Jump to content
TabletopWelt

Drive like Hell - The Relief of Bastogne 1944


M.eyer

Empfohlene Beiträge

Das Straßennetz in der Karte täuscht. Es gibt zwar reichlich Straßen, aber die allermeisten sind nur schmale Nebenstraßen. Dazu mit häufigen Steigungen und Kurven, teilweise sogar sehr engen Kurven an den Talwänden, wie ich bei meiner Ardennenreise festgestellt habe. So richtig breit, gerade und schnell zu befahren sind nur die wenigen Hauptstraßen. Alle anderen Straßen erinnern stark an unsere Mittelgebirge. Zwar nicht so hoch, aber schmal, kurvig, mit vielen Steigungen und durch den Wald.

 

Gruß NogegoN

  • Like 1

2+2=5 (für große Werte von 2) **** Titan of Ether
Bei deinem P500 wird min 1 NSA Computer drüber drehen. Aufbau einer neuen iranische Streitmacht, innerhalb von 6 Monaten auf Brigadestärke, mit deutschen know how. Dazu wird noch versucht vor US-Geheimdiensten zu vertuschen und ein eventueller Angriff auf die Türkei geplant.
Herz der Finsternis Cold War Commander

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Stunden schrieb NogegoN:

Das Straßennetz in der Karte täuscht. Es gibt zwar reichlich Straßen, aber die allermeisten sind nur schmale Nebenstraßen. Dazu mit häufigen Steigungen und Kurven, teilweise sogar sehr engen Kurven an den Talwänden, wie ich bei meiner Ardennenreise festgestellt habe. So richtig breit, gerade und schnell zu befahren sind nur die wenigen Hauptstraßen. Alle anderen Straßen erinnern stark an unsere Mittelgebirge. Zwar nicht so hoch, aber schmal, kurvig, mit vielen Steigungen und durch den Wald.

 

Gruß NogegoN

Und was willst du mir damit genau sagen? Wo findest du einen Widerspruch zu dem was ich geschrieben habe?

Ich habe mir nicht nur die Karte angeschaut, sondern wie ich geschrieben habe auch reichlich Bildmaterial. Google Street View gibt außerdem auch einen sehr guten Eindruck von den Verhältnissen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Gut ausgebaut"... Die Verkehrsverbindungen sind in der Wirklichkeit schlechter, als es die Karte vortäuscht :)

 

Gruß NogegoN

2+2=5 (für große Werte von 2) **** Titan of Ether
Bei deinem P500 wird min 1 NSA Computer drüber drehen. Aufbau einer neuen iranische Streitmacht, innerhalb von 6 Monaten auf Brigadestärke, mit deutschen know how. Dazu wird noch versucht vor US-Geheimdiensten zu vertuschen und ein eventueller Angriff auf die Türkei geplant.
Herz der Finsternis Cold War Commander

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie geht editieren nicht (mehr?). Langer rede kurzer Sinn: Ich würde die Nebenstraßen deutlich schmaler anlegen, um deren geringere Verkehrsleistung durch die Kurven, Steigungen usw. auf dem Spielplan wiederzugeben.

 

Das war es wohl, was ich sagen wollte. Schwere Geburt ;)

Gruß NogegoN

2+2=5 (für große Werte von 2) **** Titan of Ether
Bei deinem P500 wird min 1 NSA Computer drüber drehen. Aufbau einer neuen iranische Streitmacht, innerhalb von 6 Monaten auf Brigadestärke, mit deutschen know how. Dazu wird noch versucht vor US-Geheimdiensten zu vertuschen und ein eventueller Angriff auf die Türkei geplant.
Herz der Finsternis Cold War Commander

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb NogegoN:

Irgendwie geht editieren nicht (mehr?). Langer rede kurzer Sinn: Ich würde die Nebenstraßen deutlich schmaler anlegen, um deren geringere Verkehrsleistung durch die Kurven, Steigungen usw. auf dem Spielplan wiederzugeben.

 

Das war es wohl, was ich sagen wollte. Schwere Geburt ;)

Gruß NogegoN

 

Die Kommunikation ist immer schwer ohne Mimik, aber ich denke wir kriegen das hin NogegoN 😀.

Die Nebenstraßen werden natürlich schmaler, da sind auch kurvige und schwer passierbare Anschnitte dabei. Zum Beispiel die Straße von Warnach nach Tintange.

Gerade heute eine erste Standprobe mit Gebäuden gemacht, nachdem ich die Straßen und Gewässer eingezeichnet habe (grau sind die Hauptstraßen nach Arlon und Neufchateau, ganz im Norden noch die Bahnstrecke nach Bastogne).

 

m1i5-191-d99f.jpg
Sieht noch sehr clean aus...

 

Nun werde ich die Ortschaften und Wälder mit dem Bleistift umreißen. Diese Grundflächen werden dann nächste Woche in Grau- und Brauntönen besprüht, im Übergang zu den Schneeflächen.

Dann muss ich mich endlich mal entscheiden, wie ich das mit den Bäumen mache, evtl. stell ich Baumgruppen auf kleinen Bases in die Waldflächen.
Natürlich ist das mit den steckbaren Bäumen als Umrandung schön, aber ich möchte nix in die Platte stecken...

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Heute habe ich die Flächen für die Ortschaften gesprüht und wollte als nächstes die Wälder machen...

 

m1i5-194-2108.jpg

 

m1i5-195-f4e4.jpg
Später nebel ich dann nochmal mit Weiß drüber.

 

Nachdem ich die neue Farbe angemischt habe, hat sich leider der Schalter für den Airbrush-Kompressor verabschiedet 😥.
Naja, erstmal nen neuen Schalter bestellt. Die Platte muss jetzt leider warten...

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bäume auf Bases sind wohl am besten. Klar kann man sie steckbar machen, und wenn man kleine Röhrchen in den Untergrund klebt, hält die Platte das Rein- und Rausstecken lange durch, aber bei der nötigen Menge an Bäumchen würde man sich mit dem Einbau der Röhrchen totarbeiten.

 

Gruß NogegoN

  • Like 2

2+2=5 (für große Werte von 2) **** Titan of Ether
Bei deinem P500 wird min 1 NSA Computer drüber drehen. Aufbau einer neuen iranische Streitmacht, innerhalb von 6 Monaten auf Brigadestärke, mit deutschen know how. Dazu wird noch versucht vor US-Geheimdiensten zu vertuschen und ein eventueller Angriff auf die Türkei geplant.
Herz der Finsternis Cold War Commander

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die OOB für die Wehrmacht ist fertig  :D .

 

m1i5-197-7703.jpg
HQs und C Ops
HQs sind die Gefechtsstände der Regimenter bzw. Kampfgruppen, C Ops repräsentiert den Divisionsgefechtsstand

 

m1i5-196-f62f.jpg

FUP und Transports
Über das FUP (forming up place) werden Reserven und Verstärkungen ins Spiel gebracht.
Die LKW sind für das I. Bataillon, Fallschirmjäger Regiment 15. Die Einheit war als einzige Infanterieeinheit der 5. Fallschrimjäger Division motorisiert, da sie sich auf dem Vormarsch Fahrzeuge organisiert hatte. Am realistischsten wären amerikanische Trucks gewesen...

bearbeitet von M.eyer
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe dieses WE die Farbgebung der Platte nochmal überarbeitet, Fotos folgen.
Und die Baumproduktion läuft auf Hochtouren:

 

m1i5-19a-7c8e.jpg
die einzelnen Fertigungsstufen...

 

Insgesamt plane ich 200 Bäume auf 3er-, 4er- und Einzel-Bases.
Sobald die fertig sind folgt die hoffentlich letzte Stellprobe...


Ach, und die Bahnstrecke muss ich noch aufkleben.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du klingst wie ein Biber ;D

 

Definitiv. Du brauchst mehr Bäume :flpower:

Gruß NogegoN

  • Like 1

2+2=5 (für große Werte von 2) **** Titan of Ether
Bei deinem P500 wird min 1 NSA Computer drüber drehen. Aufbau einer neuen iranische Streitmacht, innerhalb von 6 Monaten auf Brigadestärke, mit deutschen know how. Dazu wird noch versucht vor US-Geheimdiensten zu vertuschen und ein eventueller Angriff auf die Türkei geplant.
Herz der Finsternis Cold War Commander

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja da fehlen tatsächlich noch eine Menge Bäume 😉

 

Ich bin für meine Projekte immer noch auf der Suche/Umsetzung von "Winter-Laubbäumen", besser gesagt "Ohne Laub" 😁

Meine aktuelle Idee für Winterbäume habe ich wieder mal auf Tinkercad erstellt, ob es funktioniert weiß ich,

sobald die Testdrucke von Bernd (Dioramawelt) da sind.

 

Diese Modelle könnte ich aber dann auch gleich als "Gerüst" für normale (Frühling bis Herbst-) Bäume nehmen und mit passenden Flock/Foliage bestücken.

Wie gesagt, momentan alles nur theoretisch, ob es praktikabel ist wird man sehen.

Werde dann auch berichten und Bilder zeigen, ob und wie es dann funktioniert.

 

Tree-base-20.png

bearbeitet von Bayernkini
  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

Interessant. Und wie wäre der ungefähre Stückpreis anzusetzen?

 

Das kann ich berichten, sobald ich die Testdrucke da hab. Außerdem hab ich das Grundmodell wieder in meinen

Tinkercad "Gemeinschaftsordner" gestellt, falls du dann deine eigenen angepaßten Baumbases erstellen willst.

 

Momentan hat Dioramawelt alle Hände voll zu tun, was mich natürlich freut, daß die Möglichkeit des "Drucken lassen" so angenommen wird (wenn der Preis stimmt),

hat aber natürlich die Folge, daß ich mittlerweile auch auf "Warteliste" bin und meine Bestellung vermutlich erst im neuen Jahr erhalte.

 

Aber wenn ich den Vergleichsrechner der Konkurrenz zu Rate ziehe, schätze ich die Kosten bei Dioramawelt (ohne Gewähr)

FDM: 40 Cent

Resin: 1,20 Euro

 

Kommt jetzt darauf an, welche Druckresultate erzielt werden und geeignet sind.

 

 

bearbeitet von Bayernkini
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt hab ich 280 Bäume fertig. Was soll ich sagen, ein paar müssen wohl noch   ;) .

 

m1i5-19x-8dc1.jpg

 

Die OOB der 4th Armored Division ist fertig!

 

m1i5-19w-78db.jpg
Der Jürgen hat ein Gruppenfoto aller Combat Commands und sonstiger unterstellter Einheiten gemacht.

 

Dann können wir hoffentlich bald ein Testspiel machen 😀 .

 

Guten Rutsch Euch allen!

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb M.eyer:

Jetzt hab ich 280 Bäume fertig. Was soll ich sagen, ein paar müssen wohl noch   ;) .

 

m1i5-19x-8dc1.jpg

 

Guten Rutsch Euch allen!

 

Sieht aus wie die Toskana ;D Ja, ein paar Bäume müssten da noch für die Ardennen ;)  Na, wird schon!

 

Das sieht schon nach einer Armee aus. Luftunterstützung habt ihr auch. Super! :ok:

Jetzt noch mal Band of Brothers schauen und dann kann das Spiel beginnen :flpower:

 

Gruß NogegoN

  • Like 1

2+2=5 (für große Werte von 2) **** Titan of Ether
Bei deinem P500 wird min 1 NSA Computer drüber drehen. Aufbau einer neuen iranische Streitmacht, innerhalb von 6 Monaten auf Brigadestärke, mit deutschen know how. Dazu wird noch versucht vor US-Geheimdiensten zu vertuschen und ein eventueller Angriff auf die Türkei geplant.
Herz der Finsternis Cold War Commander

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nu bin ich bei 400 Bäumen:

 

m1i5-1a0-a2c6.jpg
...was fehlt sind die Häuser in den freien dunklen Flächen...

 

Ich werde bei Gelegenheit noch mal ca. 100 Bäume anfertigen, aber erstmal is hier Schluss.
Eine gesamte Stellprobe wird es beim ersten Testpiel geben.

 

Hier mal ein paar Infos zum Scenario:

Dauer: 4 Tage (23. bis 26. Dezember 1944) zu jeweils 8 Runden

OOB:

Regelwerk: Great Battles of WWII

 

Sonderregeln US Army:
-Fire Direction Center, Artillery Coordination (schnelles Anfordern von Ari-Unterstützung)
-Caution of the infantry (verzögertes Vorgehen der US-Infanterie)
-POZIT Shells (Ari mit Annäherungszünder, zerstörerische Wirkung gegen Infanterie)
-Total air superiority (zügiges Anfordern der Luftunterstützung)
-„Move all night!“, Ausspruch Pattons, Verlängerung des Angriffs in die Nachtphase
-Baley Bridge, Brückenbau durch Pioniere
-Bulldozer, Beseitigen von Sprengtrichtern
-Mine Clearing, Minenräumen

 

Sonderregeln für Wehrmacht:
-Sprengtrichter, Sperren von Vormarschstaßen
-Panzerfaust/Panzerschreck, Bonus Infanterie gegen Panzer
-Minensperre, Legen von Schnellsperren durch die Pionierkompanien
-Eingeschränkte Mobilität, Aktivierung weniger Einheiten

 

Beide Seiten werden über den Verlauf der 4 Tage Reserven erhalten, dies orientiert sich an den historischen Ereignissen.
Spätestens am 26.12. muss die 4th Armored Division die Straßenausgänge, welche nach Bastogne führen, erreicht haben.
Am 27.12. traf die Führerbegleit Brigade in der Region ein. Diese Einheit würde den späteren Entsatz der 101st Airborne weiter erschweren.
Auf der anderen Seiten böte sich hier natürlich auch die Möglichkeit das Szenario zu verlängern  ;).

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe jetzt nochmal was probiert und eine erneute Stellprobe mit dem gesamten Gelände gemacht:

 

m1i5-1aa-c4b8.jpg
Die Wälder sind mit den selbstgemachten Bäumen und schwarz-grauem Islandmoos bestückt. Sieht doch ein wenig fülliger aus. Aus der Entfernung entsteht der richtige Eindruck, hoffe ich zumindest...
Aber der Aufbau hat´s in sich, gute 1 1/2 Stunden  🤪.

 

m1i5-1ac-2e34.jpg

 

m1i5-1ad-1b05.jpg

 

m1i5-1ab-e593.jpg

 

m1i5-1ae-423d.jpg

 

Damit ist die Platte fertsch.

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sieht gut aus mit dem Moos. hat as von Urwald und umgestürzten Bäumen und so :ok:

 

Gruß NogegoN

  • Like 1

2+2=5 (für große Werte von 2) **** Titan of Ether
Bei deinem P500 wird min 1 NSA Computer drüber drehen. Aufbau einer neuen iranische Streitmacht, innerhalb von 6 Monaten auf Brigadestärke, mit deutschen know how. Dazu wird noch versucht vor US-Geheimdiensten zu vertuschen und ein eventueller Angriff auf die Türkei geplant.
Herz der Finsternis Cold War Commander

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 43 Minuten schrieb Orkwin Grummel:

Gefällt mir richtig gut deine Platte.

Wie sieht es denn mit der bespielbarkeit aus wenn die Wälder so "füllig" sind.

 

Dann "schweben" die Bases halt abstrakt oben auf, wie gehabt 😉

Deswegen hätte ich (bzw. bei meinen BW-Platten) auch "nur" eine Waldumrandung a la BW gemacht.

Aber das ist ja letztlich individuelle Geschmackssache.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb M.eyer:

Danke.

Man kann die Sachen einfach rausnehmen.

 

Diese Variante habe ich bzw. hab ich auch schon versucht zu praktizieren.

Das tats. Ergebnis war (vor allem bei Spielen/Szenarien wo man tats. viel Wald als Deckung nutzt, statt diese zu umgehen),

das wir spätestens beim dritten Spielzug die entfernten "Waldstücke" nicht wieder zurückgestellt haben, weil es einfach aufgehalten hat, und wir nur noch auf/mit den farblich erkennbaren Waldflächen gespielt haben.

 

Wie gesagt, letztlich ist jede Variante irgendwie abstrakt und hängt von der individuellen Vorliebe ab.

bearbeitet von Bayernkini
  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.