Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

...letzten Montag haben wir mal die Kataphrakten versucht, genauer gesagt; 2 deutsche Prinzen auf einander losgehetzt. Ich habe mit meinem neuen Smartphone ein paar Bilder schiessen wollen. Leiser sind Filmchen daraus geworden, die aber plötzlich verschwunden sind. Wir haben auch mit Battle Carts gespielt; Fortified Camp & Suportable. Die letztere Karte ist sehr tricky: Um Heawy Foot unterstützen zu können, muss ein oder mehrere Basen mit Bogen aus dem Spiel entfernt werden, die dann aber nicht als zerstört gelten...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute meine ersten beiden Spiele Triumph! gegen chris6 bestritten. Was soll ich sagen...
...beide verloren und restlos begeistert!

 

Das System ist wirklich ein "elegantes" DBA ohne das ganze Kleingefrickel und mit variablen Armeelisten - genau was ich lange gesucht hab.
Danke nochmal chris6, dass Du mich da in die richtige Richtung "geschubst" hast!!!

 

Hier zwei Bilder von heute:

 

012994e587_album.jpg


f357fb6afa_album.jpg


Wir haben beide mit Marianischen Römern gespielt und obwohl die Armeen sehr ähnlich waren, haben sich doch recht unterschiedliche Schlachtverläufe gezeigt. Beide Spiele waren spannend und lange sehr ausgewogen. Es hat echt eine Menge Spass gemacht!!!

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell bin ich gerade dabei meine Republikanischen Römer und Karthager auf Triumph!-Standard zu bekommen.

Römer war kein Problem, da mußte ich eigentlich nur meine Velites umbasieren, aber bei meinen Karthagern fehlen mir noch ein paar Figuren - es hat nicht zufällig noch jemand solche oder ähnliche Figuren und will die loswerden?

 

 

Karthago.png

 

Kann auch gerne von einem anderen Hersteller sein!

(Ich brauche ca. 16 Stück von jeder Art - und ja, ich sollte sowas auf dem Marktplatz posten bzw. suchen. Da hab ich aber leider noch keinen Zugang...)

bearbeitet von Brummbär
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...unsere klassischen Schlachten liegen zeitlich schon ein wenig hinter uns, hier die Samniter gegen griechische Hopliten in Italien:

szene.jpg.d859d8d44f505d752c798d780761892c.jpg

...die Samniter mit sehr wenig Reiterei, aber mit flinken Raiders fast nicht zu bremsen. Aber die tarentinischen Reiter des Gegners stellten eine tödliche Gefahr dar...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mir bei Deinen Bildern jetzt schon ein paar mal aufgefallen ist, sind die grauen Teppichfliesen, die Du verwendest...

...denke, dass Ihr damit die Aufstellungszone markiert, oder?

Verstehe ich zwar vom Ansatz her, sieht aber nach antiker Schlacht auf dem Parkplatz vorm Aldi aus. Das Auge spielt doch auch mit, oder?

Die grüne Version finde ich als Untergrund ganz schick! Ich persönlich würde nur grüne verwenden und die Aufstellungszone mit Meßstäben am Anfang markieren. Braucht man doch später nicht mehr. (Ist aber rein persönlicher Geschmack und nur ein Vorschlag! Ich finde nur, dass gerade über das Gelände leider oft viel von dem Flair des Hobbys verlorengeht - ich sag nur DBA und Filzlappen :-))

 

Und zu der Spielsituation imm Bild oben: ein wahrer Alptraum! 😉

Was denken denn die Generäle, wieviele Pips sie pro Runde erwürfeln können?

Woher kommt denn diese totale Aufspaltung der Schlachtreihen? (Ich habe noch nicht viele Triumph-Spiele gemacht, aber bei uns kam dieser Effekt immer erst bei dem Aufprall der Truppen auf die gegnerische Schlachtreihe zustande - und danach sieht das hier irgendwie nicht aus...)

bearbeitet von Brummbär
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...die Anfangsphase einer Partie ist erstens recht würfel-intensiv &  2. erfordert das Spiel eine exakte Platzierung der Geländeteile. Der grobe Raster erleichtert auch die Entfernungseinschätzung. Für turnierspiele habe ich aber 2 Geländematten; Wüste oder Wildnis & Steppe: https://1.bp.blogspot.com/--iflQR866wg/XeUN47rmCnI/AAAAAAAAMno/6WEmbk0U9ew5g2GtBolbpX8pGghVyKw_wCKgBGAsYHg/s640/IMG_20191130_153004.jpg

...wie bei DBA muss gewürfelt werden um an den Gegner heran zu kommen & ihn zu bekämpfen. Da meine Samniter beweglicher sind als Hopliten, wollte ich das Gelände ausnutzen & dabei der gegnerischen Reiterei möglichst ausweichen. Die Front der generischen Hopliten, in meinem obigen Post, bewegt sich auf mein unbewachtes Lager zu, welcher nicht im Bild ist. Meine Truppen versuchen den Gegner überall zu stressen, dabei kämpft auch mein Befehlshaber mit & wird dabei getötet. Das ist der Reiter am oberen Rand, der von 2 Tarentinern bedroht wird. Da ich dem Gegner aber alle leichten Truppen & auch einige Hopliten vernichten kann, habe ich die Partie knapp gewonnen, nicht zuletzt dank dem vielen Gelände...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt: ich verstehe den Ansatz und sehe auch definitiv den Vorteil bei der Platzierung von Sachen - aber das ging doch bei nur grünen Platten immer noch - die Grenzen der Teppichfliesen wären doch trotzdem zu sehen...

 

Aber auch hier: ist sowieso nur persönliche Geschmacksache. Wie gesagt: ich sehe definitiv den Ansatz und das Potential!

Hauptsache das Spiel macht Euch Spass!!!

 

bearbeitet von Brummbär
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.7.2020 um 13:37 schrieb EmporerMa:

Ich guck mal was ich noch im 15mm Kasten habe 😀

 

Vielen Dank nochmal, aber ich hab mir heute Figuren von Forged in Battle geordert - mal sehen, dass ich die fehlenden Bases möglichst schnell aus dem Boden stampfe 😉 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...eine meiner bevorzugten Epoche ist die späte Völkerwanderungszeit mit ihren germanischen Reichen:vaclav1.jpg.af836eb2a7ca819c5b0472e7ca42dd1f.jpg

...nach den Regeln kämpfen germanische, römische oder slawische Befehlshaber als Wurfspeerwerfer...

gen1.jpg.602e7f7ec267d6ee718dfe9212d64a98.jpg

...späte Römer gegen frühe Vandalen 406...

gen2.jpg.418e768f8176243eb09244beb52e2e2a.jpg

...die Endphase dieser Schlacht, nachdem ich die vorherige Partie verloren habe... aber bevor wir unser Augenmerk dem schwarzen Kontinent zugewendet haben...

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Brummbär:

 

Vielen Dank nochmal, aber ich hab mir heute Figuren von Forged in Battle geordert - mal sehen, dass ich die fehlenden Bases möglichst schnell aus dem Boden stampfe 😉 


das ist gut denn ich habe leider keine mehr 😉

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...die Figuren von Forged in Battle sind aber sehr gut geknetet & vielfätig. Ich habe mir damals beim Kickstarter frühe Römer, Apulier & gepanzerte Sarmaten gekauft. Bilder der Italer habe ich seinerzeit gepostet: https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/161050-15er-von-vodnik/&do=findComment&comment=5132281 Aus einigen Restfiguren sind noch einige rabbles entstanden...

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...genau für so etwas gibt es die Baukästen. Z. B; Altertum, Dark age, Mittelalter, vielleicht noch: Steppe, wer mag. Je nach Bedarf kann man Altertum aufteilen in: Italer & Griechen, oder meinetwegen noch: Biblisch. Das bedeutet jetzt aber nicht, dass man  alle Baukästen gleichzeitig füllen soll. Hopliten waren vor allem Griechen, aber die griechischen Kolonien in Italien haben auch Hopliten aufgestellt, italische Hopliten eben. Gallier können auch als Galater kämpfen. Gallier & Germanen ist eigentlich auch nur eine Unterteilung ihrer Gegner,  der Römer. Ostgermanen & Hunnen werden auch arg vermengt, je nach Zusammensetzung entstehen; Ost- oder Westgoten, Gepiden, Burgunder, Alanen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.