Jump to content
TabletopWelt
Herr Sobek

Jenseits der Kristallfestung [WARCRY]

Empfohlene Beiträge

vor 19 Stunden schrieb ToDD:

Also Warcry ersetzt/führt dann gewissermaßen das Realms of Chaos Banden Projekt weiter? Schwierig den Überblick zu behalten :S 

 

Für mich persönlich ja. Für die anderen, die damals im Projekt aktiv waren, kann ich natürlich nicht sprechen.

Sobald ich zwei Banden und etwas Gelände fertig habe und man sich wieder einigermaßen gefahrlos und moralisch vertretbar treffen kann, möchte ich mit @Zweiundvierzig Testspiele machen.

 

Ich suche noch einen Weg, meine geflügelte Championesse, die Aesa Valsa, in die Tiermenschenbande zu integrieren. Das fehlt mir bei Warcry bisher, eine Art generische Chaosbande à la "create your own warband". Muss das Monsters&Mercenaries nochmal durchblättern, ob es da keinen passenden Helden für gibt. Harpie ist irgendwie weit unter ihrer Würde.

bearbeitet von Herr Sobek
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo :winken:

 

Hier wie versprochen mein erstes Geländestück und das Spielfeld sowieo ein paar wirre Gedanken dazu.

 

3F1D299F-9D8B-467B-905D-EEC2D7DF8BDE.thumb.jpeg.d6cb66a3a7c720047ae69687909b52db.jpeg

0A241BEE-FDDB-4BE5-BA72-3D3FEE11A247.thumb.jpeg.40e7626a55eafeb12c4ffd504e662e5d.jpeg

 

Der Felsen ist ein Large Rocky Hill von Gale Force Nine's "Battlefield in a Box"-Reihe. Ich wollte mir schon seit einer ganzen Weile mal was aus dieser Reihe bestellen. Felsen selbst zu basteln ist jetzt nicht unbedingt kompliziert, aber ich war zugegebenermaßen einfach zu faul und wollte ein vorgefertigtes Produkt testen.

 

Im Netzt finden sich dutzende Reviews zu diesen Geländeboxen, wer mag bemüht einfach mal die Suchmaschine seiner Wahl. Es handelt sich um einen Einteiler aus Resin und wirkt einigermaßen robust, was bei Geländestücken immer vorteilhaft ist. Die Sets sind bereits bemalt und kommen mit optionalem Grasstreu zur Begrünung, sind also wie der Name bereits andeutet ein gebrauchsfertiges Geländestück in einer Box.

 

EDIT: Ach ja, die Unterseite ist (von Haus aus) mit Filzstoff verkleidet, so dass das Teil nicht so leicht verrutscht, aber auch keine (Spiel-)Tischoberfläche zerkratzt. Clever.

 

Ich wollte das Teil natürlich noch etwas modifizieren, so wie ich ja auch zwangsneurotisch nahezu jede Miniatur irgendwie umbauen muss. Und weil das Thema der Platte "Chaoswüste" ist und es sich um ein Spielsystem von Games Workshop handelt, bedeutete das: Schädelfelsen. Natürlich. Warum auch nicht?

Die Älteren werden sich erinnern, was für Age of Sigmar heutzutage so verkauft wird, sah früher mal so aus. Den Thron hab ich vor ein paar Jahren als Grabmal für einen Vampir bemalt, den Schädelfelsenturm hab ich in handliche Schädelfelsenteile zerlegt und "für später" in die Lunchbox zurückgepackt. Also zwei passende Teile eingepasst, mit Spachtelmasse Lücken gefüllt und mit einem großen Pinsel die Bemalung des Geländestücks an das Spielfeld angepasst.

 

D5EF3C4A-62A5-4FC8-9DB1-10D752D4F9D4.thumb.jpeg.140c1fcfaca8f1cf218d165a3d452054.jpeg

 

Die Spielplatte ist ein Viertel des faltbaren Kartonspielplans aus der "Moonbase Klaisus" Box, die ich mir nach monatelangem hin und her irgendwann letztes Jahr dann doch mal mitbestellt hatte. Nicht so sehr wegen der Mondoberfläche, sondern wegen der Rückseite, die quasi ein in rotbraun und grau bemaltes Realm of Battle-Board von Citadel ist. Eigentlich bin ich durchaus ein Fan von Spielmatten, aber da gab es bisher kein Design, das mir für Warcry gefallen hat und auch die Warcry-Spielpläne von GW selbst waren irgendwie nicht das, was ich wollte. Die Abmessungen sind nicht exakt Warcry/Killteam (die Spielpläne dafür haben ~56x76cm, mein Spielplan hat ~57x84cm), aber das stört mich persönlich überhaupt nicht. Ich nutze ja auch nicht das "offizielle" Warcry-Gelände oder die Aufstellungskarten für Gelände - ich möchte einfach einen Spieltisch, der toll aussieht. Wenn es um sowas wie Missionsziele geht oder für das Szenario relevant ist, wie sich einer oder beide Spieler bewegen können (z.B. schmaler Pass ohne Fluchtmöglichkeit zu den Seiten), orientiere ich mich bei der Aufstellung des Geländes gegebenenfalls an den Vorgaben im Regelbuch, aber ich hatte bisher noch nie das Gefühl, dass es ein Spiel in irgendeiner Weise bereichert hätte, wenn ich mir von einem Buch oder einer zufällig gezogenen Karte vorschreiben lasse, welches Gelände ich wo genau auf dem Spielfeld aufzustellen habe. But that's just me. :skepsis:

 

Und wer mir wegen ein paar Zentimetern beim Spielfeld oder nach Gusto hingestelltem Gelände hinterher Sieg oder Niederlage damit begründet kann sich relativ sicher sein, dass ich kein zweites Mal mit ihm oder ihr spielen werde. Bisher ist das noch nicht vorgekommen und ich freue mich immer, wenn man das Gefühl hat, dass Leute einfach nur richtig Bock haben, mit bemalten Minis und bemaltem Gelände Spiele zu spielen und es darum geht, eine gute Zeit zu haben. Gut, dass ich zu Zeiten der 6. Edition von Warhammer Fantasy keine Turniere besucht habe, als man in jedem zweiten Spielbericht mitbekommen hat, wie da minutenlang um jeden Schwenk und Zoll Bewegung gestritten wurde. Das hätte mir den Spaß am Spiel sicher verdorben.

 

Soweit jedenfalls zum Thema Gelände. Keine Sorge, das hier war nur der Anfang und Farbtester. Ich habe noch einen alten Tempel der Schädel von @Denyo bekommen, außerdem zwei Boxen Shardwrack Spines als chaos-artige Stachelwälder und möglicherweise kommen auch noch weitere Felsen oder Plateaus dazu. Etwas Auswahl an Gelände ist ja nicht verkehrt und an Ideen mangelt es sicher nicht!

Fraktionsspezifisches Gelände wird es auch geben, der Herdenstein für die Tzeentch-Tiermenschen ist ja bereits in Arbeit.

 

Jetzt gehts an den Basteltisch, mal sehen was man mit den Untamed Beasts so anstellen kann, außerdem wartet eine Auftragsarbeit auf mich (Keeper of Secrets-Umbau).

 

Mehr, wenn es mehr gibt, wie immer.
Ich bleib dran.

 

bearbeitet von Herr Sobek
  • Like 16

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sieht schon sehr stark aus. Wenn dann alle Felsen un Bäume beisammen sind, wird das sehr imposant sein!

Dieses Pappboard könnte ich mir auch gut für mein 40k Projekt vorstellen.

 

 

 

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bisschen mit den Untamed Beasts rumgewurschtelt. Der Darkoath Heini wird der Heart Eater (?) a.k.a. Anführer der Gang. 

 

F8E0EE84-915D-4E51-B9EB-175E5D25AAD0.thumb.jpeg.5fab9fe396f08660c3087c67bc4f346c.jpeg

 

Gleich nochmal wühlen nach einem neuen Kopf für den brachialen Typen mit Harpune und überlegen was ich mit der Bestienmeisterin anstelle. Den unfassbar hässlichen Löwen hab ich schon mit einem alten Chaoshund ersetzt 🙄

 

Ich glaube der 
1EF48B76-C047-4B0F-AD1F-4C93B0B737F9.jpeg

passt so.

 

Was meint ihr? Fällt jemandem noch was negativ auf?

 

530C588D-60C7-4C19-93A0-F54E581DAFE8.thumb.jpeg.adc247020826ff6bbc9f1faca6c66ad6.jpeg

C0760CA8-113B-433E-A74A-BB15D4CC4537.thumb.jpeg.c11f42617fb250afe137f24ee9a0ecab.jpeg

33EC82CB-0B0D-4766-A7C6-5E02840D652F.thumb.jpeg.0bf415393a3a65f49b5b86ec24ccc3a6.jpeg

  • Like 15

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich muss sagen, ich finde die Hüfte beim ...

 

1EF48B76-C047-4B0F-AD1F-4C93B0B737F9.jpeg

 

... etwas dürr. 

 

D96D6246-AA57-4DE9-BA8F-86EC1AB2B63D.jpeg

 

Kann da noch bissel was dran?

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hhhmmm... auf der linken Seite (Arm mit Streitkolben) könnte man eventuell noch etwas Masse anbauen. Ansonsten gehört es tatsächlich zum Konzept, dass der etwas unproportioniert und unbeholfen wirken soll. Ich hab mir immer vorgestellt, dass der sich wie eine Harryhausen-Stopmotion-Animation bewegt.

Zu massig / bullig passt ausserdem nicht so zu Tzeentch, da würde ich im Zweifel eher den Unterkörper nochmal verjüngen.

 

Danke für den Input.

 

Deshalb hab ich ihn ja vorhin mal grundiert, damit sowas besser zu sehen ist. Wenn der überall grau, grün, weiß ist, erkennt man selbst auf schwarz/weiß-Fotos nichts so richtig.

 

Den Schulterpanzer muss ich hinten auch nochmal glätten.

 

 

Hier noch ein WIP vom Harpunenheini (ich lerne die Namen sicher noch):

 

5EF71A77-345C-4718-BCEB-A77EE1FEB41B.thumb.jpeg.3b6ac9a5711a745c2b3da006e235b343.jpeg

bearbeitet von Herr Sobek
  • Like 12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie auch bei Deinen anderen Projekten, sind auch hier sehr schön anzuschauende Umbauten, hinter denen immer kreative Ideen und Ueberlegungen stehen. Der Drachenoger gefällt mir richtig gut :ok: Bitte Farbe drauf :popcorn:

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.4.2020 um 00:22 schrieb obaobaboss:

Ohh,  ich habe bei der Dame sofort einen Frank Frazetta-Vibe.

 

Herzlichen Dank für diesen call! Ich hab mich nochmal nach alternativen Modellen für den Rocktusk Prowler umgesehen (die Originalmini sowie den Heart Eater der Untamed Beasts habe ich übriges abzugeben, PN bei Interesse).

 

Eigentlich wollte ich den Chaoshund links im Bild nutzen, bei Frazetta denke ich aber eher an Großkatzennund so bin ich dann bei diesem Blister für Dungeons and Dragons hängengeblieben, der heute mit der Post kam:

 

4E53328A-7788-4730-8957-7C2FDB9E035D.thumb.jpeg.937a1a8aed88e012ce9f818fc6562c35.jpeg

 

Der Panther etwas kleiner als ich gehofft hatte, hat aber irgendwas. Der sculpt ist okay, der würde ja großteils schwarz werden, da dürften kleinere Schwächem im sculpt optisch verschwinden. 

Schwarz bemalt wirkt die Mini aber auch noch kleiner...

 

Was meint ihr? Wolfshund oder Panther als alternativen Rocktusk Prowler (eine Art gehörnter Löwe) für Madame Beastspeaker?

  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ansonsten hab ich etwas Gelände getüddelt - eine große hölzerne Plattform mit Stammestotems als eine Art primitive Arena und eine Plattform für den Felsen. Da könnte dann beispielsweise ein Missionszielmarker platziert werden.

More to come.

 

DB947D89-C704-4AD7-8369-F22A4BDC3F12.thumb.jpeg.94621224614a9d8d51c2b2dae87c9277.jpeg

66411794-322F-4879-BEB8-B78851A0B66D.thumb.jpeg.3de0af55659a9b58295770598b0c23e8.jpeg

328819F4-F7B9-4FEE-8A8A-F246D7ECDB7A.thumb.jpeg.d9fda18ecba8b1a153dfa9e12b3ab220.jpeg

 

Inspiration kommt unter anderem von diesem moody Artwork aus dem Grundregelbuch (siehe linke untere Ecke):

 

WarcryRealmgate-July31-Artwork83h27.jpg

 

Ich bleib dran.

  • Like 12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde den Wolfshund bevorzugen. Einmal wegen der Größe,  aber auch das fantastisch monströse Aussehen gefällt mir in Kombination mit der Dame persönlich besser als das natürliche Aussehen der Katze.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moinsen! WIe immer - schöne Plastikklebereien! Das Podest fügt sich sehr schön an den Felsen. Ich tippe, dass sind diese Plattformen aus der Hobbit-Goblinstadt? :)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb obaobaboss:

Ich würde den Wolfshund bevorzugen. Einmal wegen der Größe,  aber auch das fantastisch monströse Aussehen gefällt mir in Kombination mit der Dame persönlich besser als das natürliche Aussehen der Katze.


Ist ja auch ein alter Chaoshund! ;) 

Gefällt mir persönlich auch besser!

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm. Ich finde "Madame Beastspeaker" passt besser zu dem Panther als zu dem Chaoshund. Ja, der könnte einen Tick größer sein, aber ich sehe darin eigentlich noch kein Problem. Je länger ich drüber nachdenke, desto besser gefällt es mir sogar, dass er nicht wie eine brutale Bestie aussieht, sondern wie ein Raubtier, das abschätzt und den richtigen Zeitpunkt abwartet bevor es zuschlägt. Das passt besser ins Bild eines Jägers, was die Untamed Beasts ja sind. Der Chaoshund ist halt ein stumpfes Haudrauf-Monster, das ich in einer Bande von Jägern weniger passend finde als den Panther.

 

Und wenn der ehrwürdige Name Frazetta hier schon fällt (sehr passend übrigens!) und man dessen Stil auch bei dem Begleit-Tierchen weiterführen will, dann macht ebenfalls der Panther das Rennen.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb obaobaboss:

Ich würde den Wolfshund bevorzugen. Einmal wegen der Größe,  aber auch das fantastisch monströse Aussehen gefällt mir in Kombination mit der Dame persönlich besser als das natürliche Aussehen der Katze.

 

Das ist tatsächlich ein Argument. Die Tiere im D&D-Blister sahen auf dem Foto irgendwie größer aus, aber die kommen halt auch mit 25mm Bases, während der Rocktusk Prowler eine 40mm Rundbase benötigt. Ich werde die Modelle zwar mal mehr mal weniger stark personalisieren und umbauen (weil ich nicht anders kann), aber möchte mich hier tatsächlich an die Vorgaben zu Basegrößen halten, weil es in Spielen mit so vergleichsweise wenigen Modellen großen Einfluss haben kann. Außerdem haben Mitspieler sicher weniger Probleme mit Umbauten und Alternativmodellen, wenn nicht nur eindeutig zu erkennen ist, welcher Kämpfertyp dargestellt wird, sondern auch dessen Base und Karte verwendet wird. Irgendwie klar.

 

Ich bin hin- und hergerissen.

 

vor 16 Stunden schrieb blackmail82:

Moinsen! WIe immer - schöne Plastikklebereien! Das Podest fügt sich sehr schön an den Felsen. Ich tippe, dass sind diese Plattformen aus der Hobbit-Goblinstadt? :)

 

vor 15 Stunden schrieb Helle:

Yeah Baby, das Hobbit Gelände

 

Jawohl. Steht seit Jahren auf meiner Liste und ich wollte nicht irgendwann in die Röhre gucken, wenn ich den Bausatz dann endlich unbedingt haben will und nur noch schwer rankomme.
Außerdem dachte ich, ich unterstütze während des Lockdowns mal ein paar Spielwarenläden (ich glaube das war sogar eine Buchhandlung, die Tabletop wohl mit im Sortiment hat), die freundlicherweise über Ebay verkaufen und postalisch versenden.

 

@Helle Jetzt bin ich neugierig - hast du etwas Bestimmtes damit vor und magst davon erzählen?

 

vor 6 Stunden schrieb Ghur:

Hmm. Ich finde "Madame Beastspeaker" passt besser zu dem Panther als zu dem Chaoshund. Ja, der könnte einen Tick größer sein, aber ich sehe darin eigentlich noch kein Problem. Je länger ich drüber nachdenke, desto besser gefällt es mir sogar, dass er nicht wie eine brutale Bestie aussieht,

 

Dann hast du den Rocktusk Prowler noch nicht im Spiel erlebt. Ich empfand den als ziemlich brutal.
Wie gesagt, wäre das D&D-Modell ~20% größer, hätte ich die Frage gar nicht in die Runde geworfen. Der Panther ist vermutlich nichtmal halb so groß wie der gehörnte Löwe von GW. Aber es wäre halt erfrischend anders und passt sicher gut zur Madame.

 

Aaaaargh! Sich ständig zwischen irgendwas entscheiden zu "müssen" ist echt eines der größten Luxusprobleme unserer Zeit!!!

 

A propos entscheiden, heute habe ich mich dazu entschieden, mir während des Twitch-Streams von @songonso und @malkavienne eine halbe Flasche furchtbaren Grauburgunder reinzuschütten (ich hätte ihn direkt wegschütten sollen) und ein bisschen Gelände zusammenzubauen. Wobei "zusammenbauen" schon fast übertrieben ist. Ein paar Gussgrate abkratzen, ein paar Tropfen Kleber und diese Stachelpflanzendinger in entsprechende Aussparungen der Wurzelbasedinger kleben.

 

C658C2FE-9687-428D-9BBD-9E18A48D5CF0.thumb.jpeg.bc74423281ba4878f43e79d8735356e4.jpeg

 

Tadaaaaaaaa:

 

9B29106D-A701-4459-A0D0-BA1C4919F694.thumb.jpeg.ce2a8bdf73b468eaa50749316d3baecd.jpeg

 

Ich freu mich schon seit ich sie gekauft habe darauf, sie zu bemalen, konnte ich mich bisher aber irgendwie nicht dazu durchringen, die auch mal "zusammenzubauen"...

 

Mehr, wenn es mehr gibt. Mehr Gelände und womöglich tatsächlich noch Splintered Fang?
Ich bleib dran.

 

 

 

bearbeitet von Herr Sobek
  • Like 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh schön, du hast dir den Stream angeguckt :)

Die ...Bäume...Rankendinger sind irgenwie cool. Ich bräuchte ja auch noch sowas, wobei diese mit den Pusteln wahrscheinlich zu Sci-Fi sind. :nachdenk:

Hab ein schönes Wochenende!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

@Helle Jetzt bin ich neugierig - hast du etwas Bestimmtes damit vor und magst davon erzählen?


Och, ich hab damit mal so rumgesponnen. Irgendwas mit Felsen aus Korkrinde, schon sehr stark richtig Goblinstadt gehend.
 

Hab übrigens auch ein kleines Warcry Projekt auf dem Tisch gerade.

 

 

DD29D9AE-F72F-42FE-A74F-FD37385DCEF1.jpeg

bearbeitet von Helle
  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe jetzt auch ein Abo ;)

Unglaublich, was du hier präsentierst! Da ist ordentlich Augezückerchen und Inspiration für mich dabei! Danke für deine Mühen und die tollen Bilder 🤗

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also diese Baumdinger da, die wollen mir so gar nicht gefallen. :(

 

Aber die Stege sind toll! So was plattformiges brauch ich auch noch unbedingt und bin immer noch am Hadern, ob ich mir was fertiges kaufen soll oder slebst das Schnitzen starte. :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.