Jump to content
TabletopWelt
obaobaboss

Gerüchte zu Warhammer - The Old World

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb Out:

Was ich nicht nachvollziehen kann ist diese Torschlussmentalität. GW haut irgendwas raus und alle rennen ihnen erstmal schon aus Prinzip den Laden ein und hauen schon bald 200 Euro raus für etwas, von dem sie null Ahnung haben ob sie es überhaupt wollen oder brauchen.

 

GW's Marketing ist genau um diese Sache herum aufgebaut.

Alles was sie tun dreht sich darum am Wochenende des Release Gewinn zu machen. Deckt ein Produkt lediglich die Kosten gilt es als Fehlschlag.

 

Man baut darauf das die Spieler mit einem "jetzt haben wollen" hype herangehen, egal was es kostet und egal ob man es braucht.

und das funktioniert auch solange genug neues nachkommt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es funktioniert pervers gut! Ich finds einfach nur verrückt :D

 

vor 45 Minuten schrieb Gefallener Engel:

Tja, wenn einem der heilige Imperator nicht bis in das letzte Detail verrät wie und wann man ein neues Modell einsetzen kann/darf, wird es schon eng mit eigener Fantasie bei vielen gläubigen GW Jüngern. Oder ist es die Furcht vor dem langen Arm der Inquisition? 

 

Einerseits möcht ich miteinstimmen, andererseits führt die eigene Fantasie in den meisten Fällen zu übertrieben starken Profilen und Sonderregeln - es ist tatsächlich ziemlich schwer sich Profile auszudenken, die nicht zu stark sind. Normalerweise sind das ja dann auch Sachen, die man besonders gerne mag - und die sollen natürlich auch was reißen können. Aber damit das funzt brauchts halt viel Arbeit und auch einige Tests. Und dann noch den guten Willen der Mitspieler das zu erlauben. Die Probleme hast du bei offiziellen Regeln halt nicht - selbst wenn die oft genug auch ziemlich unausgegoren sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jup, das ist was dran.

Ich schätze, das einzige Argument das man hier gelten lassen kann, ist dass es eine neutrale dritte Partei geschrieben hat.

Sonst ist es ja mit Regeln so, dass wenn eine Seite gewinnt, die die Dinger selbst geschrieben hat, sich der Sieg auch ziemlich fad anfühlen kann.

Dann aber lässt sich fragen, warum „irgendwer aus dem Internet“ nicht hinreichend unabhängig für eine dritte Partei ist, und dann werden die Argumente zwar nicht gleich unwahr, wohl aber schnell irrational.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Früher hat GW ja die Leute noch dazu ermuntert viel selbst auszudenken und zu basteln. Daher haben sie im Regelbuch zu Weltenbrand auch empfohlen eigene Regeln zu schreiben und die dann aber so auszutesten, dass der Gegner die neue Einheit bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin von der TOW-Ankündigung vor allem überrascht, und in der Folge hobbytechnisch inspiriert worden. Fühlt sich im Rückblick wie ein Funke an, der brach iegendes Unterholz entzündet hat. Jedenfalls sind aktuell Zwerge und Untote in Arbeit, mit 8. Edition als Regelbasis. Alles schön entspannt - und für nichts davon brauche ich GW oder sonst wen für Zukäufe. Eigentich paradox.

 

Der angekündigte Zeitrahmen - i.e. "mindestens zwei Jahre, eher drei oder vielleicht auch mehr" - spricht für ein tatsächlich grade erst gestartetes Projekt. Das Timing spricht auch für die schon vielfach besprochene These von der Kundenbindung, also dass sie damit vor allem vorhandene R&F-Spieler vom weiteren Abwandern abhalten wollen. Beides haben andere schon besser formuliert, muss ich nicht wiederholen.

 

Was ich noch nicht gelesen habe ist, dass es durchaus der Plan sein könnte, tatsächlich Leute ihre alten Armeen rausholen und bespielen zu lassen. Dann ist nämlich in drei Jahren eine Spielerbasis (noch) da, die das ganze von Tag 1 an mit großen Armeen bespielen kann. Jeder hier weiß, wie wichtig eine große und aktive Spielerbasis ist, und für WHF - egal welche Edition - wird sie aktuell eher kleienr als größer. Eine Neuauflage jetzt schon anzukündigen kann da der Input sein, der den kleiner werdenden Teich vor der weiteren Verlandung bewahrt - neues Wasser kommt ja bald.

 

Ich halte es auch für wahrscheinlich, dass GW durchaus die Reaktionen online studiert. Nicht zwecks 1:1-Umsetzung, aber als Stimmungsbild. Einige Trends kommen ja überdeutlich raus, das wird auch GW nicht verborgen bleiben. Immerhin hören sie mittlerweile mehr zu als zu "wir brauchen keine Marktforschung"-Zeiten von Tom Kirby. In einer so frühen Projektphase kann sowas Gold wert sein, und eben auch noch einen Unterschied machen.

 

Das Wishlisten spare ich mir jetzt mal. :D

 

Falls es doch alles ganz anders kommen sollte, habe ich immer noch meine bestehenden Regelbücher und Armeen. Verlieren kann ich dabei nichts, und alles darüber hinaus ist Bonus.

  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.12.2019 um 18:45 schrieb Barbarus:

Der Maßstab wird im 28mm-Rahmen bleiben. Is für mich einfach nur logisch...
Wenn der Maßstab bei ca. 28mm bleibt, können die "Veteranen" ihre Sammlungen nutzen.
Was bedeutet, dass Warhammer mit einem Schlag wieder "DAS System" im Tabletopbereich sein wird.
Was bedeutet, dass es wieder das Spiel sein wird, über das am meisten gesprochen wird, in den Netzwerken, auf YouTube, in den Foren.
Was wiederum die IP stärkt.
Was wiederum alles Faktoren sind, die das Spiel für Neulinge interessant machen und wahrscheinlich auch dazu führt, dass es das erste Spiel ist, mit dem sie Kontakt haben, wenn sie anfangen, sich mit Tabletop zu befassen.
Was wiederum nen hohen Influx von neuen Käufern für die neuen Minis bedeutet.

 

@Darnok  :naughty:

Schön zu sehen, dass auch noch andere Leute die Strategie nachvollziehen können. Bestärkt mich in der Annahme, dass das richtig sein wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Barbarus:

 

@Darnok  :naughty:

Schön zu sehen, dass auch noch andere Leute die Strategie nachvollziehen können. Bestärkt mich in der Annahme, dass das richtig sein wird.

 

Ja, ich war etwas voreilig. Hatte ein paar Seiten des Threads gelesen, dachte mir "jetzt postest du erstmal", und habe dann fertig gelesen. Dann bin ich auch noch darüber gestoßen - ein klassischen "Upps!". Bin jedenfalls in diesem Thema ganz deiner Meinung, und hoffe dass es genau so kommen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade mal bei GW vorbeigeschaut (online) und dasgesehen

 

https://www.games-workshop.com/de-DE/TW_Warhammer_Free_Game_Card

 

Am interessantesten finde ich ja diese Aussage

 

Zitat

Stürze dich in die erbitterten Schlachten von Total War: Warhammer … kostenlos!

Wir haben uns mit Creative Assembly, den Schaffern dieses fantastischen Echtzeitstrategiespiels,

zusammengetan, um dein neues Jahr mit einem Paukenschlag zu beginnen und dir ein kostenloses Exemplar von Total War: Warhammer für den PC zu verschaffen. Um dir dein Spiel zu sichern, musst du lediglich jetzt eine Bestellung auf games-workshop.com aufgeben, und wir schickten dir eine Karte mit einem einzigartigen Code, mit dem du das Spiel kostenlos herunterladen kannst!

 

Das list sich fast so, als hätte GW plötzlich ihr eigenes Spiel entdeckt. 🤣

 

Gruß

 

Fire

 

 

 

bearbeitet von Fire
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb jim:

Quelle unbekannt

Screenshot_20191231-114313~2.png

Die Quelle ist natfka. Meiner Meinung nach sehr mit Vorsicht zu genießen, denn das beschriebene Vorgehen für "Warhammer Fantasy" stellt ja schon eine eindeutige Festlegung dar. Und soweit ist GW in seinen Planungen (zumindest was kommuniziert wurde) noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlich gesagt ist mir ein Regelwerk ziemlich wurscht, ich hoffe auf WHF kompatible Minis. Wenn nicht is auch nicht schlimm, hab noch n paar alte.

Ich lass das entspannt auf mich zukommen.

Am Ende machen die was am meisten Profit verspricht. Das ist Legitim.

  • Like 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt zwar erst mal interessant, ist aber auch nur eine Zusammenfassung dessen, was seit einigen Wochen eh durch die Foren geistert. Ein wenig besser ausformuliert, aber potetniell auch nur besseres Wishlisting.

 

Ich sehe das wie @Milluz: entspannt bleiben, abwarten und Tee trinken, und in der Zwischenzeit Modelle bebunten und Spiele spielen. Wirklich brauchen tu ich kein "neues" WHF, ich habe schon einige im Schrank. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Imperialen können in jeder Edition ab der 4. mitspielen. Modelle brauche ich auch keine, also bin ich da als Kunde eh uninteressant, wenn die Neuauflage nicht was ganz anderes wird. :)

Ab "Inquisitor28" war klar, dass die o. g. Quelle auch nur Wünsche in Fakten umformuliert. Hilft nicht weiter. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ernsthaft?!

 

GW kündigt Wiederauflage an - "Yeah"; "Geil!" "Sooo SUPER!!!"

GW kündigt eventuelle künftige Basis an - "alles shice" "So´n Müll" "lass lieber stecken..."

 

Bildergebnis für facepalm

 

 

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das absolut legitim. Mit der Ankündigung eines "neuen" WH Fantasy hat sich sicherlich jeder etwas Eigenes drunter vorgestellt.

Wenn man nun die 8. Edition nicht mag, und das neue WH benutzt diese Basis, ist das in diesem Fall der worst case. Denn es zerstört gleichzeitig die Hoffnung in dieser Dekade ein WH zu bekommen was dem eigenen Geschmack trifft.

Viele haben auch wegen der 8. aufgehört... Ich z.B.... oder wars noch die 7.?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffentlich wird "Das beste Warhammer aller Zeiten" sich möglichst nah an der 8. Edition bewegten!  :ok:

 

 

 

Dann käme ich gar nicht in Versuchung den Strolchen Kohle in den gierigen Rachen zu schmeißen.  :D

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Teuer wären für mich die Minis, nicht die Regeln und wenn GW keine 180° Wende weg vom AoS Style macht bekommen die von mir keine 3 Cent (Ja ich weiß, viele mögen den AoS Style, ich eben nicht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb Winston:

wenn GW keine 180° Wende weg vom AoS Style macht

Ich bin mir zu 100% sicher, dass sich The Old World vom Stil nicht in die AoS Richtung entwickeln wird. Wenn GW die alte Spielerschaft ansprechen will und die "Marke Warhammer" wieder mehr vermarkten will, würde das ja überhaupt keinen Sinn machen, einen anderen Stil als den bisherigen zu wählen. Die Designs auf den aktuellen Stand bringen und die heute verfügbare Technik nutzen: sicherlich. Einen völlig anderen Weg einschlagen: niemals.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist unter anderem ein Problem was ich mit einer Neuauflage der 8. hätte.

Da war ja schon der Fokus auf mächtige Helden, mit mächtigen Monstern und mächtiger Magie und die R&F Einheiten sind ablative Lebenspunkte fürs Auge.

 

vor 6 Stunden schrieb Raven17:

...ernsthaft?!

 

GW kündigt Wiederauflage an - "Yeah"; "Geil!" "Sooo SUPER!!!"

GW kündigt eventuelle künftige Basis an - "alles shice" "So´n Müll" "lass lieber stecken..."

 

ja ernsthaft, das ist als wenn zuerst eine Neuauflage von Battletech angekündigt wird, und dann sagt man das eine Neuauflage der Dark Age Heroclix Variante wird

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War die achte nicht mehr RnF als die beiden davor?

 

Also sechste und siebte wurde alles von 5er Kav Einheiten gewonnen ^^

Und in der achten dann von Elite Infantrie. (Bis die Rhinoxreiter kamen)

 

Die Standhaft Regel will ich dringend. Das war ja die erste wirkliche RnF Regel seit ich gespielt hab.

bearbeitet von jim
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Kodos der Henker:

Das ist unter anderem ein Problem was ich mit einer Neuauflage der 8. hätte.

Da war ja schon der Fokus auf mächtige Helden, mit mächtigen Monstern und mächtiger Magie und die R&F Einheiten sind ablative Lebenspunkte fürs Auge.

 

 

ja ernsthaft, das ist als wenn zuerst eine Neuauflage von Battletech angekündigt wird, und dann sagt man das eine Neuauflage der Dark Age Heroclix Variante wird

 

 

--- und das ist ja genau falsch.

Man sagt eben nicht "es wird" - GW sagt, "es könnte sein, dass..."

Überhaupt nichts steht fest - es werden Möglichkeiten in ferne Aussichten gestellt; aber hier buddeln alle Gräber, als wärs in Stein gemeißelt; man könnte meinen, das Down nach dem Tanz ums goldene Kalb lässt Euch jeden Rest Vernunft vergessen.

 

Und ja, da bekommt man eher Zweifel am User, als an GW.

Hier geht es um Gerüchte - aber wenn Ihr jedes Mal einen GW-Mitarbeiter erschießt, wenn eins Quer schießt, dann müsst ihr Euch eigentlich über nix wundern, oder? ;)

 

 

BG

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb jim:

War die achte nicht mehr RnF als die beiden davor?

 

Also sechste und siebte wurde alles von 5er Kav Einheiten gewonnen ^^

Und in der achten dann von Elite Infantrie. (Bis die Rhinoxreiter kamen)

 

Die Standhaft Regel will ich dringend. Das war ja die erste wirkliche RnF Regel seit ich gespielt hab.

 

Viele Kav-Einheiten waren zu gut/günstig, ja.

Das ist eine Balancing-Sache.

Aber eine Standhaft-Regel, die es egal macht, wie dein Regiment steht und von wo es angegriffen wird, geht deutlich gegen R&F und ist eine Grundregel-Sache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Raven17:

...ernsthaft?!

 

GW kündigt Wiederauflage an - "Yeah"; "Geil!" "Sooo SUPER!!!"

GW kündigt eventuelle künftige Basis an - "alles shice" "So´n Müll" "lass lieber stecken..."

 

 

GW hat gar nichts konkretes angekündigt, weder eine "Wiederauflage" noch eine "eventuelle künftige Basis". GW hat die Arbeit an einem TOW-Projekt angekündigt, mehr nicht - alles weitere war und ist Fan-Spekulation.

 

Die Quelle vom 31.12. ist... bestenfalls mit Vorsicht zu genießen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.