Jump to content
TabletopWelt

Citadel Paints: CONTRAST


Empfohlene Beiträge

Ich weiß nicht, wer diese eigentlich ganz witzigen Persiflagen auf bekannte Kinofilme bereits gesehen hat:

Von Warhammer TV:

 

50 Shelves of Grey

 

Free you Models (Matrix)

 

Ich tippe mittlerweile auf eine Art Quickshade / Dipp - System in Verbindung mit farbigen Grundiersprays (viele waren ja limitierte Releases). Nach dem Motto "sprühen mit der Hauptfarbe, zwei drei weitere Farben, dippen, spielfertig".

 

 

Was meint ihr, was da kommt?

bearbeitet von Devilz_Advocate
  • Like 2

"Ich musste mich immer besaufen, wenn ich was malen wollte." - Janosch

 

Fantasy <<-RAUS RAUS->40k

Hive Tarsus + In der Kristallfestung + Jenseits der Kristallfestung + Schatten über Bögenhafen + 

Blutnebel um Steinbachthal + Die Kinder des Drakenwaldes + Melekh der Wandler 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb Fuchs:

Quickdip braucht kein Mensch.

Ich finde, dass das eine super Unterstützung ist.

 

 

  • Like 1

WW2 (1/72) (Point Blank Game): Deutsche (Europa); USA (Europa); UDSSR; Polen; U.K (Europa)

Sci- Fi Raumflotten (Full Thrust): 1. Raumflottenkorps von Valirisk; 313. ESU Flotille

Projekte: Regelwerk: Point Blank Game (1/72 kostenloses Tabletop aktuell WW2; geplant 1914-1990)

(Weiteres von mir wie z.B. Tutorials unter "About Me" in meinem Profil)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte nochmal betonen:

 Das ist MEINE persönliche Spekulation, keine offizielle oder durchgestochene Info vom GW.

 

Aber es scheinen ja offenbar neue Hobbyprodukte zu sein, mit denen Hobbyisten sich schnell von Bergen grauer Männeken befreien können. Da erscheint was in Richtung Army Painter Quickshades wahrscheinlich, eventuell gepaart mit einer erweiterten Auswahl an Farbsprays.

  • Like 1

"Ich musste mich immer besaufen, wenn ich was malen wollte." - Janosch

 

Fantasy <<-RAUS RAUS->40k

Hive Tarsus + In der Kristallfestung + Jenseits der Kristallfestung + Schatten über Bögenhafen + 

Blutnebel um Steinbachthal + Die Kinder des Drakenwaldes + Melekh der Wandler 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade eben schrieb Devilz_Advocate:

Aber es scheinen ja offenbar neue Hobbyprodukte zu sein, mit denen Hobbyisten sich schnell von Bergen grauer Männeken befreien können. Da erscheint was in Richtung Army Painter Quickshades wahrscheinlich, eventuell gepaart mit einer erweiterten Auswahl an Farbsprays.

 

Ich habe die Filmchen anders interpretiert, nämlich dass GW jetzt etwas rausbringt - wahrscheinlich in Pillenform - das dem mühsam gefundenen Date des Tabletopnerds vorhalluziniert, dass seine riesige Figurensammlung super bemalt ist. :???: :D Was kommt als nächstes Filmzitat? Inkception? Being Duncan Rhodes?

  • Like 2

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

STAR WARS - Minis und Modelle: Alex H | Flickr

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 28 Minuten schrieb Devilz_Advocate:

Ich möchte nochmal betonen:

 Das ist MEINE persönliche Spekulation, keine offizielle oder durchgestochene Info vom GW.

 

Aber es scheinen ja offenbar neue Hobbyprodukte zu sein, mit denen Hobbyisten sich schnell von Bergen grauer Männeken befreien können. Da erscheint was in Richtung Army Painter Quickshades wahrscheinlich, eventuell gepaart mit einer erweiterten Auswahl an Farbsprays.

Sehe ich exakt genau so ...

 

WW2 (1/72) (Point Blank Game): Deutsche (Europa); USA (Europa); UDSSR; Polen; U.K (Europa)

Sci- Fi Raumflotten (Full Thrust): 1. Raumflottenkorps von Valirisk; 313. ESU Flotille

Projekte: Regelwerk: Point Blank Game (1/72 kostenloses Tabletop aktuell WW2; geplant 1914-1990)

(Weiteres von mir wie z.B. Tutorials unter "About Me" in meinem Profil)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal ein Airbrushset hätte mir gefallen, aber dieses Rumreiten auf dem Begriff "Contrast" scheint ja wirklich auf Quickshade o.ä. hinzudeuten.

 

Die Videos sind schön nerdig, das erste gefällt mir noch besser als das zweite. Den Typ mit der Brille habe ich erkannt, der gehört ja zu Warhammer TV. Haben die Frau und der andere Typ auch irgend nen Job bei GW?

Skirmisher-Malkrieg 2016 - Mortheim/Frostgrave vs. Warlord/FreebootersFate/Godslayer

 MH/FG   69 : 0   WL/FF/GS

Mortgrave-Sympathisant

Und es zogen vier Scharen gen Mortheim - Mein P500
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Grundierung+Wash+Highlight wäre ja nichts neues von dem her

Videos wollen aber eher andeuten das es schneller geht, als Grundierung+Wash und Contrast deutet darauf hin das es ein starkes hell/dunkel Prinzip wäre.

 

Nur ist das auch nicht unbedingt etwas besonderes. 

 

Ein Dip mit eintauchen nach der Grundierung kann ich mir bei GW so nicht vorstellen. Dann schon eher ein Airbrush Konzept

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Rote Rüstung sieht halt stark nach Tamiya Clear Red oder ähnlichen Effektfarben aus, etwas das GW so nicht hat.

 

Aber den selben Effekt kann man auch anders erzielen.

  • Like 1

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für mich sehen die auch relativ konventionell bemalt aus. Würde mich auch verwundern, wenn die bei den Box Cover-Sachen, mit denen die Bausätze auf Jahre hin beworben werden sollen, Speed Painting nutzen. 

 

Ich erwarte weiterhin Hilfsmittel für das zügige Bemalen - wobei ich auch heute schon Washes über weiße Grundierung nutzen kann, wenn mir das reicht.

 

Also ich sehe durchaus einen Markt bzw. bin mir sicher, dass GW das als "die wichtigste Erfindung seit flüssigem Wasser" vermarkten können wird. Aber ich bin echt gespannt, ob es etwas substanziell anderes als die Army Painter Quickshades/Dipps sein wird. Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass die erst jetzt auf diesen Zug aufspringen, wo der Hype um dieses Zeug ziemlich verflogen ist und GW mit Agrax Earthshade schon so eine Wunderwaffe hat...

"Ich musste mich immer besaufen, wenn ich was malen wollte." - Janosch

 

Fantasy <<-RAUS RAUS->40k

Hive Tarsus + In der Kristallfestung + Jenseits der Kristallfestung + Schatten über Bögenhafen + 

Blutnebel um Steinbachthal + Die Kinder des Drakenwaldes + Melekh der Wandler 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

neue Art der Washes, wie es scheint. Ich finde es gut, je mehr bemalte Armeen auf den Tischen stehen, desto besser. Je leichter es geht, desto besser.

 

Am 24.4.2019 um 18:06 schrieb Fuchs:

Quickdip braucht kein Mensch.

 

Empfinde ich als überhebliche Aussage. Jede gedippte Armee ist mir 10 mal lieber, als gegen unbemalte Sachen zu spielen.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Neue Washes und Grundierung, hoffen wir mal das es nicht wieder eine komplette Umstellung der Palette ist.

 

Wobei das jetzt nichts neues ist, Weiße Grundierung + dünnes irgendwas hat mit den Inks von vor 20 Jahren schon funktioniert

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dieses Contrast-Geschichte ist eine Farbe, die dünn aber nicht dünnflüssig ist, und gleichzeitig über eine gewisse Transparenz verfügt - keine Washes. Sie wird wohl so genutzt, wie es viele erfahrenere Maler schon seit einigen Jahren mit Vorschattieren nutzen: Man trägt sie gleichmäßig auf ein hell grundiertes oder noch besser vorschattiertes Element auf, und hat durch die Transparenz gleich hellere Erhebungen und dunklere Vertiefungen, also Helligkeitsverläufe, ohne groß Schichten und/oder Schattieren zu müssen.

 

bearbeitet von Zweiundvierzig
  • Like 3

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

STAR WARS - Minis und Modelle: Alex H | Flickr

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Humor haben sie ja, mit ihrem "One thick coat" :ok: Nur Duncan wird sich umgewöhnen müssen. Sollte das Ergebnis so aussehen wie bei dem Ork oben wäre das für den einen oder anderen sicher schon ein Qualitätssprung.

  • Like 2

Skirmisher-Malkrieg 2016 - Mortheim/Frostgrave vs. Warlord/FreebootersFate/Godslayer

 MH/FG   69 : 0   WL/FF/GS

Mortgrave-Sympathisant

Und es zogen vier Scharen gen Mortheim - Mein P500
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade eben schrieb obaobaboss:

59845775_10157477037977313_5231285405071966208_n.jpg.36b459b05fe969ab3062c182d06d2e88.jpg

 

Richtig - da sie einen Schritt (und damit ein Farbprodukt von Citadel) überspringen, werden die Contrast-Farben mit Sicherheit recht teuer ausfallen. :lach:An und für sich aber eine gute Sache - ich begrüße jedes sinnvolle Werkzeug für unser Hobby.

 

  • Like 3

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

STAR WARS - Minis und Modelle: Alex H | Flickr

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Cooles Ding :-)

Wollte die Methode mit starken Vorschattieren und Lasuren eh mal testen (gerade für Brettspielmodelle, die nicht soo top notch sein müssen für mich), dann probier ich das auch mal aus. 

bearbeitet von klatschi
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gerade eben schrieb klatschi:

Wollte die Methode mit starken Vorschattieren und Lasuren eh mal testen /gerade für Brettspielmodelle, die nicht soo top notch sein müssen für mich), dann probier ich das auch mal aus. 

 

Kann ich echt empfehlen - ich nutze das nun schon eine Weile als ersten Schritt, vor allem bei größeren Elementen, und ich mag es nicht mehr missen. Ich werde diese Contrast-Farben gerade dafür (in Verbindung mit Vorschattieren) mal austesten.

 

  • Like 2

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

STAR WARS - Minis und Modelle: Alex H | Flickr

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 35 Minuten schrieb Zweiundvierzig:

Dieses Contrast-Geschichte ist eine Farbe, die dünn aber nicht dünnflüssig ist, und gleichzeitig über eine gewisse Transparenz verfügt - keine Washes

 

Das kommt jetzt darauf an was du unter Wash verstehst. Die aktuellen von GW eher nicht, die davor schon, die ganz alten Inks auch nur glänzend. Vallejo hat oder hatte so eine Serie (keine Ahnung ob die noch gleich sind), Army Painter Wash auf alle Fälle, Tamiya Clear Farben auch aber glänzend.

 

Sieht man auch im Video, ist 1:1 das was man mit dem GW Wash vor der letzten Farbumstellung gemacht hat.

 

Aber auch nichts was man mit entsprechender Farbe selbst macht 

 

Immerhin kommt Sneakbite Leader zurück, kenne 1-2 die sich darüber freuen werden

 

Fest2019-Sat10-ContrastPaintPots2ujcde.j

 

Iyanden Yellow 
Nazdreg Yellow 
Guilliman Flesh 
Apothecary White 
Black Templar 
Skeleton Horde 
Athermatic Blue 
Talassar Blue 
Ultramarines Blue 
Akhelian Green 
Militarum Green 
Flesh Tearer Red 
Blood Angels Red 
Snakebite Leather

bearbeitet von Kodos der Henker
  • Like 2

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich liebe diese absurden, IP-freundlichen Farbnamen!

 

Ich bin gespannt. Wenn es einem Arbeit abnimmt, ist es wohl einen Versuch wert. Und es soll das klassische Malen ja nicht ersetzen, sondern es ermöglichen, sehr schnell ein ansehnliches Modell für dem Spieltisch zu haben. Viel besser als gegen graues Plastik oder schwarz grundierte Modelle zu spielen. Und Akzentuieren etc. kann man ja weiterhin wie gehabt, nur sind die mitunter nervigen Schritte schneller abgehakt, gerade wenn es um große Armeen geht.

 

Coole Sache.

  • Like 3

"Ich musste mich immer besaufen, wenn ich was malen wollte." - Janosch

 

Fantasy <<-RAUS RAUS->40k

Hive Tarsus + In der Kristallfestung + Jenseits der Kristallfestung + Schatten über Bögenhafen + 

Blutnebel um Steinbachthal + Die Kinder des Drakenwaldes + Melekh der Wandler 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.