Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1,5k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo allerseits,   nachdem ich nun schon eine Weile recht fleissig hier mitlese will ich nun auch meine "allgemeinen Projekte" beisteuern. Dadurch das die DSGVO in vielen anderen Foren mi

Guten Morgen,   gestern Abend wollte ich mit dem Kleinen nur noch fertig werden... Hab also die Rückenscuppen mit einem dunklen Malventon nochmal nachgefärbt und mit einem lichten Grau etw

Guten Morgen,   gestern Abend habe ich noch die finalen Bilder vom Judicar geschossen und schn mal das nächste Projekt auf den Tisch gestellt. Da die aktuelle 40k Edition erfordert das man

Posted Images

Gestern und Heute wurden dem Torso und den Anbauteilen die Details spendiert. Nichts besonders Neues. Black Metal & Nuln Oil Gloss, Warplock Bronze & Rundelord Brass mit Darktone.
Auspuffrohre bekamen ein Weathering mit Typhus Corrosion, Black und einem Grau.
Ein paar Abluftgehäuse an dem Torso wurden in Schwarz mit Kantenhighlights gemacht um das eintönige Metall etwas aufzubrechen.
Ich denke mit dem weißen Helm tief zwischen den Schultern kann das schon recht Badass aussehen. Wenn der Helm fertig ist stecke ich das alles mal mehr oder weniger zusammen und mache ein Bild, bevor ich an die Arme gehe.

 

33262172028_4218666329_o.jpg

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe eben mal den Kopf grundiert (Urlaub sei Dank!) und denke das wird funktionieren.
Der wird natürlich noch bearbeitet aber in seinem jetzigen Zustand zeigt er mir ganz gut ob meine Idee mit dem weißen Helm funktioniert oder nicht. Sagt was ihr wollt - ich mag es! :chaos:

 

40178482423_cb24781848_o.jpg

 

40178482303_79e6babfb0_o.jpg

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Einzige der mir das hätte ausreden können wäre hier eh der Auftraggeber gewesen. Der war zu Anfang auch skeptisch aber es gefällt ihm dennoch. ^^

 

Ich habe den Kopf eben soweit fertig gemacht und mal alles lose zusammengesteckt.
Der weiße Helm ist aber tatsächlich auch notwendig  => wenn der Helm in einem dunklen Ton wie die Schulter und das Knie oder in Rüstungsfarbe gemacht würde hätte man keinen Fokus auf den Kopf und es würde irgendwas fehlen. So aber schaut man sofort hin und bekommt damit auch gleich die visuelle Richtung für die komplette Pose vorgegeben.
Die ganze Blickrichtung von dem Modell geht (vom Betrachter aus) links oben nach rechts unten. Angefangen damit das er auf einen Stein klettert, seine andersfarbige Schulter oben hat und sein dunkles Knie auf der anderen Seite unten einen subtilen Blickpunkt bietet. Das wird dann später noch durch die langen, silbernen Waffenläufe unterstützt.

Gut, der Helm hätte auch Grau oder Bone sein können aber Weiß ist nunmal die alte Legionsfarbe.

 

Nächster Halt: Storm Cannons!

 

40179452923_c837b02665_o.jpg

 

47144359901_9da3af3a0e_o.jpg

 

46230188775_1242d0fd0e_o.jpg

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist das Bild. Der ist echt schwer richtig zu fotografieren, solange er nicht vor dem richtigen Hintergrund steht und noch so glänzt.

 

Eventuell schafft es noch eine Space Marine Casualty mit aufs Base. Muss ich mir aber nochmal scharf überlegen.

 

40180336063_af2b90b06d_o.jpg

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das mag sein. Aber ich mag dieses verzweifelte, sinnlose bemühen mit der Pistole vielleicht doch noch eine Schwachstelle zu finden.

Wäre es mein Modell würde ich ihn draufsetzen.

 

Nun geht es in den Endspurt. Die Gehäuse der Waffen sind nun auch Rot. Normalerweise mache ich die Waffengehäuse bei meinen Modellen immer in Schwarz aber beim Levi sind die Flächen so groß das Rot auch funktioniert.


Außerdem habe ich noch ein Modell für das Paint Pals Treffen am Samstag mit grundiert.

Der Kleine fehlt mir noch um mein Ork KillTeam komplett bemalt zu stellen. Nur deren Bases muss ich endlich mal in die Moderne holen.

 

Dis is my Junk!
40204478753_1c0ea3d006_o.jpg

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke sehr. :herzen:

 

... ich würde sagen den kann ich so lassen.
Der Rest ging Heute sehr schnell. Ein wenig sponging an den Beinen und dem unteren Torso und ein wenig Enamel Wash & Streaks an der Auspuffanlage und den Beingelenken. Leider sieht man davon nicht all zuviel. Danach wurden die die Arme positioniert und Magnete hineingesetzt.
Ich gebe ihm gleich zum Abschluss noch eine finale Lackschicht, damit er spielbereit wird.

 

47144653642_823c90d93a_o.jpg

 

32254506907_25ef6fb77d_o.jpg

 

46472853334_ca7e8a9b6e_o.jpg

 

32254506497_5dcc3da332_o.jpg

 

46282273015_6bd9b6ee0c_o.jpg

 

32254506297_9f67fe0789_o.jpg

  • Like 10
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke euch.:herzen:

Am Ende musste ich mich ein wenig zusammenreißen um nicht einfach durchzuschludern. Aber das ist normal bei mir wenn ein Projekt sich relativ lange hinzieht.

 

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Hallo allerseits und herzlich willkommen zu meinem nächsten "slow-grow" Armeeaufbau.

 

Ich werde hier im laufe dieses Jahres versuchen eine verhältnismäßig kostengünstige Imperial Fists Horus Heresy Armee aufzubauen.

Ein Freund und ich haben uns dazu entschlossen es mit der Horus Heresy zu versuchen, da wir in der aktuellen Edition Dinge wie Templates und Trefferzonen vermissen.

Da ich aber schon eine Iron warriors Armee von Forgeworld habe und nicht noch eine Armee aufbauen will die mehrere tausend Euro kosten würde, überlegte ich welche Legion wohl den besten Zugang zur Forgeworld Mars haben könnte... was lag also näher als es mit den Prätorianern Terras zu versuchen, die schließlich direkte Nachbarn sind?

 

Wie ist der Aufbau gedacht?

Nun, wir haben uns entschlossen mehrere Blöcke á 500 Punkte aufzubauen, zu bemalen und damit zu spielen bevor wir den nächsten Block beginnen. Als Grundlage dafür nehmen wir das Allied Detachment (1 HQ, 1-2 Standard, 0-1 Elite/Fast Attack/Heavy Support) wovon nur das erste Allied Detachment von einem Nicht-Support Officer angeführt werden muss.

Wir werden also im ersten Schritt nur kleinere Patrouillen gegeneinander spielen und uns im zweiten Schritt schon auf das "normale" Age of Darkness Detachment stürzen können, da wir dann genug Auswahl haben um die Grundvoraussetzungen zu erfüllen.

Nachdem wir dann drei Mal das Allied Detachment gefüllt haben werden wir dann zur freien Auswahl übergehen, da uns dann schon ein guter Kern an Truppen zur Verfügung stehen wird.

Am Ende sollen gute 3000 Punkte stehen, die auch auf einen Super Heavy und/oder einen Primarchen zugreifen kann.

 

Der Kostenfaktor

Machen wir uns keine Illusionen: Horus Heresy ist nicht billig!

Da ich schon eine große Forgeworld Iron Warriors Armee habe wollte ich es ein wenig günstiger angehen und mir eine Armee anschaffen die zu einem Großteil auf den Plastikmodellen von GW basiert. Dazu mache ich noch Resteverwertung aus meinen Iron Warriors, nutze 3d-Druckteile von Shapeways und greife zu Alternativherstellern wie Kromlech und Spellcrow.

Mit diesen ganzen Modifikationen wird die Armee an Ende (hoffentlich) als Horus Heresy Armee erkennbar sein.

 

Die Liste

Mein Einstieg in die siebte Legion wird von einem Centurion in Catapractii Rüstung und seinem Trupp Cataphractii Termiantoren angeführt.

Den Kern bildet eine Legion Tactical Squad mit Sarge in Artificer Armour und Powerfist und unterstützt wird das Ganze von einem Predator oder Whirlwind.

Damit sind 500 Punkte schnell gefüllt.

 

Die Modelle

Grundsätzlich möchte ich gerne so viele freie Köpfe wie möglich bei den Imperials Fists verwenden. Ich habe es dabei auch die Jungs mit dem Bürstenhaarschnitt und den Iros abgesehen, da ich diese immer mit den Fists verbunden habe. Die freien Köpfe lassen sie auch menschlicher erscheinen, was für eine loyale Legion durchaus sinnvoll ist. Im Gegensatz dazu haben meine Iron Warriors unter 100 Mann nur einen freien Kopf und das ist der vom Boss...

 

Der Centurion ist eigentlich ein Iron Warrior Siege Tyrant von EBay, der ein Schild und ein Schwert bekommen hat, damit er später auch als Legion Champion oder Praetor mit Paragorn Blade verwendet werden kann.

Die Siebte ist eine von zwei Legionen die Sturmschilde und Assaultcannons bekommen kann, also wurden diese Dinge auch beschafft und verbaut. Der Trupp kommt mit Chainfists, da sie meiner Meinung nach die sinnvollste Waffe für Cataphractii darstellen. Schusswaffen wurden gegen Schilde ausgetauscht um den Trupp noch zäher zu machen. Da sie nicht rennen können ist eine schwere Waffe an ihnen auch nicht verschwendet. Aber die Combibolter mussten den Schilden weichen.

 

Die Legion Tactical Squad sind 9 MK4 Modelle aus Plastik (mehr hatte ich nicht mehr) und ein Sarge der aus den Teilen der Phalanx Warders (Danke, Ebay) zusammengestückelt wurde.

Die Schulterpanzer haben Symbole von Shapeways bekommen.

Für den Sarge hatte ich auch erst eine Variante ohne meisterhafte Rüstung gebaut, bis mir wieder eingefallen ist das ich ja extra Teile für den Typen angeschafft hatte. Also wird dieser dann irgendwann mal eine andere Squad anführen.

 

Das Fahrzeug wurde modular gehalten damit ich später entweder ein Rhino, einen Predator oder einen Whirlwind spielen kann.

Der Predator Turm kommt von Kromlech, der Whirlwind Launcher von Shapeways.

 

Die Zukunft

Wir werden vermutlich eine kleine Kartenkampagne begleitend zu diesem Aufbau spielen. Im Conquest-Buch gibt es sehr schöne Richtlinien  für Kill Zones die ich verwenden möchte.

Auch habe ich schon eine kleine Zone Mortalis Platte angeschafft auf der wir uns dann später mal boxen werden - keine Sorge. Nicht das 555€ teure Ding von Forgeworld, sondern 2x die Necromunda Floor Tiles und ein paar Türen und Barrikaden. Damit bekommt man 48x48 gut gefüllt.

 

 

Nun kommt die Bilderflut von dem was uns in den nächsten Wochen erwarten wird.

 

Der Tactical Sarge in der ersten (inzwischen verworfenen) Variante.

Sein Körper war ein Spotter von den Rapier Quad Mortars. Der Kopf dürfte von den 40k Veterans stammen. Die zeigende Powerfist hat es nicht geschafft. Die Idee ist zwar nett, sieht aber am Ende nichts aus.

32313479857_63f03a5705_o.jpg

 

 

Der Sarge bekam dann eine lässig hängende Faust was dem Gewicht der Waffe eher Rechnung trägt.

Dazu dann noch der taktische Trupp mit Vexilla.

40290660333_9a228aaac2_o.jpg

 

 

Der richtige Sarge wurde dann später aus anderen Teilen neu aufgebaut. Der Centurion wurde auch schon mal zusammengesteckt.

40290659993_55bcd2b7a3_o.jpg

 

40290660003_38eaa8cb2c_o.jpg

 

 

Die Terminatoren sehen ohne ihre Schultern noch merkwürdig aus aber das wird sich bald ändern.

47203662572_20077fe88d_o.jpg

 

 

Dann noch das Rhino/Whirlwind/Predator Gefährt - auch hier wieder Shapewaysteile.

40290659323_fc2dbdafe0_o.jpg

 

33379713698_327228bddb_o.jpg

 

40290658953_5250ac84cf_o.jpg

 

 

Außerdem habe ich noch ein paar Odd-Boyz für die zweite Runde gebaut.

Einen Apotheker, der auch auf dem Rapier-Spotter basiert und einen Master of Signal der vermutlich den zweiten Schritt anführen wird... ich finds toll das er einen Pip-Boy trägt!

33379714128_40e1d16096_o.jpg

 

 

So, das wars fürs erste. Ich denke ich werde als nächstes (also morgen ^^ ) damit anfangen die Tacticals zu bemalen.

 

Bis bald,

J.

  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Zavor changed the title to Ein Projekt ist nicht genug

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.