Jump to content
TabletopWelt
Hewlett

Battletech Alpha Strike / Hunchback 4G & Panther 9R

Recommended Posts

"Kleiner" krankheitsbedingter Ausfall aber es geht weiter:

 

CLN-C2-H Cave Lion ("Anima")

 

IMG_3707.jpg.341e0173d2cee9503e33c234beee9082.jpg

Zitat

The Cave Lion was originally designed to be independent of needing resupply and to be able to be deployed for long durations in combat. Clan Nova Cat designed the 'Mech to be able constructed with locally produced resources so they did not have to depend on the Draconis Combine for aid in production.

To allow it to survive on the battlefield, the design was constructed with twelve tons of Laser Reflective Armor and carries an Angel ECM Suite to help it fend off various forms attack. With the combination of a 375-Rated Extra-Light Fusion Engine and Endo-Steel, the Cave Lion is able move at a modest pace for its time and to carry a wealth of weaponry and equipment.

The 'Mech's arsenal includes a pair of Extended Range Particle Projector Cannons, one mounted in each of its side torsos. For close-range combat, the Cave Lion has a quadruplet of Medium Pulse Lasers spread out across its arms and side torsos. As part of the compromise to the Sea Foxes, the Cave Lion mounts a single 3-tubed Advanced Tactical Missile launcher in the center torso. Protected by integrated CASE found in all Clan 'Mechs, the design's launcher has two tons of ammunition in its left torso.

Quelle: Sarna.net

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fertig :)

 

Mad Cat Mk. IV Prime:

 

IMG_3714.jpg.498c5809a5f0207c3583277d4427459d.jpg

 

Zitat

Renewing the Mad Cat legend, the Mk IV used some of the most powerful configurations of its grand brother, while also incorporating easier to find and replace components. Clan Sea Fox expected to experience the same success with this model, as it had with previous ones. The development of the Mad Cat Mk IV had its origins in an illicit collaboration between the Clan Jade Falcon and Spina Khanate’s Beta Aimag, led by ovKhan Sha Clarke. When this arrangement came to light — and was repudiated by Clan Sea Fox as a whole — all connection with the Falcons was severed (though the Falcons did manage to retain an unspecified number of non-Omni prototypes). OvKhan Petr Kalasa of Spina's Delta Aimag was granted the right to pursue development of the Mad Cat Mk IV OmniMech.

 

This 'Mech used the same weapons loadout previously seen on the Timber Wolf's alternate configuration D: twin ER PPCs provide a strong energy punch at long range, while four Streak SRM-6 deal a similarly powerful short range punch. Just as with that configuration, two Streak SRM-6 were mounted facing to the rear, providing the design with a 360° fire arc.

 

Avalanche:

 

IMG_3713.jpg.166d84275f28f077b212d28af5315dd6.jpg

 

Zitat

The Avalanche is a thirty-second century Medium Class OmniMech, first deployed by the Draconis Combine and Clan Nova Cat. The 'Mech was conceived as part of a joint project between House Kurita and its then ally Clan Nova Cat. The design development was part an effort to aid in the rebuilding the Clan's depleted touman as result aftermath of the 2nd Combine-Dominion War which ended in 3101. The 'Mech would be developed over next 30 years after, however development would prove to be challenging both groups. After decades of development, the Avalanche would still have number of designs flaws which would give it a bad reputation among warriors of Clan Nova Cat.

The 'Mech would soon be deployed shortly before House Kurita's invasion of the Republic of the Sphere, where it would serve among House Kurita's elite forces. After the destruction of Clan Nova Cat as result in its revolt against Coordinator Yori Kurita, the dead Clan's allotment of Avalanche would be sold off to other Inner Sphere powers.

 

Constructed using Inner Sphere technologies, the 'Mech design was envisioned with economics in mind. The Avalanche is powered by a 250-rated Fusion Engine, giving it a modest maximum speed of 86 kph. Its hull is protected by 10 tons of Standard Armor, gives it less armor protection than other contemporary designs of the time period. Other features include; 16 tons of pod space, five Jump Jets, and CASE mounted in its right torso.

The Avalanche gains its name from its primary configuration which consists of two 10-tubed Long-Range Missile Launchers in its torso, which obscure it in a white, snow-like cloud of smoke when firing. The LRMs are backed up with a quartet of ER Medium Lasers mounted in the arms.

 

@Kharn: Das Weiß ist ziemlich einfach: Ulthuan Grey, schattiert mit Agrax Earthshade, Fehler ausbessern mit Ulthuan Grey und akzentuieren mit reinem Weiß.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als nächstes:

 

Battlemaster BLR 4-S ( 6th Lyran Guards RCT - Saucy Sixth)

 

IMG_3723.jpg.df6765d1f129ef61b0929134e8d2ccac.jpg

Zitat

Versatile and powerful, the BattleMaster was one of the best known BattleMechs in existence. Hollis Industries began production in 2633,[3] originally designing it to be the largest and most powerful 'Mech for the Star League armies at that time.[8] Indeed the sheer size of the BattleMaster, combined with the costs and resources needed to build one, meant the 'Mech could only be manufactured on a few planets. Still, those lucky enough to pilot a BattleMaster can attest to some of the stories surrounding the 'Mech. With good reliability, firepower and armoring, the BattleMaster is equally adept anchoring an assault lance or serving as a command vehicle.[3][9]

Although only produced in modest numbers, examples of the BattleMaster could be found in the arsenals of all the Great Houses and technicians have gone to great lengths in order to repair one. During the First Succession War Hollis' BattleMaster factories on Corey were attacked, their production lines destroyed and any finished BattleMasters purloined by the various House forces. While production of new BattleMasters was taken up by Earthwerks Incorporated on Keystone, Trellshire Heavy Industries on Twycross,[10] and Red Devil Industries on Pandora, they could build only a handful of new 'Mechs every year. This was enough though to make House Steiner and House Marik the largest users of BattleMasters during the Succession Wars. House Liao also fielded a large number of BattleMasters, at least until the devastation of the Fourth Succession War when many fell into the hands of the Federated Suns, themselves lacking any BattleMaster factories.[3][9] By fortuitous accident the Draconis Combine also came into possession of a large number of BattleMasters when a hapless ComStar Precentor, intending to ship unmodified versions of advanced BattleMasters to Com Guard units, sent them to the Combine instead. These BattleMasters served as excellent command vehicles during the War of 3039.[11]

New models of the BattleMaster would be introduced in time to take part in the Clan Invasion. Although the manufacture of new BattleMasters was disrupted when Twycross fell to Clan Jade Falcon, the recapture of that world allowed for a brief resumption of production.[11] While Pandora did not fall during the Invasion an effort was made to relocate its BattleMaster factory, but the haphazard nature of the factory and feet-dragging by the planet's corrupt nobility delayed this effort.[12] It wasn't until 3061 that the Red Devil factory was finally ready to be closed when the nobility's lobbying paid off and instead funds were allocated by Archon Katherine Steiner-Davion to refurbish the factory. As part of the arrangement a deal was struck with J.B. BattleMechs Incorporated to produce a new variant, the BLR-4S. Initial units were built starting in 3062 but the FedCom Civil War would delay full-scale production until 3064, by which time the second Jade Falcon Incursion captured the planet and put these new BattleMasters to work in their second-line units. This left the hard-pressed J.B. BattleMechs' factory on Storfors to build the BLR-4S for the Lyran Alliance, while the Free Worlds League and Combine would come out with their own variants.

 

The 4S variant of the BattleMaster is a new look at an old 'Mech. Introduced by Red Devil Industries in cooperation with J.B. BattleMechs in 3062, the 4S is powered by a 340 VOX Light Fusion Engine and armored with thirteen and a half tons of Ferro-Fibrous armor. The long-range firepower comes from a Gauss Rifle in the right arm, fed by three tons of reloads in the right torso. The 'Mech also carries four ER Medium Lasers and two medium lasers split between the side torso for intermediate ranges, as well as an SRM-6 with two tons of reloads and an Artemis IV fire control system in the left torso. For anti infantry combat, the BattleMaster carries two Small Pulse Lasers in the left arm and CASE to protect its munitions.

Quelle: Sarna.net

 

Soooo.... Ich hab ich mir einen 3d Drucker gegönnt und guckt mal was da rauskommt:

 

IMG_3726.jpg.c87dff148e2bb8081b16256cbc743343.jpg

 

Mechwarrior Online Atlas vs. Mechwarrior Dark Age Atlas 3. Soviel dazu das die alten MWDA Mechs 10mm Masstab haben... ^^'

 

Der Druck ist nicht ganz perfekt, ich habe vergessen nach dem letzten Druck das Resin umzurühren und so gabs diese glänzenden Stellen die entstehen wenn man die 2 Komponenten nicht richtig vermischt... Nunja, war der 2te Druck im allgemeinen, es sei mir verziehen. ;)

 

Ich hab nur ein Problem... die Bases passen bei dieser Größe überhaupt nicht, mal gucken was ich da mache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke :)

 

Nach einigem hin und her und einigen Fehldrucken hab ich einen Piranha und einen Hunchback gedruckt. Als Anfänger der sowas noch nie gemacht hat ist's schon ne kleine Herausforderung aber ich lerne und hab Spass.

 

Hier mal mein grundiertes Ergebnis des Piranha.

 

IMG_3734.jpg.6b56dbbc664d2fc43c0526bcc38df04f.jpg

 

Btw: Lustigerweise machen grade die einfachen Panzer momentan Probleme... mal gucken wie ich das löse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Probleme mit dem grauen Resin anscheinend gelöst und habe angefangen einige klassische Panzer zu drucken...

 

IMG_3738.jpg.872493816eafbb4397e74832f81119e1.jpg

 

Bulldog, 2x Condor, MWDA Joust & Manticore. Der Battlemaster ist für den Größenvergleich dabei... scheint zu passen da alle Panzer im 60 Tonnen Bereich liegen.

 

Wenn der Demolisher fertig ist, gehts ans bemalen. :)

bearbeitet von Hewlett

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal eine kurze und schnelle Frage:

 

Farbschema 1

 

quickdraw_3rd-davion-guards_by-ironhawk.thumb.jpg.b5d5e46b136fc86b381167d22506728e.jpg

 

oder Farbsschema 2?

 

quickdraw_3rd-davion-guards-old-colors_by-ironhawk.thumb.jpg.22d38831d7d01fbca32d02a79c4e38a7.jpg

 

Ich kann mich da nicht so wirklich entscheiden. Beide haben etwas das mir gefällt... >.<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eins. Bin dafür weil es noch käsiger nach frühem 80er Jahre Sci-Fi aussieht und mich an die alten Wing Commander/Kampfstern Galaktika-Sachen erinnert.

Sieht nur auf dem topmodernen MWO-Design ein bisschen seltsam aus, irgendwie. Ich assoziier das sonst mehr mit runderen Formen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keins von beiden! Beides davion farbschemas! Bemal die hübschen Puppen doch wenigstens in vernünftigen farben:D liao grün bietet sich da an^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heho!

 

@Out: Jo, deshalb tendiere ich mittlerweile auch zu Schema 2. Sieht einfach ein bischen moderner aus, grade auch auf den Panzern... Zusammen mit den Wüstenbases dürfte das eine runde Sache geben.

 

@balkanbub: Liao kommt denke ich mal später. Momentan orientiere ich mich an dem Sword and Dragon Szenarioband in dem Davion vs. Kurita kämpft.  Fürs erste wird es jeweils 1 Leichte Lanze, bestehend aus 3 Leichten und 1 Medium Mech.

 

Davion:

2x Wolfhound

1x Raven

1x Centurion

 

Kurita:

2x Jenner

1x Panther

1x Hunchback

 

Hab gestern Abend rausgefunden wie ich mir die einzelnen Varianten aus den Datenpacks holen kann... nun muss ich nur noch rausfinden wie ich sie posieren kann... Hab da uach schon ein interessantes Video gefunden.

 

Immer weiter... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So langsam hab ich es... :D

 

Archer_hatchesopen_badass.thumb.png.3f5a5e62189e607312eb5391aa3c4ef4.png

 

Wenn der gut rauskommt und Kickstarter mit den Special Effects duch ist... hrhr... Sorry aber ich freu mich grad echt mega das mal etwas klappt... ^^

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

@balkanbub: Warten wir erstmal ab ob der Archer auch so rauskommt... ich hab da so meine Zweifel das es gleich beim ersten mal klappt. Wie kann ich dich eigtl. im Spiel erreichen? Muss ich da in irgendein Untermenü?

 

€dit: Hab den Archer grad mal durchlaufen lassen, der Druck dauert 14 Stunden... ^^'

 

Zur Abwechslung hab ich mal ein bischen gemalt:

IMG_3742.jpg.86b95e111ab0c1ecbfb92516a17caa38.jpg

 

2 Kurita Manticore Battletanks im klassischen Rot. Der Schrek PPC Carrier folgt.

 

Die Davion Lanze ist soweit gedruckt:

IMG_3743.jpg.c69fd622629864f1aa51224d96b7f9ab.jpg

Wolfhound, Raven, Wolfhound, Centurion

 

Den Centurion und der eine Wolfhound waren schon gedruckt als ich am Samstag das "posing" der Mechs gelernt habe, daher die statischen 0815 Posen. Da im Spiel die meisten allerdings auch immer statisch in der Ecke stehen, abgesehen von den leichten Mechs, passt das schon. Btw: Das unter dem Centuion ist eine 80mm Base, is ganz schön groß, bin mal gespannt wie groß ein Atlas oder Battlemaster wird... ^^

bearbeitet von Hewlett

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheisse, die sehen wirklich gut aus. Ich bin gespannt auf die neuen drucke... das einzige was mich immer von Battletech abgehalten hat waren die hässlichen alten Modelle. Wenn ich jetzt den geilen Scheiss aus MWO drucken kann O_O, weiß ich nicht ob ich da wiederstehen kann. In diesem Spiel hab ich soweiso schon zu viel Geld gelassen.

 

Bitte teile deine Druckerfahrungen :), ich bin wirklich gespannt wie es mit den Mechs weiter geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@cHa0s: Heho! Freut mich wenns dir gefällt. :)

 

Du kannst mittlerweile fast alle der 100 MWO Chassis auf thingiverse bekommen, wenn nicht in 6mm dann garantiert in 10mm und die kann man runterskalieren. Oder du kannst sie direkt aus dem System ziehen, damit habe ich mich allerdings noch nicht beschäftigt und das scheint auch ein bischen Arbeit zu sein. Ist halt insgesamt ein eigenes Hobby in dem man immer wieder was neues lernt und wenns nur aus den eigenen Fehlern ist. Grade wenn man die Posen verändern möchte muss man sich zusätzlich mit Blender beschäftigen. Ich hab z.B. einige Panzer die ich gerne in 10mm hätte, die aber noch niemand designed hat, also werde ich da wohl mal selbst etwas austesten müssen.  Von Luckner, Tokugawa, J. Edgar, etc.

 

Jo, MWO bin ich auch dabei, wenn auch nur sehr sporadisch, meistens bin ich mehr im Mechlab unterwegs als das ich spiele. ^^'

 

Druckerfahrung ist mit dem Anycubic Photon klasse, nun hatte ich auch das Glück das nichts beschädigt war. Das scheint nicht immer so zu sein, siehe die Facebook Gruppe... Ich persönlich komme am besten mit dem transparenten Anycubic und Elegoo Green Resin klar. Das aber auch erst nachdem ich in einem anderen Forum eine Exceltabelle mit Druckparametern gefunden habe die getestet wurden und auf denen man aufbauen kann. Kommt halt darauf an was du druckst, wie groß und wie schwer es ist.

 

Modelltechnisch gehts fürs erste mit Infantrie weiter, 2 Trupps Soldaten & 3 Trupps Raiden Battle Armor. In der Zeit müsste dann der Hunchback-4G und der Panther-9R fertig sein die dann als nächstes anstehen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und zeit hast du auch nie wenn du mal on bist:D

 

Freu mich Mega auf den hunchback! Eine meiner ersten großen mechlieben, wobei der thunderbolt auf ewig mein Favorit bleiben wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heho!

 

@balkanbub: Jo, unter der Woche muss ich halt früh raus, meistens bin ich Samstags längere Zeit online... wegen der Wochenendevents. ^^

 

Hab die MWDA Monocycles mit der Infantrie grundiert und schwupps waren sie fertig:

 

IMG_3757.jpg.c8b5c9bdbdc0d71cb5cc610b0e14409d.jpg

Sind wie immer bei den MWDA Minis schlecht geklebt aber ich denke das geht, sind ja nur 1cm groß. ;)

 

Battle Armor kommt als nächstes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundierung und erste Farbschicht erledigt... ^^

 

IMG_3758.jpg.ab9525f6501f2f16be711c2c050ad3fc.jpg

 

Leider haben beide kleine Fehler die ich versuchen muss mit Farbe ein bischen zu kaschieren. ^^'

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Während ich an dem Hunchback und am Panther arbeite habe ich, passend zum Kurita Thema einen Hatamoto Chi gedruckt... immerhin schreit nichts so sehr Kurita wie ein Hatamoto...

 

Fehlt nur noch das passende Base, 80mm reichen nicht, 10mm müssen her... ^^'

 

IMG_3766.jpg.47493bb20cc5918e18d2f5fd1111764c.jpg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.