Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Das "Sommer-Projekt" - Letzte Woche der Anmeldephase   23.06.2019

      Noch bis zum Abend des 30. Juni könnt Ihr Euch für die neueste Staffel des "Sommer-Projekts" im dazu gehörigen Thread anmelden, sofern Ihr dies nicht bereits erledigt haben solltet. Für alle Kurzentschlossenen wird die verbliebende Zeit also zunehmend knapper.
Darkover

Zweiundvierzig - Red 42 standing by... nameless fighters in a galaxy far, far away... [SWIA] (P250)

Recommended Posts

Glückwunsch zum ersten Block!

Musste mich erstmal durch die Postings arbeiten... 

 

Wie immer gefällt mir die präzise Bemalung deiner Minis sehr sehr gut und ich freue mich schon auf den nächsten Block.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, @LadyN8hawk!

 

Heute ist auch die namhafte Bonusfigur - Agent Blaise - für den ersten Block fertig geworden, so dass ich mich jetzt voll und ganz auf Block 2 konzentrieren kann. Der Bantha Rider für meine beiden Tusken aus Block 1 ist bestellt und unterwegs, und vielleicht mache ich im Block 2 auch ein wenig für die Rebellen... wir werden sehen.

 

5c00161b7730a_AgentBlaise001.jpg.d54b1cbe82855773f8bd22c73ecb956d.jpg

 

bearbeitet von Zweiundvierzig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bewundere weiterhin dein Gespür für Farben, (durch Bemalung erzeugte) Texturen und die Engelsgeduld, beispielsweise bei den weißen Rüstungen der Sturmtruppen, die aus gefühlt tausend semitransparenten Schichten bestehen. Deine Fotos sind darüber hinaus auch gut ausgeleuchtet, fokussiert und damit aussagekräftig - wie viel Arbeit da drin stecken muss, sieht man etwa auf dem Spieltisch bei der üblichen Raumbeleuchtung nur selten (bei Ahsokas Lekku (?) ist es mir aufgefallen, die wirken auch auf Armeslänge und hier bei uns in der Wohnung super, wie auch die ganze Miniatur - ein Meisterstück!).

 

Also munter weiter so! Und wenn du keinen Bock hast, fühl dich von meiner Strain-Liste nicht genötigt, Trandoshaner zu bemalen. Hab nochmal die Suchmaschine bemüht, die Modelle sind wirklich nicht so geil und durch ihre seltsame Pose müsste man da einige Arbeit investieren. Bei den Rodian Hired Guns hast du das ja recht einfach und elegant gelöst, bei den Trandoshanern scheint mir das um einiges kompizierter. Stell sie - wenn - also gerne hinten an bei diesem Massenprojekt!

 

Munter weiter so!

Ich bleib dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Vorbereitungen für Block 2 sind in vollen Gange... es wird auf jeden Fall ein Großmodell geben. Ich weiß nur noch nicht, ob es als zwei oder drei Figuren gelten soll. Ach, ich nehm's sportlich und sage einfach mal als zwei. Es wurde heute entgratet, zusammengebaut, grundiert, mit Weiß zenithal genebelt und abschließend mit Weiß leicht trockengebürstet, so dass es morgen für die Bemalung bereit ist:

 

5c01b754b0773_P250Block2WIP001.jpg.5dcbe193e32b9599b37f8b2aafa54b01.jpg

 

bearbeitet von Zweiundvierzig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Krasses Modell, dass ich noch gar nicht kannte. Aber sieht cool aus.

 

Wobei ich finde ja, dass es hier bedeutend zu wenig Twileks gibt.^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Chaoself:

Wobei ich finde ja, dass es hier bedeutend zu wenig Twileks gibt.^^

 

Twi'leks! :D Ja, es gibt in Imperial Assault inzwischen 3 verschiedene Rhodianer, 4 verschiedene Wookies, aber 'nur' 2 verschiedene Twi'lek. Mein Wunsch wäre es, irgendwann für die Rebellen noch Heras Papa Cham Syndulla und zwei seiner engsten Mitkämpfer in seinem Free Ryloth Movement - Gobi und Numa - für Imperial Assault zu bekommen, aber das bleibt wahrscheinlich ein Wunsch...

 

Es sind aber sogar schon seltenere Spezies vertreten, so zum Beispiel eine Cereanerin und eine Togruta. Ich würde mir noch einen Ishi Tib, Gran, Quarren, Bith, Nikto, Sy Snootles und die Max Rebo-Band,  und einen Terellianischen Jango Jumper (ja, die gibt es wirklich!) wünschen.

 

Und jetzt lausche ich dem frenetischen Klickediklack eurer Tastaturen beim Nachschlagen in Wookiepedia… :D

 

bearbeitet von Zweiundvierzig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Zweiundvierzig:

Und jetzt lausche ich dem frenetischen Klickediklack eurer Tastaturen beim Nachschlagen in Wookiepedia… :D

 

 

Internetgeneration. Ich suche doch nicht selbst.  :D

 

Aber dafür mag ich Ugnaughts. ^^

bearbeitet von Chaoself

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern war ja der erste Tag für den zweiten Block, und ich habe mit der Bemalung des Banthas begonnen. Den Start machte dabei natürlich das flächigste Element - das zottelige Fell. Ich möchte an dieser Stelle passenderweise auch mal eine Lanze für das Trockenbürsten brechen - eine Technik, die irrigerweise oft als 'Anfängertechnik' abgetan wird. Trockenbürsten ist eine Maltechnik im Repertoire erfahrener Maler wie jede andere Technik auch, und wie alle anderen Maltechniken ist es eine Frage, wo und wie man diese Technik anwendet, nicht ob.

 

Das Fell des Banthas besteht aus zahlreichen übereinandergelegten Schichten von Trockenbürsten, Shades und Lasuren. Ich mache mir meine Pinsel zum Trockenbürsten immer selber, indem ich einen normalen 2-er Pinsel mit schönen weichen Haaren nehme und die Spitze mit einem Skalpel auf einer Höhe von ca 2/3 gerade abschneide. Mit solchen modifizierten Pinseln habe ich beim Trockenbürsten bislang die besten Ergebnisse erzielt. Ich übe beim Trockenbürsten auch keinen Druck aus, sondern bewege den Pinsel in gleichmäßigen kreisenden Bewegungen über die Textur. Jede trockengebürstete Schicht bekommt entweder einen leichten Wash oder eine Lasur, und die letzte Schicht immer eine Lasur. Ich achte darauf, dass die Washes nicht zu dunkel sind - hier habe ich beispielsweise Troll Slayer Orange ins Agrax Earthshade gemischt. Wenn ich die letzte trockengebürstete Schicht lasiert habe male ich dann nochmal mit einem dunklen Wash (Agrax Earthshade oder Nuln Oil) die stärksten Vertiefungen aus. Da bei großen Kreaturen Fell, Schuppen, Federn etc. in einer durchgehenden Farbe immer eintönig ist, habe ich das Fell des Banthas nach unten hin Grau-Schwarz gemacht.

 

Wie bei den Tusken zu Fuß benutze ich hier die letzte Highlight-Schicht auf den Decken, die den Rücken des Banthas bedecken, um dem Stoff eine grobe, staubige und verschlissene Textur zu geben.

 

5c03901e41015_P250Block2WIP002.jpg.eb00cb31cd63da833896776166ef1a1f.jpg

 

5c039020c1e53_P250Block2WIP003.jpg.1f0b00581f183c4c08a511637f8f76f9.jpg

 

Heute nach dem Mittagessen wird weitergemalt (und nebenbei das neue Thrawn-Audiobook weitergehört) - bis später! :ok:

 

bearbeitet von Zweiundvierzig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von der Art wie du dieses sehr kalte bzw. farblose schwarz-weiß deiner imperialen Truppen malst, bin ich extrem angetan. Das gefällt mir richtig, richtig gut. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Montka:

Von der Art wie du dieses sehr kalte bzw. farblose schwarz-weiß deiner imperialen Truppen malst, bin ich extrem angetan. Das gefällt mir richtig, richtig gut. :ok:

 

Vielen Dank, Montka - dann lohnt sich der Aufwand offenbar. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immer wieder toll, bei dir reinzugucken, nicht nur toll bemalte Figuren, sondern auch die damit verbundenen Tutorials und der sehr angenehme Tonfall sind prima!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieder so eine Nummer - Agrax Earthshade plus Troll Slayer Orange. Sowas meinte ich: Du weißt offenbar genau, was du da machst. Da macht es großen Spaß, dem Entstehungsprozess der Miniaturen beizuwohnen, von den ganzen geekigen Exkursen und Zusatzinfos ganz zu schweigen, nach denen man nie gefragt hätte, die aber dennoch immer wieder sehr interessant sind.

 

Bisher ist der Bantha klasse - Jundland Terror!

bearbeitet von Devilz_Advocate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unter der Woche geht es wieder langsamer voran, aber es geht voran! Ich habe jetzt den ganzen Kram an Decken, Säcken und Seilen, die der Tusken auf seinem Bantha mitschleppt endlich fertig. Ich habe die so bemalt, dass in den 'tieferen' Schichten noch Farbe zu sehen ist, und die 'äußeren' Schichten mit den Highlights desaturiert und ausgeblichen wirken und den Elementen eine grobe Textur geben. Das Übergewand des Reiters ist auf dieselbe Methode heute fertig bemalt worden. Es gibt auch drei kleine Metallelemente, die ich sehr rostig gemacht habe, weil sie auf Tatooine einem richtig brutalen Klima ausgesetzt sind mit sehr heißen Tagen und kalten Nächten.

 

Jetzt mache ich erstmal den Reiter fertig, und dann ist nicht mehr viel zu tun: Die Füße des Banthas, seine Hörner, und das innere seines Mauls, und die ersten 'beiden' Figuren des zweiten Blocks wären fertig. Das will ich diese Woche schaffen! :ok:

 

5c06cc33d5609_P250Block2WIP004.jpg.53ab96d06968532f743bfbbf2f8aea00.jpg

 

5c06cc37c63f0_P250Block2WIP005.jpg.05e7b91f75a9e37d01979bde1f0e126b.jpg

 

bearbeitet von Zweiundvierzig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte jetzt endlich wieder Zeit, bei dir reinzuschauen, und bin wie gewohnt begeistert! - Also erstmal Glückwunsch zum ersten Block.

Und dann: das Bantha-Modell ist ja mal mega! Danke auch für deine Ausführungen zum Trockenbürsten und Washes/Lasuren. Man lernt immer viel dazu :ok: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb malkavienne:

Ich hatte jetzt endlich wieder Zeit, bei dir reinzuschauen, und bin wie gewohnt begeistert! - Also erstmal Glückwunsch zum ersten Block.

Und dann: das Bantha-Modell ist ja mal mega! Danke auch für deine Ausführungen zum Trockenbürsten und Washes/Lasuren. Man lernt immer viel dazu :ok: 

 

Danke Dir, malkavienne! Und keine Eile - das Projekt läuft ja nicht weg. :D Ich habe vor, das Bantha heute fertig zu bekommen, also: Bis später!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Zweiundvierzig:

 Ich habe vor, das Bantha heute fertig zu bekommen, also: Bis später!

 

 

Klingt mir nach dem perfekten Samstag. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Bantha Rider ist fertig. Nach dem Sichten von Referenzmateriaö war es bei den Hörnern wichtig, einen wärmeren Farbton zu treffen als bei dem Großteil der hellen Stoffe, und ich habe hier auch die hellsten Highlights verwendet, um zusätzlich etwas Verwitterung und Textur zu schaffen.

 

5c0c2552e0e75_BanthaRider001.jpg.006fcac07f755249ea3332b72516d4cd.jpg

 

5c0c255742944_BanthaRider002.jpg.eda8e481703ed0096dc4470eea983bd1.jpg

 

5c0c288e07dc4_BanthaRider003.jpg.2ed61fc8749c288b71b601f8b1f63b0f.jpg

 

 

Ein ziemlich cooles Modell, wie ich finde, und es hat Spaß gemacht, es zu bemalen. Obendrein ist der Bantha Rider auch spieltechnisch nicht zu verachten:

 

Bildergebnis für imperial assault bantha rider

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb blackbutcher:

Kannst noch ein Bild vom Bantha-"Gesicht" machen?

 

Das kann ich machen, aber ich weiß ja nicht, was Du dir davon erwartest. Es ist ein Bantha! Das bedeutet, dass man ein breites, teils von Zotteln verdecktes Maul sieht, die Augen unter Zotteln verborgen sind, die Ohren, die Nase, einfach alles. :D

 

Aber ich kann ja mal verraten, was sich unter den ganzen langen Zotteln, den Hörnern, und hinter dem breiten Maul verbirgt:

 

Spoiler

Ähnliches Foto

 

bearbeitet von Zweiundvierzig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.