Jump to content
TabletopWelt

Vermillion baut & bemalt verschiedene Dinge


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 2,8k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Schön wenn sie gefallen. Sind jetzt auch fertig. Ich bin sehr sehr glücklich damit, wie gut sie zusammen funktionieren und gleichzeitig für sich ein Champion ihrer jeweiligen Gottheit sind.  

Hallo miteinander,  der Blutrote Hof ist nun fertig. Derweil habe ich auch die Zombies und den Nekromanten mit Sand auf den Bases versorgt, die werden nachher grundiert und dann geht's heute Aben

So, jetzt nochmal ein paar Bilder mit restlichen Details und fertigem Wagenlenker. Also dann bringt mal alle schön eure Toten raus, man kann sie wenden lassen, sie sind dann wie neu!   

Posted Images

vor 32 Minuten schrieb Helle:

Sehr schön.

 

WHU sehe ich einfach immer gerne. :ok:

 

Das geht mir ganz genauso. 

Und stell dir vor, heute Abend bin ich schon wieder für ein Spiel verabredet – sogar von Angesicht zu Angesicht! Und am Samstag dann ein kleines Turnier … richtiger Underworlds-Luxus die Woche. Da könnte ich mich glatt dran gewöhnen. 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Helle:

Na dann toi, toi, toi. :ok:

 

vor 2 Stunden schrieb D.J.:

Viel Spaß und genieße den Luxus 😀 👍

 

Danke euch! 

 

Wie angekündigt habe ich der Ruine in der Mittagspause den letzten Schliff verpasst. 

 

51560934266_c5c7b01022_c.jpg

 

51560147777_8aecd6372c_c.jpg

 

51560934216_810520015c_c.jpg

 

Nachdem ich nun eine der größeren Ruinen mit vielen Ornamenten und Details fertig habe, habe ich mich dagegen entschieden, die "Bruchstellen" noch zusätzlich nachzuschwärzen. Ich denke, dass es sowieso schon recht für's Auge gibt an den Teilen, mir persönlich reicht's so. 

 

Jetzt noch die zweite große Ruine und eine kleinere, dann war's das. :)

 

 

  • Like 15
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ordentlich, ordentlich. Ich denke das ist ein sehr guter Kompromiss zwischen Aufwand und Belohnung. Ich finde es immer sehr schade, wenn die Leute schönes Gelände haben und sich dann keine Mühe damit machen. Du hast jetzt auch verschiedene Materialien in der gleichen Art bemalt, aber die ganzen Rohre usw. extra zu bemalen, Oxidation und sogar die Anzeigen an den Leitungen zu pinseln ist echt super.

 

vor 37 Minuten schrieb Vermillion:

habe ich mich dagegen entschieden, die "Bruchstellen" noch zusätzlich nachzuschwärzen

Meinst du da wo an den Wänden der Beton abgebrochen ist oder die Bruchstellen oben auf den kaputten Wänden?

Das erste wäre tatsächlich das einzige, das ich auch noch ändern würde.

 

Und da fällt mir auf, dass das Metall der Türe durch den Rost eine ganz andere Farbe hat als überall sonst. Aber das fällt nicht unbedingt auf den ersten Blick auf.

 

Sieht auf jeden Fall toll aus und war die Mühe wert. :)

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb Drazk:

Ordentlich, ordentlich. Ich denke das ist ein sehr guter Kompromiss zwischen Aufwand und Belohnung. Ich finde es immer sehr schade, wenn die Leute schönes Gelände haben und sich dann keine Mühe damit machen. Du hast jetzt auch verschiedene Materialien in der gleichen Art bemalt, aber die ganzen Rohre usw. extra zu bemalen, Oxidation und sogar die Anzeigen an den Leitungen zu pinseln ist echt super.


[…]

 

Sieht auf jeden Fall toll aus und war die Mühe wert. :)

 

Danke. Wenn ich Gelände bemale, versuche ich tatsächlich immer einen guten Kompromiss zwischen Aufwand und Endergebnis zu finden. Das bedeutet meistens, sich zu überlegen, welche Schlüsseldetails man hervorheben muss hier die ganzen mechanischen Komponenten und Ornamente) und welchen kleineren Details man nochmal zusätzliche Aufmerksamkeit widmet, um etwas mehr Wirkung zu erzielen (das Glas der Lampen und Bildschirme, Leitungsanzeigen, Servoschädel), ohne dass man sich zu sehr verrennt. 

 

vor 44 Minuten schrieb Drazk:

Meinst du da wo an den Wänden der Beton abgebrochen ist oder die Bruchstellen oben auf den kaputten Wänden?

Das erste wäre tatsächlich das einzige, das ich auch noch ändern würde.

 

Ne, ich meinte jetzt die Bruchstellen wo letztlich Teile des Gebäudes fehlen, also die ausgefransten Ränder. Aber ja, wahrscheinlich wäre mein nächster Ansatz auch, das freiliegende Metallgerippe unter dem Beton zu bemalen, aber das würde den Gesamtaufwand für so eine Ruine schon wieder ungleich erhöhen. Da sind wir bei den oben genannten Kompromissen. ^^

 

vor 46 Minuten schrieb Drazk:

Und da fällt mir auf, dass das Metall der Türe durch den Rost eine ganz andere Farbe hat als überall sonst. Aber das fällt nicht unbedingt auf den ersten Blick auf.

 

Das war in dem Fall durchaus beabsichtigt, dass ich hier die ganze Tür inklusive des Fensterrahmens darüber in rostigem Metall bemalt habe. Sollte sie im Vergleich zu den anderen Fenstern ein bisschen wichtiger aussehen lassen. :)

 

  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin! 

Gestern Abend wurde ein bisschen gezockt. Wahrscheinlich sehr zur Freude von @Jeretik haben die Blacknob Ash-eatas nach einigen Wochen Pause nun den Ligabetrieb wieder aufgenommen und legten sich prompt mit den Chaoten von Chaos at its best an. Zwar konnte eine Ziege früh zu einem Touchdown durchrennen, aber ansonsten lief das Spiel für die Ash-eatas gut an, als einer der Schwarzorks einen der Chaoskrieger ungespitzt in den Boden rammte und ein anderer unglücklich auf einem Goblin ausrutschte. Das Spiel war im Grunde eine einzige große Schlägerei, in der es den Ash-eatas schließlich gelang, einen der Tiermenschen, der den Ball trug, ins Publikum zu drängen – das den Ball dreisterweise (schon wieder, wir erinnern uns noch an das Spiel gegen die Untoten!) direkt vor meine Endzone warf, statt ihn in Richtung des Gegners zu schleudern! Die Goblins der Ash-eatas versuchten den Ball zu holen und nach vorne zu bringen, aber Ballspiele sind schwer und einige der Chaoten standen noch und taten alles, um ihr Vorankommen zu verhindern. Schlussendlich ließ sich eine der Ziegen sogar im letzten Zug bei einem Block lieber fallen als meinen Goblin zu schieben, weil ihn das sonst in Reichweite der Endzone gebracht hätte. Durchtrieben! Das Spiel endet also 1:0 für die Chaoten, wobei die Ash-eatas zwei Verluste verursachen konnten. Also, äh, 2:0 für mich nach Grünhaut-Maßstäben, würde ich sagen. 

 

51563518580_17341271a7_c.jpg

 

51563518560_209917ae9d_c.jpg

 

51563518370_6420e1e5e6_c.jpg

 

51562836038_355177ec27_c.jpg

 

Anschließend gab es ein kurzes Underworlds-Intermezzo gegen denselben Gegner. Wir spielten nur eine Aktionsphase und eine Endphase, da wir beide noch die Möglichkeit hatten, ein zweites Ligaspiel für Blood Bowl gegen andere Leute unterzubringen und sich unser Liga-Spielraum so langsam dem Ende nähert (der Oktober ist nun der letzte Monat). Da mein Gegner noch Anfänger ist und am Wochenende auch auf dem Turnier dabei ist, wollte er aber zumindest mal sichergehen, dass die Regeln gut sitzen, also bauten wir das Spiel schnell auf, um die entsprechenden Abläufe durchzugehen, und spielten dann eine Runde durch. In dieser rückten meine Morteks gnadenlos ins gegnerische Territorium vor, um dadurch zu punkten und wurden dann von Lithgaen angegriffen, der wiederum von Binar Kentar abgefertigt wurde. Es folgten einige erfolglose Versuche von Skaeth und seiner Wilden Jagd, eine Lücke in der Verteidigung meiner Krieger zu finden, während ich Nohem und Mir Kainan näher heranrückte, um in der Endphase noch eine Mission zu werten, für die all meine Kämpfer angreifen und/oder sich bewegen müssen. Da drei meiner Morteks eine Gruppe bildeten, wertete ich außerdem ein weiteres Ziel, sodass ich nach der ersten Endphase mit einem gediegenen 4:1 dastand (mein Gegner hatte einmal werten können, weil Lithgaen über 5 Felder hinweg angegriffen hatte). Hätte gerne noch gesehen, wie es von hier aus weitergegangen wäre, aber die Blood-Bowl-Liga rief …

 

51563280514_08c09565b5_c.jpg

 

Nun ging es gegen das Menschenteam der Nuln Anvils. Das wird nicht nur von einem unserer erfahrensten Blood-Bowl-Spieler gespielt, nein, einer meiner Schwarzorks wurde auch im letzten Spiel abgeworben und ich konnte mir keinen neuen Leisten. Ich musste mich also mit zwei Schwarzorks, einem Troll und fünf Goblins stellen. Das würde eine Abreibung geben. In der Tat hechteten die Anvils, die die Offensive hatten, schnell zum ersten Touchdown vorbei, während sich Troll und Oger erfolglos herumschubsten. Die Offensive der Ash-eatas begann damit, dass ein Goblin ohne nennenswerten Grund vom Schiri vom Platz gestellt wurde und scheiterte anschließend am schlechten Wetter, denn wir spielten in einem Dschungelstadion mit Regen, was das Ballspiel zusätzlich erschwerte. Nach einigen aus den Fingern geglittenen Bällen und weiteren Rangeleien konnte schließlich das 2:0 durch die Anvils kurz vor Abpfiff nicht verhindert werden. Die zweite Halbzeit begann dann damit, dass die Spielzeit um eine Runde verkürzt wurde – ich glaube, der Schiedsrichter war etwas parteiisch! Die Ash-eatas kämpften trotzdem tapfer, auch wenn sie in der Mitte der Halbzeit sogar noch einen Schwarzork aus dem Spiel geboxt bekamen. Alle versuche, frech einen Goblin mit Ball in Richtung feindlicher Endzone zu werfen, scheiterten jedoch, aber immerhin konnten die Grünhäute auch verhindern, das 3:0 zu kassieren. Dennoch eine recht schmachvolle Niederlage, denn es wurde überhaupt keiner der Menschen permanent rausgeboxt, es reichte nur zwischendurch mal für ein K.O.. 

 

51561800807_29c3237cfa_c.jpg

 

51563518155_56b12024fe_c.jpg

 

51561800802_abf02b55a0_c.jpg

 

Nachdem sich auch das zweite Elfenteam aus der Liga zurückgezogen hat, ohne ein einziges Spiel zu absolvieren (beide Elfenteams hatten im Lauf der Liga Gerüchten zufolge erfahren, dass auch andere Teams neben Elfen zugelassen waren, und wollten sich daher nicht dazu herablassen – Am Ende würden sie noch von einem Skaven oder gar einem Zwerg berührt), bleiben für die Ash-eatas noch zwei Spiele zu spielen. Das Ork-Team der Gießen Glaring Goons und die Echsenmenschen von Sotek's Seven stehen noch als Kontrahenten aus, und nachdem ich wenigstens wieder genug Geld für einen dritten Schwarzork in der Teamkasse hatte, bin ich bereit, meine Jungs in das Finale ihrer großartigen Reihe aus unglückseligen Ereignissen, Niederlagen und Gewalt zu führen! Waaagh! 

 

 

  • Like 13
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ruine ist toll geworden. Was du immer so in deinen Mittagspausen schaffst … das wären bei mir ziemlich „ausgedehnte“ Mittagspausen. 😉

Yay, Orkze … hehehe, super so muss das sein. Danke für den kleinen unterhaltsamen Bericht. Wie wir wissen sind Grünhaut-Maßstäbe das Einzige was zählt. Also mal schön gewonnen 😉 Zumindest die grünen Herzen der Fans. Die Bilder sind immer toll anzuschauen.

Der Schiri im zweiten Spiel war bestimmt so ein Knirps, der durch seinen Bart nichts mehr sehen konnte und dem die Grashalme am Sack kitzelten, so dass er das Spiel verkürzen musste… hoffentlich hat ihm ein Snotling in die Trinkflasche gepinkelt. Naja, zwei Spiele noch für Gewalt, noch mehr Gewalt und grüne Gewalt. 😉

Das Menschenteam ist auch wirklich toll bemalt und umgebaut, wirklich schick.

Viel Spass und Erfolg bei den Underworlds Spielen, vielleicht schaffst du ja auch wieder ein paar Bildchen und so kurze Berichte zu machen. Würde mich auf jeden Fall freuen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb feyangola:

Die Nuln Anvils sind aber mal liebevoll bemalt.

 

vor 38 Minuten schrieb Jeretik:

Das Menschenteam ist auch wirklich toll bemalt und umgebaut, wirklich schick.

 

Jo, ich bin auch ziemlicher Nuln-Anvils-Fan. Das Team sieht klasse aus. 

 

vor 39 Minuten schrieb Jeretik:

Die Ruine ist toll geworden. Was du immer so in deinen Mittagspausen schaffst … das wären bei mir ziemlich „ausgedehnte“ Mittagspausen. 😉

 

Ist ja alles eine Frage der richtigen Techniken und der Übung. Gerade bei Gelände kann man prima in 20 Minuten zwei, drei Arbeitsschritte weiterkommen. 

 

vor 40 Minuten schrieb Jeretik:

Yay, Orkze … hehehe, super so muss das sein. Danke für den kleinen unterhaltsamen Bericht. Wie wir wissen sind Grünhaut-Maßstäbe das Einzige was zählt. Also mal schön gewonnen 😉 Zumindest die grünen Herzen der Fans. Die Bilder sind immer toll anzuschauen.

 

[…]
 

Naja, zwei Spiele noch für Gewalt, noch mehr Gewalt und grüne Gewalt. 😉

 

So sieht es nämlich aus. Wenn ich in den nächsten zwei Spielen noch ein paar Leute verdreschen kann, bin ich zufrieden mit meiner Performance in der Liga. 

 

vor 41 Minuten schrieb Jeretik:

Viel Spass und Erfolg bei den Underworlds Spielen, vielleicht schaffst du ja auch wieder ein paar Bildchen und so kurze Berichte zu machen. Würde mich auf jeden Fall freuen.

 

Danke! Ich werde natürlich ein paar Bilder machen und schauen, dass ich die Partien irgendwie zusammengefasst kriege. 

  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Vermillion:

Ist ja alles eine Frage der richtigen Techniken und der Übung. Gerade bei Gelände kann man prima in 20 Minuten zwei, drei Arbeitsschritte weiterkommen. 

Hehe, ja klar wie bei allem. Aber ich habe nur 30 Minuten Mittagspause und in denen mag ich eigentlich auch noch etwas essen und dann schaue ich mir nebenbei lieber irgendwas im Internet oder dergleichen an. 😉

Aber lieber in der Mittagspause malen als gar nicht malen 😊

 

vor 20 Minuten schrieb Vermillion:

So sieht es nämlich aus. Wenn ich in den nächsten zwei Spielen noch ein paar Leute verdreschen kann, bin ich zufrieden mit meiner Performance in der Liga. 

 

So langsam verinnerlichst du das Grün :ork: In der Rückrunde... bzw. neuen Saison kannst du dann den ganzen Weichlingen mal zeigen wo der Hammer hängt 😉

 

vor 21 Minuten schrieb Vermillion:

Danke! Ich werde natürlich ein paar Bilder machen und schauen, dass ich die Partien irgendwie zusammengefasst kriege. 

 

Super, ich freu mich!

 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Jeretik:

Hehe, ja klar wie bei allem. Aber ich habe nur 30 Minuten Mittagspause und in denen mag ich eigentlich auch noch etwas essen und dann schaue ich mir nebenbei lieber irgendwas im Internet oder dergleichen an. 😉

Aber lieber in der Mittagspause malen als gar nicht malen 😊

 

Für mich ist das halt eine Drehung auf dem Stuhl von meinem Rechner zu meinem Pinselplatz. Da mach ich schon meistens ein bisschen was, auch wenn's mal nur 10 Minuten sind. Das ist das Gute daran, dass ich hier nix auf- und abbauen muss. 

 

Größtenteils geht die Mittagspause aber meistens sowieso für den Hund drauf. :P

 

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja gut, bei mir zuhause sind Arbeitsplatz und Malplatz auch quasi eine homogene Masse 😉

Mit dem Hund gehen wir meistens morgens und abends ausgedehnte Runden. Mittags je nach Wetter in den Garten oder halt auch noch eine „schnelle“ Runde. Habe wie gesagt nur 30 Minuten, da muss man schon gut Zeitmanagement betreiben. 😉

Wenn ich ihn mit im Büro habe, gehe ich mittags auch noch mal eine ordentliche Runde. Aber in der Stadt ist das halt schon irgendwie Kacke … da gefällt mir das Spazierengehen außerhalb schon besser. 😊

Mehr Mittagspause will ich aber auch eigentlich gar nicht haben, so kann ich zumindest (in der Theorie) abends etwas früher an den Maltisch 😉

 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aloha, 

heute Vormittag konnte ich die restliche Arbeit am Sector-Imperialis-Kram abhaken: 

 

51567342597_21b4b4a7ea_b.jpg

 

51568136991_5b37f3ca16_b.jpg

 

51569070315_6f68562d34_b.jpg

 

51567342447_8c7360c0d7_b.jpg

 

Ich bin mit dem Ergebnis auf jeden Fall happy. Das war jetzt ne ganze Menge Volumen an Gelände in überschaubarer Zeit, würde ich sagen. 

  • Like 20
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.10.2021 um 19:26 schrieb Roughneck:

Starke Leistung 

 

Am 10.10.2021 um 08:58 schrieb D.J.:

Da kann man doch mit spielen :D

Sieht super aus!

 

Danke euch beiden, schön wenn das Gelände gefällt. 

 

Das Warhammer-Underworlds-Turnier gestern musste ich leider kurzfristig absagen. Die Nacht von Samstag auf Sonntag war eher schlafbefreit und vom Rumgewälze unseres Kleinen geprägt, was sich mittlerweile zu einer ausgewachsenen Erkältung seinerseits entwickelt hat. Da mir die Nacht dann doch auch in den Knochen saß und ich meine Frau nicht den ganzen Tag mit dem Patienten alleine lassen wollte, hab ich also gecancelt. So ein Turnier soll ja Spaß machen und Hobby sein, da muss ich nicht auf dem Zahnfleisch kriechend hin während daheim die Familie vor sich hin siecht. :D

Ein bisschen schade, weil es ein netter Abschied von der ohnehin schon kaum von mir bespielten Direchasm-Season gewesen wäre, aber nun. Das nächste Turnier kommt bestimmt. 

 

Entsprechend gab's auch nicht besonders viel Hobbyzeit, aber ich habe mal diese freundliche Dame geklebt: 

 

 

51576812458_e42b060b1e_c.jpg

 

Ganz schön verschachtelter Bausatz, bei dem es auch speziell um die untere Körperpartie und das linke Bein herum durchaus die ein oder andere Lücke mit Green Stuff zu bearbeiten gab (was dann nach dem Foto passiert ist). Die Flügel hab ich bis auf weiteres erstmal einzeln gelassen, die falten sich hinterher so um den Körper, dass man die Innenseiten wahrscheinlich noch ganz gut sehen kann, ergo müssen die halbwegs gescheit bemalt werden. 😅

 

Es sieht so aus, als würde der Kurze mindestens morgen erstmal mit mir daheim bleiben, also habe ich, äh, "frei"? :D

Mein Masterplan ist, wenn er Mittagsschlaf macht, die Bases von Lauka Vai, Mourngul und Skeletten mit Sand zu bekleben und die Modelle dann je nach Wetterlage eventuell auch zu grundieren. Denn das sind so die Dinge, die ich auch für die nächste Zeit grob als Bemalziele ins Auge gefasst habe. Womit ich anfange, weiß ich noch nicht genau. Vielleicht mit den Skeletten, bin gerade vom Gelände noch so im rostigen Metall drin … 

  • Like 11
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt nicht gut, mit deiner Famlie. Hätte ich auch so gemacht. Wenn man eh schon müde ist, dann auch den Kopf eher daheim hat, weil die Familie kränkelt ... da macht kein Spiel Spaß, erst recht kein Turnier.

Gute Besserung und passt auf euch auf :)

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb D.J.:

Das klingt nicht gut, mit deiner Famlie. Hätte ich auch so gemacht. Wenn man eh schon müde ist, dann auch den Kopf eher daheim hat, weil die Familie kränkelt ... da macht kein Spiel Spaß, erst recht kein Turnier.

Gute Besserung und passt auf euch auf :)

 

Och, am Ende alles halb so wild. Der Kurze ist prinzipiell schon fit, ihm läuft halt gerade nur so mehr Kategorie Nurgling-mäßig der Schnodder und er hat erhöhte Temperatur, aber das haut ja so Kleinkinder oft längst nicht so aus den Socken wie uns Erwachsene und passiert gerade bei Kindergartenkindern recht regelmäßig mal. Aber daheim bleiben muss er natürlich jetzt trotzdem und meine Frau und ich wechseln uns da halt ab, da wir beide berufstätig sind. 

Trotzdem danke natürlich! :)

 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Vermillion:

Mein Masterplan ist, wenn er Mittagsschlaf macht, die Bases von Lauka Vai, Mourngul und Skeletten mit Sand zu bekleben

Sowas nehme ich mir auch immer vor. Am Ende mache ich selbst Mittagsschlaf, wenn es gut läuft aber nicht so lange und ich komme noch zu was :D 

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Landi:

Sowas nehme ich mir auch immer vor. Am Ende mache ich selbst Mittagsschlaf, wenn es gut läuft aber nicht so lange und ich komme noch zu was :D 

+1 

 

 

Mittagschlaf ist das Beste! :D

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.