Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

...spielt hier schon jemand Triumph? Bei uns hat dieses Spiel DBA den Rang abgenommen. Selber habe ich dieses Jahr noch keine einzige Partie DBA gespielt, nur ADG & eben Friumph. Die meisten Armeen sind direkt umsetzbar. Zusätzlich braucht es 2 bis 3 Levy Bows; nisctschiessende Bogenschützen, anders ausgedrückt: Fernkämpfer ohne Fernkampffaktoren & 2 bis 3 Ralbbe, also beide Einheitstypen pures Kanonenfutter. Ich versuche hier eine Beispielsarmee einzufügen; Böhmen von etwa 1000...boehmen.jpg

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...mit der gedruckten aktuellen Version hat es auch eine für mich nicht unwesentliche Regeländerung gegeben. Kriegswagen, die bisher 4AP gekostet haben, somit recht wertvolle Elemente, wurden herunter gestuft & kosten jetzt nur noch 3AP, also ähnlich wertlos wie gemeines Fussvolk:

husite1.jpg.7990f6eae67d92027044adf14030a7b0.jpg

...auf meiner Homepage habe ich mehr Infos zu Triumph! zusammen getragen: http://www.tabletopinzuerich.ch/triumph.html Da sind auch Infos zu Scharmützel-regeln zu finden, die ich bevorzuge: http://www.tabletopinzuerich.ch/inhalt.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Vodnik,

 

danke für die Info. Es wäre schön wenn du mal einen bebilderten Spielbericht zu Triumph posten könntest. Das Spiel scheint ja Potential zu haben DBA abzulösen... :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... hoi Emperor, gerode gestern habe ich 2 Partien verloren, mit christlichen Nubiern & Kanem Bornu, Werst Sudanesen. Hier im Forum habe ich schon einiges gepostet; zB letzthin Triumph: https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/160466-letzthin-triumph/ mit Bildern von Schlachten & Triumph in Solothurn: https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/162973-triumph-in-solothurn/       mehr zum Turnier in Solothurn findest du bei Maerk: http://minimaerk.blogspot.com/2019/12/triumph-end-of-year-tournament-in.html

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...die online Armeelisten sind in meinen Augen nicht vorteilhaft. Persönlich habe ich mir meine Lieblingslisten auf meinem PC gespeichert. Ich hoffe, dass die Battle Cerds demnächst als Kartendeck erscheinen werden, da diese nur als popup-Fenster bei den Armeelisten zu sehen sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb vodnik:

...die online Armeelisten sind in meinen Augen nicht vorteilhaft. Persönlich habe ich mir meine Lieblingslisten auf meinem PC gespeichert. Ich hoffe, dass die Battle Cerds demnächst als Kartendeck erscheinen werden, da diese nur als popup-Fenster bei den Armeelisten zu sehen sind...

 

Warum sind die Listen nicht vorteilhaft? Weil es sie nicht gedruckt gibt?

 

BattleCards habe ich auch schon vermisst... wobei ich die Pops-Ups blockiert hatte... und ich habe gewundert wo die wohl sind... 😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ich habe mir mal den Spass gegönnt, einige Battle Cards aufzuzählen:

...fortified camp, no camp, prepared defenses, standard wagon, ambush, scythed chariot & stampede, pack trains & herds, deployment dismounting, mid battle dismounting, mobile infantry, holt the line, supporting bowmen, shower shooting, sword fighting cavalry, plaustrella, light camelry...

 

...offenbar miss man deren Wirkung kennen & anzuwenden wissen... meine bisherigen Partien habe ich aber alle ohne Battlec Cards bestreiten müssen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie sind denn mittlerweile Eure Erfahrungen mit dem System?

Wird es gespielt? Setzt es sich durch?

 

Bin gerade dabei für 28mm eine Armee Makedonen auszuheben um das Spiel dann mal zu testen.

Was ich bisher gelesen habe klingt gut - einzig die Klassifizierung einzelner Truppenelemente und die "neuen" Basegrößen stören an manchen Ecken...

...aber so ist das ja immer beim Wechsel zu einem anderen System 😉

 

Ich werde Triumph auf jeden Fall mal eine Chance geben und ein paar Spiele probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...gerade gestern habe ich mit Thomas eine Partie gespielt. Seine austrasischen Franken gegen das Slawenaufgebot von Samo. Die Schlacht von Wogastisbirg von 631-32. Nachdem ich letzte Woche dieselbe Schlacht noch verloren habe, wurde es gestern echt historisch. Wir habe auch Battle Carts eingesetzt, die einzelnen Armeen oder Truppentypen besondere Fähigkeiten zugestehen:

 

Austrasische Tranken: 1x Riterbefehlshaber, 1x Ritter, 11x Warriors, 1x Light Foot, 1x Skirmishers + 2x prepared deffences - 15 Einheiten - 48AP

Samos Slawen: 1x Javelin Cavhefehlsaber, 1x Javelin Cav, 12 Light Foot, 1x Bow Levy - 42AP + Battle Carts:

fortified camp 1AP & pack trains & herds 1AP

 

...Bilder haben wir leider keine geschossen, aber ich werde mich darum kümmern müssen...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja mach mal! Bilder wäre klasse!!!

 

vor 2 Stunden schrieb vodnik:

fortified camp 1AP & pack trains & herds 1AP

 

Habt Ihr beide Karten zusammen eingesetzt?

Finde das widersprícht sich irgendwie, oder? Befestigtes Lager aber "Mobil" (klar kann es sich im Spiel nicht bewegen, aber das soll doch die Karte simulieren, oder?)...

Vielleicht hab ich das aber auch falsch interpretiert!

Warum der 4 Punkte Unterschied bei der Armeeaufstellung? Historisches Armeeverhältnis?

 

Bin gerade dabei meine Figurenbestände zu prüfen und zu sehen, was ich möglichst ohne umzubasen und ohne, dass ich meine AdlG-Armeen umorganisieren muss, bei Triumph! einsetzen kann.

 

Aktuell habe ich Marianische Römer:

 

75bbbbe16d_album.jpg


und Burgundische Ordonnanz:

 

783c7268c3_album.jpg

 

bei den Burgundern muss noch ein bißchen Gras auf ein paar Bases...

bearbeitet von Brummbär
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...die beiden BKs widersprechen einander nicht mMn, je nach Grösse der Herde muss die Umzäunung(Befestigung) entsprechend gross sein: Burganlagen der frühen Slawen haben genau diesen Kriterien entsprochen. Die Bow lewy & Rabble werde n auf Reitereibasen geklebt. es sind aber jeweils 2 oder 3 solcher Elemente vorhanden, ausser bei Eingeborenenarmeen, zB Pueblokulturen, die mindestens 16 solcher Basen umfassen müssen. Solche Basen können auch sehr allgemein bemalt werden & in verschiedenen Armeen eingesetzt werden. Mir scheinen die Pawesendoppelbasen viel aufwendiger zu sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK - so hatte ich das bisher noch nicht gesehen, macht dann in dem Fall aber Sinn.

Ich hatte das eher als richtige Befestigungen verstanden.

Bin auf jeden Fall mal gespannt, wie unsere ersten Spiele laufen und werde - wenn ich dran denke - auch mal Bilder machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ich habe hier im Forum andernorts schon über die Regeln berichtet: https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/160466-letzthin-triumph/

ausserdem ist die Seite des Solothurners Maerk sehr zu empfehlen: http://minimaerk.blogspot.com/ weiter unten ist auch über unser Scheizerturniet zu lesen, mit Bildern. Einige meiner Andiparmeen hat Timurilank: https://dbagora.blogspot.com/2011/01/latest-project-on-work-bench.html für mich bemalt...

 

...& bei mir gibt es auch noch einiges: http://www.tabletopinzuerich.ch/triumph.html

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...die Bilder zur Samnitenschlacht von 2018 habe ich damals aus einer Google-Galerie bearbeitet. da sie bei einen Bilderhoster gespeichert waren, der aufgegeben hat, sind sie jetzt nich mehr da, aber ich kann dir die Googlegalerie anbieten, winn du mir deine mail verrätst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei uns in Berlin sind wir mittlerweile eine starke Triumph!-Truppe und spielen es regelmäßig. Für mich hat es DBA komplett abgelöst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau das wollte ich hören - dazu hat es nämlich meiner Meinung nach auch das Potential.

Bisher habe ich selbst noch nicht gespielt aber alleine das Lesen der Regeln ist verglichen mit DBA eine wahre Freude!!! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genauso sehe ich das auch, dazu noch die Möglichkeit die Armeen nach Punkten aufzustellen und zu spezifizieren mit den Battlecards ist einfach eine gute Entwicklung aus DBA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mein "Baukasten" für spätmittelalterliche Deutsche:

 

cbdf079149_album.jpg

 

So, jetzt muss ich aber endlich mal die Regeln fertig lesen und mit chris6 die ersten Testspiele starten :-)

 

Und ja, ich weiß, Kataphraktenbases sind eigentlich mit 4 Figuren pro Base gelistet, aber ich weiß beim besten Willen nicht, wie ich die 4 Ritter auf dem Base unterbringen soll. Daher: 40mm tief basiert aber nur 3 Figuren drauf 😉

bearbeitet von Brummbär

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...herrlich zu sehen, dass ich nicht allein bin. Ausserdem sind fast alle alte Bekannte...4 Reiter auf ein Base zu bringen ist nicht leicht:

kataphrakt.jpg.b3a208d5d28bf40513bdab200af0e17c.jpg

...je nach Hersteller. Ober sind Figuren aus dem letzten Jahrtausend von Falcon Minies, der inzwischen die Giesserei an den Nagel gehängt hat. Aber mit Figuren von: https://www.alternative-armies.com/collections/15mm-medieval-medus-range oder ähnlichen echten 15ern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.