Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Ich hab ein cooles Projekt entdeckt, welches ich als Inspiration für das Halblingdorf nutzen werde...

hab gerade richtig Lust zu basteln...

 

dazu gibt es sogar passende Halblingspiele...

 

Cooles Zeug... Da surft man friedlich herum und plötzlich hat man mehrere neue Projekte am Hals :)

 

jetzt aber schnell weitermalen, damit ihr fertige Frostgrave-Banditen seht :)

 

PS:

Am 7.11.2018 um 16:01 schrieb Landi:

Ich steh auf sniekpiek!

Sniekpiek spielt in 4 Geschichten mit:

  • Sniekpiek im Haus der Zwerge
  • Sniekpieks Überfall auf Grogs Wagen
  • Gobboball
  • Geister im Zwergenhaus

Dazu 4 weitere mit namenlosen Grünhäuten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ist es wirklich schade, dass das Sweetwater gecrashed ist. Dort hat der Bayernkini nämlich seine Projekte vom Start an in Threads verewigt gehabt. Im Moment alles weg :heul2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2/6 Fertig.

 

Ich tue mich mit NMM schwer... bei Harrad hatte es geklappt, aber bei Emil ist es weniger gelungen.

 

Waldemars Armbrust war einfacher.

8AE59C97-7362-4B5B-A691-42B593D7B681.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr starke Figuren! Gefallen mir richtig gut. Und ja da NMM hab ich schon mal besser gesehen (Kann es selbst nicht), ABER so sieht das Messer schön stumpf aus, was gut zur Mini passt :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:lach: die Namen sind sehr liebevoll gewählt :D 

Mir gefällt das NMM am linken Modell am besten. Ich hab absolut keine Ahnung von Metall, aber mMn sind die Axt und das Schwert etwas zu hell. Könnte aber auch am Licht liegen.

Tu mich auch schwer mit Metallen. Immer weitermachen, irgendwann fluppt es :ok: 

 

Ich möchte Hasso bemalt sehen :wub: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Landi:

Die anderen beiden sehen gut aus!

 

vor 7 Minuten schrieb malkavienne:

:lach: die Namen sind sehr liebevoll gewählt :D 

Mir gefällt das NMM am linken Modell am besten. Ich hab absolut keine Ahnung von Metall, aber mMn sind die Axt und das Schwert etwas zu hell. Könnte aber auch am Licht liegen.

Tu mich auch schwer mit Metallen. Immer weitermachen, irgendwann fluppt es :ok: 

 

Ich möchte Hasso bemalt sehen :wub: 

Die Qualität ist leider von links nach Rest abnehmend. Bleibt jetzt erstmal so. Ich werde aber nicht aufgeben. Bevor ich die Zwerge beginne will ich das besser drauf haben.

 

diesen Block werde ich das kanonenfutter fertig haben. Dann bleiben für den nächsten Block 1 Treasure Hunter, Magier und Lehrling sowie die Dämonen.

danach zurück nach Mortheim. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Story ist nicht vergessen. Ich hab “Geister im Zwergenhaus” niedergeschrieben, aber will es nochmal nach editieren...

Geschichten die man nach 23 Uhr aus dem fernen Gedächtnis aufschreibt, sollten nicht direkt gepostet werden... da schleichen sich zu viele Fehler ein.

 

Es ist verdammt schwer sich an die Details einer Gute-Nacht-Geschichte nach mehreren Wochen zu erinnern. Daher werde ich schonmal weitere Geschichten niederschreiben und bin dann vorbereitet um sie rechtzeitig montags zu posten...

 

bzgl Bemalung sind alle Modelle des Blocks grundiert und warten auf ihre Farben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es dir schwer fällt, die Geschichten aus dem Gedächtnis aufzuschreiben: nimm sie auf, während du sie deinen Töchtern erzählst. Ich habe iirc irgendwo noch ein Diktiergerät, das ich dirzur Verfügung stellen könnte. Aber bestimmt gibt es auch App dafür. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Appolyon:

Wenn es dir schwer fällt, die Geschichten aus dem Gedächtnis aufzuschreiben: nimm sie auf, während du sie deinen Töchtern erzählst. Ich habe iirc irgendwo noch ein Diktiergerät, das ich dirzur Verfügung stellen könnte. Aber bestimmt gibt es auch App dafür. ^^

Guter Plan. Werde ich machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich habe ich die Geschichte fertig:

 

Geister im Zwergenhaus

Zitat

Erinnert ihr euch, wie die Zwerge und Orks sich das letzte Mal die Goblins zugeworfen hatten.
Jedesmal, wenn die Orks einen Goblin über die Mauer geworfen haben, haben die Zwerge ihn wieder zurückgeschmissen.
Nur einmal nicht. Das war als Häuptling Grumpf sich Sniekpiek schnappte. Der große Ork schleuderte den Goblin weit über die Mauer, wo er in einem Heuhaufen landete.

Dort kroch Sniekpiek aber nicht raus, nein im Gegenteil, er kroch tiefer rein und versteckte sich.
Mucksmäuschen still wartete Sniekpiek ab, bis die Zwerge den letzten der Goblins wieder aus dem Zwergenhaus geworfen hatten.

Als die Zwerge nach der Aufregung ihren Sieg in der großen Halle feierten, schlich der Tunichtgut in das Lagerhaus der Zwerge, wo die Apfelsaftfässer gelagert wurden. Er wollte gerade ein Fass öffnen, als er von draussen Mosti rufen hörte:
"Ich hol uns noch ein Fass Apfelsaft. Der Sieg muss gefeiert werden!"
Da hatte Sniekpiek eine Idee. Er hatte noch eine Portion Schleimäugigen Sumpfpilz dabei. Der stärkste Giftpilz den die Goblins kannten. Diesen warf er schnell in das vorderste Fass und versteckte sich wieder. Mosti nahm genau dieses Fass mit in die große Halle, wo die Zwerge den Apfelsaft tranken. Grögerchen (ein Kindergartenzwerg) half Mosti beim Ausschank und brachte mit seinem Bollerwagen jedem Zwerg Humpen mit Apfelsaft. Sogar auf die Mauer brachte er einen großen Humpen, damit auch Grimmbart etwas zu trinken hatte.
Sniekpiek freute sich schon alle Zwerge vergiftet zu haben. Aber Zwerge sind viel zäher als Goblins. Anstelle krank zu werden oder gar zu sterben wie ein gewöhnlicher Goblin, schliefen die Zwerge nur ein.
Sniekpiek schlich in die große Halle. Als er sah, dass alle Zwerge in einen tiefen und festen Schlaf gefallen war, rannte er schnell zum großen Tor des Zwergenhauses und öffnete es weit.
Er lief so schnell ihn seine grünen Beinchen trugen ins Goblinlager und erzählte König Nörgel dem III., dass alle Zwerge schliefen und er das Tor weit geöffnet hatte.
Sofort lief König Nörgel der III. zusammen mit allen Goblins zum Haus der Zwerge. Am Waldrand rief Sniekpiek schon "Seht ihr, wir können einfach hineinspazieren!"
König Nörgel der III. erwiderte jedoch: "Wo sollen wir hineinspazieren? Das Tor ist geschlossen. Du hast uns angelogen!" Er und alle anderen Goblins gingen wieder zurück.
Überrascht lief Sniekpiek zum Tor, welches aber wirklich fest verschlossen war. Wahrscheinlich war es zugefallen und er müsste es nur öffnen. Deshalb kletterte er die Mauer hoch und sah sich um. Grimmbart lag noch auf der Mauer und schlief. Daher ging Sniekpiek wieder zum Tor und öffnete es. Diesmal legte er einen Stein vor das Tor, damit es nicht noch einmal zufallen konnte.
Danach holte er wieder die anderen Goblins. "Schaut, das Tor war nur zugefallen, diesmal habe ich einen Stein davorgelegt. Alle Zwerge schlafen, wir können den ganzen Apfelsaft klauen."
"Das Tor ist aber geschlossen!" rief König Nörgel der III. als sie vor dem Haus der Zwerge kamen.
Sniekpiek konnte es nicht glauben.
"Aber die Zwerge schlafen doch! Das Tor muss offen stehen!"
"Die Zwerge schlafen? Schau doch auf die Mauer, dort sind überall Zwerge!" rief König Nörgel der III. aus. Daraufhin zogen er und die Goblins erneut ab. Ungläubig schaute Sniekpiek zur Mauer hoch und sah wie unzählige Helme im Sonnenlicht glänzten. Aber Sniekpiek war sich sicher, dass alle Zwerge schliefen. Wie konnte das sein? Vorsichtig ging er näher an die Mauer. Doch die Zwerge, die er sah bewegten sich nicht. Langsam kletterte er wieder die Mauer hoch. Oben angekommen sah er, dass es nur einige Zwergenhelme auf Stöcken waren. Wo kamen die her? Sniekpiek sah sich um. Grimmbart lag noch immer auf der Mauer und schnarchte ruhig vor sich hin.
Sniekpiek öffnete daher erneut das Tor und ging wieder zu den Goblins.
"Ich hoffe du holst uns nicht wieder zu einem verschlossenen Tor!" nörgelte König Nörgel der III.
"Alle Zwerge schlafen, wir können direkt hineinspazieren, vertraut mir." erwiderte Sniekpiek.
Als sie aber am Haus der Zwerge ankamen, war das Tor wieder verschlossen. Jedoch bevor König Nörgel der III. etwas sagen konnte flehte Sniekpiek: "Wartet nur, ich öffne das Tor. Auf der Mauer ist kein Zwerg. Dort liegen nur einige Helme."
Mißtrauisch sahen die Goblins Sniekpiek zu, wie er die Mauer erklomm. Drinnen angelangt öffnete er das Tor. Die anderen Goblins konnten es nicht glauben. Das Tor war offen und nirgendwo war ein Zwerge zu sehen. Keiner auf der Mauer oder im Hof.
Keiner auf der Mauer! Sniekpiek wunderte sich, wo war Grimmbart hin?
Wenn Grimmbart wach wäre, hätten sie doch niemals das Tor öffnen können... Also musste er noch schlafen, aber wo war er.
Da wurde er aus seinen Gedanken gerissen, als die anderen Goblins am Apfelsaftlager ankamen und vor Freude quietschend hineinliefen. Sniekpiek rannte ihnen schnell nach. Doch kaum waren alle drinnen, da fiel hinter ihnen die Tür zu. Ohne Licht war es dunkel und die Goblins brauchten eine Weile, bis sie die Tür wiederfanden. Aber sie konnten die Tür nicht öffnen, egal wie fest sie schoben oder drückten.
Nach einer Weile fanden die Goblins einen weiteren Ausgang aus dem Lagerraum. Eine Leiter führte ins Obergeschoss und von dort konnten sie wieder in den Innenhof gelangen. Vor der Tür des Lagerhauses sahen sie Frieda stehen. Die Goblins nahmen ihre Speere und scheuchten Frieda von der Tür weg. Aber auch das Tor war wieder verschlossen und diesmal lagen Kisten, Karren und Fässer vor dem Tor. Sniekpiek wurde das langsam unheimlich. Irgendetwas verschloss andauernd die Türen, hatte Frieda vor die Lagertür gestellt und sogar Helme auf der Mauer platziert. Aber es war kein Zwerg zu sehen.
"Was geht hier vor? Rede Sniekpiek" verlangte König Nörgel der III. zu wissen. Aber Sniekpiek hatte keine Antwort.
"Ich weis es nicht. Das Tor fällt dauernd zu, sogar wenn Steine das Tor blockieren. Aber alle Zwerge schlafen, ich weis nicht was hier los ist."
Die Goblins wurden langsam nervös.
"Gibt es Zwergengeister?" flüsterte ein Goblin.
"Zwerge werden doch zu Steinen. War es eine Hexe?!"
"Seid leise, ihr Grünnasen!" rief König Nörgel der III. "Wir holen uns jetzt den Apfelsaft. Ihr da, geht zum Tor! Ihr da drüben, stellt euch an die Lagerhaustür. Der Rest kommt mit ins Lagerhaus. Los jetzt!"
Die restlichen Goblins mussten jetzt die schweren Kisten alleine schleppen. Doch kaum hatten sie die erste Kiste zur Tür hinaus auf den Innenhof geschleppt, da höhrten sie einen gewaltigen Lärm.
Die Goblins schauten zum Eingang des Berges, von wo die Geräusche kamen und dann sahen sie, wie alle Zwerge heransgestürmt kamen. Panisch ließen sie alles liegen und rannten so schnell sie konnten hinaus und purzelten dabei den Berg hinunter.
Sniekpiek und die Goblins hatte so lange gebraucht um hinein zu kommen und die Fässer aus dem Lager zu holen, dass mittlerweile alle Zwerge wieder aufgewacht waren.
Als alle Goblins geflohen waren, rief König Schneebart Grögerchen zu sich.
"Grögerchen du hast das Haus der Zwerge gerettet!"
Und alle Zwerge feierten Grögerchen.

Wisst ihr warum?
Alle großen Zwerge hatten von dem Apfelsaft getrunken. Nur Grögerchen nicht. Er war zu sehr mit dem Verteilen der Humpen beschäftigt, dass er nichts getrunken hatte. Als dann aber alle Zwerge eingeschlafen waren, war er noch wach. Doch dann hörte er Sniekpiek im Haus der Zwerge herumlaufen und wusste was los war. Er versteckte sich und schlich hinter Sniekpiek her. Jedesmal wenn Sniekpiek nicht hinsah, verschloss er das große Tor wieder. Er hatte sogar einige Helme auf den Mauern verteilt, damit es so aussah, als wären dort überall Zwerge. Danach hatte er die anderen Kindergartenzwerge geholt und gemeinsam hatten sie alle Zwerge in einen versteckten Schlafraum gebracht.
Als dann die Goblins im Haus der Zwerge waren, hat Grögerchen Frieda aus dem Stall geholt und vor das Lagerhaus gestellt. Zusammen mit den anderen Kindergartenzwergen hatten sie dann das Tor verbarrikadiert und dadurch die Goblins so lange aufgehalten, bis die anderen Zwerge aufgewacht waren, welche dann die Goblins vertreiben konnten. Deshalb feierten sie jetzt Grögerchen als großen Zwergenheld.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab hier noch gar nicht das Haus der Zwerge gezeigt.

Das Foto lässt die Entfernungen “kürzer“ erscheinen. Es ist natürlich viel Wald daneben und kein Orklager in Armbrustreichweite. 

042AACD4-5413-4A1B-BA2E-AFE50A93E27D.jpeg

bearbeitet von Saranor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Lord Chaotl Oml:

Alles noch ein bisschen bleich, da fehlt auf jeden Fall grün :D

Auf dem Bild ist mehr grün bemalt als Bärte. Zur Zeit kannst du dich nicht beschweren.

4716B77B-D816-411E-A03B-B66F3A99EF9A.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Lord Chaotl Oml:

Beschweren ist meine Kernkompetenz, das kann ich immer :D

 

 

Manche sagen, ich könnte nix anderes ;)

vorsicht ich weis wo dein Projekt wohnt und hab es sogar abonniert :naughty:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.