Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Aufräumaktion - Vol. 3   18.01.2019

      Ihr habt ein Projekt, das Ihr nicht mehr fortführen möchtet? Das vielleicht sogar abgeschlossen ist? Dann schreibt mir gerne eine PN mit einem Link und Eurem Wunsch und ich überprüfe den jeweiligen Thread.   Bitte werft in diesem Zusammenhang einen Blick in Euer Postfach, ob vielleicht schon eine Konversation zwischen uns existiert, sodass diese fortgeführt werden kann, anstatt eine neue beginnen zu müssen.

Recommended Posts

Mal eine Frage an die besonders gut informierten. In wie weit ist dieser Quelle zu trauen?

 

IMG_20181223_101139.thumb.jpg.d974edf633af15a46f20a76c9eaeaddb.jpg

 

 

IMG_20181223_101124.thumb.jpg.36b48e26d69bd29e523806e7ac6615bf.jpg

 

Mir ist natürlich klar, dass das nie so umgesetzt wurde, aus Ressourcenmangel. Aber für eine generelle Orientierung ist es ok?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schön, hab das "Wheatfield" auch schon mal mit "Papier" umgesetzt.

Papier kommt bei mir immer dann zum Einsatz, wenn ich wieder irgendwo ein Szenario (meist in einem TT-Heft) gesehen habe, daß mich "juckt", aber für das ich keine neue Figurenrange

aufbauen will. Aber auch zum Testen für Regelsysteme nehme ich gerne meine Papierfigürchen ;)

 

Leider ist der entsprechende Thread und Bilder mit dem alten Sweetwater verstorben (bzw. ich hab ihn bislang nicht wieder gefunden),

lediglich die Bilder vom Anfangstadium ohne Union hab ich noch gefunden.

 

Kq3dIKYfEKXYe6ufxiRnOPHS0lmTE8R-mbI7_UXC

buVhjYvChp-RN19q805RmK2CibUH6vbQqkgW2aXY

3rd4CYsZUNfnklDr_R7QCiVYwlPhvBVPaemmDM8c

gkNguOg4TnTUy4JrmyBlzYsPAyF7Q897hHqrGgLk

bearbeitet von Bayernkini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Nick_Ryder:

Mir ist natürlich klar, dass das nie so umgesetzt wurde, aus Ressourcenmangel. Aber für eine generelle Orientierung ist es ok?

 

Diese Bücher sind ok, aber das sind Übersichten. Bei der Tabelle geht es um Uniformen, die von State Militia Einheiten vor dem Krieg hätten getragen werden sollen. Würden sie aber nicht. Da die Uniformen privat angeschafft werden mussten, entschieden Kompanie oft selbst, was sie trugen. Als der Krieg dann ausbrach, brachte das manche Staaten logistisch so schnell an ihre Grenzen, dass sie den Soldaten einfach Geld auszahlen, damit sie ihre Uniformen selbst anschaffen sollten. Dazukamen dann teilweise sehr widersprüchliche Vorgaben von den Einzelstaaten und der Zentralregierung, sowie den jeweiligen Armeen, bis hin zu Tagesbefehlen zur Kopfbedeckung. Den Rest erledigten dann allgegenwärtige Versorgungsengpässe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ist es endlich so weit. Nach einigem hin und her ist das 115th Pennsylvannia endlich fertig.

 

Ich hatte ja eigentlich gedacht, dass meine Regimenter nur aus drei Basen bstehen und war mit diesen Jungs eigentlich schon durch. Aber je öfter ich mir die Einheit angesehen habe, umso weniger gefiel sie mir so. Sah irgendwie nicht nach ACW aus. Was beim AWI mir recht ist, ist es beim ACW wohl eher nicht. Aber egal. Das heißt natürlich auch, dass ich langsamer voran komme und mehr kaufen muß.

 

IMG_20190103_132813.thumb.jpg.157fdaf946681d191d67e5d7e72d3bd5.jpg

 

IMG_20190103_132818.thumb.jpg.be6d0d7b4a6a5ff5117d41c11554b5ac.jpg

 

IMG_20190103_132824.thumb.jpg.0107f2722fa471f51ae598629f0e1f97.jpg

 

IMG_20190103_132827.thumb.jpg.58aef659fc3fbe00f8114a0cdf40a982.jpg

 

IMG_20190103_132830.thumb.jpg.7d81361d2b7a75d6d8d2c0d6ff7830fe.jpg

 

IMG_20190103_132834.thumb.jpg.8edf3182d8257c7548da8bb1e52073a5.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig guter Start. Endlich Modelle! :ok:

Falls du Kavallerie Boxen hast, klau da mal ein paar Hörner. Zum Colonel gehört ein Hornist. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Sir Leon:

Falls du Kavallerie Boxen hast, klau da mal ein paar Hörner. Zum Colonel gehört ein Hornist. :)

 

Links hinter dem Offizier läuft doch ein Hornist mit :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, danke, den hab ich übersehen.

Vielleicht noch ein weiterer Punkt, den ich am Anfang auch nicht richtig gemacht habe. Die Fahnen wurden in der Regel von zwei Sergeanten geführt und auch von weiteren Sergeanten begleitet. Der Colonel hielt sich in der Regel nicht in der Nähe der Fahnen auf.

 

AMERICAN_CIVIL_WAR_TACTICS_01.thumb.jpg.7d1432c89aa2a9dc7c990c910f014b9f.jpg

 

civilwararmyinfantry.thumb.jpg.83fd4c5c49b6e88bcab407848d276666.jpg

 

Sieht natürlich auf dem Spielfeld auch cool aus, wenn der Colonel vorne mit stürmt, was wohl - bedenkt man die Mortalitätsrate unter Offizieren - recht häufig vorkam. Und da die sich offensichtlich nicht immer an die Order hielten, ist es nicht unwahrscheinlich, dass sie auch mal mit den Flaggen rannten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erst mal für den Input. :)

 

Also ich werde bei der Darstellung so wie sie ist bleiben. Sieht besser aus und ist ja eh eher plastisch zu verstehen :)

 

Leider habe ich keine Kavallerieboxen. Brauche ich ja auch eigentlich nicht. Allerdings wären ein paar berittene Fahnenträger für Divisions oder Kopskommandanten gut. Da bin ich bis jetzt noch nicht fündig geworden.

 

Die Trommler aus den Perryboxen mag ich übrigens überhaupt nicht. Die Trommeln sind mir viel zu groß. Dann doch lieber die aus Zinn.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich braucht man die auch nur für den Marsch. Die Band stand ja ganz hinten. Im Feld war nur der Hornist dabei. Leider passt das Verhältnis von Kommando Modellen der Perrybocxen nicht zu gängigen Regimentsgrößen aufm Tisch, da ich aber viele der generischen Miniaturen habe, kann ich mich da auch irren. Eine Box Kavallerie kann sicher nicht schaden. Neben den Fahnenträgern eignen die sich auch für Artillerie Kommandobases - auch als Offizier. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sind drei identische Gussrahmen. In jedem davon sind Optionen für einen Fahnenträger und einen Hornisten. Nur eine Fahne wäre ja für Yankees wieder doof. Die brauchen auch bei den Reitern zwei pro Regiment. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, dann werd ich mir davon mal welche holen. Ich brauche sie eher als Divisions/Korps Fahnenträger, das ich die Brigadekommandos auf Infantrie Bases stelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ähnlich mache ich das ja auch - Offizier mit Kunststoffkavalleristen als Fähnrich. Bei mir reiten die aber in der Regel alle. :)

Wir haben aber auch andere Versionen im Verein. 

Wenn man das 1st Corps spielt, muss man übrigens immer mit der Frage rechnen: "Warum haben die denn eine japanische Fahne dabei?" ;D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sir Leon - Kannst Du mir bitte die Quelle der Grafiken nennen? Ich finde solche Details immer höchst spannend, ob fürs Wargame umsetzbar, oder nicht (was meist der Fall ist).

Danke schon mal ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo...

 

Die obere Abbildung ist aus einem Staff Rides Heft (in der Gettysburg-Ausgabe ganz sicher, wiederholt sich aber eh) vom U.S. ARMY CENTER OF MILITARY HISTORY. Die kann man sich als PDF gratis herunterladen. Sind interessant und gut gemacht, nur etwas sehr kompakt. Hatte da den Eindruck, dass die gerne mal Infos aus 5 Landkarten in eine packen... ;D

 

Das untere habe ich frech aus dem Netz gefischt. :D

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.