Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Nachdem für mein Commander Bond Setting gerade einiges an japanischem Gelände entsteht muss das fertige Gelände natürlich auch über dass Setting hinaus genutzt werden.Wäre ja schade.

Dazu habe ich mir, da ich mich nicht entscheiden konnte welches System ich benutzen will mal vorsichtshalber beide in Frage kommende Regeln gekauft. Ronin und Daisho

und da Regeln ohne Figuren immer eine so trockene Angelegenheit sind gleich noch einen Sack voll Figuren.

Heute also meine ersten Figuren.

Ronin gegen Daisho sozudagen

Gruß Velos

 

 Ronin_vs Daisho.jpg

Ronin.jpg

Daisho.jpg

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ronin habe ich mir letztes Jahr nach einem Testspiel im Drachental (D-Dorf) auch mal genehmigt, leider habe ich es seither nicht mehr gespielt, aber die Spieldynamik hat mir gut gefallen! :ok:

Von daher ist hier Motivation gern gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so bei mir geht es  Schlag auf Schlag; zumindest für meine Bemalgeschwindigkeit.

Der zweite Ronin ist fertig noch, zwei weitere und meine Miniparty ist fertig. Danach muss noch die andere Fraktion bemalt und weiter Gebäude gebastelt werden,

Gruß Velox

2ronin.jpg

bearbeitet von Velox
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Ronin habe ich einige Zeit gespielt und aktuell immer wieder mal.

Habe auch irgendwo Thread* dazu!

 

Schönes Spiel, schöne Regeln. Knapp, vielleicht der ein oder andere Schnörkel zuviel, aber alles machbar, da man eben meist sehr wenige Minis hat.

Die Fraktionen sind mMn durchdacht, wenngleich nicht wirklich ausgeglichen. Aber es hängt auch stark davon ab, welcher Art die Missionen sind.

Von 5 Mann (Bushi / Samurai) bis hin zu 20 und mehr (Bauern oder Banditen) ist da alles möglich.

Es gibt auch ein Kampagnen-Kapitel, aber das scheint mir unausgegoren. Bislang hat sich da keine Serie ergeben.

Ich fand immer, dass man in den Regeln das klische-hafte Samurai-Gemetzel gut umgesetzt hat.

 

Insbesondere zu loben ist, dass es normalerweise keine festen Klumpen in der Mitte gibt. Wenn sich zwei Gegner treffen, stirbt i.d.R. auch einer nach 1 oder 2 Runden und die Figur kann weiter in den Kampf eingreifen. Es passiert was. Es geht vorwärts.

 

 

Daisho habe ich jetzt schon öfter gehört, kenne ich aber nicht.

 

 

* einen preisgekrönten, möchte ich anfügen. :naughty:

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Drachenklinge:

 

 

 

* einen preisgekrönten, möchte ich anfügen. :naughty:

 

Na da möchte ich doch bitte den link dazu.

Habe mir beide Systeme besorgt sind ja zum Glück nicht so teuer.

Aus Gründen der allgemeinen Faulheit werde ich aber erst mal eine Adaption der pulp Alley regeln benutzen.

Zum Anfüttern kann ich Dir Sleepy eyes of Death empfehlen. Ist eine Serie aus den 1960gern. Insgesamt 12 Folgen im Spielfilmformat einer jap. Romanvorlage. Gibt es wohl auch noch als Adaptionen in den 1980gern und irgendwann 2000 + 

Die Ausstattung und die Geschichten sind für jemanden der Sicht nicht wirklich mit Japan auskennt hervorragend.

Meine Ronin wird auf jeden Fall den Full Moon Cut als besondere Fähigkeit erhalten.

Gruß Velox

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die beiden Shops hatte ich schon für mein Commander Bond Setting angefertigt sind aber auch hierfür gut.

Hinzu kommen so pö a pö Mauern, Zäune,  Brücken und Lampen.

Kennt sich hier jemand mit MINI ELDs aus ich möchte diese an kleinen runden Batterien anschließen die ich dann in die Sockel montiere. Aber Elektrik ist so gar nicht mein Ding.

Bei den Bäumen habe ich mir unterschiedliche Tutorials angesehen und  mich für einzelne Aspekte  entschieden.

Das Grundgerüst mache ich aus Draht (da es sich ja um ein mythologisches Setting handeln soll orientiere ich mich an Bonsaibäumen die ich dann als normal groß Bäume benutze)

die kleineren Äste werden dann aus Meerschaum angeklebt, hinzu kommen eventuell noch echte Äste und Astabbrüche

Die Rinde probiere ich mal aus Latexmilch. Mal schauen ob das so klappt wie ich mir das vorstelle.

Gruß Velox

 

 

Shop_1.jpg

Shop_2.jpg

Baum.jpg

bearbeitet von Velox
  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War ein kurzes Weilchen nicht mehr so wirklich hier im TTW unterwegs. :blush:

Danke @Delln!

 

Diese Häuser sind komplett selbst gemacht? Das Holz kommt super. Habe ich was verpasst? Diese Verwitterung ist klasse.

Und ist das 28mm? Wirkt irgendwie wie 15er-Scale. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke 

Am 23.4.2019 um 14:59 schrieb Delln:

Ich bin mal so frei und verlinke Drachenklinges Thread

 

 

Habe auch schon auf den ersten Seiten gestöbert Schöne Minis. Werde mir sicher ein paar Anregungen holen.

Am 24.4.2019 um 07:18 schrieb Drachenklinge:

 

Diese Häuser sind komplett selbst gemacht? Das Holz kommt super. Habe ich was verpasst? Diese Verwitterung ist klasse.

Und ist das 28mm? Wirkt irgendwie wie 15er-Scale. 

 

 

Das Grundgerüst der Häuser und der Mauer stammt von TTcomba (28mm)t. Die Häuser sind innen und außen mit Aquarellpapier bzw mit altem verwittertem Holz beklebt.Die Dächer bestehen aus Kupferblechfolie patiniert.

Der Graublaue Lattenzaum besteht aus altem verwittertem Sägefurnier mit Farbabstrich hab ich letztes Jahr gefunden und über den Winter im Garten Außenbewittert.

Wenn gewünscht kann ich mal die einzelnen Schritte bzw. die Vorlage zeigen.

Für alle japanbegeisterten kann ich die aus den 1960ger jähre Serie Sleepy eyes dead empfehlen.

Sie spielt zwar ende des 19. Jahrhunderts ich als nicht JApanafiner habe das allerdings erst in iner der letzten Folgen gemerkt als mal einer einen Revolver gezückt hat.

Schöne Ausstattung innen wie Außen . wie gesagt für jemanden der Sich nicht wirklich mit den Feinheiten der einzelnen Perioden auskennt.

Gruß Velox

bearbeitet von Velox
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So nun ist erstmal meine kleine Ronin Buntai aus vier Miniaturen fertig.

Ganz rechts im Bild ist der Anführer Nemuri Kyoshiro (sehr zu empfehlende Serie) Master of the full Moon cut.

Daneben meine Allzweckwaffe für viele Szenarien hier als Diener, kann aber auch als Fahrender Händler oder verkleideter Ninja eingesetzt werden.

Bis denn Velox

Ronin-Buntai.jpg

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schick!

Und? Schon ein Spielchen gehabt?

 

Wie klebst Du denn die Minis auf die Base? SekKleber? Würde mich wegen etwaiger Frosträndervermeidungsstrategien interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Drachenklinge:

Schick!

Und? Schon ein Spielchen gehabt?

 

Wie klebst Du denn die Minis auf die Base? SekKleber? Würde mich wegen etwaiger Frosträndervermeidungsstrategien interessieren.

Nein leider noch nicht, habe bis jetzt erst fünf Minis fertig und Gelände fehlt auch noch. Habe aber schon eine Idee für ein Szenario hierfür benötige ich nur noch eine Figur.

 

Frosträndervermeidungsstrategie bin ich durch Zufall drauf gestoßen. Ich hatte zu viel sekKleber an den Klebeflächen und habe die Figur kurz auf ein Taschentusch gestellt um den überschüssigen Kleber zu entfernen. Manchmal raucht dann der Sekkleber auf dem Taschentuch ab. Aber seit dem ich die Figuren kurz daraufstelle habe ich keine Frostränder mehr.

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe ich noch nicht.

Klebfläche oben, die Base auf dem Taschentuch und dann raucht es besser ab??

Oder sind Deine Klebtropfen so minimal?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Drachenklinge:

Verstehe ich noch nicht.

Klebfläche oben, die Base auf dem Taschentuch und dann raucht es besser ab??

Oder sind Deine Klebtropfen so minimal?

 

Kleber auf die Füße der Minis ( hab es bis jetzt immer nur mit Zinnminis gemacht) oder was auch immer auf der Base steht. Danach die Klebefläche kurz auf ein Taschentuch stellen/ tupfen somit geht der meiste Kleber wieder runter. Zumeist fängt der überschüssige Kleber auf dem Taschentuch zu "rauchen" an. Danach die Mini auf die Acrylbase gestellt. Am besten bei offenem Fenster

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfehle dafür etwas anderes als dieses ... Manöver. Nämlich das hier. Trocknet absolut durchsichtig aus. Nix zu sehen.

 

@Velox Schicke Minis. Gefällt mir was du da gemacht hast.

 

 

bearbeitet von Garbosch
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach endlosen Metern Mauer und Zaun habe ich mal wieder eine Figur fertig. Heute gib es mal einen beleibten Straßenschläger und ein Stück Mauer mit Baum.

IMG_2775.JPG

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Drachenklinge:

@LadyN8hawk

Solche Straßenschläger meinte ich ;)

 

Oh, die Mini gefällt mir auch sehr gut. Mal was Anderes!

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Drachenklinge:

 

 

@Velox

Ist ser "Putz" der Mauer ggf ein Stück Tapete?

 

Der Putz ist Papier aus einem Malblock für Acrylfarben.

Zum verdrecken dann Ölfarbe van Dyk ist die Farbe für sämtliche "Schmutzarbeiten"

Die Steinreihe unten sind Fußwegplatten aus gelaserter Pappe von "weis ich gerade nich, kann nachsehen"

und dann mit Aquarell und Ölfarben patiniert

 

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nemuri Kyoshiro,

 

hat sich in die Berge begeben um ein Reinigungsritual an einem Temizuya durchzuführen. Spät am Abend kommt er endlich an. Um die Gläubigen den Weg zur Stätte zu weisen haben die Mönche die großen Leuchten zu beiden Seiten des Temizuya bereits entzündet...

So oder so ähnlich könnte es gewesen sein. Eigentlich wollte ich mein Japansetting auch öfter mal in der Nacht spielen lassen, deswegen bin ich in den Baumarkt um meine Gebäude mit LEDs zu bestücken. Als erstes habe ich jetzt zwei kleine Schreine zu Leuchten umfunktioniert. Wie ich auf den Bildern sehe muss ich aber nochmal nachpatinierten ist mir noch zu sauber.

 

 

IMG_2881.JPG

IMG_2880.JPG

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du willst die exht verwenden, um das Spielfeld zu beleuchten? Zumindest wenn es dunkel genug ist, um das Licht zu bemerken?

Hast Du das schon ausprobiert?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Drachenklinge:

Du willst die exht verwenden, um das Spielfeld zu beleuchten? Zumindest wenn es dunkel genug ist, um das Licht zu bemerken?

Hast Du das schon ausprobiert?

HAllo Drachenklinge,

so ist der Plan. Die beiden Leuchten reichen noch nicht aus. Ich habe aber vor so eine Art Stadtteil zu bauen, wenn mehrer Gebäude beleuchtet sind und es einige "Straßenlaternen" gibt hoffe ich auf die Erleuchtung. Man wird sehen. Als nächstes kommt der letzte Schrein und danach das Wirtshaus.

Gruß Velox

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um das Bild bitte ich im Vorhinein zu entschuldigen.

20mal abgedrückt und die Figur wird und wird nicht scharf.

Ich hatte zwar meine Probleme bei der Farbfindung aber so schlimm das die Camera das scharfstellen verweigert finde ich sie doch nicht.

Heute also eine Hofschranze vom Kaiserlichen Gefolge.

Ausprobieren wollte ich mal  Seidenstoffe zu mahlen . Bei der Farbigkeit der restliche Ausstattung habe ich mir schwer getan.

Hofschranze.thumb.jpg.733e835fcf2164e309afe0688e3e459d.jpg

bearbeitet von Velox
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.