Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

So, mal wieder neues vom Maltisch. Das Beast nimmt langsam Form an:

 

IMG_20200401_234310.thumb.jpg.e1cb7cfd71da6ed82f2870282ad925dd.jpg

 

Noch ist einiges zu tun. Der Bauch muss heller, die Hörner und Zähne müssen heller, wie ich den Übergang von Hals zu Kopf machen soll weiss ich auch noch nicht und vor lauter Übermut hab ich auch noch einen Schieferstein auf die Base geklebt. Ich hab noch keinen Plan wie ich den Brummer (dürften 50 Gramm sein) da drauf befestigen soll.

 

Als nächstes kommt dann glaub der Djinn dran, brauch mal was buntes. Kann langsam kein braun mehr sehen...

  • Like 8
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Tier

 

Das Tier, das ich sah, glich einem Panther; seine Füße waren wie die Tatzen eines Bären und sein Maul wie das Maul eines Löwen. Und der Drache hatte ihm seine Gewalt übergeben, seinen Thron und seine große Macht.

Einer seiner Köpfe sah aus wie tödlich verwundet; aber die tödliche Wunde wurde geheilt. Und die ganze Erde sah dem Tier staunend nach.

Die Menschen warfen sich vor dem Drachen nieder, weil er seine Macht dem Tier gegeben hatte; und sie beteten das Tier an und sagten: Wer ist dem Tier gleich und wer kann den Kampf mit ihm aufnehmen?
Und es wurde ermächtigt, mit seinem Maul anmaßende Worte und Lästerungen auszusprechen; es wurde ihm Macht gegeben, dies zweiundvierzig Monate zu tun.

Das Tier öffnete sein Maul, um Gott und seinen Namen zu lästern, seine Wohnung und alle, die im Himmel wohnen.

Und es wurde ihm erlaubt, mit den Heiligen zu kämpfen und sie zu besiegen. Es wurde ihm auch Macht gegeben über alle Stämme, Völker, Sprachen und Nationen.

Alle Bewohner der Erde fallen nieder vor ihm: alle, deren Name nicht seit der Erschaffung der Welt eingetragen ist ins Lebensbuch des Lammes, das geschlachtet wurde.

Wenn einer Ohren hat, so höre er.

Wer zur Gefangenschaft bestimmt ist, geht in die Gefangenschaft. Wer mit dem Schwert getötet werden soll, wird mit dem Schwert getötet. Hier muss sich die Standhaftigkeit und die Glaubenstreue der Heiligen bewähren.

Und ich sah: Ein anderes Tier stieg aus der Erde herauf. Es hatte zwei Hörner wie ein Lamm, aber es redete wie ein Drache.

Die ganze Macht des ersten Tieres übte es vor dessen Augen aus. Es brachte die Erde und ihre Bewohner dazu, das erste Tier anzubeten, dessen tödliche Wunde geheilt war.

Es tat große Zeichen; sogar Feuer ließ es vor den Augen der Menschen vom Himmel auf die Erde fallen.

Es verwirrte die Bewohner der Erde durch die Wunderzeichen, die es im Auftrag des Tieres tat; es befahl den Bewohnern der Erde, ein Standbild zu errichten zu Ehren des Tieres, das mit dem Schwert erschlagen worden war und doch wieder zum Leben kam.

Es wurde ihm Macht gegeben, dem Standbild des Tieres Lebensgeist zu verleihen, sodass es auch sprechen konnte und bewirkte, dass alle getötet wurden, die das Standbild des Tieres nicht anbeteten.

Die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Sklaven, alle zwang es, auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anzubringen.

Kaufen oder verkaufen konnte nur, wer das Kennzeichen trug: den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.

Hier braucht man Kenntnis. Wer Verstand hat, berechne den Zahlenwert des Tieres. Denn es ist die Zahl eines Menschennamens; seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.

Offenbarung 13,1 -13,18

 

Das Tier. Eine verd*** Herausforderung zum bemalen, gerade, wenn man wie ich nicht allzu gut mit Köpfen und Augen umgehen kann...davon hats nämlich eine Menge.

 

IMG_20200402_185323.thumb.jpg.bb1dfbf7ba7b35b0c66a406a15d871a0.jpg

 

IMG_20200402_185226.thumb.jpg.2b7352d252d0ed477a10fec4d55dffb0.jpg

 

IMG_20200402_185254.thumb.jpg.a76e8f2b43c176fbb3e42481822bbffa.jpg

 

IMG_20200402_185343.thumb.jpg.a62ad9047c646b1ac00f4cd22389185f.jpg

 

Und nun liegt der Gute hier auf dem Maltisch... 

 

IMG_20200402_185412.thumb.jpg.fb87c7c8d17c92ea2f66d935e19cde26.jpg

bearbeitet von Calbha
  • Like 15
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Kjelthor:

Sehr schön geworden! "Das Tier" ist auch eine echt starke Mini, wie ich finde.

:)

 

Danke dir 😊.

 

Bei der Mini bin ich etwas zwiegespalten. Zuerst war ich auch begeistert, aber während des Malens hab ich irgendwie gemerkt, wie unförmig und seltsam das Ding ist. Füsse zu gross, Köpfe zu klein, Beine irgendwie stummelig. Auch der Schwanz mit den Federn am Ende macht überhaupt keinen Sinn (also die Art, wie die Federn spriessen). Ich will dir die Mini nicht madig machen oder so, aber ich finde leider, dass man hier merkt, dass das anders geplant war und dann auf Druck der Community kurzfristig neu designt wurde. Was mir bisher bei den mythologischen Geschöpfen aufgefallen ist, war dass diese trotzdem irgendwie "glaubwürdig" sind, die Proportionen passen jeweils und man nimmt der Figur ab, dass es sich zumindest gscheit Bewegen könnte. Beim Tier fehlt mir das irgendwie, ich könnte jetzt aber nicht mit dem Finger drauf deuten, was genau falsch ist. Ist mir auch wie gesagt erst beim malen aufgefallen, dass da was nicht passt. Ich denke, dass das wie gesagt an der hastigen Überarbeitung liegt, beim "Original" schien das einigermassen zu passen (das war dafür wirklich langweilig posiert).

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DER GREIF

 

 

Der Greif kommt als Fabelwesen in vielen Kulturen vor. Der Adler-Löwe war besonders im Mittelalter ein hochgeachtetes doch auch sehr gefürchtetes Fabelwesen. Die Gegend, in der er sein Nest gebaut hatte wurde von ihm beschützt und bewacht. Er sorgte dafür, dass keine Fremden ungesehen die Stadtmauern erreichen konnten und verteidigte die Bodenschätze der Umgebung.

Götter und Herrscher fühlten sich sicher mit einem Greif als Wächter, da sie sich gut behütet und geschützt vor Angreifern und Räubern wähnten. Die enorme Sehkraft des Greifs konnte Ankömmlinge schon Meilen vor ihrem Eintreffen ausmachen und Plünderer von kostbaren Edelmetallen gelang es sehr selten mit den Schätzen und dem Leben davon zu kommen.

 

 

 

IMG_20200416_162445.thumb.jpg.bc8925273f45f0fd9daa4eed622ce134.jpg

 

IMG_20200416_162543.thumb.jpg.d9380b0d177fa34328cac430482ddd27.jpg

 

IMG_20200416_162638.thumb.jpg.7909a178d5675bab2ae34c7a2d755c82.jpg

 

 

Weiss ist einfach Ka**e zum Malen, dennoch wollte ich vom ewigen Braun in Braun mit braunen Akzenten weg kommen.

Wie immer sieht es mehrere Schichten lang nach Grau aus, nur um danach plötzlich in too much Weiss umzuschlagen. Ich hab es zwar diesmal einigermassen hinbekommen, dass es nach Fell und Federn aussieht, dann kommen aber natürlich wieder meine genialen Fotokünste zum Zug, welche diese Details fressen. Was solls.

 

Eigentlich war ja der Dschinn auf dem Plan, da kämpfe ich aber wie erwartet mit dem Teppich, welcher eine mittlere Katastrophe zum Bemalen ist.

 

bearbeitet von Calbha
  • Like 14
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nachdem ich den Sommer über wegen Kurzarbeit endlich Zeit fand, die Wohnung zu renovieren (und blöderweise mein Hobbyzimmer als Zwischenlager diente), konnte ich nun auch endlich in diesem Raum weitermachen: 

 

IMG_20200830_132614.thumb.jpg.4d6a2a5993d5ee28c99cf8331ab97e85.jpg

 

Ich hab endlich nen brauchbaren Arbeitsplatz 🥳.

 

Noch fehlt der Monitor (kleiner Tipp: erst guggen, ob sich die Ausgänge mit der Wandhalterung vertragen...) und der kleine Raspberry zum Youtube guggen, sowie die kleine Spraykabine, die bestellt ist, aber Malen sollte endlich wieder gehen.

 

Momentan steht ja noch die Discworld-Wache drauf, JoA muss also noch n Momentchen warten, aber bald gehts auch hier weiter.

bearbeitet von Calbha
  • Like 9
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, dann gibts halt n kleines Show-off, auch wenn die Minis nix mit JoA zu tun haben. Bissl Bilder schaden den Thread nicht:

Die Wache

IMG_20200831_124336.thumb.jpg.4c4f896a96f21443d64d2f36c4c23a95.jpg

 

Grinsi, Nobby und Colon vorne, Mumm, Angua und Karotte hinten. Ganz vorne liegt noch Reg Schuh rum, den zu stiften ist der Horror. Bis auf Reg sind diese Minis soweit fertig.

 

Detritus

IMG_20200831_124346.thumb.jpg.6a775f99023a2a78905668496d486c1d.jpg

 

Aktuell in entstehung. Ziemlich viel Zinn, gutes Gewicht in der Hand.

 

Dorfl

IMG_20200831_124404.thumb.jpg.62ca2dc3acac401cbdee818241794f14.jpg

 

Erst mit Grundfarbe beschmiert. Hier bin ich mir etwas unsicher, was ich mit ihm anfangen soll. Wohl die langweiligste Mini, die mir je untergekommen ist, einfach nur Ton.

 

Ich weiss noch nicht wirklich, wie ich die Figuren basen soll. Am liebsten wär mir ein Diorama, so Gruppenfoto vor dem Wachhaus Pseudopolisplatz, aber da hab ich bissl bammel, ob ich das hinkrieg. 

 

bearbeitet von Calbha
  • Like 13
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich beinahe ein halbes Jahr wegen Stress auf Arbeit, Motivationsmangel und auch weiteren Gründen keinen Pinsel mehr geschwungen habe, hab ich beim Versuch, Detritus sauber zu malen bemerkt, dass bei mir das grosse Zittern Einzug gehalten hat. Keine Chance, saubere Verläufe und Highlights zu setzen. Ich brauch dringend Übung, und das geht (für mich) am besten mit Grossfiguren. Problem: Ich hab von Joan of Arc schon die meisten dicken Brummer bemalt...also beinahe, einer ist da ja noch:

 

IMG_20201005_150046.thumb.jpg.915f616588a6a7cfa14aeafb744c869a.jpg

 

Ja, ich hab meinen Mut zusammen gerafft und den Drachen aus seiner Box befreit. Zusammengebaut (also die Flügel angesteckt) ist mir dann doch das Herz nochmals in die Hose gerutscht, das Ding ist so verdammt gross! 

 

Damit man sich mal ein Bild von der Grösse machen kann (man denke daran, das das Spiel im 15mm-Standard ist:

 

IMG_20201005_150027.thumb.jpg.f9bb596aa3ac1a4e1bf8909deffa9df0.jpg

 

 

Der Drache ist nun erstmal besandet, von Gussgraten befreit, verspachtelt (das waren keine kleinen Spalte mehr, das waren teils richtiggehende Fugen) und grundiert. Ist mir noch nie passiert, dass ich die Airbrush während der Grundierung für eine einzige Figur geschlagene 5x nachfüllen musste 😂.

 

Ich hab derweil eine neue Buddel Grundierung bestellt und mach mir Gedanken über die Farbgebung. Dunkel (schwarz) soll er sein, mit hellem Bauch, hellen Flughäuten und "bunten" Akzenten. Bei den Akzenten (also Glanzfarbe der Schuppen, Rückenstacheln, Hörner) schwanke ich noch zwischen grün und Blau, tendiere im Moment aber zu blau...

 

Mal schauen, was die Woche so bringt, das Grundieren hat Lust auf mehr gemacht, ich hoff, mir geht unterwegs nicht die Puste (oder die Farbe...) aus.

bearbeitet von Calbha
  • Like 12
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Delln:

Also dunkelgrün gefällt mir auch sehr zu schwarz. Haben ja einige Todesser Miniaturen von z. B. @SpeziFisch

 

Ich bin echt gespannt auf den Drachen. Du machst das!! Chakka!! 

 

Dunkelgrün geistert mir auch noch im Kopf rum, da ich bei (Hell)blau etwas Angst hab, dass das zu quietschebunt wirkt. Chakka is gut, ich besorg mir noch Pflaster, das Vieh hochzuhalten tut weh, hab ich vorhin bemerkt 😫

 

vor 7 Minuten schrieb Garbosch:

Wie wäre es bei dem Monstrum mit diesen Colorshift Farben? Gerade bei den Schuppen vielleicht?

 

 

Die Idee hat was, müsste mich aber erst mal schlau machen, was für Farben es da gibt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Drache wächst. Aktuell haben der Bauch und die Flughäute die erste Schicht Grundfarbe erhalten, der Farbverbrauch ist grausam:

 

IMG_20201006_191300.thumb.jpg.ab6dbd7e4dbb58b3bbc28aeaff632df8.jpg

 

Ich habe mich heute für Blau entschieden. Die Schuppen werden möglichst Dunkelblau, der Kamm eher etwas heller...mal schauen. Zudem habe ich mich dafür entschieden, die Grundfarbe per Pinsel aufzuziehen und danach die Verläufe mittels Airbrush auszuarbeiten. mal schauen, ob das gut kommt. Von den Chamäleon-Farben nehme ich vorerst abstand. Wenn ich das richtig lese, ist das mehr eine Art "Lack", welcher über schwarz gezogen wird. Interessant, das möchte ich dann aber doch erst in Ruhe testen. Ich wer mir aber wohl mal ein Fläschchen bestellen.

 

Das Positive dabei: Ich hab mir geschworen, mir den Schmincke Aerocolor-Koffer nicht zu kaufen, so lange noch so viele GW-Farben rumstehen. Bei dem Verbrauch grad dauert das dann wohl nicht mehr lange 🤣

bearbeitet von Calbha
  • Like 9
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde den an der Stelle gar nicht washen! 

Sieht klasse aus bisher. 

Sanft ein bisschen die Schuppen von vorne bzw oben ein wenig bürsten. Mit dem ursprünglichen Blauton, vielleicht etwas heller. 

Dann noch den Kamm ausarbeiten. Was hast du damit vor? 

Den Bauch finde ich klasse so, könntest du genau so lassen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, Schluss für Heute.

Der Waschgang ist durch (Sepia für die "orangenen" Teile, Blau für naja, blau/schwarze Teile):

 

IMG_20201007_192848.thumb.jpg.2734ab6f15b49f8ec9223c636f6f1dd4.jpg

 

IMG_20201007_192853.thumb.jpg.b03b85cfc24fe1f19573bf0c5c8d7001.jpg

 

IMG_20201007_192900.thumb.jpg.7f7215682c71dea819c43cccf2ce1b41.jpg

 

@SpeziFisch

Habe ich zuerst auch gedacht, aber es sah von nahem dann doch etwas platt aus. Nun werd ich sicher nochmal mit einem beigeorange drüber müssen, aber ich fand es einfach zu schade für die vielen schönen Schuppen.

 

Der Kamm ist vorerst mal mit Incubi Darkness gepinselt. Ich mag die Farbe als Basis für jegliche Blautöne. Aktuell schwebt mir ein Verlauf nach blaugrau (the Fang, fenrisian Grey, so die Richtung) vor, hoffe das wird dann nicht zu hell. Zuerst dachte ich in Richtung Himmelblau, ich hab aber das Gefühl, das wäre zu knallig. Das Vieh wirkt im Moment schön düster bedrohlich, gefällt mir eigentlich ganz gut.

 

 

Ahja, kleiner Tipp für die, die den Drachen noch vor sich haben: Oberarm- und Handtraining zahlt sich aus. Ich hab jedenfalls teilweise gut zu zittern begonnen, da man das Vieh in der Hand immer wieder drehen und wenden muss, um überall hin zu kommen. Und er ist nicht grad eben ein Leichtgewicht, selbst ohne montierte Flügel (und ich Wahnsinniger hab mir zuerst überlegt, die Flügel fix zu montieren und mich nur aufgrund von Platzproblemen dagegen entschieden).

bearbeitet von Calbha
  • Like 11
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neuer Tag, neues Glück. Der Drache hat Kamm, Hörner und den ersten Versuch von Feuer bekommen (im Rachen ists auch orange, meine Fotokünste und so...)

 

IMG_20201008_190938.thumb.jpg.64b23fe963bc4d400dbd2c07343d8c38.jpg

 

IMG_20201008_190941.thumb.jpg.729a942afc4af8dc287280b0c87015fc.jpg

 

IMG_20201008_190948.thumb.jpg.debae251c9f4cfeb0bfe18aed18d5adb.jpg

 

Ausserdem ein erster Drybrush, wie immer fressen die Fotos alles...Kamera ausgraben tu ich dann erst, wenn er fertig ist, bis dahin genügts Handy. Bin mir eh noch nicht im Klaren darüber, wie ich den gscheit als ganzes fotografieren soll, da hab ich zu wenig Licht. Muss wohl mal an einem Sonnentag schauen.

 

 Als nächstes steht ein verdünnter Shade auf den Hörnern an, sobald die dann mal trocken sind.

bearbeitet von Calbha
  • Like 18
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Calbha changed the title to Calbha - mein ganz persönlicher Wahnsinn

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.