Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

wir wagen den nächsten Schritt und starten neben unserem Online-Shop und den Präsentationen auf Messen jetzt auch einen YouTube-Kanal mit unseren Produktpräsentationen, Partner-Vorstellungen und anderen Formaten.

 

Von daher sind wir natürlich sehr auf Feedback angewiesen .....

 

 

 

 

Das sind so zwei Beispiele, wie wir uns das vorstellen.

 

Es wäre toll, wenn ihr uns ein wenig eure Meinung über diese Idee oder diesen Ansatz schreiben würdet.

:-)

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Das neue Video ist online - schaut einfach rein, gerne auch kommentieren und liken .....

Und wer auf dem laufenden gehalten werden will - Abo und Glocke nicht vergessen 😉

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ich zu viel versprochen?

Knoten auf der Rolle hatte ich sogar vergessen zu erwähnen.

Mess mal auf 10m in Abständen den Durchmesser.

Bei mir ging der rauf bis über 2mm...so das dieser Schrott nicht mal mehr durch den Bowden ging.

Auch beim alten A8 mit direct Drive lief es nicht besser..Hotend ständig dicht.

Zum Vergleich...mit keinem anderen Material hatte ich bislang eine Verstopfung. 

Das schwarze Teil hatte ich Dir ja gezeigt...meine drucke mit OWL sahen alle so aus.

Mag sein das manche Glück haben.

Ich fass das Zeug jedenfalls nicht mehr an.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe ein kurzes Video über den 2. Teil der Star-Wars-Legion Terrain-Serie online gestellt ...

Da geht es um Naboo Gebäude von Jeffrey Glass. 

Wer sich für Star Wars interessiert sollte sich das Video anschauen .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Star Wars-Gelände:

 

Ich habe mir das Video mit der Tatooine-Architektur angeschaut, und kann dazu gerne was sagen. Vorneweg kurz zu mir - damit ihr wisst, wo ich herkomme:

 

Ich baue selber Star Wars-Modelle als exakte Repliken der verwendeten Studiomodelle, und habe bereits als Kind das Design und die Ästhetik von Star Wars studiert, habe also ein ganz gutes Verständnis von dem Design-Alphabet, das Star Wars benutzt.

 

Die Formen und Proportionen der Tatooine-Gebäude sind sehr gut getroffen. Mir gefällt auch, dass an einigen Fassaden abgebröckelter Putz dargestellt wird, oder nachträglich außen angebrachte Technik mit ensprechend improvisiert wirkenden Leitungen. Das geht schonmal in die richtige Richtung. Auch das Design der Türen ist gelungen.

 

Als Modellbauer kann ich das sehr gut als Grundlage nutzen, um daraus richtig detaillierte und lebendige Szenen zu gestalten - mit entsprechenden zusätzlichen Eigenbauten, durch welche die gezeigten Gebäude ergänzt werden. Und an diesem Punkt möchte ich einen konstruktiven Verbesserungsvorschlag machen:

 

Die gezeigten Gebäude sind schonmal ein sehr gute Basis. Ich hätte an den Außenflächen bei einigen Gebäuden noch mehr Verwitterung in Form von abgebröckeltem Putz und anderweitig beschädigten Fassaden untergebracht. Wenn ihr aber Star Wars-Fans wirklich begeistern wollt, schlage ich für Tatooine ein paar 'Accessoires' vor, die seperat produziert werden und mit denen man den Gebäuden Leben und Benutzung hinzufügen kann:

 

  • Konsolen und Retrofit-Technologie (wie Klimaanlagen), die man nach Belieben an Fassaden anbringen kann, und durch welche die Außenflächen visuell interessanter werden
  • Baldachine aus Gewebe, die man nach Belieben an Außenfassaden über Türen, Terrassen und Ladenfronten anbringen kann
  • Container mit Schrott und Abfall, sowie Tränken mit Wasser für all die Dewbacks, Banthas und andere Nutztiere

Mit diesen wenigen zusätzlichen Elementen, die man in ein paar Variationen herstellen kann, wird es auch für unerfahrene Modell- bzw. Diaromenbauer einfach, eine lebendig wirkende Tatooine-Szenerie herzustellen.

 

Apropos: Den großen Transportcontainer auf der Landeplatform finde ich klasse - es ist der Typ Transportcontainer, der von den GR-75 Transportern befördert wird, den die Rebellen als Transporter verwendet haben und von denen ein sehr rostiger auch in Mos Eisley auf Tatooine gestanden hat:

 

Bildergebnis für rebel transport gr-75

 

Bildergebnis für rebel transport gr-75

 

 

Referenzmaterial zu Tatooine:

 

Bildergebnis für tatooine mos eisley

 

Bildergebnis für tatooine mos eisley

 

Bildergebnis für tatooine mos eisley

 

bearbeitet von Zweiundvierzig
Typos...
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.2.2020 um 15:11 schrieb Dioramawelt:

es kommen noch Filamenttests mit "Das Filament" und "Filamentum" .... ich denke da sieht es besser aus - aber wer weiß?  :-)

 

Ich rechne da mal nicht mit Überraschungen.

 

Habe mir mal ne Rolle für knapp 13€ gegönnt.

Von Noyes..bzw Netco in Kupfer.

Über den Farbton ob das wirklich Kupfer ist kann man streiten.

WP_20200218_11_46_35_Pro.thumb.jpg.d4ce1b9a18207efa614d2320e9a642d7.jpgWP_20200218_11_46_56_Pro.thumb.jpg.e76a8328288f3ed28a83b35517c2b477.jpgWP_20200218_11_47_36_Pro.thumb.jpg.afd07912535c7afaf6b66dfee0db279b.jpg

Vakuum verpackt mit zwei "Zuckertüten".

WP_20200218_11_48_03_Pro.thumb.jpg.566ac58e0234ef095cc043914bd1c55f.jpg

 

Wicklung geht besser.

Habe ich aber schon deutlich schlechter gesehen.

WP_20200218_11_49_08_Pro.thumb.jpg.9f2c7ff51e9f5537013776fdbcca3a5d.jpg

 

Habe die Rolle im I3Mega.

Drucke mit meinen Standard Einstellungen.

Haftung auf der Ultrabase wirklich gut.

Der erste Layer sitzt sofort, kein geknösel oder geschmiere.

Gaaanz leichtes stringing an manchen Ecken.

Druckbild nicht so schön wie zb. beim Eco Pla...das kostet aber auch knapp 8€ mehr die Rolle.

Bei meinen Eulchen unschöne stellen bei Überhängen, zb. Schabel oder Ohren.

WP_20200222_11_28_03_Pro.thumb.jpg.84071f00e80badaa582b3b78a3a2ec92.jpg

 

Insgesamt wirkt das in 0,2 alles ein wenig "rauher"...

Wohl nicht das Filament für Objekte mit vielen oder feinen Details.

Allerdings kann man mit ein wenig Slicer Spielerei da sicher noch einiges rausholen.

Für gröbere Drucke, oder Modelle mit weniger Details, finde ich das Material gar nicht schlecht, erst recht für den Preis.

Ich habe die Rolle schon über 40h im Druck, bisher keine Probleme bei der Wicklung.

Habe mir mal Bronze nachgeordert..bin gespannt.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herrjeh...

sind die Kabel am Prusastepper echt fix?

Das ist ja blöd.

Komplette Kabelage uffmachen..^^

 

 

Kaputte Stepper hatte ich bislang noch nicht, dafür zweimal die Plastikfeeder geschrottet...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.