Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Die Rückkehr des Systemforums zu "Herr der Ringe"   13.07.2019

      Im Jahre 2016 hatte sich die damalige Zusammensetzung des Moderatorenkollegiums im Zuge von Umstrukturierungen dazu entschlossen, das Systemforum, das sich mit der Tabletop-Variante von Herr der Ringe beschäftigt, zu archivieren. Da das Spielsystem jedoch wieder mehr Beachtung seitens von Games Workshop erhält und die Begeisterung für das Spielsystem auch unter den hiesigen Hobbyisten ungebrochen ist (wie regelmäßige Anmeldungen zum P500/P250 sowie dem "Sommer-Projekt" zeigen), hat sich das Kollegium dazu entschieden, das Systemforum zu reaktivieren.

      Im Laufe des Abends werden - quasi zur "Einweihung" - ein paar Threads mit Neuigkeiten bespielt. Wir hoffen, dass auch Ihr Euch über die Rückkehr des Systemboards freut und auf einen Besuch vorbeikommt.

Recommended Posts

Herzlich Willkommen in meinem neuesten Projekt!

Das Jahr 2019 hat gerade begonnen und ich bin voller guter Vorsätze. Der Haufen an unbemalten oder nicht mal gebauten Miniaturen muss schrumpfen! Damit ich aber nicht nur anfange, sondern auch mal ein Projekt zu Ende bringe, soll hier dazu die Dokumentation erfolgen. Für dieses Jahr habe ich mir mehrere angefangene Projekte ausgesucht, die endlich abgeschlossen werden sollen. Das erste werden meine Römer für SAGA.

Als das Buch SAGA Aetius & Arthur erschien, war ich sofort hellauf begeistert und habe mich spontan entschlossen noch ein System anzufangen. Dem entsprechend schnell mit Regelwerken,  Würfeln und Figuren eingedeckt und dann ist mangels Mitspielern nicht viel draus geworden. Trotzdem wollen die MInis jetzt endlich gebaut und bemalt werden und vielleicht finde ich ja auch noch mal irgendwo/ irgendwann jemanden zum Zocken. Ich habe bisher keinerlei Erfahrung mit historischen Tabletops, aber irgendwie muss man ja mal anfangen. Dementsprechend verzeiht mir bitte, wenn ich farblich oder modelltechnisch nicht immer hundertprozentig präzise bin.

 

Römer fand ich schon immer spannend und die Minis von Footsore Miniatures gefielen mir auch ganz gut, also geht es damit erstmal los.

Für den Anfang will ich folgende 6 Punkte bauen und bemalen:

 

  • Berittener Kriegsherr
  • 4 Veteranen auf Pferd
  • 4 Veteranen auf Pferd
  • 8 Krieger mit Speeren und Schild
  • 8 Krieger mit Speeren und Schild
  • 8 Krieger mit Bögen
  • 12 Bauern (eigentlich nur 6 und eine Manuballista) - hier bin ich mir mit der Bewaffnung noch nicht ganz sicher, ich habe bisher nur Modelle mit Speer und Schild, ich hätte, glaube ich, aber lieber Wurfspeere)

 

Ich habe auch noch ein paar Veteranen zu Fuß, da ich aber noch keine Ahnung habe, was spielerisch mehr Sinn macht, geht es erstmal nur nach dem Aussehen und daher werden es erstmal die Reiter.

 

Die Tage geht es dann mit Figuren bauen und basen los. Erstes Zwischenziel soll es sein, alles zusammen zu bauen und schon mal zu grundieren.

Mein erster Stolperstein: Wie lang müssen eigentlich die Speere sein? Die Metalldinger muss man ja wohl noch kürzen...

bearbeitet von Fedor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann mal viel Spaß, ich werde das Thema sicher verfolgen ;)

 

Was die Einhand-Speere angeht, so waren die um die 2m bis 2,5mlang, sprich im Modell zwischen 3,5 bis max. 5cm wirkt das alles glaubhaft - ich würde da die Wirkung einfach an den Figuren testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.1.2019 um 07:52 schrieb Utgaard:

Dann mal viel Spaß, ich werde das Thema sicher verfolgen ;)

 

Was die Einhand-Speere angeht, so waren die um die 2m bis 2,5mlang, sprich im Modell zwischen 3,5 bis max. 5cm wirkt das alles glaubhaft - ich würde da die Wirkung einfach an den Figuren testen.

 

Ich freu mich über Leser. :)

Die Speere sind 5,1 cm lang, habe die daher auf der Länge gelassen. Am Modell sehen die doch gar nicht so groß aus, wie befürchtet.

 

Am 9.1.2019 um 08:34 schrieb DasBilligeAlien:

Klingt spannend werde auf jedenfall dran bleiben. Wenn du aus der Ecke Frankfurt am Main/Wetterau kommst kann man sicher Spieler organisieren. 


Herzlich willkommen!

Leider ist das so gar nicht meine Ecke, aber ich bin zuversichtlich auch hier im Heidekreis jemanden zu finden.

 

So, die erste Etappe habe ich geschafft, nach dreißigmal Hände aufbohren um Speere zu befestigen und zwei abgebrochenen Bohrern, sind nun alle Modelle für 6 Punkte gebaut, auf Magnetbases und besandet:

Die Infantrie:

hinten 8 Krieger mit Bögen, davor 16 Krieger mit Speer und Schild, vorne Manuballista und 6 Bauern mit Speeren und Schild. Die Schilde werde ich seperat bemalen und später noch ankleben.

20190114_214251.thumb.jpg.c5e4ae33cb4c9f960718f28160153a49.jpg

 

Und dann noch die 8 Veteranen auf Pferd, die sitzen aber erstmal nur probehalber fürs Foto. Den Kriegsherrn habe ich als letztes gebaut und sein Reittier ist das einzige, bei dem mir während des Bauens dann prompt der Schweif abgebrochen ist. Den habe ich aber schon wieder gestiftet.

20190114_214625.thumb.jpg.7fc0d12a322d4d5a7b051bae775d6ea0.jpg

 

Vom ganzen Plastikmodelle bauen ist man ja doch schon ein wenig verwöhnt. Die Zinnmodelle haben mich gut drei Abende intensiven Bastelns  gekostet. Wenn alles getrocknet ist, geht es die Tage mit  der Grundierung weiter und ab dann wird truppweise gearbeitet.

bearbeitet von Fedor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bohrer festgeschmolzen? 

Ist mir mal passiert ... im Loch, das ich fürs Stiften brauchte. :facepalm:

Irgendwie zu zaghaft und zuviel am Stück gebohrt ... habe dann den Bohrer weggeschmissen ... und nein, die Mini habe ich nicht abbekommen. ^^

 

Ach ja ... schicke Römer! Und ... Kleinvieh macht auch Mist! Wie der Lateiner sagt. Also stetig dranbleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Drachenklinge:

Bohrer festgeschmolzen? 

Ist mir mal passiert ... im Loch, das ich fürs Stiften brauchte. :facepalm:

Irgendwie zu zaghaft und zuviel am Stück gebohrt ... habe dann den Bohrer weggeschmissen ... und nein, die Mini habe ich nicht abbekommen. ^^

 

Ich habe einen Handbohrer benutzt, war aber teilweise zu ungeduldig und hab zu viel Druck gemacht und irgendwann steckte der Bohrer dann fest und brach ab. Beim ersten Mal konnte ich den Rest noch mit der Zange rausziehen, der zweite Bohrerrest steckt aber immer noch in der Hand eines Reiters. :mauer:

Hab dann neben dem Bohrerrest noch mal eine zweite Bohrung gemacht, das hält zum Glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nächste Woche mache ich in der Schule eine Projektwoche zum Thema "Römer - Limes", also habe ich gestern schon mal Material für 10 Limeswachtürme vorgeschnitten. Vorne links Außenwände, hinten rechts Wände fürs Obergeschoß und vorne rechts die umlaufende Plattform. Dächer mache ich heute. Wenn die Zeit reicht, baue ich auch schon mal ein Muster.

 

20190117_144747.thumb.jpg.684e19d219cb8f9f687cf6f0a36289d9.jpg

bearbeitet von Fedor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

vor 2 Stunden schrieb whaaaglord:

Bin ich ja mal gespannt! Schulprojekte dieser Art hätte ich auch gerne gehabt...

 

Letztes Jahr habe ich mit den Schülern ein mittelalterliches Dorf gebaut, das hatte ganz gut geklappt. Sollte dieses mal also auch klappen. Die großen Teile habe ich alle vorgeschnitten. Wir müssen dann nur noch ein paar Balken fürs Geländer und für die Unterkonstruktion der Galerie und Dachschindeln schneiden. Das sollte neben der Strukturierung der Oberflächen zu schaffen sein.

Die Dachteile sind fertig, wegen der Kantenlänge musste ich sie vierteilen. Wenn später Dachschindeln aufgeklebt werden, sieht man das ja nicht mehr.

 

20190117_220247.thumb.jpg.1e52f20107877491c173b4085897665b.jpg

 

 

bearbeitet von Fedor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, die Projektwoche ist fast zu Ende. Gebaut ist alles, anmalen haben wir leider nicht geschafft. Hier mal mein Turm:

20190124_111905.thumb.jpg.544331647951da8af4e3125d861fdab1.jpg

 

Von Massstab her ist es ein wenig zu groß geworden, aber schaut dann eben einfachein bischen imposanter aus. ;)

bearbeitet von Fedor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab jetzt nochmal 2 Unterichtsstunden drangehängt und ein wenig Farbe drauf gebracht. Ein paar Fehler müssen noch ausgebügelt werden, aber an sich bin ich mit dem Ergebnis schon ganz zufrieden. :-)

20190221_151629.thumb.jpg.88149c08fc2a0f0cd13e2c0c0186fa75.jpg

bearbeitet von Fedor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.