Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Der eine oder andere hat bestimmt schon diverse Platten von Bruce Weigel gesehen, die er speziell für die Maßstäbe < 6mm macht, weil seine Begründung natürlich stimmt,

daß man im Microscale weniger (bis gar nicht) den Focus auf die Bemalung der Figuren legt/legen kann, sondern sich durch den Maßstab der Spielplatte zuwenden sollte (zumal man da fast schon im realistischen Scale bauen kann).

 

Für die, die noch nichts mit dem Begriff "BW" anfangen können, hier ein paar seiner Spielplatten

http://www.grandtacticalrules.com/html/photo-gallery.html

 

Und ein Beispieltutorial von ihm hier

http://www.grandtacticalrules.com/html/gameboards.html

 

Und das ganze als PDF

https://drive.google.com/file/d/0BwbkTOcZmVGFeDRJWVNyN251eFU/view

 

Bislang habe ich mich ja gesträubt, sowas zu versuchen, da ich zu der Fraktion "so einfach wie möglich" gehöre und lieber den Fokus auf Szenarien direkt lege.

Aber ich habe mich getäuscht. Das Basteln in dieser Variante ist nicht zeitaufwendiger als die "Old School Variante" mit Strukturfarbe usw.

Ganz im Gegenzeil, aufgrund der Plattenoberfläche mit Vlies "bröselt" sogar weniger ab als mit diversen Strukturfarben/Streu.

Und auch das anschließende Bemalen, optimalerweise Besprühen mit Airbrush, hat gegenüber der herkömlichen Methoden Vorteile.

 

Beim Basteln habe ich natürlich auch diverse Erfahrungen gemacht, was man beim nächsten mal besser oder sagen wir mal geschickter machen kann. Aber diese Erfahrungen und Umsetzungen sind dann individuell, jeder tickt ja bischen anders.

 

Als erste waren die Basis natürlich Styrodurplatten. Hier sollte man welche nutzen, die keine irgendwelchen deutlichen Muster in der Oberfläche haben, sonst könnte man diese später bei Auflage eines Vlies durchsehen.

20191008-183921.jpg

 

 

Nachdem dann die diversen Höhenlagen gestaltet und Flüsse/Bäche eingeschnitten worden waren (z.B. mit einem entsprechenden "Heißdrahtschneider") kam eine Lage Vlies drauf,

welches dann zum einen bereits die Oberflächenstrucktur bildet (das was sonst die Strukturfarbe macht) und auch gleich eine optimale Unterlage fürs Bemalen/Airbrushen ist.

Von der Auflage habe ich jetzt kein Bild, aber in den o.g. BW-Tutorials sieht man es ja.

 

Wie gesagt, die erste Erfahrung hier war, mein Vlies war zu dünn, man sieht teilweise das Rautenmuster meiner Styrodurplatte durch. Daher Styrodur mit glatter Oberfläche verwenden oder ein

Vlies bischen dicker.

BW nutzt auch zwei Lagen Vlies, aber ich denke eine Lage reicht völlig aus, vor allem wenn sie nicht zu dünn ist.

Ich habe das genutzt

 

https://www.amazon.de/gp/product/B0077NTN38/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o03_s00?ie=UTF8&psc=1

 

das hat eine Dicke von 30g/m2. Die nächste Stärke wäre dann gleich 60g/m2, und das werde ich das nächste Mal nutzen, damit sollte es dann gar keine Probleme geben.

20191010-160129.jpg

 

 

Als nächstes wird dann die Oberflächenbemalung durchgeführt. Optimale Ergebnisse würde man natürlich mit Airbrush erziehlen, aber das habe und kann ich nicht und fange es auf meine

alten Tage auch nicht mehr an.

Daher habe ich gewöhnliche Spraydosen aus dem Baumarkt benutzt. Damit kann man natürlich nicht so diffisil arbeiten, aber ich denke, es geht.

20191016-154934.jpg

 

 

Für die weitere/Detailgestaltung habe ich dann Felder und Zäune und sonstige Bebauung hinzugefügt. Auch hier habe ich zum Unterschied zu BW die Felder nicht direkt aufgesprüht, sondern

diverse Modellbaugrasmatten benutzt, diese ausgeschnitten und aufgeklebt. Ergibt einen gefühlten 3D-Effekt.

20191024-173421.jpg

 

Auch bei den Wäldern war ich zunächst Unschlüssig, ob nicht eine Umrandung der Waldflächen mit Baumreihen genügt, BW dunkelt die Innenflächen ja zus. ab, und muß mittlerweile sagen,

das zus. Abdunkeln paßt irgendwie besser.

Ich habe aber meine Bäume direkt aufgeklebt, BW nutzt Bases mit Baumreihen. Im größeren Maßstab auf jeden Fall sinnvoll, in dem kleinen Maßstab hier sind meiner Meinung 

die fixen Baumreihen "stabiler".

20191031-172057.jpg

 

 

FAZIT:

Ich muß meine urspüngliche Meinung/Bedenken revidieren. Das Basteln einer solchen Variante dauert auf keinen Fall länger als die "herkömliche" Art und bietet sich meiner Meinung nicht nur

für die kleinen Maßstäbe an.

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von Bayernkini
  • Like 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schönes ding!

Bild 1+2 sieht aus wie bei jedem platten bau. Bei der Grundierung auf Bild 3 dachte ich "schnell weg hier, das ist ja furchtbar"

Aber Bild 4+5 richten dann das ganze. Mit den Feldern und Wäldern (die ich erst für von hecken umrandete Felder gehalten habe) sieht das ganze wirklich gut aus.

Aufgrund des Masßstabs wirkt es aber eher wie der Strategie Tisch im Generalszelt als wie ein spieltisch. Was bei einem Military spiel ja durchaus auch sinn ergibt.

 

Der zomm gibt da nicht viel her, aber woraus sind die Bäume gemacht, könntest du da noch nen detailbild machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Der zomm gibt da nicht viel her, aber woraus sind die Bäume gemacht, könntest du da noch nen detailbild machen?

 

 

Da guckst du am besten meine 2/3mm Thread durch, da sollte alles drinnen sein

https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/161367-23mm-im-tabletop/

 

 

Zitat

Mit den Feldern und Wäldern (die ich erst für von hecken umrandete Felder gehalten habe) sieht das ganze wirklich gut aus.

Aufgrund des Masßstabs wirkt es aber eher wie der Strategie Tisch im Generalszelt als wie ein spieltisch. Was bei einem Military spiel ja durchaus auch sinn ergibt.

 

Wir reden hier ja vom 2mm Scale, und da muß man sich als 28mm Spieler erstmal gewöhnen, nicht nur was das bemalen von Figuren, sondern auch das basteln von Gameboards betrifft bwz. es gibt durchaus genug, die sich daran nicht gewöhnen (wollen), sondern das sogar "ablehnen" (betrifft jetzt nicht dieses Forum).

bearbeitet von Bayernkini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schöne Platte und vielen Dank für den Link zu dem Plattenbaututorial!

 

Da sind ein paar sehr hilfreiche Techniken und Kniffe die man sich abschauen kann. Mit dem Stoffüberzug sieht so eine Platte auch sehr schön aus und man spart sich die ganze Sauerei mit Spachtelmasse, Flocks etc. Gerade auch durch die Benutzung eines Überzugs in einer Erdfarbe.

 

Wünschte ich hätte den Lagerplatz für solche Platten, dann würde ich mich auch mal an solchen Platten versuchen. Evtl teste ich es mal an einer einzelnen kleinen Platte für mein 15mm Ronin Projekt...

 

Deine Platte gefällt mir wie immer auch sehr gut! Das Grasgrün empfinde ich zumindest auf dem Bild als etwas grell, aber bei günstigen Sprühdosen ist man natürlich eingeschränkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Deine Platte gefällt mir wie immer auch sehr gut! Das Grasgrün empfinde ich zumindest auf dem Bild als etwas grell, aber bei günstigen Sprühdosen ist man natürlich eingeschränkt.

 

Live ist es gar nicht so grell wie auf dem Bild. Aber ich ja geschrieben, manche Sache werde ich das nächste Mal geschickter machen.

Z.B. eben eine Grundierung mit einer anderen Farbe (braun/beige) und dann etwas dünner (weiter weg) mit grün drüber, das sollte das dann etwas "weicher" machen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bald kommt der erste CON an dem die Platte präsentiert wird, daher gibts ab jetzt wieder Testspiele und bei der Gelegenheit immer noch weitere Details/Addons für die Platte.
Sprich habe einfach noch mehr Felder/Farmen hinzugefügt, das lockert das ganze auf.

Spieltechnisch wirken sich diese sowieso nicht aus.

20200111-105611.jpg

20200111-114627.jpg
  • Like 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Luftbilder sehen schon klasse aus. ;)

 

Bin früher - und heute auch noch ... oder erst recht ^^ - immer gerne an so Platten in Museen stehen geblieben und habemir alles angeschaut.

Habe dann als Kind nie wirklich verstanden, wie man dran vorbeigehen und nur einen kurzen Blick drauf werfen kann, wenn überhaupt.

 

Heute weiß ichs natürlich! Die waren einfach doof. ;D

 

Wirkt super!

bearbeitet von Drachenklinge
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.