Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

An dieser Stelle möchte ich gerne den aktuellen Fortschritt meines 3mm Blücher-Projekts vorstellen. Weiter unten im Post kommt dann der ursprüngliche Content. Schaut doch auch bei meinem Waterloo-Projekt rein.

 

https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/162265-mein-3mm-waterloo-projekt/

 

 

Ziel meines Projekts ist eine komplette Spielplatte mit neuem Gelände inklusive einer französischen und österreichischen napoleonischen 3mm Armee fertigzustellen, um ein Demospiel nach Sam Mustafas Blücher Regeln zu spielen. Ich versuche die Stärken des Maßstabs zu nutzen und „auf Masse“ zu gehen, damit ein cineastisch, epischer Eindruck entsteht, von dem bestimmt viele Wargamer träumen.

 

 

Österreichische Kürassiere beim Angriff mit Husaren als Unterstützung:

 

9252F4ED-ED33-4F43-AEB8-7EAE5DADE3D3.jpeg.1e6859c37fc460868c3b0527504d179f.jpeg

 

 

Die ersten zwei fertigen österreichischen Infanteriebrigaden:

 

D04D62EA-C048-4EE4-A6C2-E880D3102751.jpeg.ffe3fd157f2929cfd04adef3506138ff.jpeg

 

 

Ein Teil der Franzosen vor dem passenden Gelände:

 

83231C6C-C688-4E0D-B765-2BDF0D5BE553.thumb.jpeg.7a8bf51a0fc43b40fab883b3956a3465.jpeg

 

 

 

0A3AA13A-ED02-47E2-886C-A234511940C9.jpeg.3e68511482b5d8843559ec8d122c4a76.jpeg

 

 

 

Die selbstgemachte Platte, zum Teil noch WIP

 

7DD7963A-EE6F-4B35-BF80-FFC1BC31CF95.jpeg.2fddad467a3ee928db02e7abe766ea58.jpeg

 

 

.... und ab jetzt der Ursprungspost. Viel Spaß mit meinem 3mm-thread:

 

 

 

Der Vorteil von 3mm ist, daß der lead mountain um einiges kleiner ist.

 

523E8D3D-8ACE-4C2C-9B5C-26370815F875.jpeg.1f72648248e9b6a7776663a7f9e341f8.jpeg

 

Für ein erstes Demospiel habe ich als Einstieg die Franzosen und Österreicher aus dem "Along the Danube" Szenario  genommen. Die ersten Testbases sind inzwischen fertig geworden.

 

Die erste Infanteriebrigade. Die Fahnen und das Gras fehlen noch.

 

53A9D111-C09C-49DA-9584-1E82E75B7968.jpeg.ed5768ddab2a211202175423d00b5e08.jpeg

 

 

Österreichische Kürassiere:

 

 

 

In 3mm kommt die Kavallerie als Wand aus Eisen, Fleisch und Blut schon ganz anders rüber. 

 

E7FE9BD4-6E16-41D3-9E98-31986BA4479D.jpeg.4f856d9972e2784eda933534668138f2.jpeg

 

Der Maßstab und die O8-Minis haben mich voll und ganz überzeugt. Vor allem die schnellen Resultate haben mich als sehr langsamen Maler überrascht.

 

 

 

 

 

bearbeitet von sonicblue
  • Like 14
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schön, ich will dasselbe demnächst ja auch 2mm umsetzen (ein entsprechendes bemaltes Testbase habe ich schon in meinen 2/3mm Thread).

Ich vermute du hast die vorgeschlagene "originalbreite" von 75mm Basebreite?

 

Stellst du die Bases dann auf die "Blücherkarten" oder wie identifizierst du deine Einheiten.

 

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Bases habe ich 60x60 nach einiger Netzrecherche genommen. Ich wollte etwas schmaler gehen, um den Tisch "größer" zu machen und ich brauche 2cm weniger Reiter in Linie zu basen. Ausserdem kann man bei den quadratischen Bases besser den 45 Grad Winkel messen. Die Karten wollte ich nur für die hidden units benutzen. Für die ID-Tags habe ich einen Streifen Eisenfolie rechts hinten und für den Elan-Wert einen Würfelhalter links hinten angeklebt. Da kann ich dann mit Magnetfolie die Einheitenbezeichnung draufkleben.

 

Auf der unbemalten base kann man's besser erkennen.

 

IMG_7147.thumb.JPG.56c3ab7f3183e6575281476f7da50298.JPG

  • Like 10
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen, optisch macht das schon was her, auch die nicht auf einer Höhe anstürmende Kavallerie wirkt sehr stimmig und gelungen.

Die Idee mit den Magnetstreifen finde ich super, da man die Einheitenbezeichnung sogar wechseln könnte falls benötigt. Gut durchdacht. Auch ich bin ein Freund von aufgeräumten Bases, von daher finde ich die Lösung mit dem Würfelrahmen auch sehr sinnvoll/gelungen (Ordnung auf dem Schlachtfeld :D/ oder man benutzt diese Würfel dann nicht aus versehen zum Würfeln).

 

Irgendwie fixt mich das alles ein bisschen an...kommt mal auf die leider sehr laaange Wunschliste/To-DO-Liste...:naughty: naja mal schauen auf welcher Position ich es da einsortiere.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, ich freue mich über eure positiven Kommentare. Auch wenn's Verbesserungsvorschläge gibt, wäre ich euch sehr dankbar.

 

 

Am 26.3.2019 um 13:03 schrieb DasBilligeAlien:

Sehr schön das du das jetzt auch öffentlich dokumentierst. 

Gefällt mir richtig gut und hoffe das ich bald zu einem Testspiel aufschlagen kann :D

 

 

Ja, bist immer willkommen. Hoffentlich sind die Demoarmeen bald fertig. Ich geb zumindest Gas. Gibt leider noch so viele andere WIP Sachen, vor allem brauch ich noch viel Gelände und eine neue Spielmatte für das Projekt.

 

 

Dekobäume für's Schlachtfeld

IMG_2450.thumb.JPG.46c9d25aaad577594e5596442c5f1b20.JPG

 

 

 

WIP Carabiniers

 

IMG_2452.thumb.JPG.297e545f7358192ca2642bda50455598.JPG

 

 

IMG_2450.JPG

bearbeitet von sonicblue
Doppelbild entfernt
  • Like 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

vor allem brauch ich noch viel Gelände und eine neue Spielmatte für das Projekt.

 

Eine "Borodino" Mattenvorlage (zum selber ausdrucken, ausdrucken lassen) in 6mm scale z.B.?

XK5rI3OptHA_GVQTYlYyMGIm49KteXNSWdehlEKg

 

Die Einzelbäume schauen hübsch aus, wobei die mir für 3mm eher zu groß scheinen. Dann lieber "Waldbases" mit "kompletten Wald" wie ich sie schon weiter oben auf deinen Bildern gesehen hab.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Bayernkini:

 

Die Einzelbäume schauen hübsch aus, wobei die mir für 3mm eher zu groß scheinen. Dann lieber "Waldbases" mit "kompletten Wald" wie ich sie schon weiter oben auf deinen Bildern gesehen hab.

 

Stimmt, die Bäume sind deutlich größer als die Waldbasen. Die Einzelbäume sollten einfach nur rumstehen und gut aussehen ohne Spielzweck.  Mal sehen, wenn ich mal das Schlachtfeld aufbaue. Ich kann noch mehr von dem Drahtstamm abzwicken.

 

Die Borodinomatte ist echt cool. Ich hatte diesmal aber an eine Acryl-Eigenbaumatte gedacht, die farblich und begrasungstechnisch zu den Bases und zum Gelände passt.

 

Die Testbases mit Gras und Fahnen sind fertig geworden. Jetzt geht die Arbeit erst richtig los und die Massenproduktion läuft an.

 

Noch mehr badass Kürassiere:

 

IMG_7183.thumb.jpg.303ea5455d8082077bc4e10c4b45cf1b.jpg

bearbeitet von sonicblue
  • Like 9
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.3.2019 um 23:09 schrieb sonicblue:

Vor allem die schnellen Resultate haben mich als sehr langsamen Maler überrascht.

 

Das interessiert mich. Ich bin drauf und dran in 6mm was anzufangen. Anhand deiner Aussage gehe ich davon aus, das man sehr zügig voran kommt mit dem Bemalen? Irgendwie ist das noch der Grund, warum ich noch nicht angefangen habe.

 

Sieht alles sehr gut aus was du uns hier zeigst. Da freue ich mich auf den weiteren Fortschritt.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6mm (und wahrscheinlich auch 10mm) hat ein Problem (das weiß ich zumindest von mir).
Es ist auf der einen Seite so klein, auf der anderen Seite  hat es aber doch soviele sichtbare "Details", daß man dann versucht ist, diese in gewohnter
"28mm" Weise zu bemalen.

Und das hält dann bei dem Masstab auf und kann es einem vermiesen
(wie gesagt, spreche jetzt nur aus meiner eigenen Erfahrung).

Dann lieber 2/3mm und die bereits erwähnte schnelle/grobe "Fleckenmalung", da mal ich dann tatsächlich eine komplette Armee an einem Tag an, wenn ich will.

 

Wobei selbst der Unterschied von 2 auf 3mm Scale bereits wieder deutlich wird, ist zwar "nur" 1mm, aber anders ausgedrückt, doch 50% größer. Und selbst 3mm

hat im Vergleich zu 2mm schon wieder deutlich erkennbarere Details.

 

Beispiel: oben 3mm, unten 2mm

2.JPG

 

IMG_0107.JPG

 

bzw. nochmal der Vergleich 3mm - 6mm

SANY0529.JPG

 

bearbeitet von Bayernkini
  • Like 9
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.3.2019 um 10:17 schrieb Garbosch:

Anhand deiner Aussage gehe ich davon aus, das man sehr zügig voran kommt mit dem Bemalen?

 

Ja, das stimmt. Mit 6mm habe ich leider keine Erfahrung, aber meiner Einschätzung nach ist es eher wie bei 10mm. Da wird dann nochmal auf den Ärmeln ein Highlight gesetzt usw. Bei 3mm fallen einfach die Arbeitsschritte Wash und Highlight weg (bzw. optional). Eine schöne Basegestaltung ist imho besser investierte Zeit.

Die Infanterie basiere ich zuerst bevor ich alles in einem graubraun basecoate. Da hab ich gleich die Schattierung für die Männchen gemacht und der Sand hat schon mal seine Grundfarbe. Außerdem musst man im Infanterieblock nur die vordere und hintere Reihe anmalen. Bei den Mittleren nur Musketen und Shakos. Das ist auch nochmal eine Vereinfachung gegenüber meiner 10mm Maltechnik. 

Trotzdem sollte man sich bemühen, denn die Figuren kämpfen ja für einen und außerdem würfelt man besser.

bearbeitet von sonicblue
  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für eine 10mm Einheit brauch ich ungelogen für alles 6-7h inkl. Banner, auch wenn es vielleicht nicht danach aussieht. Ich sagte ja ich mal sehr langsam und an Stellen die man eh nicht sieht. Für 3mm geschätzt eine Stunde für alles von Entgraten bis fertige Base. Hab aber noch nicht so viele Erfahrungswerte. Wenn die Infanterie-Massenproduktionsmaschine läuft, schaue ich mal auf die Uhr.

 

B4C516FE-FFD8-457D-9471-CA9B1401E8BB.thumb.jpeg.35ef1c5c1a8c00426ad85d7cab781ba0.jpeg

 

bearbeitet von sonicblue
Rechtschreibfehler
  • Like 9
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich war inzwischen fleissig und habe die drei französischen Korps gebased und grundiert. Die Korpskavallerie in Form von drei Brigaden Chasseur a Cheval ist auch fertig bemalt.

Jetzt fehlen nur noch zwei Brigaden Kürassiere, zwei Dragoner und einmal Husaren und dann ist auch das Reservekavalleriecorps komplett und damit die französische Armee für ein Probespielchen.

 

IMG_1818.thumb.JPG.2d53125ab0fefc935e58810e8f63ea70.JPG

 

 

 

IMG_1828.thumb.JPG.b33c704e20b41ced7896d9d412b8b968.JPG

 

 

 

IMG_1832.thumb.JPG.b1bb8d0b047d11cddef86b21359dea23.JPG

 

 

 

IMG_1826.thumb.JPG.b790fe163800c960a63737f1d6bb21d8.JPG

 

 

 

Berittene Artillerie für das Kavallerie-Reservekorps

IMG_1823.thumb.JPG.34fbbd1b98dc4aba8ad0eff66b2ba6a6.JPG

  • Like 10
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In letzter Zeit bin ich leider nicht viel zum bemalen gekommen, weil ich viel Gelände für das 3mm Projekt gebaut habe. Irgendwie hab ich das Gefühl, das die Männchen erst richtigen Boden unter den Füßen brauchen. Gott hat ja auch erst die Erde erschaffen und dann den Menschen. Als Spielplatte habe ich einen 100x150 cm Keilrahmen genommen. Das entspricht bei meiner Basegrösse bei Blücher einem 180x120er Standardtisch. Die Platte habe ich mit der Acryl- und Streu-hochwerf-Technik gemacht und die Farben und das Streu wie bei den Bases gewählt, damit später mal alles wie aus einem Guss aussieht. Passend dazu habe ich gleichzeitig noch ein paar Hügel und Felder mitgemacht. Jetzt brauche ich nur noch Flüsse, Straßen und ein paar Städte. Ich hoffe, daß das schnell von der Hand geht und ich dann wieder den Kopf frei habe, um bei den Armeen weiter zu machen.

 

 

62EB7850-CD9E-487F-A304-30FA71652058.thumb.jpeg.14ffb093394243792022cf6ff32c690a.jpeg1E72A2BB-4A88-4707-990A-3A2D25D81680.thumb.jpeg.13903abc1ce4e9604d2ef30a9e095363.jpeg

bearbeitet von sonicblue
  • Like 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Ließe sich in dem Maßstab eigtl. eine 1:1-Umsetzung der tatsächlichen Einheitsstärken umsetzen?

 

Theorethisch ja, aber wohl für alle (mir bekannten) Regelwerke unpraktisch, ist dann wohl eher was für Dioramen ;)

Hier hat mal einer ein ACW "Durchschnittsregiment" mit 3mm aufgestellt, wie groß bzw. wie breit (Basen) das wären siehe da

http://analogue-hobbies.blogspot.com/2015/02/proof-of-concept-3mm-acw-regiments-at.html

P1180702.jpg

 

Selbst bei mir im 2mm Scale müßten die Basen dann "sehr" groß sein. Ich stelle mit meinen Einheiten-Basen ACW "Brigaden" dar.

Ein Strip (20 Mann) ist ca. 15mm x 3mm, damit kannst du ungefähr ausrechnen, wie groß du dann ein Base brauchst.

Mein "Brigade" Einheitenbase ist 40 x 25mm groß.

m3BuKwWmlopt5PEJ_ipQz0X8bBNURTTVFWUJx16v

 

Im napoleonischen wäre ein "Durchschnittsregiment" wohl 600 Mann stark

http://napolun.com/mirror/napoleonistyka.atspace.com/infantry_tactics_4.htm

 

Wenn du hier z.B. im 2mm Scale ein 3reihiges Figurenbase (30 Mann) nimmst, brauchst du 20 Basen.

Ein dreireihiges 2mm Figurenbase ist ca. 15mm x 5mm groß.

Ich habe hier ebenfalls mal ein napoleonisches Testbase (welches ebenfalls eine Brigade darstellt) von mir, das Einheitenbase ist 50 x 25mm, als Größenvergleich

GhOn7uZgKXZ9YCZGA5kf36Z9Kv3em-2DDuOa0MLH

 

 

 

bearbeitet von Bayernkini
  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb DasBilligeAlien:

Bin schon ganz hibbelig aufs Testspiel. :D

 

 

Das Gelände ist zumindest schon mal fertig! Heute habe ich ein paar Flüsse, Felder und Straßen gebastelt. Gelände bauen macht so viel mehr Spaß. Das Flussufer bekommt noch ein bisschen Gebüsch und die Felder werden noch beflockt wenn der Leim getrocknet ist. Dann kommt noch ne Runde Sprühlack drauf und das wars dann. Fehlen nur noch ein paar Dörfer und Städte. Hier noch ein paar Schnappschüsse:899303B5-99B8-4F68-A60B-AE8D42EE903A.thumb.jpeg.2a8bb0d2f0594f8d1dd02cc0668c3d7d.jpegDA440611-2D38-4F91-8860-7ED47179FECA.thumb.jpeg.f6ed2212d20d246dd9ec03cbe7e0932e.jpeg37647232-4F2A-44B3-9FB6-A100EEDC9FA6.thumb.jpeg.de7f5a3aaf9b25c48452c6425feeab58.jpeg

  • Like 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb DasBilligeAlien:

Sie extrem super aus, bis auf die Rechtwinkligkeit des Flusses :D Ein paar Hüttchen könnten auch nicht schaden. 

 

100 Prozent Zustimmung. Ist leider Vorgabe des Szenarios. :)

Die Bases für die Städte sind inzwischen auch angekommen, dann bau ich uns ein schönes Hougoumont und Plancenoit.

5BED4378-E434-4238-BB1B-A97E658F9AB3.thumb.png.8956ac9219ebd2ad0605b55c75bc143e.png

bearbeitet von sonicblue
Smiley geändert
  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Zavor changed the title to Mein 3mm Blücher-Projekt

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.