Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

vor 33 Minuten schrieb Bayernkini:

Nur wenn man als 28-15mm Spieler krampfhaft versucht, das genau so (detailiert) zu bemalen, wie eben diese großen Scales.

Und da haben eben die meisten dieser Spieler (nicht abwertend gemeint) ihre Probleme, über ihren "bemalerischen" Horizont zu blicken und über ihren "bemalerischen" Schatten zu springen 😎

 

Öhm, da bin ich eh kein Maßstab..ich krieg auch 28mm kaum gescheit bemalt.

Alte unscharfe Monokel...zitternde Werkzeuge und so..:notok:

:ok:

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und dann war da noch der Testdruck für 6 mm .....

 

Ich gebe es ehrlich zu - ich habe nicht die geringste Ahnung was das ist - aber ich würde sagen - Soldaten ohne Fahne, mit einer Fahne und mit 2 Fahnen ....

oder irgend etwas ähnliches???

 

 

IMG_20200222_203441.thumb.jpg.82bed48deb45b11f5a06a9f677d640e9.jpg

IMG_20200222_203452.thumb.jpg.852799e4b5517008b0c258dd9096b3c5.jpg

 

IMG_20200222_203455.thumb.jpg.81b360a7db9d0579fdf9dc6a9fb15bbe.jpg

IMG_20200222_203500.thumb.jpg.f7cc94f0dd07be52373cd2c30f4c9956.jpg

 

naja - die Insider werden schon was erkennen :-)

 

Und ich bin ja lernfähig und gespannt was ihr da alles seht :-)

 

 

 

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

# Gebäude 2mm

Potzblitz!

Und wie ich sagte, zumindest an der Mauer gibt das eine passende Struktur.

Darf man auch nicht vergessen, dass die Bilder so sind, als würde man - was? - max 10cm mit dem Gesicht dranstehen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Drachenklinge:

# Gebäude 2mm

Potzblitz!

Und wie ich sagte, zumindest an der Mauer gibt das eine passende Struktur.

Darf man auch nicht vergessen, dass die Bilder so sind, als würde man - was? - max 10cm mit dem Gesicht dranstehen.

 

noch näher - das sind Zoom-Aufnahmen ... das Original ist ja nur für 2 mm, die kleinen Häuser sind insgesamt 6 mm groß, die große Kathedrale ca. 65 mm ....

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sag ich doch...fitzelig.

Mit bloßem Auge nur zu erahnen..:ok:

 

Mal im ernst, die Sachen sehen doch gut aus für den Maßstab.

Da braucht man den Aufwand in Resin doch gar nicht mehr betreiben.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich auch. Die sehen Spitze aus. Hätte ich jetzt so auch nicht gedacht. Und ganz ehrlich, wenn ich mir die Häusschen nicht direkt vors Auge halte, dann sieht man auch keine Rillen mehr. Super Arbeit.

Aber was das da in 6mm sein soll kann ich bei bestem Willen nicht erkennen. Aber vermutlich sollen das wirklich Infanteristen sein.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Aber was das da in 6mm sein soll kann ich bei bestem Willen nicht erkennen. Aber vermutlich sollen das wirklich Infanteristen sein.

 

Die "6mm" Infanteristen sind in Wirklichkeit 2mm Infanteristen.

Wenn du eine Seite zurückblätterst, siehst du sie bemalt bei dem Bild von mir mit den ebenfalls bemalten Häuschen

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Bayernkini:

 

Die "6mm" Infanteristen sind in Wirklichkeit 2mm Infanteristen.

Wenn du eine Seite zurückblätterst, siehst du sie bemalt bei dem Bild von mir mit den ebenfalls bemalten Häuschen

 

Nein das sind tatsächlich 6 mm Infanteristen - die sind wesentlich höher als die 2 mm die ich dir geschickt habe!

Das sind die einzigen 3 Modelle die Zach in 6 mm im Paket hat.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Das sind die einzigen 3 Modelle die Zach in 6 mm im Paket hat.

Zitat

Aber was das da in 6mm sein soll kann ich bei bestem Willen nicht erkennen. Aber vermutlich sollen das wirklich Infanteristen sein.

 

Dann sag mir doch mal die Dateinamen, die muß ich bislang übersehen haben.

Und es wär mehr als seltsam, wenn es tatsächlich 6mm Figürchen wären.

 

 

bearbeitet von Bayernkini
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hier sind die Dateinamen ...

image.png.d62873edc55d5d7c1e71bd99dd28d44a.png

 

Der Slicer sagt 5 mm Höhe ....

image.thumb.png.e982183a13e427df7b82a123ab1f602b.png

 

und das ist der direkte Vergleich:

Links 2 mm - rechts die anderen .... könnten die Maßstab 3 mm sein wenn sie für 6 mm zu klein sind???

IMG_20200223_102124.thumb.jpg.d7e97fa2170de21491692578ccc34e90.jpg

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Master-Cat-20mm-2-Rank-2-Flag.png

 

Das sind die normalen 2mm Infanteriebasen.

Dazu muß man sich aber erst durch die FMS Seite (vor allem Library) lesen ;)

 

Es gibt zwar einige "Epic" Figürchen, die haben mehr Abstand zueinander und sind ca. 2,5mm groß

aber man muß wissen, was Zach eigentlich darstellen will. Ob nun jeder das so bemalt, ist wieder eine andere Sache, sprich ich habe die Bajonette in dem Sinn nicht bemalt.

 

 

 

 

 

 

2mm-test.png

 

 

20200202-191846.jpg

 

Für 6mm wären sie bischen zu stark abstrahiert gewesen. Aber da wir ja, auch in Bezug auf Bemalung und dann Sicht auf Arm-/Spiellänge von 2mm reden,

sind diese abstrakten Figuren dann eben nicht mehr so abstrakt.

Ich weiß, vor allem "Großscale" Spieler haben die Sucht/Bedürfnis, jede Figur 5cm vor die Nase zu halten um sie zu beurteilen, aber wie gesagt,

diesbezüglich sind wir in dem Scale auf dem total falschen Dampfer.

 

Und wenn du dieses Bild aus der FMS Webseite anguckst, hat man hier wie ich, die Bajonette auch nicht bemalt sondern die eigentlich für das "Gesicht" genutzt

rs=h:650,cg:true,m.

 

bearbeitet von Bayernkini
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bajonett ... ich habe das für Köpfe gehalten .... ^.^   Asche auf mein Haupt  :-) 

Ich muss in diesen (für mich ganz neuen) Maßstäben noch viel lernen .... super dass du da solche Geduld mit mir hast 😉 

 

Und "Großscale" ... ich komme aus 1:22,5 ....  :-)    28 mm ist für mich immer noch der Minimaßstab :-) 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Ich muss in diesen (für mich ganz neuen) Maßstäben noch viel lernen .... super dass du da solche Geduld mit mir hast 😉 

 

Kein Problem, bzw. dieselbe Sichtweise haben die meisten aus dem Großscale. Und wie ich es auch schon geschrieben habe,

bin ich froh daß ich zumindest in dem Fourm noch keine, im wahrsten Sinne "diskriminierenden/beleidigenden" Kommentare zu dem Microscale, gelesen habe,

das ist in manch anderen deutschen Foren anders.

 

In England/USA geht man mit diesen Microscale ganz anders um, daher gibts ja bislang auch nur dort entsprechende Anbieter.

bearbeitet von Bayernkini
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier noch ein Vergleich mit der "Epic" Range. Hier gibts Abstände zwischen den einzelnen Figuren und die sind wie gesagt auch bischen größer (und ev. für 3mm geeignet).

 

2mm-epic-test.png

 

Hier der Text aus dem FMS Studio:

Some models in the Forward March Studios Libary are labeled as "Epic" models.  These models are slightly different from the rest of the Forward March Studios range.  They are at 2.5mm scale, which provides more room for detailed painting that standard 2mm.  The Epic Range is not as expansive as the regular 2mm range, but contains all of the basic troop types needed to create a horse and musket army, including pike models for the early part of the period.

 

The 2mm Epic range will appeal to those collectors who like the strengths of 2mm but want more room and space to fit uniform details onto the models.  The models can be used with the regular 2mm Forward March Studios buildings by printing the building at 125% regular size.  Alternatively, the regular sized buildings will work just as well with these figures. 

 

rs=w:1240,h:620,cg:true

 

ftzY4ks.jpg

 

UEWiDgP.jpg

 

S8Go181.jpg

 

So könnten dann diese Epic Figürchen ausschauen, wenn man denn auch die Tschak-Bommel usw. bemalen/andeuten will.

(Bilder aus dem FMS Forum)

 

Oder hier Österreicher, sogar mit angedeuteten Rucksack

3MHB7Rp.jpg

 

bearbeitet von Bayernkini
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe einen guten Freund - der sich sehr für ACW interessiert (diese Geschichte ist aus irgend einem Grund ein Hobby von ihm) - und dem habe ich von dieser 2 mm Option erzählt.

Der ist  ziemlich angetan von der Idee Gettysburg oder den ACW generell nachzustellen.

Da er im Krankenhaus arbeitet und Kinder und Enkel hat ist das bei ihm allerdings eher ein Zeitproblem ....

Mal schauen ob da was geht ^.^ 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Reiz bei 10, 6 und 2mm kann ich rational durchaus nachvollziehen, aber mir geht dabei ein wichtiger Aspekt des Hobbys verloren: das Bemalen.

Ich verstehe durchaus, dass man kleiner Masstäbe anders bemalen muss oder sollte. Natürlich kenne ich 15mm, die ich in 28 nicht so hinbekomme.

 

Aber bei 2mm ist es für mich so, als würde ich unebene Kartonsymbole hinstellen. Ich verstehe(!), dass es für die entsprechenden Spieler NICHT so ist. Aber ich empfinde es nicht so.

Große Schlachten vermisse ich nicht der "großen Schlachten" wegen, sondern, weil ich aus unterschiedlichsten Gründen nicht mehr 2000 Punkte in 28mm hinstellen "kann"/will. Und die Lust wird nicht durch die kleinen Maßstäbe befriedigt.

Ich sage auch nicht, dass ein geiles 2mm Diorama keine Augenweide sein kann, aber wie gesagt, für mich ist es nix. Und nur zu wissen, dass man die anders bemalen kann, reißt es nicht raus. Was mir an 2mm fehlt sind 26mm! ;)

 

Nichtsdestotrotz ist es auf seine Weise beeindruckend. 

 

PS 

Ich bin übrigens auch kein Fan von 54mm, ich will eben auch nicht "Playmobil und ActionJim" spielen, um das Hobby in der "richtigen" Größe zu genießen. Das ist so der andere Bereich der Skala.

Es gibt keine richtige Größe, mir ist es unter 15mm einfach zu klein und über 32mm (scalecreep my ass!) zu groß. Simple as that.

bearbeitet von Drachenklinge
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Thema Rillen.

Natürlich sind die auf Nasenlänge unübersehbar:

IMG_1929.JPG.5bc723e5a2a6477d4fb06710093a40db.JPG

Bemalt sind sie schon nicht mehr so auffällig;

IMG_1930.JPG.8cbf62db4015d502b4bbc485df151ba5.JPG

Auf "Augen- Tisch" Länge

:IMG_1931.JPG.a08d6d7a51d83589e4e72b204d40ebb5.JPG

Schon kaum noch zu sehen.

Und im täglichen Einsatz sind keine Unterschiede zu konventionellen Fässern zu sehen:

1985089592_IMG_1009(2).JPG.4e213fed6d2c4ff32d5be41998a52fdc.JPG

Also ICH kann mit den gedruckten Fässern sehr gut leben.

Zum Thema 2mm Figuren

Ich würde ständig mit der Angst leben, das mein Gegenüber meine Armee vom Tisch hustet.

Solche Armeegrößen kriegt man auch in 28 mm hin, man brauch lediglich viel Platz.

 

  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube bei dem kleinen Maßstab geht es nicht um das bemalen oder so .... wenn ich meinen Freund anschaue, da geht es um Militärtaktik, Strategie und Sandkastenspiele ....

 

Das ist meiner Meinung nach ein ganz anderer Ansatz ....

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Milluz:

Und im täglichen Einsatz sind keine Unterschiede zu konventionellen Fässern zu sehen:

1985089592_IMG_1009(2).JPG.4e213fed6d2c4ff32d5be41998a52fdc.JPG

Also ICH kann mit den gedruckten Fässern sehr gut leben.

 

Vielen Dank für die schöne Doku und die positiven Worte :-)

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hammer, im letzten Bild sieht man die Rillen überhaupt nicht mehr. ;D

 

Ich bin jedenfalls gespannt, was es hier - und zu dem Bereich/Thema generell - noch zu sehen gibt und ein paar Drucke habe ich mir auch schon gemerkt.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Großskale habe ich halt oft gut bemalte Figuren und trotzdem kann ich das Gelände, vor allem wenn ich Großtaktische Schlachten nachstellen will, nur abstrakt darstellen.

Sprich, 2 Häuser = Dorf,  4 Häuser = Stadt, ein 20x30cm Hügel  = 500x800m Hügel usw.

 

BBDBA.JPG

 

im kleinen Maßstab habe ich dann halt "schlecht" bemalte Figuren (um es mal provokant abstrakt zu sagen, im Vergleich zu 28mm)

aber dafür kann ich geländetechnisch genauer darstellen, wobei selbst bei 2mm eine exakte Umsetzung immer noch nicht möglich ist, es sei denn,

das Gelände war wirklich flach.

 

Im Vergleich dazu wird der Focus mit kleiner werdenden Scale eben auf andere Dinge gelegt,

hier eine Platte von "Bruce Weigle" im 6mm Scale

1solf-2nd-corps-copy.jpg?w=730

 

Oder eben hier meine 2mm Champion Hill Platte

championhill-setup3.jpg

 

Oder sogar hier in 1:3000 Scale

3000eme%20jdg%202.jpg

 

 

Ob nun eine 28mm Figur mit einem 2-Häuser Dorf besser ausschaut als eine

2mm Figuren-Einheit mit einem fast realistischen 30 Häuser Dorf, darüber läßt sich streiten ;)

Aber das nur nebenbei.

 

bearbeitet von Bayernkini
  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist wirklich eine Frage des Platzes, daran scheiterts wohl meistens.

Obwohl ich ein realistisches Dorf auch in 28 mm hinkriege....

IMG_1816.JPG.7c6fae9b2a3c985466431d955ea68b58.JPG

  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.