Jump to content
TabletopWelt
Mr. V

[WiPro19/20] Episode II - Jetzt geht's erst richtig los

Empfohlene Beiträge

Ich habe gestern alle Rumpfteile Off-White genebelt, oben die blauen Markierungen nachgemalt (die zwei roten Streifen rechts außen kommen noch), sowie die Panel Lines ausgemalt. Jetzt kommt die zeitaufwändige Tätigkeit, die mir bei solchen Modellen immer am meisten Spass macht: Die Abnutzungsspuren, Verschmutzungen und Verfärbungen, durch die Star Wars Vehikel so glaubwürdig gebraucht wirken und ne Menge Persönlichkeit erhalten. Im Falle von Tallies A-wing hier steht mir dafür sehr detailliertes, exaktes Referenzmaterial zur Verfügung, so dass ich die spezifischen Abnutzungsspuren, Verschmutzungen und Verfärbungen am Modell sehr exakt umsetzen kann.

 

Die linke Seite inklusive der linken Hälfte der blauen Markierung auf der Oberseite des Rumpfes ist schon fertig:

 

1138868990_TallieA-wingWIP008.jpg.f77f8adcbe4c416e1701c18a9490c9a9.jpg

 

@Drachenklinge: Thema großflächig weiße Fahrzeuge.

 

  • Like 12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Zweiundvierzig:

Die Abnutzungsspuren, Verschmutzungen und Verfärbungen, durch die Star Wars Vehikel so glaubwürdig gebraucht wirken und ne Menge Persönlichkeit erhalten.

 

Das! Ich wiederhole: Eine Welt in Futur II.

 

Gefällt mir soweit schon sehr gut!

bearbeitet von Herr Sobek
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trandir ist soweit fertig. Vielleicht gehe ich da später noch mal dran, bin noch nicht so zufrieden mit dem OSL und mit den Augen. 

IMG_20191117_115110__01.thumb.jpg.676175cba6d16cb8fc8218f2a9cd39b6.jpg

Spoiler

IMG_20191117_115117__01.thumb.jpg.4a79b93a41c25a07b47344cb5436ad8e.jpgIMG_20191117_115128__01.thumb.jpg.8265bbea681aaa0f4c1642d3af8baf0c.jpgIMG_20191117_115135__01.thumb.jpg.277dd8111745056bb80535e3020c1a4a.jpg

Andererseits... Aus etwas größerer Distanz gefällt er mir eigentlich ganz gut. Mal sehen. ? IMG_20191117_115504__01__01.thumb.jpg.fe4c102260154b4ce23825fcbaf423fb.jpg

  • Like 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Drachenklinge:

Wie klebst Du das für die geraden Linien der Markierungen ab? Auch ein Maskierband, oä?

 

Ich habe die per Hand gemalt. Die Markierungen waren ja auf dem blanken Plastik aufgedruckt und haben durch das aufgenebelte Off-White noch leicht hindurch geschimmert. Ich habe die Markierungen natürlich begradigt, wo sie krumm waren oder leicht versetzt.

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte soeben die Gelegenheit, ein einigermaßen akzeptables Bild des abgeschlossenen Khorne Berzerkers zu erstellen:

 

1629608011_KhorneBerserker-Resultat.JPG.15e66cf12beec97c09a1bab88bc8e5e8.JPG

 

Zufrieden bin ich auch mit dem Schulter-Panzer, der das Legionsabzeichen zeigt:

 

127505532_KhorneBerserker-Schulterpanzer.JPG.f6ba82922804a50640418115ac443f82.JPG

 

Allerdings endet damit auch schon meine Zufriedenheit. Das Modell ist seit etwas mehr als einer Woche fertig, es war mir aber nicht möglich, halbwegs anständige Bilder zu machen. Diejenigen unter Euch, die meine Projekte schon länger verfolgen, wissen, dass dies ein Dauerproblem darstellt, dem ich nicht Herr zu werden weiß. Ich schaue stets sehr neidisch auf Bilder, die beispielsweise @Delln oder @Buffybot veröffentlichen - aber mir fehlt entweder die Ausrüstung, das Talent oder eine Kombination aus beidem, um es ihnen auch nur annähernd gleich zu tun.

 

Hinzu kam in diesem Fall, dass ich echt lange für die Fertigstellung des Khorne Berzerkers gebraucht habe, trotz regelmäßigen Zeitaufwands. Ansonsten habe ich seit dessen Fertigstellung nichts mehr an anderen Miniaturen getan, weil ich mich erst einmal an meine neue berufliche Tätigkeit gewöhnen musste. Die Zeit, um den Pinsel zu schwingen, wäre sicherlich da gewesen, aber ich hatte schlicht keine Motivation hierzu - so ehrlich möchte ich sein.

 

Die nächste Miniatur, der ich mich widmen werde, ist das angedachte Modell für meinen Chaos Lord, Itriel. Es ist zeitgleich das einzig verbliebene Modell, das bereits vor Beginn des Winterprojeks Farbe erhalten hat:

 

1212116064_Itriel-Zwischenstand.JPG.d98d8d9159d380c5f08fa2fe055948f7.JPG

 

Bei einem Blick auf die ganzen Details, die das Modell hat, bin ich allerdings ehrlich mit mir selbst und somit auch mit Euch: Es würde mich überraschen, wenn ich bis zum Monatsende mehr schaffe als diese Miniatur. Keine Ahnung, warum, aber offenbar bin ich ein verdammt langsamer Maler. Und das ist sehr frustrierend, ähnlich frustrierend wie die Bilder-Thematik...

 

Es tut mir leid, sollte ich jemanden enttäuscht haben.

 

__________________________________________________

 

vor 21 Stunden schrieb nickless:

Tatsächlich habe ich noch eine Kanone übrig, aber keinen kompletten Marine.

 

Sofern Du magst, kannst Du mir bei Zeiten 'mal eine PN zukommen lassen und mir auflisten, welche Bitz der Rubric Marines Dir zur Verfügung stehen und welche davon Du abzugeben bereit wärest. :)

  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr seid alle so fleißig. :D Freut mich für euch.

Glücklicherweise habe ich gestern auch etwas gemalt. Aber es gibt natürlich keine Bilder, denn ich präsentiere die erst nach dem ich die Bases gemacht habe. ;)

Aber es sind genug Miniaturen um auch durch diesen Monat zu kommen... immerhin. Natürlich habe ich alle meine Planungen wieder über den Haufen geworfen und habe nur Skitarii bemalt. Dies hat aber auch einen besonderen Grund. Ich spiele an Weihnachten mit meinem Schwager eine Partie mit 1000 Punkten und dann soll alles bemalt und gebased sein. Das muss den dann vorhandenen miesen Tisch ausgleichen. :D 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es Dir möglich, mal ein Bild Deines "Bilder-Mach"-Aufbaus zu zeigen? Also, der Aufbau, wie Du Deine Bilder machst.

 

Bei den meisten heutigen digitalen Kameras ist es nicht notwendig nah ranzugehen. Da reichen 30cm Abstand locker aus, dann das Drumrum mit irgendeinem Bildprogramm (das meist bei den mobilen Geräten bei ist) wegschneiden.

 

Beleuchtung meist möglichst kalt, diffus ist gut, aber nicht zwingend. Direktes Licht erzeugt halt immer Schlagschatten.

Blitz ist meist uncool, weil er Strukturen durch das harte direkte Licht von vorn schluckt.

bearbeitet von Drachenklinge
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, wieder was vom Pile of Shame weg ;)
An Fahrzeugen habe ich jetzt noch zwei Basilisken, zwei Sentinels und ne Valkyrie.

 

Muss mir mal nen Codex holen und mal prüfen, welches Fzg Set-Up spieltechnisch am meisten Sinn macht.

 

 

 

PhotoPictureResizer_191117_151736023_crop_3120x2282-468x342.jpg

PhotoPictureResizer_191117_151809827_crop_3120x2620-468x393.jpg

PhotoPictureResizer_191117_151857173_crop_3120x2714-468x407.jpg

PhotoPictureResizer_191117_151933025_crop_3120x2535-468x380.jpg

  • Like 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt habe ich auch etwas zu vermelden, nachdem ich die Modelle nun gebased habe, gibt es ein Foto. 

Insgesamt sind es 19 Modelle, jedoch waren davon schon 4 bemalt. Die zählen also als 4/6. Es gibt noch einige Modelle, die gebased werden müssen, also kann ich den score noch etwas hochziehen, bis der Monat um ist. 

IMG_20191117_204259.thumb.jpg.e6e537d2dbf9e97b7cf9874910b80d24.jpg

 

Also aktueller Bodycount liegt bei 15 4/6. :D

  • Like 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute die obere Hälfte des Rumpfes fertig bemalt. Neben den ganzen Schmuddelspuren haben sich nun noch die roten Staffelmarkierungen sowie der Abschuss-Score (10 FO TIE Fighter) dazu gesellt:

 

204991632_TallieA-wingWIP009.jpg.d719394a24691111e7cdf4af6097be5a.jpg

 

bearbeitet von Zweiundvierzig
  • Like 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Drachenklinge:

Ist es Dir möglich, mal ein Bild Deines "Bilder-Mach"-Aufbaus zu zeigen? Also, der Aufbau, wie Du Deine Bilder machst.

 

Könnte ich, würde aber möglicherweise die Konstellation nur unzureichend wiedergeben. Deswegen habe ich eine Zeichnung angefertigt:

 

Fotostudio.jpg.eba8db47b672d149d0e3a35254caaf0e.jpg

 

Zu sehen ist die "Draufsicht" auf meinen Balkon, den ich normalerweise nutze, um Bilder zu machen, da dies die einzig sinnvolle Quelle für Tageslicht ist. Die Begrenzung am unteren Rand ist die Wand zwischen Balkon und Wohnzimmer. Zu den Seiten befinden sich die Balkone der jeweiligen Nachbarwohnungen, abgegrenzt durch Wände mit undurchsichtigen Gläsern. Auf dem Balkon steht ein Tisch, auf dem die Miniatur(en) platziert werden, davor wird ein Tripod aufgebaut, der der Kamera Stabilität verleiht. Das Sonnenlicht (so im ausreichenden Maße vorhanden) fällt von vorne auf das Modell, kommt allerdings schräg von der Seite (dargestellt durch die Pfeile), da der Bau des Hauses keinen andere Konstellation zulässt.

 

Es gibt Konstellationen, in denen das Sonnenlicht genau die richtige Stärke hat - dann geraten auch die Bilder einigermaßen ansehnlich und ich muss in Sachen Helligkeit nur wenig nachhelfen (ein paar Beispiele finden sich in meinem KdC-Projekt). Meist jedoch scheint das Licht entweder zu schwach oder zu stark. Ersteres führt dazu, dass die Bilder zu dunkel werden, sodass ich sie mit einem Bildbearbeitungsprogramm aufhellen muss, was wiederum die Farben mitunter deutlich verfälscht. Und selbst dann sehen die Bilder einfach nicht gut aus (vgl. hierzu meine bretonischen Bogenschützen, manche meiner Chaos Space Marines-Einheiten oder den gestern geposteten Khorne Berzerker).

 

Der Umstand, dass ich sehr selten in der Lage bin, brauchbare Bilder herzustellen, schlägt sich negativ auf die Motivation, Miniaturen zu bemalen, nieder. Wenn ich die Ausrüstung und/oder das Talent hätte, hierbei regelmäßig für zufriedenstellende Resultate zu sorgen, unabhängig von Jahreszeiten und Wetterlagen, dann würde es mir wahrscheinlich leichter fallen, öfter zu Pinseln und Farben zu greifen. :ka:

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Zavor:

 

Könnte ich, würde aber möglicherweise die Konstellation nur unzureichend wiedergeben. Deswegen habe ich eine Zeichnung angefertigt:

 

Fotostudio.jpg.eba8db47b672d149d0e3a35254caaf0e.jpg

 

Zu sehen ist die "Draufsicht" auf meinen Balkon, den ich normalerweise nutze, um Bilder zu machen, da dies die einzig sinnvolle Quelle für Tageslicht ist. Die Begrenzung am unteren Rand ist die Wand zwischen Balkon und Wohnzimmer. Zu den Seiten befinden sich die Balkone der jeweiligen Nachbarwohnungen, abgegrenzt durch Wände mit undurchsichtigen Gläsern. Auf dem Balkon steht ein Tisch, auf dem die Miniatur(en) platziert werden, davor wird ein Tripod aufgebaut, der der Kamera Stabilität verleiht. Das Sonnenlicht (so im ausreichenden Maße vorhanden) fällt von vorne auf das Modell, kommt allerdings schräg von der Seite (dargestellt durch die Pfeile), da der Bau des Hauses keinen andere Konstellation zulässt.

 

Es gibt Konstellationen, in denen das Sonnenlicht genau die richtige Stärke hat - dann geraten auch die Bilder einigermaßen ansehnlich und ich muss in Sachen Helligkeit nur wenig nachhelfen (ein paar Beispiele finden sich in meinem KdC-Projekt). Meist jedoch scheint das Licht entweder zu schwach oder zu stark. Ersteres führt dazu, dass die Bilder zu dunkel werden, sodass ich sie mit einem Bildbearbeitungsprogramm aufhellen muss, was wiederum die Farben mitunter deutlich verfälscht. Und selbst dann sehen die Bilder einfach nicht gut aus (vgl. hierzu meine bretonischen Bogenschützen, manche meiner Chaos Space Marines-Einheiten oder den gestern geposteten Khorne Berzerker).

 

Der Umstand, dass ich sehr selten in der Lage bin, brauchbare Bilder herzustellen, schlägt sich negativ auf die Motivation, Miniaturen zu bemalen, nieder. Wenn ich die Ausrüstung und/oder das Talent hätte, hierbei regelmäßig für zufriedenstellende Resultate zu sorgen, unabhängig von Jahreszeiten und Wetterlagen, dann würde es mir wahrscheinlich leichter fallen, öfter zu Pinseln und Farben zu greifen. :ka:

 

 

1. Beleuchtungsszenario

 

Grundsätzlich sollte man die Minis nicht direkt beleuchten, um sie zu fotografieren. Durch direkte Beleuchtung - auch direktes Sonnenlicht - entstehen zu dunkle Schatten, und die angestrahlten Bereiche werden schnell überbelichtet. Auf Blitz sollte man immer verzichten - aus der Nähe, aus der man Minis fotografiert, resultiert der Blitz immer in überbelichteten Bildern, denen Farbe und Kontrast verloren geht. Das Licht sollte beim Fotografieren von Minis indirekt und diffus sein, denn so kommen die Farben und Kontraste auf den Fotos dem natürlichen Eindruck von der Mini am nächsten. Die Helligkeit des Lichtes spielt gar nicht mal so eine Rolle, wenn man Punkt 3 beachtet. Bevor man Fotos macht, sollte man an der Kamera einen Weißabgleich durchführen (White Balance). Viele künstliche Lichtquellen haben ein wärmeres, gelb-orangenes Licht als das Sonnenlicht oder Tageslichtlampen. Kein Problem, denn mit den meisten Kameras kann man inzwischen einen Weißabgleich machen, mittels dem die Kamera alle Farben automatisch so anpasst, wie sie unter weißem Tageslicht aussehen würden. Zum Weißabgleich stellt man ein weißes Druckerpaper in das Areal, in dem man später die Fotos seiner Minis macht, schaltet sein Beleuchtungsszenario ein und wählt folgt im Menü der Kamera den Schritten für den Weißabgleich. Dazu misst die Kamera das Licht, dass von dem weißen Druckerpapier reflektiert wird, definiert es als Weiß, und passt alle anderen Farben entsprechend an.

 

 

2. Fotohintergrund

 

Ein neutraler Hintergrund ist wichtiger, als es auf den ersten Blick erscheint. Er verbessert nicht nur die Wirkung der Miniatur, sondern wirkt sich auch darauf aus, wie die Farben auf dem Foto rüberkommen. Ich habe lange Zeit weiße Hintergründe verwendet und dabei bemerkt, dass die Farben dadurch oft an Intensität einbüßen und blasser rüberkommen, als sie eigentlich sind. In diesem Projekt hier wird ja offenkundig, dass ich inzwischen auf schwarze Hintergründe schwöre - die lassen nicht nur die Farben intensiver und näher am Original wirken, sondern machen es auch einfacher, gute Fotos zu schießen, selbst wenn das indirekte Licht nicht superhell ist. Bei mir ist es eine Deckenfluter mit warmen Licht und eine Tageslichtlampe, die an die Decke strahlt. Vom Lichtzelt und Fotoeimer bin ich komplett abgekommen. Mein Fotohintergrund ist schwarzes, zusätzlich mit Chaos Black besprühtes Tonpapier, das ich auf einer Höhe von einem Drittel gebogen (nicht gefaltet!) habe, so dass zwei Flächen im 90°-Winkel zueinander entstehen, von denen eine den Boden, und die andere den Hintergrund bildet.

 

 

3. Belichtungszeit

 

Kameras regeln die Belichtungszeit inzwischen alle automatisch je nach Lichtintensität. Je schwächer das Licht, desto länger die Belichtungszeit. Bei längerer Belichtungszeit verwackelt ein Bild sehr schnell, daher sollte man beim Fotografieren von Minis die Kamera immer fest auflegen, und vielleicht sogar ein Stativ oder den Selbstauslöser verwenden. Ich lege meine Kamera immer fest auf und zwar in einer Höhe, aus der die zu fotografierende Mini gut aussieht. Bei schwächerem Licht wie in meinem Foto-Setup gleicht die Kamera die Helligkeit automatisch an und macht die Fotos heller, als sie sein sollen. Das kann man an der Kamera selbst korrigieren, oder - wie in meinem Fall - nachträglich am Rechner einstellen, indem man den Gamma-Kanal des Bildes runterregelt.

 

 

4. Fokus

 

Wenn man an eine Mini mit der Kamera nahe rangeht passiert es schnell, dass Teile der Mini, die näher an der Kamera oder weiter weg sind, aus dem Fokus geraten und unscharf werden. Um das zu verhindern sollte man seine Kamera in den Makro-Modus schalten.

 

 

Ich bin kein Fotograf und kein Fotospezialist, aber mit den beschriebenen Methoden kann ich inzwischen schöne Bilder meiner Minis machen, in denen Farben und Kontraste so rüberkommen wie am Original. :ok:

 

  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Wochenende wurde eher weniger gemalt (nicht das mir da gerade das erste Motivationsloch kommt :frown:). Aber ich bekam Post mit einem großen Haufen (zumindest für mich) Gelände vom Kickstarter Rampart. Auf das Paket warte ich schon ziemlich lange, aber es ist da. Nun habe ich für die langen und kalten Wintertage erst mal genug zu tun. Im ersten begutachten sieht alles recht ordentlich aus, es lässt sich gut lösen und die Details sind gut (vielleicht nicht ganz GW-Qualität [ich meine hier die guten Beispiele von GW!]) aber sehr ordentlich. Werde das ganze magnetisieren um das modular zu gestalten.  Gab natürlich noch eine ganze Menge Stretch Goals und ich bin nun Besitzer von einigem Aztekentempelkram (da muss ich fast überlegen irgendwann mal ein Diorama mit zu basteln), 5 Vampiren und 3 Schlangenmenschen. Den menschlichen Offizier könnte man vielleicht noch für Killteam verwenden mal sehen. Mehr Gußrahmen im Spoiler.

 

1.thumb.jpg.2e3e3d8afafd88b910cb5bcaddb5d38d.jpg2.thumb.jpg.58c89271242d176b15b34f2c31c77dbe.jpg

 

Spoiler

3.thumb.jpg.dda394327728d7238ea985467c9cabba.jpg4.thumb.jpg.b4cf05a4e562e859ff7596134dc7b797.jpg5.thumb.jpg.3781abbc2789e6672e5bec799af28488.jpg6.thumb.jpg.bc1018e06e6e3a1aa00b3eca8d553349.jpg7.thumb.jpg.a6b5c18b346fdc44732441b061bb0dcb.jpg8.thumb.jpg.e3890eea6e24c3b280ec3f0d162977ad.jpg

Zudem wollte mein Sohn mal eine Schlachtplatte aufbauen und ein kleines Spielchen 10 Intercessors gegen 10 Plaguemarines wurden nach 3 Runden leider abgebrochen, da seine Intercessors nicht den gewünschten Erfolg hatten (Widerwärtig zäh ist halt manchmal gemein). Aber immerhin hat er mal reingeschnuppert (Motivation ging sogar von ihm aus). Kleine Impression des Schlachtfeldes wie er sich das vorstellt :).

a.thumb.jpg.2eec05e0454394bb4ebeea45b8890b6c.jpg

  • Like 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin am Wochenende nicht zum Malen gekommen. Krankes Kind und andere Termine haben das zu verhindern gewusst. Zumindest am Samstag konnte ich ein paar weitere Minis grundieren. Es ist ja nicht so als würden hier noch genügend unfertige Minis herum stehen. ;) Aber immer etwas Abwechslung zu haben ist ja auch nicht verkehrt. Deshalb sind jetzt die Imperialen Strandtruppen grundiert.

 

20191116_122033.thumb.jpg.092b8d658f3e7818257b8e7c4cd5a812.jpg

 

Spoiler

 

20191116_115316.thumb.jpg.49968c0e07f0e28c1da11f08eaa2a2ae.jpg

 

20191116_122036.thumb.jpg.aa1048922d88fbf90f30c01ecdcb634a.jpg

 

 

Und dann mal wieder eine Runde Zitate-Rumble. Hier kommt man mit dem kommentieren ja kaum hinterher. ;)

 

Am ‎15‎.‎11‎.‎2019 um 15:08 schrieb nickless:

Die letzten Tage hatte hatte ich kein Bock mehr auf das Blau und Gold bei den Rubrics. 

Deswegen habe ich mir ein anderes Modell geschnappt, welches ich vor einiger Zeit angefangen, aber nicht fertig gemalt habe.

DSC_7457.thumb.JPG.5824bc323760717dd04208de4172f28d.JPG

Also gab es dann Blau und Gold am Changeling. ?

 

Klingt total logisch und hat mich überzeugt. :lach: Das Blau ist aber wirklich super. Gefällt mir :ok:

 

 

Am ‎16‎.‎11‎.‎2019 um 13:30 schrieb Denyo:

 

Wow, was eine Bilderflut. Tolle Ausbeute bisher. Die Bases oben haben irgendwie mehr Struktur, als bei den danach gezeigten Minis, kann das sein?

 

 

Die Struktur kann immer mal etwas variieren. Je nachdem wie ich die Paste auftrage. Es handelt sich immer um die gleiche Paste aber manchmal trage ich die mit einem alten Pinsel auf ein anderes Mal verwende ich einen Holzstock. So einen mit dem man seinen Kaffee umrührt. Die Paste wird irgendwann ja noch mit einem Wash bemalt und dann folgt noch Streu darüber. So ein Waldboden ist ja auch nicht immer gleich.

 

 

Am ‎16‎.‎11‎.‎2019 um 13:30 schrieb Denyo:

 

Meine Fahrzeuge sind da mehr so aus der Kategorie: “abgerockt, aber im Einsatz bewährt.“

Nachdem ich diesen Monat nicht mehr so viel Zeit zum malen habe, werde ich schweres Gerät für die Imperiale Garde fertig stellen. Da geht's recht grob und siffig zu. Das reicht mir für diese Modelle aus. Den Leman Russ und die Chimäre habe ich gestern Abend fertig gekriegt, den Höllenhund und die zweite Chimäre schaffe ich vielleicht noch heute.

 

 

Geht ja gut voran mit deinen Fahrzeugen. Weiter so. :ok:

 

 

Am ‎17‎.‎11‎.‎2019 um 00:11 schrieb SpeziFisch:

High five für Nummer 3.

 

IMG_20191117_000318.thumb.jpg.48e44a5abdea373afe4968a041486089.jpg

 

Hab jetzt keine Lust mehr. Die letzte muss morgen früh fertig werden. 

 

Stand November: 3 / 7

 

Dann ist die hälfte ja schon geschafft.

 

vor 19 Stunden schrieb Zweiundvierzig:

 

Ich habe die per Hand gemalt. Die Markierungen waren ja auf dem blanken Plastik aufgedruckt und haben durch das aufgenebelte Off-White noch leicht hindurch geschimmert. Ich habe die Markierungen natürlich begradigt, wo sie krumm waren oder leicht versetzt.

 

 

Der A-wing sieht schon super aus. Ich bin immer wieder begeistert was du hier so zeigst. Auch wenn das keine 7 Minis im Monat werden. So eine ruhige Hand hätte ich auch gerne. Bei mir ist das eher so, dass meine Hand immer mehr zittert, je näher ich der Mini komme. :ka: Danke noch für den Link zum A-wing. Ich schaue mal was es da noch so gibt und überlege o ich mir davon etwas als Gelände für Legion zulege.

 

 

vor 18 Stunden schrieb Monty:

Ihr seid alle so fleißig. :D Freut mich für euch.

Glücklicherweise habe ich gestern auch etwas gemalt. Aber es gibt natürlich keine Bilder, denn ich präsentiere die erst nach dem ich die Bases gemacht habe. ;)

Aber es sind genug Miniaturen um auch durch diesen Monat zu kommen... immerhin. Natürlich habe ich alle meine Planungen wieder über den Haufen geworfen und habe nur Skitarii bemalt. Dies hat aber auch einen besonderen Grund. Ich spiele an Weihnachten mit meinem Schwager eine Partie mit 1000 Punkten und dann soll alles bemalt und gebased sein. Das muss den dann vorhandenen miesen Tisch ausgleichen. :D 

 

Nur bemalte Minis einzusetzen finde ich, ist ein schönes Ziel.

 

 

vor 11 Stunden schrieb Monty:

Jetzt habe ich auch etwas zu vermelden, nachdem ich die Modelle nun gebased habe, gibt es ein Foto. 

Insgesamt sind es 19 Modelle, jedoch waren davon schon 4 bemalt. Die zählen also als 4/6. Es gibt noch einige Modelle, die gebased werden müssen, also kann ich den score noch etwas hochziehen, bis der Monat um ist. 

IMG_20191117_204259.thumb.jpg.e6e537d2dbf9e97b7cf9874910b80d24.jpg

 

Also aktueller Bodycount liegt bei 15 4/6. :D

 

Da legst du jetzt aber ordentlich los. Wie sollen wir da nur mithalten?

 

 

vor 11 Stunden schrieb malkavienne:

Und auch von mir gibt es mal wieder ein Lebenszeichen!

 

141112064_2019projekt-orks-imperium(10).thumb.jpg.c366a6bbf6aed64ab4c4fb83b05ad82b.jpg48490042_2019projekt-orks-imperium(10)-2.thumb.jpg.5e29ac49b5d0a348b9dde00122a2a708.jpg

 

2/7... da geht noch was.

 

Schön das es weiter geht. Schauen wir mal wer von uns seine Kanone hier zuerst fertig meldet.

 

 

vor 10 Stunden schrieb Chaoself:

Ich male grade hier dran:

 

IMG_1458.thumb.JPG.2005b8fece09ea5fd7082b91a31b4d6f.JPG

 

Bei dem rechten Kollegen musste ich gerade an Comic-Reihe "So war Papis Wehrmacht: Die Sturmtruppen" denken. Hat mich zum Lachen gebracht. Guter Start in den Montag.

 

 

vor 5 Stunden schrieb Zavor:

Der Umstand, dass ich sehr selten in der Lage bin, brauchbare Bilder herzustellen, schlägt sich negativ auf die Motivation, Miniaturen zu bemalen, nieder. Wenn ich die Ausrüstung und/oder das Talent hätte, hierbei regelmäßig für zufriedenstellende Resultate zu sorgen, unabhängig von Jahreszeiten und Wetterlagen, dann würde es mir wahrscheinlich leichter fallen, öfter zu Pinseln und Farben zu greifen. :ka:

 

Ist bei mir zum Glück etwas anders. Ich empfinde das Foto machen immer als lästigen Abschluss eines Mal-Abends, aber ohne wäre es hier im Forum ja auch blöd. Hält mich zum Glück nicht vom Malen ab. Mich stört da eher das ich den Malbereich immer Auf- und nachher wieder Abbauen muss. Da fällt es mir schwer für eine Stunde oder weniger überhaupt anzufangen.

 

 

vor 52 Minuten schrieb Zalantar:

Am Wochenende wurde eher weniger gemalt (nicht das mir da gerade das erste Motivationsloch kommt :frown:).

 

 

Hoffen wir mal das es nicht so ist. Sonst müssen wir schauen, wie wir dich da schnell wieder heraus bekommen.

 

 

vor 52 Minuten schrieb Zalantar:

 

Zudem wollte mein Sohn mal eine Schlachtplatte aufbauen und ein kleines Spielchen 10 Intercessors gegen 10 Plaguemarines wurden nach 3 Runden leider abgebrochen, da seine Intercessors nicht den gewünschten Erfolg hatten (Widerwärtig zäh ist halt manchmal gemein). Aber immerhin hat er mal reingeschnuppert (Motivation ging sogar von ihm aus). Kleine Impression des Schlachtfeldes wie er sich das vorstellt :).

 

 

Ist doch super, wenn die eigenen Kinder Interesse am Hobby zeigen und man so noch mehr gemeinsame Zeit hat.

 

 

  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Mr. V:

Da legst du jetzt aber ordentlich los. Wie sollen wir da nur mithalten

Jeder misst sich nur an sich selbst. Ich mache das nur, um mir selbst zu beweisen, dass ich es schaffen kann. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Zweiundvierzig Danke für die Anleitung zum Fotos machen. Ich bin mit meinen Fotos noch nicht zufrieden, mit deinen Tipps kann ich noch etwas rumprobieren. Gerade der schwarze Hintergrund hat bei mir nie funktioniert, es sah immer komisch aus.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Helle:

Keine Ahnung was du hast, das Gelände sieht doch spitze aus.

Bin bisher vollkommen zufrieden. Dann habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Freue mich ans bauen und basteln damit :) 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Zalantar:

Bin bisher vollkommen zufrieden. Dann habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Freue mich ans bauen und basteln damit :) 

 

Laß sich etwas so, als wäre es schlechter als GW Gelände. Aber umso besser, wenn es nicht so ist.

 

Gerade das Thema des Geländes finde ich super spannend, sieht man ja nicht alle Tage.

 

Late Pladgen kann man das nicht mehr, oder?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Helle:

Late Pladgen kann man das nicht mehr, oder?

In meinem Armeeprojekt hatte ich jemanden geantwortet und dabei habe ich gesehen, dass auf der Kickstarterseite das durchaus anscheinend noch möglich ist. Die wollen auch bald eine zweite Runde starten. Würde dass dann hier vermelden wenn ich per Mail darüber benachrichtigt werde. 

q.thumb.PNG.c1beb30fe44b3a4e0c85f89d845de2b9.PNG

 

vor 16 Minuten schrieb Helle:

Laß sich etwas so, als wäre es schlechter als GW Gelände.

Damit meinte ich das zum Beispiel das neue Necromundagelände noch detaillierter ist (aber auch entsprechend viel teurer). Finde bisher Verarbeitung und Detailgrad super. Zeige hier auf jeden Fall wie das dann später aussieht wenn ich mal ein paar Teile mit Magnete versehen habe.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Zavor

was @Zweiundvierzig sagt. ;D

 

Allerdins schieße ich die meisten Photos für den Foren-Gebrauch mit meiner Cam vom Tablet.

Belichtung kann ich meines Wissnes nicht einstellen, aber ein Weißabgleich ist dabei. Da kann man zumindest Tageslicht, Glühbirne, Neon, etc. einstellen.

Blitz nutze ich nur, wenn ich ums Verrecken einen Zwischenschritt beleuichten will, aber schöne Pix gibt das nicht.

 

Wenn man draußen knippst, ist das direkte Sonnenlicht immer zu knallig. Fast ideal ist ein heller Tag mit wolkenbedecktem Himmel. Diffuses sehr helles Licht. BÄMM.

 

Was viele vergessen oder misachten, weil Sie denken, es wird besser, wenn man nah dran geht ... keine Nahaufnahme.

Bei drölfzillionen Pixel reicht eben auch 30cm Abstand. Das ist diese Geschichte mit der Bildebene.

 

Mein voriges Tablet hatte aber auch eine miese Cam integriert. Habe das auch Kumpels versuchen lassen und es wurde nicht besser.

Es KANN also auch an der Camera liegen.

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.