Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Der Champion des 30. Jahrtausends   15.04.2019

      Noch bis zum Ende des Oster-Wochenendes könnt Ihr aus einer fantastischen Auswahl von sage und schreibe 13 Kandidaten den überzeugensten Champion, den die jeweiligen Inhaber ins Rennen geschickt haben, wählen. Vertreten sind nicht nur die Kämpfer zahlreicher Legionen, auch verschiedene Ausrüstungen und Posen lassen sich bei den Modellen finden.
Conqueror

Mond/Planeten bauen aus Sagex Kugeln

Recommended Posts

Hallo Zusammen

 

Ich suche jemand der mir plausibel erklären kann wie man sowas macht:

 

dfc-mond_03.jpg

 

Also es geht um den Mond (nicht um den Plexiglasständer oder die schöne Tischmatte oder das kleine Raumschiff... den MOND!)

 

Klar ist eine Styropor/Sagex/Wasauchimmerich im bastelshop finde Kugel ist die Grundlage... und dann?

 

Ich würde ungern zuerst 100 Kugeln versauen nur um festzustellen dass man es doch anders hätte machen können... :-)

 

Inputs?

 

Gruss Conqueror

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist eine 30 cm Kugel? Was für ein Monster!

 

Bei dem was ich zuerst erwartet hatte: Styroporkugel, Krater reinritzen, Leim und feinen Sand drauf, mit Dispersionsfarbe anpinseln.

 

Aber woher so eine große Kugel??? Irgendein Dekozeug?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja das kleine Raumschiff ist ca 10cm lang also stimmt schon. Ich gehe heute mal in den Baumarkt schauen ob ich so eine Kugel kriege. Kaufe dann auch gleich 2-3-4 Stück.

 

Ich denke für die Vorgehensweise spielt die Grösse ja keine Rolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sieht für mich nach Dellen reindrücken und Trockenbürsten aus.

Nehmen würde ich Abtönfarbe. Evtl. auch Montana-Spray. Das hat sich zumindest bei Styrodur-Plattennichtreingefräst. Sicher wäre aber Abtönfarbe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solche Kugel gibt's in vielen Bastel/deko Läden, in meinem Stammladen sind sie in der größe (ab 20cm) meist hohl und 2 teilig, kosten dann 1-2 Euro

Die Krater sind entweder einfach reingepopelt (schraubenziehen, Messerspitze, Pinzette, oä), oder vllt sogar mit etwas Aceton/Nagellackentferner reingeätzt.

Einfach ein alten Pinsel ins Aceton tunken du auf das Styropor tupfen (und ans Lüften Denken).

Mit Abtönfarbe dunkel Grau grundieren mit 1-3 helleren Grautönen dann drüber pinseln (am besten nass in nass) und am ende mit sehr hellem grau trockenbürsten die Krater mit einem dunkeln wash hervorheben, am ende noch ein paar ecken mit weis trocken bürsten.

 

So würde ich es machen, kosten aufwand vllt 3-4 euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr nice. An die heisluftpistole hab ich gar nicht gedacht, so umgeht man das Aceton. aber das die Krater nicht nur rausgefrimelt wurden konnte man erkennen die ränder waren zu weich.

Und solche Monster nicht trocken zu brüsten sondern einzunebeln macht auch sinn.

und beim sprühen dann noch eine 2. Farbe hinzuzunehmen hat faktisch den gleichen Effekt als wenn man 2 farbig grundiert.

Ich würd mal sagen mit der Methode im Video ist man echt schnell fertig mit einem Mond.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim großen schwarzen würde es glaube ich genial aussehen wenn du in die Vertiefungen Lava reinmalst.

der gelbe sieht aus wie ein Tennis ball der von Kommissar Rex durchgekaut wurde ;)

Der große Krater im Braunen sieht gut aus, vor allem mit dem schatteneinfall.

 

Und alles in allem, für eine Weltall platte ergeben das gute Tote Monde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hihi den Tennisball habe ich auch sofort erkannt. :)

 

Sehen schon sehr schick aus aber irgendwie, keine Ahnung, aber vielleicht ein klein wenig mehr die Kanten highlighten? Ein bisschen helle Details dürften nicht schaden, denke ich. Lasse mich da aber gerne eines besseren belehren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das mit den Kanten habe ich auch gesehen vor allem auf den Fotos. Werde mich da noch dran setzen und etwas bürsten.

Bezüglich Lava und dergleichen habe ich mich bewusst dagegen entschieden, da es sich ja "nur" um Monde handelt. Die sind ja meistens klein und aus Felsen oder sowas. Die Dinger schweben ja für Dropfleet Commander im Orbit eines riesigen Planeten.

 

Werd also noch Fotos liefern mit schöneren Kanten und der Tischmatte und 1-2 Raumschiffen :-)

 

Danke für die Rückmeldungen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Zweischneid:

Oh, nichts mehr passiert , hier ?

Ich suche gerade auch sowas für Dropfleet, da dachte ich dass man das sicher auch mit einer Halbkugel simulieren kann.

 

Jop, ne Mondhalbkugel habe ich mir vor ein paar Wochen gebastelt ... siehe hier:
 

b.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Zweischneid:

Ich bin auch am Überlegen wie ich Trümmerfelder oder ähnliches Darstellen kann :-)

 

In dem Bild siehst du Links ein paar Wracks die ich erstellt habe.

1.jpg

Bei größeren Bereichen würde ich einfach flache Basen in der Größe des Bereichs nehmen, welche Einheiten Treffen kann nehmen. So dasss man noch MInis darauf abstellen kann.

 

bearbeitet von Arminace

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.