Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Hallo wollte mal mein Projekt vorstellen.

inspiriert von ein paar Eurospyfilmen aus den 1960gern habe ich mit einem Spy-Fi 1960 tabletop begonnen.

Als Regeln nutze  ich 7Tv und Pulp alley. Figuren gib es schöne von Crooked dice. Anbei ein paar Figuren die ich allerdings von Statuesque Miniatures habe.

Angelehnt an Special Mission lady Chaplin.

Dick Malloy eingerahmt von Arabella Chaplin im Abendklein und verkleidet als Nonne.

 

 

PulpAlley_1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Kommentare.

Jeder Held ist natürlich nur so gut wie die Schurken die im ans Leder wollen.

Heute haben sich ein paar in der Bar getroffen um mal einen zusammen zu heben so von "Bösewicht" zu "Oberschurke"

villians.thumb.jpg.26eef1610231eae02c60a9820c707d51.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Voll cool. Da setze ich direkt mal ein Abo. Wäre genial, wenn Du mal was zu den 7TV Regeln schreiben könntest. Ich habe das letztes jahr auf der Crisis gesehen und die haben schon genial schräges Zeug....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schön in Scene gesetzt!

Die 7TV Regeln würden mich auch interessieren. Bin ja schon seit Jahren großer Fan von CD .. aber ans Tabletop von denen hab ich mich noch nicht ran getraut.

Aber in drei Wochen ist ja schon wieder die Crisis und ich wird natürlich wieder auf dem Stand von Crooked Dice vorbei schauen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo MADCAT,

von tabletopbasment gibt es ein Video zur Grundbox und im Anschluss daran einen Battlerepot.

Die erklären das recht gut, drauf hin wurde ich von dem Spiel angefixt.

Desweiteren finde ich, dass die Figuren mit zu den besten gehören was zur Zeit geknetet wird.

Natürlich muss man das Genre mögen. Aber wenn der Guß gut ausgelaufen ist, was ab und an nicht passiert, sind die Figuren von den Gesichtern und den Posen toll.

Und preislich sowieso. Vor kurzem haben sie die Preis von 3,5 auf 4 pro Figur angehoben. da kann man bei einem so kleinen Verlag wirklich nicht meckern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor kurzem habe ich mir die top of the serpant Campinie von Pulp alley zugelegt.

Nachdem ich auch das Congo Regelwerk kürzlich erstanden habe wurde es Zeit für eine Wüstenlandschaft.

Aus Platzgründe (wer kennt das nicht) habe ich die Grundplatte aus Korkplatten mit Walnusgranulatstreu und Pigmenten gemacht. so kann ich sie schön übereinander stapeln.

 

Alles ander kommt dann separat darauf gestellt. Unseren Sommerurlaub haben wir dieses Jahr in Südfrankreich verbracht. Ein Großteil der Zeit war ich damit beschäftigt Rosmarin und anderes Gesträuch für meine Platte zu sammeln. die ersten beiden Savannenbäume haben ihre Base (noch nicht ganz fertig) erhalten.

 

 

Gruß Velox

 

Wüste.jpg

Baum.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen

Meine Savannenlandschaft ist wieder etwas weiter gediehen. Nun fehlt nur noch eine Grundplatte die einen Asphalt oder Ölsee erhalten wird. Ein Haus ist auch bereits in Arbeit.

 

 

Angelehnt an Casablanca muss natürlich noch ein "Kaffee Americana" her. Natürlich etwas buschartiger Kaffee "Sa"Harrar nur echt mit Kamel.

 

Bis dahin Velox

 

 

 

 

 

 

 

 

savanne.jpg

Haus.jpg

bearbeitet von Velox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Casting geht weiter ,

am Wochenende habe ich meinen criminal Cast für 7tv bzw. Crime League für Pulp Alle fertig gestellt.

angelehnt an die Mafiosi Figuren zum aller größten Teil crooked dice dann noch Reaper und der bekannte bereits bekannt Meloy Darsteller.

 

Gruß Velox

kartell.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem Cast ist for dem Cast,

nach den "Bösen" kommen nun die "Guten" . Hier meinen Interpol Cast bzw. League.

Die zweite Miniatur "Francesco Buletti" angelehnt an den King of cool in Bulitt

 

interpol.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abo und Likes dagelassen.

 

Der Rosmarinbaum ist also echt? Ein Stück Strauch abgesäbelt? 

Woher ist denn die Ninnen? Die hat fast asiantische Augen, bzw Gesichtszüge? Ist das der Sculpt oder die Bemalung? Die "Strichaugen" tragen sicher dazu bei, daher die Frage.

Und ... das Cafe wirkt interessant ... woher ist das? Bausatz? Die Steinfront wirkt ungewöhnlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Drachenklinke,

 

die Rosmarinsträucher sind abgesäbelt habe auch schon Bonsais benutz. Allerdings erst nachdem sie den Winter nicht überlebt haben.

Die Ninne/ Nonne? ist nicht asiatisch Statuesque miniatures wie alle drei auf dem Bild, Die Figur hat leicht geschlossenen Augen ich habe ihr dann rosa Lidschatten und schwarzen Kanal spendiert daher wirkt sie auf dem Bild u. U. asiatisch.

Das Haus stammt von ttcompat meinem Lieblingsgebäudebauer, Streets of Venice allerdings Ist auf die Fassade  Steine von  juweela aufgeklebt. Das Dachabschluss ist mit altem verwitterten Holzfurnier beklebt.

andere habe ich mit echtem alten Putz oder alter Farbe oder Holz beklebt.

Wenn gewünscht kann ich mal ein paar Bildchen reinstellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nach dem Haus ist vor dem Haus,

das erste Haus hat seine von Wind und Sand gegerbte Fassade erhalten. Details wie Plakate und ein paar Weatheringdetails kommen wenn das zweite fertig ist.

Die streets of Venice Reihe von TTcompat hat ja immer Grund- und Obergeschoss. In die Wüste wollte ich kein zweistöckiges Haus stellen, sodass das Obergeschoß umgebaut wird. Aus den Fenstern habe ich zwei Türen gemacht und im Inneren wird noch eine Trennwand eingebaut. So kann das Gebäude vielseitig für Congo oder die anderen Systeme genutzt werden. Auf anhieb fallen mir da Krankenstation Schlafräume der Schergen Motel oder aber auch Gefängnis ein.

Der Asphalt Ölsee nimmt auch langsam Gestalt an

 

IMG_1990.JPG

IMG_1989.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So nun nachdem die Platte weiter gedeiht habe ich auch endlich den passenden Hintergrund gefunden.

Wir schreiben die 1960ger Jahre und es etabliert sich das härteste Rennen der Welt. Nein die Rede ist nicht von der Rallye Paris Dakar sondern von der East African Safari Rallye.

Diese Rallye konnte bis zuletzt nur wenige Europäer gewinnen. Trotzdem hat sich eine Crew aus Europa angemeldet. Fahrerin Livia Simoni, Beifahrer und Mechaniker Silvio Tutti und die begnadete Schrauberin Viola. Sie treten mit ihrem Fiat 600 an.

 

east afrika safari1965.jpg

racecrew.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz schön blöd.

das eine Thema noch nicht mal fertig da muss ich auch schon das nächste Anfangen.

Vor geraumer Zeit habe ich im Netzt ein Umsetzung von Ghost in the Shell in 28mm Maßstab gefunden.

Die Figuren und die Idee fand ich so gut das ich mich nun darangesetzt habe eine 1960 Spyfi Variante daraus zu basteln.

Commander Bond wird nach Japan geschickt, dort soll ein verrückter Spielzeughersteller künstliche Killergeishas entwickelt haben.

Zusammen mit der dortigen Kontaktperson (weiblich natürlich) soll er sich das Anwesen des Herrn mal genauer ansehen.

So weit so gut zur Story. Meine erste Killergeisha habe ich begonnen.

 

Commander Bond in Japan.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wäre mir fast entgangen!

Danke für die "Ninnen"-Beschreibung. ^^ Genau, meinte "Nonne". 

Auch sehr schöne Ideen hier. 

Welches Regelset nimmst Du, oder ist das mehr Diorama? Oder alles Pulp? Habe oben lediglich "congo" gelesen. @a.c.f, machst Du Deine Afrikaner nicht dafür oder verwechsle ich wieder mal was?

 

Wie hast Du den Ölsee genau gemacht! Und warum wellt sich bei sonst sehr professionellem Gelände gar stümperhaft Deine Base, hm? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Drachenklinge:

Das wäre mir fast entgangen!

Danke für die "Ninnen"-Beschreibung. ^^ Genau, meinte "Nonne". 

Auch sehr schöne Ideen hier. 

Welches Regelset nimmst Du, oder ist das mehr Diorama? Oder alles Pulp? Habe oben lediglich "congo" gelesen. @a.c.f, machst Du Deine Afrikaner nicht dafür oder verwechsle ich wieder mal was?

 

Wie hast Du den Ölsee genau gemacht! Und warum wellt sich bei sonst sehr professionellem Gelände gar stümperhaft Deine Base, hm? 

Hallo Drachenklinge

das mit der Nonne hätten wir ja schon mal geklärt.

Als Regelwerk werde ich entweder 7tv oder Pulp alley verwenden dann aber mit ein paar Gimmicks aus 7tv. Vielleicht werden auch noch Aspekte von Black ops eingeführt, wenn es die Sache nicht unnötig verkompliziert. Das Regelwerk habe ich bis jetzt noch nicht

Commander Bond käme ohne seine Spielsachen doch nicht mal zur nächsten U-Bahn Station

Die Korkplatten habe ich einseitig mit Wasserleimgemisch bepinselt und Anschließend mit Walnußkranulat bestreut Durch den. mehrmaligen Auftrag sind natürlich einseitig Spannungen entstanden. Die Platten muss ich nun abschließend noch auf einen Träger aufleimen dann ist alles wieder eben.

Der Ölsee besteht natürlich aus Asphaltlack damit bekommt man ganz gut die Optik und die Oberfläche hin irgendwelche Gießharze würden eben auslaufen, der Ölsee wölb sich leicht, wie eben so eine Zähflüssige Pampe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Velox:

Hallo Drachenklinge

das mit der Nonne hätten wir ja schon mal geklärt.

Als Regelwerk werde ich entweder 7tv oder Pulp alley verwenden dann aber mit ein paar Gimmicks aus 7tv. Vielleicht werden auch noch Aspekte von Black ops eingeführt, wenn es die Sache nicht unnötig verkompliziert. Das Regelwerk habe ich bis jetzt noch nicht

Commander Bond käme ohne seine Spielsachen doch nicht mal zur nächsten U-Bahn Station

Die Korkplatten habe ich einseitig mit Wasserleimgemisch bepinselt und Anschließend mit Walnußkranulat bestreut Durch den. mehrmaligen Auftrag sind natürlich einseitig Spannungen entstanden. Die Platten muss ich nun abschließend noch auf einen Träger aufleimen dann ist alles wieder eben.

Der Ölsee besteht natürlich aus Asphaltlack damit bekommt man ganz gut die Optik und die Oberfläche hin irgendwelche Gießharze würden eben auslaufen, der Ölsee wölb sich leicht, wie eben so eine Zähflüssige Pampe

Nonne - check. Und die sieht doch asiatisch aus. ^^ 

Ist ja auch ein bissel das runde Gesicht, spitzes Kinn, hohe Wangenknochen. Könnte fast von Werner Klocke sein.

 

Pulp schaue ich mir auch irgendwann an. Irgendwie kan  man da JEDES Genre unterbringen.

Ich will schon länger ein Setting, wo man alle möglichen TV und Kino-Helden spielen kann, wild gemischt. Bond, Bourne oder Colt Seavers, alle dabei. Jeder mit einem bestimmten Gimmick, Skills und Schwächen.

 

Was ist denn Walnußgranulat??

 

Und was Asphaltlack und warum wölbt sich der leicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Drachenklinge:

Nonne - check. Und die sieht doch asiatisch aus. ^^ 

Ist ja auch ein bissel das runde Gesicht, spitzes Kinn, hohe Wangenknochen. Könnte fast von Werner Klocke sein.

 

Pulp schaue ich mir auch irgendwann an. Irgendwie kan  man da JEDES Genre unterbringen.

Ich will schon länger ein Setting, wo man alle möglichen TV und Kino-Helden spielen kann, wild gemischt. Bond, Bourne oder Colt Seavers, alle dabei. Jeder mit einem bestimmten Gimmick, Skills und Schwächen.

 

Was ist denn Walnußgranulat??

 

Und was Asphaltlack und warum wölbt sich der leicht?

 

Der Körper stammt von Statuesque Miniatures der Kopf ist von einer Bushido Figur.. Heute habe ich die letzten Details gemacht Haare noch schwärzer und noch ein paar lichter auf die Kanten gesetzt.

Die nächste Hong Kong killer fembot steht schon in den Startlöchern. das werden meine teuersten Figuren.

Commander Bond hat auch schon ein passendes Gefährt bei Ebay habe ich einen Honda 800s ersteigert.

Walnußgranulat sind gemahlene Walnußschalen. Die werden als Strahlmittel für besonders empfindliche Oberflächen verwendet.

Asphaltlack besteht aus Teer und hat eine hohe Oberflächenspannung kommt ganz gut an Rohöl ran Schwarz glänzend und zähflüssig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.