Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Willkommen ihr "Stumpnz" zur Entstehung meines Nachtgoblinstammes 

Dem Pilzzüchterstamm.

 

 

 

"Hallo ihr Anhänger von da Waaagh." Seit locker 15 Jahren verstauben meine Figuren am andern ende des Hauses. Mindestens so lange ist meine aktive Sammelzeit her. Durch das zufällige vorbeifahren im Urlaub an einem Comicbuchladen, hallte der Ruf von "da Waaagh" in meinem Kopf wieder. Das Feuer wurde wieder entfacht und ich begann mir dort gleich noch Farben zu kaufen. 

 

Also entstaubte ich meine Figuren und machte eine Bestandsaufnahme was denn noch alles vorhanden ist. Da entdeckte ich meine alten Nachtgobbos der 6. Edition. Ich hatte damals schon angefangen mir ein Thema für meine Grünhäute zu überlegen und mich dann auf die Nachtgoblins konzentriert, da sie wie ich finde einige der lustigsten verrückten einer Grünhaut Armee beeinhalten.

 

Der Pilzzüchterstamm: Als ich mir überlegte welches Thema ich mit meinen Gobbos aufgreifen könnte, dachte ich daran was die Nachtgoblins ausmacht und auf was sie spezialisiert sind.

Heraus kam der Pilzzüchterstamm der sich, wie der Name schon sagt, auf das Züchten und die Verarbeitung von Pilzen versteht. Dies soll sich auch in ihrer Bemalung und Gestaltung wiederspiegeln. 

 

Ich hatte dieses Projekt schon ein mal vorgestellt, vor 1,5 Jahren unter einem anderen Profil, aber da mir die Zeit fehlte und mein Thread ein wenig überladen mit fremden Bildern war mach ich das ganze hier nochmal neu.

 

Geplant ist vorerst nur eine kleine Armee (500 - 1000 Punkte) mit der Option der Erweiterung:

 

- Nachtgoblinboss

  mit 2-händiger Axt

  leichter Rüstung

 

-Nachtgoblinschamane (Stufe 2)

 

- Nachtgoblinregiment (60 Gobbos stark) Speere und Schilde

  inkl. Champion :ht:, Musiker :chef:, Standartenträger :aufgeben: und 3 Fanatics :fanatic: 

 

- Nachtgoblinregiment (20 Gobbos) mit Bögen

  inkl. Champion :ht:, Musiker :chef: und Standartenträger :aufgeben:

 

- Squigherde

 

-Squighoppaz

 

-Speerschleuder 

 

 

Ich freue mich über Meinungen und Tipps und weitere "Jungz von da Waaagh"

bearbeitet von Wazzgit
  • Like 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit ihr gleich mal eine Vorstellung von meinem Farbschema bekommt, stellt sich hier der Gobbochef Skrill höchstpersönlich vor.

Er soll meine kleine Nachtgoblinarmee zum Sieg oder, im Falle von Goblins, zumindest in ein schönes Gemetzel führen.

 

 

Als was ich ihn einsetze weiß ich noch nicht genau, ob als Gargboss oder als Waaaghboss. Aber ich denke mich können da einige Leute an ihrem Erfahrungsschatz teilhaben lassen. 

 

IMG_20180328_222616309[1].jpg

IMG_20180328_222420230[1].jpg

bearbeitet von Wazzgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach herrlich...wäre ich nicht damals bei Skaven gelandet, wären es wohl N8-gobbos geworden. Cooles Modell, bin auf mehr gespannt :)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier noch meine aktuelle Beschäftigung. Die Rund 20 Bogenschützen sind noch in Bearbeitung und werden so nach und nach fertig. Den Boss des Regiments habe ich aus einem alten Fanatic umgebaut. Das wär der Knabe ganz links. Mir hat an ihm sein verrücktes, Pilzbiervernebeltes, Gesicht gefallen. Quasi nach dem Motto der verrückteste führt an.

IMG_20190904_210723307_HDR[1].jpg

IMG_20190904_210740068_HDR[1].jpg

IMG_20190904_210812524[1].jpg

bearbeitet von Wazzgit
  • Like 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb melcher:

Ach herrlich...wäre ich nicht damals bei Skaven gelandet, wären es wohl N8-gobbos geworden. Cooles Modell, bin auf mehr gespannt :)

 

Schön das dir mein Modell gefällt. Paar Feinheiten fehlen noch aber im Großen und ganzen bin ich sehr zufrieden.

 

Skaven sammelt ja auch nicht jeder. Das ist doch dann was besonderes. 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gott sei Dank, die schönen alten Gobbos und nicht dieser "Einguß-Quark" der neueren Grundboxen :)

Hast du Ideen für die Basegestaltung?

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Mocho:

Jawohl, da is es ja endlich... 😉

 

 

So hat es ja bei dir auch mal angefangen und jetzt hast du schon ordentlich was geleistet und dokumentiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb melcher:

Gott sei Dank, die schönen alten Gobbos und nicht dieser "Einguß-Quark" der neueren Grundboxen :)

Hast du Ideen für die Basegestaltung?

 

Da bin ich genau deiner Meinung. Die neueren Grundboxen find ich auch nicht sehr schön. Erinnern mich sehr stark an die Gobbos der 5. Edition. Die fand ich auch nicht gut. Deshalb wirds nur neuere Modelle geben die mir auch wirklich gut gefallen. 

 

Bei der Basegestaltung will ich mir noch ein wenig Gedanken machen. Ich versuche sie nach der Geschichte zu meinem Stamm zu richten die aber noch nicht fertig ist. Wird vermutlich eine gemischte Richtung. Irgendwas zwischen Steinen und Waldboden. (Ich weiß Nachtgoblins leben in Höhlen, aber warum soll sie nicht die Neugier nach anderen Pilzen auch in den Wald locken?) :nachdenk:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtgoblins sind immer gut 👍🏼 Da bleib ich dran :) 

 

ich arbeite gerade auch an meinen Nachtgoblin Speerträgern

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb DanDan:

Nachtgoblins sind immer gut 👍🏼 Da bleib ich dran :) 

 

ich arbeite gerade auch an meinen Nachtgoblin Speerträgern

 

vor 1 Stunde schrieb Spitter:

Nachtgoblins sind zwar nervige Quälgeister, aber zumindest unterhaltsam... :ok:

 

@DanDan Freut mich zu hören. Ich hoffe ich kann deiner Neugier was bieten. Nachtgobbos an die macht 😄 Die Speerträger stehen mir auch noch bevor. Kann echt ermüdend sein immer die gleichen Modelle anzumalen aber hilft ja nix. Das Endergebnis zählt und deshalb durchhalten. :bildhauer:

 

@Spitter unterhaltsam immer. Aber auch manchmal für den Nachtgoblinspieler eine echte Nervensache. 😉 

bearbeitet von Wazzgit
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Wazzgit:

 

 

@DanDan Freut mich zu hören. Ich hoffe ich kann deiner Neugier was bieten. Nachtgobbos an die macht 😄 Die Speerträger stehen mir auch noch bevor. Kann echt ermüdend sein immer die gleichen Modelle anzumalen aber hilft ja nix. Das Endergebnis zählt und deshalb durchhalten.

 

Ich finde die Ngoblins sind relativ entspannt zu bemalen. Hatte bis jetzt auch noch kein doppeltes Modell 😀

 

Hier mal meine bisherigen Jungs :)

 

EAAF364C-5BFD-4965-BCFD-F07143A3E7FB.thumb.jpeg.2218d7cc60ca69e7514501b8a43c0256.jpeg

und die sind gerade noch in der mache. Hier hab ich auch die ersten doppelten

DFFC4C9B-2A85-4572-86EA-B8643E7A1873.thumb.jpeg.d727639a65556991d6c8dba8cbbe5cff.jpeg

  • Like 11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DanDan Das ist auch mal ein anderes Farbschema. Sieht sehr gut aus. Nur mag ich die Modelle nicht so aber is ja Geschmackssache. Ich finds halt dann immer spannender wenn man wieder ne Idee hat für nen Umbau da bin ich dann mal schnell Feuer und Flamme.

 

@Spitter, @Botticelli Was ihnen an Schönheit fehlt gleichen sie durch Gerissenheit aus 😜 Hab auch noch nie was von nem Goblinschönheitswettbewerb gehört 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, die guten alten Plastik-Nachtgoblins. Wer die als hässlich bezeichnet hat doch echt keine Ahnung.:dudoof:

 

Meine bemalten sehen so aus,

0E711958-9C29-426A-957B-8E811E0A5702.thumb.jpeg.34d3ad6d6cf023e42913d009c38c5a78.jpeg

 

hab aber auch noch jede Menge im Gussrahmen :naughty:

Hier bleibe ich auf jeden Fall dran. Und falls du noch nicht dabei bist, es gibt forenintern einen Malkrieg gegen die vermaledeiten Stumpnz um ihren Dreikäsehoch-König @Milluz, da zählt jede Grünhaut

 

  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Grubenarbeiter Das sind auch mal geile umbauten. Hab ich so noch nicht gesehen. Gefallen mir sehr gut, trotz der Tatsache das sie nicht mehr so Gesund aussehen. :D 

 

 

So Leute ihr habt ja mal gefragt ob ich schon ne Idee hätte für Basegestaltung. Ich hab mir überlegt ich will meine ganzen 20 Nachtgoblins auf nem kleinen Felsplateu Präsentieren Quasi gleichzeitig als Regimentbase. Hab aber keinen Schimmer wie ich das anstellen soll oder wie groß der Spaß sein soll. Ich hab bei mir zuhause noch eine Platte Styrodur von etwa 5 cm Stärke. Damit hätte ich einfach mal versucht was meint ihr? Bin für jeden Tipp dankbar

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Styrodur ist gut, aber NIEMALS mit Grundierspray bearbeite, das greift das Styrodur krass an. Den Felsen müsstest du dann "teilen", ansonsten lassen sich einzelne Modelle ja nicht entfernen. Aber das sollte mit dem Material ja gut gehen. Alternativ geht Kork (gibts ja in verschiedenen Dicken) auch immer gut.

Hier mal ein nettes Beispiel, wie dickes Kork auf Bases aussehen kann: https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/162452-rost-für-den-rostgott-volume-iv/

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb melcher:

Styrodur ist gut, aber NIEMALS mit Grundierspray bearbeite, das greift das Styrodur krass an. Den Felsen müsstest du dann "teilen", ansonsten lassen sich einzelne Modelle ja nicht entfernen. Aber das sollte mit dem Material ja gut gehen. Alternativ geht Kork (gibts ja in verschiedenen Dicken) auch immer gut.

Hier mal ein nettes Beispiel, wie dickes Kork auf Bases aussehen kann: https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/162452-rost-für-den-rostgott-volume-iv/

 

das sind sehr gute Tipps und das mit dem Grundierspray hätte ich gleich mal falsch gemacht. :gruebel: Die Bases sehen mit dem Kork schon sehr gut aus ich denk mal sowas werd ich mir auch besorgen. 

Mein Plan wäre allerdings gewesen das ich eben ein Felsenplateu mache auf dem ich die Goblins mit den Bases drauf stelle und integriere. So kann man die Verluste entfernen und ich finds ein schönes Gesamtbild. Allerdings wären evtl. andere Bases besser als die "Standard" Bases 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du ein paar interessante Posen ausprobieren willst, kann man gerade bei Nachtgoblins in Teilen auch Multibases verwenden, so für 3,4, oder auch mehr Modelle am Stück. Meistens muss man eh mehr als nur ein Modell entfernen, wenn es daz kommt. :D

 

Solche Multibases haben dann den Vorteil, dass du einen zusammenhängenden Untergrund für die Modell machen kannst, z.B. ein umgefallener Felsbrocken, auf dem 5 Modelle im dritten Glied der Einheit gemeinsam stehen etc. pp.

 

Nachtgobbos an die Macht!! Mehr Gobbos!

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.