Jump to content
TabletopWelt

Vermillion baut & bemalt verschiedene Dinge


Empfohlene Beiträge

vor 33 Minuten schrieb Roughneck:

Der Prinz braucht aber noch n Umbau für die DG

Das sollte klar sein, auch wenn ich mir noch nicht sicher bin in welche Richtung.

 

vor 26 Minuten schrieb Kira:

 

Den baut er bestimmt mit dem Orkhaireiter um :D das Reittier natürlich, ned der Reiter... 

 

Mehr Death Guard? Mehr gut. 

 

Bin gerade auch dabei, die Box zu bauen :D

 

*hust* ne der Squigoreiter ist für meine Orkarmee. Muss beide nur mal bauen. Sitze aber gerade noch bemaltechbisch an meinen Underworlds Banden, daher passiert bei 40k recht wenig.

 

vor 25 Minuten schrieb Vermillion:

Ha, sauber. Die Kampfpatrouille ist natürlich ne top Erweiterung zur Battleforce. 

dachte ich mir auch. Außerdem musste das betriebliche Weihnachtsg... äh Jahressonderzahlung ja gut angelegt werden

  • Like 3

 

Meine Projekte  - Underworlds, Astra Militarum, Orks, Necromunda, Death Guard. Für jeden etwas dabei

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aloha, 

gestern gab's Titanenkeile. Meine Legio Krytos marschierte gegen die imperiumstreue Legio Gryphonicus. Beide Armeen hatten den einzigen Auftag, der anderen Seite möglichst viel Schaden zuzufügen! Ich ließ es mir nicht nehmen, endlich den Warmaster-Titanen auszuprobieren. Dazu ein Corsair Maniple aus drei Reaver-Titanen, da waren die 2000 Punkte auch schon voll. Mein Gegner stellte ein Axiom Maniple aus Warlord, 2 Reavers, 2 Warhounds und dazu 3 Questoris- und 2 Cerastus Knights. Herrschaftlich schritt die Legio Krytos in das imperiale Stadtgebiet. Ein feindlicher Reaver hatte sich zu nah an den Warmaster gewagt, der ihn in einer einzigen verheerenden Salve seiner Schilde beraubte und seine Beine in den kritischen Bereich brachte. Kurz darauf wurde die Kriegsmaschine mit einem zielsicheren Lanzenschlag aus dem Orbit per Gefechtsoption abgefertigt! Derweil hatten sich jedoch die mobileren Elemente der Loyalisten über die Flanken gearbeitet. Die Cerastus Knights fällten einen meiner Reaver, während der zweite durch die Hände der Questoris Knights fiel, nachdem er im Spielverlauf vom Warlord schwer beschädigt worden war. Mein verbleibender Reaver entsorgte die Cerastus Knights und stellte sich den restlichen Qestoris Knights in den Weg, während der Warmaster einen Warhound in einer spektakulären Reaktorexplosion förmlich auslöschte und dann in Position ging, den Warlord der Legio Gryphonicus und damit ihren Kampfeswillen zu brechen … doch dann kam die Gefechtsoption "Sabotage" ins Spiel, die den Gegner zwingt, einen zufälligen Befehl für eine Einheit zu ermitteln! In der entscheidenden Runde bekam der Warmaster einen Full Stride und war somit nicht in der Lage, zu schießen. Nun gaben die Loyalisten alles, die mächtigste aller Gottmaschinen auf dem Feld zu fällen. Gemeinsam konnten sie den Warmaster gerade so mit konzentriertem Feuer zerstören, was eine wahnwitzige Magazindetonation zur Folge hatte, die über die halbe Platte fegte, die Questoris Knights in Flammen aufgehen ließ und beinahe noch den zweiten Warhound von Gryphonicus vernichtet hätte. Der letzte Reaver der Legio Krytos zog sich aus dem verheerten Kampfgebiet zurück und der Sieg ging dieses Mal an das Imperium. 

 

Vor dem Spiel:

 

51789256526_c922d35a34_c.jpg

 

51788315747_96a6b39ecb_c.jpg

 

Aufstellung:

 

51789256506_303ff3f2f8_c.jpg

 

Impressionen:

 

51789384668_c86826085e_c.jpg

 

51789256316_a9a0a346e5_c.jpg

 

51788315612_d22cf13c8c_c.jpg

 

51789637429_2646c8dec5_c.jpg

 

Das war ein super Spiel, definitiv von der Präsenz des Warmasters dominiert – seine verheerende Feuerkraft hat superviel Spaß gemacht, ebenso wie die verzweifelten Versuche der Loyalisten, ihn irgendwie aufzuhalten. Als am Ende die Sabotage zündete und den Warmaster am Schießen hinderte, als er gerade in Position gegangen war, den Warlord auszulöschen, war schon ziemlich episch. "Aufgeben? Im Augenblick des Triumphes?", sagte der Princeps wahrscheinlich noch, bevor die Kiste hochging. ;)

 

In diesem Sinne verabschiede ich mich mit diesem Spielbericht dann für dieses Jahr, wünsche euch allen heute Abend eine schöne, wilde und/oder entspannte Feier je nach Gusto und einen guten Rutsch nach 2022. Wir sehen uns auf der anderen Seite! 

  • Like 15
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das sieht klasse aus :) 

Ich habe aber den Verdacht, dass wegen der Größe der Modelle das Manövrieren nicht sonderlich viel Finesse benötigt. Täsucht das?  Ich kenne das System ja nicht.

  • Like 1

Meine Projekte

Meine wundersame Sammelbox für alles (Star Trek Alliance und andere Solospiele), Heroquest ... endlich wieder Heroquest-Retro Projekt / Kugelhagel - Sharpe's Rifles und Wellingtons Triumph Napoleonisch in 1/72 / 20mm / Kugelhagel-Pocket - ACW in 15mm Orry Main & George Hazard im ACW - 12 -13mm BP Epic Minis /  Herr der Ringe - oben drauf unten drunter Abenteuer in Mittelerde

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da gibts aber fett was auf die Augen 

 

vor einer Stunde schrieb Vermillion:

Aufgeben? Im Augenblick des Triumphes?", sagte der Princeps wahrscheinlich noch, bevor die Kiste hochging. ;)

Ihr hab also Star Wars gespielt. 

 

Guten Rutsch wünsch ich dir

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Vermillion:

"Aufgeben? Im Augenblick des Triumphes?", sagte der Princeps wahrscheinlich noch, bevor die Kiste hochging. ;)

 

vor 35 Minuten schrieb Roughneck:

Ihr hab also Star Wars gespielt.

 

🤣 😂 👍

  • Like 2

Meine Projekte

Meine wundersame Sammelbox für alles (Star Trek Alliance und andere Solospiele), Heroquest ... endlich wieder Heroquest-Retro Projekt / Kugelhagel - Sharpe's Rifles und Wellingtons Triumph Napoleonisch in 1/72 / 20mm / Kugelhagel-Pocket - ACW in 15mm Orry Main & George Hazard im ACW - 12 -13mm BP Epic Minis /  Herr der Ringe - oben drauf unten drunter Abenteuer in Mittelerde

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb D.J.:

Ich habe aber den Verdacht, dass wegen der Größe der Modelle das Manövrieren nicht sonderlich viel Finesse benötigt. Täsucht das?  Ich kenne das System ja nicht.

 

Im Gegenteil. Bei Adeptus Titanicus ist das richtige Manövrieren sehr wichtig. Die Titanen sind je nach Größe mehr oder weniger behäbig und haben mehr oder weniger Manöver und Drehungen zur Verfügung, man muss auf Feuerwinkel, Deckung und so weiter achten, man kann die Reaktoren überlasten um mehr aus den Maschinen zu holen ... stell es dir ein bisschen vor als würde man mit großen Schlachtschiffen hantieren. 

 

vor 3 Stunden schrieb Roughneck:

Da gibts aber fett was auf die Augen 

 

Ihr hab also Star Wars gespielt. 

 

Guten Rutsch wünsch ich dir

 

Ich sehe, die Referenz ist angekommen. :D

 

Dir auch einen guten Rutsch!

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Minuten schrieb Vermillion:

Im Gegenteil. Bei Adeptus Titanicus ist das richtige Manövrieren sehr wichtig. Die Titanen sind je nach Größe mehr oder weniger behäbig und haben mehr oder weniger Manöver und Drehungen zur Verfügung, man muss auf Feuerwinkel, Deckung und so weiter achten, man kann die Reaktoren überlasten um mehr aus den Maschinen zu holen ... stell es dir ein bisschen vor als würde man mit großen Schlachtschiffen hantieren. 

 

Ah, okay. Also einie Mischung aus Battletech, wo man die hausgroßen Mechs auch nicht alle wie Prima Ballerinas tanzen lassen kann, und Star Trek Attack Wing mit dem Flight Path System (wie X-Wing, ur etwas behäbiger), wo manche Schife extrem schnell sind, aber die Wendigkeit einer schwangeren Seekuh haben :)

Okay, das ist dann natürlich wieder reizvoll!

Danke dir für den Hinweis, dann werde ich den Bericht morgen mit Abstand noch einmal lesen und dann eine andere Perspektive auf das Geschehen haben :)

Die ersten Bilder sahen eben nach einem einfachen "Honecker-Game" aus (Vorwärts immer! Rückwärts nimmer!) und dadurch ist der Bericht natürlich für mich als Noob in diesem System erstmal missverständlich. Gut lesbar und spannend, aber eben irgendwie ohne Salz und Pfeffer.

 

 

 

  • Like 1

Meine Projekte

Meine wundersame Sammelbox für alles (Star Trek Alliance und andere Solospiele), Heroquest ... endlich wieder Heroquest-Retro Projekt / Kugelhagel - Sharpe's Rifles und Wellingtons Triumph Napoleonisch in 1/72 / 20mm / Kugelhagel-Pocket - ACW in 15mm Orry Main & George Hazard im ACW - 12 -13mm BP Epic Minis /  Herr der Ringe - oben drauf unten drunter Abenteuer in Mittelerde

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das finde ich sehr gut, dass du mit der Death Guard anfängst. So langsam bekomme ich da auch wieder Lust etwas zu machen. Ich habe bei der Box dann doch gezögert, da ich den Hauler auch bereits dreimal habe, aber ist schon ein gutes Angebot gewesen. Werde jetzt aber erstmal AI zu Ende bringen und dann kommt bestimmt wieder etwas von Papa Nurgle. Auch wieder ein schöner Spielbericht. 

 

Natürlich noch ein frohes neues Jahr!

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 31.12.2021 um 14:37 schrieb D.J.:

Danke dir für den Hinweis, dann werde ich den Bericht morgen mit Abstand noch einmal lesen und dann eine andere Perspektive auf das Geschehen haben :)

Die ersten Bilder sahen eben nach einem einfachen "Honecker-Game" aus (Vorwärts immer! Rückwärts nimmer!) und dadurch ist der Bericht natürlich für mich als Noob in diesem System erstmal missverständlich. Gut lesbar und spannend, aber eben irgendwie ohne Salz und Pfeffer.

 

 

 

 

Im Bericht habe ich ja nicht wirklich viel der Regeln verarbeitet, sondern einfach nur das hingeschrieben, was gekracht hat, von daher kann es schon etwas untaktisch wirken. :D

 

Am 1.1.2022 um 09:53 schrieb Zalantar:

Das finde ich sehr gut, dass du mit der Death Guard anfängst. So langsam bekomme ich da auch wieder Lust etwas zu machen. Ich habe bei der Box dann doch gezögert, da ich den Hauler auch bereits dreimal habe, aber ist schon ein gutes Angebot gewesen. Werde jetzt aber erstmal AI zu Ende bringen und dann kommt bestimmt wieder etwas von Papa Nurgle. Auch wieder ein schöner Spielbericht. 

 

Natürlich noch ein frohes neues Jahr!

 

Auch dir ein frohes Neues. Dachte mir, dass es dir gut gefällt, dass ich demnächst ein bisschen in Death Guard mache. 

Ich glaube, dass viele bereits aktive Death-Guard-Spieler bei der Box genau das Problem mit den drei Haulern haben, aber zum Neueinstieg in die Fraktion ist sie halt genial. 

 

Am 2.1.2022 um 00:03 schrieb Landi:

Nagash ist echt super geworden. Dem Modell tut das mehr an Farbe gut.

 

Ah, jemand hat Nagash bemerkt. :D Danke, das freut mich!

 

vor 15 Stunden schrieb Chaoself:

Schöner Spielbericht. Die Gebäude auf dem Tisch haben es mir besonders angetan. :)

 

Vielen Dank! Das Titanicus-Gelände zu bauen und zu bemalen macht mir auch immer sehr viel Spaß. Ich hoffe, dass da nochmal ein, zwei Bausätze kommen. 

 

Nun möchte ich euch erstmal noch ganz hochoffiziell ein frohes neues Jahr 2022 wünschen. Ich hoffe, ihr hattet alle soweit einen guten Start. Schauen wir mal, ob wir dieses Jahr diese sinistre Pandemie mit all ihren Varianten irgendwie in geordnete Bahnen gelenkt kriegen. Nun ja. Dann geht's jetzt zum Hobby-Rückblick 2021, und glücklicherweise habe ich ja letztes Jahr jeden Monat ein Foto von der jeweiligen "Monatsleistung" gemacht, was das gleich viel übersichtlicher gestaltet.

 

Im Januar 2021 arbeitete ich mich durch einige Modelle des Hekatarii-Kults für meine Frau und legte den ersten Grundstein für mein Großprojekt des Jahres: die Seelenbrand-Grabesfürsten. Außerdem bemalte ich endlich noch ein paar Terminatoren, die schon ewig rumlagen. Ein ziemlich guter Einstieg in das Jahr. 

 

50897257867_4454e3e393_b.jpg

 

Im Februar 2021 gab's bunt gemischtes und vor allem recht viel Kram, dafür dass es der kürzeste Monat des Jahres ist: ein fetter Block untoter Kavallerie, einen Warhound für Adeptus Titanicus, einen Impulsor und das schöne Set der alten Rüstungen für meine Space Marines – und mein erstes Blood Bowl Team. War auch Zeit, dass das mal Farbe bekam, denn gekauft habe ich es glaube ich ein Jahr früher, weil wir damals eine Liga starten wollten. Da startete dann allerdings auch diese garstige Pandemie …

 

50992160802_0b44b41e30_b.jpg

 

Im März 2021 ging es wieder etwas querbeet weiter. Man merkte schon, dass ich einfach keine Turnier-Deadline o.Ä. hatte, auf die ich hingearbeitet habe. Der Monat wurde für mich definitiv vor allem durch den Release der Klingengarde gezeichnet, die für mich zu den schönsten Space Marines bis dato gehören. Die Daemonifuge-Modelle waren eine nette Übung, meine Komfortzone mit ein paar anderen Bemalansätzen ein bisschen zu verlassen, und ansonsten gab's noch einige mittelgroße bis große Modelle. Vor allem Neferata hat Bock gemacht!

 

51002562169_d0a95067d4_b.jpg

 

Im April 2021 startete mit den Warmaster-Hochelfen ein neues Projekt. Die Drukhari meiner Frau bekamen zudem Verstärkung durch erste Haemonculus-Auswahlen. Auch für Adeptus Titanicus und Warhammer Underworlds gingen ein paar Modelle über den Pinseltisch. Khagras Verwüster zählen wohl zu meinen liebsten Paintjobs des Jahres. 

 

 

51152308853_2f89550aec_b.jpg

 

Der Mai 2021 war ein sehr fleißiger Monat. Eine spontane Erweiterung meiner Nurgle-Dämonen, weil es mit der Broken-Realms-Box einen guten Deal gab, der mächtige Warmaster-Titan, ein ganzes Blood-Bowl-Team (die berühmten Blacknob Ash-eatas, die später im Jahr große Liga-Erfolge feiern würden!) und ein paar Modelle für Hochelfen und Drukhari. Weiß gar nicht wie das alles in einen Monat gepasst haben soll. 

 

51217318118_1c17ba9b6e_b.jpg

 

Im Juni 2021 gab es vornehmlich Zombies! 40 Zombies in einem Batch war schon ganz anständig. Dazu noch ein paar weitere Untote, das Blood-Bowl-Nobility-Team (ich muss immer noch den Oger und Griff Oberwald bemalen!) und Lelith Hesperax. Sportlich! 

 

51283190189_49681171d2_b.jpg

 

Im Juli 2021 schloss ich die 1000 Punkte Warmaster-Hochelfen ab (die seither immer noch nur einmal auf der Platte standen) und bemalte die (bisher) restlichen Drukhari für meine Frau. Nicht irre viel Zeug in der Jahresmitte, aber vielleicht brauchte ich mal eine Pause. :D Womöglich habe ich aber auch einfach angefangen, einen fetten Land Raider zu bemalen. 

 

51350660785_f58b5a71d6_b.jpg

 

Der lief dann auch im August 2021 vom Stapel. Zusammen mit einem Techmarine. Oh, und eine mächtige Blutritter-Kavallerieformation mitsamt gemeinen Wölfen habe ich auch bemalt. Die Blutritter haben neulich im GW-Voting meine Stimme für die Modelle des Jahres bekommen, ich liebe diese Miniaturen. 

 

51415974952_29701683b7_b.jpg

 

Im September 2021 ging es mit mehr Grey Knights weiter. Es wurden wieder vermehrt Turniere gespielt und die Ritter des Titan wurden für das restliche Jahr meine Go-To-Armee dafür, entsprechend kamen neue Einheiten hinzu. Außerdem gab's ein spontanes Star-Wars-Innuendo mit den Büsten aus Talisman, und just for fun ein paar Chaosfurien im Gargoyles-Schema. Das heißt auch, dass ich im September anfing, mich durch alle Star-Wars-Serien zu schauen. Ich bin immer noch nicht fertig. :D

 

51537780036_677174699d_b.jpg

 

Der Oktober 2021 war sehr untot. Ist ja auch der Gruselmonat. Es ging wieder einiges für die Vampire über den Pinseltisch, aber auch Kainans Schnitter, die mir als Schematest für Nagashs Rüstung dienten. Und, naja, drei Nurgling-Bases! 

 

51649746864_dd3eb2ec56_b.jpg

 

Im November 2021 war ich vor allem krank, was zwar dem Star-Wars-Marathon geholfen hat, aber nicht unbedingt meinem Bemaloutput. Ich musste mich doch sehr schonen, schaffte aber dennoch ein paar Grey Knights und ein paar andere Einzelmodelle. 

 

 

51716054532_d68e85db15_b.jpg

 

Was uns zum Dezember 2021 bringt – in dem mit 7 Modellen zwar nicht gerade eine hohe Schlagzahl erreicht wurde, aber angesichts des stark umgebauten Grey-Knight-Großmeisters und der Tatsache, dass es sich bei einem der 7 Modelle um Nagash handelte, ist das wohl in Ordnung! 

 

51796640985_2ee457375d_b.jpg

 

Insgesamt gingen damit im Jahr 2021 320 Modelle über den Pinseltisch. Das ist doch ganz ordentlich. Nicht mitgerechnet das bemalte Gelände, aber als Bonusrunde: hier die paar Geländestücke, die ich 2021 bemalte. 

 

50794477523_bc78ef8b2d_b.jpg

 

51104490184_3808dd5347_b.jpg

 

51313345344_55a5de1ebe_b.jpg

 

51567342597_21b4b4a7ea_b.jpg

 

51687521327_3cf3d1c4c4_b.jpg

 

Besonders der bemalte Wahnschrein macht mir persönlich Freude. Alles in allem also ein produktives Jahr. 

Wie geht's nun 2022 weiter? Zuerst stehen noch die letzten Modelle meiner Grey Knights an – 5 Purgatoren und ein Rhino. Die müssen für ein Turnier in 3 Wochen fertig sein. Danach … mal schauen. Je nachdem wann diese Necromunda-Kampagne losgehen wird, werden erstmal ein paar Goliaths fällig sein, oder ich fange an mich mit der Death Guard zu befassen. Außerdem gibt's auch immer noch so Sachen einzuschieben wie das Deathwatch-Kill-Team, welches ich neulich gebaut hatte, und die beiden Armiger für meine Chaosritter. Und Schwere Intercessoren, und Kragnos, und Armiger für Adeptus Titanicus, und, und, und …

 

Ich hoffe, dass ihr auch im neuen Jahr mit mir dranbleibt und freue mich auf den Austausch hier im Thread! 

  • Like 23
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 30 Minuten schrieb Vermillion:

und die beiden Armiger für meine Chaosritter

 

Eigenbauten oder die, die kommen werden, von denen du ja aber bestimmt noch nichts weisst? :D 

  • Like 2

 

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 27 Minuten schrieb Callejon:

Poah! Was ein sensationeller Output, was Menge und auch Qualität betrifft! Da können die meisten Hobbyisten nur von träumen, da bleibt meist mehr in Kartons, als zusammengebaut, geschweige denn bemalt 😂 Respekt! Schöne Arbeiten!

 

Danke! War schon einiges im letzten Jahr, aber die Untoten sind halt auch einfach eine Horden-Armee gewesen. Ich glaube dieses Jahr sollte es nicht ganz so wahnsinnig werden. Aber wer weiß. Es läppert sich am Ende ja doch immer schnell. :D

 

vor 3 Minuten schrieb Kira:

 

Eigenbauten oder die, die kommen werden, von denen du ja aber bestimmt noch nichts weisst? :D 

 

Ich verweise auf diesen Post aus dem Oktober;)

 

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wahnsinns-Output! Und ein schöner Rückblick :)

Und was den Bericht betrifft ... nur wer fragt, wird schlauer ;) Alles okay und danke dir nochmal dafür :) 

 

  • Like 1

Meine Projekte

Meine wundersame Sammelbox für alles (Star Trek Alliance und andere Solospiele), Heroquest ... endlich wieder Heroquest-Retro Projekt / Kugelhagel - Sharpe's Rifles und Wellingtons Triumph Napoleonisch in 1/72 / 20mm / Kugelhagel-Pocket - ACW in 15mm Orry Main & George Hazard im ACW - 12 -13mm BP Epic Minis /  Herr der Ringe - oben drauf unten drunter Abenteuer in Mittelerde

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb D.J.:

Wahnsinns-Output! Und ein schöner Rückblick :)

 

Vielen Dank!

 

vor einer Stunde schrieb Ghur:

Klasse Rückblick! Meine Favoriten sind die Gargoyles-Chaosfurien, obwohl wirklich das ganze Jahr viel toller Kram dabei war. 

Welches Gras hast du eigentlich bei den Blutrittern und Wölfen verwendet? So ein Dunkles suche ich. 

 

Danke! Ja, die Gargoyles haben Spaß gemacht. :)

Das Gras bei der gesamten Untoten-Armee ist "Battlefield Steppe Grass" von Armypainter. 

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So, ein erster Blick auf den Hobbytisch 2022! Ich habe mal erste zaghafte Pinselstriche gemacht. Nichts aufregendes, nur das Mechanicus Standard Grey beim ersten Purgator. 

 

51796348246_b8250a8118_z.jpg

 

Dann hatte ich irgendwie mehr Lust, was zu kleben. Also habe ich mal mein erstes Necromunda-Modell gebaut. Boss Shank Murdock – der Anführer, dem Sie uneingeschränkt vertrauen können! 

 

51796471153_351781e127_z.jpg

 

Ich werde ihm jetzt die Tage ein paar Ganger zur Seite stellen, indem ich mich durch die beiden Goliath-Boxen (und die zwei Forge-World-Modelle) baue. Wer es dann abschließend in die Kampagnen-Gang schafft, wird sich zeigen, wenn feststeht, wie hoch die Startcredits überhaupt ausfallen und so weiter. Ausrüstungstechnisch baue ich die Modelle einfach mal so, wie sie mir gefallen – mit den Regeln habe ich mich ja noch gar nicht so richtig beschäftigt. Aber ich achte natürlich mit einem Auge drauf, dass die Muskelpakete alle im Sinne der Regeln legal ausgerüstet sind. 

  • Like 13
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 47 Minuten schrieb Wrongchip:

2021 lief ja sehr beeindruckend. Schöne Mischung verschiedenster Projekte.

 

Bin gespannt ob du die Zahl halten oder gar erhöhen kannst. 

 

 

 

Danke! 
Ich denke, dieses Jahr werden es eher weniger Modelle, was hauptsächlich daran liegt, dass ich (aktuell zumindest) keine größeren Hordenprojekte plane. Die Untoten haben ja allein ein Drittel der Schlagzahl 2021 belegt, was nicht zuletzt an den Zombies und Skeletten lag. Dieses Jahr wird's sicherlich wieder einiges in Servorüstungen verschiedenster Art geben, und dann schauen wir mal, ob ich noch die drei Blood-Bowl-Teams bemalt kriege, die ich hier stehen habe, plus die Necromunda-Gang … es wird sich definitiv was sammeln, aber meine Prognose geht eher so in den unteren 200er-Bereich. 😇

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Unglaubliche Leistung die du da am Pinsel gebracht hast. :respekt: 

 

Bin gerne auch im neuen Jahr wieder dabei. :ok: 

  • Like 1

Helles Heerschau   >> 2022 <<    2021 2020 

- Grimrukks apokalyptische Horde - ORKSSons of Horus Horus Rising - Sie lauern in den Schatten - Genestealer Cult -

Bemalte Modelle 2022: 66!, '21: 190! '20: 80!, '19: 112!, '18: 171!, '17: 94! '16: 38! '15: 50! '14: 38! '13: 16! '12: 53! '11: 39! '10: 256! '09: 52! '08: 123! '07: 114! '06: 12! '05: 9! '04: 104!

 

Fordere viel von dir selbst und erwarte von anderen wenig, so bleibt dir mancher Ärger erspart! - Konfuzius

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 3.1.2022 um 17:47 schrieb Helle:

Unglaubliche Leistung die du da am Pinsel gebracht hast. :respekt: 

 

Bin gerne auch im neuen Jahr wieder dabei. :ok: 

 

Vielen Dank, freue mich schon auf den weiteren Austausch! :)

 

Am 4.1.2022 um 09:11 schrieb Roughneck:

Dein Output ist total einschüchternd. Quantität und Qualität :ok:

Tolle Arbeit 

 

bisaufdienichtaufgebohrtenLäufe

😄

 

Danke auch dir. Wenn ich die Zeit zum Läufe aufbohren aufwenden würde, wären es sicher 100 Modelle weniger geworden. :D

 

Es ging ein bisschen weiter im gemütlichen Bemal- und Basteltrott. Das Jahr ist ja noch lang, also ist noch viel Zeit. Ich bin mit den Purgatoren der Grey Knights etwas vorangekommen. Rüstungen, Waffengehäuse, das bisschen Lederzeug wie Gürtel und co, sowie die Bases sind schon mal geschafft. Weiter geht es jetzt mit den ganzen Details. 

 

51801552734_2760c4d7f7_c.jpg

 

Außerdem habe ich noch vier neue Goliath-Ganger gebaut. Die vier sind alle aus der normalen Goliath-Box entstanden; ein wirklich schöner Bausatz mit überraschend vielen Möglichkeiten, unterschiedliche und doch natürlich wirkende Posen zu bauen. Gefällt mir sehr. Ich glaube, der andere Bausatz (Stimmers & Firstborn) bietet da weniger Variation, aber da muss man ja auch nicht so viele Leute draus bauen. 

 

51801917950_40006cd918_c.jpg

 

Von links nach rechts: die beiden Ganger Russell Boomer und Smokes O'Hannigan, sowie die Champions Subtle Jack und Hotshot McRae.

Hoffentlich fallen mir auch für die restlichen Gangmitglieder noch coole 80er-Jahre-Actionheld-Namen ein. 😎

  • Like 12
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 41 Minuten schrieb Vermillion:

 

Vielen Dank, freue mich schon auf den weiteren Austausch! :)

 

Hehe, natürlich. ;)

 

vor 41 Minuten schrieb Vermillion:

 

Danke auch dir. Wenn ich die Zeit zum Läufe aufbohren aufwenden würde, wären es sicher 100 Modelle weniger geworden. :D

 

Ich muss mich dazu auch immer wieder aufraffen.

 

vor 41 Minuten schrieb Vermillion:

51801917950_40006cd918_c.jpg

 

Von links nach rechts: die beiden Ganger Russell Boomer und Smokes O'Hannigan, sowie die Champions Subtle Jack und Hotshot McRae.

Hoffentlich fallen mir auch für die restlichen Gangmitglieder noch coole 80er-Jahre-Actionheld-Namen ein. 😎

 

Schöne Orks werden das. ;)

  • Like 1

Helles Heerschau   >> 2022 <<    2021 2020 

- Grimrukks apokalyptische Horde - ORKSSons of Horus Horus Rising - Sie lauern in den Schatten - Genestealer Cult -

Bemalte Modelle 2022: 66!, '21: 190! '20: 80!, '19: 112!, '18: 171!, '17: 94! '16: 38! '15: 50! '14: 38! '13: 16! '12: 53! '11: 39! '10: 256! '09: 52! '08: 123! '07: 114! '06: 12! '05: 9! '04: 104!

 

Fordere viel von dir selbst und erwarte von anderen wenig, so bleibt dir mancher Ärger erspart! - Konfuzius

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.