Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Ich bemale Miniaturen oft aus einer Laune heraus und habe mir nun einige Tage ernsthaft überlegt, ob ich dieses Projekt eröffnen soll oder nicht. Ich habe bereits einige Projekte aus einer Laune heraus eröffnet, die später wieder eingeschlafen sind. Ich habe mich auch schon an einigen Gruppenprojekten beteiligt, und mich dann nach und nach aus diesen zurückgezogen, weil andere Themen meine Interesse geweckt haben. Ich habe aber auch zwei Projekte laufen gehabt bzw. am Laufen, die lange sehr aktiv waren bzw. noch sind. Letztenendes habe ich mich nun offensichtlich doch dafür entschieden, mein Infinity-Projekt zu starten und bin aus mehreren Gründen zuversichtlich, es auch längerfristig stemmen zu können.

 

Warum? Nun, erstens sind die Miniaturen wunderschön. Wenn mich die Miniaturen oder potentiellen Miniaturen für ein Spiel nicht begeistern, kann meiner Erfahrung nach kein langlebiges Projekt daraus werden. Zweitens sagt mir das Setting zu, auch wenn ich da noch nicht tief in der Materie stecke, habe ich mir einen ersten Überblick geschaffen und bin sehr angetan davon - Danke hier übrigens nochmal an @songonso! Drittens ist mir Infinity schon lange ein Begriff und auf meinem Radar, ich kam einfach noch nicht dazu, mich näher damit zu beschäftigen, habe aber immer gerne in Infinity-Projekte hier im Forum wie zum Beispiel von John Tenzer oder Fuchs und anderen reingeschaut.

 

Kurz: Ich bin ein totaler Noob, mache jetzt aber den Sprung in Infinity und wenn ihr Lust habt, könnt ihr mich hier auf meiner Reise begleiten. Als Fraktion habe ich mir die rebellierende JSA (Japanese Seccesionist Army) ausgesucht - mich fasziniert fernöstliche und japanische Kultur visuell schon lange, und ich habe einfach ein Herz für Rebellen. :D Bis Anfang April wird hier aus beruflichen Gründen erstmal nicht viel Neues passieren außer (hoffentlich) ein wenig Konversation mit euch, aber Anfang April werde ich mir weitere Figuren sowie den Band 'Uprising' zulegen. Es gibt jedoch bereits eine erste Figur, die ich für meine JSA bemalt habe - Oniwaban Shinobu Kitsune, die ich als meine erste Berührung mit den Figuren von Infinity auf meinem Maltisch gewählt habe.

 

Bei den Farben konzentriere ich mich auf die klassischen Farben der japanischen Flagge - Weiß und Rot - mit Schwarz als Kontrastfarbe. In die Zwischentöne beim Schwarz mische ich zur besseren Balance mit dem Rot ein subtiles dunkles Grün. Die Bases möchte ich schlicht halten und bringe auf ihnen ein paar Kirschblütenblätter unter, um den japanischen Frühling symbolisch für sowohl die neu gewonnene Freiheit der Japaner als auch ihre fragile politische Situation im Setting anzudeuten:

 

 

5c939d7e4cda3_JSAOSK001Y.png.c7b3de4ee52190fd94121eea40ed0107.png

 

5c939d826cd32_JSAOSK002Y.png.1a590accbfa9f94dcfdb37f5b477b688.png

 

5c939d868c1de_JSAOSK003Y.png.caa0115ff48443e297db6c5dc4e938d9.png

 

bearbeitet von Zweiundvierzig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Einleitung und eine schöne Dame gleich zu Beginn. Da schaue ich gerne öfter rein.

Das Infinity Setting finde ich auch genial, das Spiel ist mMm kompliziert aufgrund vieler Sonderregeln, aber auch super spannend.

Toller Einstieg, weiter so!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier werde ich defivinitiv dran bleiben. Ich bin sehr, sehr neugierig, was es noch zu sehen geben wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja die Infinity Minis sehen schon klasse aus. Vor allem wenn sie jemand bemalt, der es so drauf hat wie du. Ich bin gespannt, wie es hier weitergeht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

42 macht ein Infinityprojekt inkl. intensive Auseinandersetzung mit dem Hintergrund. Ein Hobbyfesttag, hier bleib ich dabei.

 

Kitsunes Gesicht ist beeindruckend geworden! 

Warum hast Du eine so dunkle und matte Klinge gewählt? Um die Heimlichkeit zu betonen? Mit einer Monofilamentklinge als sehr besondere Waffe hätte sich für mich ein besonderer Farbeffekt aufgedrängt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*fap fap fap*

 

vor 2 Minuten schrieb M, just M:

42 macht ein Infinityprojekt inkl. intensive Auseinandersetzung mit dem Hintergrund. Ein Hobbyfesttag, hier bleib ich dabei.

 

+1

 

vor 2 Minuten schrieb M, just M:

 

Kitsunes Gesicht ist beeindruckend geworden! 

+1!111

 

vor 2 Minuten schrieb M, just M:

Warum hast Du eine so dunkle und matte Klinge gewählt? Um die Heimlichkeit zu betonen? Mit einer Monofilamentklinge als sehr besondere Waffe hätte sich für mich ein besonderer Farbeffekt aufgedrängt. 

 

 

Die dunkle Klinge finde ich erstaunlich cool, obwohl ich bei meinen JSA auch Richtung bunt und fancy tendiere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.3.2019 um 10:12 schrieb Zweiundvierzig:

Anfang April werde ich mir weitere Figuren sowie den Band 'Uprising' zulegen

Ich habe @Dizzyfinger ja vor Jahren mal den PanO Starter geschickt.

Spoiler

pano-starter-pack.jpg

Da er sie wahrscheinlich nie bemalen wird und falls du Interesse hast, kannst du dich ja bei ihm melden, dass er sie dir überlässt? ;)

Irgendwo liegt bei mir auch noch das alte Regelbuch rum. Fluff wäre wohl noch aktuell. Soll ich es mal suchen und dir schicken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb blackbutcher:

Da er sie wahrscheinlich nie bemalen wird und falls du Interesse hast, kannst du dich ja bei ihm melden, dass er sie dir überlässt? ;)

Irgendwo liegt bei mir auch noch das alte Regelbuch rum. Fluff wäre wohl noch aktuell. Soll ich es mal suchen und dir schicken?

 

Öh - da sage ich sicher nicht Nein! :D Danke!

 

vor einer Stunde schrieb M, just M:

Warum hast Du eine so dunkle und matte Klinge gewählt? Um die Heimlichkeit zu betonen? Mit einer Monofilamentklinge als sehr besondere Waffe hätte sich für mich ein besonderer Farbeffekt aufgedrängt. 

 

vor 57 Minuten schrieb Fuchs:

Die dunkle Klinge finde ich erstaunlich cool

 

Tatsächlich wollte ich die Klingen bei den Ninjas und Oniwaban dunkler halten, mit einem oder zwei scharfen Glanzpunkten an der Schneide. Was die Heimlichkeit betrifft macht das zwar nicht viel Sinn, wenn man Kitsunes schneeweißes Haar betrachtet, aber was solls..! :D

 

Ich habe heute dann doch noch ein paar Kleinigkeiten an der Mini verbessert - kleine Glanzpunkte an den schwarzen festeren Kleidungselementen (Oberkörper), Lederbandtextur um den Griff der Nahkampfwaffe sowie eine ganz dünne mittelgraue Linie entlang der mittigen Längsachse bei den weißen Rüstungsteilen an den Oberarmen, um sie dadurch etwas 'technischer' wirken zu lassen. Ich mache neue Bilder heute und update den Eröffnungsbeitrag. Außerdem bestelle ich mir heute die JSA-Box und den 'Uprising' Band - nächste Woche habe ich nämlich frei, weil ich Anfang April einen neuen Job anfange. :ok:

 

bearbeitet von Zweiundvierzig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier gucke ich aufjedenfall mit zu.

Ich hab zwar null Ahnung von Infinity fand die Minis, aber immer cool.

Außerdem malst du so geil, dass man es auch so nicht verpassen darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Mascharius:

Ich hab zwar null Ahnung von Infinity fand die Minis, aber immer cool.

 

Ich helfe hier gerne weiter, falls Interesse besteht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr smoother Paintjob. Nicht nur Gesicht und Haare gefallen mir gut, sondern auch die Kleidung an sich. Mir wäre das zwar etwas zu wenig Kontrast, aber da es sich konsequent über die gesamte Mini zieht, ergibt das einen tollen Effekt und ganz individuellen Bemalstil. Hut ab!

 

Weiter so, irgendwie mag ich Japaner. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb luferox:

Mir wäre das zwar etwas zu wenig Kontrast, aber da es sich konsequent über die gesamte Mini zieht, ergibt das einen tollen Effekt und ganz individuellen Bemalstil. Hut ab!

 

Danke Dir! Mein Bemalstil ist wahrscheinlich stark davon geprägt, dass ich mir als Teenager schon halbwegs naturalistisches/fotorealistisches Zeichnen in Schwarz-Weiß beigebracht und das zwei Jahrzehnte später über einige Jahre hinweg in die Gestaltung von 3D-Figuren, -Texturen und vor allem auch diversen Materialeffekten für Computerspiele-Mods eingebracht habe. Ich mache die Kontraststärke deshalb immer von den Eigenschaften des jeweiligen Materials abhängig - matte, nicht reflektierende Materialien haben moderate Kontraste zwischen Licht- und Schattenbereichen, schwach reflektierende, seidenmatte Materialien haben stärkere Kontraste und hier und da subtile Glanzpunkte, und stark reflektierende, glänzende Materialien haben stärkere Kontraste und sehr helle, scharf definierte Glanzpunkte.

 

bearbeitet von Zweiundvierzig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Dame mit der Katze ist so geil. :ok:  Das ist so eine Miniatur, die ich mir auch einfach nur so kaufen würde, weil ich sie echt witzig finde.

 

Ich freu mich schon richtig auf die Neuheiten hier, sobald du die Box in Händen halten kannst. Aber sag mal... wolltest du nicht erst im April einkaufen? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mr. V du wolltest doch auch mal Infinity bemalen...

 

Sehr schickes Mädel hier. Wie schon gesagt ist das gesicht der Hammer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Montka:

Aber sag mal... wolltest du nicht erst im April einkaufen? :D

 

Eh... ja, sagte ich, aber Geduld ist nicht gerade eine meiner Stärken. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Juhu, mehr Infinity! Schön da du an Board bist @Zweiundvierzig.

 

Wenn du dich für ein klassisches Schema in weiß und rot entschieden hast, hier ein paar inspirationen aus dem Uprising Buch zu den Farben - vielleicht hilft dir das im vorhinein ja schon mal weiter :). Da ich auch ein paar Japaner zuhause stehen habe, hab ich mir mal die Mühe gemacht die Uprising Farbtafel aus dem Netz zu saugen, was so durch das internationale Infinity Forum gegeistert ist. Vielleicht hilft es dir ja.

 

 

Die Schematas aus dem Buch die farblichen passen:

Spoiler

7BrviNc.jpg

 

UGEkhkD.jpg

 

cgJv8R1.jpg

 

wMYKGDS.jpg


 

 

Die anderen, welche farblich für dich vielleicht eher aus dem Rahmen fallen:

Spoiler

 

jcMrZ9x.jpg

 

36gqhHb.jpg

 

80wYpFp.jpg

 

I96M84W.jpg

 

Ich hoffe das hilft als Inspiration :). Abo lasse ich da!

bearbeitet von cHa0s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, danke für die Farbschemata, @cHa0s - das zweite von Oben entspricht am ehesten meiner Vorstellung. Wie ist das in Infinity mit Farbschemata - haben die eine sehr starke Bedeutung, was Hintergründe angeht, oder bietet der Hintergrund auch viel Freiraum für eigene Farbschemata?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Zweiundvierzig:

 

Eh... ja, sagte ich, aber Geduld ist nicht gerade eine meiner Stärken. :D

Zum einen kann ich das gut nachvollziehen und zum anderen finde ich das klasse, da alle Anwesenden hier von profitieren können. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Uprising bin ich zum ersten Mal überhaupt darüber gefallen das es wohl im Hintergrund verankerte Armeeschemen gibt, das Buch besitze ich leider selbst noch nicht - daher kann ich dir diesbezüglich keine Infos geben. Vielleicht hat jemand das Uprising Buch und kann dir zum Hintergrund der einzelnen Regimenter vorab schon ein paar Infos geben. Also die Leute malen entweder im Studiofarbschema oder frei Schnauze. Vom Hintergrund ist es lange nicht so starr wie ein Space Marine Orden, da kannst du dich austoben. Ich habe auch schon Farbschemen gesehen die die Farben eines Samurai-Clans oder wie bei @luferox eine Japanische Präfektur als farbliches Vorbild genommen haben.

 

Bei mir ist jedes Schema eine gänzlich freie Umsetzung was den Weg auf meine Miniaturen gefunden hat. Damit wollte ich nur deiner Ungeduld unter die Arme greifen und diese fleißig weiter füttern :D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb cHa0s:

Damit wollte ich nur deiner Ungeduld unter die Arme greifen und diese fleißig weiter füttern :D.

 

Joah… das ist Dir gelungen! :D Bei der Armeebox werde ich diese Frau mit dem Katzenhelm auf dem Bike wohl als erstes bemalen - das Model reizt mich am meisten. Einzig diese Sense mag mir nicht gefallen - ich würde die in dieser Pose der Mini auf dem Bike lieber mit einem zur Seite nach unten ausgestreckten Katana ersetzen - ist sowas problematisch in Infinty; wie streng wird es da mit WYSIWYG gehalten (ich las mal, dass viele der offiziellen Minis nicht immer alle Ausrüstung haben, die sie laut Profil tragen)?

 

bearbeitet von Zweiundvierzig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Garnichts, du darfst bei den meisten Turnierveranstaltungen ganze Minis proxen wenn du das bei der Orga vorher anmeldest. Auch einfach Geschuldet das es für manche Armeen noch gar nicht alle Miniaturen gibt oder eben auch mal neue rauskommen und Turnierlegal werden, bevor es dafür Minis gibt. Da ist die Infinity Community sehr offen.

 

Ein beliebtes Opfer des proxens sind auch Drohnen, die werden meist in jeder Form aufgestellt, da sie sich eh sehr ähnlich sehen. Manche spieler haben sogar nur drohnen einer Fraktion uns setzen sie für alle ein. Oder wenn man die ollen Yu-Jing Drohnen nicht mag, hab ich dort jetzt auch schon die neuen Alpeh Drohnen gesehen welche dafür adaptiert wurden. So lange es am Ende in deine Armee passt, wir dir das kein Gegenspieler krumm nehmen.

 

Wenn du die Waffe tauschen willst, nur zu - Nahkampfwaffe bleibt doch Nahkampfwaffe. Die hat eben in der Animevorlage auch ne Sense (zu sehen auf Netflix btw. :D). WYSIWYG wird eher gemacht weil die Minis verfügbar sind und es so für den Gegner auch einfacher ist die Miniaturen auf dem Tisch auseinander zu halten.

 

bearbeitet von cHa0s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb Delln:

@Mr. V du wolltest doch auch mal Infinity bemalen...

 

 

Ja, ist eine (von vielen) Überlegungen.

 

Bin aber schon sehr gespannt was hier alles kommt. Das erste Mädel macht schon freude auf das was noch kommt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo Infinity ist "Proxy paradise", solange es dem Mitspieler leicht gemacht wird zu identifizieren was was ist und es ästhetischen Ansprüchen genügt habe ich weder im Freundeskreis noch auf größeren Events jemals Beschwerden gehört. Obwohl ich schon reichlich Proxies sehen durfte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.