Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Am 22.10.2021 um 10:11 schrieb Helle:

Wo ist die Frage? ;)

Aber ganz ehrlich. Genieß das, das geht schneller vorbei als man denkt.

 

Oh, die Frage. Die Frage ist wie ich es schaffe, sie auch mal wegzulegen ohne das es Beschwerden gibt. :) Ich hab sie super gern so auf dem Arm und genieße das sehr, aber irgendwann dann ablegen können, wäre auch toll. :D

 

 

Am 22.10.2021 um 10:11 schrieb Helle:

Und tatsächlich ist es auch wichtig und da muss ich auch an mir arbeiten, auch mal bei anderen vorbei zu schauen und sich aktiv zu beteiligen. So ein Herzknopf ist leider viel zu schnell gedrückt.

 

Ich würd den an liebsten ganz entfernen, weil man dann doch genötigt ist zumindest einen Einzeiler zu schreiben statt den Knopf zu drücken. :D

 

 

 

Kurzes Update zum Panzer:

Ich habe die Transporthalterung nochmal überarbeitet und eine etwas elegantere Lösung gefunden und zwar einen Talos Arm, der als Aufhängung genommen wird.

Auch das Problem mit den Mänteln hab ich gelöst, nachdem ich einige Skitarii Beine mit angewickelten Beinen bei den Ironstridern entdeckt habe. Etwas zurecht geschnitten kann so das untere Bein und ein Stück vom Umhang dargestellt werden während der Rest noch in der Masse steckt. Dazu ordentlich Kabel und Schläuche... kennt ihr ja. :D Allerdings wirds wohl darauf hinaus laufen, dass ich pro Kammer nur einen Skitarii mache. Dann komme ich hin mit meinen Teilen und vorallem sieht man dann etwas mehr vom inneren des Modells und es wird nicht zu voll.

 

Aktuelle Stellprobe mit dem Skitarii Rohling:

 

OG7UrFS.jpg

  • Like 3

A dagger at night is worth a thousand swords at dawn.

Eldar Exoditen Die Enklave von Ter'quxan

Dark Mechanicus

Hrud Cult Ratten im Weltraum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin allgemein dafür du baust noch irgendwas mit nem Tank in dem ne bräunlich-gelbe, eklige Flüssigkeit ist und irgendwas, das nicht gut erkennbar ist an die Scheibe kommt.

Schade, dass das Admech keine passende Einheit hat, als die man das benutzen könnte.

 

Statt nem Marshal (aka demoted techpriest) könntest du auch so'n Gehirn im Tank machen, das mit seiner Rechenpower über die noosphere den im Spiel durch die Regeln dargstellten Effekt hat.

 

Gibt's für nen Krios Venator keine Regeln für 40k, oder?

Ansonsten wär ich stark für nen Ordinatus Ulator. ^^

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Drazk:

Warum eigentlich diese Zitzen? Ich dachte die werden darin gebrütet, nicht gefüttert. Du müsstest die also wie Eier aussehen lassen. Und dann sind sie zu klein. Irgend ne Art eklige Brutkammer wär cool. Oder ein Tank... Hmmm. 🤔

Die Zitzen hab ich bei Mierce im Shop gefunden als Bits und fand die einfach cool, dass ich die verbauen wollte, worauf dann die Idee mit dem Transporter entstanden ist.

Jetzt wo du es sagst, ist Brutkammer vielleicht nicht die richtige Bezeichnung. Füttern trifft es da schon eher. Die Idee ist halt zwischen Skitarii und den Zitzen Schläuche und Kabel zu machen, dass sie da quasi angeschlossen sind als Verbindung zum Transporter. :D Für die Halterung hab ich auch schon ein paar Ideen: Oben rum ordentlich Uhu damit das ganze schön organisch aussieht und zwischen Skitarii und den Halterungen also wo die Ketten säßen ein ganz kurzes Stück Schlauch als Verbindung. 

Gerade hab ich zwei Skitarii am Trocknen, wo ich als nächstes dann mit dem Uhu dran möchte. Wenn das passt, geht es ans Einbauen.

 

 

vor einer Stunde schrieb Drazk:

Ich bin allgemein dafür du baust noch irgendwas mit nem Tank in dem ne bräunlich-gelbe, eklige Flüssigkeit ist und irgendwas, das nicht gut erkennbar ist an die Scheibe kommt.

Schade, dass das Admech keine passende Einheit hat, als die man das benutzen könnte.

 

Statt nem Marshal (aka demoted techpriest) könntest du auch so'n Gehirn im Tank machen, das mit seiner Rechenpower über die noosphere den im Spiel durch die Regeln dargstellten Effekt hat.

 

Tank wäre auch ne Idee, da hab ich mich aber jetzt so "innerhalb eines Modells" nicht ran getraut. :D Aber puh, wäre was. Vielleicht beim nächsten Projekt. 

Aber das Konzept des Ding in Tank ist spätestens seit den Navigatoren bei Dune natürlich toll und natürlich soll mein Dark Mechanicus sowas haben. Der erste Manipulus/alternativer Techpriest ist als so ein Ding im Tank geplant und auch schon recht weit fortgeschritten. Dort wäre der nächste Schritt weitere Schläuche in unterschiedlichen Größen unten an der Plattform sowie etwas Chaotifzierung und weitere Schläuche am am Tank und vom Tank abgehend. Da war ich allerdings etwas ideenlos zuletzt.

 

Aktueller Stand ist wie folgt:

 

0fY2XxN.jpg

 

9VmDBG4.jpg

 

  • Like 7

A dagger at night is worth a thousand swords at dawn.

Eldar Exoditen Die Enklave von Ter'quxan

Dark Mechanicus

Hrud Cult Ratten im Weltraum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Direkt ein Nachschlag zu den Skitarii.

 

Kurz die Rohlinge trocknen lassenn das alles klebt. Nun wird nicht nachgebessert oder Lücken gefüllt, sondern direkt mit Uhu gesponnen. Denke das wird. :)

 

 

grüße

 

 

CaO9pP2.jpg

  • Like 4

A dagger at night is worth a thousand swords at dawn.

Eldar Exoditen Die Enklave von Ter'quxan

Dark Mechanicus

Hrud Cult Ratten im Weltraum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Heute zu früher Stunde, nachdem ich gestern so motiviert war und nochmal los gelegt habe, es dann aber nicht mehr geschafft habe Fotos zu machen.

 

 

Uhu! Viel Uhu! :) Ich hab einfach drauf los gemacht und die Zitzen in das Fahrzeug integriert.  Ich bin, gerade vom oberen Teil sowie den äußeren Ecken sehr zufrieden. Das Wichtigste ist wohl eine Balance zu finden genug Uhu zu nutzen, damit es fies, organisch aussieht jedoch ohne dabei zu viel von der Technik zu verdecken, wobei aber genau die eher unschöneren Stellen verdeckt werden. Als Beispiel wollt ich unbedingt, dass die Kontrollleuchten oder was das darstellen soll an der rechten Seite sichtbar bleiben, während der Übergang zwischen Kammer und Modell möglichst dicht sein sollte, aber auch nicht völlig, wie man links sehen kann. Den Boden hab ich hingegen komplett mit einer Schicht Kleber überzogen und von dort ausgehend nochmal Flächen nach oben gezogen. Es hat genau so funktioniert wie ich mir das vorgestellt hatte.

 

Das Ergebnis sieht so aus:

 

H0eP5UC.jpg

 

 

Nachdem das dort so gut geklappt hat und ich mir das Modell von der Seite angeschaut habe, kam mir eine weitere Idee, nämlich die Arme mehr mit dem Modell verschmelzen zu lassen.  Dadurch kommt auch dort nochmal eine Unregelmäßigkeit ins Modell und es bricht zudem auch nochmal schön mit der Luftkissenboot Optik. Auch hier wieder, na klar. Uhu!

gh9KTaA.jpg

 

 

Auch an den Skitarii hab ich noch ein bichen weiter gemacht und ein paar unschöne Stellen, die man sehen könnte wenn sie dort hängen kaschiert. Ich denke ich hätte es deutlich einfacher machen können als Klotz mit ein paar Teilen, da ich die meisten Sachen davon aber eh mehr als genug habe, ist das nicht weiter schlimm. Als nächstes folgen dann Schläuche und das Einsetzen der Skitarii wenn hier soweit alles trocken ist.

 

grüße

bearbeitet von Lord Xarxorx
  • Like 10

A dagger at night is worth a thousand swords at dawn.

Eldar Exoditen Die Enklave von Ter'quxan

Dark Mechanicus

Hrud Cult Ratten im Weltraum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen! :)

Zeit für etwas Grimdark, denn es ist etwas fertig geworden und ich freu mich sehr, euch das jetzt zeigen zu können.

 

Am 27.10.2021 um 08:10 schrieb Drazk:

Ähm jo, läuft! 👍

 

Genau das nämlich! :)

 

 

In den letzten Wochen hat es mich immer mal wieder an den Basteltisch gezogen, da es endlich mit dem Skorpius weiterging und ich für den Flieger einige Bits bekommen habe, die ich schon sehr lange gesucht habe, dass ich dort einen großen Motivationsschub hatte. An der Stelle nochmal der Hinweis auf meine Bitzgesuche im Kleinanzeigen Bereich, da aufgrund des Brexits und Zolls viele der UK Shops aktuell nicht mehr nach Deutschland liefern.

Dazu kommt dann einfach der Umstand, dass sich hier in meiner Gruppe auch wieder etwas tut und es so langsam zu einem Herbsterwachen kommt, alle sind am basteln, malen und irgendwie steht neues Gelände hoch im Kurs.

Dazu kommt, dass ich gerade einfach Freude am Hobby habe, ist das doch gerade so mein Abschalten und Kopf frei kriegen Moment am Ende eines Tages. Zwar gewinnt die Couch auch öfters als mir lieb ist, aber ich merke, dass ich voran komme.

 

 

Besonders eben beim Skorpius, denn da kann ich endlich sagen: Der ist fertig!

Und so ziemlich genau so geworden wie ich mir das vorgestellt hatte. Naja fast. Die letzte große Baustelle bei dem Modell stellten die Skitarii dar, die erst in eine Art Fruchtblase, dann in die Brutkammern und dann an eine Aufhängung sollten. Nach einigem Rumprobieren sowie Vorschlägen und Denkanstößen von euch und aus meiner Hobbygruppe, hab ich denke ich einen sehr eleganten Mittelweg gefunden, der die Grundidee aufgreift, sie aber angepasst realisierbar machte. :) 

Es folgte das Bearbeiten mit Uhu und ich muss sagen, dass das bei dem Modell so viel ausmacht und ihm den letzten Schliff gegeben hat, dass sowohl die Front als auch andere Teile sich wunderbar an das Modell einbetten und es aussieht wie aus einem Guß.

Als letztes waren es dann zwei Servitoren. Um das Modell nicht noch weiter aufzublähen hab ich mich da entschieden, die etwas einfacher zu halten.

Insgesamt denke ich, dass es mir gelungen ist das Ziel, aus dem Modell eine dämonische Maschine zu basteln während man das Grundmodell als solches noch erkennt. :)

 

Für die folgenden Modelle kann ich aus dem Bau einiges mitnehmen, so denke ich, dass nach dem Einsatz von Uhu an der Front die Variante mit den weniger Schläuchen ausgereicht hätte um den Kopf mit dem Modell zu verschmelzen und auch der Mittelteil, gerade das Innere, gar nicht so detailreich sein muss, da man doch eher wenig sieht. Ich bin super gespannt wie das Modell grundiert (und dann auch irgendwann hoffentlich bemalt) aussieht und die Anteile des Uhus noch mehr mit dem Modell verschwimmen.

 

 

Es folgen viele Bilder:

 

Die Front:

jhk31om.jpg

 

 

4rptfVm.jpg

 

 

qSGmHp9.jpg

 

0zxGGGC.jpg

 

JO7Dm7a.jpg

 

 

aNgz6CJ.jpg

 

 

R9hcPat.jpg

 

OScpOic.jpg

 

 

AEIBU92.jpg

 

Das war Skorpius Nummer 1. Geplant sind theoretisch 3 weitere, einer mehr wird es auf jeden Fall. Ebenfalls in der Endphase ist der Flieger, dort geht es als nächstes weiter.

 

grüße

bearbeitet von Lord Xarxorx
  • Like 15

A dagger at night is worth a thousand swords at dawn.

Eldar Exoditen Die Enklave von Ter'quxan

Dark Mechanicus

Hrud Cult Ratten im Weltraum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 3.11.2021 um 19:35 schrieb Drazk:

Wie gesagt, sieht mega aus!

Sehr sehr geil geworden!

Das mit dem Uhu als Haut finde ich auch absolut gelungen und ich bin wirklich sehr gespannt wie's später aussieht. Selbst wenn's dann nur grundiert ist wird's schon so viel krasser aussehen. Mega!

 

Vielen Dank! :) Mit dem Uhu bin ich bei dem Modell auch sehr zufrieden, wobei es auch fast schon etwas zuviel ist, beim zweiten und dritten Blick, aber ich warte ab wie es dann mit Grundierung (und Farbe(tm)) wirkt.

 

Am vergangenen Wocheende wurde das Dark Mechanicus zum ersten Mal seit langer Zeit wieder in das Feuer der Schlacht geworfen. Zwischen den Wracks eines großen Raumschiffs sowie einigen Ruinen kam es zu einem Aufeinandertreffen mit einigen Dämonen, angeführt von Bel'akor. Beide Armeen suchten aggressiv die Konfrontation, dass in einem blutigen Gemetzel mündete wobei der jeweilige Vorteil hin und her schwenkte.

 

Bis zum Ende sind wir leider nicht gekommen, aber es hat großen Spaß gemacht, gerade auch mal in vollen 2000 Punkten zu spielen. Allerdings muss ich sagen, dass ich bisher weder im Rollenspielbereich oder eben im Tabletop etwas derartig kompliziertes wie den Adeptus Mechanicus Codex gespielt habe. Die Kombinationen und wer kann jetzt wann was und wer profitiert davon wie, das ist schon der Wahnsinn mit den ganzen Sonderregeln, dass ich einfach unglaublich lange gebraucht habe, öfters mal was nachträglich machen musste oder auch einfach mal etwas vergessen habe. Großen Respekt an die Spieler, die das in 2-3 Stunden durchziehen können. Wie immer nach dem Spielen hab ich einen ordentlichen Motivationsschub bekommen, die Armee weiter zu machen.

 

Derweil ein paar Impressionen:  (Die Dämonen waren vollständig bemalt als "hautfarbene Chaos Dämonen" was mit etwas Grimdark einfach nur super fies ausieht.

 

 

Schwirrende Drohnen mit ihren Schläuchen und Tentakeln bilden die Front der Armee während Skitarii und Servitoren und Läufer dahinter aufmarschieren.

92IUFQl.jpg

 

Während der Großteil der Armee sich auf den Feind zubewegt, Skitarii eine Ruine besetzten und einen Feuerkorridor bilden, feuert das Geschütz Salve um Salve auf die vorrückenden Dämonen.

eU66Hy5.jpg

 

 

Angeführt von Bel'akor selbst rücken die Dämonen trotz des Feuerhagels unbeirrt auf die Stellungen des Dark Mechanicus zu.

0oSDZ9C.jpg

 

An der Flanke kreischen Drohnen (Kavallerie) nach vorne um den Dämonen den Weg abzuschneiden. Werden aber in der Folge von einem großen Verpester aufgerieben. Nur noch der Onager Dunecrawler kann den Durchbruch der Dämonen verhindern.

ssBUzVY.jpg

 

 

Im Zentrum des Schlachtfelds sind es ebenfalls die Drohnen, die das Zentrum halten bis die Skitarii und weitere Truppen des Dark Mechanicus als Verstärkung eintreffen bis plötzlich ein Herrscher des Wandels aus seiner Deckung bricht und ebenfalls das Zentrum besetzen will. Während schleimige Bestien des Nurgles folgen, eröffnen die Skitarii das Feuer und können den  Dämon fast zu Fall bringen, dass sein Einschlag weniger verherrend wird.

22odvby.jpg

 

 

Auf der anderen Flanke ist es den Dämonen gelungen durchzubrechen und Truppen des Dark Mechanicus im Nahkampf anzugehen. Mit einem riesigen Satz ist Bel'akor selbst in die Skitarii gesprungen und löscht den gesamten Trupp fast vollständig aus.

MPWTKQo.jpg

 

 

grüße

  • Like 10

A dagger at night is worth a thousand swords at dawn.

Eldar Exoditen Die Enklave von Ter'quxan

Dark Mechanicus

Hrud Cult Ratten im Weltraum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehr cool!

Freut mich, dass du Spaß hattest. Mich würde noch interessieren, wie die Dämonen in Farbe aussehen.

Ansonsten tolle Fotos (gerade das von Be'lakor).

 

Ich hoffe deine Mitspieler wissen deine Armee zu schätzen.

 

 

 

Shit, jetzt hätte ich gerne noch den Imperator im Hintergrund gesehen, bzw. mitten drin. Wie das aussehen muss... :D

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Stunden schrieb Drazk:

Sehr cool!

Freut mich, dass du Spaß hattest. Mich würde noch interessieren, wie die Dämonen in Farbe aussehen.

Ansonsten tolle Fotos (gerade das von Be'lakor).

 

Ich hoffe deine Mitspieler wissen deine Armee zu schätzen.

 

 

 

Shit, jetzt hätte ich gerne noch den Imperator im Hintergrund gesehen, bzw. mitten drin. Wie das aussehen muss...

Danke! :) Ich müsste eigentlich viel öfter spielen, aber da 40k so Komplex geworden ist und wir dann doch selten spielen, ziehen sich Spiele dann doch schon mal über einen Nachmittag bis in den Abend rein. Uns kam dann eine Tischreservierung im Diner dazwischen. 

 

Die Dämonen in Farbe kann man hier sehen. Statt der üblichen Farben in Hauttönen mit Grimdark. Sieht richtig fies aus. :)

Fotos vom Spiel gehen auch auf die Kappe meines Mitspielers, leite ich weiter. :)

 

Jau, also das ist beruht ein bißchen auf Gegenseitigkeit. Meine Mitspieler hier vor Ort freuen sich darüber gegen meine Exoten zu spieleny während es dann mit WYSIWYG und der ein oder anderen Größe auch nicht so genau genommen wird. Ich versuche zwar schon die richtigen Größen (Bases ist klar) darzustellen, aber oftmals ist es dann doch Style over Substance, was aber eher zu meinem Nachteil ist, da Modelle zu groß oder ausladend werden. Je nach Modell gelten da die Schläuche und Tentakel auch nicht als sichtbar, wenn es eben nur diese sind die gesehen werden. Wir definieren da den Rumpf des Modells als entscheidend für die Sichtbarkeit. Beste Beispiel sind da die Drohnen, die ich ja als Kavallerie spiele, die deutlich ausladener sind als die Adeptus Mechanicus Reiter. Das muss von beiden Seiten passen und bisher gab es da nie wirklich Probleme mit. Im Gegenteil, man freut sich sehr über die Armee auf dem Spieltisch und schießt dann schon mal auf Einheiten, die dann doch nicht so stark sind, aber so bedrohlich aussahen. :D Das empfand ich als großartiges Kompliment.

 

Mhh, du meinst so als Geländestück? :) Der ganze Titan würde da etwas den Rahmen sprengen (oder?). Aber zumindest eine Waffe, da gab es ja auch leider einen Fehldruck aus dem definitiv Gelände wird, ist da natürlich ein Hingucker.  Man spielt ja gerne mit großen Sichtblockern in L Form, denke da könnte man toll was draus machen.

 

F08mj1c.jpg

 

 

 

 

 

Nun gab es heute ein Regelupdate zu Warhammer 40k mit Anpassungen zu einigen Armeen, darunter auch das Adeptus Mechanicus. Für viele die Matched Play spielen lange ersehnt für die meisten aber vermutlich egal. In erster Linie für diese Armee bedeutet das Update Punkteanpassungen, da wir schon nach den Punkten und entsprechenden Armeeorganisationsplänen hier spielen.

 

EP4w4hw.jpg

 

Kurzer Überblick:

Sicarian Infiltrators +2

Sicarian Ruststalker +2

Serberys Raiders +4 (Data Tether +5)

Skitarii Vanguard +1

Skitarii Ranger +1 (Data Tether und Omnispex jeweils +5)

Techpriest Manipulus +10

Skitarii Marshal +10

Ironstrider Balistarii +10

Archaeopter Fusilave +20

Archaeopter Stratoraptor +20

 

Nur die Kastelan Roboter werden -10 Punkte günstiger

 

Im Grunde ändert sich für mich da gar nicht so viel, da ich keine ausgemaxten Turnierlisten spiele und auch keine Spam Listen (6 Flieger, usw.), sondern einfach das mitnehme worauf ich gerade Lust hab und was zusammen auf dem Spielfeld cool aussieht. :D  Allerdings werden sich die Punkteanpassungen durchaus bemerkbar machen, dass vermutlich in Zukunft einfach weniger da stehen wird. 

 

Eine weitere Regelung ist die Einschränkung von Fliegern. Davon dürfen nur noch, egal in welcher Zusammensetzung der Armeeorganisation zwei Stück mitgenommen werden, also ein Entgegenwirken gegen die schon erwähnte Spam Liste. Einfach alles an Fliegern mitnehmen was geht und ordentlich schießen. Wenn ein Flieger dann drauf geht wird er zur fliegenden Bombe indem er gesprengt wird und nochmal tödliche Wunden verteilt. Ziemlich langweiliges Listenkonzept, aber doch erstaunlich viel gespielt.

 

Nichts was ich jetzt angestrebt hätte, doch nimmt mir das jetzt etwas die Entscheidung ab, dass ich von meinen Fliegern maximal einen weiteren machen werde. :D Teile hab ich dafür auch da. 

 

In diesem Rahmen dann ein kleines Update zum Flieger:


Dort war nun zuletzt das Heck die große Baustelle, wo ich lange nicht wusste, wie ich das gestalten sollte. Das Problem war, dass ich diesen Gesamteindruck der fliegenden Qualle/Kraken behalten wollte, aber auch irgendwie noch etwas nach hinten weg gebraucht habe um die Silhouette des Originals nachzuahmen. Mein erster Versuch war mit einem Schwanz der Tyraniden Harpie, was allerdings nicht so gut aussah wie gedacht.

Letztendlich und nach einigem Rumprobieren bin ich dann bei den Tentakeln der Mucolid Spore, die ich als Türme für den Skorpius verbaut habe, gelandet. Diese nach hinten ausgerichtet geben dem Modell ein passendes Heck ohne die gesamte Optik zu brechen. Dazu wirkt das Modell durch die Tentakeln nach hinten etwas dynamischer in seiner Bewegung.

Nun folgen noch ein paar Schläuche am Heck sowie ein paar andere Tentakeln und ein paar Schläuche zwischen Schläuchen unten und dem Heck, um da die Verbindung etwas besser zu machen. :)

 

 

TjwTTn5.jpg

 

Oben rum hat  irgendwie noch was gefehlt, weshalb ich ein bißchen rumprobiert habe und letztendlich bei doppelter Bewaffnung gelandet bin. Die Talos Schwänze machen das ganze Modell etwas ausladener wie die Seitenflügel des Originals und zudem wirkt es irgendwie etwas bedrohlicher. :)

 

4nRnAS5.jpg

 

Soweit für den Moment. Danke fürs Lesen und Gucken. 

 

grüße

 

 

bearbeitet von Lord Xarxorx
  • Like 12

A dagger at night is worth a thousand swords at dawn.

Eldar Exoditen Die Enklave von Ter'quxan

Dark Mechanicus

Hrud Cult Ratten im Weltraum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alter hör doch auf mir jetzt wieder Lust auf 40k einzuimpfen... 😄

 

Dämonen in Fleischfarbe sehen ganz gut aus, ja. Hat bei ner gemischten Armee auf jeden Fall den Vorteil, dass es nicht so clasht.

 

vor 8 Stunden schrieb Lord Xarxorx:

Mhh, du meinst so als Geländestück? :) Der ganze Titan würde da etwas den Rahmen sprengen (oder?).

He he he. So als Größenvergleich und Geländestück, ja. Vll. wird ja um den gekämpft (zumindest könnte man das wie bei 'Wrath of the Omnissiah' denken).

 

 

Bei dem Flieger würde ich an die ... Sensor-"Köpfe" hinten noch bisschen Substanz dran machen. Dass es da gleich in die Schläuche übergeht fühlt sich für mich optisch komisch an. Gerade weil noch die Halsbänder da sind. Das macht so den Eindruck, dass da ein Hals fehlt. Ich würde vll. GS oder UHU versuchen. Einfach dass noch bisschen Masse da ist.

 

Was hast du eigentlich beim zweiten vor? Wird der auch so?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin in die Runde! :) Eigentlich wollt ich mich hier am Wocheende schon mal zu Wort melden, aber da kam dann etwas dazwischen. Jetzt hab ich die Gelegenheit dazu und mag hier antworten sowie ein paar Gedankengänge mit euch teilen. :)

 

Ich hab wohl endlich eine Hautfarbe für meine Modelle gefunden. Kurze Erinnerung, ich hatte da schon etwas rumprobiert und war auch recht zufrieden, hatte es dann aber versäumt mir Notizen zu machen und das Rezept aufzuschreiben und konnte es dann nicht mehr Reproduzieren. Das war ziemlich frustrierend, dass ich erstmal wieder keine Lust auf Malen hatte, aber so in den letzten Tagen juckt es mich dann doch in den Fingern, dass ich da gerade viel lese und mir angucke und nun hab ich wohl tatsächlich eine Anleitung gefunden für einen Hautton der super aussieht und wohl auch echt machbar erscheint. Auf meine Anfrage wurde mir gesagt, dass es dazu wohl auch ein Video Tutorial geben wird mit einem Hinweis auf einen Youtube Kanal. Denn lass ich euch schon mal hier, gerne mal einen Blick drauf werfen wenn ihr am Grimdark malen interessiert seid.  Derweil hab ich schon eine Liste der Materialien bekommen, die man braucht, die ich möglichst mit meinem Bestand abgleiche und was ich noch brauche bestelle, solange die Motivation vorhanden ist.

https://www.youtube.com/c/SprayBlackStudios/videos

 

Beispiel Bild der Haut an Slaanesh Dämonen:

 


KwETxLd.jpg
 

 

 

Apropo Motivation. In den letzten Tagen hab ich immer mal wieder ein bißchen vor mich hingebastelt, sowohl an den Stridern als auch angefangen die ersten Teile für Skitarii zurecht zuschneiden.

Weiterhin auf meinem Tisch liegt der Flieger.  Auch an dem hab ich weiter gebaut und bin eigentlich in den letzten Zügen, dass ich denke so langsam reichts.

Doch dann kam Aphyrion Miniatures mit einer Vorschau für ihre nächsten Knights um die Ecke und was soll ich sagen: Ich bin hin und weg. Denn statt einem Knight sehe ich da eine übergroße Drohne in dem Körper, der mit ein paar Schläuchen und Tentakeln (tm) perfekt als Flieger zu meinem Dark Mechanicus passen würde.

Ich bin also gerade sehr am Hadern was ich nun mit meinem Flieger mache. Da steckt soviel Arbeit drin aber irgendwie reizt mich auch diese übergroße Drohne.

 

XFCJJp9.jpg

 

 

Und dann zu guter Letzt hat mich ein Paket erreicht mit vielen vielen Kleinteilen für die Platte, dass dort nun sowohl der Kickstarter des Geländes gerade in den letzten Zügen ist und ich das Material für die Oberfläche hier habe.

OnwEXvk.jpg

 

 

Ich denke für diesen Winter bin ich gut ausgestattet mit Projekten. :)

 

Und dann war da ja nochwas...

 

sGOOFpr.jpg

 

 

grüße

 

bearbeitet von Lord Xarxorx
  • Like 12

A dagger at night is worth a thousand swords at dawn.

Eldar Exoditen Die Enklave von Ter'quxan

Dark Mechanicus

Hrud Cult Ratten im Weltraum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb Lord Xarxorx:

Und dann zu guter Letzt hat mich ein Paket erreicht mit vielen vielen Kleinteilen für die Platte, dass dort nun sowohl der Kickstarter des Geländes gerade in den letzten Zügen ist und ich das Material für die Oberfläche hier habe.

OnwEXvk.jpg

 

 

Ich denke für diesen Winter bin ich gut ausgestattet mit Projekten.

Wenn da keine Anleitung dabei ist vielleicht auch noch länger. :D

 

vor 13 Stunden schrieb Lord Xarxorx:

Und dann war da ja nochwas...

 

sGOOFpr.jpg

 

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, TUUUUUUUUUUUUUUU EEEEEEEEEEEEEES!

 

 

 

Ansonsten, mach ruhig das mit der Drohne, ich gönn mir auch immer alles worauf ich Lust hab (zumindest mit Verzögerung). :D

 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir drängt sich da die Frage auf, warum du dich mit „entweder oder“ aufhältst…

 

Mach doch beides. Nutz deinen Flieger und mach dir dazu noch die große Drohne - dann kannst 2 Flieger einsetzen.

 

(nie vorhandenes) Problem gelöst 🤷🏻‍♂️

bearbeitet von Irontau
  • Like 4

"Wenn es blutet, kann man es auch töten!" -> Major Alan "Dutch" Schaefer; Predator
* Chaos Terminator der Iron Warriors Armeeprojekt: Iron Tau´s Iron Warriors

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 17.11.2021 um 17:43 schrieb Irontau:

Mir drängt sich da die Frage auf, warum du dich mit „entweder oder“ aufhältst…

 

Mach doch beides. Nutz deinen Flieger und mach dir dazu noch die große Drohne - dann kannst 2 Flieger einsetzen.

 

(nie vorhandenes) Problem gelöst 🤷🏻‍♂️

 

way.gif

Hast absolut recht und darauf wird es wohl hinaus laufen. Nicht direkt einen Zweiten der ersten Variante bauen, sondern einen Body als Drohne drucken und daraus auch einen Flieger bauen. Dann schauen welche Variante besser gefällt und davon noch einen Zweiten. :)  Gehört dazu, ist aber trotzdem immer ein bißchen ärgerlich, wenn man lange Zeit mit einem Modell zugange ist und es dann doch etwas besseres gibt.  

 

Nach meinem letzten Spiel bastle ich gerade an einem Block Skitarii, um genauer zu sein 40 Stück. Ansonsten fehlen mir leider gerade wieder Bits um die Strider fertig zu machen und auch für die Skitarii bräuchte ich noch das ein oder andere Teil. 😕

Deshalb an dieser Stelle nochmal meine Suche, schreibt mir gerne ne PM wenn ihr was für mich haben solltet:

 

- Taserstäbe der Sicarian Infiltrators

- Ketten diverser Dark Eldar Fahrzeuge (Talos, Raider,...)

- Dekoration und Trophäen der Dark Eldar, kleine Ketten, Schädel,...

- Klingen der Splitterwaffen der Dark Eldar Krieger

- den Dämonenkopf der Geißel aus dem Fahrzeug Upgrade Rahmen  (Ein Ende ist in Sicht. Noch 5! :D)

- Arme der pinken Horrors
- Antennen der Eldar Panzer

- Tentakel von Venomtrophen

- Fleischhaken der Tyraniden Krieger

- Chaos Symbole, die nicht unbedingt einem Chaosgott zugeordnet sind. Sowohl Fantasy als auch 40k. z.b. von den Maraudern, Chaos Space Marines,...

- Messer des Asuryans Rächer Exarchen

 

 

 

 

grüße

bearbeitet von Lord Xarxorx
  • Like 4

A dagger at night is worth a thousand swords at dawn.

Eldar Exoditen Die Enklave von Ter'quxan

Dark Mechanicus

Hrud Cult Ratten im Weltraum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun hab ich hier seit einigen Tagen schon einen unfertigen nicht abgeschickten Beitrag, denn eigentlich wollt ich mich im Dezember hier nochmal mit einem Stand der Dinge melden. Zeit fürs Hobby ist aktuell leider knapp, aber immer mal wieder schaff ich es doch mal für ein halbes Stündchen oder so an den Tisch und erledige dann einfach ein bißchen Fleißaufgaben. Einfach ein Hörbuch, einen Podcast oder eine Doku anschalten und für einen kurzen Moment etwas mit den Händen machen und im Kopf in eine andere Welt abtauchen. Wobei das ein oder andere mal auch ein sehr anhängliches kleines Helferlein auf meinem Schoß sitzt, was dann zwar die Sachen die ich machen kann etwas einschränkt, aber trotzdem großen Spaß macht. Und mein Tisch war selten so aufgeräumt und sortiert, damit kleine Hände da nichts weggreifen können. :D

 

Durch das Gemenge an Miniaturen gekämpfend hab ich so die Bases der Drohnen gemacht, einige Modelle noch mit Uhu aufgehübscht und vorallem bin ich mitten in der Skitarii Ranger Massenproduktion um dort einen 20er Trupp Ranger aufzustellen zu können und einen weiteren Trupp auffüllen zu können.

Dazwischen sieht man auch zwei weitere Ironstrider, die gerade leider pausieren, da mir die nötigen Bits fehlen um damit weiter zu machen.

 

q7Z75B6.jpg

 

 

Auch beim Flieger in der 2.0 Ausführung haben sich die Planungen etwas konkretisiert. Nachdem ich in meiner Beschreibung meiner Planung dafür für etwas Verwirrung gesorgt habe, entstand diese schöne Skizze, die mein Vorhaben verdeutlichen soll:

 

Der auf dem Bild grüngelb markierte Torso des Knights soll den Torso des Flieger darstellen und mit diesem in der Größe ungefähr übereinstimmen. Je nach Knight muss der Torso also etwas vergrößert oder verkleinert werden.  Die große Flache fläche im hinteren Bereich bietet sich an für ein Dark Mech Logo oder einen Chaosstern.

Der grundsätzliche Aufbau orientiert sich sehr an den kleineren Drohnen, die ich als Serbery Raider einsetze. Der Kopf wird ein vergrößterter Kopf der Spindle Drone, der hintere Teil besteht aus nach hinten fliegenden Schläuchen und Tentakeln. So wird auch das Heck des Ad Mech Fliegers entsprochen. Die Unterseite soll schön Verkabelt werden, ein gewulst als Schläuchen und Kabeln, die das Modell dort stimmig aussehen lässt ohne die Form zu sehr zu verändern. Zusammengehalten und zu Eins geformt wird das ganze durch Dämonenschnodder also Haut und sonstigen fleischlichen Elementen, aus Uhu.

Große Änderung zu den Drohnen sind die Waffen. Dort nutze ich die Aufhängen des Knights um dort größere Waffen anzubringen und im hinteren Bereich sowas wie Bombenschächte aus den Tyranidennestern, das sah auch schon bei der anderen Fliegervariante super aus, zu bauen.  Also um euch ein Bild der Planung zu machen, die Skizze: :D

 

hLF6lr2.jpg

 

 

 

 

Ansonsten stellt dieser Post, da ich nicht weiß ob ich in den nächsten Tagen nochmal dau kommen werde in diesem Sinne einen Jahresabschluss dar, so dass ich den Moment nutzen möchte ein bi´chen Püree zu massieren (gelesen wie zu resümieren ;)), was dieses Jahr in diesem Aufbau bzw. allgemein so im Hobby los war und vor sich gegangen ist. Sowie einen kleinen Ausblick auf Kommendes zu geben.

 

Erstmal an dieser Stelle nochmal ein Danke an euch, die diesen Thread hier lesen und verfolgen. Sowohl an die stillen Mitleser, die fleißig aufs blaue Herz drücken, ich freu mich da immer die selben Namen zu lesen, da es mir doch zeigt, dass ihr an diesem Projekt interessiert seid, aber natürlich freu ich mich auch über jegliche neue Namen oder sich hier jemand verirrt und ich plötzlich 20+ Benachrichtungen habe, weil sich hier jemand durch den Thread klickt. :D  Besonderen Dank auch an diejenigen, die hier fleißig kommentieren oder ab und an etwas dazu schreiben was ich hier so fabriziere. Euer Kommentieren, sei es Lob oder Kritik, aber oftmals auch frische Ideen, motivieren mich doch immer sehr und sorgen dafür, dass ich diese Armee auch zu einem tollen Abschluss bringen will, was auch bedeutet Malen. Denn während sich doch auch am Horizont neue Projekte und Ideen auftun, ist es mir ein Anliegen auch da los zu legen.

 

Mit Blick in den Horizont sind vorallem die neuen Codicies für Genestealer Cult und Eldar gemeint. Ich hoffe da die Motivation und Muse zu finden auch den Armeen wieder etwas Zeit zu widmen.

 

Und dann war da ja noch was Großes. Titanen! Ich darf eigentlich gar nicht sagen wie viele Titanen hier mittlerweile liegen und darauf warten, dass ich sie aufbaue. Ideen und Planungen für Umbauten und einigen Details daraus eine individuelle Legio, passend zum Dark Mech zu machen gibt es zu Hauf und da sich mein Gefährte, Mitspieler und Meister der Maschinen dieses Projekts, der @Breacherauch jüngst hier ins Forum gefunden hat, sind wir am Überlegen, auch mit der Hoffnung auf Grünes Licht durch die Gemeinen "Da oben" des Forums ;), das Projekt hier im Forum in Rahmen eines Aufbauprojekts dokumentieren zu können.

 

Es wird also einiges kommen, ist geplant, ist angedacht... alles im Lauf des nächstes Jahres. Bis dahin, euch ein paar besinnliche Tage und eine gute Zeit.

 

 

grüße

 

 

P.S.

Und ganz zuletzt nochmal der Hinweis auf meine Bitssuche. Da es immer noch Lieferschwierigkeiten gibt bin ich aktuell darauf angewiesen Bits von Privat zu kaufen und zu tauschen. Solltet ihr da also was aus der Liste anzubieten haben, zögert nicht mich zu kontaktieren. :)

Die aktuelle Liste findet hier hinter dem Spoiler:




 

- dem Panzer/die Schalen der Death Guard Drone, markiert im Bild:

Ynqa1cq.jpg

- Köpfe der Sicarian Ruststalkers des Adeptus Mechanicus

 

- Die Taser Schwerter der Sicarian Ruststalker/Infiltratoren des Adeptus Mechanicus

 

- Die Pistolen der Sicarian Ruststalker/Infiltratoren des Adeptus Mechanicus

 

- mechanische Waffenarme der Skitarii Ranger sowie Gegenarme

 

- Dekorationselemente der Dark Eldar Hellions, Hand am Haken, Schädel an Kette,...

 

- Rückenkämme der Dark Eldar Wracks

 

- Köpfe der Hellbrute

 

- Tentakeln von Venomtrophen

 

- Arme von Pink Horrors

 

-Dämonnnköpfe der Chaos Geißel (am liebsten den aus dem Fahrzeug Upgrade Rahmen, siehe Bild

 
 
ICzHml5.jpg

 

 

- diverse Chaos Symbole, Sterne, Banner, bevorzugt Symbole des Ungeteilten Chaos, egal ob Fantasy oder 40k.

 

- Trophäen und Dekorationen der alten Chaos Terminatoren, des Chaos Terminator Lords

 

- gezahnte und die längliche Klinge der Dark Eldar Splitterwaffen

 

- Waffen des Chronos/Talos, siehe Bild

gpUSZTq.jpg

 

- Antennen der Eldar Panzer:

tbNl7yy.jpg

 

- Die Eldar Teile aus dem Fahrzeugkommando Rahmen (Siehe Bild oben)

 

- Messer des Asuryans Rächer Exarchen

 

- Ketten diverser Dark Eldar Fahrzeuge (Talos, Raider,...)

 

- Skavenköpfe mit Gasmasken

 

- Alles an Warpstein, Verzierungen, Bauteilen und was ihr übrig haben könntet von Skaven Maschinen

 

- Bits von den Stormfiends, Kleinteile, Kabel, was auch immer ihr nicht verbaut habt


 

 

 

Und hier weiß ich nicht was passiert ist, irgendwie ein Spoiler im Spoiler, den ich nicht lösen kriege. Magst du mal gucken @Zavor und das hier löschen bitte:

 

 

 

 

Ansonsten stellt dieser Post, da ich nicht weiß ob ich nochmal groß dazu kommen werde, in diesem Sinne auch einen Jahresabschluss da, dass ich den Moment nutzen möchte ein bißchen Püree zu massieren (gelesen resümieren), was dieses Jahr in diesem Aufbau und so im Hobby vor sich gegangen ist sowie einen kleinen Ausblick zu geben. Erstmal an diese Stelle vielen Dank an euch, die diesen Thread hier lesen und verfolgen. Sowohl die stillen Mitleser, die fleißig aufs blaue Herzchen drücken. Ich freu mich sehr da immer wieder die selben Namen zu lesen, da es mir zeigt, dass ihr an dem Projekt hier interessiert seid, aber ich freu mich natürlich auch über neue Namen und natürlich über diejenigen, die hier fleißig Kommentieren, Loben und Kritik äußern. Das ist mit ein Grund wieso ich bei dieser Armee am Ball bleibe, denn auch wenn das Tempo etwas raus ist, bin ich immer noch sehr motiviert diese Armee zu einem tollen Abschluss zu bringen was auch bedeutet Malen während sich am Horizont neue Projekte auftun. Ich hoffe sowohl mit den kommenden GSC und Eldar Codicies die Motivation und Muse zu finden auch den Armeen wieder etwas Zeit zu widmen.

 

Und dann war da ja noch was. Titanen! Ich darf gar nicht sagen wie viele Titanen hier mittlerweile liegen und darauf warten, dass ich sie aufbaue. Ideen und Planungen für Umbauten und einige Details gibt es zu Hauf und da sich mein Gefährte, Mitspieler und der Meister an den Drucker dieses Projekts, der @Breacherauch hier ins Forum verlaufen hat, sind wir am Überlegen, auch mit der Hoffnung auf Grünes Licht, das Projekt hier in Form eines Armeeprojekts oder was in der Art zu dokumentieren.

 

Es wird also wohl so einiges kommen im Lauf des nächsten Jahres. Bis dahin, euch ein paar besinnliche Tage und eine gute Zeit.

 

 

grüße

bearbeitet von Lord Xarxorx
  • Like 9

A dagger at night is worth a thousand swords at dawn.

Eldar Exoditen Die Enklave von Ter'quxan

Dark Mechanicus

Hrud Cult Ratten im Weltraum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wird cool und die Skizze ist super!

Ich muss nur eins sagen: Beep boop, NICHT poop! :D

 

vor einer Stunde schrieb Lord Xarxorx:

motivieren mich doch immer sehr und sorgen dafür, dass ich diese Armee auch zu einem tollen Abschluss bringen will, was auch bedeutet Malen.

Ich kann's kaum erwarten. :D

 

Wie du dir denken kannst müsste ich ne Menge davon in meiner 40k bits Box haben. Aber die finde ich leider gerade nicht. Sorry.

vor 1 Stunde schrieb Lord Xarxorx:

- Köpfe der Sicarian Ruststalkers des Adeptus Mechanicus

 

- Die Taser Schwerter der Sicarian Ruststalker/Infiltratoren des Adeptus Mechanicus

 

- Die Pistolen der Sicarian Ruststalker/Infiltratoren des Adeptus Mechanicus

 

- mechanische Waffenarme der Skitarii Ranger sowie Gegenarme

 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielen Dank für die Rückmeldungen und eure netten Worte. :)  Ich melde mich doch nochmal zwischen den Feiertagen zurück. Aus gegebenen Anlass ist es denke ich angebracht, hier nochmal eine kleine Vorschau zu zeigen. Und auch einfach weil ich mich so titanisch, pun intended, darüber freue.

 

Am 17.12.2021 um 22:05 schrieb Drazk:

Wird cool und die Skizze ist super!

Danke. Ich hab die Skizze ebenfalls der Lauren von Aphyrion gezeigt, die sie auch ziemlich gefeiert hat und super gespannt ist was ich da aus ihren Knights für einen Flieger mache. Sie mag die Idee sehr.

 

 

 

Am 17.12.2021 um 22:05 schrieb Drazk:

Wie du dir denken kannst müsste ich ne Menge davon in meiner 40k bits Box haben. Aber die finde ich leider gerade nicht. Sorry.

 

Am 18.12.2021 um 21:03 schrieb Kira:

Ich schau mal, was ich von den DG Drohnen und Geißelköppen noch hab, wenn ich mit der DG-Weihnachtsbox durch bin ;) 

 

Dann musst du die mal suchen. :P Bißchen die Tage nutzen und Ordnung im Hobbyeck schaffen. 

Und super gerne! :) Ich erinnere dich auch gern nochmal dran.

 

 

Jetzt aber, puh. Ich bin jetzt mit der Weihnachtstournee diesen Jahres durch und auch wenn das Highlight des diesjährigen Weihnachtens wohl meine kleine Tochter auf dem Schoß ihrer Uroma (92) und damit 4 Generationen vereint war, hatte ich überhaupt keine Wünsche und Ambitionen bezüglich Weihnachten und Hobby.

Nun erreichte mich aber mehr oder weniger unerwartet, ich wurde vorgewarnt, dass da was abgeschickt wurde, am 23. ein Paket vom @Breacher

und was soll ich sagen. Nachdem der DHL Bote mit einer Tüte selbstgebackener Kekse meiner Frau wieder versöhnlich gestimmt wurde, er konnte sogar wieder etwas lächeln, hatte ich ein 16kg Paket im Hobbyzimmer stehen.

Nach dem Öffnen und Sortieren der weiteren kleinen Pakete kam es also doch noch zu einem Hobby Highlight und ein Jugendtraum der sich erfüllte.  Neben einigem Kleinkram und Bits waren neben den Schablonen für Adeptus Titanicus, nur eben im richtigen Maßstab, ein weiterer Chaos Reaver sowie ein Chaos Warlord! Die Legio Superior wächst weiter und ich hoffe einfach, dass ich 2022 die Zeit finde die Legio endlich anzugehen.

 

Schnappschuss vom Sortieren, mit zwei kleinen Helfern, einer ist sogar mit im Bild.

Oben im Karton sind der Torso sowie die Panzerplatten. Im Linken die Waffen sowie der Kopf und die Aufbauten auf dem Torso und im rechten Karton unter den Schablonen alles andere.

 

9l3eqJY.jpg

 

Vielen Dank nochmal

@Breacher

bearbeitet von Lord Xarxorx
  • Like 11

A dagger at night is worth a thousand swords at dawn.

Eldar Exoditen Die Enklave von Ter'quxan

Dark Mechanicus

Hrud Cult Ratten im Weltraum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb Der_Badner:

Ich gucke gerade in etwa so wie der Hund auf dem Photo 🥺

At28, ich bin eingeschüchtert und sehr gespannt auf deine Chaos Titanen 

 

:D  - Ich auch. Hab richtig Bock und einige Ideen. Das wird super. :)

 

vor 9 Stunden schrieb Chaoticus Maximus:

Damit wirst du wahrscheinlich die nächsten sechs Monate beschäftigt sein. Nimm’ ordentliche Nägel oder Schrauben zum Stiften! Ich spreche aus eigener Erfahrung!

 

Hab jetzt einige Varianten gesehen sowohl mit Schrauben als auch mit Magneten. Tendiere zu Magneten, wobei ich Hüfte und Torso mit einer Schraube verbinden will.

Ich hab gestern man angefangen zu Sortieren und war schon bei den ganzen Panzerungen überfordert. :D Hätte nicht gedacht, dass der Warlord aus so vielen Teilen besteht, kenne da bisher nur den Warhound und Reaver und da ist es deutlich übersichtlicher und ersichtlich was was ist und wohin gehört. Nunja, wird sich schon alles finden und zur Not hab ich 2 an der Hand, die den auch schon mal gebaut haben.

 

vor 3 Stunden schrieb Drazk:

Als ich meiner Frau gezeigt hab, wie der Hund guckt als er die MASSE an Titanen Teilen sieht meinte sie auch nur "Yeah, spouses can relate". :D

 

Ich freu mich mega drauf, da mal was zu sehen!

 

Mietet ihr eigentlich irgendwo ne Halle, wenn ihr dann mal zum Zocken kommt? *g*

 

Haha! :)

Freunde von mir haben einen Resthof und die Scheune dort ist umgebaut als Konzert- und Veranstaltungshalle. Da dürfen wir wohl rein. :)

 

 

grüße

  • Like 1

A dagger at night is worth a thousand swords at dawn.

Eldar Exoditen Die Enklave von Ter'quxan

Dark Mechanicus

Hrud Cult Ratten im Weltraum

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.