Jump to content
TabletopWelt

Oathmark - mit Ausflug ins Shadow Deep


Erkwin

Empfohlene Beiträge

vor 8 Stunden schrieb Erkwin:

Ich habe heute ein paar "Normannen" gebastelt. Victrix und Conquest Modelle, außerdem eine Figur von Caballero Miniatures.

Mal sehen als was sie bemalt werden, zur Zeit schwirren mir erster Kreuzzug oder Spanien im Kopf rum.

 

20220812_215600.jpg.759214fb72a11308b8913b703a7f0b44.jpg

 

Vielleicht recht generisch anmalen dann passen sie für für beide Regionen.  :)

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Minuten schrieb Chaoself:

 

Vielleicht recht generisch anmalen dann passen sie für für beide Regionen.  :)

Hauptsächlich wird's an den Schilden und Wappen zu erkennen sein. Da möchte ich schon spezifische malen, sonst hätte es ja keinen Bezug zum historischen Hintergrund. Aber auch dann wird man sie mit Augenzwinkern in beiden Settings verwenden können.

  • Like 3
__________________________________________________

Mein Oathmark-Projekt

Witcher-Projekt "Queen Meve of Lyria and Rivia"

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Minuten schrieb Erkwin:

Hauptsächlich wird's an den Schilden und Wappen zu erkennen sein. Da möchte ich schon spezifische malen, sonst hätte es ja keinen Bezug zum historischen Hintergrund. Aber auch dann wird man sie mit Augenzwinkern in beiden Settings verwenden können.

 

Ja, das verstehe ich. :)

 

Vielleicht ein kleinerer spanischer Ritterorden?

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb Chaoself:

 

Ja, das verstehe ich. :)

 

Vielleicht ein kleinerer spanischer Ritterorden?

Ich weiß gar nicht, ob es zu der Zeit das Konzept von Ritterorden gab. Ich meine die sind erst nach dem ersten Kreuzzug in den eroberten Gebieten gegründet worden.

Kurze zeitliche Einordnung:

Die Zeit von El Cid, Graf Berenguer usw in Spanien, die ich interessant finde, müsste so um 1080 datiert sein. Der erste Kreuzzug war in den 1090ern.

Also wird es so oder so eine schön bunte Einheit mit zusammengewürfelten Wappen :D

  • Like 5
__________________________________________________

Mein Oathmark-Projekt

Witcher-Projekt "Queen Meve of Lyria and Rivia"

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb Erkwin:

Ich weiß gar nicht, ob es zu der Zeit das Konzept von Ritterorden gab. Ich meine die sind erst nach dem ersten Kreuzzug in den eroberten Gebieten gegründet worden.

Kurze zeitliche Einordnung:

Die Zeit von El Cid, Graf Berenguer usw in Spanien, die ich interessant finde, müsste so um 1080 datiert sein. Der erste Kreuzzug war in den 1090ern.

Also wird es so oder so eine schön bunte Einheit mit zusammengewürfelten Wappen :D

 

 

Sorry das ich so im Dunkeln stocher. Ich habe mich mit dem Thema ewig nicht beschäftigt. :)

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ritterorden entstanden tatsächlich erst im 12. Jahrhundert, aber da geht es dann schon sehr früh los. In Spanien ist, glaube ich, ein portugiesischer Orden in den 40ern der erste. Da würde ich deine Ritter aber noch für geeignet halten. Das nächste große Ding ist dann ja der Wappenrock, mit dem es aber erst so 1150 losging, glaub ich. Lese nochmal nach, versprochen. :)

 

  • Like 5

Südstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg +++ Nordstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg

Manfred Weidrich's gunners were Germans, and as one of Harry Hays' Tigers confidently threw himself onto the muzzle of a Napoleon, he shouted: "I take command of this gun!" A German gunner with the piece's lanyard in his hand replied: "Du sollst sie haben!" (it was a line from a German birthday song - you can have it) and blew the rebel into smoking bits. - Allen C. Guelzo


 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ah, noch ein Nachtrag... ;D

Graf Berengar Raimund I.  und seine Nachkommen waren leider nicht sehr kreativ.

Auf Raimund Berengar I. den Älteren folgten Raimund Berengar II. der Flachskopf und dessen Bruder Berengar Raimund II. der Brudermörder. Letzterer setze sich durch (...kannste dir nicht ausdenken...), sein Nachfolger war Raimund Berengar III. der Große. Da er gegen Ende seines Lebens den Templern beitrat, teilte er sein Erbe noch zu Lebzeiten unter seinen Söhnen Berengar Raimund I. von der Provence und Raimund Berengar IV. auf. Sein Sohn Ramon Berengar wurde Alfons II., der Keusche, König von Aragon, in dessen Herrschaft die Grafschaft Barcelona aufging. Der zweitgeborene Sohn, Raimund Berengar IV. von der Provence, musste sich daher mit eben dieser begnügen. Der uneheliche Sohn, Berengar, wurde später Erzbischof.

 

Also, welchen Grafen meinst du jetzt genau? :gruebel:

 

  • Like 9

Südstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg +++ Nordstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg

Manfred Weidrich's gunners were Germans, and as one of Harry Hays' Tigers confidently threw himself onto the muzzle of a Napoleon, he shouted: "I take command of this gun!" A German gunner with the piece's lanyard in his hand replied: "Du sollst sie haben!" (it was a line from a German birthday song - you can have it) and blew the rebel into smoking bits. - Allen C. Guelzo


 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Sir Leon:

Ah, noch ein Nachtrag... ;D

Graf Berengar Raimund I.  und seine Nachkommen waren leider nicht sehr kreativ.

Auf Raimund Berengar I. den Älteren folgten Raimund Berengar II. der Flachskopf und dessen Bruder Berengar Raimund II. der Brudermörder. Letzterer setze sich durch (...kannste dir nicht ausdenken...), sein Nachfolger war Raimund Berengar III. der Große. Da er gegen Ende seines Lebens den Templern beitrat, teilte er sein Erbe noch zu Lebzeiten unter seinen Söhnen Berengar Raimund I. von der Provence und Raimund Berengar IV. auf. Sein Sohn Ramon Berengar wurde Alfons II., der Keusche, König von Aragon, in dessen Herrschaft die Grafschaft Barcelona aufging. Der zweitgeborene Sohn, Raimund Berengar IV. von der Provence, musste sich daher mit eben dieser begnügen. Der uneheliche Sohn, Berengar, wurde später Erzbischof.

 

Also, welchen Grafen meinst du jetzt genau? :gruebel:

 

Na, den Berenguer halt :D

 

Ja, die Namensgebung der Fürsten von Barcelona hat mich schon während des Spanienurlaubs sehr amüsiert. Ich meine, die müssen doch selber durcheinander gekommen sein, oder? Und man geht so den Stammbaum durch, Berenguer sowieso I., II., III., I. - moment mal, den gabs doch schon? Ach ne, klar, dass ist ja jetzt nicht mehr Ramon Berenguer, sondern Berenguer Ramon, wie konnte ich nur...

 

Ich finds auch immer wieder lustig, wenn Namen eingedeutscht werden. Liege ich da richtig dass das früher bei Historikern üblich war und erst in näherer Vergangenheit aufgehört hat? Stelle mir grade vor, wie es klingen würde wenn z.B. in der Tagesschau vom US-Amerikanischen Präsidenten Josef Beiden berichtet würde (Ok, nicht das spektakulärste Beispiel). Wobei ich so ohne weiteres auch gar nicht wüsste, welche Sprache in der Grafschaft Barcelona vom Adel gesprochen wurde. Die Familie stammte ja ursprünglich aus dem Frankenreich Karls des Großen, aber um 1080 sind die auch schon fast 300 Jahre in Barcelona... keine Ahnung. Irgendeine Zwischenform von "Lingua Franca"-Latein und heutigem Katalonisch?

 

Aber um die ursprüngliche Frage zu beantworten, wenn man irgendwas mit mittelalterlichem Spanien und Reconquista (irreführernder Begriff übrigens, ist ja nicht so als wären die Muslime die einzigen Invasoren auf der Iberischen Halbinsel gewesen und anschließend wäre Friede-Freude-Eierkuchen gewesen) macht, muss das natürlich in der Zeit von El Cid sein und meines Wissens nach war Berenguer Ramon II., der Brudermörder, da Herrscher von Barcelona. Deren Wappen ist auch einfach hübsch:

House of Barcelona - Wikipedia

Die Modelle wollte ich eigentlich sprühgrundieren, aber aktuell sind die Temperaturen dafür einfach zu hoch. Da warte ich lieber bis morgen früh.

In der Zwischenzeit werden weiter Altlasten bemalt.

 

  • Like 7
__________________________________________________

Mein Oathmark-Projekt

Witcher-Projekt "Queen Meve of Lyria and Rivia"

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein Teil besagter Altlasten:

 

20220813_163835.jpg.92b005e98bf14f6de84989267b65d2fb.jpg

 

20220813_163911.jpg.8d4f678de998316788d5d6eb8f0ad8d4.jpg

 

Generische Fantasy-Menschen, hatte ich irgendwann letztes Jahr auch schon mal angefangen gezeigt. Nicht die liebevollste Bemalung, weil die alten Plastik-Rohirrim einfach keine gut gemachten Modelle sind und entsprechend wenig Spaß beim Malen aufkommt.

Trotzdem bin ich mit dem Gesamteindruck zufrieden.

 

Btw, @DinoTitanedition, wie läuft deine Bemal-Aufholjagd so? Soll ich mal ein paar Tage nichts posten, damit du nicht verzweifelst?

:P

 

bearbeitet von Erkwin
  • Like 25
__________________________________________________

Mein Oathmark-Projekt

Witcher-Projekt "Queen Meve of Lyria and Rivia"

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Erkwin:

Btw, @DinoTitanedition, wie läuft deine Bemal-Aufholjagd so? Soll ich mal ein paar Tage nichts posten, damit du nicht verzweifelst?

 

Weißt Du, wenn ICH über DICH Witze mache im Bezug aufs Maltempo, ist das witzig. Andersrum is es nur....normal 😋

  • Like 9
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schick! :-) Immer schön, wenn Altlasten bemalt werden.

  • Like 3

Schatten über Arnor & STARGRAVE

Dorns. auf Instagram

Zusammen gegen den Zinnberg! - Der Mal-Liveticker       Operation Last Train Tabletop für den guten Zweck!

Mein Sammelprojekt Dorns. Skirmisher       [Frostgrave] Bloodgrave  

[Frostgrave] Vom Heulen der Wölfe in finsterster Nacht - Solo-Szenarien und Kampagnen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 49 Minuten schrieb Erkwin:

Tunnelwurm, einer der Reaper Bones Klassiker.

 

@SiamTiger hat mir einen von denen überlassen, mega gutes Modell. Nur das Entgraten war bisschen fisselig.

 

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meiner klebt leider. Das ist halt der Knackpunkt bei Reaper. Vielleicht nochmal mit verdünnten Holzleim drüber gehen... ;D

 

vor 9 Stunden schrieb Erkwin:

Na, den Berenguer halt :D

 

Ja, die Namensgebung der Fürsten von Barcelona hat mich schon während des Spanienurlaubs sehr amüsiert. Ich meine, die müssen doch selber durcheinander gekommen sein, oder? Und man geht so den Stammbaum durch, Berenguer sowieso I., II., III., I. - moment mal, den gabs doch schon? Ach ne, klar, dass ist ja jetzt nicht mehr Ramon Berenguer, sondern Berenguer Ramon, wie konnte ich nur...

 

Naja, Heinrich I. der Vogler hatte ja u. a. einen Sohn namens Heinrich I., Herzog von Bayern. Dessen Sohn wiederum, Heinrich II. der Zänker war Vater von Kaiser Heinrich II. dem Heiligen. Bevor der Kaiser wurde, war er aber Heinrich IV. von Bayern. Sein Vater war zeitweise abgesetzt und durch Heinrich von Kärnten ersetzt worden, der damit ja dann Heinrich III. von Bayern war. Sowas ähnliches passierte dann nochmal. Daher wurde Bayern so regiert:

Heinrich II. der Zänker

Heinrich III.

Heinrich II. der Zänker

Heinrich IV.

Heinrich V.

Heinrich IV.

 

Wirste doch bekloppt...

 

 

 

vor 9 Stunden schrieb Erkwin:

 

Ich finds auch immer wieder lustig, wenn Namen eingedeutscht werden. Liege ich da richtig dass das früher bei Historikern üblich war und erst in näherer Vergangenheit aufgehört hat? Stelle mir grade vor, wie es klingen würde wenn z.B. in der Tagesschau vom US-Amerikanischen Präsidenten Josef Beiden berichtet würde (Ok, nicht das spektakulärste Beispiel). Wobei ich so ohne weiteres auch gar nicht wüsste, welche Sprache in der Grafschaft Barcelona vom Adel gesprochen wurde. Die Familie stammte ja ursprünglich aus dem Frankenreich Karls des Großen, aber um 1080 sind die auch schon fast 300 Jahre in Barcelona... keine Ahnung. Irgendeine Zwischenform von "Lingua Franca"-Latein und heutigem Katalonisch?

 

Also, ich könnte das vielleicht unter Berufskrankheit verbuchen, greift aber zu kurz. Ist auch keine feste Regel. Manche benennt man deutsch, wie Heinrich den Seefahrer, andere, wie König George, nicht. 

 

vor 9 Stunden schrieb Erkwin:

 

Aber um die ursprüngliche Frage zu beantworten, wenn man irgendwas mit mittelalterlichem Spanien und Reconquista (irreführernder Begriff übrigens, ist ja nicht so als wären die Muslime die einzigen Invasoren auf der Iberischen Halbinsel gewesen und anschließend wäre Friede-Freude-Eierkuchen gewesen) macht, muss das natürlich in der Zeit von El Cid sein und meines Wissens nach war Berenguer Ramon II., der Brudermörder, da Herrscher von Barcelona. 

 

 

  • Like 3

Südstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg +++ Nordstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg

Manfred Weidrich's gunners were Germans, and as one of Harry Hays' Tigers confidently threw himself onto the muzzle of a Napoleon, he shouted: "I take command of this gun!" A German gunner with the piece's lanyard in his hand replied: "Du sollst sie haben!" (it was a line from a German birthday song - you can have it) and blew the rebel into smoking bits. - Allen C. Guelzo


 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist das nicht andersrum im Englischen zb auch durchaus zu beobachten? Etwa wenn aus Friedrich Frederick wird.

Was ich viel nerviger finde ist, dass uns im Hobby (oder auch anderswo) häufig die Worte fehlen und man zwangsweise in so ein blödes und eigentlich unnötiges Denglisch abdriftet. Dabei wäre das ga rnichtmal nötig wenn wir einfach mal unsere Sprache richtig nutzen würden. Das nervt mich mittlerweile sehr. Etwa wenn ich nicht weiß wie man einen Farbtypen auf deutsch nennen würde (Wash? Ink?) oder wie eine Maltechnik korrekt auf deutsch bezeichnet wird. Auch sowas wie OSL oder das eigentlich banale "non metal metal". Wir haben da mmn eine regelrechte Spracharmut mittlerweile, die ich aber auch selbst nicht oder nur schwer überwinden kann -.-

Und solang man für den Einwurf nur ins Lächerliche gezogen wird ändert sich daran auch nix.

  • Like 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@OutFühl ich. Hab das Problem auch bei den Rezensionen auf Deutsch. Im Englischen fällt es mir je nach Themenbereich recht einfach das passende Wort zu finden, bei der dt. Übersetzung hakt es dann. Amüsanterweise ging es mir bei den Bolt Action Reviews in die umgekehrte Richtung so. Da konnte ich div versch. Begriffe im Deutschen recht gut beschreiben, hab mir aber einen abgebrochen, da manchmal ein zuverlässiges englisches Gegenstück zu finden

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Wurm ist Kult. Hab den auch für Frostgrave. :D

  • Like 3

Schatten über Arnor & STARGRAVE

Dorns. auf Instagram

Zusammen gegen den Zinnberg! - Der Mal-Liveticker       Operation Last Train Tabletop für den guten Zweck!

Mein Sammelprojekt Dorns. Skirmisher       [Frostgrave] Bloodgrave  

[Frostgrave] Vom Heulen der Wölfe in finsterster Nacht - Solo-Szenarien und Kampagnen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jaja, der Wurm!

Da gibt es sogar ein uraltes Scherzlied:

 

"Der Wurm,

Der Wurm, 

Der Wurm ist tot,

Da liegt ein toter Wurm!..."

 

Ich hätte auch gerne einen solchen Wurm für Frostgrave...

  • Like 1

 

"Ich bin Isländer und nicht gewohnt, mich nach anderen zu richten." (Halldor Laxness in "Gerpla")

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die ersten fünf Reiter sind in Arbeit.

Clever wie ich bin, habe ich natürlich einen Reiter mit einem falschen Pferd gepaart, auf das er nicht passt. Naja, irgendwann sollen ja sowieso alle Farbe kriegen...

 

20220815_202810.jpg.d6435a2690b87d992db7277771d6b882.jpg

 

Schildmotive habe ich noch nicht entschieden, aktuell bevorzuge ich den ersten Kreuzzug.

  • Like 21
__________________________________________________

Mein Oathmark-Projekt

Witcher-Projekt "Queen Meve of Lyria and Rivia"

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir gefallen die Kettenhemden ausnehmend gut, sehr gelungen!

bearbeitet von Drachenklinge
  • Like 2

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.