Jump to content
TabletopWelt

2.000 Punkte Tyranids TTM


Empfohlene Beiträge

Hallo miteinander,

ich werde wohl eventuell demnächst mal auf ein TTM-Turnier fahren. Da meine Orks dafür die falschen Bases haben und mein Chaos-Mischmasch nicht wirklich sinnige 2.000 Punkte hergibt, werde ich wohl mal wieder meine Tyranids auspacken. Als Liste habe ich nun folgendes zusammengeklickt:


++ Brigade Detachment +12CP (Tyranids) [91 PL, 1,708pts] ++

+ No Force Org Slot +

Hive Fleet: Jormungandr

+ HQ +

Hive Tyrant [11 PL, 223pts]: Adrenal Glands, Power: Catalyst, Power: The Horror, 2x Two Devourers with Brainleech Worms, Wings

Hive Tyrant [11 PL, 218pts]: Power: Onslaught, Power: Paroxysm, 2x Two Devourers with Brainleech Worms, Wings

Hive Tyrant [11 PL, 218pts]: Power: Psychic Scream, Power: The Horror, 2x Two Devourers with Brainleech Worms, Wings

+ Troops +

Ripper Swarms [2 PL, 33pts]: 3x Ripper Swarm

Ripper Swarms [2 PL, 33pts]: 3x Ripper Swarm

Termagants [3 PL, 40pts]
. 10x Termagant (Fleshborer)

Termagants [3 PL, 40pts]
. 10x Termagant (Fleshborer)

Termagants [3 PL, 40pts]
. 10x Termagant (Fleshborer)

Termagants [3 PL, 40pts]
. 10x Termagant (Fleshborer)

+ Elites +

Hive Guard [7 PL, 144pts]
. Hive Guard: Impaler Cannon
. Hive Guard: Impaler Cannon
. Hive Guard: Impaler Cannon

Lictor [2 PL, 34pts]: Flesh Hooks, Rending Claws

Zoanthropes [6 PL, 120pts]: Power: Psychic Scream, 3x Zoanthrope

+ Fast Attack +

Mucolid Spores [1 PL, 20pts]: Mucolid Spore

Spore Mines [2 PL, 30pts]: 3x Spore Mine

Spore Mines [2 PL, 30pts]: 3x Spore Mine

+ Heavy Support +

Biovores [2 PL, 50pts]: Biovore

Biovores [2 PL, 50pts]: Biovore

Carnifexes [18 PL, 345pts]
. Carnifex: Enhanced Senses, Spore Cysts, 2x Two Devourers with Brainleech Worms
. Carnifex: Enhanced Senses, Spore Cysts, 2x Two Devourers with Brainleech Worms
. Carnifex: Enhanced Senses, Spore Cysts, 2x Two Devourers with Brainleech Worms

++ Supreme Command Detachment +1CP (Tyranids - Genestealer Cults) [16 PL, -2CP, 292pts] ++

+ No Force Org Slot +

Cult Creed: Cult of the Four-Armed Emperor

Stratagem: Broodcoven [-1CP]

Stratagem: Grandsire's Gifts [-1CP]: 1 Extra Sacred Relic

+ HQ +

Magus [4 PL, 80pts]: Broodcoven Magus, Power: Mental Onslaught, Power: Might From Beyond, Warlord Trait: Inscrutable Cunning

Patriarch [8 PL, 137pts]: Amulet of the Voidwyrm, Familiar, Power: Mental Onslaught, Power: Mind Control, Warlord, Warlord Trait: Shadow Stalker

Primus [4 PL, 75pts]: Bonesword, Broodcoven Primus, Sword of the Void's Eye, Warlord Trait: Biomorph Adaptation

++ Total: [107 PL, -2CP, 2,000pts] ++

 

Über die Brigade kommen erstmal ordentlich BP zusammen. Die Einheitenzusammenstellung ist jetzt nicht unbedingt kreativ: 3 geflügelte Tyrants mit Neuralfressern und 3 Carnifexes mit Neuralfressern sowie einige Tyranid-Klassiker und günstiger Kram, um die Brigade-Bedingungen zu erfüllen. Jormungandr als Schwarmflotte sollte die Haltbarkeit des Ganzen etwas erhöhen.

 

Dazu gibt's einen Genestealer-Cult-Befehlsstab, größtenteils weil der Patriarch mit Mentalem Angriff und Gedankenkontrolle vernichtend ist. Der Primus kommt mit Warlord-Fähigkeit, Artefakt-Schwert und mit der vom Magus draufgezauberten Extragalaktischen Macht zudem auf sportliche 6 Attacken mit Stärke 8, DS - 3 und W3 Schaden, bei denen Treffer- und Verwundungswürfe wiederholt werden dürfen. Mit dem Cult des Vierarmigen Imperators kann man zudem mal eine wichtige feindliche Gefechtsoption ausknipsen und über eine weitere Kriegsherrenfähigkeit (dank Brutzirkel) gleich nochmal W3 Befehlspunkte und ein paar nette Wiederholungswürfe einstreichen.

 

Was denkt ihr? Sieht die Liste soweit solide aus? Was würdet ihr anders machen und wo seht ihr die gefährlichsten Missmatches? 

 

bearbeitet von Vermillion
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube ich würde die drei Carnifexe einzeln spielen und die Biovoren dafür rauskicken. Mit den 100 freigewordenen Punkten kannst du dann die Hive Guard oder Zoantrophen verstärken. Evtl kann man überlegen die zwei Sporenminen Trupps noch durch Mucolid Sporen zu ersetzen, spart nochmal 20 Punkte insgesamt, womit man schon 120 Punkte woanders reinstecken kann. Kenne die Preise von Hive Guard bzw. Zoantrophen gerade nicht auswendig, aber evtl. kann sich das noch lohnen. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Durchaus gute Einfälle zum Feintuning, wobei ich Biovoren auch nicht so schlecht finde. Ein bisschen hängt's auch an den verfügbaren Modellen (ich hab zum Beispiel nur die eine Mucolid Spore), aber falls sich die Biovoren in den Testspielen nicht rentieren, lässt sich das ja sicher auch irgendwie noch ändern.

 

Ich hab zwar auch keine weiteren Hive-Guard- oder Zoantroph-Modelle, aber mit 120 Punkten lassen sich auch andere gute Sachen anstellen – man könnte sich zum Beispiel noch irgendein halbwegs anständiges weiteres Monster leisten, das Genestealer-Cult-Kontingent um irgendeine nützliche Elite-Auswahl erweitern, die Termaganten-Einheiten um insgesamt 30 Modelle vergrößern … alles solide Optionen. Sind halt Dinge, die andere Rollen als Biovoren erfüllen, die einfach irgendwo auf einem Missionsziel parken, Schockraum im Hinterland beengen und tödliche Verwundungen verschießen – finde die für 50 Punkte schon solide, aber kann ihre Wirksamkeit im Gesamtbild auf 2.000 Punkten nicht so einschätzen. Auf jeden Fall also eine gute Idee, sie bei den Testspielen etwas genauer im Auge zu behalten, danke.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde Biovoren momentan halt mega schlecht für ihre Punkte. Für die damaligen 30 Punke waren sie denke ich zu gebrauchen, aber mit 50 sind sie zu teuer, dafür das sie im Schnitt 1 Mortal Wound verursachen. Musst halt auch bedenken das sie instinktives Verhalten haben, das heisst wenn deine Tyranten an der Front sind und die Zoantrophen warhscheinlich auch, sind die Biovoren sicherlich ausserhalb von Synapsen. Mit den Mienen war es auch damals besser als die gesamte feindliche Einheit drauf feuern musste, heute nimmste die 3 Bolter des Devastor Trupps die sonst eh nichts zu machen hätten.  

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem instinktiven Verhalten ist natürlich ein Argument. Mal gucken, ich könnte sie alternativ ganz gut gegen einen Mawloc austauschen (wobei der halt auch in dem, was er tut, manchmal sehr dicey ist), oder wirklich einfach noch 30 Ganten auf die Trupps verteilen, aber man muss ja bei diesen 2.000 Punkten auch immer ein bisschen die Spielzeit im Auge behalten. 

 

Eine weitere Möglichkeit wären vielleicht der Sniper-Sanctus und ein paar extra-Ganten für die Trupps.

 

Was die Sterblichkeitsrate der Minen angeht, das stört mich nicht unbedingt. Im schlimmsten Fall habe ich die halt gekauft, um billig an Befehlspunkte zu kommen, im besten Fall explodieren sie aus Versehen irgendwo. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieviel Minen waren da eigentlich in einem Trupp? Wenn es genügend sind könnte ich mir die sogar noch als Assassinen Konter vorstellen. Weil wenn der Assassine diese ancharged explodieren sie danach automatisch und nehmen selbigen mit Glück noch mit. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe jetzt nochmal ein bisschen überlegt, was ich anstelle der Biovoren machen könnte. Prinzipiell habe ich 105 Punkte frei (100 durch die Biovoren, 5, weil ich einem der Hive Tyrants Adrenalindrüsen gegeben habe, da mit den Punkten in der Liste sonst nichts anzufangen war). Damit ergeben sich nun verschiedene Möglichkeiten, wie ich die Liste statt der Biovoren ergänzen könnte. 

 

1. Ganten, Ganten, Ganten

 

Es schadet nie, etwas mehr Masse auf's Feld zu stellen. Für die frei gewordenen Punkte könnte ich die Termaganten-Trupps um insgesamt bis zu 31 Termaganten ergänzen. Alternativ könnte ich auch ein paar Ganten mit Neuralfressern für zusätzlichen kleinkalibrigen Output verteilen, oder ein paar Hormaganten mitnehmen. Grundsätzlich wäre hier also die Idee, irgendwie an den Standard-Einheiten zu tweaken und sie aufzupolieren. Mehr Modelle auf die Platte zu stellen ist erstmal grundsätzlich immer gut, weshalb wahrscheinlich die Variante mit dem Maximum an Termaganten hier die interessanteste wäre. Allerdings gilt es auch immer, die Zeit ein bisschen im Auge zu behalten – in dieser Armeeliste wird sowieso schon viel Zeit in das Würfeln einer Menge Kadenz und in die Psiphase fließen, man muss also schon auch auf dem Schirm haben, wie viel man in der Bewegungsphase tatsächlich macht. Außerdem muss man auch immer überlegen, wie lohnenswert es ist, anderen Armeen mit ähnlichem Output gegen Masse einfach mehr solcher Ziele zu bieten. 

 

2. Mawloc

 

Der Mawloc ist in sofern interessant, dass er eigentlich eine ähnliche Rolle wie die beiden Biovoren erfüllt – tödliche Verwundungen verteilen – es aber vermutlich, wenn er eine gute Stelle zum Schocken findet, besser macht, in der Synapse bleibt und dem Gegner zudem eine zusätzliche Aufgabe stellt, nämlich ihn auszuschalten. Da er in Runde 2 auftaucht, ist das gar nicht so schlecht, weil gleichzeitig irgendwo der Patriarch erscheint und seinen Psi-Unfug macht, der aufgepumpte Primus wütet und hoffentlich noch der ein oder andere Hive Tyrant und Carnifex die gegnerischen Reihen terrorisiert. Hier ist es also nicht mal uninteressant, weitere 12 Lebenspunkte mitten in der feindlichen Armee aufzustellen, die dank Jormungandr recht gut haltbar sind und eigentlich nicht ignoriert werden dürfen. Sein tatsächlicher Output an tödlichen Verwundungen ist halt sehr stark von den Würfeln abhängig und wie gut der Gegner ihm die möglichen Angriffspunkte zustellt, und beim Mawloc ist es immer wahrscheinlich, dass er nur in dieser einen Runde Einfluss auf das Spiel hat. 

 

3. Sanctus + Kleinkram 

 

Eine weitere Idee wäre der Sanctus des Genestealer Cults mit dem Totenstille-Scharfschützengewehr. Der bietet meiner Armee eine Möglichkeit, gegen unliebsame Charaktermodelle vorzugehen, an die es sonst schwer ist, heranzukommen (besonders, wenn es sich um Psioniker handelt). Es kann schon sehr relevant sein, sowas wie den Big Mek mit Vigilus-Snotzogga irgendwie halbwegs sicher beschießen zu können. Andererseits ist der Sanctus längst nicht der sicherste Scharfschütze des Spiels mit Stärke 4 und DS -1. Er wird zwar in der Runde, in der er auftaucht, wahrscheinlich doppelt schießen, aber das nützt nicht viel, wenn beide Schüsse am Verwundungswurf oder der gegnerischen Rüstung scheitern. Also auch hier wieder potentiell ein gutes Werkzeug, das aber recht würfelabhängig ist. Natürlich hat man aber auch noch 45 Punkte übrig, mit denen man einige Sachen anstellen kann wie ein paar Termaganten mehr einpacken, den Lictor, den man sowieso wegen der dritten Elite-Auswahl dabei hat, zu Deathleaper machen (den ich für seine 60 Punkte recht solide finde), oder ähnliches. Diese Option wäre also so ein Mittelding: man hat ein recht nützliches Modell mehr und kann vielleicht noch an ein paar kleinen Baustellen rumoptimieren. 

 

4. Metamorphs mit Flammenpistolen

 

Diese Variante würde den Eliteslot des Genestealer-Cult-Befehlsstabs mit einer Einheit Metamorphs mit Flammenpistolen stopfen. Man müsste so um die 8 Modelle unterkriegen. Mit dem perfekten Hinterhalt können sie auftauchen, W6 Zoll laufen, irgendwas anzünden und was anderes angreifen. Sie funktionieren meist ganz gut zusammen mit dem Primus und sind meiner Erfahrung nach eine recht solide Mischung aus hohem Output in der Fernkampfphase und anständigem Nahkampfpotenzial, aber sie gehen meist auch recht schnell hops. Man bringt auch hier wieder ein paar mehr Modelle auf's Feld – weniger als bei Option 1, aber dafür tun sie auch irgendwas. Die Frage ist wieder, ob man sie wirklich braucht – die Flammenpistolen bringen eine Menge Output mit, aber das machen auch die ganzen Neuralfresser schon,  aber bei 2000 Punkten kann andererseits massierter Output auch nicht so richtig schaden. Als Hauptproblem bei den Metamorphs sehe ich, dass sie oft sehr schnell sterben. 

 

5. (Purestrain) Genestealers

 

Genestealers sind auch eine Überlegung wert, da sie eine brutale Nahkampftruppe sind, die nie groß enttäuscht. Man könnte entweder einen kleinen Trupp aus 7 Purestrain Genestealers mitnehmen, die vom Buff des Patriarchs profitieren, oder man schmeißt eine der Termaganten-Einheiten raus und nimmt eine größere Einheit gewöhnlicher Genestealers. Beide Varianten haben Vorzüge. Die Purestrain Genestealers sind aufgrund der geringeren Anzahl zerbrechlicher, aber in der Nähe des Patriarchs treffsicherer. Die gewöhnlichen Genestealers sind aber wohl interessanter, da sie mehr sind (was effektiv auch die Treffsicherheit ausgleichen dürfte) und zudem als Standardtruppen besser an die Missionsziele ran können. Egal wie sind sie aber anfällig für hohe Kadenz und machen im Zweifel gar nichts. 

 

Das sind erstmal die Ideen, die meine Modellsammlung problemlos hergibt. Ich finde, dass sie alle was für sich haben. Was denkt ihr? Gibt's dazu irgendwelchen Input von eurer Seite? Ich glaube, im Gesamtpaket spricht mich persönlich der Mawloc am ehesten an, aber ich lasse mich gerne auch von anderen Ideen überzeugen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.