Jump to content
TabletopWelt
Darkover

obaobaboss - Die Alte Welt lebt [Mortheim] (P250)

Recommended Posts

Willkommen in Deinem persönlichen Thread für das P500 2018/2019, obaobaboss.

 

Folgende Hürden gilt es zum erfolgreichen Abschluss des Projektes zu bestehen:

 

1. Block: 01.11.2018 - 30.11.2018 (30 Tage)

2. Block: 01.12.2018 - 02.01.2019 (33 Tage)

3. Block: 03.01.2019 - 31.01.2019 (29 Tage)

4. Block: 01.02.2019 - 28.02.2019 (28 Tage)

5. Block: 01.03.2019 - 31.03.2019 (31 Tage)

6. Block: 01.04.2019 - 30.04.2019 (30 Tage)

 

Die Timeline gibt dabei die Fristen für die einzelnen Blöcke an.

 

Zum erfolgreichen Bestehen des jeweiligen Blockes ist ein so genannter "Ich habe fertig"-Beitrag zu erstellen. Wie dieser aussehen sollte, kannst Du hier nachlesen.

Bitte achte auf aussagekräftige Fotos und auch auf eine Auflistung der Punktkosten, solltest Du mit einem Projekt außerhalb des Skirmish-Bereiches teilnehmen.

 

Das Organisationsteam wünscht Dir gutes Gelingen mit Deinem Projekt. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So beginnt es also von Neuem...

 

Wie immer bietet das P250 eine schöne Motivation den Miniaturenberg abzubauen, der trotzdem weiterhin stärker wächst, als dass er kleiner werden würde.

Immer noch bleibe ich im Warhammer Fantasy Universum, nach den ersten paar Staffeln mit dem Imperium bin ich mittlerweile etwas bunter geworden. 

Hier nochmal eine Auswahl aus den vergangenen Staffeln:

5bdb0ec31d2e0_Block3Todeszauberer.thumb.JPG.8847884f0f6607823d0ec0dac72970b9.JPGP1000038.thumb.JPG.fa6ab944f46c757e53fab24519bf5364.JPG

 

CIMG2766.thumb.JPG.2738a0b361a3b12fdc5ecd78fca9f2ea.JPG

 

CIMG3130.thumb.JPG.88705a57ca12b6bfd48248464c3417e9.JPG

CIMG3252.thumb.JPG.39558c6121edf3701c1e2a227bd03fef.JPG

 

An sich repräsentiere ich mittlerweile in erster Weise einen Sammler und Bastler, deshalb ist das Angebot im Schrank recht groß. Was bietet sich da besser an, als die zahlreichen Banden der verdammten Stadt zu wählen? Von Originalen aus der Mortheim-Serien, anderen GW-Minis, die gut zu den Bandenprofilen passen bis zu Alternativmodellen versuche ich hier ein wenig Abwechslung zu bieten. Wobei der Fokus klar auf GW-Minis liegen wird, da bin ich ganz offen und gebe zu: Ich bin ein Fanboy. 

Hier meine erste wirkliche Mortheimbande aus Kislev:

 

Kislevbande.thumb.JPG.3023162d33ce1184b4e724903794514e.JPG

 

Inspiriert hat mich dazu übrigens auch der Fireforge-Kickstarter Forgotten World, da die Minis von mir sofort als sehr mortheim-tauglich empfunden wurden. Hier mal zwei Beispiele.

 

Bildergebnis für forgotten world fireforge

Ãhnliches Foto

 

Da bei meinem Sommerprojekt es recht gut angekommen ist, werde ich versuchen hier ebenfalls ein wenig über den Hintergrund der Minis und Banden zu schreiben. Regeltechnisch kann ich weniger dazu sagen, da ich nur wenige Spiele in der verdammten Stadt tatsächlich gemacht habe. Besonders hervorzuheben sind die Kampagnenteilnahmen der Blauen Strategen, bei denen @Leolyn immer großartige Events organisiert hat. Auch hier ein Bild davon:

CIMG3045.thumb.JPG.c349fc494ce39fb28e78eb8698e2cea5.JPG

 

 

 

Wie immer großes Dankeschön an die Veranstalter! 

bearbeitet von obaobaboss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe fertig

 

Block 3

 

Kult der Besessenen

 

CIMG3537.thumb.JPG.1187f37d21df6c9c5ae1c4ae970438c4.JPG

CIMG3538.thumb.JPG.4645f08b1e7c6af97bc96c22187f847e.JPG

 

Den Chaosbaum habe ich leider nicht fertig bekommen, dafür ein anderes Geländestück. In der Hoffnung ein wertvolles Artefakt zu finden, wird ein alter Heldensarkophag geöffnet... aber es ist Mortheim, deshalb sind die Waffen griffbereit.

 

CIMG3539.thumb.JPG.3e3f53ea9b6fbfd7c461f7eac00ad254.JPG

 

Dieses Mal hatten die Schurken Glück, und sie sind um einer Rüstung und einem Schwert reicher. Könnten sie sogar magisch sein?

CIMG3540.thumb.JPG.9b5b73a4bb1d0ce7233e6d2c2a18ccd7.JPG

bearbeitet von obaobaboss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, dann geht es auch schon los. Passend wird es eine der originalen Banden aus Mortheim sein und auch mit originalen Miniaturen. Es ist die Schwesternschaft des Sigmars. 

 

CIMG3475.thumb.JPG.6583304349c5682038036a75f127ed69.JPG

 

Die Bande ist durchaus etwas besonderes, in der Warhammerwelt trifft man nur sehr selten auf Menschenfrauen, die den Nahkampf suchen. Zwar gibt es eine große Zahl an weiblichen Charakteren in den Menschenreichen, die auch Macht besitzen, aber viel eher sind es geschickte Politiker und/oder Zauberinnen. Elspeth von Draken, Lucrezzia Belladonna, Tzarina Katarin, die Feenzauberin usw. Nur der Johanna von Orlean Verschnitt der Bretonen fällt hier noch wirklich unter die Nahkampf-Menschenfrauen. Allgemein gibt es auch nur recht wenige weibliche Charaktermodelle für die Menschen. Die Maiden von Bretonia sind die geläufigsten, ansonsten wird man eher bei Mortheim fündig (Kundschafterin, Hexe). Nichtmal Zauberinnen sind häufig zu sehen. An sich bin ich sehr mit der Entscheidung einverstanden, dass im Armeenspiel Frauen in Menschenarmeen eine Seltenheit sind. Bei so kleinen Spezialbanden finde ich diese individuelle Besonderheit schon passender. Wer trotzdem mehr Weiblichkeit in seinen Armeen möchte, der findet mittlerweile recht viele Alternativhersteller. 

 

Kampfnonnen sind an sich bereits eine interessante Grundidee, ihr Hintergrund macht es nochmal besonderer... denn sie sind eigentlich die einzigen "Guten" in Mortheim. Und werden von der eigenen Kirche dann auch noch verfolgt. Die Ausrüstung ist an sich eher langweilig, Hämmer verschiedener Art, die seltsame Peitsche und die obligatorischen Kalauer "Nun-chaku". Ausnahme die Augurin mit den zwei Dolchen, wobei ich die Mini nie besessen habe und darüber auch nicht sonderlich traurig bin, tatsächlich finde ich die nicht so toll.

 

Den Punkt nutze ich gerne für eine Frage an die Leser, falls ihr dazu eine Meinung abgeben möchtet: Was ist eure liebste weibliche Menschenfigur aus den Fantasy-Systemen von GW? 

Bei mir ist es tatsächlich die recht neue Darkoath-Warqueen. Ich mag den Rote Sonja-Vibe :)

99120201076_DrakoathWarqueen01.jpg

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hach ... Einfach super. Ich bin bei Dir immer wieder gern dabei :)

 

Edit: Achso, wegen der Dame. Ich muss gestehen ich habe da eigentlich keine. Nehme einfach mal die einzige, die ich bemalt hier rum stehen habe: Foto folgt ;)

bearbeitet von Namezahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber hallo! Hier bleib ich direkt mal.

um deine Frage zu beantworten, das schönste weibliche Modell ist die Midenheimer Jungfrau aus Mortheim. 

Komischerweise auch eine Hammer schwingende Nahkämpferin. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, die Mini habe ich tatsächlich übersehen. Leider (noch) nicht in meiner Sammlung. 

 

Bei mir ist nun inzwischen auch ein wenig was voran gegangen. Kurzzeitig hatte mich die Bauchgrippe außer Gefecht gesetzt (Nurgle meinte wohl, da ich weißkuttige Fräuleins bemale, dass ich Shallya huldige und wollte das gleich bestrafen). 

 

Bei der Bemalung der Schwestern bleibe ich nah beim Original, da dies das besondere Merkmal dieses Blockes ist. Klassisch Mortheim. 

 

CIMG3479.thumb.JPG.31649effc26f411b01c82db240766043.JPG

 

Das schöne beim Bemalen von Miniaturen ist, dass man hierbei die Details richtig mitbekommt. Sind schon tolle Minis, diese Damen. Besonders die Obermamma ist schon recht einzigartig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Bertha kann ich nicht dienen, die Miniatur habe ich nicht und um ehrlich zu sein gefällt sie mir auch nicht sonderlich. 

 

Bei den Schwestern bleibt es bei den gezeigten sechs. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Figur ist nicht die beste aber die Regeln machen Spaß!

ein ziemlicher Brocken der kaum klein zu kriegen ist.

 

Durfte es einmal bei nem Spiel erleben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb obaobaboss:

Das schöne beim Bemalen von Miniaturen ist, dass man hierbei die Details richtig mitbekommt. Sind schon tolle Minis, diese Damen. Besonders die Obermamma ist schon recht einzigartig. 

 

Da muss ich dir recht geben. Gerade bei den älteren Sachen erschliesst sich die Qualität einer Mini oftmals erst wenn man anfängt Farbe darauf zu bringen. Einige der Sisters sind tolle Modelle - meine persönlichen Favoriten sind die Superiorin mit den zwei Hämmern und die Matriarchin mit der Peitsche. Bertha ist mit Sicherheit die teuerste Figur, aber ist ja eigentlich ein Sondercharakter und m.E. vom Design her den beiden genannten Modellen deutlich unterlegen. Aus dem Alter, in dem mich eine freigelegte Pobacke in 28mm Maßstab  in Verzückung versetzt hat bin ich mittlerweile raus ;-).

bearbeitet von Srath Vagas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.