Jump to content
TabletopWelt

Gerüchte und Meldungen zu Warhammer - The Old World


obaobaboss

Empfohlene Beiträge

die aktuellen Gerüchte sind:

Neuigkeiten werden im laufe von 2023 veröffentlicht

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 7.11.2022 um 02:53 schrieb Barbarus:

Vermutlich zieht KOW deshalb auch Leute an, die sich mit dem Bau und der Bemalung ihrer Armee nicht allzu viel Mühe geben. Klar, Ausnahmen sind dabei, aber meistens wird die minimale Zahl von Minis auf ne Base geklebt, oft auch einfach nur die billigsten Minis, die sich finden ließen, es werden ein paar Farben und Washes drübergeklatscht und dann is das für diese Leute okay. 
 

Das ist mal eine ziemlich steile Behauptung, die sich keinesfalls mit meinen Erfahrungen deckt. Egal wo ich KoW gespielt habe, waren mindestens 80% der Armeen voll bemalt und keineswegs "hingerotzt". Die beschriebenen Fälle (Armeen des Grauens) mag es geben, aber die gab es auch schon zu Warhammerzeiten, bzw. heute bei AoS.

 

Ich mag KoW sehr, gebe aber gerne zu, dass es tatsächlich Aspekte des Tabletop-Hobbys gibt, die von diesem System eher vernachlässigt werden (Individualisierung, Listenbau etc.).

 

Genau aus diesem Grund spiele ich auch gerne Warhammer und freue mich auf The Old World. Vor allem bin ich sehr gespannt, wie GW das neue Spiel unterstützen wird. Da gibt es sicher einige potentielle Zielkonflikte, die nicht ohne Enttäuschung für einen Teil der Fan-Base aufgelöst werden können.

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann da WolleK nur zustimmen. Ich kenne KEINEN in meinem nicht kleinen KoW Kreis der sich keine Mühe seine BAsen optisch ansprechend zu gestalten, ganz im Gegenteil. Da habe ich bei Warhammer ganz andere Erfahrungen gemacht. Ich weiß nicht wie oft ich da gegen "graue Geister" oder gar die Verpackung (Das ist mein Streitwagen) gespielt habe.

 

Diese Armeen des grauens gibt es wohl bei jedem Spiel.

 

Old World geht mir auch vollkommen am H... vorbei. KoW mag seine Schwächen haben, aber die hat/hatte Warhammer Fantasy auch und wird Old World auch haben. KoW bedient bei uns genau das, was wir alle wollen. Von daher Leben und leben lassen und nicht immer negativ vergleichen....

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, meine Einschätzung basiert auf dem, was ich online bisher gesehen habe, und meinen eigenen Erfahrungen. Ich bin zum Beispiel auch mal mit meiner komplett bemalten Armee (für die ich extra noch eine Einheit am Abend vorm Spiel fertiggestellt hab) aufgetaucht und mein Gegenüber legte dann ein paar rechteckige Stücke Pappe auf den Tisch.
"Ich hab die Minis noch nicht zusammengebaut" sagte er.

Das ist das extremste Beispiel, zugegeben. In anderen Fällen hatte jemand Ü-Ei-Figuren benutzt oder Spielzeug und das nicht umgebaut, bemalt oder anderweitig hergerichtet, dass es nicht mehr nach Spielzeug aussah.

Das ist halt dieses Denken, dass es ja nur ums Spiel, also die Regeln ginge, und man nur "irgendwas" auf den Tisch stellen muss. Verdirbt mir halt alles und hab ich bisher nur bei KOW erlebt. Damals bei Warhammer so garnicht, da hat sich auch der letzte Trottel richtig viel Mühe gegeben - mag sein, dass das nicht viel half, weil er halt komplett unfähig war, aber immerhin hat er es versucht. ^^

 

  • Like 2

Fantasy-Setting für Saga:

A Fantastic Saga

Neuestes Volk: Die Satyroi

"It's certainly a far, far better experience than Age of Sigmar."

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich war diesen Sommer zum ersten Mal seit zwei Jahrzehnten auf einem Turnier - einem ziemlich großen sogar bei dem es um richtig was ging: Star Wars Legion Worlds Open Qualifier in Hannover. Da ging es naturgemäß ums Spielen und Gewinnen. Das Spiel fokusiert sich auch auf die Spielmechaniken, der Fluff ist ja ausführlich ausgelagert ( :D ), also alles Faktoren, die laut der Aussage von manchen sogenannte 'Armeen des Grauens' stark begünstigen. Aber auf dem Turnier waren nicht nur ALLE Armeen bemalt, obwohl man auch mit unbemalten Armeen teilnehmen durfte, sondern der Großteil sogar gut, und viele sehr gut - und wer mich kennt weiß, dass ich da auch einen gewissen Anspruch an die Qualität habe. Das sind meine Erfahrungen zu dem Thema und ich kann daraus nicht schließen, dass ein Spiel ohne Flufffokus eine Vernachlässigung des Hobbyaspekts begünstigt oder nicht. Am Ende ist das alles anekdotisch und damit nicht aussagekräftig genug, um darauf eine Behauptung aufzubauen, und das gilt in beide Richtungen.

 

  • Like 6

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

STAR WARS - Minis und Modelle: Alex H | Flickr

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Barbarus:

Naja, meine Einschätzung basiert auf dem, was ich online bisher gesehen habe, und meinen eigenen Erfahrungen. Ich bin zum Beispiel auch mal mit meiner komplett bemalten Armee (für die ich extra noch eine Einheit am Abend vorm Spiel fertiggestellt hab) aufgetaucht und mein Gegenüber legte dann ein paar rechteckige Stücke Pappe auf den Tisch.
"Ich hab die Minis noch nicht zusammengebaut" sagte er.

Das ist das extremste Beispiel, zugegeben. In anderen Fällen hatte jemand Ü-Ei-Figuren benutzt oder Spielzeug und das nicht umgebaut, bemalt oder anderweitig hergerichtet, dass es nicht mehr nach Spielzeug aussah.

Das ist halt dieses Denken, dass es ja nur ums Spiel, also die Regeln ginge, und man nur "irgendwas" auf den Tisch stellen muss. Verdirbt mir halt alles und hab ich bisher nur bei KOW erlebt. Damals bei Warhammer so garnicht, da hat sich auch der letzte Trottel richtig viel Mühe gegeben - mag sein, dass das nicht viel half, weil er halt komplett unfähig war, aber immerhin hat er es versucht. ^^

 

 

Diese Beschreibungen hören sich für mich eher an, wie die WHFB Turnier Szene vor 20 Jahre gestrickt war. ;) Da wurde auch mal eben anstatt den Stegadons ein Plastikdino aus dem Kinderregal aufs Feld gepackt.

Aber ebenso gab es grandiose Werke auf den Feldern.

 

Jeder hat da seine eigenen Erfahrungen - mit diesen auf ganze Gruppen zu schließen ist gefährlich, bzw. nicht aussagekräftig.

 

Oder wie Zweiundvierzig korrekt sagt: Anekdotisch.

  • Like 7

Das ist nicht tot, was ewig liegt, bis dass die Zeit den Tod besiegt!

 

NBL ! Unsere Blood Bowl Liga am Niederrhein  Reaper´s Fantasy Skirmish-Tabletop - Warlord P500 Alien vs. Predator - Hadleys Hope

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da mit The Old World vermutlich ein Spiel kommt, dass recht teure, aber aufwändige Bücher mit Resinupgrade Kits verbinden wird, kann man davon ausgehen, dass das Spiel instant einen Ruf als teuer einheimsen wird und sich daher wirklich nur solche Leute damit beschäftigen, die diese Kosten nicht scheuen. Diese Leute sind keineswegs talentierter als andere, aber im Mittel dann doch sehr bemüht ihren Kram auch zu bemalen. 

Ich mag mich da irren, aber daher mache ich mir zumindest keine großen Sorgen auf Gummidinos zu treffen. :D

 

  • Like 4

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich finde es jetzt nicht unbedingt ein Problem wenn Leute ein Spiel spielen wollen, das sie dann nicht die perfekten Modelle mit einer perfekten Armee abliefern müssen

Das sind 2 verschiedene Hobbies wenn man so will und "gut genug zum spielen" ist auch genau das

 

Das einem das Internet da nur die extreme zeigt, die perfekt bemalte Armee auf der einen und den Hobby Horror auf der anderen, liegt halt auch daran das man in den sozialen Medien nur mit kontroversen/extremen Darstellungen "clicks" generiert

 

Ich war noch auf keiner Veranstaltung, egal in welchem Spiel wo ich irgendwas gesehen hätte das als "Horror" umgesetzt war, die Fischdosen kenne ich da auch nur aus dem Netz von den größeren Warhammer Turnieren

bearbeitet von Kodos der Henker
  • Like 1

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 36 Minuten schrieb Kodos der Henker:

Ich persönlich finde es jetzt nicht unbedingt ein Problem wenn Leute ein Spiel spielen wollen, das sie dann nicht die perfekten Modelle mit einer perfekten Armee abliefern müssen

Das sind 2 verschiedene Hobbies wenn man so will und "gut genug zum spielen" ist auch genau das

 

Das einem das Internet da nur die extreme zeigt, die perfekt bemalte Armee auf der einen und den Hobby Horror auf der anderen, liegt halt auch daran das man in den sozialen Medien nur mit kontroversen/extremen Darstellungen "clicks" generiert

 

Ich war noch auf keiner Veranstaltung, egal in welchem Spiel wo ich irgendwas gesehen hätte das als "Horror" umgesetzt war, die Fischdosen kenne ich da auch nur aus dem Netz von den größeren Warhammer Turnieren

Auf jedem 40k Turnier, wo ich war, war ein Drittel der Armeen furchtbar. Manchmal aus mangelndem Können, was verzeihbar ist, und manchmal aus Faulheit. Also wirklich auf jedem. Früher.

Die AOS Turniere, die wir hier in Osnabrück derzeit machen, werden hingegen nur von guten Armeen bespielt. Da habe ich noch nichts furchtbares gesehen. Mag also auch am System liegen, was weiß ich.

Wird man ja sehen. 

  • Like 1

"Wargamer hassen zwei Dinge besonders: den aktuellen Stand des Spiels und Veränderungen." - Bloodknight

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leute, jetzt kommt mal wieder runter. Ich hab nie gesagt, dass das auf alle KOW-Spieler übertragbar wär. Ich bin ja auch einer davon. ^^
Ich hab schon gesagt, dass ich KOW mag.
Uuuund eben, dass ich mir vorstellen kann, dass das Spiel mehr von diesen "ich stell halt irgendwas auf die Platte"-Typen anzieht als Warhammer, allein deshalb weil KOW immer für die Regeln gelobt wird. Mein Gefühl sagt mir, dass die Nur-am-Spiel-Interesse-und-keinen-Spaß-am-Basteln-oder-Malen-Spieler daher an KOW interessiert sein müssten.
Ob das am Ende wirklich so ist, steht ja wieder auf nem anderen Blatt.

Zudem solltet ihr bedenken, dass die Typen, die damals mit nem Spielzeug-Dino ein Warhammer-Turnier bestritten haben, vielleicht genau die Typen sind, die jetzt mit Ü-Ei-Figuren KOW spielen.


 

Fantasy-Setting für Saga:

A Fantastic Saga

Neuestes Volk: Die Satyroi

"It's certainly a far, far better experience than Age of Sigmar."

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es ist eher das dieses Art weniger mit dem System, sondern mit dem Spieler zu tun hat

 

Soweit ich das beurteilen kann ziehen in erster Linie die populären Turnierspieler eine bestimmte Art Spieler an, eben weil es "das Spiel" gerade ist

Da ist es egal ob es Warhammer, 40k, T9A oder Magic ist, sobald ein Spiel in einer Region "das" Turnierspiel ist, kommen bestimmte Leute hinzu welche sich von den Nischen die nicht so beliebt sind fern halten

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb Kodos der Henker:

Es ist eher das dieses Art weniger mit dem System, sondern mit dem Spieler zu tun hat

 

Soweit ich das beurteilen kann ziehen in erster Linie die populären Turnierspieler eine bestimmte Art Spieler an, eben weil es "das Spiel" gerade ist

Da ist es egal ob es Warhammer, 40k, T9A oder Magic ist, sobald ein Spiel in einer Region "das" Turnierspiel ist, kommen bestimmte Leute hinzu welche sich von den Nischen die nicht so beliebt sind fern halten


Das kann natürlich auch sein. Die Sorte Spieler ziehts vllt. zu dem "Prestige" eines beliebten Spiels.

In dem Fall soll TOW bitte nicht zu erfolgreich werden ;)

Fantasy-Setting für Saga:

A Fantastic Saga

Neuestes Volk: Die Satyroi

"It's certainly a far, far better experience than Age of Sigmar."

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Barbarus:


In dem Fall soll TOW bitte nicht zu erfolgreich werden ;)

Oh, oh.  :ok:

 

Gerade weil das Spiel mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit mit halbgaren Regeln a'la GW daher kommen wird, werden sich die Turnierspieler und Regelmaximierer darauf stürzen wie ein Rudel Hyänen auf einen Kadaver.

:D

 

Aber evtl. täusche ich mich auch. Meine Erfahrung sagt allerdings eher:  Nix  Neues aus der Abtei der barmherzigen Brüder von Nottingham. :)

Das Leben ist kein Ponyhof -

 

aber geritten wird trotzdem! 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Minuten schrieb Gefallener Engel:

Gerade weil das Spiel mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit mit halbgaren Regeln a'la GW daher kommen wird, werden sich die Turnierspieler und Regelmaximierer darauf stürzen wie ein Rudel Hyänen auf einen Kadaver.

 

Möglich, auf jeden Fall! Befürchte ich auch.

Ich gebe aber zu bedenken, dass das bei 30k bislang (meines Wissens) auch ausgeblieben ist. Natürlich findet man diverse Taktik-Diskussionen und einige Maximierer, wenn man es darauf anlegt, aber eine Schwemme an Turnieren oder entsprechenden Spielern habe ich nicht gefunden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb Kommissar Trymon:

Ich gebe aber zu bedenken, dass das bei 30k bislang (meines Wissens) auch ausgeblieben ist. Natürlich findet man diverse Taktik-Diskussionen und einige Maximierer, wenn man es darauf anlegt, aber eine Schwemme an Turnieren oder entsprechenden Spielern habe ich nicht gefunden.


In den Gruppen zu 30k, in denen ich aktiv bin, ist das tatsächlich unerwünscht. Wer da hofft, Tips zur Maximierung seiner Liste zu kriegen, wird gerügt oder zumindest mit passenden Memes bombardiert.

Ich hatte nur mal gefragt, welche Einheit sich für ne bestimmte Armee am meisten lohnt, regeltechnisch, und bekam quasi ein "wir wollen hier doch alle nur thematische Listen sehen!" zurück. Sagt ja Keiner, dass ich keine thematische Liste bauen wollte. ^^ Ich war einfach nur neugierig.

  • Like 1

Fantasy-Setting für Saga:

A Fantastic Saga

Neuestes Volk: Die Satyroi

"It's certainly a far, far better experience than Age of Sigmar."

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, Spieler mit furchtbaren Armeen findet man in jedem System. Die Zahl der Menschen, denen es ausschließlich um das Siegen im Spiel geht, ist naturgemäß unter Turnierspielern höher. Aber es erstaunt mich immer wieder, wieviele Bier- u d Brezel- Spieler auch ganz scheußliche Armeen besitzen.  Der Mangel an Ästhetik auf seiten vieler Hobbyisten überrascht mich immer wieder. Warum entscheidet man sich bloß für ein Hobby wie Tabletop, wenn das (ordentliche) Bemalen von Figuren für den Spieler anscheinend eine Strafe ist. Warum spielt man dann nicht einfach wettbewerbsorientiert irgendein digitales Substitut? 

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich toleriere nur Armeen, die thematisch und schön anzusehen sind, UND spieltechnisch möglichst optimiert. Ich verachte euch nämlich alle - euch Minmax-Spieler mit superoptimierten Armeen die aber scheiße aussehen ebenso wie euch lahme Fluffpussies, die nur in Schönheit sterben können. So, sind wir jetzt fertig damit, unsere eigene Ansicht zum Hobby über alle anderen zu erheben?

 

🤣

 

  • Like 3

"Er trägt nicht umsonst den Titel 'Elefanten-Terrine'. Da muss man als Porzellanladen gut aufpassen."

     - Herr Sobek

 

STAR WARS - Minis und Modelle: Alex H | Flickr

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 41 Minuten schrieb Zweiundvierzig:

 So, sind wir jetzt fertig damit, unsere eigene Ansicht zum Hobby über alle anderen zu erheben?

 

🤣

 

 

 

Das halte ich leider für eine Fehlinterpratation zumindest meines Posts - und auch der einiger anderer Foristen. Unverständis für andere Heransgehensweisen an das Hobby zu haben und  abgestoßen vom Aussehen und Zustand anderer Armeen zu sein, ist sicherlich nicht geichbedeutend damit, diese Ansichten anderen Hobbyisten vorschreiben zu wollen, bzw die damit zusammenhängenden Prämissen des Handelns im Hobby in irgeneiner Weise zu einem allgemeinen Maßstab machen zu wollen.  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb Mc Gor:

Warum spielt man dann nicht einfach wettbewerbsorientiert irgendein digitales Substitut?

 

Die künstlerische Ausgestaltung steht in keinem direktem Bezug dazu, das narrative Spiel zu mögen, nicht mehr als mit dem kompetitiven Spiel.

Für jemanden wie Barbarus, der übrigens einen künstlerischen Hintergrund hat, mag es der beste Weg zur Immersion sein, für jemanden mit zwei linken Händen und ohne Spaß am Malen mag es hingegen einfacher erscheinen, seine Fantasie zu diesem Zweck mehr anzustrengen.

  • Like 6

(Letztes Update: 2021) . . . . . . . . . . . .Gruftkönige von Cathay ← Meine Nicht-Khemris

(aktuell!) . . . . . . . . . . . .Die Gesellschaft der Drachen zu Karond-Kar ← Meine Dunkelelfen

(Letztes Update: Juni ’19) . . . . Rabenwacht – Veteranen- und Reservestreikräfte ← Oh ja, ich habe auch ein paar Space Marines

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kinder Kinder… ich weiß echt nicht… können wir bitte beim Thema bleiben? Ich weiß, ist schwer wenn es da noch nicht viel gibt. 

 

Und bitte keine Diskussionen à la „aber das gehört zum Thema“. Das kann ich wirklich überhaupt nicht leiden. :skepsis:
 

bearbeitet von Herr Sobek
  • Like 11

"Ich musste mich immer besaufen, wenn ich was malen wollte." - Janosch

"Es ist wichtig, dass alles immer ein wenig armselig und scheiße ist. Das funktioniert am besten, wenn ich es selber mache." - Martin Bechler

 

Fantasy <<-RAUS RAUS->40k / Necromunda

Hive Tarsus + In der Kristallfestung + Jenseits der Kristallfestung + Schatten über Bögenhafen + 

Blutnebel um Steinbachthal + Die Kinder des Drakenwaldes + Melekh der Wandler 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also heute.

 

Na da bin ich ja mal gespannt.

Helles Heerschau >> 2023 << 2022 2021 2020 

Bemalte Modelle 2023: 7! '22: 66!, '21: 190! '20: 80!, '19: 112!, '18: 171!, '17: 94! '16: 38! '15: 50! '14: 38! '13: 16! '12: 53! '11: 39! '10: 256! '09: 52! '08: 123! '07: 114! '06: 12! '05: 9! '04: 104!

 

 

Fordere viel von dir selbst und erwarte von anderen wenig, so bleibt dir mancher Ärger erspart! - Konfuzius

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also das gleiche Bild von vor Jahren jetzt als neue Ankündigung 

 

Dann schau ma mal ob auch neue Nachrichten kommen oder nur die Alten als re-post

  • Like 2

"Um meine Völker vor der Dummheit ihrer Politiker zu schützen" Kaiser Franz-Joseph auf die Frage wozu man im 20.Jh noch einen Monarchen braucht.

 

[Die Elfen von Gara'talath] [Die Werkstatt des Henkers 2021] [Kurzgeschichten] [Blog]

[The Game of Fantasy Battles is Kings of War] [Deadzone & Warpath]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.