Jump to content
TabletopWelt

Was lest ihr zur Zeit?


Empfohlene Beiträge

Hallo allerseits,

 

bin regelrecht geschockt feststellen zu müssen, dass es diesen Thread noch nicht gibt.

Wenn wir denn schon Musik austauschen, sollten wir uns auch mit Büchern anbiedern.

 

Ich mache als vorbildlicher Sprachstudent den Anfang und illuminiere dieses oft so beklagenswert krude Forum mit dem Licht der Weisheit, strahlend aus den Seiten folgender Bücher.

 

Alaine Polcz - Frau an der Front

 

1.16890297.1337003630.jpg&sp=7adeb7d5ad4

 

Meine Freunde sind nach und nach in die andere Dimension übergetreten. Jetzt, nach fünfzig Jahren, da auch die Diktaturen fallen und Siebenbürgen von neuem Geburtswegen erleidet, sehe ich meine Ehe im Krieg wie ein privates Fresko, an die Mauer der Weltgeschichte gepinselt.

 

Volker Lilienthal / Irene Neverla - Lügenpresse. Anatomie eines politischen Kampfbegriffs

 

410uzNvmtQL.jpg&sp=cf816b8c8e8ccf606bc20

 

Sind Journalisten heute nur noch Sprachrohre der Regierenden und Eliten? Werden Tatsachen - zum Beispiel über Muslime und Flüchtlinge - unterdrückt? Vertrauen wir eher den Sozialen Netzwerken im Internet als dem professionellen Journalismus? Dieses Buch erklärt die Hintergründe der Verunsicherung, die Leser und Zuschauer ebenso erfasst hat wie die Macher in den Medien. Und es zeigt, wie das Vertrauen zurückgewonnen werden kann.

 

Charles Baudelaire - Die Blumen des Bösen

 

9783498006778.jpg&sp=6f22c5dcb7c72cf0072

 

Da ich die Reclam-Ausgabe habe, besteht der Klapptext aus einem Zitat, das Baudelaire sowieso nicht trifft. Empfehlenswert auf Französisch, hab ich das Gefühl.

 

Doron Rabinovici - Suche nach M

 

"Halb-kriminal - halb surreal" erzählt Doron Rabinovicis Roman die phantastisch-reale Geschichte von Dani Morgenthau und Arieh Scheinowitz, den Söhnen jüdischer Überlebender aus Krakau.

Ihr Leben in Wien bewegt sich im Bannkreis der Schuld: Dani nimmt zwanghaft jegliche Schuld auf sich, Arieh besitzt die intuitive Gabe, Schuldige aufzuspüren.

bearbeitet von Kenner
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein letztes Buch war vom Astronauten Scott Kelly, Endurance, Mein Jahr im All

 

Er kann nicht wirklich schreiben* - ist ja auch Astronaut ^^ - aber es ist spannend zu lesen, weil es doch interessante Einlicke in die ISS gibt. Auch wie man Astronaut wird, wird in Zwischenkapiteln beschrieben. Unterschiede zwischen der NASA und der russischen Agentur und dergleichen. Und eher nicht die "Ich muss soundsoviel km Rennen"-Themen. ;)

 

Ab und brennt es auf der Raumstation, Sachen gehen kaputt (zB das WC, BBT anyone?? ^^) ... was halt so passiert im All.

Hat irgendwie ein bisschen was von der wahren Geschichte von "Der Marsianer". Wer sich halbwegs für Raumfahrt interessiert ... empfehlenswert.

 

 

* und ja, habs im Original gelesen.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt alles gut.

Ich hab Harari mal infolge der Google Talks zugehört und war eher abgeschreckt, weshalb ich noch keines seiner Bücher gekauft habe, auch angesichts der Verkürzung etlicher zehntausend Jahren Geschichte in ein paar hundert Seiten.

 

Ich bin mit den letzten Büchern durch. Die "Blumen des Bösen" habe ich zwischenzeitlich im französischen Original gesehen und die Reclam-Ausgabe desillusioniert verschenkt, bis ich eine kommentierte Gesamtausgabe ergattere.

 

"Frau an der Front" kann ich rückblickend zwar sehr empfehlen, aber nur für diejenigen, die ein ungeschminktes Bild der Ostfront von '44, '45 haben wollen. In dem Buch steht Grässliches. Trotzdem habe ich nicht mehr als einen Tag gebraucht, um seine über 200 Seiten zu lesen. Ich glaube, dass es sich lohnen kann, wenn man mit dem Geschilderten umgehen möchte.

 

Werner Petermann - Hundsköpfe und Amazonen

 

61rscYqoHuL._SX329_BO1,204,203,200_.jpg&

 

Monströse Rassen, einäugig oder hundsköpfig, beheimatet an den Rändern der Welt, sind das Thema der fantastischen Ethnografie. Diese Kopfgeburten, oft auf Hörensagen oder Missverständnissen beruhend, sind eingebunden in ein Geflecht aus kollektiven Vorstellungen vom Fremden, Anderen.

Mit dem Schrumpfen der weißen Flecken auf der Landkarte und dem Triumph naturwissenschaftlicher Erkenntnis fanden sich die Bilder monströser Rassen zunehmend auf der Seite der Imagination wieder. Einige aber beanspruchen auch weiterhin die öffentliche Phantasie, und selbst in unserer Zeit feiern Monstren und Mirabilien von einst ihre ikonografische Auferstehung: als Aliens populärer Science Fiction.

 

Klaus-Dieter Lehmann, Johannes Ebert, Andreas Ströhl, Nikolai Blaumer (Hrsg.) - Teilen und Tauschen

 

u1_978-3-596-29809-9.jpg&sp=8084d82f9bff

 

Teilen und Tauschen sind Grundlagen von Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft. Der vorliegende Band untersucht ihre anthropologischen und utopischen Aspekte, erforscht Tauschen und Teilen als Grundfigur von Kommunikation, als Alternativen zum herkömmlichen Wirtschaften und zeigt ihre Bedeutung in den Netzwerken.

 

Übrigens eine Unternehmung zahlreicher Goethe-Institute, entstanden im Rahmen eines Symposiums.

 

Herman Melville - Moby Dick

 

51RJwZ522TL._SX311_BO1,204,203,200_.jpg&

 

Captain Ahab's fanatical, lifelong obsession with tracking down the great white whale Moby Dick is told by Ishmael, one of the ship's crew. Sacrificing the safety of his men, the crazed Ahab single-mindedly pursues his goal with a devastating outcome. At its very core, Moby Dick is an adventure novel, but melville unravels the issues surrounding the indoctrinated belief systems of the time, and it also serves as a cautionary tale and a moral fable.

Considered one of the most important American novels of its time, Ishmael's narrative of man against mammal is symbolic, philsophical, and compelling to the very end.

bearbeitet von Kenner
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Max Gallo: Der schwarze Freitag der SA. Eine minutiös aufbereitete Studie eines französischen Historikers, der sich den Ereignissen des 30. Juni 1934 nähert. Für mich war es spannend, da er Dokumente und Reden zitiert, die schon sehr deutlich die revolutionäre Stimmung der SA kurz vor der Nacht der langen Messer beschreibt. Habe ich in dieser Deutlichkeit bisher nirgendes gelesen, dass an diesem "Umsturz" tatsächlich etwas dran gewesen sein könnte. Mittlerweile sehe ich das jetzt anders.

 

Dann noch von von Jens Bühler: Reset. Thriller einer beginnenden Zombie-Apocalypse rund um das Frankfurt der Gegenwart. Am Anfang etwas sperrig, gewinnt aber danach irre an Fahrt. Lediglich der Schluss war mal so gar nicht meins.

 

Und zuletzt: Siegfried Fischer-Fabian: "Die ersten Deutschen". Ein sehr kurzweiliger Streifzug durch die deutsche Vorgeschichte bis zur Spätantike. 

bearbeitet von Dunstkreis
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr lang her, seitdem ich hier zuletzt etwas schrieb. Seither habe ich selbstverständlich Bücher gelesen, - sonst gäbe es den Thread nicht - aber ich erspare mir die Auflistung.

Aktuell oder gerade beendet sind:

 

Daniel Kehlmann - ruhm

 

f3f10218045d26fa1dc83fef2654408b.jpg

 

Ein Schriftsteller mit der unheilvollen Neigung, Menschen, die ihm nahestehen, zu Literatur zu machen, ein verwirrter Internetblogger, ein Abteilungsleiter mit Doppelleben, ein berühmter Schauspieler, der lieber unbekannt wäre, eine alte Dame auf der Reise in den Tod: Ihre Wege kreuzen sich in einem Geflecht von Episoden zwischen Wirklichkeit und Schein. Ein Spiegelkabinett voll unvorhersehbarer Wendungen - komisch, tiefgründig und elegant erzählt vom Autor der "Vermessung der Welt."

 

Eugen Ruge - Follower

 

9783498058050.jpg

 

Unter dem künstlichen Himmelsblau von HTUA-China ist ein Mann unterwegs, um die neueste Geschäftsidee seiner Firma zu vermarkten: true barefoot running. Nio Schulz lebt mit Big Data, in einer Welt der  Genderkameras, der technischen Selbstoptimierung. Er schwimmt im Strom unaufhörlichen Information: In Australien wird die Klimabombe gezündet, seine Freundin in Minneapolis verhandelt mit ihm über Leihmutterkosten, und @dpa meldet den Tod des erklärten Fortschrittsfeinds Alexander Umnitzer - seines Großvaters. Und ja, da gibt Nio Gas.

 

Sylvia Townsend Warner - Lolly Willowes

 

937105.jpg

 

In Lolly Willowes, Sylvia Townsend Warner tells of a single woman's struggle to break away from her controlling family - a classic story which she treats with cool, insubordinate intelligence, and to which she adds a visionary dimension of the strange. For Warner is one of the outstanding and indispensable mavericks of twentieth-century literature, a writer to set beside Djuna Barnes and Jane Bowles, with a subversive genius that anticipates the fantastic flights of Angela Carter and Jaenette Winterson.

 

J.R.R. Tolkien - Das Silmarillion

 

IMG_1320.JPG

 

Smedley Darlington Butler - War Is A Racket

 

Cover-War-Is-A-Racket-foto-GailAllen.com

 

US Marine Corps Major General Smedley Butler collected an award cabinet full of medals for his battlefield bravery. But perhaps his bravest act of all was to declare, after his retirement in the early 1930s, who was really winning (and losing) during the bloody clashes.

It was business interests, he revealed, who commercially benefited from warfare. War Is A Racket is the title of the influential speech Butler delivered on a tour across the United States. The speech and its expanded version, later published in 1935, are now reprinted here.

In his introductio, Jesse Ventura relates Butler's original writings to our current political climate - explaining how right he was, and how wrong our current system is. With an insightful new foreword by David Talbot and afterword by activist Cindy Sheehan, this seminal piece of writing still rings true today.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

51b49H2r82L._SX329_BO1,204,203,200_.jpg

 

 

Außer Fulgrim und Lorgar jetzt alle gelesen. Das hier ist GANZ weit vorne, auch wenn es weder meine Legion, noch mein Primarch ist.

 

 

Aber der Himmel - grandios (Zeugnisse & Dokumente) von [Dalia Grinkevičiūtė, Vytene Muschick]

 

"Nach dem Einmarsch der Sowjets in Litauen 1941 wird die 14-jährige Dalia Grinkeviciute zusammen mit ihrer Mutter und ihrem Bruder nach Sibirien deportiert. Ihre Jugendjahre verbringt sie in der Verbannung im Altai-Gebiet und in der Arktis. Mit Anfang 20 gelingt Dalia die Flucht. Zurück in Litauen schreibt sie ihre Erinnerungen an die Verbannung in großer Eile auf lose Blätter und vergräbt diese aus Angst vor der Entdeckung durch den KGB in einem Einweckglas im Garten. Kurz darauf wird Dalia vom KGB verhaftet und erneut deportiert. Erst nach ihrem Tod werden ihre Aufzeichnungen wie durch ein Wunder 1991 gefunden. Heute sind sie Schullektüre in Litauen und zählen zu den wichtigsten Dokumenten der Geschichte des Landes..."

 

image.jpeg.dad636a7312166e71fb7791e36d74195.jpeg

 

Wenn man alles andere dazu gelesen hat - Pflichtlektüre. Aber bisher zäh...

 

image.jpeg.ad2622a99949fe33f69d0213ad14102d.jpeg

 

Von Michelles Buch war ich begeistert. Schauen wir mal...

 

 

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Gorgoff:

Ich lese derzeit 20.000 Meinen unter dem Meer von Jules Verne. Hab diesen Klassiker noch nie gelesen und finde den bislang ganz vergnüglich.

 

Gibt es auch als ungekürztes Hörbuch....

Problem....wird von Jürgen Kluckert gelesen..sicher, der macht das gut.

Nur...ich habe dann immer Chuck Norris vor Augen..^^:ka:

 

Zählt hören auch?

 

Horus Heresy 12

Thousand Sons

 

Bobiverse

Ich bin viele

 

Das gefallene Imperium 8

Auf leben und Tod

 

:ok:

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"The shortest history of Germany" von James Hawes. Die gesamte Geschichte Deutschlands auf weniger als 230 Seiten von der Erfindung der "Deutschen" durch Caesar bis in die Gegenwart.

Sehr unterhaltsam geschriebener Ausflug in die Geschichte durch die Sicht eines Briten. Am besten im Original lesen. Die deutsche Übersetzung taugt nichts.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Bluebaer:

 

Gibt es auch als ungekürztes Hörbuch....

Problem....wird von Jürgen Kluckert gelesen..sicher, der macht das gut.

Nur...ich habe dann immer Chuck Norris vor Augen..^^:ka:

 

Zählt hören auch?

 

Horus Heresy 12

Thousand Sons

 

Bobiverse

Ich bin viele

 

Das gefallene Imperium 8

Auf leben und Tod

 

:ok:

Hörbücher zählen auch, aber ich ertrage das nicht. Ist mir in der Regel zu langsam. :)

Wobei die Stimme von Chuck Norris ja schon witzig wäre.

 

Ich kann auch noch King of Swords empfehlen. Einer der besten Thriller, den ich kenne. 

Das Setting, die Charaktere, die Sprache. Da passt alles. Wie der auf deutsch ist, weiß ich nicht. Kann mir kaum vorstellen, dass die den Slang einiger Figuren auf Deutsch einfangen können. 

Wie übersetzt man z.B. jemanden, der wie Snoop Sog redet?

Screenshot_20201221-153844_Chrome.jpg.ecfc2ce1d1cb757f7fb56131d8347df9.jpg

 

Miami, 1981. Cocaine Central. Murder Capital, USA. A city about to catch fire. Detective Max Mingus and his partner, Joe Liston, are anticipating a routine murder investigation when they are called to the scene of death at Miami's Primate Park--until the victim's family is found slaughtered, and a partly digested tarot card, the King of Swords, is discovered in the victim's stomach. A trail that's growing bloodier by the hour is leading Max and Joe to the most powerful criminal in Miami: the infamous Solomon Boukman. Few have ever set eyes on the evil, intensely feared enigma, but rumors abound of voodoo ceremonies, dark rites, and friends in very high places. Malevolence is running rampant in a city choking on hatred, rage, and official corruption--as Max races to discover the terrifying truth about Boukman before death's shadow reaches his own front door.

bearbeitet von Gorgoff
Autokorrekturmassacker beseitigt
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich merk mir Erich Loest. Kannt ich nicht.

 

Gerhard Jelinek - Reden, die die Welt verändern

 

Reden, die die Welt veränderten (eBook, ePUB) von Gerhard ...

 

Es sind oft nur ein paar Worte, wenige Sätze, die eine Rede berühmt machen, zu Schlagworten einer Epoche, eines Ereignisses werden. Es gibt Reden, die politische und soziale Änderungen initiiert haben, aber auch solche, die auf fatalen Irrtümern aufbauen und dreiste Lügen enthalten. Gerhard Jelinek stellt große Reden aus der Weltgeschichte vor und erläutert anschaulich und fundiert den historischen Kontext und die Wirkungsgeschichte.

 

Vorgestellt bedeutet nicht abgedruckt. Daher ist die Auswahl nicht unbedingt, was man erwartet. Beispielsweise hätte ich mir von Thatcher nichts zu Streikrecht und Gewerkschaften gewünscht, sondern Falkland-Krieg oder Drogenpolitik. Khomeini ist sehr interessant, denn nichtssagend.

 

Albert Funk - Förderalismus in Deutschland

 

Kleine Geschichte des Föderalismus von Albert Funk - Buch ...

 

Der deutsche Weg zur Bundesstaatlichkeit war alles andere als geradlinig - geprägt von Reform- und Erneuerungskraft aber auch von Krisen und Niederlagen. Von den Anfängen des Heiligen Römnischen Reichs Deutscher Nation bis hin zu Vereinigung und Europäischer Union führt eine ereignisreiche Strecke.

Autor Albert Funk beschreibt anschaulich die Entwicklung der deutschen Länder im Spannungsfeld zwischen nationaler Einigkeit und regionaler Eigenständigkeit.

 

Das Bild gehört zum Original, bevor die Bundesregierung das Finanzieren übernommen hat. Ihr könnt das Buch komplett kostenlos vom Bundesrat bestellen.

 

Theodor Fontane - Unterm Birnbaum

 

Fontane, Theodor: Unterm Birnbaum (EPUB) | Reclam Verlag

 

In einem Dorf im Oderbruch begeht ein hochverschuldetes Ehepaar einen Raubmord, um den Gläubigern zu entkommen. In Fontanes spannender Kriminalnovelle schwanken die Dorfbewohner bei der Aufklärung des Verbrechens zwischen Aberglauben und Aufgeklärtheit. Eine psychologisch meisterhaft gestaltete Milieustudie.

 

Muss ich für einen Schüler lesen und gebe hiermit zu, dass es sich lohnt. Trotz Fontanes phantastischen Ansichten einer wahren und richtigen Literatur, die, seinen Ansichten gemäß, selbstverständlich im Unwissen von Goethe betrieben wurde.

 

The David Foster Wallace Reader

 

Where do you begin with a writer as original and brilliant as David Foster Wallace? Here: with a carefully considered selection from his extraordinary body of work, chosen by a range of fellow writers, critics, and those who worked with him most closely. This volume presents both his funniest and his most heartbreaking work - essays such as his classic cruise-ship piece, "A Supposedly Fun Thing I'll Never Do Again", excerpts from his novels "The Broom of the System", "Infinite Jest" and "The Pale King", and legendary stories like "The Depressed Person".

 

Gerhart Hauptmann - Rose Bernd

 

Kurz vor ihrer Zwangsvermählung mit dem biederen Buchbinder August Keil lässt die Bauernmagd Rose Bernd sich auf ein amouröses Abenteuer mit dem verheirateten Christoph Flamm ein und wird von ihm schwanger. Aus Furcht vor dem Zorn des Vaters und der sozialen Ächtung leistet sie einen Meineid. Dennoch: Die Ehre der Frau ist verloren.

 

Hautpmann war ein Rassist, aber schreiben konnte er. Der Akzent ist schwer zu verstehen, aber die Hartnäckigkeit wird sich wahrscheinlich auszahlen.

 

Robert Pfaller - Erwachsenensprache

 

Das entscheidende politische Problem der Zukunft in westlichen Gesellschaften wird die Frage sein, ob die Empörung und Verzweiflung der aufgrund neoliberaler Politik verarmenden Bevölkerungsgruppen einen Ausdruck finden kann - und zwar einen anderen als jenen, den rechtspopulistische Parteien ihr geben wollen. Dies wird auch eine Frage der Sprache sein - sowie der Behandlung von Menschen als Erwachsene und mündige Bürgerinnen und Bürger.

 

Akademische Sprache und großer Detailreichtum, aber unbedingt empfehlenswert.

 

bearbeitet von Kenner
  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin grad mal über den Thread gestolpert und werde mich auch beteiligen.

 

Am 7.3.2020 um 12:39 schrieb Kenner:

Hallo allerseits,

 

bin regelrecht geschockt feststellen zu müssen, dass es diesen Thread noch nicht gibt.

Wenn wir denn schon Musik austauschen, sollten wir uns auch mit Büchern anbiedern.

 

Ich mache als vorbildlicher Sprachstudent den Anfang und illuminiere dieses oft so beklagenswert krude Forum mit dem Licht der Weisheit, strahlend aus den Seiten folgender Bücher.

 

Wenn ich mir die gezeigten Bücher anschaue, könnte daraus eine echt spannende Diskussion entstehen. Nur wie machen wir das, um uns innerhalb der Verhaltensregeln des Forums zu bewegen? Vielleicht einfach aus soziologischer Perspektive argumentieren, dann ist das ganze recht unpolitisch und neutral oder eher in den PN-Bereich verlagern.^^

 

Jedenfalls find ich die Sachliteratur, welche du präsentierst sehr interessant ... gerade das Thema Föderalismus, Subsidiaritätsprinzip, Kompetenzenverlagerung EU-Bund-Länder-Kommunen ist spannend ... ebenso das Thema Erwachsenensprache aus deinem letzten Buchtip, da ist auch wieder das Thema Postdemokratie aktuell.

 

Ich stecke gerade bissl in den Bereichen Geschichte & Esoterik.

 

Dane Rudhyar: The Pulse of Life und Planetarization of Consiousness

 

Kann die beiden Bücher empfehlen, wenn man sich für solche Themen interessiert ;)

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessanterweise schreibt hier niemand mehr. Haben die Leute zu lesen aufgehört? Weißt ihr, ich bin immer mehr davon überzeugt, dass die Hauptsache darin besteht, seine eigene, richtige Umgebung zu finden. Die Leute, die die gleichen Interessen wie du haben. Eines Tages nannte mich mein Freund "Die Gelesene". Es war so unangenehm, obwohl ich verstand, dass er nur ein Dummkopf war.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Emma28

Ich lese schon noch, nur der Threads ist ein wenig untergegangen.

 

Bei mir ist es zur Zeit:

Der Wehrwolf - eine Bauernchronik und danach Der Schimmelreiter, beides im Hinblick zu der Zeit in der sie gespielt haben.

 

 

 

 

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt supi Bung :katze: (Wehrwolf^^) ;)

 

@Ulfgar

Beschreiben sie in deinem Buch auch wie die Taucher die Reste der Buchstaben O & Y am Wrack der Olympic, ääähhh Titanic, gefunden haben?

 

Bin schon gespannt, ob Emma ein Stammuser wird ... erinnert mich stark an neue Chatties im Raiochat :)

Was zu lesen bekomme ich die Tage auch, hab mir einfach so mit der Vorstellung auf gute Unterhatung Hohlbeins Pharao bestellt.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.