Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

So, Feierabend und jetzt schnell zur Post, wo meine Wölfe und mein Frostgrave Regelbuch auf mich warten!

💃🕺🤗

Danach warten ein Wehrgang (Erweiterung für den Turm), die Verstrebung für die Rampe (die sieht sonst instabil und unrealistisch aus) und ein hohes Wandregal für Kräuter, Bücher und andere wichtige Utenslien auf mich. Ein Magier benötigt immerhin auch in einem Dungeon oder einer Klosterruine einen Raum für seine Studien 🙂

Ich würde sagen:

Läuft bei mir.

Zwar alles chaotisch und an zig Baustellen zugleich, aber immerhin.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ... eine Runde Frustbasteln 🙄

- Mein DHL Paket mit meinen Wölfchen und meinen Frostgrave Regeln sollte in die Packstation geliefert werden.

- - Die ist aber kaputt und die Ausweichstation ist überfüllt.

- - - Also sollte mein Paket heute in einer winzigen, privaten Poststelle liegen.

- - - - Liegt es aber nicht, und wurde wegen Überfüllung wieder auf den Weg zur Packstation geschickt wohin es jetzt immer noch / schon wieder unterwegs ist.

Super.

Ich bin schwerst begeistert.

Dafür habe ich Frust abgelassen und mir auf die Schnelle ein Wandregal gezimmert.

 

Kräuter, Därme, eine Schnecke und eine Greifhand für die Dinge, an die man trotz Leiter so nicht direkt rankommt.

Die Därme, die "Schnegge" und das Adams-Händchen werden noch bemalt, sobald sie ihre festen Plätze haben.

Die Fackeln werden morgen mit dem Restholz abgedunkelt und dann muss ich mir langsam Watte holen, damit ich Feuer machen kann ;)

 

0e010eeda7.jpg

 

bearbeitet von D.J.
  • Like 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb D.J.:

Zwar alles chaotisch und an zig Baustellen zugleich, aber immerhin.

Der einzig wahre Weg :japan:

 

Das Regal sieht klasse aus und das Paket kommt schon noch! Das wird!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Landi:

Sieht sehr gut aus, die Idee mit Rampe und Teleportern find ich supi! 

Sicher das du die Fackeln nicht mit Heißkleber hinbekommst? Ich bin da selbst nicht so der Könner hab das aber auch hinbekommen...war am Anfang null überzeugt weil alles nach Kackhaufen aussah, bemalt kam es dann aber Spitze!

Und das ist DIE Gelegenheit für OSL! Hab ich auch bei meinem Turm gemacht, war easy und sieht super aus.

 

Hatte ich gestern total vergessen 🙄

Danke dir :)

Die Teleportplattformen sollen gleichtzeitig etwas Magic reinbringen. Im Grunde habe ich aus aus der Not (Treppen basteln? Panik!) eine Tugend gemacht ;)

 

De Fackeln werde ich mit Heißkleber nicht hinkriegen :(

Ich habe mal größere für Shadespire gebastelt, die gingen gerade so. Meine Heißklebepistole hat irgendwie eine zu große Düse? Es dauert bis was kommt, und wenn, dann richtig Masse. Zu viel für eine kleine Fackel, fürchte ich.

OSL traue ich mich nicht ran.

Ein Mann muss seine Grenzen kennen ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb D.J.:

OSL traue ich mich nicht ran.

Das bei Gelände aber echt relativ easy...bin selbst nicht so der Pro Maler, aber das ging ;)

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, dann werde ich das vielleicht (!) auch mal versuchen ;)

 

Erstmal ist weiter Frust angesagt.

Das Paket von Fantasywelt mit den Regeln und den Wölfen sollte zur Packstation, wo meine Frau angemeldet ist. Das ging ja angeblich nicht, also ab zur Filiale (private Poststelle). Dort wurde ich gestern auf heute vertröstet. Heute da gewesen ...

"Ne, ham' wer nich, find' nich'. Keine Karte?"

"Nein, keine Karte, aber dicke Bugwelle und vom Kundenservice DHL die Aussage das Paket wäre hier."

"Ich gugge mal."

Schlurf,schlonz ... Raschel ... schlurf, schlonz

"Wie jesacht, ham' wer nich, find' nich'. Keine Karte?"

🤨

Warum bekommt man im Krieg einen Orden für das Töten von Menschen und im echten Leben Knast?

🤬

 

Nun gut. Kanalisieren wir meinen Frust in etwas Gutes.

Ein Wehrgang mit Rückwand für meine "Theaterkulisse" ist heute dran. So komplett mit Säulen, Bögen, Ketten, Fackeln ... meiner Laune entsprechend also sehr düster und eine Handvoll ein wenig Heavy Metal damit die Nachbarn auch was davon haben ;)

Pics folgen asap.

 

 

 

bearbeitet von D.J.
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich muß sagen, die Bodenplatten aus Aquarellpapier sehen echt überzeugend aus und auch sonst gefällt mir das richtig gut, was Du so an Ideen ausbrütest, wie z.B. den doppelstöckigen Aufbau 👍

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dir :)

Die Idee ist schon so alt wie Hero Quest. Ehrlich, damals hatte ich schon die Idee auf kleinem Platz große Dungeon-Abenteuer zu spielen. :)

Wahrscheinlich noch ganz im Bann der gerade erst beendeten D&D-Ära meiner Gruppa damals.

Aber ich werde alles modular halten, damit ich auch auf einer 90er Platte was aufstellen kann. Mehrere Banden mit verschiedenen Themen sind auf lange Sicht eh geplant ... wird ein langes Projekt :)

 

bearbeitet von D.J.
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, dank DHL immer noch "regellos" (und deswegen inzwischen frustriert, dass es auf keine Pergamentrolle mehr passt!) aber höchst motiviert, habe ich noch etwas weitergebaut. Ging alles schneller, als man es glauben mag, was aber in erster Linie an einfach zu verarbeitenden Materialien liegt und daneben im Kopf schon lange gewisse Ideen und "Baupläne" herumschwirrten.

Der Turm, die Rampe und der Wehrgang kommen morgen übrigens bei einem Skirmisher (Shootout in Dingstown) zum Einsatz. Dort werden wir aber nicht "Kauboi und Injahner" spielen, sondern die Spanienfeldzüge Napoleons (Peninsular War) unsicher machen und uns an "Die Scharfschützen" mit Sean Bean bzw. den Romanen von Bernard Cornwell halten :D

Locker vom Hocker, kein komeptitives Klötenlöten, sondern einfach zwei erwachsene Männer die mit ihren ... naja, Püppies in Eisenbahnlandschaften spielen 🤣

 

Aber zurück zum Thema.

Es hat sich im Kloster Drakenwald etwas getan!

 

 

001.jpg

002.jpg

003.jpg

004.jpg

005.jpg

006.jpg

007.jpg

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, dass ich "oberirdisch" vorerst nicht mehr viel aufbauen werde. Zuerst werde ich die letzten Details an den Geländestücken fertigstellen, meinen "Claymore-Turm" nach Jahrzehnten endlich mal ordentlich bemalen und pimpen und mich dann um mein unterirdisches Dungeon kümmern.

 

Dafür schwirrt mir durch den Kopf, dass ich, sofern ich die oberirdischen Bauten wie bisher geplant und gebaut, flach lagern kann, etwa zehn bis 11 Zentimeter Deckenhöhe für das Dungeon zur Verfügung habe. Das schreit doch geradezu nach einem doppelstöckigen Dungeon, oder wie meine Frau es sagte: "Einer Puppenstube für erwachsene Nerds" 🤣

 

Naja, sie muss es wissen. Denn seit einigen Tagen bin ich nebenher immer wieder dabei. die Wände des Dungeon hochzuziehen. Bisher nur mit Aquarellbogen (das gute 360gr/²m dicke, doppelt gefaltet) und Holzleistchen von einem Uraltschrank, aber die Innenwände bekommen eh als Verkleidung innen noch das gleiche Foamboard aus dem Eisenbahnmodellbau, wie mein Türmchen und der Wehrgang.

Durch eine zweite "Tiefetage" kann ich da evtl. sogar eine Galerie um einen Opferstein darstellen oder ähnliches, da die Decke zwischen den Etagen abnehmbar bleiben wird und die Wände dann sowieso modular angelegt werden. Also entweder spielt man auf beiden Etagen getrennt, oder je nach Aufbau mit Treppe auch auf zwei Ebenen.

Für diese Arbeiten habe ich auf der andern Seite der Pinnwand nochmal neu losgelegt, also nicht über die drei Dämonen wundern, die da noch auf dem Boden prangen ;)

 

Das Dungeon  ist aber wie gesagt derzeit eine Parallelbaustelle, da die Arbeiten an den Wänden dank der Aqurarellpappe total flott gehen, das Trocknen des Leims aber Zeit braucht (am liebsten 48 Stunden, dann ist das Zeug auch richtig hart) und oberirdisch die Klosterruine derzeit Priorität genießt. Außerdem muss ich jetzt erstmal eine Platte für die Zwischendecke des Dungeon besorgen, benötige mehr Foamboard, mehr Holzleisten ... das dauert also noch, bis das Dungeon begehbar sein wird.

Hier also nur ein erster Blick auf das bisherige Dungeon.

 

 

001 Das Gerüst.jpg

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht doch gut voran hier und oben schaut schon gut aus. Die verbauten Ketten find ich supi :ok:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ketten gehörten zu einem Anhänger, den ich für mein Dungeon noch verbauen werde :D Der ist ein Gimmick zu einer bekannten Filmreihe.

Ich sage nur Piraten der karibischen See und ein etwas verpeilter Piratenkapitän mit zu viel Kajal umme Augen! ;)

 

 

alles-klar-soweit.jpg

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soooo ... neben kleinen Bötchen für Napoleons Spanienfeldzüge (SiD), SAGA (meine Sachsen sind entgegen anderslautenden Gerüchten NICHT wasserscheu!) und Frostgrave (ja, so eine kleine Nussschale ist schon flexibel einsetzbar :D ), bin ich durch die Turmbau-Challenge auf die Idee gekommen, dass ein Türmchen nett ist, aber ein zweites meine kleine Platte enorm aufwerten würde ;)

Ärgerlicherweise sind die Bilder der ersten Bauschritte nix geworden :(

 

Daher schriftlich die Idee / Planung:

Die Idee ist, einen runden Turm mit drei Etagen und einem (evtl. beleuchteten) Zugang zum Dungeon zu bauen.

Der Turm selber hat auch schon bessere Tage gesehen. Daher soll die Außenwand wie bei den alten Risszeichnungen in den Perry Rhodan Romanen (Ich glaube, der erste Risszeichner war Rudolf Zengerle, der hatte auch diesen "Riss" eingeführt) "aufgerissen" wirken. Klar, da fällt einiges an Schrott runter, der wird dann auch dargestellt.

Der Turm soll eine Tür zum Wehrgang haben. Die einzelnen Etagen im Inneren sind per Leitern erreichbar.

Die unterste Etage soll über eine freischwebende Treppe zu erreichen sein.

 

Die Umsetzung:

Eine dicke Pappröhre, in der ich bisher eine alte Weltraummatte und ein großes Stück Kunstrasen gelagert habe. Ein Stück weniger tut's auch ;)

Aus diesem Stück wurde ein Teil der "Außenmauer" entfernt. Im Inneren habe ich aus diesem Ausschnitt zwei Stützen gebaut, auf denen die Böden der oberen Etagen ruhen sollen.

Die Treppe ist aus Pappe gebaut, die vom Basteln übrig blieg. (Vom großen Versender die Bücherumschläge, doppelt geklebt um auf Stärke zu kommen)

 

Das einzige Bild, dass etwas geworden ist, ist eine Stellprobe, bei der ich auch einen der 3D-Druck Schatzmarker von @Utgaard mit reingesteltl habe 🤩

 

399fcfe1c4.jpg

bearbeitet von D.J.
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag:

 

Jetzt hat das Türmchen auch Licht ;) Zwar noch hellweiß, aber nach dem nächsten Besuch beim T€di wird es flackern und warm und gelblich sein ;)

 

8bddde9794.jpg

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb D.J.:

Komm in's Licht! Wir fliegen hier alle. Und es gibt Zuckerwatte!

 

Bitte im Forum keine Werbung für Drogenkonsum platzieren. Danke.

 

😜

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Carabor:

 

Bitte im Forum keine Werbung für Drogenkonsum platzieren. Danke.

 

😜

Hast du noch nie "ES" von Stephen King gelesen? Oder wengistens eine der Verfilmungen geschaut?

tstststs ... das ist eine Unterlassungssünde!

:D

 

9881aeb229.jpg

bearbeitet von D.J.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb D.J.:

Hast du noch nie "ES" von Stephen King gelesen?

 

Ich habe so etwa 50+ % aller King Werke gelesen oder gehört... und finde den Großteil davon faszinierend.

Bei "Es" bin ich allerdings gespalten. Und anschauen tue ich mir nix davon - visuelle Verstümmelungen von Büchern rauben mir die Fantasie...

 

...das ist einer der Gründe an Frostgrave hängen zu bleiben: es ist so schön offen, gibt Dir nicht zuviel Story / Bilder / Hintergrund vor. Und es ist das perfekte Setting für eine typische King Story.

Es gibt andere Welten als diese, Jake. 😉

 

Aber ich schweife ab.

(und gehe jetzt am Dunklen Turm für Frostgrave weiter basteln... muuhhhhuuuaaaaaa...)

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D Ja, "der Carabor floh in sein Bastelzimmer und der D.J. folgte ihm virtuell." Der wohl berühmteste Einstieg in eine Buchwelt, da schwöre ich Uhr und Urkunde drauf! 🤣

By the way ... das wäre noch was!

Rolands epische Suche mit Frostgrave nachspielen!

Ich brauche dringend einen Bumpler namens Oi ;)

bearbeitet von D.J.
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

😎

 

vor 3 Minuten schrieb D.J.:

Rolands epische Suche mit Frostgrave nachspielen!

 

Die Idee in allen Ehren...

...aber selbst wenn wir uns aufteilen würden: welchen Teil der notwendigen 2.172 Szenarien möchtest Du schreiben. 🙈

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Mut zur Lücke!, rief die Mücke und piekste den Elefanten in den Hintern.

Der trötete erschrocken auf und die Mücke freute sich.

"Ja! Leiden sollst du!"

🤣

 

Die Moral von der Geschicht'

Halbe Eier rollen nicht.

Und auch die kleinste Mücke kriegt die dicksten Brocken geschafft :D

 

Die Stadt Tull lässt sich gut umsetzen, die Flucht durch den Tunnel ... müssen ja nicht alle Szenarien sein ;)

Da werde ich mal drüber nachdenken, wenn ich eine ruhige Minute habe 😁

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb Carabor:

(und gehe jetzt am Dunklen Turm für Frostgrave weiter basteln... muuhhhhuuuaaaaaa...)

Will ich sehen! Biddööööö

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt wäre der passende Moment um einen Stadiongesang anzustimmen, um minmalsten Druck, oder eher zart dosierte Motiviation, auf Carabor auszuüben :D

Aber by the way ... ich war ja auch etwas fleissig ;)

 

Zuerst habe ich gesern noch ein kleines Lanzenregal für den Turm gebaut. Nichts großartiges, aber da ich es rückseitig abgerundet brauchte, auch nichts was ich fertig kaufen kann.

Wenn es gerocknet ist wird es grundiert, angepinselt und dann ab an die Wand damit. Vermutlich unterste Etage, da ist noch Platz.

 

32518ef2b5.jpg

 

 

Dann habe ich mit ersten Klinkerarbeiten am Turm begonnen. Das ist eine Art Zen-Aufgabe. Schneide mit dem Messer lange Streifen Buchversandkarton vom Großen A in lange Streifen. Dann nimmst du dir eine kindersichere Schere und träumst vor dich hin, während du frei Schnauze "Steinbrocken" abschnibbelst.

Anschließend, sofern es die Augen noch hergeben, die Außenmauer Stückweise mit Prittstift bekleben, die "Klinker-Felsen" ankleben und andrücken.

Nicht auf das Muster achten, einfach nur kleben und drücken ... kleben und drücken ... kleben und drücken ... schnorch ... püüüüh ... schnorchpüüüüh ... <-pssst! nicht anklicken, der Junge schläft doch so süß

 

6642c04141.jpg

 

 

bearbeitet von D.J.
  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu Roland noch mal...tatsächlicht möchte ich das grundsätzliche Thema, welches diesem "Helden" zugrunde liegt super gerne als Tabletop umsetzen. Würde dafür allerdings Draculas America oder This is not a Test als Regelwerke vorziehen. 😉

 

Zum Turm: wird der noch nachbehandelt nach dem Aufbringen der Klinker? Durch die Länge der einzelnen "Steine" stehen diese an den Enden teilweise etwas weit ab. 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Dorns.Fist @Landi

Der "Klinker" bekommt am Ende eine Behandlung mit Holzleim (verdünnt) um die abstehenden Enden anzugleichen und dem Ganzen Halt für ein Grundierung zu geben.

Der Leim versiegelt die Fugen der Steine, lässt sie besser anpappen und bildet nachher eine Art Schutzpatina um die Pappe.

Müsste eigentlich klappen, hat bei einem Burg-Projekt für meinen Sohn vor etwa 15 oder 20 Jahren auch gepasst :D

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.