Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Liebe Hobbyistinnen und Hobbyisten,

 

ab sofort möchte ich an dieser Stelle eine Art Tagebuch pflegen, in dem ich über meinen Weg in "mein" Hobby berichte.

Man kann es "Projekt" nennen, auch wenn mir dies zu abstrakt und gefühllos klingt, da wir "Hobbyleutz" bekanntlich viel Liebe investieren.

Ob ich aber jeden Tag etwas schreiben will und kann, wird sich zeigen... vor allem möchte ich mich nicht unter Druck setzen, wie ich es in der Vergangenheit getan habe.

Hobby soll ja Spaß machen und keinen negativen Stress erzeugen!

 

Vorab erst einmal ein dickes Dankeschön @Balduin, der mir durch sein wunderbares Wirken auf YouTube so viele Stunden Hobbybegleitung war, ist und sein wird.

Außerdem ist er mit seinen Inhalten der entscheidende Faktor, warum ich den Plan gefasst habe, mittelfristig zwei Armeen für die 8. Edition Warhammer Fantasy Battle aufzustellen.

Dies, obwohl ich im Bekanntenkreis niemanden habe, der dieses System noch spielt; hierzu aber später mehr.

 

Zu meiner Person: Ich trage unter Hobbyleuten den Spitznamen "Exxe", der aus einer langen Geschichte von World of Warcraft-Charakteren rührt, die alle irgendwie ein "exxe" im Charnamen trugen.

So kristallisierte sich die Bezeichnung "Exxe" im Sprachchat TS schnell heraus. Mittlerweile bin ich 46 Jahre geworden (Bj. 1973), verheiratet und kinderlos. Wohnort: Ruhrpott! ?

WoW spiele ich zur Zeit nicht mehr, hatte "Classic" angetestet, aber es fehlen leider die richtigen Leute von "damals", um das Herzgefühl wieder ins Spiel zu bringen.

 

Seit meiner Kindheit habe ich bereits eine Schwäche für Plastikpüppchen.

Ende der 70er-Jahre begann ich als Kind mit dem Sammeln von Star Wars Figuren (Vintage) und Raumschiffen, mit denen ich natürlich auch sehr viel spielte.

Diese Figuren und Schiffe habe ich nie abgegeben. Bald werden sie in meinen neuen Vitrinen einen Platz finden.

 

Als Teenie begann dann eine Zeit, in der ich mit meinem Cousin "Das Schwarze Auge" spielte. Diese Fantasie-Welt faszinierte mich sehr.

Zudem entdeckte ich Anfang der 90er-Jahre dann das Sammelkartenspiel "Magic The Gathering".

Auch hiervon hortete ich zigtausende an Karten, die dann irgendwann gut verpackt im Keller landeten (genau wie meine Star Wars-Figuren).

Diese kramte ich dann vor circa 3 Jahren wieder heraus, stockte mit neuen Karten auf und verliebte mich in das "Commander"-Format, das ich auch heute noch gerne spiele.

 

Bei einer Verkaufsaktion in einem Spielwarenladen konnte ich damals auch zwei Hauptsets der "Claymore Saga" und einige "Addons" ergattern.

Mit meinem Bruder und Freunden spielten wir auf dem Wohnzimmerboden mit zwei aneinandergelegten Spielmatten und einer Vielzahl an Figuren.

Leider sind die Spiele heute verschollen. Niemand kann sich erinnern, wo die kostbaren Boxen abgeblieben sind.

Damals hat mir das "Figurenschieben" schon die größte Freude bereitet.

 

Aber irgendwie wurde es bei mir dann Still in den Bereichen Fantasy- und Figurenhobby sowie Kartenspielen.

Ich suchtete World of Warcraft!

 

Aber immer, wenn ich an einem Laden namens "Games Workshop" vorbei gelaufen bin, haben mich die ausgestellten Figuren irgendwie magisch angezogen.

Da ich mir aber nicht zugetraut habe, solche Figuren auch nur ansatzweise zusammenzubauen bzw. auch nur einen sinnvollen Farbklecks auftragen zu können,

blieb es lediglich beim Anschauen. Es waren aber speziell die Fantasy-Dinge, die den speziellen Reiz auf mich ausübten. 

Mit diesen Orks mit Maschinengewehren und komischen Panzern konnte ich gar nichts anfangen.

Orks brauchten für mich einfach fette Äxte und Zweihänder.

Aber es blieb ja nur beim Anschauen...

 

Irgendwann in 2017 hatte ich dann eine Begegnung mit einem Mitglied eines ortsansässigen Tabletop-Spielclubs.

Hier sollte eine Gruppe zusammenkommen, die Magic The Gathering im Club etablierte.

Natürlich war meine alte Liebe zu den Karten sofort geweckt und ich meldete mich im Club an.

Dort kam ich dann - wie soll es anders sein - in Kontakt mit Tabletop-Spielern, die Warhammer 40K, Age Of Sigmar, Star Wars Legion, Infinity, Guild Ball usw. zockten.

So begann ich dann mit meiner ersten 40K-Armee, den Primaris Space Marines aus der Dark Imperium Grundbox.

 

Und genau hier beginnt meine Hobby-Leidensgeschichte.

Natürlich möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass diese aus meiner Sicht verfasst ist.

Okay, dann fange ich einmal an mit "Mimimi"... es darf bemitleidet werden...

Ich wollte nicht, wie ca. 80% der 40K-ler im Club, unbemalt bzw. nur grundiert spielen. Punkt.

Also benötigte ich ca. drei Monate, um knapp 1.500 Punkte Space Marines bemalt auf den Tisch zu stellen.

Dass ich ein Meisterpinsler bin, möchte ich bestreiten... trotzdem bin ich stolz auf dass, was ich geleistet habe. ?

Es kam zu genau zwei Partien 40K, dann waren die möglichen Mitspieler generell nicht mehr an 40K interessiert und sind - wie es Hobbyschmetterlinge tun - 

zum nächsten System gewandert. Star Wars Legion war jetzt an der Reihe.

 

Hm... da hatte ich ja noch mein Magic-Spiel: Denkste, denn auch hier sind die Schmetterlinge plötzlich zur nächsten Blüte geflogen.

Zwischendrin hatte ich noch ein kurzes Intermezzo in X-Wing, aber wegen der kommenden 2. Edition wollte hier auch niemand mehr ran.

Okay, jetzt war plötzlich Dust1947 im Club im Anmarsch... also habe ich mich hinreißen lassen, eine tolle Truppe aufzustellen.

Kurz darauf war auch dieses System im Allgemeinen wieder vom Tisch, man kaufte jetzt AoS Warcry...

Hups, also schnell wieder ein paar 100 Euros in neue Püppchen und neue Boxen investiert.

Aber, unbemalt macht es mir kein Spaß... daher begann ich das Pinseln.

Und was soll ich sagen? Als ich fertig war, waren die bunten Schmetterlinge wieder weiter gezogen... ?

Weitere Details möchte ich den Lesern und Leserinnen ersparen.

 

In einer stillen Stunde ist mir ein Spruch von unserem @Balduin , mit dem ich virtuell in meinem Hobbyzimmer so manche Stunden Figuren bemalt hatte, 

wieder ins Gedächtnis gekommen:

 

"MACH DEIN HOBBY!"

 

Ja, verdammt nochmal, ich will ja eigentlich nur "mein Hobby" machen. Aber was mache ich? Ich laufe die ganze Zeit nur irgendwelchen Trends und Hypes hinterher,

die mich am Ende nur stressen und einen Haufen Geld verbrennen!

Beispiel: Ich kaufe mir den Index für das Imperium, kurz darauf gibt es mehrere Erratae, den Codex Space Marines, wieder Errata, zwei weitere Bücher, die schon ein paar Tage

nach Veröffentlichung wieder durch ein Errata überholt sind und und und....

Nichts gegen GW, die machen wunderbare Figuren und Spielsysteme, aber die wissen ganz genau, wie sie ein Spiel unübersichtlich machen können (vom Geld-aus-der-Tasche-ziehen ganz zu schweigen).

 

Aber ich möchte etwas Bleibendes, etwas Ruhiges... einen Hobbyanker im Leben!

 

"Mach Dein Hobby!"

 

Dann war es mir klar, was ich möchte. 

Ich möchte in einer Fantasie-Welt wunderschöne Puppen auf wunderschönen Tabletts über eine wunderschöne Landschaft schieben.

Ich möchte ein System, was sich nicht bzw. nicht rasend schnell verändert.

Ich möchte etwas Langlebiges und einen Teil meiner Kindheit zurück.

 

Das ist genau das, was ich nun tun und hier dokumentieren werde:

Es werden eine Armee mit Chaos Dämonen und eine Armee mit Hochelfen aufgestellt.

Alle Figuren werden nach Regeln der 8. Edition WHFB mit passenden Eckbasen versehen.

 

Was mein "Projekt" etwas schwieriger macht ist, dass ich die Truppen auch spielbereit für das System "Kings Of War" nach der 3. Edition haben möchte.

Aber hierzu später. Genug für heute.

 

Ich muss morgen früh raus, also gute Nacht, liebe Hobbyleute.

 

Euer Exxe.

 

 

 

——————————————————————————

 

Stände der aktuellen Miniprojekte  (WHFB):

 

600 Punkte Dämonen des Chaos 

120 Punkte - Kreischer des Tzeentch

198 Punkte - Zerfleischer des Khorne
186 Punkte - Rosa Horrors
100 Punkte - Herold des Khorne

 


 

1. Bemalprojekt für Balduin

450 Punkte  - Fürst der Waldlichtung auf Walddrache

ca. 65-200 Punkte - Necrarch

 

 

bearbeitet von Exxe
  • Like 15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, moin,

 

wenn mir WHFB doch alles bietet, warum also auch noch Kings of War?

Weil ich theoretisch KoW mit den WHFB-Figuren spielen kann und

das System genau das bietet, was ich mir wünsche:

- Fantasy-Figuren in einem Fantasy-Setting schieben

- eine gewisse Langlebigkeit der Editionen und Regeln

- zur Zeit mehr Mitspieler in meinem Umfeld als WHFB

- ein verdammt gutes Regelwerk, das Spielspaß erzeugt

 

Nun ist es aber so, dass bei WHFB die Tray-Größen den aufgestellten Minis angepasst werden. Bei KoW hingegen existieren gewisse „Fußabdrücke“ (Maße), die eine Truppe, ein Regiment oder eine Horde aufweisen soll. Es verbleiben im Kampf auch stets alle auf dem Tray befindlichen Minis auf demselbigen, bei Wunden wird keine Mini entfernt.

Daher können theoretisch weniger Minis auf das Tray als „vorgesehen“. Es entscheidet im Grunde die Abmessung des Trays über die Einheitengröße.

Standardmäßig hat die KoW-Infanterie eine Base von 20mm, meine Pink Horrors aber 25mm.

Bei einem KoW-Regiment aus Infanterie kämen so 20 Minis auf ein Regiment, aber bei mir sind es dann halt nur 12 Stück, da ich die Tray-Größe einhalten muss.

 

Was ist bisher passiert?

- ich habe mir ein Starter-Set „Daemons of Tzeentch“ besorgt.

- als momentanen Kairos Fateweaver-Ersatz habe ich eine Resinfigur von Kromlech bestellt,

  bis ich irgendwo ein altes Originalmodell ergattern kann

- bei Fantasywelt wurden Eckbases mit Neodym-Fassung geordert
- von einigen Hobbyleutz habe ich schon sehr gute Tipps für mein Vorhaben gesammelt

- ich habe bereits mit den ersten Bastelarbeiten begonnen...


?

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir übrigens empfehlen, dich etwas breiter nach Tabletopclubs umzuschauen, gerade im Ruhrgebiet sollte es da diverse geben. 

Da ist die Auswahl an verspielten Systemen meist größer und die Leute auch etwas ausdauernder bei der Sache.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein wunderschönen guten Morgen allerseits,

 

heute geht es mit einem kleinen Update meiner bisherigen Tätigkeiten weiter.

Da ich so gut wie keine Erfahrungen mit Beiträgen in Foren habe, hoffe ich, dass ich die Bilder hier gut einbinden kann. ?

 

...

 

Okay, es funktioniert. ?


Bisher komplett gebaut sind die drei Flamer, die 10 Pink Horror sowie 3 Blue Horror, die ich aber als Pink Horror verwenden werde. Die Regimentsbase ist fertig gekauft von Mantic für Kings of War. 

24F4B96C-9294-4C71-9AE4-3BFAE74A4906.thumb.jpeg.b5cdb4eb2ceeb6e3d94267b615e0a79b.jpeg

 

 

Als Ersatz für Kairos Fateweaver habe ich bei Kromlech.eu ein Modell aus 

Resin geordert. Es ist circa 8,5 cm hoch bis zu den Flügelspitzen, ungefähr 14cm bis 

zum Stabende. Ich finde es für eine 50mm-Base etwas zu wuchtig. Später werde ich es

durch ein Original ersetzen.
D5C39887-B33E-41CA-95E2-60D421CDBAC5.thumb.jpeg.e6ff7791e5f2a05448b5859c12bc8292.jpeg

 

8273FC88-DB86-48FC-9460-87C80C2CB061.thumb.jpeg.844c7716bee7436802fa581a99000ae4.jpeg

 

Das Modell des Exalted Flamer muss auch auf eine 25mm Base. 
Dafür habe ich den Körper etwas eingekürzt und aufrechter geklebt. 
Die Arme sowie die Flammen werden noch verändert.

Danke für die passenden Ideen @FireWok.

Rechts oben habe ich bereits ein wenig an der Disc für den Herald gearbeitet, der auf den

Streitwagen soll.

1D5B3076-A73B-481F-9B69-D0DF24EF69F6.thumb.jpeg.893294729de258d385e1f47003a66dd6.jpeg
 

bearbeitet von Exxe
  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.12.2019 um 10:04 schrieb Kernspalt:

Ich würde dir übrigens empfehlen, dich etwas breiter nach Tabletopclubs umzuschauen, gerade im Ruhrgebiet sollte es da diverse geben. 

Da ist die Auswahl an verspielten Systemen meist größer und die Leute auch etwas ausdauernder bei der Sache.

Hallo @Kernspalt ?

 

das werde ich machen, sobald eine bemalte und spielbare Truppe bereit ist.

Hier im Umkreis sind viele aktive Clubs.

Wichtig ist mir natürlich, dass ich mit der Zeit eine „feste“ Spielgruppe habe.

Dieses Flattern von System zu System, ohne sich einmal richtig mit den Tiefen 

des jeweiligen Spiels befasst zu haben, finde ich sehr schade. Dieses „Ständig auf der Suche sein“ passt einfach nicht zu mir.

 

???

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...dann noch eine nette Lieferung von Fantasywelt erhalten: drei verschiedene Sandsorten und Kork für die Basegestaltung, sowie Ferro-Klebefolie.

Dazu möchte ich auch später noch den roten AK Primer ausprobieren, wenn sich 

Khorne-Dämonen in die Truppe mischen. 
B8BFCD80-CD23-48C5-AEE9-53E64FADE28E.thumb.jpeg.a72627bba71e829a8f533d571af20093.jpeg

 

  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Balduin:

Sehr gut, geht ja Schlag auf Schlag bei dir :zwerg:

Mir macht es auch richtig Spaß!

Es ist eben ein wunderschönes Hobby... ??‍♂️

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann mal willkommen hier im Forum und viel Erfolg bei deinem Projekt!

Ich bin auf die ersten Farben gespannt :)

 

Ich hab absolut keine Erfahrungen mit TT-Clubs, eher mit kleinen Spielegruppen mit denen man auch Kampagnen spielt. Aber ich kann deinen Unmut über die Schmetterlinge sehr nachvollziehen.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen @malkavienne, guten Morgen allerseits,

 

danke! ?

Ich möchte die Farben relativ "klassisch" halten... pink, blau usw.

Ob mir das am Ende so gelingt, wird sich zeigen. Heute plane ich die Screamer zu bauen und zu "stielen".

Wenn dann der Steitwagen steht, werde ich mit der Grundierung und Bemalung per Airbrush beginnen. Wenn mir das nicht gefällt, werde ich in der Technik umschwenken... zum Glück bin ich überall gleichmäßig mies veranlagt! ??

Nein, ich werde natürlich mein Bestes geben, versprochen!

?

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, hier geht ja richtig was!

 

Und genau richtig entschieden übrigens, nicht von Schmetterlingen entmutigen lassen. Es gibt auch solide Spieler, die länger als zwei Monate bei einem System zur Stange halten.

Im Ruhrpott findest du garantiert Gegner, der Pott ist ja sowas wie das Warhammer-Paradies von der Spielerdichte (oder war es früher zumindest).

 

Um kompatibel mit KoW und WHF 8. Edition zu sein, kannst du dir ja überlegen, ob du die KoW Bases als "Regimentsfüller" für die Warhammer Fantasy - 8te Edi verwendest. Da braucht man eh sau viele Modelle. Und dann fällt das gar nicht arg auf, wenn man eben in der Fläche ein "count-as" x-Modelle Base für KoW drin stehen hat. Oder?

 

 

 

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Moscha: ja, das ist eine gute Idee. ??? 
Ich spiele „nebenbei“ momentan ja auch hin und wieder Systeme, die ich dank der Schmetterlinge angefangen hatte. Aber eben nicht leidenschaftlich... 

 

Was habe ich heute geschafft?

die Screamer aus dem Starter sind geklebt und auf Stielen befestigt.

 

Dann habe ich noch Material zum Basen und zur Herstellung von Grasbüscheln bekommen.

Da gab es bei TB TV so ein tolles Video drüber.

 

Morgen setzte ich mich dann an den Rest vom Streitwagen.

Ich werde diesen aber in „logischen Teilen“ lassen zum einfacheren Bemalen.

39126346-AFAC-4938-90E5-B975B57B5FC3.thumb.jpeg.d6ed57682167b77bead5fc58d7aac7d6.jpeg

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...da hat dieser Wahnsinnstyp, unser lieber @Balduin, mir eine irre Freude bereitet:

- das dicke Regelbuch

- zwei Armeebücher

- ein Set Schablonen 

- Hochelfen aus der Blutinsel-Box

 

...und das alles als Geschenk! ??????????

Danke! ?????
8D28DC45-7A74-447D-AD7B-A3CBA9576028.thumb.jpeg.d31f1cc8236ac9ef5e54d468b1c3a4b4.jpeg


43C02555-C8CB-4278-82EA-DC0FB597122A.thumb.jpeg.22447471878c98ed221df4b6620778c0.jpeg

 

Wie soll ich denn heute noch weiter basteln?

Ich glaube, ich muss erst einmal lesen und bunte Bilder gucken!

bearbeitet von Exxe
  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ach ja, damit ich es nicht vergesse: dann wurde noch das Starter-Kit für das statische Gras von MarkeEigenbau nachgesendet...83832E26-4E02-4D4F-8C26-F7C432D42D00.thumb.jpeg.cb8e89ec15e232235a842f0625b6272e.jpeg

 

67941329-E7C8-40AB-9EA3-B1914AED74FD.thumb.jpeg.9774245c22cd4e452bf37938312389d2.jpeg

bearbeitet von Exxe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na da bin ja mal gespannt was noch kommt und wie Deine Minis bemalt aussehen! :popcorn:

 

Was Kontinuität angeht, so sammele ich meine Dawi Zharr seit 1988/89 und habe die noch immer ... und es werden mehr! :ok:

 

Aktuell habe ich für mich SAGA - Ära der Magie entdeckt und kann dort (da kleinere Truppenmengen benötigt werden) auch andere Armeen, wie Melniboner, Untote, etc.sammeln. Wenn es klappt und nicht wieder was dazwischen kommt, werde ich demnächst mal mit meinem Sohn spielen.

 

Btw. wo im Ruhrgebiet bis Du zuhause?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend, @Zanko!

 

Ich komme aus Oberhausen. ?

Finde es bemerkenswert, wenn jemand so lange bei einer Sache ist.

Gerade in der heutigen Zeit ist ja sonst alles so schnelllebig, und es muss immer flott was Neues her...

 

„SAGA - Ära der Magie“ sagt mir etwas.

Ich hatte mir auf der Spiel in diesem Jahr am Stand von Stronghold Terrain die Banditos für Dead Man‘s Hand zugelegt. War meine erste Erfahrung mit Metallfiguren und Contrast Paints.

Die Truppe hat bereits den ersten Sieg eingefahren... ?

 

BBDADA97-2C7A-4DA2-88F3-C872CE0AF768.thumb.jpeg.02659239f8453f8ffad7c264ae43a433.jpeg

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Exxe:

Finde es bemerkenswert, wenn jemand so lange bei einer Sache ist.

Gerade in der heutigen Zeit ist ja sonst alles so schnelllebig, und es muss immer flott was Neues her...

 

Naja .. ich bin ja auch schon älter und somit auch konservativ, muss man als (Chaos-)-Zwergenliebhaber auch sein - ist eine Grundvoraussetzung um die richtig würdigen zu können! :D

 

Übrigens finde ich den "Kairos Fateweaver" von Kromlech schon cooler als das Originalmodell von GW - bin gespannt wie es bemalt aussehen wird!

bearbeitet von Zanko
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...obwohl es mir heute gesundheitlich nicht so doll geht, wird grundiert und Grundfarben aufgesprüht. Die Farb- und Lösungsmitteldämpfe machen wenigstens ein wenig „happy“... ??

3743E8D6-4812-482E-A1AA-F39D3E7F887A.thumb.jpeg.16416d64641ce24eb3c16ffdf9a8121a.jpeg

  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, das ist die verrückte Truppe nach den Airbrush-Arbeiten.

Die Horrors haben drei Farbtöne abbekommen, die Screamer zwei.

Alles andere werde ich mit dem Pinsel herausarbeiten.

155D725B-DA76-4D65-B84A-1B446D7F95A4.thumb.jpeg.9a116fa54b92cb0d13c1ea3c2595af02.jpeg

 

EADB4222-4ECB-4EA6-BC53-0F2221F24965.thumb.jpeg.f27c275da8ccb2d30b62160d25d3daf2.jpeg

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.