Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

So etwa meinte ich das auch.

Ich wollte 3D-Drucker auch keineswegs schlechtmachen, falls das so rüberkam.

Selbst wenn sich das optisch sichtbare Rillenproblem nie wirklich lösen läst (was ich nocht glaube), ist das schon eine geile Sache.

 

Da man heute mehr und vor allem schnellere Möglichkeiten zum Austausch von Erfahrungen hat (zB muß der Brief zu den Erfahrungen mit dem 3D-Drucker in Europa nicht per Schiff und PonyExpress auf die Farm im Wilden Westen ^^) wird das Thema - und die Möglichkeiten - noch explodieren.

 

Wir sind live dabei. Und einige explodieren fleißig mit! ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir explodieren eher, weil mal wieder was nicht so macht, wie es soll.

Was das Rillenproblem angeht, das ist etwas, dass man angehen kann, mechanisch, elektrisch, über Software (Firmware und Slicer), aber das ist der Punkt, wo man sich die Zeit nehmen muss sich mit allem Vertraut zu machen. 

Wobei man da auch schon viel Hilfe findet.

Ich kann da nur Filament Friday empfehlen, hier das könnte dich in der Hinsicht interessieren @Drachenklinge

 

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Bung:

Wir explodieren eher, weil mal wieder was nicht so macht, wie es soll.

Jepp,

und das mit lautem Knall....meine Neuerwerbung, die ich mir beim Amazon sale geklickt habe,

und ich verstehen uns noch nicht.

Erst recht nicht wenn nach dem ersten Testlauf schon Ersatzteile geklickt werden müssen...:notok:

Aber ich wollte ja unbedingt noch einen Heißkleberautomaten..^^:mauer: 

Irgendwie wird da mein Sammlergen wieder gefördert.

 

vor 51 Minuten schrieb Bung:

Was das Rillenproblem angeht, das ist etwas, dass man angehen kann, mechanisch, elektrisch, über Software (Firmware und Slicer), aber das ist der Punkt, wo man sich die Zeit nehmen muss sich mit allem Vertraut zu machen.

Joh, und beim Filamentwechsel, manchmal reicht schon eine andere Farbe des selben Herstellers, fängt man von vorne an.

 

Ich use auch gerade Magic Numbers, mal sehen was es bringt.

Gehört hatte ich davon schon, nur noch nie getestet aber ich lerne ja auch noch.:D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich für meinen Teil finde, dass man die Rillen zwar ohne Nachbehandlung nicht ganz weg bekommt bei FDM aber sie so weit reduzieren kann dass sie kaum noch auffallen. Was allerdings stark zu Lasten der Druckzeit geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Drachenklinge:

Magic Numbers?

Enlighten us, please!

 

Ganz einfach, bei einer Umdrehung der Spindel um 360° hebt sich die Z Achse um 8 mm. Die Emotoren machen 200 Schritte für eine 360° Umdrehung. 

Da es für den Emotor einfacher ist ganze Steps zu machen und man so ein gleichmäßigeres Druckbild bekommt, rechnet man etwas und kommt darauf, dass eine Höhenänderung von 0,04 oder ein Vielfaches davon immer ganze Steps sind, das macht es dem Drucker etwas einfacher und man bekommt ein etwas besseres Ergebnis und spart etwas Zeit.

Das Video gilt aber nur für die Drucker von Creality mit gleichem Aufbau, andere Drucker könne da abweichen.

 

@Devil Ray

Jo, aber es gibt ja noch viel anderes was mit reinspielt, Druckeraufbau etc. bla bla. Drucker mit CoreXY Aufbau wie der Sapphire können schon schneller drucken als Bettschubser wie der Ender 3. Da spielt viel mit rein.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke!

 

Einerseits habe ich eben gedacht, dass man kleinere Rillen produzierte, wenn man einen eMotor hätte, der unendlich kleine Schitte machen kann. Dann fiel mir aber auch ein, dass das - im Querschnitt vermutlich runde - Filament ja ebenfalls unendlich dünn sein müßte.  Denn wenn ich "Stangen" aufeinanderlege, berühren die sich eben nur in einer/m Punkt/Linie. Selbst beim Schmelzen verformen die sich eben an der Außenwand nicht senkrecht.

Dann dachte ich an ein bandartiges Filament ... und dann dachte ich, dass man Kurven in der Ebene nicht mehr oder nicht gut drucken könnte.

 

Sehr spannend das alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal wieder was nütziches Gedrucktes zwischen der Theorie:D:

PicsArt_06-24-08_13_15.thumb.jpg.69d17910eb62685bced26e18a82ae67d.jpg

Ein Tool um aus Getränkedosen Wellblech zu formen. Funktioniert sehr gut. 

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:shock: was das wieder kostet, bei dem ganzen Pfand :erschreck:

 

Nein, im ernst. Das ist doch mal ne lässige Idee :ok:

 

Und weil wir da gerade so schön dabei waren. Wir könnten mal Filament Hersteller sammeln, bei der nicht jeder zweite Rolle andere Einstellungen braucht. Was sind da so eure Erfahrungen? Welche Hersteller sind durchweg zu empfehlen?

 

bearbeitet von Garbosch
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Garbosch

Zum Glück gibts bei uns in Österreich noch keinen Dosenpfand... :naughty:

 

Filamenterfahrungen wären wirklich interessant. Ich habe die 5kg Anycubic bald durch und bin noch unschlüssig welches ich als nächstes probiere. :nachdenk:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Alles nur PLA:

 

Anycubic habe ich grade meine erste Rolle in weiß, war beim Mega S dabei.

Es läßt sich bis jetzt gut drucken, mehr kann ich dazu noch nicht sagen.

 

OWL ist bei mir gnadenlos durchgefallen, für mich ein absolutes Schrottfilament genauso wie diverser billige No Name ebay Ramsch.

Nicht vorhandene Maßhaltigkeit dadurch über/unter-Extrusion, Verstopfungen,  neigt dazu recht schnell zu brechen.

 

Janbex Line 1, ließ sich gut drucken, hatte immer nur Blau und Schwarz und da waren untereinander keine Veränderungen der Einstellungen

nötig. Leider wurde die Line 1 eingestellt, und durch Line 2 ersetzt.

Die Line 2, wieder Blau und Schwarz neigten auch dazu schnell zu brechen und sorgten für regelmäßige Verstopfungen im Hotend.

Janbex bekam dadurch Hausverbot, ob sie die Probleme mittlerweile im Griff haben weiß ich nicht.

 

Danach ging es zu Herz Premium Line, die Wicklung sah zwar immer etwas unordentlich aus, aber es ließ sich gut und zuverlässig drucken.

Habe aber nur das Blaue verdruckt da war eine Rolle wie die andere ohne Einstellungsgefummel.

Leider haben sie kräftig an der Preisschraube gedreht und waren dadurch dann raus.

 

Dann habe ich noch eine Rolle Goedis in Schwarz, allerdings auch noch nicht viel gedruckt, aber es macht bis jetzt einen guten Eindruck.

Die Rollen sind Identisch mit Anycubic...keine Ahnung ob das nur Zufall ist.

Werde es weiter testen, denn mit knapp 16€ fürs Kilo finde ich das interessant.

 

Meine derzeitige Nummer eins, 3DJake Eco Pla.

Das druckt sich zuverlässig gut ohne zicken, eine Rolle wie die andere.

Nutze überwiegend Schwarz, Blau und das helle Gold.

Das Gold ist bei der Haftung etwas zickiger, und braucht zumindest bei mir 60 Grad Bed.

Die anderen kommen mit 50 Grad aus.

Sonst brauche ich beim Farben/Rollenwechsel keine Einstellungen ändern.

   

Das könnte noch interessant sein.

Wobei Ela ja anscheinend ja mit jedem Filament gut klarkommt...^^

https://drucktipps3d.de/filament-test/

 

:D

 

bearbeitet von Bluebaer
Gesko!
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein sehr guter, aber auch teurer Hersteller ist Material4print, wird auch immer wieder für Anfänger empfohlen, da die sehr konstant produzieren.

Goedis fand ich auch gut, jedenfalls das PETG.

Ich druck noch dasFilament, wobei es für die Qualität eigentlich zu teuer ist, aber da ich grad nen Kilometer entfernt wohn und gern mit ihm quatsche, kauf ich da öfters ein.

 

Resin verwende ich bisher nur das von Anycubic, ist zwar recht spröde, aber für Minis ausreichend, und preislich sehr interessant.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Material4print bin ich jetzt bei der 2ten Rolle und für den Preis ist es ok zum Drucken, nur waren beide Rollen, die ich bisher hatte schlecht gewickelt, dass sie sich nicht sauber abgerollt haben. Dafür, dass es nicht das günstigste ist, finde ich das eher nachteilig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Basemarker für Spectre, mit tinkercad gemacht. (Fadenkreuz und Tropfenmarker sind von Thingiverse) 

PicsArt_06-29-05_09_06.thumb.jpg.e28348f100b8b9481e2d6441f6d39815.jpg

bearbeitet von hakon
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele viele "bunte"Teile....

Ich hatte vor ein paar Tagen einigen meiner Plastikfaden verarbeitenden Fabrikationseinheiten

den Auftrag erteilte mal etwas "Funktiongelände" zu drucken.

Die Druckdauer war lang...seehr laaaang...^^

Dabei stellte sich heraus das die Kommunikation zwischen der grade erst in Betrieb genommenen Einheit "White"

und dem Aufseher noch nicht rund läuft..

Damit nicht genug, auch die sonst so zuverlässige Einheit "Black" überraschte mit mechanischen Problemen.

Der Aufseher muß sich dringend die Wartungseinheiten vorknöpfen, nur weil die letzte Schmieröl Lieferung

minderwertig war ist das kein Grund für schlampige Arbeit.

Nun, vielleicht lag es aber auch an der Überlastung der Kühlbots...wahrscheinlich muß dessen Anzahl aufgestockt werden...

Trotzdem kam es zu einem Ergebnis......

 

20190706_121536.thumb.jpg.6d54902ebd4e75ccb44e441621532d16.jpg

Und?

Wer hats gemerkt...?

Das rechte Teil hier...

20190706_121647.thumb.jpg.0eceaf4e80fdd6cc23ecb3be1fd297e3.jpg

..ist natürlich kein Geländeteil, sondern nur das kleine bisschen Support für die Wendeltreppe.

Warum überhaupt eine separate Wendeltreppe?

Nun, das ursprüngliche Model sah einen transparenten Turm, bestehend aus einer 1,5 L Dr. Pepper Flasche, vor.

Alternativ gibt es mittlerweile auch ein Turm zum drucken.

Und zusammen ergibt es das:

20190706_122241.thumb.jpg.6995f65fb238f4d9e8bba8909165a2d1.jpg 

Mein erster Würfelturm.:ok:

Geht aber auch als Wachturm durch.

Das obere Zinnenkronendingsbumsteil könnte etwas höher sein... so ein..zwei Zentimeter.

Leider kann ich das nicht so einfach neu scalen...weil der Boden ja dann auch viel dicker wird.

Und ich möchte ja nur die Mauer höher haben..mal sehen.

 

bearbeitet von Bluebaer
  • Like 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Isegrimm:

Schaut alles sehr schön aus!

 

Aber sag' mal, für was brauchst Du denn die zwölftausend Testeulen? :shock:

 

Hm,

 

Du meinst diese hier:?

20190706_162711.thumb.jpg.94eacca7a3035e1799925e4e9db61049.jpg

 

Nun, zum einen mag ich diese Eulchen..:ok:

Aber an den zwölftausend arbeite ich noch.

Jeder neue Drucker, und jede neue Filamentfarbe muß sofort geeult werden.

Das ist quasi schon Tradition...und warte es mal ab...wenn ich erst mal Rot, Grün, Bronze, Kupfer...etc habe.

Das wird Großartig!  

  • Like 11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Käpt'n uff Brügge.....

20190710_145748.thumb.jpg.4abf998ebc0c6e179fbc2943fd2bf64a.jpg

Ja, nee...

Das ist natürlich nicht der Kommandoturm und der Schnorchel eines Zwergen U-Bootes.

Es ist nicht mal Gelände...und über die Blobs am Rund reden wir auch nicht.

Der Aufseher hatte mal wieder in den Einstellungen rumgefummelt und nen falschen Knopf gedrückt.

Sich dann ein gutes Dutzend Drucke lang gewundert warum das alles so schaneiße aussieht.:mauer:

Aber kommen wir zur Auflösung....

"Taaadaaa"

20190710_145901.thumb.jpg.f0ce5d242ba4423d4758d9c11e02ebad.jpg

:ok:

Kein Gelände...aber doch nützlich.

Also für mich, das heißt, wenn ich denn mal wieder Pinselversuche starte werde ich es sicher

nützlich finden.^^

 

https://www.thingiverse.com/thing:3194871

Und eine Version die weniger Material verbraucht,

und mir sogar besser gefällt:

https://www.thingiverse.com/thing:3319115

Es finden sich dort natürlich noch weitere Varianten...falls es überhaupt wen interessiert.

 

:D

  • Like 11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das muß ein sehr alter Druck sein. Die alten Römer hatten das für ihre Tintenfäßchen. 

Ich glaube, das sind die Ursprünge zB der Steinschleudern!

Was auf den Deckel legen, das hintere Teil beweglich und schon ... bämm!

 

;D

 

 

PS

Finde das ziemlich geil! Ich schneide die blöden Dinger immer ab. Aber so steht es besser UND der Deckel bleibt offen. 

Leider geil!!

bearbeitet von Drachenklinge
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.7.2019 um 13:05 schrieb Drachenklinge:

wie weit ist man denn so mit der Massenproduktion?

Massenproduktion?

Bei mir gibt es keine Massenproduktion.....höchstens ne Produktionserweiterung.

Sonst denkt noch wer ich unterhielte eine Chinesische Kopierwerkstätte....

Ich musste mich ja erstmal um die Schiffis kümmern.

Sowie zwei Druckköpfe umbauen...und dafür Teile drucken.:ok:

Außerdem, der Geräte stehen unterm Dach...ich möchte erwähnen das wir hier mindestens 12.000 Warm haben....

ohne das die Dinger mit gut 200 Grad ordentlich nachglühen.

 

Am 23.7.2019 um 13:57 schrieb Helle:

Och, so einen Pöttchenhalter würde ich auch nehmen. ;)

 

.....habe ich schon erwähnt das hier mindesten 15.000 Warm herrschen?

Aber...Männers...wir arbeiten daran:

 

https://youtu.be/SLzR564P2SY

 

Joop...der ist so laut.

Gut, real nicht ganz so...aber gegen den alten A8 ist das pillepalle....sobald das Hobbybudget wieder Luft hat, bekommt der Gute neue Lüfter und Treiber.

Dann wirds leiser.

 

 

Am 23.7.2019 um 13:57 schrieb Helle:

Und was sind das für Panzer im Hintergrund?

 

Ähm..Panzer?

Man muß ja immer vorsichtig mit der Clone-Polizei sein....^^

Das sind eindeutig KEINE Panzer. NIEMALS.

Hierbei handelt es sich ganz klar um Wehrfähiges mobiles Gelände.

Wie man an der Staubschicht ja wunderbar sehen kann, und optische Ähnlichkeiten mit "lebendem"

Objekten sind rein zufällig. 

Das Gelände stammt noch vom Anet A8...steht also schon reichlich herum..im Gelände..:ok:

 

1.thumb.jpg.6a68454b9132d8961147ac2803e76873.jpg

20190725_163144.thumb.jpg.8dc7aa2db49185eab7f6b757eb62a6c8.jpg

 

Noch mehr altes Gelände:

3.thumb.jpg.0cb37553cdafb0afeb1a7e99ca26f639.jpg

4.thumb.jpg.bb8845d9e36dc985b4c7ea900f7cb7c6.jpg

5.thumb.jpg.3c3ef01b0041b92fd38f886958b3bd97.jpg

 

:D

  • Like 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.