Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Aufräumaktion - Vol. 3   18.01.2019

      Ihr habt ein Projekt, das Ihr nicht mehr fortführen möchtet? Das vielleicht sogar abgeschlossen ist? Dann schreibt mir gerne eine PN mit einem Link und Eurem Wunsch und ich überprüfe den jeweiligen Thread.   Bitte werft in diesem Zusammenhang einen Blick in Euer Postfach, ob vielleicht schon eine Konversation zwischen uns existiert, sodass diese fortgeführt werden kann, anstatt eine neue beginnen zu müssen.
Teclis2

Auf welche Filme freut ihr euch dieses Jahr ?

Recommended Posts

Hi@all,

auf welche Filme freut ihr euch den besonders die dieses Jahr erscheinen ??

 

Ich habe einige an Filmen und poste meine Liste mal sehen ob es einige gibt auf die ihr euch freut oder eher nicht.

 

  1. Dragonball Super Broly 29.1.19

  2. Drachenzähmen leicht gemacht 3 7.2.19

  3. Alita: Battle Angel 14.2.19

  4. Dark Phoenix 14.2.19

  5. Bio Mutants 21.2.19

  6. Captain Marvel 7.3.19

  7. Avengers 4 Endgame 25.4.19

  8. König der Löwen 18.7.19

  9. Joker 17.10.19

  10. Die Eiskönigin 2 28.11.19

  11. John Wick 3 23.5.19

 

Leider kommt ja Wondernwoman 2 erst 2020 raus

 

Freue mich auf welche Filme ihr euch freut oder einige von der Liste dabei wo euch zu sagen ??

 

bearbeitet von Teclis2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meine Top 3 dieses Jahr kommen ausnahmslos aus dem Hause Marvel:

 

1. Avengers: Endgame

2. Captain Marvel

3. Dark Phoenix

 

Battle Angel Alita reizt mich auch ... ansonsten bin ich für dieses Jahr noch relativ entspannt, hab mich allerdings noch nicht so sehr mit den Film-Highlights beschäftigt.

Aber fast genauso wie auf Avengers 4 freu ich mich auf die letzte Staffel Game of Thrones! :ok: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es werden einige tolle Filme kommen dieses Jahr und vielleicht einige Überraschungen wo man denkt der Film ist doch nicht gut und dann doch :)

 

Leider kommt Maleficent 2 erst 2020 in die Kinos fand ja den 1 Film schon gut mit Angelina Joelie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Moment habe ich Schwierigkeiten, Vorfreude auf die Filme zu entwickeln, die ich mir ansehen werde.

 

Captain Marvel wird chronologisch den Anfang machen, aber meine Skepsis ist mittlerweile wieder spürbar gestiegen. Brie Larson hat es bisher in keinem der Trailer geschafft, Charisma zu zeigen und die Figur in irgendeiner Form dem Zuschauer näher zu bringen. Im Moment besteht eine hohe Chance, dass die Film-Adaption so unbeliebt wird wie die Comic-Vorlage es seit ein paar Jahren ist. Ich hoffe natürlich, dass ich mich täusche und es anders kommt, aber im Moment sehe ich ein nicht unerhebliches Risiko, dass die Figur und folglich der Film floppt.

 

Im April folgt Shazam! der einzige Film des DCEU im Jahre 2019. Der Trailer wusste nur bedingt zu überzeugen, zudem habe ich keine besondere Verbindung zu der Figur. Allerdings möchte ich weiterhin die Entwicklung des Filmuniversums verfolgen. Ich erwarte hier eher eine positive Überraschung, da ich keine allzu hohe Erwartungserhaltung an den Film habe.

 

Kurz darauf ist es dann so weit - Avengers: Endgame. Die meisten von Euch wissen natürlich, dass ich ein nicht ganz so kleiner Fanboy des MCU bin und Infinity War genossen habe. Auch und gerade wegen des Muts, den man beim Plot gezeigt hat.

Die bisherigen Nachrichten und Spekulationen, die man wiederholt wahrnimmt, lassen mich allerdings keine Vorfreude auf den Film verspüren. So soll Thanos möglicherweise via Zeitreisen besiegt werden. Das wäre allerdings nicht nur ein absolut ausgelutsches Klischee, sondern würde die mutige Entscheidung aus Infinity War komplett zunichte machen.

Zudem ist wohl unvermeidbar, dass einige der bisherigen Kernfiguren des Filmuniversums ihren letzten Auftritt haben werden, was ich auch weiterhin mit der Befürchtung verbinde, dass es mit dem MCU im Anschluss rapide bergab gehen könnte. Insbesondere, wenn die bisherigen Figuren mit Nachfolgern wie Captain Marvel besetzt werden.

 

Bei X-Men: Dark Phoenix wiederum habe ich weniger Bedenken. Allerdings konnten mich die neuen Inkarnationen der Figuren nur teilweise überzeugen. Magneto und Professor X stehen natürlich außer Frage - aber Jean Grey und Cyclops konnten während X-Men: Apocalypse keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. ich vermute 'mal, dass das neueste Werk den Erwartungen, die ich durch die letzten Filme des Franchises aufgebaut habe, gerecht werden kann. Aber ungebändigte Vorfreude verspüre ich auch hier nicht.

 

Sofern X-Men: New Mutants nicht noch nicht einmal verschoben werden sollte, wäre dies der nächste Film in der chronologischen Abfolge. Wie auch schon bei Shazam! konnte mich der Trailer nicht überzeugen und ich frage mich zudem, wie nachhaltig dieser Film überhaupt werden konnten, sollten die Mutanten in naher Zukunft in das MCU wechseln können.

 

Und dann wäre da ja noch Star Wars - Episode IX im Dezember. Aber natürlich werde ich für diesen Film keinerlei Geld ausgeben. Ich möchte zwar durchaus wissen, welch verzweifelten Versuch J. J. Abrams unternommen hat, um den Totalschaden, den Rian Johnson angerichtet hat, irgendwie zu retten. Da dies aber eigentlich unmöglich erscheint, werde ich mich hüten, das Kino aufzusuchen.

 

Ob ich mir Joker ansehen werde, weiß ich noch nicht. Um eine solche Entscheidung zu fällen, möchte ich weitere Informationen zum Film abwarten sowie einen ersten, richtigen Trailer sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.1.2019 um 08:54 schrieb Kodiak71:

Battle Angel Alita reizt mich auch ... ansonsten bin ich für dieses Jahr noch relativ entspannt, hab mich allerdings noch nicht so sehr mit den Film-Highlights beschäftigt.

Aber fast genauso wie auf Avengers 4 freu ich mich auf die letzte Staffel Game of Thrones! :ok: 

Geht mir mit Alita auch so. Habe neulich aus Zugall den TubeTrailer gesehen.

 

Müsste nicht auch mal Avatar II oä kommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Zavor:

Im Moment habe ich Schwierigkeiten, Vorfreude auf die Filme zu entwickeln, die ich mir ansehen werde.

 

Captain Marvel wird chronologisch den Anfang machen, aber meine Skepsis ist mittlerweile wieder spürbar gestiegen.

 

Ich sehe das Ganze weniger skeptisch als du, von daher warte ich Cpt. Marvel erst mal ab. Das Agent Colson und Fury mit dabei sind macht ja schon mal Mut.

 

vor 7 Stunden schrieb Zavor:

Im April folgt Shazam! der einzige Film des DCEU im Jahre 2019. Der Trailer wusste nur bedingt zu überzeugen, zudem habe ich keine besondere Verbindung zu der Figur. Allerdings möchte ich weiterhin die Entwicklung des Filmuniversums verfolgen. Ich erwarte hier eher eine positive Überraschung, da ich keine allzu hohe Erwartungserhaltung an den Film habe.

 

Die wenigen Comics zu Shazam die ich kenne und der Trailer (und die bisher eher schlechten Filme des DCEU) reizen mich so gar nicht den im Kino zu sehen.

 

vor 7 Stunden schrieb Zavor:

 

Kurz darauf ist es dann so weit - Avengers: Endgame. Die meisten von Euch wissen natürlich, dass ich ein nicht ganz so kleiner Fanboy des MCU bin und Infinity War genossen habe. Auch und gerade wegen des Muts, den man beim Plot gezeigt hat.

Die bisherigen Nachrichten und Spekulationen, die man wiederholt wahrnimmt, lassen mich allerdings keine Vorfreude auf den Film verspüren. So soll Thanos möglicherweise via Zeitreisen besiegt werden. Das wäre allerdings nicht nur ein absolut ausgelutsches Klischee, sondern würde die mutige Entscheidung aus Infinity War komplett zunichte machen.

 

Naja, man kann das Ende von Infinity War nicht so stehen lassen ... das halbe Universum entvölkert! Und das Thema Zeitreisen ist im MCU nicht ausgelutscht.

Ich fand den Trailer gut und bin gespannt, was uns erwartet.

 

vor 7 Stunden schrieb Zavor:

Zudem ist wohl unvermeidbar, dass einige der bisherigen Kernfiguren des Filmuniversums ihren letzten Auftritt haben werden, was ich auch weiterhin mit der Befürchtung verbinde, dass es mit dem MCU im Anschluss rapide bergab gehen könnte. Insbesondere, wenn die bisherigen Figuren mit Nachfolgern wie Captain Marvel besetzt werden.

 

Bisher haben Kevin Feige und Co. das Meiste im MCU richtig gemacht! Von daher kann man da durchaus ein wenig Vertrauen haben. ;) 

Ich bin auch ein großer Fan der Ur-Avenger und gerade der drohende Weggang von Chris Evans macht mich schon etwas traurig, allerdings muss man auch zugeben das gerade bei Thor, Cpt. Amerika und Iron Man schon viel erzählt wurde (Filmtrilogie plus Avengersfilme) und gerade bei Iron Man scheint die Luft raus zu sein. (ich sag nur Teil 3 :( )

Zumal es Sinn macht, dass Tony Stark sich (sollte er überleben) wohl ins Private zurückziehen wird, Thor muss sich ggf. um sein Volk kümmern und eine neue Heimat finden ... und bei Steve Rogers schreit es geradezu nach einem Heldentod!

Die potentiellen "Neuen" Avengers haben mit Hawkeye/Ronin, Antman&Wasp, Black Widow, Warmachine, (Vision?), Scarlett Witch, (Hulk?), Falcon, Black Panther, Wintersoldier/White Wolf/(Cpt. America?) und eben Cpt. Marvel (und evtl. Photon (wurde zumindest im Trailer angedeutet)) schon einiges an Power und wer weiß wer noch alles dazu kommt?

 

Außerdem vermute ich das der nächste Handlungsbogen Secret Invasion mit den Skrull als Atagonisten sein wird ... das zusammen mit den evtl. ins MCU heimgeholten F4 ... uiuiui ...

Da muss man mMn schon viel falsch machen um es "rapide" bergab gehen zu lassen. :P 

 

vor 7 Stunden schrieb Zavor:

 

Bei X-Men: Dark Phoenix wiederum habe ich weniger Bedenken. Allerdings konnten mich die neuen Inkarnationen der Figuren nur teilweise überzeugen. Magneto und Professor X stehen natürlich außer Frage - aber Jean Grey und Cyclops konnten während X-Men: Apocalypse keinen bleibenden Eindruck hinterlassen. ich vermute 'mal, dass das neueste Werk den Erwartungen, die ich durch die letzten Filme des Franchises aufgebaut habe, gerecht werden kann. Aber ungebändigte Vorfreude verspüre ich auch hier nicht.

 

die "Vergangenheits-" X-Men hatten bisher immer einen sehr starken Focus auf Xavier/Magneto/Mystique ... bisher waren Marvelgirl und Cyclops (storytechnisch) noch Randfiguren.

Mit Dark Phoenix und der Einführung der Shi`ar könnte das X-men Universum sehr stark Richtung Guardians of the Galaxy gehen. (mal sehen)

Damit wäre es auch möglich Corsair (Vater von Scott und Alex Summers) auftauchen zu lassen.

 

vor 7 Stunden schrieb Zavor:

Und dann wäre da ja noch Star Wars - Episode IX im Dezember. Aber natürlich werde ich für diesen Film keinerlei Geld ausgeben. Ich möchte zwar durchaus wissen, welch verzweifelten Versuch J. J. Abrams unternommen hat, um den Totalschaden, den Rian Johnson angerichtet hat, irgendwie zu retten. Da dies aber eigentlich unmöglich erscheint, werde ich mich hüten, das Kino aufzusuchen.

 

Ich fand Solo und den letzten SW nicht so verkehrt wie die Meisten, gerade bei den letzten Jedi hat man versucht aus dem Standardschema auszubrechen ...

Ob ich mir SW IX im Kino ansehe? Vermutlich, wäre nach Episode 4 der erste den ich nicht im Kino gesehen habe.

 

vor 2 Stunden schrieb Drachenklinge:

Geht mir mit Alita auch so. Habe neulich aus Zugall den TubeTrailer gesehen.

 

Müsste nicht auch mal Avatar II oä kommen?

 

Da müssen wir leider noch bis Dezember 2020 warten :heul2: 

Danach sollen aber jährlich Teil 3,4 und 5 erscheinen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Shazam soll mehr Comedy sein als ein richtiger Heldenfilm sieht man am Trailer aber ein Film der nicht auf der Liste steht bei mir.

 

Jap 2020 kommt Avatar 2 und 3 4 5 sind auch geplant und laut mehren Kinoseiten soll das Ende 2025 sein also bis alle Filme abgedreht sind und in den Kinos laufen.

 

Alita sieht nice aus kenne den Manga nicht und den Anime aus den 90ern auch nicht deswegen bin ich gespannt wie diese Verfilmung wird.

 

Robin Hood reizt mich genauso wenig da finde ich da sieht man schon im Trailer der mir zu viel verraten tut und Robin Hood nochmals zu verfilmen weiß ich ehrlich gesagt nicht.

 

Joker wird interessant mit Leto er kann auch extreme Rollen spielen ja ich weiß alle sagen Fletscher wäre der beste Joker gewesen aus der Dark Knight Reihe.

 

Drachen zähmen leicht gemacht wird ein feiner Familien Film da fand ich beide Teile sehr toll den 1 auf Blu Ray geschaut 2 im Kino gesehen da bin ich gespannt wie es mit den Drachenreiter weiter geht und gegen den neuen Feind.

 

Avengers und Captain Marvel für mich ein Muß den mit Infity Wars haben sie die Meslatte sehr hoch gesetzt und da hoffe ich auf ein würdiges Finale den uns erwartet 3 Stunden gegen Thanos Captain Marvel hoffe ich kommt im double Feature mit Avengers weil dann hätte man den perfekten Anschluß zu Endgame.

 

X Men Dark Phoenix freue ich mich schon seit er bestätigt wurde und jedes mal verschoben wurde hoffe das er wirklich zum Valentinstag kommt.

 

New Mutants bin ich gespannt welche Paralellen zu den X Men geben wird oder wie es miteinander verbunden ist.

 

Ich liebe Star Wars aber langsam habe ich die Nase voll weil das wird gemolken bis es tot ist und gecancelt wurde ja Obin Wan und Boba Fett.

 

2020 soll auch Gambit uns endlich in den kinos beehren aber da war es ja immer ein stetiger Abrpung des Regisseur und Schauspieler ob jemals diese Figur die Leinwand findet weiß ich nicht.

 

John Wick 3 da  bin ich gespannt wie er als meist geächteter da raus kommt fand Teil 2 etwas besser brutaler hoffe aber das er so gut wird wie Teil 1 das sehen wir im März glaube ich in den Kinos.

 

Frozen 2 da fand ich den 1 richtig toll und bin gespannt wann wir den 1 Teaser zum 2 sehen wo erst in 11 Monaten erscheinen wird

 

König der Löwen quasi der Film von Walt Disney der für mich auch Kult ist wo ich immer noch skeptisch bin ob er gut wird weil bis jetzt sind ja die bisherigen FIlme von Disney nicht so toll angekommen was neuverfilmungen angeht. Viele sagten schrieben sollte Disney das auch gegen die Wand fahren wäre für viele Disney gestorben.

 

Aladin Will Smith als der Flaschengeist na  abwarten und Tee trinken genau wie Mulan und Ariel die Meerjungfrau.

 

Chaos im Netz sieht von den Trailer her lustig aus könnte jeden Fall gut werden :)

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Kodiak wieder einen Zitate-Rumble macht, dann mach' ich auch einen! :boxer:

 

Am 10.1.2019 um 09:56 schrieb Kodiak71:

Ich sehe das Ganze weniger skeptisch als du, von daher warte ich Cpt. Marvel erst mal ab. Das Agent Colson und Fury mit dabei sind macht ja schon mal Mut.

 

Vielleicht können die beiden dazu beitragen, dass der Film akzeptabel oder gar gut wird. Wenn sich allerdings der Eindruck der Trailer bestätigt und die Hauptfigur keinerlei Charisma besitzt, dann können die "Support"-Charaktere auch nur wenig retten.

 

Natürlich sind Trailer genau das - nicht mehr und nicht weniger. Allerdings haben die Trailer des MCU meist einen recht akkuraten Ausblick auf das gegeben, mit was man im jeweiligen Film rechnen kann. Und wenn dies auch bei Captain Marvel der Fall sein sollte, dann könnte dies schon ein Schlag ins Wasser werden.

 

Am 10.1.2019 um 09:56 schrieb Kodiak71:

Naja, man kann das Ende von Infinity War nicht so stehen lassen ... das halbe Universum entvölkert! Und das Thema Zeitreisen ist im MCU nicht ausgelutscht.

 

Warum kann man das nicht - im Grundsatz betrachtet - so stehen lassen? Es muss doch nicht immer auf die gleichen Klischees hinauslaufen. Natürlich sind Zeitreisen innerhalb des Filmuniversums noch kein Thema gewesen, aber dafür in zahlreichen anderen Filmen und Franchises (auch im Bereich der Comicverfilmungen - siehe X-Men: Days of Future Past). Und gerade beim MCU bliebe es sehr schade, wenn man die getroffene mutige Entscheidung zurückdrehen würde - welche Relevanz hätte Infinity War dann noch? Der Film wäre mehr oder weniger irrelevant.

 

Am 10.1.2019 um 09:56 schrieb Kodiak71:

Bisher haben Kevin Feige und Co. das Meiste im MCU richtig gemacht!

 

Bisher hat Kevin Feige allerdings auch keine offene politische Agenda verfolgt (oder wurde dazu genötigt, sie zu verfolgen). Dies wird für Phase 4 jedoch anders aussehen. Hinzu kommt, dass in naher Zukunft etliche Filme folgen sollen, die sich mit unbekannten Figuren beschäftigen, wie beispielsweise den Eternals. Derartige Schritte halten stets ein gewisses Risiko bereit, dass die Zuschauer nur eine geringe oder keine Bindung aufbauen. Und wenn dann eine verminderte Anzahl an etablierten und beliebten Figuren zur Verfügung steht, auf die man notfalls "zurückfallen" kann, wird es schwer, den Erfolg zu halten. Insbesondere dann könnten Charaktere, die vielleicht intern einen hohen Beliebtheitsgrad haben (beispielsweise Captain Marvel oder Ms. Marvel), aber keinerlei Beliebtheit beim Publikum genießen, eine große Gefahr für den Fortbestand des Filmuniversums darstellen.

 

Am 10.1.2019 um 09:56 schrieb Kodiak71:

Außerdem vermute ich das der nächste Handlungsbogen Secret Invasion mit den Skrull als Atagonisten sein wird ... das zusammen mit den evtl. ins MCU heimgeholten F4 ... uiuiui ...

 

Derzeit sind weder die X-Men, noch die Fantastischen Vier in das MCU integriert - und bis es soweit ist, wird noch das eine oder andere Jahr vergehen. Bis dahin kann schon vieles schief gelaufen sein. Man sollte sich also nicht unbedingt auf diese Figuren verlassen - insbesondere, wenn ihr Erscheinen noch nicht einmal in trockenen Tüchern ist.

 

Am 10.1.2019 um 09:56 schrieb Kodiak71:

... und den letzten SW nicht so verkehrt wie die Meisten, gerade bei den letzten Jedi hat man versucht aus dem Standardschema auszubrechen ...

 

Dem Standardschema, charismatische und nachvollziehbare Figuren zu entwickeln, mit denen sich die Zuschauer leicht identifizieren können, auf realpolitische Propaganda zu verzichten, die innere Konsistenz des Filmuniversums intakt zu halten und nicht einfach nur Plotholes zu produzieren, wie sie in jedem Film auftauchen, sondern die so groß sind, dass man den Eindruck gewinnen kann, es wurden Zusammenhänge schlicht und ergreifend vergessen? Ja, das hat Rian Johnson und Co. auf jeden Fall geschafft.

 

Am 10.1.2019 um 20:23 schrieb Teclis2:

X Men Dark Phoenix freue ich mich schon seit er bestätigt wurde und jedes mal verschoben wurde hoffe das er wirklich zum Valentinstag kommt.

 

Der Film wird allerdings nicht am 14. Februar erscheinen, sondern am 6. Juni.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei Kinopolis steht 14.2.19

Laut Cinestar 6.6.19

 

Bei Imdb.com auch 6.6.

 

Welches Datum stimmt den jetzt überein ??

 

Bin gespannt was noch so dieses Jahr erwartet also außer die Blockbuster ob es feine Filme gibt wie für cineasten gedacht ist wo positiv überraschend einschlägt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Teclis2:

Also bei Kinopolis steht 14.2.19

Laut Cinestar 6.6.19

Bei Imdb.com auch 6.6.

 

Die Website filmstarts.de weist ebenfalls den 6. Juni als Starttag aus. Bei Kinopolis wurde bisher wohl versäumt, das korrekte Datum einzupflegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn ich damit massiv aus der Reihe tanz, bei mir ist es Stan & Ollie. Den Trailern nach scheint John C. Reilly wieder mal zu zeigen, was er kann. Und Steve Coogan mag ich eh...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Calbha:

Auch wenn ich damit massiv aus der Reihe tanz, bei mir ist es Stan & Ollie. Den Trailern nach scheint John C. Reilly wieder mal zu zeigen, was er kann. Und Steve Coogan mag ich eh...

Hör' ich zum ersten Mal - eben gleich gegoogelt ^^

 

Wird im Auge behalten, Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.