Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Hallo zusammen!

 

Ich habe über die Jahre jetzt schon die eine oder andere 40k Armee gesammelt und gespielt, doch aus irgendeinem Grund besitze ich tatsächlich keine (imperiumstreue) Space Marine Armee. Und das, obwohl die guten alten Büchsen doch sicherlich wie kein anderes "Volk" für 40k stehen. Es wird also Zeit und ich dachte, dass ich meine Fortschritte hier einfach mal mit euch teile.

 

Zuerst zu meiner Motivation hinter dem Projekt:

- Ich mag die Modelle der Primaris Marines.

- Ich finde Space Marines so schön absurd.

- Ich möchte gerne mal wieder in knalligeren Farben malen.

- Ich möchte mehr Routine mit meinem Airbrush sammeln.

- Ich möchte (ausnahmsweise mal) keine Horden-Armee spielen.

 

Daraus ergeben sich für mich folgende Konsequenzen:

- Meine Armee wird nur aus Primaris und Fahrzeugen bestehen. Mir ist bewusst, dass ich damit sicherlich nicht die kompetitivste Armee haben werde, aber das ist für mich völlig nebensächlich.

- Ich habe mich für die "Hawk Lords" als Chapter entschieden. Eigentlich ist ihre Rüstungsfarbe Violett, aber in meiner Interpretation wird es eher ins Pinke/Rote gehen. Ich habe mal ein Modell als Muster bemalt. Einige Details daran werde ich wohl noch verändern. Ich werde mal ausprobieren, wie das Ganze aussieht, wenn die Kantenakzente etwas dunkler ausfallen, ich dafür aber innerhalb der Kantenakzente noch deutlichere Highlights setze.

Und ja, das Holster ist falschherum angeklebt... :-)

 

Intercessor03.thumb.jpg.38666ae3b0bcc69ca58dce69a6ba44a7.jpgIntercessor04.thumb.jpg.7735e628a9aa616f798e6108dbd56429.jpg

 

Was meint ihr zum Farbschema? Augenkrebs, oder geht's noch? ;-) (Die Ausführung könnte natürlich sauberer sein, an den Beinen/Füßen gab es auch einen kleinen Pigmentunfall und ich habe das Modell erst nachträglich grob auf die Base geklebt, aber ich glaube, dass deutlich wird, worauf es hinauslaufen soll.) Ich mag das Schema jedenfalls und finde, dass es so schön zu den schön bescheuerten Space Marines passt. Ich freue mich dabei besonders darauf, meinem Elminator Squad in ihren super-sinnvollen Tarnumhängen eine leuchtend-rosa Rüstung zu verpassen. :-)

 

Momentan habe ich folgendes graues Plastik vor mir liegen:

 

10 Intercessors

10 Infiltrators

3 Suppressors

3 Eliminators

1 Captain in Phobos-Rüstung

1 Librarian in Phobos-Rüstung

1 Lieutenant in Phobos-Rüstung

1 Lieutenant mit Energieschwert

 

Wie ihr sicherlich gemerkt habt, habe ich mir die Schattenspeer-Box (zumindest eine Hälfte davon) gegönnt. Beginnen werde ich aber mit den 10 Interecessors.

Außerdem habe ich mir bei Forgeworld einige Raven Guard Schulterpanzer und Fahrzeugtüren bestellt. Wenn man den Raben gelb/golden bemalt, hat man das Ordenssymbol der Hawk Lords und ich würde halt gerne vermeiden, es für meine komlette Armee per Hand aufzumalen. Wie ich bei den Infiltrators verfahre, die standardmäßig ja etwas anders geformte Schulterpanzer haben, muss ich mir noch überlegen.

 

So, das war's erstmal. Heute werde ich mich noch etwas ans Basteln machen.

 

bearbeitet von Bemalmini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das Schema gut. Eigentlich bräuchtest du bei denen ja mindestens einen Flieger, weil die Hawk Lords dafür ja bekannt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Rückmeldungen. Freut mich, dass ich mit meinen Pinkies nicht gleich alle vergraule. :)

 

@GorgoffJa, richtig. 1-2 Flieger sind bei dem Thema wirklich ein Muss. Naja, ich habe nächsten Monat ja Geburtstag. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Bemalmini:

Danke für die Rückmeldungen. Freut mich, dass ich mit meinen Pinkies nicht gleich alle vergraule. :)

 

@GorgoffJa, richtig. 1-2 Flieger sind bei dem Thema wirklich ein Muss. Naja, ich habe nächsten Monat ja Geburtstag. :)

So ist es richtig :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde deine Testminiatur sehr gelungen. Einzig die Kantenakzente sind mir ein wenig zu hart (oder breit).

 

Wegen dem Farbton brauchst du dich nicht zu entschuldigen. GW hat im Laufe der verschiedenen Space Marines Codizes den Farbton auch von Lila-Lila zu Pink-Lila wechseln lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Baryon: Danke. :) Ja, die Kantenakzente sind wirklich sehr breit geworden. Da habe ich mir beim Bemalen allerdings auch nicht so viel Mühe mit gegeben, da ich mit der Testmini nur einen ersten Eindruck erreichen wollte. Das ist aber definitiv etwas, das ich dann bei den anderen Minis im Auge behalten sollte.

 

In den letzten Tagen musste ich mit meinem Hobbyraum vom ersten Stock in den Keller umziehen. Ich habe mich dadurch zwar auch irgendwie mit unserem Hobby beschäftigt, allerdings nicht ganz so, wie es mir das wünschen würde. Es ist echt unglaublich, was sich so mit den Jahren angesammelt hat. Zum einen natürlich die Möbel: Regale, Schränkchen, Vitrinen, Schreibtisch, Spielplatte etc. Und dann natürlich noch der eigentliche Hobbykram... Ich weiß nicht, wie viel Strecke ich auf unserer Treppe in den letzten Tagen zurückgelegt habe, aber es sollte reichen, um mehrere Hobbyabende mit dazugehöriger Bewegungsarmut zu rechtfertigen!

 

Nebenbei bin ich aber zumindest ein klein wenig zum Basteln gekommen. Die 10 Intercessors sind nun zusammengebaut (inklusive Raven Guard Schulterpanzer), gebased und grundiert. Sorry für die unscharfen Fotos.

Intercessors01.jpeg

Intercessors02.jpeg

bearbeitet von Bemalmini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin heute morgen dazu gekommen, die Rüstungen meiner Intercessors zu airbrushen. Im Wesentlichen habe ich alles so gemacht, wie bei meiner Testminiatur. Allerdings habe ich noch ein helles Mini-Highlight auf einzelne Rüstungsteile gesetzt. Der Unterschied ist subtil, aber im Vergleich durchaus zu erkennen. (Dummerweise habe ich kein Vergleichsfoto gemacht.) Unter anderem erhoffe ich mir davon, dass die Kantenakzente weniger krass geraten (wobei ich die Kantenakzente selbst natürlich auch noch - zumindest teilweise - etwas abtönen werde).

 

Hier seht ihr den aktuellen Stand der Truppe:

Intercessors03.thumb.jpeg.b1287a12ad513a5b3fc9931fb9c93513.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie hast du mit Airbrush angefangen? Ich habe nämlich einen Kompressor und entsprechende Pistolen bei mir rumliegen, finde aber irgendwie nicht den richtigen Einsprungpunkt. Folge ist, dass ich seit Jahren alles Material habe, aber nicht nutze.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi! Ja, das Problem kenne ich. Ich habe zuerst nur grundiert und gebasecoated. Das hilft schon mal für die Hand-Auge-Koordination. 

Letztendlich hat aber der Besuch eines Workshops, bei dem es um das Airbrushen von Fahrzeugen ging (bei Peter von Scar's Miniature Madness in Holland), einen echten Quantensprung für mich bedeutet. Die dort gezeigten Techniken waren auf jeden Fall hilfreich, aber das Entscheidende war eigentlich, dass ich dort den unverkrampften Umgang mit dem Airbrush gelernt habe. Allein schon die Atmosphäre dort war mega motivierend.

Ein paar Monate später habe ich dann noch einen Workshop zum Bemalen von Infanterie mitgemacht und versuche das nun mit diesem Projekt erstmals so richtig umzusetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin in letzter Zeit nicht so viel zum Malen gekommen, wie ich es gerne wäre. Aber ich habe zumindest schon mal die Grundfarben auf meine Marines gepinselt. Außerdem habe ich die Bases erst einmal komplett schwarz bemalt - das hilft mir einfach immer micht auf das Modell zu konzentrieren.

 

Intercessors04.thumb.jpeg.e1dcd42d86f19a0856e7a408a2098317.jpeg

 

Als nächstes werde ich mich dann wohl auf die Kantenakzente der schwarzen Teile konzentrieren. Außerdem will ich bei einigen hervorstechenden Rüstungsteilen wie Schulterpanzern und Knien die Schatten etwas vertiefen. Ich meine, ich bin beim Einsatz vom Airbrush bei Infantrie echt noch in der Erprobungsphase und weiß, dass mir das alles nicht gerade super sauber gelungen ist. Allerdigs würde ich gerne zumindest bei den markanten Teilen der Rüstung etwas mehr Tiefe erreichen. Der Rest verschwimmt dann ja eh auf dem Spielfeld (rede ich mir ein). (Ölwash und Kantenakzente kommen natürlich auch noch dazu.)

 

bearbeitet von Bemalmini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.5.2019 um 18:01 schrieb Baryon:

Gibts schon Fortschritt? Bitte lass dich nicht von fehlender Resonanz demotivieren.

 

Keine Sorge, mangelnde Motivation ist nicht mein Problem. Ich kann ja auch nicht erwarten, dass jeder Kleinstfortschritt von anderen beklatscht wird. 

 

Mein Problem war in letzter Zeit eher ein Mangel an Hobbyzeit. Beruflich ist der Mai für mich der stressigste Monat und wenn ich glaube, dass ich mal ein paar Stunden für mich habe, passiert irgendetwas Unvorhergesehenes. Ich musste in diesem Monat schon zwei Bienenschwärme einfangen (ich bin Hobbyimker) und beim Starkregen am letzten Montag musste ich meinem Nachbarn helfen Sandbarrikaden vor seiner Terrasentür zu bauen. Achso, und meine Frau ist im 8. Monat...

 

Aber: Ein klein wenig habe ich trotzdem gemalt. Ich hatte mir aber vorgenommen, noch ein klein wenig weiter zu kommen, bevor ich wieder ein Foto poste. Ich will ja auch niemanden langweilen.

 

Ich werde ab jetzt die Marines in 2-3 Chargen weiterbemalen, damit ich a) schneller Ergebnisse posten kann und b) auch selbst etwas mehr Abwechslung beim Malen habe.

 

Am 19.5.2019 um 20:29 schrieb Lord Xarxorx:

Glaube er schreibt gerade fleißig Tutorials statt Minis zu bemalen, wenn ich den Namen richtig zuordne. :)

 

grüße

 

Das ist allerdings auch richtig und wirklich auch noch ein Grund, warum ich nicht schon ein wenig weiter bin. Eigentlich wollte ich schon am letzten Wochenende etwas Neues auf bemalminis.de posten, aber - nun ja - siehe oben. Die Fotos für den neuen Artikel sind aber schon gemacht und am kommenden Wochenende (allerspätestens aber am Freitag nach Himmelfahrt) wird der Artikel online gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bemalmini :) 

 

Ich nehme mir einmal die Freiheit und werde hier deinen Fortschritt im Auge behalten. Pink ist eine sehr interessante Farbe,auch wenn von vielen verpönt. Jedoch muss ich sagen, kommt es auf den Bilder eher wie ein dunkler Rotton rüber. Kann aber auch vielleicht an der Kamera liegen? Wie dem auch sei, finde ich diese bisher sehr interessant und werde natürlich dran bleiben. Den ein oder anderen Artikel auf deiner Seite habe ich mir jedenfalls auch schon zu Gemüte geführt :) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Franky2k4:

Hallo Bemalmini :) 

 

Ich nehme mir einmal die Freiheit und werde hier deinen Fortschritt im Auge behalten. Pink ist eine sehr interessante Farbe,auch wenn von vielen verpönt. Jedoch muss ich sagen, kommt es auf den Bilder eher wie ein dunkler Rotton rüber. Kann aber auch vielleicht an der Kamera liegen? Wie dem auch sei, finde ich diese bisher sehr interessant und werde natürlich dran bleiben. Den ein oder anderen Artikel auf deiner Seite habe ich mir jedenfalls auch schon zu Gemüte geführt :) 

 

Freut mich sehr, dass du hergefunden hast. Und ja, du hast recht, die Hauptfarbe der Marines ist "Fuchsia" und somit eher Rot als Pink. Die Kantenakzente gehen dann allerdings schon ins Rosa/Pinke und verschieben dann meiner Meinung nach den Gesamteindruck etwas mehr in diese Richtung. Außerdem brauchte ich auch einfach einen interessanteren Titel als "Red Marines" - das klingt zu normal. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! :-)

 

Es ist mal wieder Zeit für ein Lebenszeichen meiner Hawk Lords.

 

Ich habe mittlerweile bei 5 Modellen die schwarzen Teile bläulich gehighlighted, den Farbverlauf der Schulterpanzer etwas mehr betont (auf der Vorderseite waren sie teilweise einheitlich rot - jetzt sind die Unterkanten etwas dunkler) und die goldenen Elemente gewashed und mit Kantenakzenten versehen. Außerdem wurde die Modelle einmal mit Glanzlack versehen und danach mit Ölwash gewashed. Anschließend habe ich Mattlack aufgetragen, um demnächst beim Aufmalen der Kantenakzente auf der Rüstung nicht geblendet zu werden. Hier und da glänzt noch etwas Glanzlack hervor, aber das ist nicht weiter schlimm, da ich die Minis, wenn ich ganz fertig bin, ja ohnehin noch mal lackiere.

 

5cfcc84409425_HawkLords001.thumb.jpg.84582ddc7117abf8297c9e3290d6b695.jpg5cfcc84eec9b1_HawkLords002.thumb.jpg.67c2b4df6da14746d477218e873b7ef5.jpg

 

Als nächstes folgenden Dann die Kantenakzente auf der Rüstung, die Augen und den Linsen der Zieloptik. Und die Bases natürlich...

bearbeitet von Bemalmini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.