Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Die Rückkehr des Systemforums zu "Herr der Ringe"   13.07.2019

      Im Jahre 2016 hatte sich die damalige Zusammensetzung des Moderatorenkollegiums im Zuge von Umstrukturierungen dazu entschlossen, das Systemforum, das sich mit der Tabletop-Variante von Herr der Ringe beschäftigt, zu archivieren. Da das Spielsystem jedoch wieder mehr Beachtung seitens von Games Workshop erhält und die Begeisterung für das Spielsystem auch unter den hiesigen Hobbyisten ungebrochen ist (wie regelmäßige Anmeldungen zum P500/P250 sowie dem "Sommer-Projekt" zeigen), hat sich das Kollegium dazu entschieden, das Systemforum zu reaktivieren.

      Im Laufe des Abends werden - quasi zur "Einweihung" - ein paar Threads mit Neuigkeiten bespielt. Wir hoffen, dass auch Ihr Euch über die Rückkehr des Systemboards freut und auf einen Besuch vorbeikommt.
Out

Restmüllkampagne WHFB (4./5. Edition) - Abenteuer in Tilea

Recommended Posts

Oha! Das Problem mit den Riesenzwergen ist etwas, das einen als Zwergspieler wirklich immer wieder einholt. Ich hab bei denen lustigerweise noch nie darauf geachtet, aber es stimmt: Sie sind ziemlich hoch! Ich hab damit sonst immer bei 40k zu kämpfen weil die ganzen modernen Zwerge alle so groß sind wie sonst normale Menschen und mir das immer ziemlich stinkt.

 

Also die Reaperzwerge hier mit dem Fass sind fast so groß wie der Elf. Vielleicht einen Kopf kleiner. Verglichen mit dem Monoposer und dem Eisenbrecher von Citadel sind sie  ungefähr einen Kopf größer. Sehe ich atm noch im vertretbaren Rahmen, was allerdings aber wohl auch daran liegt, dass sie eine sehr flache Base haben. Würde ich sie auf eine Citadelbase stellen wären sie vermutlich genau so groß wie ein Elf. Das waren glaube ich so mit die ersten Zwerge, die ich mir geholt hab :D  Ich war mal zufällig an den Alrik geraten und hab dann um ihn rum ne 40k-Armee aufgezogen. Mittlerweile hab ich den aber schon lange wieder verkauft. Hab den einfach nicht vernünftig vertecht bekommen. War aber auf jeden Fall auch ein schönes Modell!

 

grafik.png

grafik.png

grafik.png

 

Einschätzung: Ich würd sie vermutlich nicht mit anderen Zwergen in ein Regiment stellen und mischen, aber ich glaube wenn man die als eigene Einheit aufstellt dürfte es nicht weiters negativ auffallen.

 

Ich hab die Zwergenembleme völlig vergessen :D Gute Tipps auf jeden Fall für die Kanone auch mit dem Rad!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr mögt hier wohl keine Zwerge. Ist mir aber egal; ich poste trotzdem weiter :P

Die Fortschritte:

 

grafik.png

"Basegestaltung" steht noch aus, aber ansonsten sind diese Herren hier bereit eingesetzt zu werden.

Der orange Zwerg ist in der Überarbeitung durch meine Frau wieder mal ein echter Hingucker geworden. Edelsteine hat sie mittlerweile richtig, richtig gut drauf :applaus:

Weil sie Mut zur Farbe hat, gewinnen auch die komplett zugepanzerten Zwerge imo an Charakter.

Ein paar Detailansichten:

 

 


grafik.png

grafik.png
 

 

 

Ich habe mich mittlerweile dazu entschlossen, dass der Zahlmeister ein eigenes Banner bekommen wird. Dadurch wird das Modell noch unpraktikabler, dafür aber auch lustiger.

Hier eine aktuelle Ansicht, natürlich noch in Arbeit...

grafik.png

Oben auf das Tellerteil kommt die Geldrune, die ich eigens erfunden habe. Basiert auf dem internationalen Standardzeichen für Währungen.

Auf dem Banner schaut der Zahlmeister mit strengem Blick in sein Buch und wacht über den Schlüssel zur Soldkasse. Die Geldrune soll natürlich dafür sorgen, dass das Gold in Scharen zu ihm strömt und - idealerweise - auch dort bleibt. Hab mittlerweile auch eine-zwei Figuren ausgeguckt, die ich in Zukunft kaufen werde um Thorgrim zu ersetzen.

 

grafik.png

Thorgrim selbst hab ich mittlerweile endlich mal zusammengeklebt und zur Absicherung auf Pappe gesetzt. Die Pappe werde ich in nächster Zeit noch etwas gestalten damit sie weniger nach Pappe aussieht. Den Thron werd ich wohl nochmal ein bisschen bepinseln, im Grunde ist er aber grob OK imo. Ich hab am Anfang drüber nachgedacht die Bannerstangen und Instrumente ggf zu entfernen -- Aber so find ich das mittlerweile sogar noch viel besser! Das ist ne kleine Horde bunt zusammengewürfelter Zwergensöldner, die feierlich den Geldzug begleiten und alles und jeden aus dem Weg drängen. Die Musik hat also auch eine Warnfunktion. Platz da, hier kommen die Zwerge! Hier kommt das Geld. Wir sind wichtig! Und ihr nicht!

 

Aber auch abseits der Zwerge, bei den Orks nämlich, gibt es Neuigkeiten. Ich habe zwei charaktertaugliche Modelle bemalt. Sorry für die beschissene Beleuchtung.

grafik.png

Der erste ist noch zu benennen. Dieser Schwarzork wurde als Jungork unter rätselhaften Umständen von einigen Wildorks aufgelesen. Bei ihm war ein funkelndes Goldartefakt, das sich ein Ork schnappen wollte. Aber der Kleine gab ihm ne Kopfnuss und verteidigte das Artefakt bis aufs Blut. Das gefiel den Orks so gut, dass sie beschlossen ihn aufzunehmen und als einen der ihren großzuziehen - trotz seines unorkischen aussehens und der ungesunden roten Hautfärbung. Das Artefakt trägt er mittlerweile stets am Arm. Es ist ein seltsames Armband, auf dem fremdartige Symbole prangen. Der junge Schwarzork war bei vielen Orkschamanen und besuchte die Orkweisen der Lande, doch niemand war in der Lage die Zeichen zu deuten. Alle sind aber fest davon überzeugt, dass das Armband und die geheime Nachricht (?) darauf der Schlüssel zur Herkunft des Schwarzorks sind. Womöglich ist er ein Prinz?
Als er älter wurde und noch viel mehr Kopfnüsse gegeben hatte wurde sein Stamm von Schwarzorks überfallen. Der Legende nach knockte er den Anführer der Schwarzorks eiskalt aus und machte sich so selbst zu ihrem Anführer. Wer was dagegen hat bekommt ne Kopfnuss. Obwohl er ein bisschen seltsam ist sind sich die Weisen zu 80% sicher, dass er ein Schwarzork ist. Schließlich ist er groß und stark, verteilt gute Kopfnüsse und ihm ist es meist scheißegal ob um ihn rum irgendwelche Gobbos wegrennen. Verängstigte Orks kriegen ne Kopfnuss. Mit seiner Schwarzorkbande ist er auf einer Suche nach seinem rätselhaften Ursprung.

 

Die Figur ist noch nicht komplett fertig. Er kriegt noch ebbs in die Hand gedrückt sobald ich das nächste mal mit Milliput oder Greenstuff arbeite.

 

 

grafik.png

Der zweite ist GORLIK. Gorlik trägt gestreifte Hosen und ist generell fesch und stylisch. Sehr ungewöhnlich für Orks - man sieht es auf dem Bild nur sehr schlecht - ist, dass er Haare auf dem Haupt trägt. Wie kommt das?

Gorlik war in der Taverne, als ein Scherzkeks es als lustig empfand ihm eine Tinktur aufzutinken. HA HA HA! Ein Ork mit Haaren!

Gorlik fand das nicht witzig und zeigte dem Scherzkeks und seinen Freunden und dem Tavernenpersonal und den heraneilenden Wachleuten und dem Hund vor der Tür, dass man einen Ork lieber nicht wütend macht. Seitdem hat Gorlik Hausverbot und ist in den 12 Städten geächtet. Macht aber nix. So ganz ohne Dächer und Wände ist es eh viel zu zugig in der Taverne.

Und über Gorlik macht sich auch keiner mehr lustig. Es ist Gorlik superpeinlich, aber nach einer Weile hat er eine seltsame Hassliebe zur neuen Haarpracht entwickelt. Irgendwie gefällt es ihm. Weil es ihm aber trotzdem peinlich ist, bedeckt er es für gewöhnlich mit einer roten Gugel. Wer was dummes über ihn sagt wird einen Kopf kürzer gemacht.

Gorlik ist Hauptmann im Waagh. Ich hab ka woher die Figur stammt, aber ich find sie schick! Vielen Dank an Morente!

 

Des woar's. Muss noch Elfenbogenschützen bemalen. ... möh.

 

 

bearbeitet von Out

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, was ihr aus den Figuren immer wieder rausholt. Fühle mich ein bisschen zurückversetzt in Kindertage wo man auch einfach mehrere Spielzeuge, die eigentlich nicht zueinander gehörten, in einem Spiel verwurstet hat. Nur, dass die bei euch auch noch Klasse bemalt und umgebaut sind.

 

Die Hintergrundgeschichte zum Echsenmensch hatte ich so nicht erwartet, ist aber eine prima Idee :D

 

Ganz dickes Lob auch an deine Frau für die Eisenbrecher, finde alle drei unheimlich gut. Ich würde es wohl selbst nicht direkt so machen, einfach weil es sich mit dem Rest meiner Armee beisst, aber ich würde es gerne so gut können!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem sich keiner mehr gemeldet hat, hab ich damit angefangen die nurglepestdrohnen zu Riesendungkäfern für die Orks umzuarbeiten. Aus den Ärschen kann ich wunderbar exotische Pflanzen für 40k basteln.  Würden sich imo übrigens auch gut für Tiberiumknollen eignen!

 

grafik.png

 

Ich hab ihm den Rüssel nun als Schweif an den Arsch gesetzt damit da kein Loch mehr klafft. Die Orks sehen so ein bisschen aufgesetzt aus (was sie ja auch sind), aber ich hoffe dass es mit etwas Miliput besser wird. Mit den Käfern selbst bin ich so sehr zufrieden. Sie sehen richtig knuffig aus :wub:

bearbeitet von Out

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Elfen, Elfen, Elfen. Elfen ohne Ende. Ich weiß nicht, wieso sich die Bogenschützen so ziehen. So viele sind es eigentlich gar nicht. Der erste Zehnerklops ist jetzt fertig. Aber da sind halt nochmal 10 *narf*

Die werden wir der Abwechslung halber mit Violetten Kleidern versehen. Zwei sind schonmal fast fertig. Für Szenario 3 brauch ich aber außerdem noch unbedingt die 5 langen Lullis hier mit dem Klebeproblem. Die Motivation dafür ist irgendwo im Keller. Ich kann alternativ auch noch bissl Gelände bauen, aber wahrscheinlich wirds so oder so noch eine Weile dauern, bis ich Szenario 3 in Angriff nehmen kann. Für das vierte Szenario hab ich mittlerweile auch schon Pläne. Ich würd eigentlich gerne eine Art Gesamtpool an Punkten für die weitere Kampagne anlegen. D.h. jeder hat dann einen Pool an Einheiten, die verfügbar sind. Was verloren geht muss dann irgendwie ersetzt werden, oder vielleicht fällt ein Charakter auch mal verletzungsbedingt für eine Schlacht aus oder so. Ich muss mich da mal nach Regelwerken schlaumachen. Oder kennt vielleicht jemand was?

 

Bei den Orks improvisiere ich weiter. Die Gouged Eye-Leute stehen schon bereit wie die Dungkäferpolostarspieler.

grafik.png

Bei dreien hab ich ihnen die Arme gebrochen und verkehrtrum wiederangeklebt, damits etwas dynamischer ausschaut.

Wie man sieht haben sie jetzt Nägel in den Händen, die ich noch mit Köpfen aus Milliput oder Fimo Air versehen werde. Da kann man dann schon ganz nette Streitkolben draus machen, denk ich mir mal. Oder halt auch Äxte.

 

grafik.png

grafik.png

Die ersten fünf Käferle sind auch schon fertig, wie man sieht)

Ich bin mit dem Ergebnis auch sehr zufrieden. So zufrieden, dass ich sie sogar gerne für 40k benutzen würde (Tyraniden natürlich). Zu diesem Zweck stören aber dann natürlich die Orkreiter. Aber gesattelt sehen die auch scheiße aus als Tyraniden. Was wäre also eine Lösung? Sone Art Aufsatz? Magnete wären wahrscheinlich das einfachste, hab ich aber nicht da.

 

Könnte man noch den Sattelaufsatz den orks an den Arsch heften und nicht den Käfern auf die Rücken. Da muss ich mal ein bisschen rumwurschteln.

 

Kurzum: Momentan schieb ich noch ne Menge Modellierarbeit vor mir rum. Und Elfen.

 

Nachtrag:

Wegen dem Charakter für Szenario 4 schonmal...

M WS BS S T W I A LD

6 --6----0---5-5-4-5-4-7

40x40 Base

Zweihandaxt

schwere Rüstung

120 Punkte. Profil enspricht einem Minotaurenheld, aber mit weniger BS und weniger LD und weniger S. Punktzahl hab ich aber so gelassen.

Das Modell - und da hab ich mir garantiert viel zu viel vorgenommen - werde ich selbst modellieren müssen. Ich hab kein passendes Modell in der Größe gefunden, bei dem ich sagen würde: OK, das kann man mit einigen Handgriffen umarbeiten.

bearbeitet von Out

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wärs mit Blu Tack oder Patafix? Dann musst du nix kleben, es hält aber trotzdem gut genug? Ansonsten könntest du noch Stiften ohne zu kleben, das kleine Loch würde man ja kaum sehen bei den Käfern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klasse Idee, vielen Dank! :ok: Hab ich direkt mit der Bohrmaschine umgesetzt x_x

grafik.png

Für jeden Job das passende Werkzeug :katze:  Aber es hat geklappt

grafik.png


Das Ergebnis: Mhjoooaaa, passabel. Ich bin ein bisschen faul bei den Orks, muss ich zugeben. Und die Modeliererei frustriert mich :D

Insgesamt reichts aber. Für mich also ein voller Erfolg :ok:

Jetzt müssen nur noch die Orks übermalt und mit ordentlich ausgestalteten Waffen versehen werden.

 

grafik.png

Im Moment sehen sie aus wie die Orks von Coney Island, die gerade mit Zuckerwatte vom Rummel kommen :D

In gewisser Weise siehts natürlich nicht komplett aus als würden sie da wirklich draufsitzen. Das ist aber für meine Ansprüche gut genug eigentlich. Ich hab auch bei ein paar versucht sie mal weiter vorne zu platzieren. Das sieht eigentlich besser aus, macht in der Praxis aber mehr Befehle, weil die Fläche dort so hochragt, dass die Orks nicht bündig sitzen. Ergo doch besser hinten. Der Blitzer soll übrigens auch ein Fähnchen bekommen. Ich weiß noch nicht wann genau wir die nächste Runde spielen, aber falls bis dahin die Orks nicht weiter sind ist mir das auch recht. Die sind so imo gut genug um aufs Spielfeld zu kommen. Und ich bin total neugierig wie sich das mit Kavallerie spielt.

 

In jedem Fall war die Sache mit dem Stiften wirklich der zündende Gedanke - vielen Dank dafür! Erst dadurch war's jetzt überhaupt erst möglich die Modelle mehrfach zu verwenden. Also in diesem Sinne: COOL!!

 

grafik.png

grafik.png

Der Schatzmeister ist jetzt fertig - und mit ihm wohl auch genügend Zwerge um ein Regiment aufzustellen. Mit dem Regelwerk von Warhammer Renaissance kann ich ihm sogar regelrecht Zwerge als Leibwache geben, da Zwerge auch auf der Armeeliste für Söldner enthalten sind. Durch den Pseudothorgrim in der Mitte  ist die Formation ein bisschen schief, aber insgesamt kommt das denk ich ganz gut mit der 3x4-Anordnung hin.

 

Ich glaube ich habe auch noch kein Bild der zuletzt fertiggestellten Elfenbogenschützen hier präsentiert. Da ises:
grafik.png

Man sieht auch am Banner, dass die Lust so langsam schwindet :D Gottseidank sind nur noch 5 Stück übrig... eigentlich wollten wir fürs nächste Szenario noch zwei Pseudo-waldelfenbogenschützen fertigmalen um die Einheit von 5 Leuten vollzubekommen, aber keiner von uns hat wirklich noch Lust noch mehr Elfen zu bemalen. Ich hab mich dann also durchgerungen wenigstens die Hochelfen weiterzubemalen.

 

Ich habe außerdem angefangen Szenario 3 weiter auszuplanen. Die meisten Figuren dafür sind jetzt auch fertig.

Wir verlassen hier ertmals Marco und seine Truppe, bleiben aber in der Umgebung.

 

Die folgenden Listen werden aufeinandertreffen:

grafik.png

Da Orks

 

  • 20 Gobbobogenschützen
  • 20 Gobbopiekser
  • 19 Orks, angeführt von Gorlik
  • 18 Schwarzorks, angeführt von Attrix
  • 1 Orkschamane auf Stufe 2
  • 5 Orkreiter auf Spinnen (Käfern)

 

gegen

 

grafik.png

Die vereinigten Spargelz.

  • 1 Waldelfenzauberin auf Stufe 2 "Lini"
  • 1 Waldelfenheld "Egolas"
  • 9 Hochelfenspeerträger, angeführt von Centurio Telekelos
  • 10 Hochelfenspeerträger
  • 10 Hochelfenbogenschützen
  • 5 Hochelfenbogenschützen

 

Kaum zu glauben, aber beide Armeen trennet nur ein läppischer Punkt voneinander.

 

Plotidee



Während Marco und seine Leute sich vor den Orks zu retten versuchen spielt sich weiter abseits im Wald eine ganz andere Szene ab. Auf einer Lichtung haben sich einige Elfen getroffen. Es ist eine kleine Hochelfenphalanx,, angeführt vom Centurio Telekelos. Seit einiger Zeit befindet sich dieser im Gespräch mit der Waldelfenzauberin Lini und ihrem Leibgardisten, dem heldenhaften Egolas.

 

Telekelos: ...So lautet die Botschaft des Nimh, dem mein Herr und auch wir folgen. Ich bin mir sicher ihr versteht den Ernst der Lage und das Gewicht seiner Worte.

 

Lini: Das Wort des Nimh wird Gehör finden, dafür werde ich sorgen. Aber seid euch der Hilfe des Waldvolkes nicht gewiss, denn wir mischen uns nicht in die Angelegenheiten des Inselvolkes ein. Im Wald ist kein Platz für den Hochmut und die Intrigen Ulthuans. Exil hin oder her.

 

Egolas: Horch!

 

[Eine Waldfee eilt herbei und flüstert Lini etwas zu.]

Lini: Orks sind im Anmarsch. Hat uns die auch euer Logiker geschickt?

 

Telekelos, eine Augenbraue erhebend: Diese Anschuldigung hält einer logischen Analyse der Situation nicht stand.

 

Egolas: Ich war von Anfang an gegen dieses Treffen.

 

Lini: Schweig, Egolas. Und ihr: Unterschätzt nicht die Kräfte des Waldes!

[Sie intoniert einen Gesang und es scheint die Bäume erheben ihre Wurzeln]

[Egolas legt Kriegsbemalung an. Auch Lini tut es ihm gleich]

 

Lini: Nach diesem Kampf rate ich euch so schnell wie möglich den Wald zu verlassen und nicht zurückzukehren. Seid euch gewiss, dass die Worte des Nimh vorgetragen werden, aber rechnet nicht mit Unterstützung. Wir schätzen es nicht wenn Fremde ihre Konflikte in unser Reich tragen. Und wir lassen uns nicht für eure Zwecke missbrauchen. Kämpft gemeinsam an unserer Seite und erwerbt euch das Recht diesen Wald lebendig zu verlassen!
 

Telekelos: Beim göttlichen lógos, wir werden die Feinde bezwingen. Wehrformation!

 

Ziele (wip, nur mal eben aus der Hüfte raus):

  • Wenn Telekelos überlebt erhalten die Elfen 2 zusätzliche Siegpunkte
  • Die Elfen erhalten je drei Siegpunkte für jedes überlebende Charaktermodell ihrer Seite
  • Die Orks erhalten je drei Siegpunkte für jedes getötete Charaktermodell der Elfen

 

Diesmal wird das Szenario auch erstmals mit magischen Gegenständen und Helden ausgefochten werden. Sowohl Attrix, als auch Gorlik, Telekelos und Legolas, die beiden Zauberer sowieso, sind mit je zwei magischen Gegenständenn ausgerüstet.

 

Gespielt wird nach den Regeln der 4./5. Edition WHFB in Abwandlung gemäß Warhammer Renaissance. Wobei wir vielleicht das Magiesystem aus der sechsten Edition benutzen werden oder zumindest miteinfließen lassen werden, da ich die ganzen Magieschablonen bzw deren Vorlagen nicht habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was waren das oben für Zwerge? Ich such nämlich alte Zinn Zwerge mit Axt oder Hammer ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb chiu:

Was waren das oben für Zwerge? Ich such nämlich alte Zinn Zwerge mit Axt oder Hammer ^^

Also das sind zunächst vor allem die vier Thronträger aus dem Set mit Thorgrim. Dann habe ich noch zwei-drei alte Monoposerplastezwerge da verwendet (mit Axt) und außerdem die bereits vorgestellten Eisenbrecherzwerge aus einer der späteren Editionen (Kommandogruppe). Rechts vorne sind noch ein Musiker der Plastikbergwerker und der Plastezwerg aus Heroquest untergebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kaum schaut man mal einen Monat nicht rein, schon gibbet hier neues :D

 

Deine Blood Bowl-Reiter mit Riesenzuckerwatte sind echt der Hammer :D

 

Go Logolos. Oder Nimh? wie war das ? :D

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, danke, aber an der Riesenzuckerwatte muss ich echt noch was machen :lach:

 

Ich hab zwischenzeitlich eine Neufassung von Söldnerhauptmann Marco in Angriff genommen. Zum Vergleich hab ich die alte Mini aus Heroquest direkt danebengestellt.

Den Schild habe ich aus dünner Pappe hergestellt und dann etwas ärmlich bemalt. Sieht aus wie ein wütender, überhitzter Maulwurf jetzt :D

 

grafik.png

grafik.png

 

Am 13.5.2019 um 21:14 schrieb Out:

Derzeit zu tun:

  • Elfen bemalen (Bogenschützen) - Noch 6 Stück
  • Elfenflaggen malen ( Logikergarde)
  • Elfen: Logikergarde bauen
  • Waldelfenbogenschützen bemalen für Szenario 3 Noch zwei Stück, aber nul Bock :(
  • Zwerge an die Macht!
  • Thorgrim bemalen DONE
  • Thron des Thorgrim zu Ende bauen/bemalen DONE
  • Thron des Thorgrim an den Thronträgern Thorgrims festkleben oder iwie gut befestigen und geradebiegen DONE
  • Zwergenregiment planen und bemalen  DONE
  • Kriegsinvalide Zwerge mit Prothesen ausrüsten, bemalen, aufstellen - Angefangen! Fotos folgen
  • Zwergenkanone bauen und bemalen
  • Marco 2.0 DONE
  • Szenario 3 ausarbeiten, vorbereiten (Idee ist vorhanden)

 

Random news: Durch den Zufallsgenerator  hab ich den Hauptpreis für die Middlehammer Challenge zugeteilt bekommen!

Mein Eintrag war der zwergische Zahlmeister mit seiner Leibwache, den ich ja auch hier schon gepostet habe. Entschieden wurde aber eben durch Zufallswahl. Sonst hätt ich da auch keine Chance drauf gehabt :D

 

Der Preis? Ein Oger von Grimforge mit einem Schweinderl unterm Arm:

grafik.pnggrafik.png

Passt perfekt für das nächste Szenario, das ich ausarbeiten wollte!

Die Figur ist auch heute angekommen, muss aber wohl noch ein bisschen warten... ich hab mit meinem Army Painter Grundierspray wieder einmal Probleme (spontane Selbstauslösung, verklebte Düse, dauerhafter Gasaustritt) und kann den vermutlich nicht grundiersprühen. Evtl. geh ich händisch drüber, da ich atm größere Vorräte Schwarz bzw weiß hab.  Vor allem will ich die diesmal gründlich waschen. Die Figuren liegen jetzt schon in einem schönen Spülibad bevor ich auch nur dran denke irgendwas anzukleben oder anzumalen.

Am Oger gefällt mir vor allem auch dass er ne coole Waffe und mal sowas wie vernünftige Klamotten trägt!

 

Zusätzlich gabs bei Grimforge noch immerhin  10% auf alle Einkäufe für Teilnehmer des Wettbewerbs. Da ich diesen Monat ausnahmsweise ein paar finanzielle Reserven hab und es sich irgendwie schäbig anfühlt wenn man einfach was geschenkt bekommt konnte ich mir also noch ein Charaktermodell für die Goblins gönnen.

46510357_2459490907426813_73544427405595

Die Orks und Goblins haben immerhin auch ein bisschen Liebe verdient (und bisher jedes Spiel gewonnen grml). Weil es sich schäbig anfühlt wenn man was kostenlos ohne Gegenleistung bekommt möcht ich den Figurenhersteller nochmal hier dafür erwähnen, dass er just angefangen hat estalienische Söldnerfiguren zu produzieren.

Fein austauschbar mit Pike oder Armbrust. Sehen auch sehr gut nach Conquistadoren aus. Also wenn euch das Resin und die Preise da nicht schocken gibts noch einen Endgegner. Nämlich, dass der Hersteller eigentlich in 30mm arbeitet. Wobei ich bei meinen Figuren jetzt sagen muss dass das jetzt erstmal gar nicht so schlimm aussieht wie ich gedacht hätte. Also das passt sogar mit den alten Figuren relativ gut, soweit ich das atm sehe.

 

warband.png?fit=2442,1219

Selbst hab ich für meine Söldner aber andere Pläne und mag den Conquistadorenlook nicht so sehr.

 

Die Url ist jedenfalls http://www.grim-forge.com/catalogo/

 

Tut mir leid mit der Werbung, aber ich find so viel Anstand muss schon sein, wenn man was geschenkt bekommt :D

Jetzt ist meine Seele wieder rein :engel:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ist geiler Scheiß dabei für Mortheim. Hunde! Also danke ich dir schonmal fürs drauf hinweisen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt! Das hab ich ziemlich übergangen gerade, aber fürt Mortheim sind sicher einige interessante Sachen dabei. Ich hab ja schon andernorts für den coolen Rattenmenschenalchemisten geschwärmt. In dem Fall dürften auch die doch recht hohen Preise wohl nicht mehr ganz so wehtun - man braucht ja dann weniger Figuren.

Ich muss morgen noch Bases improvisieren - leider wurden keine mitgeliefert. Dabei sind die sowieso schon Mangelware grrr!

Ich hab aber immerhin schonmal die Ohren am Schweindal festgeklebt und muss sagen: Trotz Resin ging das  ohne Probleme ! Bisher hatte ich mit Resinklebereien eigentlich trotz Abwaschen des Resins IMMER Probleme. Also das ist schonmal positiv :katze:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War jetzt auch ne Weile nicht da, aber schön zu sehen, dass es stetig weitergeht. Der Oger ist wiekrlich nett, solche Details wie Schweine unterm Arm machen viel aus. Fand auch den alten Riesen toll mit seinem vielen Zusatzuegs. dass man ihm geben konnte (Kuh, Mann im Sack, Skelett im Käfig usw.).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich sollten wir schon längst Szenrio 3 gespielt haben, aber so wirklich gehen wirs nicht an. Stattdessen malen wir an Figuren weiter und ich hecke schon Pläne für die nächsten und übernächsten Schritte aus.

 

 

 

Don Squiggotte de la Mancha ist jedenfalls so gut wie fertig!

grafik.png

grafik.pnggrafik.png

grafik.png

 

 

Und ich sags gleich dazu: Wenn er so gut bemalt ist wie hier auf den Bildern zu sehen, dann könnt ihr davon ausgehen, dass nicht ich den bemalt habe, sondern meine bessere Hälfte :D

Ganz großes Kino imo :fanatic:

Den Fisch möchten wir noch glänzender gestalten, hat da wer ne einfache Lösung parat? Ich dachte ich schmier z.B. einfach ein bischen Uhu-Kleber drüber, der trocknet normal ja transparent und glänzend aus...

 

Ich war in der Zwischenzeit natürlich nicht untätig, aber an die Qualität komme ich einfach nicht ran...

grafik.png

Sie sehen hier die ersten 6 von insgesamt 20 tileanischen Pikenieren. Wunderbare Figuren :wub:

Leider sind die GW-Viecher alle ein bisschen zu groß, aber solange man die nicht miteinander mischt dürfte das alles gutgehen.

grafik.png

 

An einem berittenen Söldnergeneral sitze ich auch gerade. Der ist allerdings afaik eigentlich nur ein ganz normaler GW-Reiter, also eigentlich ganz und gar nix besonderes.

grafik.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der kriegt ne besondere Bemalung. Ganz aufwändig. Dann sieht er aus wie ein General :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich keine anderen seiner Art besitze sticht er schon so gut raus :D

Ich versuch gerade an Reiterei aus der Claymore Saga ranzukommen, dann passt das schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute haben wir Szenario 3 probiert. Aber, auch das muss man mal sagen: So wirklich geklappt hat es nicht.

grafik.png

 

Die Idee war, dass die Orks relativ weit weg anfangen und versuchen müssen so schnell wie möglich zu den Elfen aufzuschließen. Die Elfen hingegen sollten X Runden überleben und bekamen für jedes überlebende Charaktermodell am Ende Extrapunkte. Die Orks hingegen für jede besiegte Einheit.

Problem: Ich habe den Baummenschen absolut unterschätzt. Mein Gedanke war: Der ist zwar mächtig, aber mit vielen Orks kriegt man den bestimmt klein.

Womit ich nicht gerechnet hatte: Alles unter Stärke 4 kann den Baummenschen gar nicht verwunden!  Damit war das Spiel dann auch sehr schnell sehr eindeutig beendet.

 

Der Baummensch verjagte zunächst die Goblinspeerträger und verfolte sie so weit, dass er in Kontakt mit den Orks kam. Von denen konnte aber keiner irgendwas gegen ihn ausrichten (Zitat Schadenswurftabelle: "-" ), so dass sich das auch schnell hatte. Meine letzte Hoffnung waren die Schwarzorks, die ja Stärke 4 haben. Ergebnis: Der Anführer wurde direkt beim Charge ausgeschalten und danach haben die Schwarzorks den NK vom Resultat her verloren. Psychologie hin oder her, das bedeutet doch dass sie dann einen MW-Test machen müssen oder nicht?
Nun, den haben sie versemmelt wegen der Wundendifferenz und wurden vom Baum aufgerieben. Die Goblins haben sich nicht mehr gesammelt und die anderen Einheiten wurden von der Waldelfenhexerin mit "Frieden" stillgehalten. Zuletzt ging der Schamane im mentalen Duell hopps.

 

Erzählerisch ist das für den weiteren Verlauf der Kampagne zwar super, aber spielerisch war das echt kacke.

Wir haben noch die Rückrunde offen, aber da werd ich die Armeeliste nochmal deutlich umstellen. Also vielleicht doch noch die Bogenschützen fertigmalen und/oder Dryaden irgendwie improvisieren (ich denke an wütende Büsche und Hecken aus Fimo oder an irgendwelche Waldelelemtare, die man easy basteln kann).

 

grafik.png

Hier bricht Boris der Baummensch durch die Orks.

Ich freu mich tierisch auf die nächsten Szenarien, für die mir schon viele Ideen durch den Kopf schwirren, aber an dieses Szenario hier werd ich mich vorher auf jeden Fall nochmal ransetzen) Oder vielleicht schieben wir noch ein kleineres Szenario nach, das würde auch gut passen. 3,5 quasi.

 

 

Glücklichere Meldungen:

 

Der Oger Glozzog, den ich gewonnen habe, ist fertig!

 

grafik.png

grafik.png

grafik.png

Wir haben ihn gemeinsam bemalt und uns die Arbeit so geteilt. Die Hauptarbeit hat aber in diesem Fall natürlich meine Frau geleistet. Ich hätte nie die Geduld um so viel Akzente zu setzen. Auch wenns noch so toll aussieht :D Ich bin mit ihm sehr, sehr zufrieden!

 

 

Ich weiß schon in etwa wies weitergehen soll und hab schon einige Ideen für Szenarien auf die ich mich schon richtig freue :D

Aber ich muss erst noch alles genauer ausarbeiten, bevor ich das genauer niederschreiben kann. Mir fehlen vor allem auch noch Namen und aber auch Hintergrundwissen über das schöne Tilea.

 

b60ff83c05b0e46b65b71c6dc23c6898.jpg

Ich finde diese Karte ziemlich super, da sie mehr Orte enthält als die Originalkarte von Tilea. Das ist für ne Kampagne ziemlich nützlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab die Rotzl-Seuche, es ist zu warm und ich kann nicht pennen. :krank:

Daher halt hier gestöbert. ^^

 

Einerseits bin ich ziemlich begeistert von Deinen Modellen und was Du draus machst.

Andererseits finde ich zumindest die Pappbases mega-schade. Fehlt es Dir an eckigen PlastikBases oder woran liegts?

 

Die bunten Eisenbrecher gefallen mir übrigens ausnehmend gut!

 

Und ... bist Du noch immer auf der Suche nach "Restmüll"?

Wird das alles weggeschmissen, wenn die Kampagne fertig ist??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.6.2019 um 00:45 schrieb Out:

 

Don Squiggotte de la Mancha ist jedenfalls so gut wie fertig!

grafik.png

grafik.pnggrafik.png

grafik.png

 

 

Und ich sags gleich dazu: Wenn er so gut bemalt ist wie hier auf den Bildern zu sehen, dann könnt ihr davon ausgehen, dass nicht ich den bemalt habe, sondern meine bessere Hälfte :D

Ganz großes Kino imo :fanatic:

Den Fisch möchten wir noch glänzender gestalten, hat da wer ne einfache Lösung parat? Ich dachte ich schmier z.B. einfach ein bischen Uhu-Kleber drüber, der trocknet normal ja transparent und glänzend aus...

Mach das nicht. Da verschandelst du nur die Arbeit deiner Frau. Hau von GW Ardcoat drüber. Die Farbe trocknet glänzend transparent aus.

kann man zum Beispiel für Rüstungen der Sturmtruppen für Star Wars benutzen :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Drachenklinge:

Hab die Rotzl-Seuche, es ist zu warm und ich kann nicht pennen. :krank:

Daher halt hier gestöbert. ^^

 

Einerseits bin ich ziemlich begeistert von Deinen Modellen und was Du draus machst.

Andererseits finde ich zumindest die Pappbases mega-schade. Fehlt es Dir an eckigen PlastikBases oder woran liegts?

 

Die bunten Eisenbrecher gefallen mir übrigens ausnehmend gut!

 

Und ... bist Du noch immer auf der Suche nach "Restmüll"?

Wird das alles weggeschmissen, wenn die Kampagne fertig ist??

Vielen Dank für das Lob!!

Die Pappdeckel hab ich tatsächlich eingesetzt weil ich einfach keine Bases hatte. Ich konnte mittlerweile aufstocken, so dass der aktuelle Bätsch jedenfalls normale Bases bekommen wird. Ich werd auch zusehen, dass ich möglichst immer welche vorrätig habe, denn wirklich zufrieden bin ich mit dem Pappdeckel auch nicht. Der erfüllt schon seinen Zweck, aber ´mehr halt auch nicht :D

 

Natürlich wird das liebevoll zurechtgepflegte Zeug nach Ende der Kampagne nicht weggeschmissen - hoff ich doch!

Im Moment muss ich sagen suche ich erstmal nix. Denke wir haben gerade alles was wir brauchen. Wenn nicht sogar schon mehr als wir brauchen.

 

Da ich diesen Monat mal mehr Geld zur Verfügung hatte hab ich auch ordentlich zugeschlagen, d.h. im Moment mangelt es uns hier wirklich erstmal an nix :ok:

Ich meine ihr kennt ja alle die guten Vorsätze: "Erstmal alles abarbeiten bevor was neues gekauft wird" :D:D

Bittte nicht lachen, diesem Vorsatz folge ich jetzt erstmal um den Haufen Krempel abzuarbeiten. Die Fortschritte stell ich dann natürlich wieder hier rein. In nächster Zeit kann man noch mit mehr "Söldnern" rechnen. Außerdem einige Kriegsgeräte (mindestens 3 Stück) und - wenn mich der Verkäufer nicht verarscht hat - sogar eine recht ordentliche Anzahl Kavallerie.

 

Gute Besserung btw!

 

vor 2 Stunden schrieb DanDan:

Mach das nicht. Da verschandelst du nur die Arbeit deiner Frau. Hau von GW Ardcoat drüber. Die Farbe trocknet glänzend transparent aus.

kann man zum Beispiel für Rüstungen der Sturmtruppen für Star Wars benutzen :ok:

OK, danke für den Tipp, aber worin genau besteht der Unterschied? :D Wenn ich etwas Uhu auftrage trocknet das ja auch transparent und glänzend aus. Und Uhu hab ich ja sowieso da) Ardcoat müsste ich erst kaufen und danach stehts erstmal nur rum (:

bearbeitet von Out

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Out:

Vielen Dank für das Lob!!

Die Pappdeckel hab ich tatsächlich eingesetzt weil ich einfach keine Bases hatte. Ich konnte mittlerweile aufstocken, so dass der aktuelle Bätsch jedenfalls normale Bases bekommen wird. Ich werd auch zusehen, dass ich möglichst immer welche vorrätig habe, denn wirklich zufrieden bin ich mit dem Pappdeckel auch nicht. Der erfüllt schon seinen Zweck, aber ´mehr halt auch nicht :D

 

Natürlich wird das liebevoll zurechtgepflegte Zeug nach Ende der Kampagne nicht weggeschmissen - hoff ich doch!

Im Moment muss ich sagen suche ich erstmal nix. Denke wir haben gerade alles was wir brauchen. Wenn nicht sogar schon mehr als wir brauchen.

 

Da ich diesen Monat mal mehr Geld zur Verfügung hatte hab ich auch ordentlich zugeschlagen, d.h. im Moment mangelt es uns hier wirklich erstmal an nix :ok:

Ich meine ihr kennt ja alle die guten Vorsätze: "Erstmal alles abarbeiten bevor was neues gekauft wird" :D:D

Bittte nicht lachen, diesem Vorsatz folge ich jetzt erstmal um den Haufen Krempel abzuarbeiten. Die Fortschritte stell ich dann natürlich wieder hier rein. In nächster Zeit kann man noch mit mehr "Söldnern" rechnen. Außerdem einige Kriegsgeräte (mindestens 3 Stück) und - wenn mich der Verkäufer nicht verarscht hat - sogar eine recht ordentliche Anzahl Kavallerie.

 

Gute Besserung btw!

 

OK, danke für den Tipp, aber worin genau besteht der Unterschied? :D Wenn ich etwas Uhu auftrage trocknet das ja auch transparent und glänzend aus. Und Uhu hab ich ja sowieso da) Ardcoat müsste ich erst kaufen und danach stehts erstmal nur rum (:

Gute Frage

mit der Farbe hast du eine bessere Kontrolle, da du sie ganz normal mit deinem Pinsel auftragen  kannst. Zudem trocknet das Ardcoat so dünn wie eine Farbe aus. 

 

Bei uhu hast du a das Problem das es beschissen aufzutragen ist. B wahrscheinlich ziemlich dick austrocknet und dadurch eher als dicke unnatürliche Pfütze wirkt. Außerdem kannst du bei Uhu wenn es sehr dumm läuft noch Fäden ziehen die du danach wieder mühsam entfernen musst

 

Ardcoat ist jetzt nicht die must have Farbe, aber sie ist recht nett 

könntest sie zb noch für Sabber oder irgend welche kleinen Pfützen auf dem Base benutzen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Out:

OK, danke für den Tipp, aber worin genau besteht der Unterschied? :D Wenn ich etwas Uhu auftrage trocknet das ja auch transparent und glänzend aus. Und Uhu hab ich ja sowieso da) Ardcoat müsste ich erst kaufen und danach stehts erstmal nur rum (:

UHU zur Versiegelung einer Mini? Hast Du das schonmal gemacht??

 

Das klingt sehr - risikofreudig. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bisher nur auf Pappdeckelfahrzeugen für 40k - da hat das aber sehr gut funktioniert. Kann man auch mit einem Pinsel auftragen. Beim Squiggotte hab ich das bisher nur am Sabber getestet wobei das am Ende jetzt nicht so arg geglänzt hat wie ich es gerne gehabt hätte. Ich werde da noch rumexperimentieren.

 

Mittlerweile sind die Verstärkungen eingetroffen. Ich hab den Eingangsbeitrag auf Seite 1 auch noch einmal komplett überarbeitet um dem Stand des Projektes Rechnung zu tragen, werde aber noch Fotos nachtragen sobald ich mal Gelegenheit dazu habe.

 

 

Nur so viel erstmal: Mit diesem Schwung an Figuren werde ich höchstwahrscheinlich sehr lange zu tun haben. Ich versuche daher das Projekt als figurentechnisch abgeschlossen zu betrachten und nix neues  mehr zu kaufen bis ich MINDESTENS alle bemalt habe. Meiner Meinung nach stünden ohnehin nur noch folgende Sachen an:

- Ein Monster für den Orkanführer

- Ein Monster für den Elfenprinzen

- Der zwergische Schatzmeister mit seiner Soldliste

- "gefährliche" Vogelmschen mit Flügeln!

 

Aber wie gesagt, da will ich mich erstmal beherrschen. Ich ärger mich schon wieder drüber dass ich ohnehin nicht erstmal alles zu Ende bemalt habe -.-

 

Hier ist das Paket "Söldner"

grafik.png

Es wird 20 Pikeniere ergeben und nochmal 20 Fernkämpfer (Armbrüste oder Büchsen). Aus der Claymore Saga schließen sich nun 25 Panzerreiter an, die prima als eine Abwandlung von Volands Venatoren dienen dürften. Ein grobes Hintergrundkonzept für die hab ich auch schon im Kopf.  Ein berittener General ist fast fertig und der zwergische Zahlmeister mit seiner Leibwache steht schon kampfbereit da.

 

Ich habe auch die ersten 10 Pikeniere fertiggebaut und  bemalt. Bin nicht sicher ob ich die hier schonmal gezeigt habe. Momentan hab ich nur ein Bild von sechs von ihnen da. Muss ich also noch nachliefern bei Gelegenheit.

grafik.png

Ich denke ich hab schon besser gemalt, aber ich find die Figuren an sich einfach spitze :wub:

Ich feier Perry generell total ab. Supertolle Pakete für supertolle Preise.

 

Auch bei den Elfen habe ich Fortschritte gemacht. Die letzten Bogenschützen sind nun bemalt! Fotos bleib ich aber erst noch schuldig...

Bei den Perries waren coolerweise auch Stangenwaffenköpfe dabei, die zwar etwas klein ausfallen, aber für Elfen wiederum gerade gut genug sind imo! Damit kann ich dann ohne langwieriges kopieren auch so die Logikergarde demnächst in Angriff nehmen und die letzten Elfen (bis auf den Prinzen) mal abschließen.

 

Bei den Orks hab ich im Schneckentempo einige "Pickel" aus Papier auf die Kugeln geklebt und muss es noch ummalen. Es sollte dadurch weniger wie Zuckerwatte aussehen und mehr wie Keulen halt.  Streitkolben meine ich. Auch hier hab ich noch keine Fotos gemacht.

 

So, außerdem hab ich noch zu bearbeiten:

Kriegsmaschinen!

grafik.png&key=63b084d5dfc919a08606c6744

Zwei Katapulte, die man dann für alle möglichen Armeen verwenden kann (imo) und außerdem eine Kanone, für die das gleiche gilt. Für die werden die Katapulträder im Übrigen sehr sehr nützlich werden. Vielleicht macht es sogar Sinn über den Bau einer Orgelkanone nachzudenken - oder eine Kavalleriekanone (Bronzino und so).

 

Als wäre das noch nicht viel zu viel, sind hier die Neuzugänge für die Orks zu sehen

grafik.png&key=b1dfcd99965aceaa28ad8d5a3

 

Also, wie ihr seht, es gibt noch viel, viel zu tun.

Ich bin ein bisschen irritiert, dass ich da so wenige Reiter dabei habe, aber mit Geduld und Milliput wird das wohl schon werden. Das wird wohl noch sehr sehr lange dauern bis ich mit denen durch bin. Ich meine es sind hier ca 21 Gobline drauf, 25 Wölfe, 5 Reiter und nochmal so ca 20 Orks.

 

Ab hier ergibt es wohl auch richtig Sinn nochmal über Wolfstreitwagen nachzudenken. Lohnen die sich? Denn die kann man ja nu wirklich ganz gut selbst basteln. Genug Wölfe wären mittlerweile auch da!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube über deinen Output solltest du nicht enttäuscht sein. Das du alles bemalt haben willst in allen Ehren, aber du bist schon sehr schnell (Mit Unterstützung deiner Frau vor allem). Nur weiter so! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.