Jump to content
TabletopWelt

SpeziFische Miniaturenspiel-Miniaturen


Empfohlene Beiträge

Am 3.11.2019 um 21:09 schrieb SpeziFisch:

Als Modelliermasse verwende ich Milliput. Gemischt mit etwas Knete im Verhältnis 1:1:1. Das verlängert die Aushärtzeit deutlich, es wird nur etwas weniger hart.

Da ich es demnächst selbst probieren möchte: Mit Knete meinst du Kinderknete zum Spielen? Wie lange härtet das aus?

Jetzt auch in 2-d! ---- Ihr braucht keine Brille! ---- (Es sei denn ihr braucht eine Brille)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb OneManArmy:

Da ich es demnächst selbst probieren möchte: Mit Knete meinst du Kinderknete zum Spielen? Wie lange härtet das aus?

 

Ja, ich meine Kinderknete. Musste mir extra welche besorgen... War umständlicher als an Milliput zu kommen. ?

Ohne Knete härteste das Milliput bei mir meist in etwa 30 min. Mit Knete hat man 1 bis 2 Stunden Bearbeitungszeit. Ich lasse es dann meist über Nacht aushärten. Genau kann ich dir also nicht sagen wann es hart genug z. B. fürs schleifen ist. 

 

Bei Green Stuff World gibt es bei den Rollen ein paar Videos, wo unter anderem auch das mischen mit Knete gezeigt und erklärt wird. Vielleicht gibt es da eine genauere Info. 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren. Welche Struktur wirst du denn Testen? Und wofür? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb SpeziFisch:

 

Ja, ich meine Kinderknete. Musste mir extra welche besorgen... War umständlicher als an Milliput zu kommen. ?

Ohne Knete härteste das Milliput bei mir meist in etwa 30 min. Mit Knete hat man 1 bis 2 Stunden Bearbeitungszeit. Ich lasse es dann meist über Nacht aushärten. Genau kann ich dir also nicht sagen wann es hart genug z. B. fürs schleifen ist. 

 

Bei Green Stuff World gibt es bei den Rollen ein paar Videos, wo unter anderem auch das mischen mit Knete gezeigt und erklärt wird. Vielleicht gibt es da eine genauere Info. 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren. Welche Struktur wirst du denn Testen? Und wofür? 

habe mal eine für Kopfsteinpflaster bestellt. Genaue Miniatur habe ich noch keine im Kopf, evtl Harry Potter, ansonsten bekomme ich mit der gleichen Lieferung das Hellboy Spiel von Mantic, vielleicht geht es da.

  • Like 1

Jetzt auch in 2-d! ---- Ihr braucht keine Brille! ---- (Es sei denn ihr braucht eine Brille)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 14.11.2019 um 06:39 schrieb OneManArmy:

habe mal eine für Kopfsteinpflaster bestellt. Genaue Miniatur habe ich noch keine im Kopf, evtl Harry Potter, ansonsten bekomme ich mit der gleichen Lieferung das Hellboy Spiel von Mantic, vielleicht geht es da.

 

Freue mich auf deine Versuche. Lass es wissen, wenn es nicht gut klappen sollte, vielleicht fällt mir dann noch ein Kniff ein. 

 

 

Bisher habe ich im November 4 Marionetten für Villen des Wahnsinns bemalt. Diese kamen am vergangenen Sonntag bereits zum Einsatz:

 

Am Sonntag haben wir uns mal wieder als Ermittler in die Welt der Villen des Wahnsinns begeben.


Ermittelt wurde im Fall "Die Tore von Silverwood Manor" aus der Jenseits der Schwelle Erweiterung. 

 

Ein uns bekannter Polizist namens Mori, rief uns zu besagtem Anwesen, da dort in letzter Zeit immer wieder Menschen verschwanden.

Somit machten sich William Yorick (der Totengräber), Minh Thi Phan (die Sekretärin), Agatha Crane (die Parapsychologin), Preston Fairmont (der Millionär) und Rita Young (die Athletin) auf den Weg um zu ermitteln.

 

Kaum im Haus angekommen gab es die paranormalen Vorkommnisse. Eine Vision eines umfallenden Tisches, das wirre Tagebuch des Polizisten Mori wehte uns an die Füße und zu allem Überfluss verschwand auch die Eingangstür.

IMG_20191117_114539.thumb.jpg.312520c5c12e7e628ffe9c932ce97ecb.jpg

 

Rita und der Totengräber machten sich daran das Haus zu erkunden. Sie entdeckten eine Treppe in den ersten Stock (wo eine Tür mit einem Arm als Türgriff wartete) sowie das Speisezimmer mit angeschlossenem Glockenturm (die Leute sind wohl schwerhörig, dass man solche Geschütze zu Essenläuten auffahren muss).
Der Millionär bequatschte Officer Mori. Der wollte uns nicht glaube, dass wir sein Tagebuch hätten, redete verwirrt und machte sich dann auf in eine anderes Zimmer.
Agatha und die Sekretärin blieben im Foyer und untersuchten  ein paar seltsame Stellen. Fanden aber nur ein paar kleine Hinweise.

IMG_20191117_122446.thumb.jpg.7833e873370c0a2f5de16ec09d3c50c0.jpg

 

Runde zwei war schon deutlich ereignisreicher. Rita entdeckte einen Geheimgang unter einer Diele, welcher direkt in die Küche führte. Dort fand sich auch ein magischer Zweihänder versteckt im Müll (Hat wohl nicht in den gelben Sack gepasst). Das Schwert stellt unseren zweiten Schlüssel dar, neben dem Tagebuch. Wofür wussten wir noch nicht.
Agatha Crane fand das Billardzimmer und dort zwischen den Schnapsflaschen eine weitere Tagebuchseite (keine Ahnung was sie eigentlich suchte, Vergessen vielleicht).
Die Sekretärin zog eine Schrotflinte aus der Tischplatte und der Totengräber fand ein paar Kerzen.
Dann rächten sich die dunklen Mächte, welche das Haus heimsuchen und die gesamte Küche wurde verschluckt und der Glockenturm verschoben. Dafür tauchte eine neue, andere Küche auf.

IMG_20191117_125653.thumb.jpg.77deeb269c98eff5999b4e92d514a99e.jpg

 

Im Billardzimmer fand sich eine weiter Schlüssel zu den Toren, die es noch zu finden galt. Dieses wurde darauf von Dunkelheit verschluckt.
Der Millionär entdeckte Offizier Mori über ein Ritual gebeugt im Arbeitszimmer, konnte ihn aber nicht mehr stoppen eine Beschwörung zu beenden. Unmittelbar passierte jedoch noch nichts...
Als letzten Raum deckten wir den Ballsaal auf. Danach wurde jedoch das Foyer in eine andere Dimension. Gezogen und durch zwei schmale Gänge ersetzt. Klasse, da die Sekretärin mittlerweile an Klaustrophobie litt und nur große Raume sie nicht weiter ängstigten. Der Ballsaal verschob sich zudem in den ersten Stock und Officer Mori verschwand aus dem Büro und tauchte im Saal hinter einem Vorhang wieder auf.

IMG_20191117_132951.thumb.jpg.027437535c8c3f803d18089e2abd4320.jpg

 

Nach dem verschwinden von Mori durchsuchte der Millionär den Ritualkreis und fand mit den Paraphenalien den vierten Schlüssel. Die Tür im ersten Stock mit dem Arm als Klinke öffnete sich selbst.
Dort fanden Rita und der Millionär Mori der wie gebannt ein Tor zu einer anderen Dimension beschwörte.

IMG_20191117_141320.thumb.jpg.8345d4b1c6fca7d83a3753c5b34c6a1d.jpg

 

Rita stieß ihn weg und der Millionär begann das Tor wieder zu schließen. Doch das Haus begehrte nochmals auf. Der Dachboden mit dem Tor verschob sich ins Erdgeschoß und aus dem Büro daneben trat eine Marionette die uns angriff.

IMG_20191117_142048.thumb.jpg.2d8857555b25d138044d10cf0c308b57.jpg

 

Während der Totengräber unterstützt von Agatha Crane die Marionette in Schach hielt, schafften es der Millionär und Rita Young das Portal zu schließen.

IMG_20191117_142053.thumb.jpg.5663cef14f3e36e0738bcdba7e90263f.jpg

 

Geschafft dachten wir, doch Fehlanzeige...

IMG_20191117_145218.thumb.jpg.0fce60ab6929e6051cbc0ccc6390fc53.jpg


Der gesamte Spielplan wurde abgeräumt und wir fanden uns im Keller des Gebäudes wieder.
Während der Totengräber seine Wunden versorgte, öffnete die Sekretärin eine Tür an der es wie wild pochte. Eine weitere Marionette trat ein, die Rita Young jedoch schnell erledigen konnte. Der Millionär fand einen Weg aus dem Keller. Dort wartete ein weiteres Portal in die Welt von Yog Soghoth. Agatha Crane machte sich direkt daran auch dieses zu schließen.

IMG_20191117_170545.thumb.jpg.d8452ebc40dbbff3c1efc7a3746e97b9.jpgIMG_20191117_170555.thumb.jpg.59cae4d7cfd2988f951dc890e0cbc84d.jpg

 

Das vernichten dieses Portal gelang zu Beginn der nächsten Runde. Auf der Terrasse Fan der Millionär Officer Mori, der klarer wirkte als zuvor. Er meinte er wäre vom Haus gefangen und wir müssten schnell noch die letzten beiden Portale finden und schließen.
Rita Young fand direkt das nächste Tor im Badezimmer. Dieses wurde erneut von einer Marionette bewacht, der sie sich stellen musste.

IMG_20191117_173232.thumb.jpg.25c82848af513a24b8d7926347c7a55a.jpg

 

Die Sekretärin fand das letzte Portal in einem modrig reichenden Schlafzimmer. Auch hier stand eine Marionette Spalier. Die klaustrophobische Sekretärin flüchtete wieder in den geräumigen Keller und Agatha Crane nahm sich dieses Portals an.

IMG_20191117_174017.thumb.jpg.6212a90d122d54e137fe7eb425ce125d.jpg

 

Die letzte Runden brachen an und das Haus versuchte nochmal alles um uns los zu werden. Aus dem Portal im Badezimmer traten zu der Marionette noch ein Kultist und ein Gespenst.

IMG_20191117_174143.thumb.jpg.5791b1c808148b70225b7a826524ea3a.jpg

 

Alle drei griffen Rita Young an, die jedoch tapfer durchhielt. Auch Agatha Crane wurde attackiert. Die Sekretärin kam ihr zu Hilfe und Erledigte die Marionette mit einem Schuss aus ihrer Schrotflinte.
Dadurch konnte Agatha das Portal in Ruhe schließen und machte sich auf Rita zu helfen.
Der gelang es den Monstern zweimal geschickt auszuweichen und konnte ebenfalls das Portal schließen.

IMG_20191117_180112.thumb.jpg.bf9af0c08f5bf19566adfd2526623bed.jpg

 

Das Übel war somit vom Haus abgewandt, Yog Soghoth vorerst vertrieben und wir konnten das Haus wieder verlassen und den Fall erfolgreich abschließen.

 

Ende des Monats geht es wieder los um weitere Fälle zwischen Arkham und Innsmouth zu lösen. 

Dieses Wochenende werde ich jedoch erstmal auf dem Blending Workshop von GeOrc sein. Freue mich schon. 

bearbeitet von SpeziFisch
  • Like 8
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

November Update für diesen Thread: WiPro, Blending Workshop, Villen des Wahnsinns. 

 

Durch meine Teilnahme am Winterprojekt 19/20 habe ich es geschafft 4 Marionetten für Villen des Wahnsinns fertig zu bemalen.

IMG_20191114_220316.thumb.jpg.bacfed1104ac5e50a49a51e8a0d8b8db.jpgIMG_20191113_062925.thumb.jpg.9ce0f4bf4aa26d532b06fb4ec1d53cd3.jpgIMG_20191117_000318.thumb.jpg.b75634a56b9015aabf279ba77c07399b.jpgIMG_20191119_070150.thumb.jpg.9d072017f8aee66a0c05de9cf1b89bf6.jpg

 

Das angestrebte Ziel von 7 Minis habe ich damit erfolgreich verfehlt. 

Doch zum Glück gibt es kein Ausscheiden und durch den Motivationsschub kam ich dennoch weiter als sonst. Mal sehen, was da im Dezember so geht. 

 

Vom 22 bis 24 November war ich auf dem Blending Workshop von Georg Damm aka GeOrc. Zusammen mit einer sehr lustigen und geselligen Truppe durfte ich einiges über Georgs Vorgehen beim Bemalen von Miniaturen lernen. 

 

Tag 1

Neben der Theorie begannen wir damit die Workshop Miniatur (Tzaangor) zusammen zu bauen. 

IMG_20191122_184137.thumb.jpg.3bf0feed9d42219afa370ea01177e8fb.jpg

 

Dann wurde die Lücken verspachtelt. 

IMG_20191122_204627.thumb.jpg.f16706b7b9c022dcb1f2e074289be31f.jpg

 

Und die Base gestaltet. Bei mir ein Tempelboden mit kleinen Sandverwehungen / Dünen. 

IMG_20191122_222541.thumb.jpg.cfc39c76d4775cd820ca0973a275e9a0.jpg

 

Der linke Arm blieb separat, da wir den daran befestigten Schild als Blendingübung isoliert grundieren. 

IMG_20191122_222628.thumb.jpg.babf54470b632c83c4e6aff6da1efc1f.jpg

 

Nach noch mehr Theorie zu Licht und Blending malen wir den Rest des Abends bis etwa halb eins noch an dem Schild. 

IMG_20191123_003752.thumb.jpg.3d0a8207f7750c3d820491e875f784f3.jpg

 

Tag 2

Nachdem wir zum warm werden nochmal den Schild überarbeitet hatten, gab es weitere Theorie zu Farben und deren Wirkung. Dann war die Haut des Tzaangors dran. 

IMG_20191123_150036.thumb.jpg.8a6a0d13a90aaaabe2228b062820f8cd.jpg

 

Es folgte die Arbeit an den Augen, den Federn und den Edelsteinen. 

IMG_20191123_181243.thumb.jpg.a3078025b761dedeaa233b2741993d01.jpgIMG_20191123_181309.thumb.jpg.88c1ba9ef77a75a37f799e6a5f674f99.jpg

 

Der letzte Theorieblock behandelte NMM. Welches danach den Rest des Abends bis etwa um 23:00 bearbeitet wurde. Ich schaffte an dem Tag nur noch die Grundfarben.

IMG_20191123_222518.thumb.jpg.3e5ee5836fdea1bb2797e5f64a394dc2.jpgIMG_20191123_222621.thumb.jpg.89f3df8324e910938df2a49a64b9d5e3.jpg

 

Tag 3

Am letzten Tag machten sich nochmal alle ans NMM. Ich schaffte das Schwert, Hörner, Schnabel und Hufe. Fürs Gold NMM reichte es nicht mehr. 

IMG_20191126_064812.thumb.jpg.9af5a1cd9d68ef2dcd38d9bfc5f96344.jpgIMG_20191126_064751.thumb.jpg.88a3d0cf3203c9f3bc0be3d31fb0b2f3.jpg

 

Ein sehr cooler Workshop ging pünktlich um 16 Uhr zu Ende. Es hat Spaß gemacht, mal eine andere Herangehensweise auszuprobieren und mit einer lustigen Truppe zu malen. 

Kann so einen Workshop jedem der beim Malen gerne mal was neues ausprobieren möchte wärmstens ans Herz legen. 

IMG-20191124-WA0009.thumb.jpg.ef1da34ba5db204cd35c694fa3c8d5a5.jpg

 

Zu guter letzt war am Sonntag wieder perfektes Wetter für Villen des Wahnsinns. 

Wir spielten das zweite Szenario der Jenseits der Schwelle Erweiterung:

 

Rache ist süß

 

Der Spielbericht wird etwas kürzer, da ich euch Spoiler möglichst ersparen will.
 

Ein bekannter lud uns zu seiner Dinerparty ein, da er den Verdacht hegte, einer der Gäste wolle ihn umbringen.
Auf den Weg machten sich Preston Fairmont (der Millionär), Minh Thi Phan (die Sekretärin), Rita Young (die Athletin), Wilson Richards (der Mann für alle Fälle) und Carson Sinclair (der Butler).

 

Auf der Dinerparty in Arkham entdeckten wir nach und nach die vier Verdächtigen. 

IMG_20191201_113603.thumb.jpg.5e296f3e974c53b6b49cf4c969b8e168.jpg

 

Keiner davon offenbarte ein offensichtliches Motiv, kein schien ganz unschuldig. 

IMG_20191201_143259.thumb.jpg.7829994193bdac32a0562d2ed6936f90.jpg

 

Selbst der Hausherr hatte den Ausgang in den Garten durch einen bissigen Hund blockiert. 

IMG_20191201_144615.thumb.jpg.a2e0b7bf04221bb3a87aa3c6d6b4ed51.jpg

 

Der Strom fiel aus und wir mussten den Sicherungskasten neu verdrahten (ein neues Rätsel)... 

IMG_20191201_153625.thumb.jpg.f973accae59b91afcde91447d7db9023.jpg

 

... das wir mit Hirnschmalz und Bastelarbeit schnell lösen konnten. 

IMG_20191201_153616.thumb.jpg.70158f29fd746dd8ab6cdd8dea184511.jpg

 

Der Gastgeber wurde in der Dunkelheit getötet, doch wir konnten die Mörderin schnell stellen. Leider hatte die Komplizen dabei. 

IMG_20191201_160525.thumb.jpg.48e60aeaa35b734c63dfb93e5e5ad867.jpg

 

Alle halfen mit die Mörderin (mit 25 LP) zur Strecke zu bringen. Außer dem Butler. Der war stumm, wahnsinnig, hatte Angst vor seinen Kollegen und rannte immer davon.

IMG_20191201_165826.thumb.jpg.074e12119b05d2c1efde540b7a789b3a.jpg

 

Fazit für November: Ich bin zwar nicht so viel zum Malen gekommen wie gewünscht, dafür aber viel zum Spielen und die Bemalung der Marionetten hat sich direkt in 2 Spielen gelohnt ?

  • Like 8
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das nächste Update für diesen etwas vernachlässigten Thread. 

 

Zunächst ein neuer Spielbericht zu Gloomhaven:

 

Anfang Dezember kamen unsere drei Helden wieder zusammen, um auf Abenteuer zu gehen. 

Zunächst ging es in eine verlassene Gruft, die von Untoten überlaufen wurde. 

Hier sollten wir den Weg freiräumen, um uns beim Kult gutzustellen (obwohl wir denen mit der Tötung eines Dämonenprinzen schon ordentlich an den Karren gepieselt hatten). 

 

Kaum in der Gruft wurden wir auch schon von ordentlich Untoten begrüßt. IMG_20191208_124104.thumb.jpg.3a9348d1a03a2e2daf2bd09cef25737e.jpg

 

In der ersten Runde schafften wir keinen einzigen zu besiegen. Kamen selbst jedoch auch ohne Schaden davon. IMG_20191208_125140.thumb.jpg.7980205ed562ed67e7a2ecd992500487.jpg

 

In Runde zwei fielen dann die ersten Knochen und Untote Fleisch. Wir hatten uns zu dem Zeitpunkt in Summe nur 1 Feld bewegt. 

IMG_20191208_131812.thumb.jpg.811c53af2f166919a7d54b2f42b568f4.jpg

 

Es dauerte noch Runde 3 und 4 bis wir alle Skelette und Zombies erledigt hatten. Und es lagen noch 2 Räume vor uns. 

IMG_20191208_132405.thumb.jpg.43c0c28a2ea8df15489a9573eee1cc83.jpgIMG_20191208_134020.thumb.jpg.0292ee9544d35e1056474b02abcf4018.jpg

 

Raum 2 offenbarte wieder 3 Skelette und noch 3 Schatten dazu (ätzende Viecher, die Flüche ins Deck verteilen). IMG_20191208_135230.thumb.jpg.d5944a01f9f3eb858f0cb0f0c1e66a92.jpg

 

Während die anderen zurück blieben, fackelte Cragheart nicht lange und stürmte vor. Was mit einem toten Schatten und einem Fluch belohnt wurde. IMG_20191208_140432.thumb.jpg.a48b9c63be44b4b7b38f554261331cd6.jpg

 

In der folgenden Runde fielen die anderen beiden Schatten und ein Skelett. So langsam kamen wir wieder in Fahrt. 

IMG_20191208_142219.thumb.jpg.e86fa6b3e4a61228f27146f61478f949.jpg

 

Die bei verbliebenen Skelette waren so leicht zu besiegen, dass Cragheart übermütig in eine Falle rannte (um sein Szenarioziel zu erreichen). 

IMG_20191208_142601.thumb.jpg.83d6d5d98bd7b39b2773592c47cf5e4c.jpg

 

Im letzten Raum fanden sich wieder 3 Schatten verstärkt von 2 Zombies. Garniert mit einer Schatztruhe. IMG_20191208_144902.thumb.jpg.f09ea600c20369432e149fcdfcf30f51.jpg

 

Die Scoundrel machte sich unsichtbar, so dass alle Monster auf die anderen beiden zustürmten und so einen schönen Pulk für einen Flächenangriff bildeten. 

IMG_20191208_155321.thumb.jpg.7098ca9b7dbc2367f3ca06e207858b2c.jpgIMG_20191208_160307.thumb.jpg.e06b969bc79d6368428562650cc0229c.jpg

 

Noch während wir die beiden letzten Monster erledigten, machten wir uns ans Plündern des Raums. 

IMG_20191208_161124.thumb.jpg.fa0ddf5f51e8bfa09c028313ddf8225a.jpg

 

Leider gehen bei Gloomhaven alle nicht eingesammelt Münzen am Ende des Szenarios verloren. Doch auch so war die Ausbeuten ganz nett und 2 stiegen eine Stufe auf. 

 

Das zweite Szenario war der Tempel der Elemente. 

Dort sollten wir 4 Altare zerstören, warum weiß ich nicht mehr, ist meinem Cragheart aber auch egal. Hauptsache zerstören. 

 

Diesmal war der Eingang viel leichter zu bewältigen. 

IMG_20191208_173029.thumb.jpg.3b05a10fa86d84782bb64d910b4eaa47.jpg

 

Auch der zentrale zweite Raum war überschaubar bewacht. 

IMG_20191208_175347.thumb.jpg.5252f75c15149a1dc74e0582e0ebedeb.jpg

 

Probleme bekamen wir in den 4 Altarräumen. Dort fanden sich zwar überschaubare Zahlen an Dämonen, doch für jeden nicht zerstörten Altar wurden diese immens verstärkt. 

IMG_20191208_183231.thumb.jpg.ab85dd42862d70613a7037ea86c1233a.jpg

 

Nach und nach fielen wir alle bzw wurden erschöpft (durch zu wenige Aktionskarten). 

IMG_20191208_192131.thumb.jpg.f0a6a3d1b67b843bc04f2c4d28ad5def.jpgIMG_20191208_192952.thumb.jpg.796c467454b76d21cbb744ed7cdaf921.jpg

 

Eine Niederlage für unsere Helden. Doch wir werden wieder kommen mit neuer Strategie. Sich aufzuteilen und mehrere Räume anzugehen war ein großer Fehler. Auch haben wir zuerst die Räume mit den meisten Monstern erwischt. 

 

 

Neben dem Spielen war ich vom 13 bis 14 Dezember noch auf dem Material Workshop bei Roman. 

Dort sind wir das Thema sehr interessant angegangen und haben die verschiedenen Materialien zunächst nur in Schwarz Weiß betrachtet und gemalt. 

Zunächst auf Papier, dann ging es auf meine erste Büste. 

Insgesamt 2 lehrreiche Tage, auch wenn ich nicht annähernd fertig wurde. 

IMG_20191213_195227.thumb.jpg.5265031f5863db4de5185070990694a1.jpg

IMG_20191213_202846.thumb.jpg.48ee1f3f7a9e241b119fe910ee5b717d.jpgIMG_20191213_230150.thumb.jpg.de8ce61b79d0897bae017696fac7d897.jpgIMG_20191214_180128.thumb.jpg.f6145eea5ba42527cb3df08ba152ac62.jpgIMG_20191214_180138.thumb.jpg.1af64088aa040b0846231e58850eb156.jpgIMG_20191214_200749.thumb.jpg.d64bb82774300c0300f8ce0869c9e510.jpg

 

Da es mit immer größeren Schritten auf Weihnachten zu geht, habe ich auch noch am Geschenk für meine Frau gebastelt. Ihr 4 Gnome bekommen eine Präsentationsbase samt Altar zum beschützen. 

IMG_20191213_093202.thumb.jpg.ffc4fff2a05df5a476f6fe21d7949852.jpgIMG_20191213_100153.thumb.jpg.a6458addba09371dd2c445c91d9fdb03.jpg

 

Vor und nach den Feiertagen will und muss ich noch ordentlich pinseln. Es kommt also wohl nochmal ein Update vor 2020.

bearbeitet von SpeziFisch
  • Like 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wird höchste Zeit, dass es hier mal wieder Input gibt! 

 

Am 19.12.2019 um 13:57 schrieb SpeziFisch:

Es kommt also wohl nochmal ein Update vor 2020.

 

Tja, daraus wurde wohl nichts. Da die Vorbereitungen für unseren Nachwuchs immer mehr Zeit schlucken, hat die Hobbyzeit im allgemeinen und die Zeit zum Posten im speziellen abgenommen. 

 

Am 25.12.2019 um 14:25 schrieb Mr. V:

Gloomhaven muss ich auch unbedingt einmal mit anfangen. Die deutsche Version inklusive Erweiterung liegen hier schon eine ganze Weile im Regal. 

 

Ich weiß ich wiederhole mich, aber ja, das solltet ihr unbedingt tun. 

Könnt es ja an eure DSA Kampagne anschließen. 

Im Anschluß folgen noch zwei weitere Berichte zum Spiel selbst. 

Mittlerweile finde ich, dass das Spiel große Ähnlichkeiten zu Elder Scrolls Oblivion aufweist: Man erhält EP nicht für das Töten, sondern für das Benutzen von Fertigkeiten. Dadurch steigen aber auch die Gegner auf. Es ist also fast sinnvoller nicht zu schnell zu leveln und sich mehr auf Geld und Perks zu konzentrieren. 

 

Noch ein paar Tipps:

Spendet kräftig an den Tempel!

Spoiler

Das ist die einzige Möglichkeit die Prosperity gezielt, permanent zu steigern. 

Lest die FAQ, Common Mistakes, Das Monster movement Sheet und das Monster Moment Quiz auf BGG. 

Schämt euch nicht, daß erste Szenario auf leicht zu spielen. 

Unsichtbar zu sein, ist ein mächtiges Werkzeug. 

Spoiler

Unsichtbar in einer Tür zu stehen ist die beste Möglichkeit die Monsterbewegung zu beeinflussen bzw. zu negieren. 

Gebt Lost Karten nicht zu früh aus, aber auch nicht zu spät. 

 

 

Im letzten Jahr kamen wir noch zweimal zum Spielen. 

 

Kurz vor Silvester gab es noch eine Partie Gloomhaven. 

 

Das letzte Mal waren unsere Helden am Temple of the Elements gescheitert. Daher folgte diesmal sogleich der zweite Anlauf, mit neuer Strategie. 

IMG_20200203_083612.thumb.jpg.93261997af79b2c7eee778e1fde496da.jpg

 

Im ersten Raum wurden die zwei Kultisten ohne weiteres Tamtam ausgeschaltet. 

IMG_20191229_120142.thumb.jpg.bb94f8a74e514e55a4384ae2aa98f8cd.jpg

 

In der Halle ignorierte die Scoundrel alle Gegner und stürmte zum hintersten Raum vor. Der Cragheart kümmerte sich mit Unterstützung eines Battle Droids des Tinkerer um die Gegner. 

IMG_20191229_122617.thumb.jpg.5a01f4a475375d119c88689c5012a054.jpg

 

Der erste der vier Altare (welche die vorhandenen Dämonen extrem verstärken) fiel recht schnell. Es ging weiter zum nächsten, den Winddämonen ignorierend.

IMG_20191229_125024.thumb.jpg.2c55c487b458dbd67d18b8e177923bb5.jpg

 

Der nächste Altar wurde von einem Frostdämon bewacht und hielt deutlich mehr aus. Vor allem, da wir mehrmals eine Niete beim Schaden zogen. 

IMG_20191229_125909.thumb.jpg.17d326c5daa56e49df237d632c49febf.jpg

 

Doch mit vereinten Kräften fiel erst der Altar und während sich der Tinkerer schon auf den Weg machte auch noch der Dämon. 

IMG_20191229_131441.thumb.jpg.df3124ae76ac0172a4fdb3ca0fdc2e99.jpg

 

Im dritten Raum traf dieser auf zwei sehr nahkampfstarke Erddämonen. Er machte sich unsichtbar, so dass die Dämonen von den anderen beiden aus dem Raum gelockt wurden. 

IMG_20191229_134550.thumb.jpg.8baa8d1a5cbe5515348ee461c5c3294c.jpg

 

Es folgten noch zwei Runden ohne Fotos. In diesen zerstörte der Tinkerer seinen Altar. Cragheart und Scoundrel trafen im letzten Raum noch auf zwei Feuerdämonen. Sie ließen sich jedoch nicht auf einen Kampf ein, sondern zertrümerten den Altar und beendeten so das Szenario. 

 

Wir sicherten ein altes Artefakt. Dieses brachten wir zur Stadtmagierin von Gloomhaven und schalteten so mehr Szenarien frei. 

 

Als nächstes begaben wir uns in den Temple of the Seer, um Jekserahs Aufenthaltsort herauszufinden. Die zwielichtige Händlerin wollte Gloomhaven mit einer Armee Untoter überfallen. Wir hatten sie aufgehalten, doch sie konnte fliehen. 

IMG_20200203_125846.thumb.jpg.4cd5c736530b4e0c3a18751510234d9e.jpg

 

Der Seher versuchte uns erst durch Drohungen wieder los zu werden. Da wir uns jedoch als starrköpfig erwiesen, schickte er uns seine Wachen entgegen. 

IMG_20191229_172348.thumb.jpg.36c9b41b4bf4e28b4b7065e334783386.jpg

 

Die Steingolemes erwiesen sich als fast so dickköpfig wie wir. Es dauerte ein paar Runden und Cragheart musste einige Steine werfen, bis wir auch die Eliteversion erledigt hatten. 

IMG_20191229_174254.thumb.jpg.8f2ff8ecc0b177ce40ec25cb2e2e6c73.jpg

 

Im nächsten Raum gab es zur Belohnung noch mehr unangenehme Gegner. Bären als starke Nahkämpfer, Living Spirits, die verfluchen und Spiting Drakes die gerne vergiften und schwächen. 

IMG_20191229_181511.thumb.jpg.819339a6090b118edd82564be159fd29.jpg

 

Während der Cragheart mit Steinen nach den Spirits warf, machte sich Scoundrel über die Bären her. Der Tinkerer heilte von hinten. Dadurch fielen erst die Spirits und dann die Bären. 

Vor den Spiting Drakes machten wir zunächst einen taktischen Rückzug. 

IMG_20191229_183753.thumb.jpg.feda5d6b281049b093b48bc192f12f04.jpg

 

Doch Dank der engstelle der Tür gewannen wir stark angeschlagen die Oberhand und konnten uns sogar noch aufs Looten konzentrieren. 

IMG_20191229_190811.thumb.jpg.9c92ebe4f1b38ed8f6d0df884bb9f747.jpg

 

Nach dem alle Wachen erledigt waren stellte uns der Seher vor die Wahl, er würde uns zu Macht führen oder zu großem Reichtum oder tatsächlich zur von uns gejagten Jekserah. 

Wir entschieden uns natürlich für... den Reichtum 🙃

 

Wie sich beim nächsten Spieltag zeigen sollte, die richtige Entscheidung. 

 

Die beiden anderen Spieletage poste ich im nächsten Beitrag, damit ich mit den Anhängen am Handy nicht durcheinander komme. 

 

 

 

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An Silvester spielten wir bei Freunden eine Runde Massive Darkness.

 

Ziel unserer vierter Truppe war es, den Unbesiegbaren zu besiegen...
Dazu sollten wir das riesige Monster (Rot) mit Feuerwerkskörpern auf eine Brücke locken (grün) und diese dann einreißen. Bevor es an unserem Start ankäme (gelb). Das passende Szenario für Silvester.

IMG_20200203_135859.thumb.jpg.7092e4fcbb10157e204a2771fd708ae4.jpg

 

Erschwert würde das ganze durch einige Goblinbogenschützen jenseits der Brücke. Auch die Feuerwerkskörper mussten wir erst einmal im Dungeon sammeln.

IMG_20191231_203717.thumb.jpg.ffc11b25ede7055069c36d99007ab435.jpg

 

Unser Team setzte sich zusammen aus einem Zauberer, einer Assassine, einem Berserker-Zwerg und einem Barbaren.

Mit einem Wumms starteten wir in den Dungeon und erledigten zunächst ein paar Zwerge.

IMG_20191231_211812.thumb.jpg.c297374ee4f2ed6c6b118e424effbe99.jpg

 

Schnell merkten wir, dass das Zwerge töten zwar spaßig ist, uns aber vom eigentlichen Ziel abhält. Daher begaben wir uns schnell in den ersten Vorratsraum mit Feuerwerkskörpern, die sich der Barbar schnappt.

IMG_20191231_220351.thumb.jpg.1208aac306c40abbad9d209c5b43cf23.jpg

 

Er machte sich auf zur anderen Seite der Brücke und lockte das Monster an, während die anderen das zweite Bündel Raketen frei kämpften.

IMG_20191231_230314.thumb.jpg.f0e079b557b36371b3499bebb62e1011.jpg

 

Der Barbar begann die tragenden Säulen der Brücke einzureißen. Da teleportierte sich der Magier mit den Feuerwerkskörpern auf die Brücke.

IMG_20191231_230443.thumb.jpg.b91ed48be97847743cb14f7df4a40794.jpg

Somit konnte nicht nur der Unbesiergbare in sein Verderben gelockt werden, sondern auch eine Meute Goblins.

IMG_20191231_231458.thumb.jpg.75957a48929dd4f95c277e9ec16a5e2b.jpg

 

In der letzten Runde Zerstörte der Magier die letzten Reste der Säule und nahm so allen Ruhm an sich.

 

 

Ende Januar gab es dann die nächste Runde Gloomhaven.

 

Zunächst machten wir uns an unser Nemesis-Szenario: Die Windswept Highlands hatten wir bereits zweimal verloren.

IMG_20200203_165633.thumb.jpg.797510b264f6f8155e0fdd2a5d5206a5.jpg


Dich wir kamen wieder, besser vorbereitet den je.

Unser Ziel war es, drei seltene Wurzel (dargestellt durch Kisten, rot) einzusammeln und dann zu fliehen (grün) ohne das einer der Truppe erschöpft wird.

IMG_20200203_165908.thumb.jpg.16a8b48cef3e015fea30bd80cdb27c1f.jpg

 

Auf dem Weg gab es jede Menge Drakes und Dämonen, wobei die Winddämonen mit ihren Push und Pull Fähigkeiten am nervigsten waren.
Die Drakes schliefen nämlich, bis man seine Aktion benachbart zu ihnen beendete.

IMG_20200126_131216.thumb.jpg.37a389c7b03a1e7c565d70b033d6326d.jpg

 

Den ersten der Dämonen umgingen Scoundrel und Tinkerer und überließen ihm dem Cragheart.

IMG_20200126_132012.thumb.jpg.9178ec83b7845becd932c33ab60a6504.jpg

 

Dieser Erledigte ihn fix, während sich die anderen beiden ins Getümmel warfen.
Jedoch nicht ohne sich unsichtbar zu machen, was dafür sorgte, dass die meisten Dämonen an ihnen vorbei zogen.

IMG_20200126_133449.thumb.jpg.fe80ab6bf2c4677d5976759fc6dce29c.jpg

 

In der Runde darauf machte sich auch Cragheart unsichtbar, indem er sich einbudellte.

Da Tinkerer und Scoundrel sehr späte Initiativen gewählte hatten, waren die Monster vollkommen verwirrt und machten gar nichts.

IMG_20200126_134823.thumb.jpg.751e2c0ea440fda9726b80ab05bc966a.jpg


Scoundrel und Tinkerer konnten ungestört in die Nähe ihrer Wurzeln.

IMG_20200126_135808.thumb.jpg.dfee5a6b880fdea452e816ee98c81e1c.jpg

 

In der folgenden Runde sammelten wir alle drei Wurzeln ein und öffneten dadurch drei Türen, was eine Menge neuer Dämonen auf den Plan rief.

Nun hieß es nur noch schnell zum Ausgang.

IMG_20200126_141712.thumb.jpg.82af0f2fcdc1854075e6b521fcb962c2.jpg

 

Während der Cragheart anfing die drei Winddämonen am Ausgang zu bekämpfen, rannte die Scoundrel zurück. Dem Tinkerer wurde leider der Weg blockiert. Daher nutzte er seine neue Lieblingstechnik: er erschuf einen Bot als Meatshield. Der erlebte leider nicht mal das Ende der Runde und damit das Foto.

IMG_20200126_143302.thumb.jpg.4b1773383d87143a4d7e73f2b5907f39.jpg

 

Stück für Stück ging es zurück.

Am Schluss hatten wir sogar ein bisschen Futter und erledigten zum Spaß noch ein paar Gegner.

IMG_20200126_150222.thumb.jpg.512d8e5326705986accc08f06e2ba363.jpgIMG_20200126_152609.thumb.jpg.2e99aae4f6b17d6d0f76ea8cc87f090d.jpgIMG_20200126_154127.thumb.jpg.cf76fdc23268a09fc1313b8078adcdb6.jpg

 

Dann hatten wir es endlich geschafft. Für unsere Bemühungen erhielten wir zwei Mayor Power Potions. Es hatte sich also gelohnt.

 

Nach dem Szenario merkten meine beiden Mitspielerinnen an, dass ihre Charaktere nach dem nächsten Szenario wohl in Rente gehen würden, da sie ihr Lebensziel erreicht hätten.
Mein Cragheart (der als einziger bereits Lvl 6 aufwies) war zu dem Zeitpunkt seinem Lebensziel so nah wie am ersten Tag...
Bisher hatte ich 0 von 15 Vermlings getötet. Nur einmal waren wir bei einem Road-Ereignis begegnet. Doch von dieser Begegnung hatten wir nur schwere Wunden geerntet.

 

Also haben wir uns einen schnellen Überblick verschafft und festgestellt, dass es hierfür Abhilfe gab.
Der Ort großen Reichtums, nach dem wir den Seher befragt hatten, wurde von Vermlings bewacht.

Also ging es auf zur Lost Island. Wo es ein Schiffswrack voller Gold an geben sollte.

IMG_20200203_165705.thumb.jpg.2ccf7eb674b462e52b13d078693b6bf0.jpg

 

Der Plan war simpel: Der Cragheart sollte töten, was ihm vor die Steinfäuste kam. Die Scoundrel wollte nur einen einzigen Vermling Scout oder Schamanen abhaben. Der Tinkerer würde nur heilen und unterstützen.

Bereits das Ufer vor dem Schiffswrack war voller Vermlings.

IMG_20200128_094928.thumb.jpg.3140c65c3e7200e306e8cc2c0418ea85.jpg

IMG_20200126_175506.thumb.jpg.a0ea69f3c1ca2edac2d815ae6c27b0eb.jpg

 

Während Cragheart die erste beiden in Runde 1 tötete, lockten die beiden anderen den Rest zusammen. Gefährlich wurden nur die beiden Bären, welche sich die Vermlings als Wache hielten.

IMG_20200126_180904.thumb.jpg.7e017a66d8b11280bb638ac5d4c3e1c4.jpg

 

In Runde 2 erledigte Cragheart 3 weitere Vermlings und die Scoundrel einen Schamanen, der Tinkerer einen Bären.

In Runde drei tötete Cragheart den Rest und den Bären noch dazu.
Weil er dabei alles mit Steinen vollgeworfen hatte, brauchten wir noch weitere Runden um zum Schiff zu kommen.

IMG_20200126_184131.thumb.jpg.198b0d58e582794251de9c087efcc85c.jpg

 

Auch die beiden Kajüten wurden in je 2 Runden von Nuktuk (meinem Cragheart) gesäubert.

IMG_20200126_192506.thumb.jpg.8ea9ebe3601f3b6c0635450c82aa9c5b.jpg

 

Dadurch fiel Vermling Nummer 15 und die drei erschöpften Helden beschlossen, dass das jetzt genug sei. Erschöpft gingen wir nach Hause ohne das Szenario zu beenden. (Man darf bei GH nämlich kein Szenario zweimal spielen, wenn man es beendet hat und der ausliegende Schatz war zu verlockend für potentielle Nachfolger.)

 

Obwohl sich die beiden Vorruheständler in diesem Szenario total zurück gehalten haben, war es ein spaßiges Spiel. Da wir von Anfang an vorhatten, das Szenario nicht abzuschließen, haben wir deutlich mehr Lost Karten gespielt als das normalerweise sinnvoll ist. Das führte mitunter zu total überzogenen Attacken auf einzelne kleine Gegner und brachte viele Lacher.

 

Nach der Partie kehrten wir nach Gloomhaven zurück. Die Scoundrel hatte nun 20 verschiedene Monster erledigt, der Cragheart 15 Vermlings erwischt und der Tinkerer spendete nochmals ans Krankenhaus und hatte damit insgesamt 120 Gold gespendet.

Wir durften überraschend alle zusammen in Rente, im Stadtarchiv ein Chronik eröffnen und drei neue Charaktere freischalten.

IMG_20200126_195052.thumb.jpg.9af8422c421f2da76e7af575c7ae20ce.jpg

 

Welche das sind und wie sich unsere Abenteurergruppe ab jetzt zusammensetzt, dazu mehr nach der nächsten Partie...

IMG_20200126_195454.thumb.jpg.1de187dd9937be9c4596d4d23445c286.jpg

  • Like 6
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

*pust*

*hust* *hust*

 

Überall Pollen hier... es muss dringend mal wieder entstaubt werden. 

Der Winterschlaf dieses Threads wird so langsam beendet. Das WiPro 19/20 ging im März noch in die Verlängerung. Somit habe ich 5 Monate lang hauptsächlich dort gepostet. 

Was ist dabei herumgekommen? 

20 Minis die neu in Farbe dastehen. Das macht im Schnitt 4 Minis pro Monat, also etwa 1 Mini pro Woche. Für meine Verhältnisse eine top Geschwindigkeit. 

Doch genug der Worte, wir wollen Bilder. 

 

Am 24.10.2019 um 08:18 schrieb SpeziFisch:

spezifischer Platzhalter

November

4x Marionette (VdW) 

IMG_20200227_062820.thumb.jpg.a07932f390c307501c2460db5351ead8.jpgIMG_20200227_062847.thumb.jpg.d0b75d3d0960c63b7377460342e26299.jpgIMG_20200227_062928.thumb.jpg.7512761250642f01c831fefc66aa3dfd.jpgIMG_20200227_062909.thumb.jpg.4273749e28c2d70170b83c2a2fc1e1dc.jpg

 

4/ 7 (-3)

 

Dezember

1x Morris (Moonstone) 

IMG_20200227_093849.thumb.jpg.fd002906c4e931a02303a6dd9fb5ff0e.jpg

 

1x Young Jack (Moonstone) 

IMG_20191224_124712.thumb.jpg.806725949a4b4b9867f9a66d5cb5cbae.jpg

 

1x Zhaangor (GW) 

IMG_20200227_093656.thumb.jpg.a16ad41503fa0267d8ad3d0a454158a7.jpg

 

3 / 7 (-4)

 

Januar

Sternenvampier (VdW)

IMG_20200227_062727.thumb.jpg.988204975c1350c5676451ab28507b7f.jpgIMG_20200227_062748.thumb.jpg.0d9369eda66c0ec4f9ae76dd557c363e.jpg

 

George Weasley (Knight Models: Harry Potter) 

IMG_20200227_093947.thumb.jpg.4c36e396fea6caa444c34b602e677c4d.jpg

 

Finn Edwards (VdW) 

IMG_20200227_062625.thumb.jpg.c2e6a109c270bfc793e10f053eacde26.jpg

 

Marie Lambeau (VdW) 

IMG_20200227_062550.thumb.jpg.54165a2c73e1f64784fde37268607767.jpg

 

4 / 7 (-3)

 

Februar

Tommy Muldoon (VdW) 

IMG_20200227_061438.thumb.jpg.abae98bfc3677b21f65e1270e320b49b.jpg

 

Diana Stanley (VdW) 

IMG_20200227_062649.thumb.jpg.f071be95faa77202071454914277223a.jpg

 

2x Skelett (VdW) 

IMG_20200227_061259.thumb.jpg.918bba1e51b95ea7a96a3c44082fca52.jpgIMG_20200227_061346.thumb.jpg.a0a276c0ae68a6231a64aec6fa5e1790.jpg

 

2x Gangster (VdW) 

IMG_20200227_093214.thumb.jpg.32f85c920f88e8ad87b72b92ed7fdb09.jpg

IMG_20200229_222331.thumb.jpg.d41084383d970157aef68365de265b65.jpg

 

6 / 7 (-1)

 

März

Hermine Granger (Knight Models) 

IMG_20200311_203442.thumb.jpg.5ce100f42abe04d4335320c06f2bc49d.jpg

 

Neville Longbottom (Knight Models) 

IMG_0511.JPG.f73bdca5db711e3472c2c9ceceeef0ab.thumb.jpeg.44624f634108b16e5ebe136c21c3b8ec.jpeg

 

Muridea (Moonstone) 

IMG_0565.thumb.JPG.0f914702187a53e5d60b656d6b0f507c.jpeg.51248a745bb95b90cf71a327645099b7.jpeg

 

Insgesamt

20 / 35 (-15)

 

Was kam sonst noch dabei rum? 

Viele Inspirationen und Einblicke in andere Systeme. Ein paar erquickende Diskussionen und neue Forenbekanntschaften. Beim nächsten Winterprojekt will ich auch sehr gerne wieder einsteigen. Dieses Gruppenprojekt war wirklich sehr fruchtend. 

 

Für mich persönlich am wichtigsten war, dass ich durch die Motivation und den "Druck" Minis abzuliefern endlich eine Malroutine entwickelt habe. Morgens um 6:00 für 30 bis 60 min. Da durch komme ich in der Woche auf 2,5 bis 5 h, was eine deutlich Steigerung darstellt. 

Auch habe ich eine Vorgehensweise für mich etabliert. Grundfarben auftragen von unten nach oben und dann ausarbeiten von oben nach unten. 

 

Wie geht es nach dem WiPro weiter?

Zunächst einmal wurde etwas früher als angekündigt meine Tochter geboren. Pünktlich zum Ende des WiPro kam die kleine Louise am 01.04 auf die Welt und ist seither der Mittelpunkt meiner. Das kostet erstmal auch sowieso schon rare Hobbyzeit.

 

Das hält mich dennoch nicht davon ab fleißig weiter Zeug zu kaufen 😃

Erst kam endlich das Moonstone Fluff und Regelbuchs zu mir. Per Flugpost mittels Gnomzeppelin. 

IMG_20200405_222928.thumb.jpg.6ba371632d5cef0baaa8e0d0b0d1115b.jpg

 

Freue mich schon tierisch auf den Kerl. Da ich die Acryl Stäbchen nicht so mag, muss ich mir was einfallen lassen wie ich ihn fliegen lasse. Vielleicht bastel ich einen Baum. Jemand noch eine andere Idee? 

IMG_20200405_225352.thumb.jpg.4ed981f7c8104ed48035b322424b850b.jpg

 

Dazu gab's noch ein paar Bits von HQResin. Die wurden dann noch ergänzt durch einen Lieferung von TabletopArt. 

IMG_20200414_062938.thumb.jpg.9e21cf7400b72d4e2472d7464cfcefde.jpg

 

Kürbisse, Kerzen, Obst und Gemüse Körbe, Flakon und ein Metzger Set. 

Ich liebe Bits 😍

 IMG_20200414_113608.thumb.jpg.820de4ffba7c72638b619561170400ef.jpg

 

Das ist wohl der Grund, warum ich meine gestalteten Bases immer so voll knalle. Dann habe ich einen Grund neue zu kaufen. 🙃

 

Gibst sonst noch was vom Hobby? 

Trotz Baby will ich versuchen diesen Monat wenigstens eine Mini fertig zu bekommen. Thematisch passt da die Malchallenge mit dem Titel "Müde" perfekt. 

 

Dafür plane ich wieder eine Moonstone Mini ein. Gwendoline die Priesterin des Leshavault Kultes soll es werden. 

IMG_20200413_134514.thumb.jpg.28cd809327122ce8af97f18e39a02abf.jpg

 

Ich hoffe ich kann euch schon bald WIPs präsentieren. 

 

 

  • Like 15
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein toller Output, freut mich, dass dich das Format so motiviert hat :)

 

Moonstone scheint wirklich tolle Minis zu haben. Mehr davon! :maler:

  • Like 1

Mein Maltisch: Blood Bowl Sammelsurium | Maskeradebruch

"Du bist auch so ein richtiger Hobbyschmetterling. Mehr Ideen als Farbtöpfe auf'm Tisch!"

mocho x malkavienne - das Vampirprojekt: BLUTSBANDE

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Minuten schrieb SpeziFisch:

IMG_20200413_134514.thumb.jpg.28cd809327122ce8af97f18e39a02abf.jpg

 

Oh auf die bin ich sehr gespannt! Die macht schon eine ziemlich gute Figur ;) Viel Spaß beim Bemalen!

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb SpeziFisch:

Zunächst einmal wurde etwas früher als angekündigt meine Tochter geboren. Pünktlich zum Ende des WiPro kam die kleine Louise am 01.04 auf die Welt und ist seither der Mittelpunkt meiner. Das kostet erstmal auch sowieso schon rare Hobbyzeit.

 

Nochmal herzlichen Glückwunsch! Also doch am 1.4.

 

vor 4 Stunden schrieb SpeziFisch:

Gwendoline die Priesterin des Leshavault Kultes soll es werden.

 

Auf die bin ich auch sehr gespannt!

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb SpeziFisch:

Zunächst einmal wurde etwas früher als angekündigt meine Tochter geboren. Pünktlich zum Ende des WiPro kam die kleine Louise am 01.04 auf die Welt und ist seither der Mittelpunkt meiner.


Herzlichen Glückwunsch!

 

Ich freue mich natürlich auch sehr über jede schön bemalte Moonstone Mini die ich im Forum sehe. Aber wenn es etwas länger dauert weil der Frische Papa Zeit mit seinem Neugeborenen verbringt, warte ich auch gerne etwas länger. :-)

 

Wünsche dir viel Freude, Kraft und Energie!

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch zur Geburt der Tochter. 

 

Und schön das du das WiPro so motivierend fandest. Diese Runde hat mir auch viel Spass gemacht und einen mit neuen Leuten, Spielen und Ideen zusammen gebracht. Freue mich schon auf die nächste Ausgabe. 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Stunden schrieb SpeziFisch:

Zunächst einmal wurde etwas früher als angekündigt meine Tochter geboren. Pünktlich zum Ende des WiPro kam die kleine Louise am 01.04 auf die Welt und ist seither der Mittelpunkt meiner. Das kostet erstmal auch sowieso schon rare Hobbyzeit.

[...]

Trotz Baby will ich versuchen diesen Monat wenigstens eine Mini fertig zu bekommen. Thematisch passt da die Malchallenge mit dem Titel "Müde" perfekt.

Glückwunsch. Noch ein schlafloser Forenvater mehr.

 

Ich empfehle das Malen, wenn die Hebamme zu Besuch ist, da kann man als Vater meist nicht viel beitragen und es ist auch wichtig, dass man sich auch mal Zeit nimmt um die innere RUhe wiederzufinden.

  • Like 3

Jetzt auch in 2-d! ---- Ihr braucht keine Brille! ---- (Es sei denn ihr braucht eine Brille)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Stunden schrieb Delln:

 

Nochmal herzlichen Glückwunsch! Also doch am 1.4. 

 

vor 16 Stunden schrieb Boro:


Herzlichen Glückwunsch!

 

Ich freue mich natürlich auch sehr über jede schön bemalte Moonstone Mini die ich im Forum sehe. Aber wenn es etwas länger dauert weil der Frische Papa Zeit mit seinem Neugeborenen verbringt, warte ich auch gerne etwas länger. :-)

 

Wünsche dir viel Freude, Kraft und Energie!

 

vor 14 Stunden schrieb Mr. V:

Glückwunsch zur Geburt der Tochter. 

 

vor 1 Stunde schrieb Vermillion:

Glückwunsch zur Geburt der kleinen Frühstarterin! Unserer kam auch drei Wochen vor Termin zur Welt, die Kurzen machen halt einfach was sie wollen. :D

 

vor 16 Minuten schrieb OneManArmy:

Glückwunsch. Noch ein schlafloser Forenvater mehr.

 

Ich empfehle das Malen, wenn die Hebamme zu Besuch ist, da kann man als Vater meist nicht viel beitragen und es ist auch wichtig, dass man sich auch mal Zeit nimmt um die innere RUhe wiederzufinden.

 

Vielen Dank euch allen. Finde es auch irgendwie motivierend, dass es im Forum doch so viele junge Eltern gibt. Das zeigt, dass es noch ein Leben neben den Kindern gibt 😉

 

vor 22 Stunden schrieb malkavienne:

Moonstone scheint wirklich tolle Minis zu haben. Mehr davon! :maler::)

 

Ja die Minis sind klasse. Bislang gibt es jedoch noch keine Vampire. Nur ein Biest, 3 Hexen und einen Wolpertinger (freie Übersetzung für Jackalope). 

 

 

 

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Flügel sind wunderbar bunt! Finde ich schon sehr gelungen.

 

Bei der weißen Stelle mittig bin ich mir noch nicht so sicher, und wahrscheinlich da wip ändert sich da eh noch was, ob mir das nicht zu weiß ist.

  • Like 1

Bemalte Modelle 2022: 78 (8x EDEN, 15x Zombicide, 24x Infinity, 17x Gelände, 1x Bushido, 13x Freebooters Fate)

 

My Little Project

Mein Infinity P250 

Mein Underworlds Projekt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 20.4.2020 um 13:44 schrieb Mr. V:

Gefällt mir. Das Grün der Weide ist super.

 

Am 20.4.2020 um 14:23 schrieb Basselope:

Die Flügel sind wunderbar bunt! Finde ich schon sehr gelungen.

 

Bei der weißen Stelle mittig bin ich mir noch nicht so sicher, und wahrscheinlich da wip ändert sich da eh noch was, ob mir das nicht zu weiß ist.

Viele Danke euch beiden. Die Mini macht richtig Spaß, weil man sich farblich so austoben kann. 

Die weiße Stelle wollte ich eigentlich so lassen, aber der Rand ist noch nicht fertig. Ich schaue mal, wie es wirkt, wenn der fertig ist. 

 

Heute gibt es leider kein neues WIP. Kam nicht zum Malen. Dafür kam letzte Woche dieses Paket. 

IMG_20200416_173729.thumb.jpg.7e3503bdb51699b382e712e8d52eed01.jpg

 

Der Rest meines Anno Domini 1666 Kickstarters. Ein Karton voller neuer Minis, dafür die ich eigentlich keine Zeit habe... 

IMG_20200416_174319.thumb.jpg.2e73c5c9ff5020c82d171b2064300f21.jpg

 

Trotzdem will ich mit euch den Inhalt der Box teilen. Da ich All-In dabei war, ist dies quasi also der Inhalt des Kickstarters. 

 

Die Grundbox hatte ich mir bereits auf der Spiel 2019 abgeholt. Und dafür weiter oben im Thread bereits ein Unboxing gepostet. 

 

Für alle die es verpasst haben hier nochmal die Grundbox. 

IMG_20200416_210650.thumb.jpg.a65fe7f65e84e46bb0408ac082d96dd4.jpgIMG_20200416_210612.thumb.jpg.76d708a985206af9230ae2a371104a5a.jpg

 

Anno Domini 1666 ist ein fiktiv-historischer Brettspiel Skirmisher mit Fantasy Elementen. 

Historisch - Alle Spielpläne, Kleidung, Waffen und Fechtposen der Minis sind historischen Quellen angelehnt. 

Fiktiv - Es spielt in einem alternativen Jahr 1666, in welchem ein neuer Kaiser des Heiligen Deutschen Reiches gewählt werden soll. Dabei kommen halb-historische Romanhelden von Dumas, Sienkiewicz, Miguel de Cervantes und anderen Geschichten vor. 

 

Insgesamt gibt es 6 Fraktionen + 2 weitere die als Fraktion gespielt werden können, sowie einiges an Söldnern und Monstern (welche den Fantasy Anteil ausmachen). Die Handlung spielt in Wien und häufig gilt es sehr narrative Szenarien zu bestreiten. 

 

In der Grundbox fanden sich neben einigen "Bürgern" (NPCs die aber auch angeheuert werden können), die Fraktionen der Franzosen (Musketiere nach Dumas) und Polen (Helden der Feuer und Schwert Sage). 

Für diese gab es in meinem Paket jeweils eine weitere Ladung Gefolge und je zwei Spezialisten.

 

Musketiere für die Franzosen 

IMG_20200416_195303.thumb.jpg.e3fe06451692e46d222fb93da9c0268e.jpgIMG_20200416_195309.thumb.jpg.6ae8229be978399b1a621a7da2552c8d.jpg

 

Sowie Jean und Natalie (meine Lieblingsminis des KS) 

IMG_20200416_200524.thumb.jpg.9390c7f2eb15293aee18cd67a76d702a.jpgIMG_20200416_200533.thumb.jpg.2d5b0db42ad61870a229d8be69a1190d.jpg

 

Dragoner für die Polen. 

IMG_20200416_195223.thumb.jpg.3477aae2acc178f4c2215efcdafa8aa7.jpgIMG_20200416_195228.thumb.jpg.039b5d6a4a4db0a1a23379c36add96a7.jpg

 

Dazu Ketling und Baska (entspringen ebenfalls einem Roman von Sienkiewicz) 

IMG_20200416_200616.thumb.jpg.488390ee113d37a8b1f61c9db5d5def7.jpgIMG_20200416_200622.thumb.jpg.8dcabc0767644b77503a97c86eeda431.jpg

 

Als nächstes waren die Fraktionsboxen der anderen Mannschaften in der Kiste (je 7 Minis) und jeweils eine Erweiterung um 2 Spezialisten. 

 

Die Kosaken, welche auch dem Werk von Sienkiewicz entspringen (das Werk ist in Polen ziemlich bekannt, von hier stammt sie Spieleschmiede). 

IMG_20200416_194728.thumb.jpg.c5a5015f0767a72f4c8eee7ea9f22194.jpgIMG_20200416_194738.thumb.jpg.7acc42dc10080a0d12af5ca903cca1c2.jpg

IMG_20200416_194927.thumb.jpg.e3319d22ad664517159ccb76f63fbe2a.jpgIMG_20200416_194934.thumb.jpg.fc4ebe8158eaf74d217138d42980a7a4.jpg

 

Die Ottomanen, angelehnt an die Belagerung Wiens im 17. Jahrhundert. 

IMG_20200416_195034.thumb.jpg.078516881ca666c56dbed1d6790146b7.jpgIMG_20200416_195042.thumb.jpg.449b583d7e1d3f221df11243d8ca106f.jpg

Als Inspiration für die Spezialisten dienten wohl Jaffar aus Aladin und der starke Belwas von GoT. 

IMG_20200416_195103.thumb.jpg.a670b8d296acc646273e12a64a9bf5e8.jpgIMG_20200416_195109.thumb.jpg.8d1fedaebdf042c484de8461a06a4f40.jpg

 

Der deutsche Ritter Orden bzw Teutonische Orden. Die bösen Buben. Für die Bemalung werde ich mich hier bestimmt nochmal bei @Montka inspirieren lassen. 

IMG_20200416_195129.thumb.jpg.454beeb0dfb12e7c4c9e81f49312d55b.jpgIMG_20200416_195136.thumb.jpg.d760549d948d9d0cad015d196f244845.jpg

IMG_20200416_195148.thumb.jpg.61f4ba707011217cab22f8b5bf29127b.jpgIMG_20200416_195154.thumb.jpg.875f4f8f4ed790797b5a33779d9d12f0.jpg

 

Als letzte richtige Fraktion gibt es dann noch die Spanier. Mit Inspiration bei Kommandant Alatriste und einer klasse Umsetzung von Danny Trejo. 

IMG_20200416_195324.thumb.jpg.ad75e09ae4d601572e685afd3bef3cec.jpgIMG_20200416_195335.thumb.jpg.fac5f1c431a13c417896949e3ad76b96.jpg

Die Inspiration der beiden Spezialisten ist wohl kein Geheimnis. 

IMG_20200416_195346.thumb.jpg.c34b5c28c4495e2ca501a96d970f28cc.jpgIMG_20200416_195351.thumb.jpg.6399a4d40b3dcd464bd76b2cd0efb09b.jpg

 

Er weiter werden können die Fraktionen durch eine bunte Box von Söldnern, die ebenfalls der Historie und der Popkultur entsprungen. IMG_20200416_200440.thumb.jpg.5cb9d25ee94ef8b665b7949c3c44ec5f.jpgIMG_20200416_200449.thumb.jpg.408bdeba5703634937e22a1b1dfef906.jpg

 

Teile der Söldnerbox (Sepp de Vress (Vorlage für van Helsing), Geralt (Witcher) und Ernst König) können als Monsterjägerfraktion eingesetzt werden. Da braucht es natürlich auch Monster. 

Der Basiliks und der Lindwurm entstammen historischen Zeichnungen, auch wenn das Bild etwas ungewohnt ist. 

IMG_20200416_200216.thumb.jpg.faf0d5c6064eaacc7899c4ae7fae336f.jpgIMG_20200416_200248.thumb.jpg.38913d4d58f1e47ebdabcd89a8347d88.jpg

 

Das Blutmond Szenariopaket enthält noch ein weiteres Monster. 

IMG_20200416_195519.thumb.jpg.b1498a0d3576a28363d21a88bb94c92b.jpgIMG_20200416_195527.thumb.jpg.529e9f0b874534dd5d2cb064f040107b.jpg

 

Dazu kommt noch Rabbi Nathan mit seinem Golem. 

IMG_20200416_195715.thumb.jpg.cb9a2c13b7c34bb091fbbfa3e24df07a.jpgIMG_20200416_195722.thumb.jpg.ac07e4c44790561cc2eac924159a4ba6.jpg

 

Keine Monster, sondern Dämonen finden sich in der Kuriositäten Box. Dazu noch Dr. Faust, Newton und Nicht-Frankenstein. 

IMG_20200416_195434.thumb.jpg.6a8fd80435ba2407fc47951cfa176395.jpgIMG_20200416_195442.thumb.jpg.c416a342a5bc513f205acf945c62b651.jpg

 

Die letzte Miniaturen Box enthält die kickstarterexklusiven Figuren. Darunter Milady de Winter, Roquefort und (was @malkavienne bestimmt gefällt) Kardinal Richelieu als Vampir. Außerdem Jan Sobieski, der eine wichtige Rolle bei der Befreiung Wiens von der Belagerung spielte. 

IMG_20200416_195744.thumb.jpg.7e3981ff070778d1acb4b5f09d6ed031.jpgIMG_20200416_195933.thumb.jpg.c51bcc6077def38b312aa031d175770e.jpgIMG_20200416_200004.thumb.jpg.bf6161592951031d28f8414222540dac.jpg

 

Dazu gab es die 4 Spieler Erweiterung mit weiteren Spielplänen und Szenarien. 

IMG_20200416_180800.thumb.jpg.5798f56a0c6a601389e6097cd6aece24.jpgIMG_20200416_180808.thumb.jpg.be5d152b204a601aee2b25e93352ff3c.jpg

 

Daneben habe ich mir das schöne Artworkbuch gegönnt mit Hintergrundgeschichte und dem  historisch korrekten Bemalschema für jede Mini. 

IMG_20200416_200721.thumb.jpg.4370a4b61eb9f910c0afd73454f05ce1.jpgIMG_20200416_200919.thumb.jpg.8d018f5aa16cf951c3dff09b1e544e82.jpg

 

Zu guter letzt gab es noch was fürs Nerdherz. 

IMG_20200416_201410.thumb.jpg.318d75ebba753004c23ba6bc6981aa11.jpg

 

So das wars für heute.

Würde mich freuen, wenn ich noch mehr Leute für das System erwecken könnte. Die ganzen Boxen soll es demnächst auch im Shop von Wargamer.pl geben. Die Jungs haben echt einen vorbildlichen KS hingelegt mit Herzblut, Transparenz bei den Verzögerungen und dem Fortschritt und mit wöchentlichen Updates.

 

Bald will ich dann was zur Spiel Mechanik schreiben. 

 

Frohe Malen

SpeziFisch 

 

 

bearbeitet von SpeziFisch
  • Like 13
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb SpeziFisch:

Bald will ich dann was zur Spiel Mechanik schreiben. 

 

Da bin ich ja mal gespannt. Die Karte von Richelieu sieht nach vielen unterschiedlichen Werten aus.

 

Die Minis sehen zumindest auf den Boxen super aus. Bin da ja mal auf die Bemalung gespannt!

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Zavor changed the title to SpeziFische Miniaturenspiel-Miniaturen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.