Jump to content
TabletopWelt

Below-In The Dark


Empfohlene Beiträge

vor 15 Minuten schrieb Gruftischlumpf:

Jaja. Gerade stagniert es leider weil ich soviel Arbeit habe.  

 

Kenne ich nur zu gut ... in 5 Jahren hat das hoffentlich ein Ende ... das mit der Arbeit meine ich...  :happy:

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Weil ich gerade das hier mache:

wird dieses Thema mal wiederbelebt. Ich werde es allerdings etwas verknuddeln, d.h. Grafiken mehr im Cartoon Stil machen. 

 

So, zu den Regeln:
Ich habe diverse Testkämpfe gemacht und die Masse der gewürfelten Würfel nervt mich. Manchmal prügeln Goblins und Helden gefühlt zwei Stunden aufeinander ein. Dazu kommt, dass ich es irgendwie unbefriedigend finde, für Gegner zu würfeln. Daher werde ich folgende Änderungen implementieren:

Das Würfelsystem ändert sich von Würfel in Höhe des Attributs würfeln zu:
-man würfelt 2W6 plus Attributswert gegen eine Schwierigkeit (z.B. Truhen öffnen, Klettern, etc.)
-Monster würfeln nicht, sondern haben feste Angriffs- und Verteidigungswerte (z.B. Goblin ANG 9, VERT: 9)

-Wird ein Monster angegriffen, würfelt man 2W6+Attribut+Waffenbonus gegen den VERT-Wert des Gegners. Die Differenz ergibt den Lebenspunktverlust der Monster

-Greift ein Monster an, würfelt man wiederum genau gegen den Angriffswert des Monsters

 

-erfolgreiche Würfe mit einem Pasch sind kritische Treffer
-nicht erfolgreiche Würfe mit einem Pasch sind kritische Misserfolge

 

Dadurch werden die kompletten Würfel-Regeln gestreamlined. Ich hoffe, so schnellere aber trotzdem vernünftige Kämpfe hinzukriegen, das wird jetzt getestet. Außerdem soll jedes Monster einen stärkeren Spezialangriff kriegen...Goblin stechen dir in den Rücken, Spinnen vergiften dich, etc. Im Schnitt würfelt man mit 2W6 einen Wert von 7, was ich als Richtwert nutze um Schwierigkeiten zu skalieren. Das macht mir die Sache hoffentlich recht einfach.

 

Weitere Änderungen:
 

Ausdauer
Momentan wird die Ausdauer nur zum Benutzen von Fähigkeiten verwendet...das ändere ich. Mit Ausdauer können Helden nun:
-Initiative erhöhen: Pro ausdauerpunkt kann ein Held seine Position auf der Ini-Leiste um ein Feld erhöhen

-Fokussieren: Helden können mit Ausdauer ihre Wurfergebnisse bei Angriffs- oder Verteidigungswürfen erhöhen. Ich denke, hier dürfen Helden maximal Ausdauer in Höhe ihrer Stufe ausgeben und/oder VOR dem Wurf erhöhen

-Sprinten: Helden können sich pro Punkt Ausdauer +1 Feld weit bewegen wenn sie eine BEW-Aktion machen

-Fähigkeiten einsetzen: Wie schon jetzt können Helden mit ausdauer ihre Fähigkeiten einsetzen

 

neue Felder:
-Ich werde neben den Schatz- und Monsterfeldern noch deckungsgebende und sichtblockierende Felder einführen um etwas mehr Taktik in die Kämpfe zu kriegen.

 

Ich glaube damit bin ich auf nem guten Weg...aber ich mache ein paar Testkämpfe um daas mal auszuprobieren.

bearbeitet von Gruftischlumpf
  • Like 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Gruftischlumpf:

Das Würfelsystem ändert sich von Würfel in Höhe des Attributs würfeln zu:
-man würfelt 2W6 plus Attributswert gegen eine Schwierigkeit (z.B. Truhen öffnen, Klettern, etc.)
-Monster würfeln nicht, sondern haben feste Angriffs- und Verteidigungswerte (z.B. Goblin ANG 9, VERT: 9)

-Wird ein Monster angegriffen, würfelt man 2W6+Attribut+Waffenbonus gegen den VERT-Wert des Gegners. Die Differenz ergibt den Lebenspunktverlust der Monster

-Greift ein Monster an, würfelt man wiederum genau gegen den Angriffswert des Monsters

 

Kenne das System von einem Pen and Paper Rollenspiel namens Symbaroum. Finde, dass das sehr gut funktioniert, wenn die Spieler komplett alles würfeln müssen (der GM nix). Dadurch, dass die zufälligen Verteidigungswerte in die Hände der Spieler gelegt werden, ergibt sich dann auch eine andere "Interpretation" des Geschehens: konnte ich den Schild schnell genug hochreißen? Bin ich ausgewichen?

 

Der einzige Nachteil daran kann sein, dass es etwas an suspense verliert, weil die Gegner halt statisch sind. Sprich: Ich weiß dass der Kerl nen Angriff von 8 hat, ich hab ne Verteidigung von 4, also bin ich da mega safe mit 2W6. Hier könnte man die Idee vom AI-Deck aus Gloomhaven kombinieren, dass sich das Verhalten der Gegner und auch der Schaden, den sie machen, durch eine Kartenmechanik anpasst (zB: Gegner bewegt sich nicht, haut dafür mit +3 zu oder so oder: Gegner bewegt sich weiter als normal, haut dafür mit -2 zu)

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 38 Minuten schrieb klatschi:

 

Kenne das System von einem Pen and Paper Rollenspiel namens Symbaroum. Finde, dass das sehr gut funktioniert, wenn die Spieler komplett alles würfeln müssen (der GM nix). Dadurch, dass die zufälligen Verteidigungswerte in die Hände der Spieler gelegt werden, ergibt sich dann auch eine andere "Interpretation" des Geschehens: konnte ich den Schild schnell genug hochreißen? Bin ich ausgewichen?

 

Der einzige Nachteil daran kann sein, dass es etwas an suspense verliert, weil die Gegner halt statisch sind. Sprich: Ich weiß dass der Kerl nen Angriff von 8 hat, ich hab ne Verteidigung von 4, also bin ich da mega safe mit 2W6. Hier könnte man die Idee vom AI-Deck aus Gloomhaven kombinieren, dass sich das Verhalten der Gegner und auch der Schaden, den sie machen, durch eine Kartenmechanik anpasst (zB: Gegner bewegt sich nicht, haut dafür mit +3 zu oder so oder: Gegner bewegt sich weiter als normal, haut dafür mit -2 zu)

Oh...ich dachte ich sei ultra kreativ...hihihi...das von dir oben beschriebene will ich über spezialangriffe in der ki lösen. Also gobbos hauen zb. Mit stärke x zu. Als spezialangriff stechen sie dir in den rücken und machen dadurch mehr schafen, etc.

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 12.5.2020 um 12:51 schrieb Gruftischlumpf:

Oh...ich dachte ich sei ultra kreativ...hihihi...das von dir oben beschriebene will ich über spezialangriffe in der ki lösen. Also gobbos hauen zb. Mit stärke x zu. Als spezialangriff stechen sie dir in den rücken und machen dadurch mehr schafen, etc.

 

Manchmal glaube ich, im Spielebereiche gibt es überhaupt nichts neues mehr und gute Spiele sind einfach ein Re-Shuffeln bereits bekannter und guter Ideen 😛

 

vor 15 Stunden schrieb Gruftischlumpf:

waffenvorsch01.thumb.png.09f8a862f89daa518a2a281e2903b1c5.pngIm Rahmen der Verknuddelung....muss ich wohl ein paar Grafiken anpassen...
waffenvorsch02.thumb.png.588fbeb0871c49d53912be77885a0099.pngimageproxy.php?img=&key=aaa0cab78c84cc80elf01.thumb.png.c1a2791ab09a851b6a4e68a33ba57278.png

 

Super knuffig, die Waffen gefallen mir auch sehr gut. Nur die Handarmbrust schaut ein wenig perspektiv komisch aus, kann das sein?

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 46 Minuten schrieb klatschi:

 

Manchmal glaube ich, im Spielebereiche gibt es überhaupt nichts neues mehr und gute Spiele sind einfach ein Re-Shuffeln bereits bekannter und guter Ideen 😛

 

 

Super knuffig, die Waffen gefallen mir auch sehr gut. Nur die Handarmbrust schaut ein wenig perspektiv komisch aus, kann das sein?

Ja...das war schnell geschmiert. Momentan versuche ich diverses unter einen hut zu kriegen.  

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Gruftischlumpf:

Ja...das war schnell geschmiert. Momentan versuche ich diverses unter einen hut zu kriegen.  

 

Für "schnell geschmiert" schauts aber super aus und ich mag den Style :-)

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb klatschi:

 

Für "schnell geschmiert" schauts aber super aus und ich mag den Style :-)

Danke. Hier die ersten beiden chars die ja auch schon in 3d existieren.

 

20200515_183616.jpg

20200515_183722.jpg

20200506_071900.jpg

 

Die Testkämpfe gegen Goblins sind erstmal gut. Ich muss das mal mit Ausrüstung testen. Bisher schlagen sich die Helden gut.

bearbeitet von Gruftischlumpf
  • Like 9
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich bin kein großer Fan von Knuddeloptik, hier bleibt es aber noch in einer guten Rahmen.

Und ich finde es einfach verrückt, dass du das zeichnest und dann als Mini vor dir stehen hast. Total cool. Die beiden machen einen echt guten Eindruck.

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Minuten schrieb feyangola:

Ich persönlich bin kein großer Fan von Knuddeloptik, hier bleibt es aber noch in einer guten Rahmen.

Und ich finde es einfach verrückt, dass du das zeichnest und dann als Mini vor dir stehen hast. Total cool. Die beiden machen einen echt guten Eindruck.

Das ist für mich auch total abgefahren. Ich werde jetzt erstmal Goblins als Gegner machen, dann Dungeon-Monster wie Spinnen, Fledermäuse und Blobbs. Ein Troll kommt noch und dann kommen Orks. Dann habe ich einen guten Stock an Monstern und schreibe Szenarien für die. Dann kommen Untote denke ich....

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da meine Goblins jetzt praktisch fertig sind, habe ich kurz eine Verhaltenstabelle zusammengeschraubt. Die Idee ist, dass normale Banditen Kanonenfutter sind, wobei sie in der Masse recht gefährlich sein können.
 

Monsterwerte

Name

Nah/Fer

Verteidigung

Normaler Angriff

Special

Bewegung

LP

Goblin Bandit

Nah

9

9

Stich in den Rücken 11

4

2

Goblin Krieger

Nah

10

9

s.o.

4

3

Goblin Schütze

fern

9

9

Gezielter Schuss

4

2

Champion

Nah

11

11

Doppelangriff

4

6

Schamane

Fer

10

10

Schwäche

4

4

 

 

 

 

 

 

 

 

Verhalten:
Feige
Goblins greifen primär verletzte oder geschwächte charaktere an.  Fernkämpfer suchen Deckungsfelder, Nahkämpfer greifen gerne Figuren an, die sich bereist im NK befinden.

Mob: Für jeden befreundeten Goblin, der sich mit im NK befindet, erhalten Goblins +1 beim Angriff.
 

Stich in den Rücken/gezielter Schuss:
+2 auf den Angriff

 

Doppelangriff

Der Champion macht zwei Angriffe gegen das Ziel

 

Schwäche
Der Schamane macht einen Angriff gegen den nächsten Helden. Bei Erfolg unterliegt der Held der Regel „Schwäche“



Kritscher Misserfolg Verteidigung:
die Attacke des Goblins wird zu Stich in den Rücken

Verhaltens-Deck:
2xAngriff gegen Modell mit den wenigsten Ausdauerpunkten
2xAngriff gegen Modell mit den wenigsten Lebenspunkten
2xAngriff gegen Modell  das bereits im Nahkampf ist
2xSpezialangriff
2xFlucht

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 15.5.2020 um 12:04 schrieb klatschi:

Super knuffig, die Waffen gefallen mir auch sehr gut.

 

Das kann ich nur unterschreiben +1

Passen perfekt zum Style der Figuren...   :ok:

 

Solltest Du je auf die Idee kommen, mit dem Zeugs einen Kickstarter ins Rollen zu bringen ... ich bin sofort dabei...   :banana:

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mensch ... ich habe hier als Gast gelesen, den Thread als Link gespeichert ... und dann verloren :(

Aber jetzt habe ich ihn wieder und konnte direkt mal ein Like-Gewitter loslassen :D

Danke an @tanzbaer60 durch den ich den Thread wiedergefunden habe :D

  • Like 2

Meine Projekte

Meine wundersame Sammelbox für alles (Star Trek Alliance und andere Solospiele), Heroquest ... endlich wieder Heroquest-Retro Projekt / Kugelhagel - Sharpe's Rifles und Wellingtons Triumph Napoleonisch in 1/72 / 20mm / Kugelhagel-Pocket - ACW in 15mm Orry Main & George Hazard im ACW - 12 -13mm BP Epic Minis /  Herr der Ringe - oben drauf unten drunter Abenteuer in Mittelerde

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb D.J.:

Mensch ... ich habe hier als Gast gelesen, den Thread als Link gespeichert ... und dann verloren :(

Aber jetzt habe ich ihn wieder und konnte direkt mal ein Like-Gewitter loslassen :D

Danke an @tanzbaer60 durch den ich den Thread wiedergefunden habe :D

War gerade schon erschrocken. Danke. Freut mich wenn es gefällt.

 

vor 11 Minuten schrieb tanzbaer60:

 

Das kann ich nur unterschreiben +1

Passen perfekt zum Style der Figuren...   :ok:

 

Solltest Du je auf die Idee kommen, mit dem Zeugs einen Kickstarter ins Rollen zu bringen ... ich bin sofort dabei...   :banana:

Danke. Erstmal bastel ich und mache Testspielchen. Wenn ich aber was fertig habe missbrauche ich duch gern zum testen.

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Gruftischlumpf:

Danke. Erstmal bastel ich und mache Testspielchen. Wenn ich aber was fertig habe missbrauche ich duch gern zum testen.

 

Nun ... dann harre ich in freudiger Erwartung auf das, was da noch kommen mag...   :happybunny:

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb Gruftischlumpf:

Testkämpfe laufen.. 

20200518_172810.thumb.jpg.8604e29ccf0ae32565413f549a0d86b4.jpg

 

Wow, ein sehr tolles Bild, da passt vieles zusammen. Der Stil ist schön durchgehend beibehalten, die Fliesen und die Lava tu ihr übriges, um den Comic-Look hervorzugeben. Aus meiner Sicht ist das hier Super Dungeon Explore in gut, ich mag Chibi-Optik nicht, aber diesen Comic-Stil sehr gerne!

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb Gruftischlumpf:

Testkämpfe laufen.. 

20200518_172810.thumb.jpg.8604e29ccf0ae32565413f549a0d86b4.jpg

 

Haltet mich für verrückt ... durchgeknallt ... abgedreht ... seltsam ... sonderbar ... überkandidelt ... schrullig ... mir egal ... ich will diese Kerlchen haben ... koste es was es wolle...  :wub:

bearbeitet von tanzbaer60
  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 43 Minuten schrieb klatschi:

 

Wow, ein sehr tolles Bild, da passt vieles zusammen. Der Stil ist schön durchgehend beibehalten, die Fliesen und die Lava tu ihr übriges, um den Comic-Look hervorzugeben. Aus meiner Sicht ist das hier Super Dungeon Explore in gut, ich mag Chibi-Optik nicht, aber diesen Comic-Stil sehr gerne!

 

vor 41 Minuten schrieb tanzbaer60:

 

Haltet mich für verrückt ... durchgeknallt ... abgedreht ... seltsam ... sonderbar ... überkandidelt ... schrullig ... mir egal ... ich will diese Kerlchen haben ... koste es was es wolle...  :wub:

 

 

vor 9 Stunden schrieb Landi:

Wie knuffig das einfach aussieht :)

Ich danke euch. Ich komme ja eher aus dem franko-belgischen Cartoon. Also eher Asterix als Akira. Ich mag Manga aber ich wollte SDE nicht kopieren und ja eher klassische Monster machen. Bisher läufts. Mal sehen ob ich das alles so hinkriege...

  • Like 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.