Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

 

Ich habe ein wenig durchs Forum gebrowst und leider nicht wirklich etwas zum Thema gefunden (oder war einfach nur zu blöd dazu), aber wie sieht es denn mit gemeinsamen Malsession via Skype oder Google Hangout aus?

 

Ich habe das eine Zeit lang im Reaper Forum gemacht und war da eigentlich immer begeistert von. Nachdem das dort aber eingeschlafen ist, suche ich nach neuen Quellen, um mein Bedürfnis nach sozialer Nähe bei einsamen Stunden entbehrungsreichen Pinsel-Schwingens zu befriedigen.

 

Wie ist es denn hier? Gibt es so etwas? Maltreffen bei Skype oder Google Hangout oder so etwas? Besteht da überhaupt das Interesse dran?

 

Grüße

 

 

EDIT:


 

Spoiler

Ein Link zu Google Hangout - dieser sollte auch durch Leute ohne Google Konto aufrufbar sein (Wenn sich nicht schon wieder etwas geändert hat)

 

https://hangouts.google.com/call/55Qvbh72dBCyqRC61mv9AEEI

 

bearbeitet von Kubika
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei sowas bin zumindest ich immer außen vor.

Der Liveticker lenkt mich oft schon tierisch ab.

 

Wenn wir im Club - selten genug - eine Malsession machen, bin ich mehr am Sabbeln, als am Malen. Wenn ich mal richtig ins Malen komme, macht es Klick, ich habe Figuren bemalt und der Tag is' schneller rum, als ich frisches Wasser holen kann.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Kubika:

Wie ist es denn hier? Gibt es so etwas? Maltreffen bei Skype oder Google Hangout oder so etwas? Besteht da überhaupt das Interesse dran?

 

Im Einzelnen hat es derartige Formate auch in unserem Forum schon einmal gegeben - so organisierte beispielsweise @DinoTitanedition vor ein paar Jahren regelmäßig derartige Skype-Runden im Rahmen seines Threads 20 Uhr - Das Pantheon der dreckigen Pinsel.

 

Ob ausreichend Interesse an derartigen Malrunden besteht, kann ich allerdings nicht selbstsicher einschätzen. Ich würde es an Deiner Stelle jedoch auf einen Versuch ankommen lassen. Je nach dem, wie sich der hiesige Thread entwickelt, könntest Du ebenfalls im Bereich der sonstigen Projekte einen Thread eröffnen und dort konkret Deine Idee vorstellen und zur Teilnahme aufrufen.

 

Ich selbst wäre durchaus interessiert an einer Teilnahme, sofern sich das Format erneut sinnvoll umsetzen ließe.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Drachenklinge:

Bei sowas bin zumindest ich immer außen vor.

Der Liveticker lenkt mich oft schon tierisch ab.

 

Wenn wir im Club - selten genug - eine Malsession machen, bin ich mehr am Sabbeln, als am Malen. Wenn ich mal richtig ins Malen komme, macht es Klick, ich habe Figuren bemalt und der Tag is' schneller rum, als ich frisches Wasser holen kann.

 

Niemand zwingt dich. Da musst du dir keine Sorgen machen.

 

vor 10 Stunden schrieb Zavor:

 

Im Einzelnen hat es derartige Formate auch in unserem Forum schon einmal gegeben - so organisierte beispielsweise @DinoTitanedition vor ein paar Jahren regelmäßig derartige Skype-Runden im Rahmen seines Threads 20 Uhr - Das Pantheon der dreckigen Pinsel.

 

Ob ausreichend Interesse an derartigen Malrunden besteht, kann ich allerdings nicht selbstsicher einschätzen. Ich würde es an Deiner Stelle jedoch auf einen Versuch ankommen lassen. Je nach dem, wie sich der hiesige Thread entwickelt, könntest Du ebenfalls im Bereich der sonstigen Projekte einen Thread eröffnen und dort konkret Deine Idee vorstellen und zur Teilnahme aufrufen.

 

Ich selbst wäre durchaus interessiert an einer Teilnahme, sofern sich das Format erneut sinnvoll umsetzen ließe.

 

Okay. Ich habe einfach einmal einen Perma-Link für Google Hangout eingerichtet. Ich weiß nicht, ob das für alle Nutzer funktioniert, aber meiner Erinnerung nach kann man auch als Nicht-Google-Nutzer einem bestehenden Hangout beitreten.

 

(Das ist der Spoiler im ersten Eintrag)

bearbeitet von Kubika
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interesse ist vorhanden. War schon in diversen Painting Hangouts und das macht für gewöhnlich auch viel Spass.
Leider haben die Paintpals ihrs immer Dienstags (da kann ich leider nie) und die von den Amis sind leider meistens für uns Europäer so spät, dass man da auch nicht dazu kommt wenn am nächsten Tag arbeiten angesagt ist.
Wann hast du denn den ersten Hangout geplant?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Devil Ray:

Interesse ist vorhanden. War schon in diversen Painting Hangouts und das macht für gewöhnlich auch viel Spass.
Leider haben die Paintpals ihrs immer Dienstags (da kann ich leider nie) und die von den Amis sind leider meistens für uns Europäer so spät, dass man da auch nicht dazu kommt wenn am nächsten Tag arbeiten angesagt ist.
Wann hast du denn den ersten Hangout geplant?

 

Geplant habe ich eigentlich gar nichts, um ehrlich zu sein. Normalerweise kenne ich es so, dass jemand, der im Hangout ist, schreibt, dass er da ist und wer kann kommt dazu.

 

Aber ich wollte da ohnehin dann mal was zusammentippseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.2.2019 um 17:03 schrieb Kubika:

Geplant habe ich eigentlich gar nichts, um ehrlich zu sein. Normalerweise kenne ich es so, dass jemand, der im Hangout ist, schreibt, dass er da ist und wer kann kommt dazu.

 

Ich fürchte jedoch, dass dies so nicht funktionieren wird. Wenn es keine Organisation eines solchen Events gibt, stehen die Chancen sehr hoch, dass es keine gemeinsamen Termine geben wird. Zumindest dürfte die Anzahl der User, die "auf gut Glück" in den Hangout eintreten, um nachzusehen, ob jemand anwesend ist, sehr gering ausfallen. Und wenn man dort niemanden vorfindet, wird man aller Voraussicht nach auch nicht so lange bleiben, bis sich auf einem weiteren Zufall heraus noch jemand einfindet.

 

Hier wäre es schon notwendig, einen festen und mehr oder weniger regelmäßig stattfindenden Termin festzulegen. Damit wird den Interessenten aufgezeigt, dass auf jeden Fall jemand anwesend sein wird (mindestens der Organisator). Außerdem kann man diesen Termin in seine privaten Planungen integrieren, was die Chancen auf mehr Anwesende erhöht.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Zavor:

 

Ich fürchte jedoch, dass dies so nicht funktionieren wird. Wenn es keine Organisation eines solchen Events gibt, stehen die Chancen sehr hoch, dass es keine gemeinsamen Termine geben wird. Zumindest dürfte die Anzahl der User, die "auf gut Glück" in den Hangout eintreten, um nachzusehen, ob jemand anwesend ist, sehr gering ausfallen. Und wenn man dort niemanden vorfindet, wird man aller Voraussicht nach auch nicht so lange bleiben, bis sich auf einem weiteren Zufall heraus noch jemand einfindet.

 

Hier wäre es schon notwendig, einen festen und mehr oder weniger regelmäßig stattfindenden Termin festzulegen. Damit wird den Interessenten aufgezeigt, dass auf jeden Fall jemand anwesend sein wird (mindestens der Organisator). Außerdem kann man diesen Termin in seine privaten Planungen integrieren, was die Chancen auf mehr Anwesende erhöht.

 

Das habe ich so anders erlebt - und zwar sehr deutlich - und meine Vorstellung des ganzen ist da auch ein wenig anders als das, was du gerade skizzierst, aber ich glaube, da ist der Deutsche an sich per se anders. Der braucht ja immer einen Plan. :)

 

Also bitte, be my guest. Man kann gerne feste Termine machen. Ich meine, wenn der Bedarf besteht, lässt sich natürlich so etwas wie ein Manic Monday oder ein Mal-Abend vorplanen. Ich zumindest werde zu festen Terminen nicht da sein, da das meine Arbeitszeiten gar nicht zulassen.

 

Einmal abgesehen davon geht es nicht darum, dass man "ganz plötzlich" im Hangout ist. Das habe ich vielleicht ein wenig falsch ausgedrückt. Ich dachte eher über etwas nach Marke: "Heute Abend/Morgen Abend/an Ostern in drei Tagen bin ich da, habe ich Zeit, wer hätte Lust zu malen?" und das ganze erhält dann bspw. einen "Chatter-Thread" wo man sich verabredet und so etwas plant, was dann auch die Flexibilität erhöht.

 

Wie bereits im vorherigen Post geschrieben - ich schreibe mir da mal was zusammen und stelle es dann vor. Aber erst NACH der Tactica.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mir denken das kann so schon funktionieren, es muss halt nur einmal bekannt werden. So wie der Live Malticker. Entweder man gibt bescheid das man an einem bestimmten Tag da ist, oder man macht einfach. Mittlerweile finden sich dort recht viele Leute zusammen, immer mal wieder. Warum sollte das in diesem Format anders laufen? Im Forum einen entsprechenden Thread in dem man schreiben kann das man dann und dann anwesend ist, und gut ists. Wenn es sich rumspricht, dann finden sich schon Leute ein die das regelmäßig machen wollen. Ich wäre auf jedenfall interessiert daran, weiß dann nur noch nicht wie ich das daheim mit dem Setting machen soll.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Garbosch:

Ich wäre auf jedenfall interessiert daran, weiß dann nur noch nicht wie ich das daheim mit dem Setting machen soll.

 

So sieht es bei mir auch aus, schauen wir mal. ;)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.2.2019 um 01:41 schrieb Kubika:

Das habe ich so anders erlebt - und zwar sehr deutlich - und meine Vorstellung des ganzen ist da auch ein wenig anders als das, was du gerade skizzierst, aber ich glaube, da ist der Deutsche an sich per se anders. Der braucht ja immer einen Plan.

 

Ah ja... also Deine eigenen Erfahrungswerte sind valide, während meine nur auf Grund eines Stereotyps zustande kommen? Na wenn das 'mal nicht eine bemerkenswerte Konstellation ist...

 

Am 13.2.2019 um 07:28 schrieb Garbosch:

Ich würde mir denken das kann so schon funktionieren, es muss halt nur einmal bekannt werden. So wie der Live Malticker.

 

... der allerdings auch mit einem festen Termin startete und somit zu Beginn über einen stabilen Ankerpunkt verfügte, an dem man sich ausrichten konnte und durch den jeder Interessierte wusste, dass er zum jeweiligen Zeitpunkt nicht allein unterwegs ist. Sollte sich Kubikas Idee irgendwann ebenfalls verselbstständigen, kann sie natürlich mit wesentlich mehr Flexibilität fortgesetzt werden.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Zavor:

 

Ah ja... also Deine eigenen Erfahrungswerte sind valide, während meine nur auf Grund eines Stereotyps zustande kommen? Na wenn das 'mal nicht eine bemerkenswerte Konstellation ist...

 

DAS hast du jetzt da rein interpretiert. Das habe ich so nicht gesagt.

Ausserdem wurde der smiley nicht mitzitiert und somit das Augenzwinkern in der Aussage ins Gegenteil verkehrt. Ich nehme mal an, dass das ein Versehen war.

 

Ich habe nachgefragt wie es hier mit entsprechenden Sessions aussieht, habe erfahren, dass es da aktuell nichts gibt (außer Interessenten) und entschieden, dass ich mir jetzt einmal etwas überlege.

 

Ich habe einen entsprechenden Ansetzpunkt und möchte das gerne probieren.

 

Wenn ich jetzt zwei, drei Tage Zeit habe stelle ich danach gerne etwas vor.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.