gefällt mir nicht so.

Die anderen beiden hatte ich genau so. Werde mich da mal druchprobieren müssen, um zu schauen womit ich besser klar komme.

 

Danke. :ok:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Schluppi:

Werden die Yhetees nicht auch zur Battleline wenn der Frostlord zum General wird?

So wird es mir zumindest im Battlescribe dargestellt.

 

Die erste liste gefällt mir nicht so.

Die anderen beiden hatte ich genau so. Werde mich da mal druchprobieren müssen, um zu schauen womit ich besser klar komme.

 

Danke. :ok:

Habs gerade mal mit dem Generals Handbook 2018 verglichen (und hoffe das sich nichts beim Generals Handbook 2019 ändert).

Es hat nichts mit dem Frostlord an sich zu tun, sondern das der General ein Thundertusk reitet (also Frostlord on Thundertusk oder Huskard on Thundertusk als General)

 

bearbeitet von EMMachine
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 23 Minuten schrieb EMMachine:

Habs gerade mal mit dem Generals Handbook 2018 verglichen (und hoffe das sich nichts beim Generals Handbook 2019 ändert).

Es hat nichts mit dem Frostlord an sich zu tun, sondern das der General ein Thundertusk reitet (also Frostlord on Thundertusk oder Huskard on Thundertusk als General)

 

Oder so. ;)

 

Ich finde auch 2 Mournfang Pack in einer Einheit nicht so toll.

Die sollte man ab 4 Spielen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, gestern sind die ersten Artikel für die Ogor Mawtribes in Vorbestellung gegangen. Darunter folgende Produkte:

 

Battletome: Ogor Mawtribes

Ogor Mawtribes Dice Set

Schriftrollenkarten der Ogor Mawtribes

Great Mawpot

 

Auch gab es gestern eigentlich auch eine 2 Spielerbox "Feasts of Bones" die ich Ossiarch Bonereapers Thread erwähnt hatte:

 

Seit gestern (ungefähr 16-17 Uhr) ist diese jedoch bereits Online ausverkauft. Wenn man glück hat bekommt man vielleicht noch eine bei einem Händler nächsten Samstag. Andernfalls heißt es warten bis der Tyrann einzeln erhältlich ist (was im schlimmsten Fall 12 Monate dauern kann).

 

Wenn ich es mir gerade so recht überlege gäbe der Maneater hier (also das Golgfag Vielfrass Modell) auch einen guten Tyrann ab.

bearbeitet von EMMachine
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Andernfalls heißt es warten bis der Tyrann einzeln erhältlich ist (was im schlimmsten Fall 12 Monate dauern kann)

 

Laut den Designer bzw. GW wird es die Helden die es in den Boxen gab (Knochenschmaus, Looncurse, etc.) nicht einzeln geben und sind nur in diesen Boxen erhältlich.

Finde die Quelle nicht mehr, die das aussagt...

 

Aber verbessert mich, wenn ich falsch liege.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Schluppi:

 

Laut den Designer bzw. GW wird es die Helden die es in den Boxen gab (Knochenschmaus, Looncurse, etc.) nicht einzeln geben und sind nur in diesen Boxen erhältlich.

Finde die Quelle nicht mehr, die das aussagt...

 

Aber verbessert mich, wenn ich falsch liege.

Ich hab jetzt keine Designermeldung gesehen, aber wäre halt schade, wenn man außer einem x Stunden Zeitfenster + Releasetag keine Chance hat an so ein Modell zu kommen (zumal GW bei den Modellen die eben nur in der Box rauskamen gegen ihre eigene Politik verstoßen würde nur Regeln für Modelle zu haben die sie Produzieren. Für nen Arch Revenant oder  Vokmortian hätte nie ne Warscroll für den Battletome gedruckt werden dürfen, wenn die einzige Möglichkeit an das Modell zu kommen eine Box ist die nach 3 Stunden ausverkauft war.

Es gibt aber auch eine andere Möglichkeit bezüglich dem "nicht einzeln geben".

Bei 40k sind doch gerade kürzlich Bilder von Startcollecting Boxen aufgetaucht, die Modelle aus Shadowspear enthalten:

"nicht einzeln geben" könnte auch einfach heißen, dass es ne Start Collecting Box gibt und eben nie eine Einzelbox für das Modell.

 

 ----------------------------------------------

 

Naja, ich hatte meine Box vorbestellt und hab sie am Dienstag abgeholt. Hab mir auch gleich noch ne Start Collecting box Beastclaw Raiders und den Kessel geholt und hab noch eine 8. Edition WHFB Streitmachtbox (6 Bullen/Ogor Gluttons, 4 Bleispucker/Leadbelchers , 4 Eisenwänste/Ironguts) ne Box Gnoblars und ne Schrottschleuder zu Hause.

 

Mein Plan ist jetzt nicht auf Effizient gerechnet, sondern eher auf Variation und so ne Tendenz der "Regel der 2" die ich teilweise habe (also 2 Einheiten eines Typs oder einer Bewaffnung zu haben (eigentich würde da nur noch ne 2. Einheit Ironguts fehlen).

 

Allegiance: Ogor Mawtribes

Leaders
Butcher (140)
- Tenderiser
Tyrant (160)
- General
Huskard on Thundertusk (340)
- Harpoon Launcher

Battleline
4 x Ironguts (220)
6 x Ogor Gluttons (240)
- Pairs of Clubs or Blades
6 x Ogor Gluttons (240)
- Clubs or Blades with Iron Fists

Units
2 x Leadbelchers (80)
2 x Leadbelchers (80)
1 x Grot Scraplauncher (120)
1 x Ironblaster (120)
20 x Gnoblars (100)
20 x Gnoblars (100)
2 x Mournfang Pack (140)
- Gargant Hackers
2 x Mournfang Pack (140)
- Culling Clubs or Prey Hackers with Iron Fists

Total: 2220

 

 

bearbeitet von EMMachine
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Schluppi

Bei den Chars möchte ich gerne widersprechen.

Vokmotian, der Tyrant, der Arch Revenant und der Arch-Ghoulking sind alle Modelle die einen Einzelrahmen haben.

GW Hat sich da schon das Türchen aufgehalten diese Modelle auch in Blistern nachzuliefern.

Den Looncurse Goblinboss wird es mit Sicherheit irgendwann einzeln geben, spätestens wenn das Finecast Modell abverkauft wurde.

 

Anders sieht es bei den Modellen aus der 40k Dark Imperium und der Shadowspear Box aus, wo die Charaktermodelle in die großen Trupprahmen integriert wurden.

Diese Chars haben zwar auch einen Armeebucheintrag, werden aber nie einzeln erhältlich sein, sofern sie nicht Redesignt werden und auf einen einzelrahmen kommen.

Kann durchaus sein das Deine Quelle diese Modelle in den großen Rahmen gemeint hat.

bearbeitet von Jager
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um mal wieder zum Topic zurückzukommen... ^^

 

Am Wochenende habe ich ein Spielchen mit meinen Gutbusters gegen Fyreslyers.

Wird ne Premiere für mich - habe vorher noch nicht mit den dicken Jungs gespielt und bisher auch noch nicht gegen die kleinen Jungs.

 

Meine Liste baut dann auf 2 Bataillons auf. Den Bully Boys aus der Feast of Bones Box und den Butcher Boys.

Damit habe ich dann bei 1500 Punkten 2 Drops und 2 Artefakte.

 

Ich bin etwas hin und hergerissen ob ich einen Stamm spielen möchte. Meatfist fände ich spannend wenn ich eine gemischte Armee spielen würde und mein Boss dann ein Monster reiten würde. Bloodgullet bringt mir einen nicht zu verachtenden Vorteil - reroll to Wound in der Nähe zum Butcher...

Allerdings finde ich es dann sehr schade das ich den Warlord Trait mit den Mortal Wounds auf 4+ nicht bekomme.

Ich denke hier muss ich dann später etwas experimentieren.

Ich glaube für das kommende Spiel werde ich wohl auf einen Stamm verzichten.

 

Jetzt erstmal die Liste bei 1500 Punkten. Hab leider etwas überzogen (20pts) aber ich sehe sonst keine sinnvollen Möglichkeiten.

Klar könnte ich statt dem Upgrade bei den Ironguts auch ein Upgrade bei einer Gluttons und einer Leadbelchers vornehmen aber ich denke eine 8ter Ironguts bringt einfach mehr auf dem Feld. Mal sehen ob mein Gegner das auch so entspannt sieht ^^

 

HEROES

Tyrant (160)

Butcher (140)

 

UNITS

3 x Ogor Gluttons (120)

2 x Leadbelchers (80)

1 x Ironblaster (120)

 

3 x Ogor Gluttons (120)

2 x Leadbelchers (80)

8 x Ironguts (440)

 

BATTALIONS

Kin-eater's Bully Boys (120)

Butcher's Band (140)

 

Welche Artefakte ich verwenden werde, weiß ich noch nicht. Als Warlord Trait hätte ich jedoch gerne das mein Boss für den Charge als Monster zählt und damit bei 4+ schon Mortals raushaut.

Zauber wäre ein to Hit Debuff, zusätzlich zu the Maw. Vielleicht als zweites Artefakt das "kennt-alle-Sprüche-und-zaubert-einmal-mehr" Artefakt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

ich wollte nur kurz meine Erfahrungen vom Wochenende dalassen.

 

Ich habe die oben genannte Liste mit den beiden Bataillonen gespielt.
Mein Gegner hatte die Lords of the Lodge, eine 20 Hearthguard Berserker mit Äxten, eine 10er mit Flegeln und noch etwas Kleinkram.
Mein Tyrann bekam ein Realmartefakt das ihn vor modifikatoren wie Rend schützt und den großen Namen der seinen Save Wert auf 3+ setzt. Nette Kombo.
Der Butcher bekam ein Artefakt das er 2x zaubern durfte. Ich hoffte das ich noch ein mystic Shield auf den Tyrann setzen könnte um den rr1 auf den 3+ save zu geben. Aber der Tyrann hat nicht lange genug überlebt (weil ich gerne 2en werfe).

 

Da ich vorher nie gegen die kleinen Jungs gespielt hatte wusste ich nicht was mich erwartet...
Also habe ich meinen dicken Block auf seinen gehetzt und mal geschaut was so passiert.

Tjaaa... das hätte besser laufen können. ^^
Abgesehen davon das ich nicht in der Lage bin mehr als 2x 4+ zu würfeln (aus 9 Versuchen) um die Aufpralltreffer des Tyrannen zu bestimmen, kamen aus den Aufpralltreffern des Ironblasters und der Ironguts auch nur 3 weitere treffer raus...
Dann fingen die Zerker auch noch vor mir an (dank einer Lodgefähigkeit) und erschlugen grob die hälfte der Guts. Im Echo kam da auch nicht viel zurück, weil 3+/3+ viel zu schwierig für mich ist ^^ und der 4+ aftersave auch das meiste verhindert hat.
Danach waren die Zerker nochmal dran und haben dann die Reste aufgewischt.

 

Eine Einheit die ich vorher völig unterschätzt hatte sind die Leadbelcher. Mein Fehler war sie als reine Beschusseinheit zu sehen. Aber wenn man sie wie Gluttons einsetzt sind sie viel wertvoller - ähnliche Anzahl an Attacken, Rend im Nahkampf, multidmg und dazu noch die Schüsse. Ist ein gutes Paket für die Punkte.

 

Das Spiel selber konnte ich, obwohl ich getablet wurde, noch auf ein knappes Unentscheiden nach Siegpunkten drehen. Hier ist die mobilität gegenüber den Zwergen enorm wichtig gewesen.

 

Ich sehe nach dem ersten Gefecht die Zukunft eher in Mischlisten mit Beastclaw zusammen. Die Vorteile liegen da auf der Hand - Butcher und Firebelly haben to Hit debuff Sprüche.
Mit dem Meatfist Stamm haben alle Modelle einen zusatzlichen Würfel für die Bestimmung der Aufpralltreffer - auch die Monster!
Damit benötigt man nicht mehr den Trait um seinen Tyrann das 4+ auf die Aufpralltreffer zu geben und kann den eingetlich komplett weglassen.

 

49051020227_1138d1dc5b_h.jpg

 

 

Ich poste nachher noch was vom zweiten Spiel gegen Khorne Dämonen, bei dem dann die Würfel wieder so funktioinert haben, wie sie sollten. ;)

Cheers,
J.

 

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Jager:

Guten Morgen,

ich wollte nur kurz meine Erfahrungen vom Wochenende dalassen.

 

Ich habe die oben genannte Liste mit den beiden Bataillonen gespielt.
Mein Gegner hatte die Lords of the Lodge, eine 20 Hearthguard Berserker mit Äxten, eine 10er mit Flegeln und noch etwas Kleinkram.
Mein Tyrann bekam ein Realmartefakt das ihn vor modifikatoren wie Rend schützt und den großen Namen der seinen Save Wert auf 3+ setzt. Nette Kombo.
Der Butcher bekam ein Artefakt das er 2x zaubern durfte. Ich hoffte das ich noch ein mystic Shield auf den Tyrann setzen könnte um den rr1 auf den 3+ save zu geben. Aber der Tyrann hat nicht lange genug überlebt (weil ich gerne 2en werfe).

 

Da ich vorher nie gegen die kleinen Jungs gespielt hatte wusste ich nicht was mich erwartet...
Also habe ich meinen dicken Block auf seinen gehetzt und mal geschaut was so passiert.

Tjaaa... das hätte besser laufen können. ^^
Abgesehen davon das ich nicht in der Lage bin mehr als 2x 4+ zu würfeln (aus 9 Versuchen) um die Aufpralltreffer des Tyrannen zu bestimmen, kamen aus den Aufpralltreffern des Ironblasters und der Ironguts auch nur 3 weitere treffer raus...
Dann fingen die Zerker auch noch vor mir an (dank einer Lodgefähigkeit) und erschlugen grob die hälfte der Guts. Im Echo kam da auch nicht viel zurück, weil 3+/3+ viel zu schwierig für mich ist ^^ und der 4+ aftersave auch das meiste verhindert hat.
Danach waren die Zerker nochmal dran und haben dann die Reste aufgewischt.

 

Eine Einheit die ich vorher völig unterschätzt hatte sind die Leadbelcher. Mein Fehler war sie als reine Beschusseinheit zu sehen. Aber wenn man sie wie Gluttons einsetzt sind sie viel wertvoller - ähnliche Anzahl an Attacken, Rend im Nahkampf, multidmg und dazu noch die Schüsse. Ist ein gutes Paket für die Punkte.

 

Das Spiel selber konnte ich, obwohl ich getablet wurde, noch auf ein knappes Unentscheiden nach Siegpunkten drehen. Hier ist die mobilität gegenüber den Zwergen enorm wichtig gewesen.

 

Ich sehe nach dem ersten Gefecht die Zukunft eher in Mischlisten mit Beastclaw zusammen. Die Vorteile liegen da auf der Hand - Butcher und Firebelly haben to Hit debuff Sprüche.
Mit dem Meatfist Stamm haben alle Modelle einen zusatzlichen Würfel für die Bestimmung der Aufpralltreffer - auch die Monster!
Damit benötigt man nicht mehr den Trait um seinen Tyrann das 4+ auf die Aufpralltreffer zu geben und kann den eingetlich komplett weglassen.

 

49051020227_1138d1dc5b_h.jpg

 

 

Ich poste nachher noch was vom zweiten Spiel gegen Khorne Dämonen, bei dem dann die Würfel wieder so funktioinert haben, wie sie sollten. ;)

Cheers,
J.

 

Schöne Zusammenfassung.

Zu deiner Liste hätte ich gesagt das du vielleicht mehr normale Oger einpackst. Der 12 Trupp sollte gesetzt sein.

Ggf einen 2ten Butcher?

Das Battalion mit dem Butcher finde ich bisher echt Klasse.

 

Zu den Artefakten kann ich noch nichts sagen.

 

Wie viele Punkte waren das?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das waren 1500 Punkte.

Da 12 Gluttons reinzupacken ist schwierig, wenn man bedenkt das sie dann 400 Punkte sperren.

Außerdem bekommt man ja für 40 Punkte mehr schon 8 Ironguts, die in meinen Augen effizienter sind.

Gluttons würde ich nicht mehr als 6 Mann pro Einheit spielen. Die kurze Reichweite der Waffen, mit den großen Bases zusammen machen es für mich nicht sinnvoll.

Zum reinen Blocken tuns auch 40 Gnoblars, die dann ähnlich viele LPs haben.

 

Am Sonntag hatte ich dann ein 1000 Punkte Spiel gegen Khornedämonen.

Nur Allegiance Abilitys, keine Artefakte, Traits oder Bataillone, da es mehr ein Demospiel sein sollte.

Bei mir: Tyrann, Butcher, Kessel, 8 Ironguts, 3 Gluttons, 2 Leadbelcher, 1 Gorger.

Bei ihm: Bloothirster mit Zweihandaxt, Moloch Herald, Dämonenprinz, Skullcannon, 3 Bloodcrushers, 5 Hunde und 10 Bloodletter.

Ich lies ihn den ersten Zug machen,  er kam vorsichtig raus, schoss mit der Kanone und verwundete einen Irongut.

Dann waren die Oger dran - die Ironguts Chargen die Hunde und den Bloodthirster, der Tyrann den Bloodthirster - Ein Hund stirbt an den Aufpralltreffern der Guts und der Thirster nimmt 4 Schaden durch die des Tyrannen. In der Mitte ballern die Leadbelcher in die Hunde aber machen nichts. Der Gorger und die Gluttons wollen in die Bloodletter, kommen aber nicht ran.

In der Nahkampfphase verdampfen die Ironguts die Hunde der Thirster verkackt vollständig und der Tyrann kloppft ihn auf 7LPs runter.

 

Neue Runde

Die Bloodcrusher chargen die Ironguts und machen ihnen 5 Mortals beim Aufprall. Der Herold schließt sich ihnen an. Der Prinz charged die Gluttons und die Bloodletter helfen ihm.

Im Nahkampf stirbt der Bloordthirster, der Prinz wird auf 2LPs geprügelt und die Crusher sowie deren Herold müssen das Feld verlassen.

In meiner Runde geht dann der Gorger noch in die Letters, die Skullcannon stirbt am Tyrann, der Prinz durch die Gluttons und die letzten Letter durch den Gorger.

 

Das war schon besser. ^^

Khorne ist aber auch ein dankbarer Gegner. Kaum Rüstungen und keine Aftersaves. Damit sterben die wie die Fliegen. Der Herold auf Moloch wurde von dem Irongut Champion einfach verprügelt.

Der Gorger ist leider nicht soooo toll. Hat ein solides Profil. Aber das er in der ersten Runde aufgestellt werden muss ist eher unschön. Ich hätte ihn lieber in der zweiten oder dritten Runde um Ziele leichter einzunehmen. In der ersten Runde steht meist noch zu viel Gerümpel auf den Zielen.

Der Kessel hat in diesem Match wieder nicht wirklich was gemacht. Klar das +1 to cast ist nett, aber nichts womit man arbeiten muss.

Da finde ich den +1 auf Gebete bei der Schmiede oder dem Skull Altar viel besser, weil der Wurf ja nur auf einem W6 durchgeführt wird. Und damit die Gebete meist auf 2+ kommen.

 

49050299008_2d37a27ad2_h.jpg

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte gestern mein erstes Spiel mit dem neuen Battletome.

Wenn due Gluttons gebufft werden, sind die ganz schön böse. 

 

Haben ca. 50 DoK (Wych Aelves | gebufft) weggekloppt. 

Ich bin leider nicht dazu gekommen anzugreifen. 

 

Wir haben ein 2vs2 gespielt und meine beiden Gegner werden so schnell nicht mehr in die Ogor rennen. ?
Leider kamen noch Blightkings und der Shrine dabei.

Das haben die dann doch nicht ausgehalten.

 

Im großen und ganzen sind die Ogors sehr stark und verdammt schnell geworden.

Der Mawpot war useless. Leider wurde der Tyrant vom Shrine zerfetzt trotz 3+ Rüster. 

Der Slaugthermaster war eher im Hintergrund und hat die Gluttons Supportet.

 

Leadbelcher,...kann ich nicht viel zu sagen. Zu wenig in action gewesen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Schrein sehe ich ähnlich. ICh denke ich nutze ihn nur noch in der ersten, maximal zweiten Runde für das +1 to cast, aber der einmalige W3LP tablewide Heal kommt nicht wirklich zur geltung.

 

Erzähl mal was zu den Gluttons. Wie viele Gluttons und womit gebufft?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Slaugthermaster auch nur die erste Runde für den +1 cast da gelassen. Mehr hat der Mawpot nicht gemacht.

Gut das der Mawpot 0 Punkte kostet ?

 

12 Gluttons mit Paired Clubs or Blades

Beide Banner drin.

Gebuffed mit - Rockchomper, Mystic Shiled (durch meinen Verbündeten), Bloodbath und Blood Feast.

Die haben den 30ger Trupp ohne Probleme niedergemäht.

Spinemarrow vom Slaugthermaster wäre noch der Höhepunkt gewesen, leider habe ich eine 5 gewürfelt und kein Gegner war in der Nähe.

 

Gluttons mit -

- 6er Treffer erzeugen 2 Hits

- 1er reroll auf Save 

- 6 beim biss, 1 Mortal zusätzlich, und heilt eine Wunde 

- Reroll aller Verwundungen 

- 4 Attacken pro Model mit den Melee und 2 Attacken pro Biss.

 

Das alles auf 1000 Punkte...puh ist schon echt ein Brett.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.