Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zaknitsch

      "The Tower"! - Wir basteln einen Turm!   15.08.2019

      "THE TOWER"   Wir basteln einen Turm! * Material: beliebig * Hintergrund/Ambiente: Fantasy / Sci-Fi / Pulp / Historisch * Maßstab: beliebig      

Recommended Posts

Immer gerne.

 

Mir ist aufgefallen, dass ich dringend noch ein paar Sichtlinienblocker für das Sumpfgelände brauche. Also habe ich kurzerhand einen meiner Wüstenfelsen genommen (der mir sowieso nicht mehr richtig gefallen hat), ein paar Löcher reingebohrt und angefangen, ihn mit diversen Fundstücken aus 99-Cent-Shops, Cri-Cri, etc. zu bepflanzen:

 

 PHOTO_20181017_084750.thumb.jpg.93731d3cff54d8fb52220967c8e59992.jpg

 

Furchtbare Fummelei, aber ich denke, es wird sich lohnen. Im Vordergrund die noch mit Plastikpflanzen zu befüllenden Löcher. ;)

 

Hier ein Größenvergleich mit einer Mini (und ja, selbstverständlich musste ich mit meinem Seraph WIP für meinen Twilight Order rumposen…):

 

PHOTO_20181017_084820.thumb.jpg.57b0f51fdd6ca44776c393426c9d969c.jpg

 

 

Hier die versprochenen Fotos von meiner Sumpfplatte, die ich vor ein paar Jahren für 40K gemacht hatte, zusammen mit den neueren Geländeteilen:

 

PHOTO_20181017_090104.thumb.jpg.d13c4a040256ba4684cb98141995b0e1.jpg

 

PHOTO_20181017_090121.thumb.jpg.ec87532520b1a8b03571a2417a1791f3.jpg

 

Hm, ich glaube, die Platte braucht mal wieder eine neue Schicht Glanzlack. Aber der wird bis Freitag bestimmt nicht trocken. Muss so gehen...

 

Viele Grüße

N.

 

bearbeitet von Nightpaw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Spiel am Freitag ist leider ausgefallen; dafür hatte ich Zeit, mich der weiteren Gestaltung meiner Twilight Order Posse zu widmen. Ladies an Gentlemen, would you please welcome the Holy Order of St. Patrick:

 

PHOTO_20181022_090326.thumb.jpg.035042eb63d0206697fcd212a6d16fc5.jpg

 

Von links nach rechts: Reverend Henry Cane (Söldner/Preacher), Rob Stewart (Novice), Pater Grigori Rasputin (Novice/Arcanist, Skill: Slick), Tuco Ramirez (Novice), Barakiel (beschworener Seraph), Evander Lynch (Crusader/Anführer), Sister Mary Mullen (Novice, Skill: Deadeye), Wayne Wallace (Crusader/Novice), Billiboy Thornton (Novice).

 

Die Figuren sind von Artizan, Wargames Foudry, Reaper und Great Escape Games.  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne Twilight Order Posse lacht mich auch an. Mir gefällt auch das Bundle, dass bei Northstar angeboten wird...AAARGH! NEIN! GAR NICHT ERST DARÜBER NACHDENKEN!!!!

 

Deine Truppe sieht jedenfalls richtig gut aus :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich die Grundfarben auf der gesamten Posse drauf hatte, habe ich mich gestern Abend und heute früh mit dem Finishing (Highlights) beschäftigt. Die ersten beiden sind fertig:

 

PHOTO_20181024_090521.jpg.c95cdea96b74df01494cb63f1ef0a53a.jpg

 

Ich bin ganz zufrieden, nur bei Tuco ist mir der Teint für einen Mexikaner etwas zu hell geraten. Der war wohl zu lange nachts am Vampire jagen und hat daher wahrscheinlich in den letzten Monaten zu wenig Sonne abbekommen. Bin am überlegen, ob ich ihm noch einen zusätzlichen Wash mit Agrax Earthshade verpasse, aber das Risiko, dass ich mir dabei die Augen wieder versaue, ist recht groß (ich bin manchmal ein ziemlicher Pechvogel, was solche Aktionen angeht). Was meint Ihr? 

 

Edit:

Hintergrund vergessen...

 

Tuco Ramirez ist der einzige Überlebende einer Bande von Comancheros, die bei einer Rast in einer obskuren Bar nahe bei El Rey (Mexico) plötzlich von Vampiren attackiert und blutig niedergemetzelt wurden. Nur das Messingkreuz, ein Geschenk seiner gottesfürchtigen Großmutter, rettete ihm das Leben. Bis Sonnenaufgang verschanzte er sich in einem Schuppen und wehrte die Angreifer mit vorgehaltenem Kreuz und seinem Colt Dragoon ab. Von da an änderte sich das Leben des ehemaligen Outlaws. Er besuchte regelmäßig die Heilige Messe und ging mit heiligem Zorn gegen Gotteslästerer und Geschöpfe der Finsternis vor. So erregte er die Aufmerksamkeit von Schwester Mary Mullen vom Heiligen Orden des St. Patrick. Die schlagkräftige Nonne, die es zur Not auch unbewaffnet mit einem Ringkämpfer aufnehmen kann, verbreitet das Wort des Herrn unter Zuhilfenahme von "St. George", einem speziell für sie angefertigten Sondermodell des  Colt Peacemaker, der so lang wie ihr Unterarm ist und mit dem sie auch einem Sasquatch den haarigen Schädel vom Hals pusten kann. Sie rekrutierte Tuco für die Mächte des Lichts und brachte ihn in Kontakt mit Bruder Evander Lynch, dem Anführer eines schlagkräftigen Trupps, der zurzeit die Sümpfe Louisianas von lästerlichen Fischmenschen und blasphemischen Werwesen säubert.

bearbeitet von Nightpaw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Nightpaw:

Ich bin ganz zufrieden, nur bei Tuco ist mir der Teint für einen Mexikaner etwas zu hell geraten. Der war wohl zu lange nachts am Vampire jagen und hat daher wahrscheinlich in den letzten Monaten zu wenig Sonne abbekommen. Bin am überlegen, ob ich ihm noch einen zusätzlichen Wash mit Agrax Earthshade verpasse, aber das Risiko, dass ich mir dabei die Augen wieder versaue, ist recht groß (ich bin manchmal ein ziemlicher Pechvogel, was solche Aktionen angeht). Was meint Ihr? 

 

 

Du kannst doch die Augen vorsichtig aussparen?

 

Würde ich persönlich wohl wagen. Könnte mir Reikland Fleshshade als Wash auch ganz gut vorstellen, falls du das hast. Agrax wird evtl. gleich wieder zu dunkel.

bearbeitet von Slingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde über den Augen wohl auch nur sehr vorsichtig Reikland Fleshshade einsetzen und dann dem Agrax hinzumischen für die restlichen Hautpartien. Ansonsten aber zwei echt schöne Minis. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo allerseits,

 

nachdem es mich ab Ende letzten Jahres gesundheitlich leider ziemlich gebeutelt hatte, hatte ich durch den enormen Arbeitsrückstau (selbst-ständig...) leider sehr wenig Zeit fürs Hobby. Malen und Spielen sind quasi zum Erliegen gekommen. Danach stand Büro- und Wohnungssanierung an, was es auch nicht wirklich besser gemacht hat. Jetzt sehe ich aber wieder Licht am Ende des Tunnels, und kann mich endlich wieder dem Tabletop-Hobby widmen.

 

Beim Stöbern auf der Northstar-Seite bin ich mal wieder über die für meinen Geschmack extrem hässlichen Modelle der Bonus-Fraktion "The Kin" (Hillbilly-Ghule) gestolpert und habe, weil sich die Regeln ganz witzig lesen, beschlossen, eine Posse mit Modellen aus meinem Bestand aufzustellen. Relativ schnell haben sich rote Haare als Leitmotiv für den kannibalischen Familienclan herauskristallisiert. Den Namen für den Clan hat dann mein Junior beigesteuert.

 

Zur Selbstmotivation werde ich meine Fortschritte (und das erste Testspiel, das für kommenden Freitag angesetzt ist) hier dokumentieren. Aktueller Stand nach 2 Tagen Malen und Basteln:

 

gesamt.thumb.jpg.ce7ba021eb76f5f8032784c639c09ab8.jpg

 

 

Der Hintergrund:

Die Weasleys sind eine Großfamilie, die seit Generationen zurückgezogen in den Apache Mountains im Arizona-Territorium lebt, wo sie eine Farm und eine Sägemühle betreibt. In dem der Weasley-Farm nächstgelegenen Städtchen Hope verkaufen die rothaarigen Farmer Holz und Feldfrüchte. Niemand gibt sich gerne mit den „Bergfüchsen“ (wie man die Weasleys verächtlich nennt) ab. Einige schieben es auf den seltsamen Geruch, der von ihnen ausgeht, andere schrecken vor ihrer fahlen Haut und dem stieren Blick zurück.

Keine ahnt etwas von dem schrecklichen Familiengeheimnis des degenerierten Clans. Die Weasleys sind Kannibalen, und in ihren Adern fließt das Blut der Ghule, dieser grässlichen, leichenfressenden Wesen, welche in Höhlen unter Friedhöfen und indianischen Begräbnisstätten hausen. In John Weasley, dem Anführer des Clans, schlägt das Ghulblut am stärksten durch. Selbst sein Vater Zebulon Weasley verfügt noch über eine gewisse Selbstkontrolle und ist in der Lage, sich unter normalen Menschen zu bewegen. John hingegen ist eine reißende Bestie, die beim Geruch von Menschenfleisch die Beherrschung verliert.

 

 

 

links.thumb.jpg.d735f895347159fef84d7f997e82332b.jpg

 

Von links nach rechts:

John-Boy Weasley, Johns ältester Sohn, wird von seinen Familienmitgliedern ob seiner Vorliebe für Bücher mit Argwohn betrachtet.  Er studiert oft stundenlang pfeffrig riechende Folianten, in denen die Geheimnisse der Großen Alten und ihre Magie beschrieben werden. Modell von RAFM Miniatures, wird als Arkanist benutzt.

Jason Weasley, der zweitälteste, diente wie sein Vater in der konföderierten Armee des Arizona-Territoriums. Eine Zeitlang half der musikalisch talentierte Junge im Saloon von Hope als Banjospieler aus, bis(s) es einen unangenehmen Vorfall mit einem der Barmädchen gab, aufgrund dessen Jason Hausverbot auf Lebenszeit erteilt bekam. Modell aus der Bürgerwehr von Dead Man's Hand.

Ike Weasley, der Schwiegervater und Onkel von John Weasley, hat nur sehr wenig Ghulblut in seinen Adern, steht aber dennoch treu zu seinem Clan und hat mit seiner doppelläufigen Schrotflinte schon so manches Langschwein erlegt. Modell aus der Bürgerwehr von Dead Man's Hand.

Zebulon "Zeb" Weasley war der Patriarch und Anführer des Clans, wurde aber von seinem Sohn John verdrängt. Das Ghublut fließt stark in ihm, und im Nahkampf ist er ein furchtbarer Gegner. Modell bin ich unsicher, könnte aus Grenadiers Cthulhu-Serie sein.

John Weasley ist Familienoberhaupt und der gefährlichste Kämpfer des Clans. Sein Markenzeichen ist eine Keule aus einem fossilen Knochen. Der ewig hungrige Ghul kämpfte bei Shiloh in der konföderierten Armee. Den langen und entbehrungsreichen Heimweg überlebte er als einziger seiner Einheit und war danach nicht mehr in der Lage, sich unauffällig unter normalen Menschen zu bewegen. Modell ist ein Kitbash aus einem alten Warhammer Fantasy-Zombie und einem Flagellanten.

Esther Weasley ist Johns Mutter und wie ihr Mann eine nimmersatte Nahkämpferin. Sie kann für ihre Sippe die leckersten Gerichte zubereiten, steht aber selbst eher auf "Roh"-Kost... Modell bin ich unsicher, könnte auch aus Grenadiers Cthulhu-Serie sein.

 

rechts.thumb.jpg.fa0d0c55bfcf79b60a527049cf136e11.jpg

 

Marty-Allan Weasley spürte den Hunger erst spät, nachdem er sich von seiner Familie ob deren Essgewohnheiten losgesagt und eine normale Frau geheiratet hatte. Als sich seine Angetraute, mit der er eine kleine Hütte am Salt River bewohnte, beim Kochen tief in die Hand geschnitten hatte, bemerkte Marty-Allen jedoch, dass er sich dem Familienfluch nicht entziehen konnte und kehrte als frischgebackener Witwer in den Schoß seines Clans zurück. Modell der Outlaws von Dead Man's Hand.

Benjamin Weasley ist aufgrund seiner unauffälligen Erscheinung und seines charmanten Lächelns so etwas wie der Botschafter der Weasleys in Hope. Wann immer der Schatten eines Verdachts auf den Clan fällt, etwas mit der merkwürdigen Häufung von Vermisstenfällen in Gila County zu tun zu haben, glättet er die Wogen. Doch auch er hat immer Appetit... Modell aus der Bürgerwehr von Dead Man's Hand.

Aaron-Esra Weasley ist Farmer mit Leib und Seele und liebt es, die Früchte des Feldes wachsen zu sehen. Was aber nicht heißt, dass er vegetarisch veranlagt wäre... Modell aus der Bürgerwehr von Dead Man's Hand.

Die attraktive Olivia Weasley, Johns Ehefrau, hat schon so manchen arglosen Reisenden in die Küche der Weasley Farm gelockt und dort mit Hilfe ihrer Schwiegermutter fachgerecht tranchiert. Modell von Reaper. 

Jim-Bob Weasley und Elisabeth Weasley sind die jüngsten Sprösslinge des Weasley-Clans. Noch sind sie ganz normale Kinder und verabscheuen die Essgewohnheiten ihrer Familie zutiefst. Man wird sehen, wie lange ihre kindliche Moral dem Hunger standhalten kann. Modelle von Reaper.

 

So, dass war's dann für heute. Ich werde Euch über die Entwicklung meiner Bande auf dem Laufenden halten. Und auch von meinen anderen Banden gibt es demnächst wieder neues.

 

Viele Grüße

N.

bearbeitet von Nightpaw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Weasley-Clan...wie geil !!! Und wenn man dann noch Stadt und Land kennt, meine Arizona, dann wird einem schon mulmig ! :eek::evil:

:ok:

Jedesmal wenn ich diesen Thread besuche, bedauere ich die Experimentierlosigkeit meines Clubs was historische oder besser gesagt non-GW-Skirmisher angeht !

:frown:

Um so mehr freue ich mich über jeden genialen Post hier !!!

:banana:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke sehr!

 

Am Freitag habe ich die Weasleys zum ersten mal auf die Platte gebracht. Leider wurden sie von der Dark Confederacy vermöbelt. Nachdem ich einen erfolgversprechenden Start hingelegt und 3 Zombie-Blocker meines Gegenspielers im Vorübergehen locker vom Hocker gefrühstückt hatte ("hmmmm, I love dry aged Beef!")...

 

PHOTO_20190607_215525.thumb.jpg.012d062ba2921e83dbb558bffe7c02da.jpg

 

… beschwor sich der finstere Nekromant mal eben so eine Major Entity und brachte seine Scharfschützen rund um die Mainstreet in Aufstellung.

 

PHOTO_20190607_215535.thumb.jpg.a8af335b2bb4a872b697332ca62ccdf0.jpg

 

PHOTO_20190607_215555.thumb.jpg.6eafa830e585b6458bb86acd3f51e14e.jpg

 

Doch was half es, ich musste in den Nahkampf. Also tief durchatmen, Anlauf nehmen...

 

PHOTO_20190607_215530.thumb.jpg.e869bc50d9876225a65ad02c9ee1f75f.jpg

 

… und ab ins Getümmel. Glücklich wich ich den Scharfschützen aus, konnte die Konföderierten auch mit jedem Schlag hart treffen, aber keinen einzigen von ihnen ausschalten (sie würfelten ihre Rettungswürfe wie die Halbgötter). Sie waren zwar nun alle angeschlagen (shaken), aber die Retourkutsche war mörderisch. Gedopt von ihren beiden Arkanisten (Bless) zerlegten sie Oma Weasley und meinen Clanchef quasi aus dem Handgelenk.

 

PHOTO_20190607_232637.thumb.jpg.b2898c6b410d3f360f3ca1b2f2beeda3.jpg

 

Opa versuchte zwar noch, seinen Sohn zu rächen, scheiterte aber kläglich und wurde auch noch zerlegt. Der Rest der Weasleys stürmte wie eine rote Flut von der Platte...

 

Tja, dumm gelaufen. Im Prinzip sind die Ghule im Nahkampf eine echte Macht. Und im Prinzip hätten sie ihre Gegner (ihr seht sie ja auf dem letzten Bild oben, ein jämmerlicher Köter, eine Major Entity, ein Rebell (hatte aber leider Close Work und 2 Revolver, also auch 5 Attacken), den Necromancer und einen Revenant locker zerlegen müssen. Die Würfel wollten aber nicht so wirklich in meinem Sinne rollen... und ich hatte zu wenig Backup, weil der Rest des Clans aufgrund der hohen Bewegungsweite der Ghule viel zu weit hinten war. Ich brauche eine andere Taktik und vielleicht auch ein paar andere Skills... muss mehr üben. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.