Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

i69082bdyiwf.jpg

Na dann schau mal, was ich hier gedruckt habe. Einige Gefährten von Herr der Ringe. Aber irgendwie schauen sie nicht so ganz wie im Film aus. Trotzdem kommen sie mir seltsam vertraut vor😁

Ich hab mit den Kindern von Freunden eine schöne Malsession gemacht und sie in die Geheimnisse der Figuren Malerei eingeführt. Ich finde das haben sie super hinbekommen. Immer schön für Hobbynachwuchs sorgen! 🙂

  • Like 17
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb chris blackwood:

Ich hab mit den Kindern von Freunden eine schöne Malsession gemacht

Das ist die Arbeit von Kindern? Die sehen ja super aus. Sehr sauber bemalt.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Kinder sind zwischen 8 und 14. Ich hatte die Minis wieder mit der Airbrush vorschattiert. So hat man beim Auftrag dünner Lasuren durch die Untermalung schon eine Schattenwirkung. Ist eine einsteigerfreundliche  Technik die zu schnellen Ergebnissen führt. Ohne dass man sich mit Blendings abmüht.😁

Bei schwierigen Stellen, wir den Augen z. B. hab ich natürlich geholfen. 

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Endlich habe ich bretonische Fußritter gefunden, die ganz gut zu den Bretonen der 5. Edition Warhammer passen. Games Workshop hatte zur 5. Edition keine Fußritter mehr herausgebracht und wird wohl in absehbarer Zeit keine mehr herausbringen. Die Zinnminis der vorigen Editionen sind zwar sehr schön, sind aber etwas klein. Da blieb nur das Umbauen der bretonischen Plastikboxen, oder sich bei anderen Herstellern umzuschauen. Aber hier hatte mich nie etwas zu 100% überzeugt. Auch die Fireforge Ritter sind ganz schön, jedoch auch vom Maßstab etwas kleiner als GW. Nun bin ich bei Monstrous Encounters auf Fußritter gestoßen, die zwar auch nicht zu 100% passen, aber meinen Vorstellungen doch sehr nahe kommen.

i69148bl42j4.jpg

Von rechts nach links: ME(Monstrous Encounter), Fireforge, GW 90er, ME, GW 80er, ME

Die Proportionen bei den Rittern von  Monstrous Encounter sind etwas weniger gedrungen als bei GW und wirken gesamt etwas schlanker. Aber das Design passt gut zu den Rittern der 5. Edition und bietet auch vielfältige Möglichkeiten diese umzubauen. Für das Feintuning für Umbauten müssen die Teile vor dem Druck entsprechend skaliert werden.

Die Druckdateien bieten sehr viele Möglichkeiten für den individuellen Zusammenbau. Es gibt allein 26 verschiedene Helme.

Hier seht ihr mal, was ich bis jetzt zusammengefummelt habe:

i69147b9tco0.jpg

 

i69146b9eaci.jpg

 

  • Like 15
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die gefallen mir auch ganz gut. Sind wirklich schicke Modelle, da bin ich gespannt was du noch draus bastelst.

Neben moderneren GW könnten Sie etwas zierlich wirken, aber darf man eben nicht mischen.

Ich hab auch warlord Pikiniere in meiner Imperiumsarmee und die passen auch als eigene Einheit.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 27.8.2021 um 23:42 schrieb chris blackwood:

Endlich habe ich bretonische Fußritter gefunden, die ganz gut zu den Bretonen der 5. Edition Warhammer passen. Games Workshop hatte zur 5. Edition keine Fußritter mehr herausgebracht und wird wohl in absehbarer Zeit keine mehr herausbringen.

Sehr schön, ist auch eines meiner Probleme passende Ritter zu Fuß zu finden. Will was mit Umbauten der Fireforge Northmen probieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb opaque:

Will was mit Umbauten der Fireforge Northmen probieren.

Die hab ich auch, sind aber relativ wuchtig und tragen alle die gleiche gambesonartige Rüstung. Ich hab auch öfter schon gesehen, dass man die Minis aus der GW Bretonenbox mit schwertarmen, Schilden und Ritterhelmen ausgestattet hat. Sah auch relativ stimmig aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb chris blackwood:

Die hab ich auch, sind aber relativ wuchtig und tragen alle die gleiche gambesonartige Rüstung. Ich hab auch öfter schon gesehen, dass man die Minis aus der GW Bretonenbox mit schwertarmen, Schilden und Ritterhelmen ausgestattet hat. Sah auch relativ stimmig aus.

Ja, da hast du recht, doch finde ich es nicht schlimm, dass die gut genährten Lehnsherren etwas wuchtiger daherkommen als die darbenden Bauern (außerdem bekommt man bretonischen Landsknechte nur noch zu astronomischen Preisen). Bei den Rüstungen werd ich eventuell den einen oder anderen Harnisch kneten und die dann mit Bretonischen Helmen und anständigen Schilden ausgerüstet (alternativ auch mal nen Bihänder) und schon sollte das klar gehen

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leg dir doch einen Resin 3D Drucker zu. 

Da kannste dir die Jungs selber drucken.

Da kommst du auf Dauer und Masse gesehen billiger Weg und hast genau die Minis, die du brauchst. Ich hab gerade einen Vampirhelden von Highland Miniatures ausgedruckt. Wenn ich ein Chataktermodell von GW erstehen will, komme ich da nicht unter 20€ Weg. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 45 Minuten schrieb chris blackwood:

Leg dir doch einen Resin 3D Drucker zu. 

Da kannste dir die Jungs selber drucken.

Da kommst du auf Dauer und Masse gesehen billiger Weg und hast genau die Minis, die du brauchst. Ich hab gerade einen Vampirhelden von Highland Miniatures ausgedruckt. Wenn ich ein Chataktermodell von GW erstehen will, komme ich da nicht unter 20€ Weg. 

Ja, hab gesehen was du dir da gedruckt hast und reizt mich prinzipiell schon sehr, doch ich hab nicht die Zeit mit noch nem Hobby anzufangen (ganz abgesehen davon das der Regierung zu verkaufen)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier nun mein erster Versuch eine Figur im Fackelschein zu malen. Öhhm.. ich meine nicht, dass ich im Fackelschein gemalt habe, also das waren schon normale Lampen, so mit Strom und so.... Also nicht, dass ich generell was dagegen hätte im Fackelschein zu malen.... na ja würde die Farben schon arg verfälschen   :crazy:

i69294bpwd4w.jpg

 

Ich habe sozusagen mit den Flammenfarben begonnen, von hell nach dunkel, und habe dann die dem Licht abgewandten Partien eingefärbt. Ich bin mir im Moment nicht sicher, ob es vielleicht doch besser wäre, wenn ich zunächst die Eigenfarben der Mini auftragen würde und dann das Leuchten drauf setze.

i69293bjeri1.jpg

Das werde ich dann mal bei einem der Hobbithexenjäger ausprobieren.

  • Like 16
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.