Jump to content
TabletopWelt

Die beste Edition aller Zeiten.


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 2k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Abend Zusammen. Hier ist die Motivation im Moment hoch und der Wetterumschwung kam genau richtig für eine kleine Malsession. Habe endlich zwei Striking Scorpions Modelle fertig gemacht, die seit einig

Weil Oldhammer und so.     Machen schon sehr viel Spaß

Es wurde viel gemalt dieses Wochenende...   Daher präsentiere ich nun stolz wie Bolle meine erste bemalte Armee in ihrem aktuellen Glanz.      Hinten links Devastortrup

Posted Images

vor 8 Stunden schrieb acidk:

Ok - ☺️ Danke!

D.h. Trefferwürfe z.B. mit einem Kampfgeschütz habe ich dann 1W6?

 

Danke und Gruß

 

flo

Da kann ich dir jetzt nicht folgen... 

 

Du hast einen Trefferwurf für das Kampfgeschütz, mit einem W6 und der BF des Schützen. 

 

Wenn du triffst, legst du die 2-Zoll-Schablone an die Stelle und würfelst mit der Stärke des Kampfgeschützes gegen den Widerstand der Ziele (einzeln). Jedes verwundete Ziel erleidet dann 2W6 Schaden. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb acidk:

Mahlzeit!
Ich versuche mich gerade an den Datafaxen für Fahrzeuge, kann aber nirgends im Codex oder den Regeln „SN“ finden. Sind das die Anzahl der Attacken der Schüsse?

 

Können die Halblinge in der 2. nicht infiltrieren? Nur Stumper? ☹️

Klar können die infiltrieren. Steht vorne bei deren Fluffbeschreibung mit dabei und nicht in der Armeeliste. Die haben auch lockere Formation.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Bronko:

Du hast einen Trefferwurf für das Kampfgeschütz, mit einem W6 und der BF des Schützen. 


Danke! Genau das beantwortet meine Frage! Hätte ja sein können, dass beispielsweise an Panzerkommandant mehrere Trefferwürfe hat. Und eben nicht nur den einen Schuss. Ich hätte hier nach Attacken im Profil des jeweiligen Fahrzeugs gesucht.

 

vor 1 Stunde schrieb Gorgoff:

Klar können die infiltrieren. Steht vorne bei deren Fluffbeschreibung mit dabei und nicht in der Armeeliste. Die haben auch lockere Formation.


Uff.


So cool ich die alten Codices finde – für mich gestalten Sie sich leider ein wenig unübersichtlich. Genau solche Information hätte ich mir in den Amerlisten, beziehungsweise den Sonderregeln gewünscht. Ebenfalls, dass die Waffenprofile der verwendeten Waffen im Kodex selbst aufgeführt sind (wie zum Beispiel die Maschinenkanone).

 

Das finde ich dann wohl im Band „Ausrüstung“?

 

Verwundert hat mich auch, dass der Sentinel als Fahrzeug abgehandelt wird, der Carnifex (obwohl er ein Bio-Cybot ist) als Infantrie-Modell.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb acidk:


Danke! Genau das beantwortet meine Frage! Hätte ja sein können, dass beispielsweise an Panzerkommandant mehrere Trefferwürfe hat. Und eben nicht nur den einen Schuss. Ich hätte hier nach Attacken im Profil des jeweiligen Fahrzeugs gesucht.

 


Uff.


So cool ich die alten Codices finde – für mich gestalten Sie sich leider ein wenig unübersichtlich. Genau solche Information hätte ich mir in den Amerlisten, beziehungsweise den Sonderregeln gewünscht. Ebenfalls, dass die Waffenprofile der verwendeten Waffen im Kodex selbst aufgeführt sind (wie zum Beispiel die Maschinenkanone).

 

Das finde ich dann wohl im Band „Ausrüstung“?

 

Verwundert hat mich auch, dass der Sentinel als Fahrzeug abgehandelt wird, der Carnifex (obwohl er ein Bio-Cybot ist) als Infantrie-Modell.

Früher waren alle Bücher so aufgebaut, wie in Warhammer Fantasy. Es gab vorne ein Bestiarium, in dem dann bei jeder Einheit auch die Sonderregeln auftauchen, und hinten eine Armeeliste für die Punkte. Also immer erst beim Fluffeibtrag anfangen. 

 

Die Waffenprofile finden sich alle im Band Ausrüstung. Ist erst mal nervig, aber da quasi alle Armeen die selben Waffen benutzen, hat das den Vorteil, dass jeder immer weiß, wie die jeweilige Waffe funktioniert. Spezialwaffen, wie etwa die Pulsarakete der Orks, stehen dann wieder im Bestiarium drin komplett mit dicker Fluffbeschreibung. 

 

Ein Sentinel ist halt eine Maschine und ein Carnifex nicht. Das ist für mich ziemlich einleuchtend, wieso der keinen Panzerungswert und vor allem keine Schadenstabelle hat. Ist spielerisch, anders als in späteren Editionen, auch kein unfairer Vorteil, weil es eben viele Waffen gibt, die mehr als einen Punkt Schaden machen. Die meisten schweren Waffen, um genau zu sein. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find die Übersichtlich der Codices bzw der Regelwerke generell auch sehr verbesserungswürdig - aber mal ehrlich, deswegen haben sie ja weitere Editionen rausgebracht. So gern ich das auch immer behaupte, aber das haben sie ja nicht ausschließlich gemacht, um neue Figuren verkaufen zu können. 😜

 

Ich spiele tatsächlich immer wieder mit dem Gedanken, übersichtlichere Bücher zu erstellen. Gerade das Erstellen einer Chaos-Armeeliste ist ein Krampf. Einheiteneintrag in der Armeeliste, Sonderregelung aus dem "Bestiarium" vorne im Buch, Chaosgeschenke sind irgendwo mitten drin, Ausrüstungsliste, dann noch Ausrüstungsliste aus dem Codex Ultramarines (für alles, was nach der Heresy passiert ist, dafür 50% teurer), Datafaxe (die Optionen für Cybot stehen nämlich komplett auf dem Fax), Ausrüstungskarten... 

 

Zum Glück gibt's in der "Battle Bible" schon eine Liste der Ausrüstungsgegenstände, so dass ich nicht tatsächlich Karten durchgucken muss. Aber das ganze mal sinnvoll in einer Liste wäre schon sehr schön... 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Bronko Oh ja, der Codex Chaos ist eine Herausforderung.

Allerdings, und das ist das traurige daran, sind die aktuellen Necromunda Regelwerke exakt genau so furchtbar. 😕

 

Auf der Haben Seite ist der Codex Chaos ein mächtiges Nachschlagewerk, das fast keine Wünsche offen lässt. Erst mal sind da drei Armeelisten drin, tonnenweise Fluff, Artworks und schlicht Inhalt. Ich weiß noch, dass der CSM Codex aus der 3. Edition im Gegensatz dazu nur 15 Seite hatte. Das war so bitter. 

Da fällt mir ein, dass ich gestern den Kopf vom klassischen Abaddon wiedergefunden habe. Jetzt ist er wieder komplett. :yeah:

Deren Armeeliste ist übrigens total cool, weil sehr flexibel. Variable Truppgröße, Unmengen an Auswahl und mit den Kultisten wirklich spuckebillige Truppen zum Auffüllen. Quasi das komplette Gegenteil vom C:Ultramarines. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb acidk:

So cool ich die alten Codices finde – für mich gestalten Sie sich leider ein wenig unübersichtlich. Genau solche Information hätte ich mir in den Amerlisten, beziehungsweise den Sonderregeln gewünscht. Ebenfalls, dass die Waffenprofile der verwendeten Waffen im Kodex selbst aufgeführt sind (wie zum Beispiel die Maschinenkanone).

Da hast du auf jeden Fall recht, aber auch dagegen ist ein Kraut gewachsen. Ich hab (hoffentlich) dich gerade mal auf Facebook zur aktuellen Fassung der Battle Bible verlinkt. Das ist eine supernützliche und superübersichtliche, von Fans erstellte Kompilierung aller Regeln der zweiten Edition. Die hat früher zurecht einen zweifelhaften Ruf gehabt, da die alten Herausgeber da allerlei Hausregeln und Necromundagedöhns ungekennzeichnet mit drin hatten. Seit Keith Hann das übernommen hat ist das aber afaik komplett wieder rausgenommen worden und kann in aller Regel ohne Bedenken verwendet werden. Gelegentliche Rückblicke in die Originalliteratur sind natürlich nach wie vor hilfreich, aber in aller Regel imo nicht mehr nötig um die korrekten Regeln konzise und übersichtlich vorzufinden.

 

vor 4 Stunden schrieb Gorgoff:

Auf der Haben Seite ist der Codex Chaos ein mächtiges Nachschlagewerk, das fast keine Wünsche offen lässt. Erst mal sind da drei Armeelisten drin, tonnenweise Fluff, Artworks und schlicht Inhalt.

Drei Listen, von denen eine die normale/vorgesehene ist, eine nur als Fluff und bekennenderweise "zu schwach" mit drinnen ist und eine als "zu stark" und als Fluff :D

Aber ich stimme zu, die haben da supercoole Sachen mit drin und man kann sehr tolle Sachen, sogar ganz ohne Chaos Marines machen. Wenn man es von vornherein richtig plant :D

 

vor 7 Stunden schrieb Gorgoff:

Ein Sentinel ist halt eine Maschine und ein Carnifex nicht. Das ist für mich ziemlich einleuchtend, wieso der keinen Panzerungswert und vor allem keine Schadenstabelle hat.

100% dito 👍 Dämonen und der Avatar sind ja auch monströse Kreaturen und zählen als Infanterie.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Out:

Da hast du auf jeden Fall recht, aber auch dagegen ist ein Kraut gewachsen. Ich hab (hoffentlich) dich gerade mal auf Facebook zur aktuellen Fassung der Battle Bible verlinkt. Das ist eine supernützliche und superübersichtliche, von Fans erstellte Kompilierung aller Regeln der zweiten Edition. Die hat früher zurecht einen zweifelhaften Ruf gehabt, da die alten Herausgeber da allerlei Hausregeln und Necromundagedöhns ungekennzeichnet mit drin hatten. Seit Keith Hann das übernommen hat ist das aber afaik komplett wieder rausgenommen worden und kann in aller Regel ohne Bedenken verwendet werden. Gelegentliche Rückblicke in die Originalliteratur sind natürlich nach wie vor hilfreich, aber in aller Regel imo nicht mehr nötig um die korrekten Regeln konzise und übersichtlich vorzufinden.

 

Drei Listen, von denen eine die normale/vorgesehene ist, eine nur als Fluff und bekennenderweise "zu schwach" mit drinnen ist und eine als "zu stark" und als Fluff :D

Aber ich stimme zu, die haben da supercoole Sachen mit drin und man kann sehr tolle Sachen, sogar ganz ohne Chaos Marines machen. Wenn man es von vornherein richtig plant :D

 

100% dito 👍 Dämonen und der Avatar sind ja auch monströse Kreaturen und zählen als Infanterie.

Danke! Die ist super! Version 1.6.5 hatte ich sogar! Leider bislang nur in digitaler Form. Das ist genau eine Sache, wo ich mir überlegen würde, sie ausdrucken und binden zu lassen. So etwas muss man in die Hand nehmen können.Leider bislang nur in digitaler Form. Das ist genau eine Sache, wo ich mir überlegen würde, sie ausdrucken und binden zu lassen. So etwas muss man in die Hand nehmen können.

vor 7 Stunden schrieb Gorgoff:

 

Ein Sentinel ist halt eine Maschine und ein Carnifex nicht. Das ist für mich ziemlich einleuchtend, wieso der keinen Panzerungswert und

 

🙂 ist der Bias der 8.Edition!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb acidk:

 

🙂 ist der Bias der 8.Edition!

Da ist es ja genau anders herum und es gibt keine Fahrzeuge mehr. War so rum sicherlich einfacher auch und gerade für Anfänger. Wenn man Immersion wichtig findet, ist das halt nix. 

 

Ich hab jetzt mal geguckt, was ich so grob bemalt hätte für 500 Punkte Space Marines.

Da würde ich mich erstmal an denen vergreifen, auch wenn die noch nicht komplett spielfertig sind. Da fehlen zum Beispiel die Ordenssymbole und Details an den Terminatoren:

20191030_185706.jpg.4dd7e51e13e6e179ba64a6dcc4afcd3a.jpg

 

Aber könnte folgendes damit machen:

 

Terminatortrupp mit

Zweimal Sturmbolter plus Energiefaust 

Sergeant mit Energieschwert und Sturmbolter 

Einmal Sturmkanone und Faust

Einmal Ernergieklauenpaar

356 Punkte 

Scriptor Codicier mit Psischwert 102 P

 

Blieben 42 Punkte, für die man in der SM Liste zum Beispiel einen Apothecarius oder einen Techmarine kaufen kann. Da ein Cybot ein absolutes Muss-mit-Modell für die Zukunft ist, würde ich mich dann zunächst für einen Techmarine entscheiden. Ausserdem finde ich da die Möglichkeiten an Modellen bzw auch Eigenbauten bedeutend cooler. Der darf zusätzlich insgesamt 3 Ausrüstungskarten haben, weshalb man dem dann noch irgendwelchen spaßigen Kram kaufen kann und er schaltet Fahrzeuge frei. Da ich bei Space Marines auf jeden Fall eine Einheit Bikes haben will und auch ein Predator für mich dazugehört, ist der Mann gesetzt. 

Ich sag ja.

Sogar 2000 Punkte sind bei Space Marines lächerlich wenige Modelle. Da gehen selbst große Spiele unheimlich schnell von der Hand. 

 

Gucken wir uns mal die von @Outkurz erwähnten Kultisten an.

Erstes Problem ist hier, dass nur ein Viertel der Punkte Charaktermodelle sein dürfen. Das sind bei 500 Punkten nur 125, was echt nicht viel ist. 

Ich mache mal einen kurzen Abriss.

 

Anführer ist ein Demagoge, der das Profil eines menschlichen Helden hat und nur 38 Punkte kostet. Gar nicht mal so übel, zumal man ihn für weitere neunzig Punkte zu einem Psioniker der Stufe 3 machen kann. Geht also auf 500 nicht, aber das sollte man bei mehr Punkten unbedingt machen. 

Das nächste ist der oder die Chaos Magi, da man hiervon gleich mehrere nehmen darf, die dann wahlweise Psioniker der Stufe eins oder zwei sind. 

Nächster ist der Kultstandartenträger, der sogar eine der besonderen CSM Standarten tragen darf. 

Der Akolyt ist ein weiteres Charaktermodell. Im Grunde genommen ein normaler Mensch mit BF+ KG4 und besserem Moralwert. Eigentlich gar nicht schlecht für 9 Punkte. Günstigere Charaktere haben nur Orks. :ork: 

Letzter im Bunde ist der Tiermenschen Champion. Ja richtig gelesen; Chaoskulte enthalten Tiermenschen und nicht nur die Lappen aus späteren Warhammer Fantasy Editionen. Dies sind die alten mit W4 und zwei Lebenspunkten pro Nase. 

Womit wir dann bei den Einheiten wären.

Mindestens ein Viertel der Punkte muss man hier ausgeben und es gibt zwei verschiedene. 

Chaoskultisten und die eben erwähnten Tiermenschen.

Erstere kosten nur 4 Punkte pro Nase und haben das Profil eines Gretchin. Da darf man daher auch genau das selbe von denen erwarten. ;) Immerhin unterliegen sie der Raserei.

Dann haben wir noch Tiermenschen, die bei dem Kult vermutlich den Hauptlast der Arbeit zu leisten haben. Für je einen Trupp Kultisten kann man einen Mob Ziegen mitnehmen, die mit 15 Punkten pro Modell und als Standard nur mit einer Nahkampfwaffe bewaffnet ganz schön teuer sind. Immerhin haben sie schon KG4 plus wie gesagt W4 und zwei LP. Zehn Mann mit Boltern kosten 180 Punkte und sollten eigentlich ganz ok sein. Davon würde ich bei 500 Punkten zwei Mobs nehmen plus die dafür notwendigen Kultisten. Dankenswerterweise ist deren Mininalgröße 5 Modelle für 20 Punkte. Dann hätte man 400 ausgegeben und noch genügend Punkte übrig, um einen Demagogen und Standartenträger mit zu kaufen. 

 

Also so:

Demagoge mit Laserpistole 38

Standartenträger 58

2 x 10 Kultisten mit jeweils einer Nahkampfwaffe  80

2 x 9 Tiermenschen mit Boltern 324

= 500 Punkte 

Sobald ein Gegner mit einem Fahrzeug oder sogar Cybot auftaucht, ist natürlich Ende im Gelände, aber so als stimmiger Kult der Ziege ;) kommt das doch gut. 

 

Es gibt selbstverständlich für beides zorniger Varianten. Beim Kult darf man z.B. die Hälfte der Punkte für Alliierte ausgeben und so ein Leman Russ Kampfpanzer wäre mit seinen 205 Punkten voll im Budget und eine absolute Ansage. :evil:

bearbeitet von Gorgoff
Autokorrekturmassacker beseitigt
  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Gorgoff:

Da ist es ja genau anders herum und es gibt keine Fahrzeuge mehr. War so rum sicherlich einfacher auch uns gerade für Anfänger. Wenn man Immersion wichtig findet, ist das halt nix. 

 

Ich hab jetzt mal geguckt, was ich so grob fertig hätte für 500 Punkte Space Marines.

Da würde ich mich natürlich erstmal an denen vergreifen, auch wenn die noch nicht fertig sind. Da fehlen zum Beispiel die Ordenssymbole und Details an den Terminatoren:

20191030_185706.jpg.4dd7e51e13e6e179ba64a6dcc4afcd3a.jpg

 

Aber das wären das folgende.

 

Terminatortrupp mit

Zweimal Sturmbolter plus Energiefaust 

Sergeant mit Energieschwert und Sturmbolter 

Einmal Sturmkanone und Faust

Einmal Ernergieklauenpaar

356 Punkte 

Scriptor Codicier mit Psischwert 102 P

 

Blieben 42 Punkte, für die man in der SM Liste zum Beispiel einen Apothecarius oder einen Techmarine kaufen kann. Da ein Cybot ein absolutes Muss-mit-Modell ist, würde ich mich dann zunächst für einen Techmarine entscheiden. Ausserdem finde ich da sie Möglichkeiten an Modellen bzw auch Eigenbauten bedeutend cooler. Der darf such insgesamt 3 Ausrüstungskarten haben, weshalb man dem dann noch irgendwelchen spaßigen Kram kaufen kann und er schaltet Fahrzeuge frei. Da ich bei Space Marines auf jeden Fall eine Einheit Bikes haben will und auch ein Predator für mich dazugehört, ist der Mann gesetzt. 

Ich sag ja. Selbst 2000 Punkte sind bei Space Marines lächerlich wenige Modelle. Da gehen selbst große Spiele unheimlich schnell von der Hand. 

 

Gucken wir uns mal die von @Out kurz erwähnten Kultisten an.

Erstes Problem ist hier, dass nur ein Viertel der Punkte Charaktermodelle sein dürfen. Das sind bei 500 Punkten nur 125. 

Ich mache mal einen kurzen Abriss.

 

Anführer ist ein Demagoge, der das Profil eines menschlichen Helden hat und nur 38 Punkte kostet. Das ist gar nicht so übel zumal man ihn für weitere neunzig Punkte zu einem Psioniker der Stufe 3 machen kann. Geht also auf 500 nicht, aber das sollte man bei mehr Punkten natürlich unbedingt machen. 

Das nächste ist der oder die Chaos Magi, da man hiervon mehrere nehmen darf. 

Entweder sind das Psioniker der Stufe eins oder zwei. 

Nächster ist der Kultstandartenträger, der sogar eine der besonderen CSM Standarten tragen darf. 

Der Akolyt ist ein weiteres Charaktermodell. Im Grunde genommen ein normaler Mensch mit BF+ KG4 und besserem Moralwert. Eigentlich gar nicht übel für 9 Punkte. Günstigere Charaktere haben nur Orks. :ork: 

Letzter im Bunde ist der Tiermenschen Champion. Ja richtig, Chaoskulte enthalten Tiermenschen und nicht nur die Lappen aus späteren Warhammer Fantasy Editionen. Dies sind die alten mit W4 und zwei Lebenspunkten pro Nase. 

Womit wir dann bei den Einheiten wären. Mindestens ein Viertel der Punkte muss man hier ausgeben und es gibt zwei verschiedene. 

Chaoskultisten und die eben erwähnten Tiermenschen.

Erstere kosten nur 4 Punkte pro Nase und haben das Profil eines Gretchin. Da darf man daher auch genau das selbe von denen erwarten. ;)

Dann haben wir noch sie Tiermenschen, die bei dem Kult vermutlich den Hauptlast der Arbeit zu leisten haben. Für je einen Trupp Kultisten kann man einen Mob Ziegen mitnehmen, die mit 15 Punkten pro Modell und als Standard nur mit einer Nahkampfwaffe bewaffnet ganz schön teuer sind. Immerhin haben sie schon KG4 plus wie gesagt W4 und zwei LP. Zehn Mann mit Boltern kosten 180 Punkte und sollten eigentlich ganz ok sein. Davon würde ich bei 500 Punkten zwei Mobs nehmen plus die dafür notwendigen Kultisten. Dankenswerterweise ist deren Mininalgröße 5 Modelle für 20 Punkte. Dann hätte man 400 ausgegeben und noch genügend Punkte übrig, um einen Demagogen und Standartenträger mit Schrotflinten zu kaufen. 

Also so:

Demagoge mit Laserpistole 38

Standartenträger  58

2 x 10 Kultisten mit jeweils einer Nahkampfwaffe  80

2 x 9 Tiermenschen mit Boltern 324

= 500 Punkte 

Sobald ein Gegner mit einem Fahrzeug oder sogar Cybot auftaucht, ist natürlich Ende im Gelände, aber so als stimmiger Kult der Ziege ;) kommt das doch gut. 

 

Es gibt natürlich für beides zorniger Varianten. Beim Kult darf man z.B. die Hälfte der Punkte für Alliierte ausgeben und so ein Leman Russ Kampfpanzer wäre mit seinen 205 Punkten voll im Budget in wäre eine absolute Ansage. :evil:

Jetzt bekomm ich lust meine alten tiermenschen auszugraben und für 40.000 umzubauen und als Liste zum 500er spiel mitzunehmen. 

Sehr schön geschrieben Gorgoff! 

Heut ist eh bei uns wieder basteltag.

Mal sehen was ich schaffe... 

 

Toller Thread hier muss ich nochmal anmerken. 

Mein Liebster hier im forum. 

Da fühle ich mich in die 90er zurückversetzt. 

 

Bleibt gesund 

Gruss Benny 

  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Raffdy:

Jetzt bekomm ich lust meine alten tiermenschen auszugraben und für 40.000 umzubauen und als Liste zum 500er spiel mitzunehmen. 

Sehr schön geschrieben Gorgoff! 

Heut ist eh bei uns wieder basteltag.

Mal sehen was ich schaffe... 

 

Toller Thread hier muss ich nochmal anmerken. 

Mein Liebster hier im forum. 

Da fühle ich mich in die 90er zurückversetzt. 

 

Bleibt gesund 

Gruss Benny 

Das freut mich, Benny. 

Ist einfach spaßig mal die alten Sachen rauszuholen und damit loszulegen. 

Es gibt übrigens noch eine dritte Armeeliste im Codex CSM. 

Die Dämonenwelten.

Da wird es dann ganz verrückt und man darf Minotauren, Trolle und sogar Chaosritter auf Pferden spielen. :megalol:

Und für Dark Angels Spieler wie @Blood, @Chaoself oder @Redloss sowie wie deren natürliche Gegenspieler @Kira @Helle und sogar alle Spieler der Imperialen Armee wie etwa @Lord Chaotl Oml oder @acidk sind Regeln für Gefallene Dark Angels und Cypher enthalten. :chaos:

Die sind tatsächlich überraschend gut und stimmig umgesetzt.

Ein Kumpel von mir hatte sich die damals für seine Imperiale Armee gebaut. Ist eine atmosphärische Ergänzung und prima für Szenarien geeignet. 

bearbeitet von Gorgoff
  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Gorgoff:

Terminatortrupp mit

Zweimal Sturmbolter plus Energiefaust 

Sergeant mit Energieschwert und Sturmbolter 

Einmal Sturmkanone und Faust

Einmal Ernergieklauenpaar

356 Punkte 

Scriptor Codicier mit Psischwert 102 P

 

vor 10 Stunden schrieb Gorgoff:

Demagoge mit Laserpistole 38

Standartenträger 58

2 x 10 Kultisten mit jeweils einer Nahkampfwaffe  80

2 x 9 Tiermenschen mit Boltern 324

= 500 Punkte 

 

500_F_43219717_AVIzdh1Cf6cI9oJoabvyUgkxZ

Also mit den Terminatoren gegen diese Kultliste hast du mit Sicherheit ne Menge Spaß, aber andersrum würd ich das nicht so gerne spielen wollen :lach:

Das erinnert mich so ziemlich an meine Killteam-Spiele im aktuellen Reglement. Ich hab Standardtruppen der imperialen Armee bzw der Eldar mitgenommen und mein Gegenspieler hatte so 4-5 Deathwatchleute, die erstens superduper-Megawaffen hatten, die teils automatisch W6 Treffer verursacht haben und die ich zweitens mit meinen Standardwaffen eh kaum ankratzen konnte weil ich keinen RWM generiert habe und die S der Waffen zu mau war.

In deinem Szenario wäre es zwar wahrscheinlich dass die Kultisten im NK die Mehrheit haben und daher Treffer bei den Terminatoren generieren, aber da sie nur S3 und keine krassen NK-Waffen haben (E-Fäuste o.ä.?) haben die Termis weiterhin ne 3+ auf 2W6. Also sprich: Das dürfte denen ziemlich wumpe sein :D

 

Das wäre jetzt unter der Voraussetzung, dass die im NK noch eine Mehrzahl gegenüber den Termies bilden können. Ich denke aber, dass die im FK fallen würden wie die Fliegen, da die Termies mit der Sturmkanone und den Sturmboltern jede Menge Schnellfeuerwürfel haben und so im Handumdrehen mal 10 Leute ohne nennenswerten/mit wegmodifiziertem RW wegfegen können. Was da nicht umgenietet wird, rennt wahrscheinlich weg.


Meine Empfehlung: Nimm Scouts mit Nahkampfwaffen statt der Terminatoren. Oder taktische Marines. Ich würd in dem Fall dazu tendieren den Kultpsioniker ne Stufe höher zu setzen als den Marinepsioniker um den Unterschied in RW und Charakterprofil auszugleichen. Bspw. Marine auf Stufe 1, Kultpsioniker auf Stufe 2.

Scouts fänd ich am allerfluffigsten - sone Patrouille langt für sowas und die Termies brauchen die irgendwo auf nem Space Hulk gerade eh dringender :D

 

Andersrum würd ich prüfen ob du dem Kult irgendwelche krassen Granaten (Plasma oder Vortex) mitgeben kannst, damit die eine Chance haben was auszurichten.

Oder gab es nicht noch die Chaosmale, die man denen verpassen konnte und die sie ein bisschen stärker gemacht haben?

Womöglich würden auch die optionalen Regeln für Chaosbruten (Chaos spawn meine ich) helfen das Spiel interessanter für beide Seiten zu machen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Out Oder man nimmt 80 Kultisten mit Automatikgewehren plus Standarte und Demagoge mit und erschießt die Terminatoren einfach. 

Fertig. 

Ich hab mal einen Blood Angels Land Speeder mit Gretchin vom Himmel geschossen. Haben halt 80 Stück draufgehalten. ;)

 

Es ging mir nicht darum ein ausgeglichenes Match Up zu erstellen, sondern nur um das Herumspielen mit den Armeelisten. 

Oder wie ich bereits schrieb:

vor 14 Stunden schrieb Gorgoff:

Es gibt selbstverständlich für beides zorniger Varianten. Beim Kult darf man z.B. die Hälfte der Punkte für Alliierte ausgeben und so ein Leman Russ Kampfpanzer wäre mit seinen 205 Punkten voll im Budget und eine absolute Ansage. :evil:

Der radiert die Terminatoren einfach so aus. 

40 Kultisten mit Automatikgewehr, ein Russ plus Standartenträger und Demagoge. 

Fertig.

 

Aber wie gesagt hing es nicht darum zwei Liste  zu schreiben, die gegeneinander spielen.

*1,1 und 1,2 als Ergebnis auf den Würfeln.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, es ging gar nicht ums Spielen smilie_denk_39.gif

vor 10 Minuten schrieb Gorgoff:

Der radiert die Terminatoren einfach so aus. 

40 Kultisten mit Automatikgewehr, ein Russ plus Standartenträger und Demagoge. 

Fertig.

Aber sowas macht doch gar keinen Spaß? smilie_denk_47.gif

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Out:

Achso, es ging gar nicht ums Spielen smilie_denk_39.gif

Na ja, wir haben ja hier darüber gesprochen, wieso wir über 500 Punktelisten posten wollen ;)

Ich wollte nur zeigen, womit ich anfangen würde. Und bei Ultramarines wären die ersten 500 Punkte ganz klar Terminatoren.

Tolle Einheit, toller Fluff, tolle Modelle. 

Persönlich finde ich 500 Punktespiele langweilig. Eine Runde bisschen Würfelpech und das Spiel ist vorbei. :nono2:

 

Das ist aber eine gute Größe, um eine Armee zu starten. Deshalb gibt es hier im Forum ja die beliebte Projekt 500 Rubrik, gell @Zavor? :)

vor 14 Minuten schrieb Out:

 

Aber sowas macht doch gar keinen Spaß? smilie_denk_47.gif

Deshalb war das ja auch nicht mein Vorschlag, sondern die deutlich interessantere Variante mit den Tiermenschen.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Duncan ist echt ein feiner Kerl. Und er droppt als Shoutout noch genau die richtigen Schlüsselbegriffe: Oldhammer. Middlehammer.

Edit: Hat sich noch jemand gewundert dass er am Ende für Gobline Green nicht Goblin Green von Vallejo empfiehlt?

bearbeitet von Out
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.11.2020 um 23:56 schrieb Out:

Duncan ist echt ein feiner Kerl. Und er droppt als Shoutout noch genau die richtigen Schlüsselbegriffe: Oldhammer. Middlehammer.

Edit: Hat sich noch jemand gewundert dass er am Ende für Gobline Green nicht Goblin Green von Vallejo empfiehlt?

Ich hab das nur grob durchgeklickt und am Ende das fertig Modell angeguckt, also ka. :)

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.