Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Willkommen in der Welt von Nemesis! Dieses neue Brettspiel, entworfen von Adam Kwapinski, ist das Resultat einer Zusammenarbeit zwischen Awaken Realms (den Macher von This War of Mine; TBG, The Edge:Dawnfall and Lords of Hellas) und Rebel (den Machern von Drako, Dream Home und K2). Es ist ein Semi-Kooperatives Sci-Fi Horror Spiel für 1-5 Spieler in dem du und deine Freunde versuchen zu Überleben,während ihr geheime Missionsziele erfüllen müsst, welche miteinander Kollidieren könnten. Das Spiel kann vollkommen kooperativ als auch im Einzelspieler Erfahrung genossen werden.

 

Nemesis bietet ein einzigartiges Gameplay, welches du momentan in keinem anderen Brettspiel finden wirst. Es befand sich über drei Jahre in professioneller Entwicklung, es spielt sich also jetzt schon sehr gut, bietet eine gute Balance und enthält eine Vielzahl an interessanten Mechaniken.

Wenn du Sci-Fi Überlebensszenarios und Raumschiffe voller Fremdartiger Lebensformen magst, wirst du es Lieben - und wenn dieses Genre vorher nichts für dich war, wird dieses Spiel wahrscheinlich deine Meinung ändern! 

 

Quelle: Fantasywelt.de

 

3c24092be17d79536cda8c31a031b6ba_original.jpg

 

@Desaster

 

@fibs

 

Ich habe gesehen, ihr habt beim Kickstarter mitgemacht? Ist euer Spiel schon angekommen?

 

Ich ich habe mir die Kickstarter Version bei Fantasywelt vorbestellt, da ich Kickstarter quasi nie verfolge^^ Bin mal gespannt. Alles was man über das Spiel liest, stimmt mich äußerst positiv und scheint den Survival-Horror-Alien Charakter deutlich besser darzustellen, als Alien vs. Predator - The hunts begins (was ja eher ein Action-Boardgame ist).

 

Und seit dem suchte ich fast alles über das Spiel! :D

 

Link zu boardgamegeek:

 

https://boardgamegeek.com/boardgame/167355/nemesis

 

Den einzigen Fehler, den einige nun schon reklamiert hatten ist, dass der Soldier wohl häufiger "melted" ankommt. Aber Awaken Realms wohl sofort Ersatz schickt und die korrigierte Version bei vielen schon angekommen ist.

 

 

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab eine "one shipment" pledge und erwarte diese im April.

 

Aber jemand bei uns im Club hat sein Basisspiel schon und ich hoffe dass ich es bei Gelegenheit mal spielen kann.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.2.2019 um 16:04 schrieb fibs:

@Zaknitsch

 

Ich habe die deutsche Variante bestellt, die wird vermutlich erst Anfang Mai ausgeliefert. Zumindest ist das der aktuelle Stand

 

Das ist wohl auch der realistische Termin.

 

Verfolge aber fleissig alles was dazu auf Facebook passiert. Und muss sagen: Es liest sich weiterhin total genial! :ok:

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Hey guys!

Quick heads up on Lang editions. I just came back from China - new reprinted cards arrived and looked good (to be honest its quite amazing they reprinted them within a week! 1f62e.png:-O). So assembly started 2 days ago, should last around 5 -7 days and then fast train to Europe.
I will keep you updated!

 

58994387_2835360209838288_70437057951789

 

Quelle: Nemesis Seite auf Facebook

bearbeitet von Zaknitsch
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne jetzt eine detailierte Beschreibung zu liefern:

 

Ich finde es grandios. Zweimal Solo und einem im Coop mit nem Kumpel und es war jedes mal anders zu spielen, bzw. es haben sich jedes mal andere Knackpunkte ergeben, welche das Spiel beeinflusst haben.

 

Dadurch schätze ich den Wiederspielwert als sehr hoch ein und es hat echt schicke und unterschiedlichste Mechaniken.

 

Beispiel Solo:

Durch ein auftauchendes Alien, habe ich durch Pech direkt eine schwere Wunde mit Blutverlust erlitten. Dadurch war mein Hauptfokus erst einmal nicht zu sterben, anstatt mich um meine Ziele zu kümmern. Also Medic Zeug zu suchen, bzw. herzustellen. Am Ende war dann alles aufgrund dieser Suche zu knapp und ich bin Hops gegangen.

 

Beim Coop, hatten wir echt ein gutes Gefühl. Die Koordinaten wurden schnell eingestellt und die Triebwerke ebenfalls zielsicher repariert. Die Aliens waren zwar knackig, denen konnten wir aber Herr werden.

 

Aber wir beachteten nicht, wie schnell Feuer um sich griff, bzw. zusätzlich Räume defekt wurden...

 

So hatten wir die Koordinaten, die Triebwerke und unsere Coop-Missionen erfüllt als uns dann das Schiff explodierte... tja, hätten wir zwischendurch doch mal was gelöscht/repariert, anstatt uns auf das durch "rushen" zu konzentrieren. ;D

 

Beim 2. Solo hatte einfach gar nichts funktioniert... da erspar ich mir die Erklärung. ;)

 

 

Daduch das es auch einen echt gut funktionierenden Solospieler Part hat, kann man es auch mal Abends alleine spielen, wenn man einfach Lust hat. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil, wie ich finde.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Konnte, als der Pledge Manager nochmal geöffnet wurde vor einiger Zeit, noch einen deutschen Pledge machen. Inzwischen ist das Grundspiel dann auch hier und ich bin sehr ... SEHR begeistert. Kaum ein Spiel, dass eine so filmreife Atmosphäre schafft. Ein Spiel, bei dem sogar scheitern Spaß macht ... das ist selten!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.