Jump to content
TabletopWelt

Personelle Veränderungen im Team - wir brauchen Zuwachs!


Empfohlene Beiträge

Wie im Feedback Thread bereits angekündigt - ein Großteil des Teams wird sich aus dem Projekt zurückziehen. Wir spielen alle auf Grund von Mangel an Spielern in unserer Gegend kein Warhammer mehr, wodurch wir nicht testen können und auch die Motivation leidet. Für uns sieht es folgendermaßen aus: 

Horus: Wird das Projekt verlassen, wäre aber bereit, das Armeebuch der Skaven noch fertig zu schreiben. 

Dunstkreis: Wird das Projekt verlassen. 

Cuilion: Ich würde bleiben und weiterhin an Armeebüchern und dem Testen des Online Codex mitarbeiten. 

KingR: Würde weiterhin das Coding für den Online Codex übernehmen. 

 

Es braucht also frisches Blut!

Was wir mindestens benötigen: 

Projektleiter: Das muss nicht zwingend eine Person sein und ich würde auch dringend davon abraten, dass diese Person darauf besteht, das letzte Wort zu haben. Es geht mehr darum, dass es jemanden gibt, der sich verantwortlich fühlt - regelmäßige Präsenz im Forum etc. So wie ich es verstanden habe, wäre Zavor dazu bereit. Es wäre aber sicher gut, dass auf mehr als eine Schulter zu verteilen. Ich werde da nicht zur Verfügung stehen. 

Homepage Admin: Mindestens einer muss sich um die Verwaltung der Homepage kümmern, neuen Content hochladen etc. 

Homepage Impressum: Genau eine Person muss als Verantwortlicher im Impressum stehen. Das war bisher Dunstkreis, wird es aber nicht bleiben. Am besten der Projektleiter? 

Weitere Team-Mitglieder: Es wäre sicher gut, wenn sich außer Zavor noch 2-3 andere finden. Ihr sollte regelmäßig Fluffhammer spielen. Macht Euch aber bitte klar, dass es nicht nur darum geht, ein bisschen zu diskutieren und die eigene Armee ein zu pushen. So ein Projekt lebt von Neutralität und Ihr müsst im Zweifel bereit sein, Eure eigenen Lieblingseinheiten zu nerfen. Das war bei uns 3 immer der Fall (hab selber einige Krieger des Chaos Nerfs durchgebracht). Macht Euch bitte auch klar, dass so ein Projekt Arbeit ist. Beim Erstellen der Armeebücher ist deutlich mehr Zeit für die eigentliche Arbeit in Word und Fehlerkorrektur drauf gegangen als für den Designprozess. Versteht mich nicht falsch - es macht wirklich Spaß, aber es ist halt auch einfach viel Arbeit. 

 

Hoffe, ich habe keinen verschreckt ;)

 

Meldet Euch!

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann melde ich hier mal als Erster zu Wort:

 

Zu meinem Hintergrund:

 

Ich bin Mitglied einer Spielergruppe aus 5-6 Leuten, die mindestens jedes zweite Wochenende Fluffhammer spielen. In den Wintermonaten (aktuell - ja bei uns ist noch immer Winter ;-) ) tendenziell wöchentlich. Auch bestritt ich schon ein offizielles T3 Fluffhammerturnier.

Jeder Spieler unserer Gruppe hat zwischen 3 und 9 Armeen im absoluten Endausbau, somit haben wir Zugriff auf alles, was das Spiel hergibt - und ich meine wirklich ALLES an Miniaturen.

Wir haben ein eigenes, beheiztes Nebengebäude nur für Warhammer mit festem Spieltisch und einer reichhaltigen Geländeauswahl sowie high-end-Spielmatten, einen akzeptablen Nahrungslieferanten und eine gute Getränkeversorgung (Flüssigkeit ist extrem wichtig!).

 

Ich selbst habe damals bei Fluffhammer bei kleineren Übersetzungen sowie bei den Magiekarten mitgeholfen, ein weiterer Veteran aus unsere Gruppe hat sogar ein komplettes Armeebuch in das Fluffhammer System übernommen. Wir haben jährlich minimum 30 Fluffhammerspiele hinter uns und ein ziemlich genaues Gefühl für die Stärken und Schwächen jeder Armee.

Aus diesen Erfahrungen haben wir unsere eigenen Hausregeln abgeleitet, die uns einfach plausibler bzw. "richtiger" erschienen sind. Mehr dazu gerne mal an geeigneter Stelle.

 

Ich sehe mich ganz klar "nur" als weiteres Team-Mitglied, weil ich mit den von mir gesammelten Erfahrungen das Projekt vorwärts bringen möchte. Mit Homepages bzw. Admin-Tätigkeiten möchte ich mich nicht unbedingt auseinandersetzen. Für sonstige Schandtaten bin ich (soweit die Zeit es zulässt) jederzeit gerne zu haben!

 

Wäre doch schade um meine Oger, Dämonen, Echsen und Bretonen, wenn's hier nicht weitergehen würde... (T9A ist keine Alternative für uns)

 

Bin gespannt, wie's hier weitergeht

 

Euer Tanelorn

 

 

P.S. Sollten die Armeen aus dem Hause Dunstkreis/Heigeing käuflich zu erwerben sein, take my money! Ich hätte Interesse und wie jeder weiß, behandle ich die Minis wie meine Kinder ;-)

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus meiner Sicht ist es ausreichend, wenn für die administrative und organisatorische Übersicht eine einzelne Person den Hut aufhat. Wie bereits erwähnt (und durch Cuilion aufgegriffen), wäre ich dafür bereit, da ich mich um das Fluffhammer-Unterforum sowieso schon umfassend gekümmert habe. Natürlich ist es korrekt, dass es suboptimal wäre, wenn dies zu einem "Ein-Mann-Job" ausarten würde, aber im Hinlick auf die "Leitung" muss kein neues Team aus mehreren Personen zusammengestellt werden - zumindest finde ich dies nicht zwingend notwendig.

 

Sinnvoll wäre es auf der anderen Seite definitiv, ein "Kernteam" zu haben, dem ein paar Personen angehören. Dazu ist definitiv @KingR als technischer Support für den OnlineCodex zu zählen. Ich würde auch gerne Cuilion aus den Reihen des bisherigen Teams als eine Art Berater einbinden wollen. Wenn sich darüber hinaus weitere User finden, um die noch ausstehenden Armeebücher fertig zu stellen, wie beispielsweise @pockels oder @Xiatopl, dann wäre schon viel gewonnen. Denn nach diesem Meilenstein kann man sich - so zumindest mein Eindruck - stärker und auch gezielter auf das Feintuning konzentrieren, wie beispielsweise das Balancing innerhalb der Armeebücher sowie zwischen den jeweiligen Armeebüchern. Dies könnte man dann auch im Austausch mit den jeweiligen Spielern machen.

 

Ich halte es für sinnvoll, die Website fortzuführen. Um Zugriff auf die einzelnen Werke zu erhalten, ist dieser Anlaufpunkt wesentlich praktikabler als das Forum. Außerdem ist jede Plattform, die Fluffhammer mehr (eigene) Reichweite einräumt, hilfreich. Entsprechend würde ich bei Gelegenheit einen Twitter-Account anlegen, um auch über diesen Kanal Neuigkeiten verbreiten zu können. Da ich jedoch leider keine Vorstellungen davon habe, welches Rüstzeug man für die Fortsetzung der Website benötigt, würde ich Dich, Cuilion, bitten, dies einmal aufzuschlüsseln. Sofern man für die Aktualisierung und Pflege kein IT-Studium benötigt, wäre ich durchaus daran interessiert, mich damit zu beschäftigen (oder dies auf mehrere Schultern zu verteilen, sofern sich affine User finden sollten). Im gleichen Maße relevant wäre auch der Kostenfaktor der Website.

 

Im Allgemein sehe ich Fluffhammer auf einem guten Weg. Wichtig wäre, wieder mehr Verbindlichkeit zu erzielen, sodass zeitnah auf Feedback oder Anfragen von Spielern und Interessenten geantwortet werden kann (das wiederum kommt auch dem Forum zu gute). Und sei es auch "nur", dass man das jeweilige Thema aufnimmt und erst einmal intern bespricht. Wenn sich regelmäßig mit Veränderungen beschäftigt wird, dann steht einer längerfristigen Zukunft nichts im Wege.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen!

 

Fluffhammer hat uns bei den ersten Gehversuchen sehr gefallen. Wir spielen in unserer Runde zwar nicht so oft wie wir eigentlich mögen (vielleicht alle zwei Monate Mal, wenn's hochkommt). Darum werde ich vielleicht bei Regeldiskussionen und Balancing nicht die große Erfahrung einbringen können. Aber ich mache beruflich "was mit Medien". Schreiben, Korrekturlesen, Internetauftritt - da wirbele ich sogar sehr gerne mit!

 

Ich wohne in Düsseldorf und daheim steht 'ne große Zwergenarmee.

 

Grüße

Julian

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hiho Allerseits!

Da wir in unserer kleinen Spielgruppe auch Fluffhammer spielen, würde ich mich auch gerne beteiligen. Wir spielen leider nicht so oft, wie ich mir das wünsche und sind dabei auch nicht wirklich kompetitiv, also kann ich zum Balancing nicht so viel beitragen. Dennoch sind mir bei diversen Völkern schon Dinge aufgefallen, die meiner Meinung nach zu stark bzw. zu schwach sind. Beim Armeebuch Schreiben, Feedback geben und Ideen teilen würde ich mich dennoch gerne beteiligen. Es wäre wirklich schade, wenn das Projekt nich fortgesetzt werden würde, da wie mir scheint viel Herzblut und tolle Ideen hinein geflossen sind.
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir spielen halt auch öfter Fluffhammer, ich hatte jedoch - wie ich hier auch mal schrieb - eine längere Fantasypause sehe mich selbst deshalb nicht als Fachmensch. Ich habe halt lange nur 40K gespielt. Deshalb wäre ich wohl nicht der richtige Mann für solch ein Team. Ich werde aber weiterhin hier aktiv schreiben und stehe gerne zum Austausch zur Verfügung (vorzugsweise bzgl. Bretonen, aber auch zu anderen Themen). Außerdem berichte ich hier gerne weiterhin von Erfahrungen, die ich beim Spielen so mache. Wobei auch hier gesagt sein muss, dass ich keine Referenz zu superharten Listen geben kann, da die niemand bei uns spielt. Wobei ich ohnehin eher das Gefühl hatte, dass Fluffhammer auf fluffige Listen ausgelegt ist (Dies ist auch ein Punkt, der mir sehr gefällt).

 

Ich hoffe auf jeden Fall, dass es weitergeht. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal ganz herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen!

Es scheint, also könnte es nicht nur weitergehen mit Fluffhammer, sondern als ob das Projekt mit frischem Blut nochmal einen richtigen Schub bekommen könnte!

 

Vorschlag: 

Wir verabreden uns für eine Skype oder WebEx Konferenz, bei der wir alle Erwartungen und Vorstellungen austauschen. Dann sollte sich da recht schnell ein Team formieren. 

Wie ich das bisher verstanden habe, hat nur Zavor Interesse an der Gesamtleitung geäußert - insofern würde ich ihm da die finalen Entscheidungen überlassen. 

Ich bin momentan arbeitsmäßig sehr eingespannt und ab nächste Woche auch ne Weile beruflich in den USA. Ab dem 23. April sieht das bei mir wieder alles viel entspannter aus. Hoffe, die Wartezeit ist für alle OK? 

 

So weit so gut erstmal? 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde mich dem Ganzen anschließen. Wir werden die nächsten Wochen auch Listen mit Punkten sammeln, die unsere Vorschläge bzw. Anregungen widerspiegeln.

Bin mir sicher dass wir eine Schnittmenge mit den Ideen der anderen Spieler treffen werden.

 

Es freut mich zu hören, dass das Projekt bestand hat !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Cuilion:

So weit so gut erstmal? 

 

Das erscheint mir ein sinnvoller Plan zu sein. So ließen sich gleich zu Beginn einige Interessenten direkt einspannen, um eine sinnvolle gemeinsame Basis zu finden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich mit Zavor bzgl. möglicher Termine für eine Telefonkonferenz zum Kennenlernen abgestimmt. 

Jeder, der interessiert daran ist, bei Fluffhammer mitzumachen, sollte sich in folgenden Doodle eintragen: 

 

***korrekter Link siehe unten***

 

Für die Telefonkonferenz werden wir WebEx verwenden. Ihr braucht dafür keine zusätzliche Software. Die Einwahldetails werde ich den Teilnehmern einzeln zuschicken. 

 

Also los, eintragen ;)

bearbeitet von Cuilion
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Cuilion:

Oh shoot sind das Nacht Zeiten?

 

Nachdem ich mich mit Cuilion noch einmal ausgetauscht habe, hat er einen neuen Doodle aufgesetzt. Diesen wird er sicherlich zeitnah an dieser Stelle veröffentlichen. :)

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.5.2019 um 18:23 schrieb Sir Löwenherz:

Ich drücke euch die Daumen

 

Es schien geholfen zu haben. ;)

 

Am gestrigen Abend haben sich Brocolee, Cuilion, lordgeorgius, Xiatopl und ich für rund eine Stunde über die nahe und fernere Zukunft von Fluffhammer ausgetauscht und die nächsten Schritte vereinbart. Die Ergebnisse des Gespräches möchte ich Euch nachfolgend vorstellen:

 

Personelle Neuausrichtung

Mit dem Einverständnis der Teilnehmer des Gespräches habe ich den Staffelstab des bisherigen Teams übernommen und werde fortan als "Schirmherr" fungieren.

 

Dem Kernteam wird zudem Cuilion als inhaltlicher Berater angehören, der als Mitglied des ursprünglichen Teams auch einen Blick daraus haben soll, dass sich Fluffhammer nicht zu weit von seinen Wurzeln entfernt. Außerdem halte ich es für eine sinnvolle Idee, jemanden weiterhin an Bord zu haben, der an der Erschaffung der Community Edition beteiligt war und die Geschichte nicht nur miterlebt, sondern aktiv an dessen Gestaltung mitgewirkt hat.

KingR wird weiterhin für den OnlineCodex verantwortlich bleiben. Hier gibt es keinen Grund, eine Veränderung herbeizuführen, zumal er selbst sein Interesse gegenüber Cuilion hinterlegt hat, die bisherige Arbeit fortsetzen zu wollen.

Darüber hinaus hat sich Brocolee zur Verfügung gestellt, gemeinsam mit mir die Website zu betreuen und für die Fortführung hilfreiche Lösungen zu finden (näheres zu diesem Thema werde ich im übernächsten Abschnitt dieses Beitrags erläutern).

 

Armeebücher

Sechs der klassischen Armeen haben noch kein ordentliches Armeebuch der Version 2.0 erhalten (vgl. hierzu die entsprechende Übersicht auf der Website von Fluffhammer). Zwei davon - Krieger des Chaos und Söldner - befinden sich nahe der Veröffentlichung. lordgeorgius hat sich bereit erklärt, die Bretonen in Angriff zu nehmen, Xiatopl wird sich - wie bereits durch ihn angekündigt - der Echsenmenschen annehmen. Brocolee konnte einen Mitstreiter aus seiner Spielgruppe dafür gewinnen, das Armeebuch für die Skaven zu erstellen. Allein das Imperium hat noch keinen Abnehmer für diese Aufgabe gefunden. Hier haben jedoch Brocolee und Xiatopl angekündigt, ebenfalls in ihrem persönlichen Umfeld Ausschau nach Interessenten zu halten. Sollte jemand Interesse haben, das Werk zu erstellen, möge sich diese Person bitte an Cuilion wenden, der sämtliches relevantes Material zur Verfügung stellen kann.

 

Das neue Ziel ist, bis spätestens Ende des Jahres alle Armeebücher veröffentlicht zu haben.

 

Website

Dass die Website ein essenzieller Bestandtteil von Fluffhammer bleiben soll, steht für mich außer Frage. Leider kann die aktuelle Version aus vertraglichen und folglich technischen Gründen nicht übernommen werden. Hier hat der bisherige Inhaber Dunstkreis aus nachvollziehbaren Gründen um eine saubere Lösung gebeten, der natürlich nachgekommen werden soll. Hierzu wird Brocolee in Anbetracht seines beruflichen Hintergrundes und seiner in diesem Zusammenhang gemachten Erfahrungen zeitnah Alternativen prüfen, damit wir die Website in absehbarer Zeit auf ein neues Fundament stellen und Dunstkreis entsprechend entlasten könnten. Bis zu einer neuen Lösung bleibt die derzeitige Version bestehen und erreichbar.

 

Einbeziehung der Community

Obgleich ein neues Kernteam geformt wurde, soll der Community mehr Spielraum zur inhaltlichen Mitgestaltung eingeräumt werden. Wenn der notwendige Schritt, alle Armeebücher fertiggestellt zu haben, durchgeführt wurde, wird es daran gehen, tiefer in die Materie einzusteigen und inhaltliche Fragen zu erörtern - beispielsweise die Frage, wie man die Gruftkönige von Khemri konkurrenzfähiger gestalten kann. Oder die Frage, ob eine Magielehre bei den Zwergen tatsächlich Sinn ergibt. Oder die Frage, wie man die Vampirklans untereinander besser ausbalancieren kann. Oder die Frage, wie man die Bretonen, deren letztes offizielles Armeebuch mittlerweile 16 Jahre alt ist, in die "Moderne" holt. Oder, oder, oder...

 

Um diese Fragen anzugehen, wird die gesamte Community einbezogen - jeder wird sich also äußern können, unabhängig davon, ob er die jeweilige Armee spielt oder nicht. Ich stelle mir vor, hierzu die Meinungen einzuholen, aus denen das Kernteam einen Entwurf entwickeln und diesen dann für eine weitere Lesung zur Verfügung stellen wird. So ergibt sich die Möglichkeit, ein möglichst breites Meinungsbild einzuholen und bereits im Vorhinein Fehleinschätzungen zu erfassen, anstatt, dass diese sich erst durch entsprechende Spieltests ergeben. Ich habe die Hoffnung und bin auch guter Dinge, dass ein solches Vorgehen funktionieren kann.

 

Die ferne Zukunft

Weitere Ideen wurden während des gestrigen Gespräches ebenfalls angerissen - sei es, die bereits geäußerten Ideen im Living System-Thread aufzugreifen oder aber Neuerscheinungen, die seitens Games Workshop für Age of Sigmar veröffentlicht wurden, in Fluffhammer zu integrieren. Auch Themenarmeen oder zusätzliche Armeebücher für bisher nicht in Erscheinung getretene Armeen waren geäußerte Interessen für die Zukunft.

Dies ist aber in der Tat noch Zukunftsmusik. Zunächst gilt es, essenzielle Aspekte wie die Armeebücher und die Website in "trockene Tücher" zu bringen, bevor einzelne Armeen angepasst und verändert oder gar neu entworfen werden.

 

So oder so hoffe ich auf Euer Interesse und Eure Unterstützung für den weiteren Weg. Ich bin zuversichtlich, dass wir Fluffhammer gemeinsam fortführen und vielleicht sogar auf eine neue qualitative Stufe heben können. In diesem Zusammenhang gilt dem bisherigen Team, bestehend aus @Cuilion, @Dunstkreis und @HorusVII, mein Dank für ihre bisher geleistete Arbeit!

 

Ein Hoch auf Fluffhammer! :steckenpf

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann melde ich mich auch mal zu Wort. Ich bin der Mitstreiter von Brocolee, der sich gemeldet hat das Skaven Armeebuch fertig zu schreiben. Ich bin in diesem Forum bisher nicht allzu akiv gewesen, sondern eher auf Warhammer-Board.de unter dem Namen Beorn.

Ich bin seit 2012 Warhammer Fantasy Spieler und obwohl ich sicher auch nicht alles weiß, würde ich mich als Experte für Skavenregeln beschreiben, inklusiver aller GW Errata und Spielsituationen die in der 8. Edition regeltechnisch nicht, oder nur schlecht abgedeckt waren. Ich kenne mich auch mit den allgemeinen Warhammer Fantasy Regeln recht gut aus.

 

Ich spiele auch aktiv in 2 Gruppen, die beide planen komplett zu Fluffhammer zu wechseln, sobald alle Armeebücher verfügbar sind. Ich kann also auch in Zukunft Spielerfahrung aus vorderster Front bieten für eine große Anzahl an Völkern gegen die ich antreten kann. Selbst habe ich zusätzlich zu meinen über 5000 Punkte Skaven kürzlich noch eine vollständige Ogerarmee angeschafft. Spielen tue ich zur Zeit ca. ein mal im Monat, manchmal mehr, manchmal weniger.

 

Fluffhammer erschien mir schon seit längerer Zeit als das beste Communityprojekt. Als 2015 klar wurde, dass WHFB abgeschafft und durch ein Spiel ersetzt wird, welches ich nicht spielen möchte, suchte ich nach einem System, das regeltechnisch möglichst nah an der 8. Edition war und sich nur darauf konzentriert die eklatantesten Regelprobleme zu beseitigen. Wichtig war mir vor allem dass alles in der Warhammer Welt spielt, weswegen ich mich für 9th Age z.B. nicht interessiert habe.

 

Mit den Regeln für Fluffhammer habe ich mich bisher um ehrlich zu sein nur halbherzig beschäftigt, da ich auf den Release des Skavenbuches warten wollte um dann aber richtig einzusteigen. Das würde ich nun natürlich dann in Angriff nehmen um bald den vollständigen Überblick über das Projekt zu bekommen.

 

Wenn ihr mir also am besten mitteilt, wie ich das Fertigschreiben des Skavenbuchs am besten anstelle, werde ich mich da bald dran setzen.

 

Freue mich bald Teil des Teams zu sein.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.5.2019 um 18:55 schrieb Faerin:

Wenn ihr mir also am besten mitteilt, wie ich das Fertigschreiben des Skavenbuchs am besten anstelle, werde ich mich da bald dran setzen.

 

Hierfür wäre Cuilion Dein Ansprechpartner, da er Dich instruieren und mit dem notwendigen Material ausstatten kann.

 

Ich danke Dir schon einmal für Deine Bereitschaft, an der Fertigstellung der Armeebücher mitzuwirken. Darüber hinaus bin ich mir sicher, dass Du in Zukunft einige Möglichkeiten erhalten wirst, auch in diesem Forum etwas aktiver sein zu können. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Zavor locked this Thema
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.